Windenergie - Neuausrichtung der Branche


Seite 29 von 34
Neuester Beitrag: 12.02.14 07:51
Eröffnet am: 13.06.12 09:45 von: DrShnuggle Anzahl Beiträge: 832
Neuester Beitrag: 12.02.14 07:51 von: Melmacniac Leser gesamt: 172.521
Forum: Börse   Leser heute: 20
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... 34  >  

10704 Postings, 4291 Tage ThesameVestas

 
  
    #701
1
05.08.13 12:35
wird wenn es so weiter geht, noch heute die 17 knacken..?


chorties werden auf der ganzen länge richtig lecker gegrillt...hehehe  

2016 Postings, 4182 Tage Andreas H.Nordic Yards kauft wohl die

 
  
    #702
06.08.13 09:52
Stralsunder Werft und wird hier auch Konverterplattformen bauen.

Info zur gestrigen Meldung (BORWIN BEWA):
http://www.nordic-market.de/news/10179/..._borwin_beta_ausgedockt.htm  

9504 Postings, 3233 Tage MelmacniacFinale Genehmigung Arcadis Ost 1 steht an

 
  
    #703
06.08.13 10:06

am 7.8., also morgen , bzw die Tage danach!

http://www.stalu-mv.de/cms2/StALU_prod/StALU/de/...jsp?&pid=47622

Wer bock hat, kann ja morgen mal dort nachfragen ob die Genehmigung durch ist!

 

Oder Andreas geh doch mal vorbei und sag Hallo

 

:-)

 

2016 Postings, 4182 Tage Andreas H.#703

 
  
    #704
1
06.08.13 10:29
Das steht bestimmt in der "Ostsee Zeitung". Immerhin ist davon auch die weitere Entwicklung des Fährhafens Mukran betroffen.  

9504 Postings, 3233 Tage Melmacniacdann müssten wir ja die nächsten

 
  
    #705
2
06.08.13 10:36

Tage was hören, von Arcadis Ost 1!

Wäre doch super, dann wären alle Genehmigungen durch und Nordex besitzt große Anteile am Projekt!

Der Preis für die Anteile wird durch die letzte Genehmigung bestimmt nicht gerade sinken....

:-)

 

2016 Postings, 4182 Tage Andreas H.Ich gehe einmal davon aus, daß die Genehmigung

 
  
    #706
06.08.13 10:54
erteilt wird. Es gab keine negativen Schlagzeilen von Umweltverbänden etc. zu hören. Politik und Wirtschaft werden dieses Projekt durchwinken.

Auch bei "Wikinger I" dürfte es keine Probleme geben:
www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...en-geplant/6750786.html

In Mukran laufen die Planungen bereits.  

9504 Postings, 3233 Tage MelmacniacGewinne haben noch nie geschadet

 
  
    #707
1
09.08.13 08:52

diesen Satz hört man jetzt immer öfters in Nordexthreads, so ein zufall oder?

Z.B hier

#26213

und dann diese allgemeine Zustimmung immer

 

Bin mal wieder anderer Meinung als die weichgespühlte Meinung im Noogmanthread

Kaufe ich zu 7 Euro und nehme bei 7,30 Gewinne mit, freu ich mich natürlich, da ja "Gewinne nie schaden" , dann geht es auch z.B. erstmal auf 7 zurück und ich klopf mir auf die Schullter, anschließend gehts auf 8 , 9 oder 10 hoch und ich guck blöd, aber ich freu mich ja über meinen Minigewinn, weil ja Gewinne angeblich "nie schaden"

Wer das große Geld machen will der muss Geduld haben und sollte die Finger von StoppLoss lassen. Am besten ein eigenes Kursziel mit großen Gewinn(nicht mit kleinem Gewinn) setzen, damit sich das ganze auch lohnt. Risiko muss man eben eingehen, aber von einem Furzgewinn kann keiner leben, das ist auch klar. der bringt garnix

Deshalb komisch dass bei noogman mal wieder alle einer Meinung sind....

 

 

 

 

2016 Postings, 4182 Tage Andreas H.#707 "Gier frißt Hirn"

 
  
    #708
09.08.13 11:15
sage ich immer. Jeder entscheidet für sich, welche Gewinne / Verluste er realisiert.  

9504 Postings, 3233 Tage Melmacniacklar und

 
  
    #709
09.08.13 11:18

jetzt fehlt bestimmt noch "Wer den Pfennig nicht ehrt....."

Also ein Gewinn von 100 oder 1000 Euro da kommste nicht weit mit, dann kannste auch arbeiten gehen...

:-)

 

PS: Andreas, biste nicht vor Ort? Kannste nicht mal schauen ob Arcadis Ost die Genehmigung nach dem BLMSCHG Verfahren hat?

 

5782 Postings, 3546 Tage cobaengelMelmanic

 
  
    #710
1
10.08.13 17:43

soetwas nennt sich traden...und wenn mann es erfolgreich macht....steht mann mit weit aus höheren gewinnen am ende da und kann wie du es so schön sagt......viel früher als du zu arbeiten aufhören.....bleibe du bei deiner langweiligen strategie ....die anderen werden gewiine machen und stehen rechnerisch schon bei einen vek kursen der weit über 8 euro liegt...aber dazu brauch mann etwas ahnung von börse....und nicht nur 200 aktien...

dir weiterhin viel erfolg

cobaengel

 

10704 Postings, 4291 Tage ThesameVestas Aufträge 2013

 
  
    #711
2
12.08.13 11:43
http://www.vestas.com/en/investor/announcements/...d-orders/2013.aspx


Was die Aufträge angeht,,, steht Nordex 800MW, besser da als Vestas 2100MW


Vestas ist 10X grösser als Nordex


 

9504 Postings, 3233 Tage Melmacniac@cobaengel

 
  
    #712
12.08.13 13:26

so schnell kannst du garnicht reagieren, ich sehe das ja auch immer an deinen Trades, du machst zwar immer wieder mal kleine Gewinne aber der große Gewinn entgeht dir, weil du immer wieder aussteigst und nach oben erst später wieder reingehst....ist auch ein psychologisches Problem.

 

Besser einsteigen und laufen lassen, gibt ja das schöne Sprichtwort "Hin und Her macht Taschen leer"

:-)

 

9504 Postings, 3233 Tage MelmacniacIkea will 1,5 Milliarden in Sonne und Wind

 
  
    #713
13.08.13 07:55

investieren!

http://www.finanznachrichten.de/...mainstream-renewable-power-007.htm

 

 "....Die IKEA Group plant bis 2015 Investitionen in Höhe von 1,5 Milliarden britischen Pfund in Wind- und Solarenergieprogramme. Windenergie macht einen wesentlichen Teil der Nachhaltigkeitsstrategie aus, mit der die IKEA Group bis 2020 ebenso viel Strom aus erneuerbaren Energiequellen erzeugen möchte, wie das Unternehmen verbraucht..."

 

10704 Postings, 4291 Tage ThesameVestas

 
  
    #714
21.08.13 10:13
hat im 1Halbjahr verlusste von 210Mio€ gemacht.?


das ist schon heftig  

10704 Postings, 4291 Tage Thesame??Hätte Nordex??

 
  
    #715
1
21.08.13 10:17
21Mio verlusst gemacht...? ginge der Kurs um 10-20% in den Keller


Vestas hingegen steuert neues Jahreshoch an  

1635 Postings, 4176 Tage Rookie10@Thesame

 
  
    #716
4
21.08.13 10:27
Ich vermute die gute Performance von Vestas heute liegt vor allem am Abgang des CEO.  

9504 Postings, 3233 Tage Melmacniac400 MW von 1500 MW für Vestas

 
  
    #717
1
23.08.13 07:34

9504 Postings, 3233 Tage MelmacniacVestas wieder auf Wachstumskurs

 
  
    #718
2
23.08.13 10:24

69563 Postings, 8026 Tage KickyFuchsbriefe

 
  
    #719
2
25.08.13 07:46
- Bei Vestas läuft das Geschäft wieder, so die Experten von "Fuchsbriefe".

Sie empfehlen die Aktie zu kaufen mit einem Kursziel von 19,31 Euro und einem Stopp-Loss-Limit bei 12,60 Euro. Nach Unternehmensangaben habe man in H1 alleine aus Südafrika Aufträge über 300 Megawatt bekommen. In Q2 habe das Unternehmen über Bestellungen in einem Umfang von mehr als 1 Megawatt berichten können (+10%). Vestas scheine ferner der Anschluss an Offshore-Windkraftanlegen zu gelingen. Man habe das Geschäft mit Offshore-Turbinen verschlafen, aber jetzt komme es offensichtlich auf Touren.
....
Das Unternehmen peile für 2013 einen Umsatz von 5,5 Mrd. Euro an. Die EBIT-Marge sollte sich bei 1% stabilisieren. Lau Analysten liege das 2014er KGV bei 27. Die hohe Bewertung hänge damit zusammen, dass es sich bei dem Wertpapier um einen Turnaround-Wert handle. Laut der Experten von "Fuchsbriefe" deute alles darauf hin, dass Vestas die nachhaltige Rückkehr in die Gewinnzone gelinge.
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...uf_Wachstumskurs_kaufen-5211859  

69563 Postings, 8026 Tage KickyS&P Kz 125 , SEB KZ 130 Kronen

 
  
    #720
1
25.08.13 11:00

8 Postings, 2976 Tage KillaSpillaLöschung

 
  
    #721
1
25.08.13 13:28

Moderation
Zeitpunkt: 25.08.13 20:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Doppel-ID.

 

 

8 Postings, 2976 Tage KillaSpillaLöschung

 
  
    #722
2
25.08.13 15:03

Moderation
Zeitpunkt: 25.08.13 20:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Doppel-ID.

 

 

1076 Postings, 2979 Tage Andi. HZukunft Windenergie

 
  
    #723
1
25.08.13 18:44
Also ich bin auf jeden Fall mal froh, wenn das letzte AKW endgültig abgeschaltet wird. Wird bis dahin ein harter, langer Kampf gegen die Atom-Lobby. Aber man kann es schaffen. Die Sieger am Schluss werden hoffe ich die EEG sein.
   

69563 Postings, 8026 Tage KickyIndustriespionage durch NSA bei Enercon

 
  
    #724
3
02.09.13 11:13
bei der Recherche zu Enercon früher Wobben und den neuen Aufträgen in Brasilien bin ich bei Wikipedia auf diese Geschichte gestossen,die nach Snowden doch eine bizarre Aktualität erhält
http://de.wikipedia.org/wiki/Enercon
Der Fall Kenetech Windpower Inc.

Medien berichteten seit Ende der 1990er Jahre, der US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) hätte 1994 das deutsche Unternehmen Enercon mit Hilfe von Echelon abgehört.[20] Die so gewonnenen Daten seien dem amerikanischen Mitbewerber Kenetech Windpower Inc. übermittelt worden. Dieser hätte die Daten genutzt, um sich Zugang zu Enercons Kerntechnologien zu verschaffen und diese in den USA zu patentieren. Enercon sei dadurch der US-amerikanische Markt bis in das Jahr 2010 verschlossen gewesen.
Tatsächlich verhängte die zuständige US-Behörde, die U.S. International Trade Commission, im August 1996 ein Importverbot für Enercon bis zum 1. Februar 2010. Grund war, dass Enercon mit dem beabsichtigten Export von 280 Windkraftanlagen in die USA den Anspruch 131 des US-Patentes 5,083,039 verletzen würde. Das Patent wurde am 1. Februar 1991, drei Jahre vor der behaupteten Spionageaktion[21], von der kalifornischen Firma U.S. Windpower Inc. angemeldet. 1993 wurde U.S. Windpower in Kenetech Windpower Inc. umbenannt. Kenetech hat das Importverbotsverfahren gegen Enercon beantragt. Im Verfahren legte Kenetech auch Fotos von Bauteilen einer E-40-Windkraftanlage vor. Dieses Material wurde im März 1994 beim Besichtigen einer E-40 gewonnen, die Besichtigung fand mit Erlaubnis des Besitzers der Anlage statt. Die Gültigkeit des Patentes selbst wurde von Enercon in dem Verfahren vor der Kommission nicht angezweifelt.[22] Das Patent wurde (nach der Insolvenz von Kenetech im Jahre 1996) von der GE Wind Energy übernommen. Die Enercon-Zeitschrift „Windblatt“, 2/2003, S. 11, erläutert den Patentstreit aus der Sicht von Enercon und erwähnt, dass man seit dem Vorfall begonnen hat, seine Technologien mit eigenen Patenten abzusichern. Die Enercon GmbH und die General Electric Company haben 2004 ihre Patentrechtsstreitigkeiten beigelegt; seit 2004 war damit der amerikanische Markt für Enercon nicht mehr verschlossen.[22][23][24]

Winpower monthly meldet in Brasilien Aufträge für Wobben aus der Auktion vom 23.August PPA mit Electrobras u.a.
Schade dass das eine  GmbH ist  

69563 Postings, 8026 Tage KickyEnercon mit getriebelosen Windanlagen

 
  
    #725
2
02.09.13 11:22
zum Marktführer
..... Einige hundert Stück der fast 50 Meter langen,
tonnenschweren Blätter sollen die Fabrik im Jahr verlassen, wenn die neu
konzipierte Fließfertigung erst einmal eingespielt ist. Um die Auslastung in
Aurich macht sich Kettwig ebenso wenig Sorgen wie um die an den anderen zehn
Standorten, an denen Enercon in insgesamt 35 Werken produziert....

Während andere Windturbinenhersteller versuchen, immer mehr Anteile ihrer
Produktion an Dritte auszulagern, geht Enercon seit jeher konsequent den anderen
Weg. Die getriebelosen Generatoren und die zugehörige Elektronik, die Blätter
und sogar die Türme und Gussteile - alles wird in Eigenregie hergestellt.
Das
hänge mit dem Wissen zusammen, das zum Beispiel in den Generatoren stecke und
geschützt werden solle, erläutert Kettwig. Seit 1993 setzt der Turbinenbauer als
einziger großer Anbieter auf die getriebelosen Windanlagen, die sich durch ihre
rund-kompakte Form von den länglichen Gondeln der Konkurrenz auch für Laien
deutlich sichtbar abheben.

Aber auch beim Bau der Blätter und der Türme habe man gelernt: Dritte könnten es
nicht günstiger, wenn sie dieselbe Qualität liefern wollten, sagt Kettwig, ...

Denn an eine weiter glänzende Zukunft glaubt Enercon trotz aller Diskussionen
über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und trotz der vielen Widerstände von
Bürgergruppen gegen neue Windanlagen. Viele Gemeinden hätten die Windenergie als
Einnahmequelle erkannt, "und sie weisen neue Flächen aus", sagt Kettwig. Etwa
31,3 Gigawatt sind in Deutschland an Windturbinen installiert, 80 bis 85
Gigawatt sollen es gemäß den Vorstellungen der Bundesregierung einmal werden.Immer wichtiger werde dabei der Austausch älterer, leistungsschwächerer Anlagen durch neue, höhere Türme mit größeren Turbinen. "Das Erneuerungspotential
beginnt erst ab 2017 so richtig", sagt Kettwig - und beziffert es auf dann 2000
Megawatt im Jahr
....
http://fazjob.net/ratgeber-und-service/...fochtenen-Marktfuehrer.html  

Seite: < 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... 34  >  
   Antwort einfügen - nach oben