Wie man einen TÜV-Ingenieur zur Weisglut bringt


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 25.11.08 14:28
Eröffnet am:24.11.08 13:43von: derkompeten.Anzahl Beiträge:39
Neuester Beitrag:25.11.08 14:28von: satyrLeser gesamt:5.372
Forum:Talk Leser heute:2
Bewertet mit:
12


 
Seite: <
| 2 >  

1352 Postings, 6263 Tage derkompetenteWie man einen TÜV-Ingenieur zur Weisglut bringt

 
  
    #1
12
24.11.08 13:43
Heute, 24. November 2008. Büro einer Niederlassung des TÜV Rheinland. Ein einziger Mitarbeiter  (Ingenieur?) anwesend, hämmert fleißig auf einen Laptop ein. Guten Tag, darf ich Sie stören, ich habe eine Frage? Gerne, was gibts? Mein Fahrzeug muss im Dezember zur HU, kann ich das jetzt schon machen lassen? Selbstverständlich.
Bekomme ich dann die Plakette für November oder für Dezember, bis Weihnachten sind ja nur noch 4 Wochen, und nächsten Montag ist doch schon Dezember (Grins). Selbstverständlich für November. Der "Ingenieur" blickt hoch.
Aber könnten Sie da nicht einmal ein Auge zudrücken? Das Hämmern auf dem Laptop endet. Wollen Sie mich zu einer Falschbeurkundung im Amt veranlassen? Wieso im Amt, ich dachte, der TÜV sei eine private Organisation: Technischer Überwachungs VEREIN und wieso Falschbeurkundung.  Stille. Aber wir handeln im Auftrag des Staates und das ist dann eine Falschbeurkundung, wenn ich die Untersuchung um einen Monat urkundlich verlängere. Aber Sie verlängern doch gar nicht, die nächste Hauptuntersuchung wäre dann doch wieder im Dezember fällig, wie alle anderen vorherigen auch, Sie drücken die Plakette doch genau so mit der 12 nach oben auf das Nummernschild, wie die jetzige auch. Und trotzdem ist es eine Fälschung; wenn Sie in Ihrer Gaststätte an einem Bierdeckel einen Strich wegkratzen, ist das auch eine Urkundenfälschung. Ich kratze keine Striche weg, und ich hatte nur auf etwas Entgegenkommen Ihrerseits gerechnet, dann muss ich jetzt wohl zu Ihrem Mitbewerber, der DEKRA, gehen,
vielleicht habe ich da mehr Glück. Guten Tag, verlassen Sie bitte das Büro. Adieu.
Von der DEKRA werde ich dann morgen berichten. Uiii.

der kompetente,  der Untertan
Angehängte Grafik:
e026.gif
e026.gif

11927 Postings, 6212 Tage demode66aber Recht hat er!

 
  
    #2
24.11.08 13:49
Auch wenns wg 4 Tagen schon etwas albern ist.

10545 Postings, 6265 Tage blindesHuhnkompetenter

 
  
    #3
1
24.11.08 13:53
du solltest doch auch nächste Woche Zeit haben....


bH,dasaufdieRenteWartende

2875 Postings, 8885 Tage Hillin

 
  
    #4
24.11.08 13:53
Italien wäre das möglich  

40363 Postings, 6690 Tage biergottProbleme dieser Welt...

 
  
    #5
2
24.11.08 13:53

1352 Postings, 6263 Tage derkompetenteIch weiß nicht, wer mir den Witzigstern gab,

 
  
    #6
1
24.11.08 13:59
ich fand die Angelegenheit überhaupt nicht witzig, zeigt es doch, wie tief das Befolgen von Vorschriften in der Hirarchie des Verwaltens verwurzelt ist. Da kann ich nur noch mit Christian Morgenstern übereinstimmen:
Also, schloss er messerscharf, dass nicht sein kann, was nicht sein darf.

der kompetente,  der Morgensternanhänger

1127 Postings, 6124 Tage trachunABER

 
  
    #7
2
24.11.08 14:08
wenn man 1 Moant nach Ablauf kommt, wird ab dem Ablaufmonat 2 Jahre hochgerechnet!  

1847 Postings, 7334 Tage MeierVielleicht bin ich ja schon

 
  
    #8
1
24.11.08 14:10
einfach viel zu sehr an die Vorschriften und Regelungen unseres Landes gewöhnt.
Aber ich finde der Tüv-Beauftragte hat völlig richtig gehandelt. Den Weg zur Dekra kannst du dir meiner Meinung nach übrigens auch sparen. Es sei denn du wartest noch eine Woche.

Erkundige dich mal etwas über die Strafen bei Urkundenfälschung, dann wirst du das Verhalten 100 % verstehen.  

1314 Postings, 8081 Tage antilope1Wegen so einer Krämerei

 
  
    #9
1
24.11.08 14:15
verpasst "der Germane" das Dolce vita.  

1352 Postings, 6263 Tage derkompetente@ Meier

 
  
    #10
2
24.11.08 14:36
Es ist müßig, über die Strafen bei Urkundenfälschung zu diskutieren. Darum geht es aber nicht. In einem Fall wie diesem wird kein Dritter (der Staat) geschädigt, was bei einer Fälschung immer Voraussetzung ist, ansonsten machte die Fälschung keinen Sinn. Objektiv hat der Bedienstete korrekt gehandelt, subjektiv ist er ein A....loch.
Aber das denke ich nur, das sage ich ihm nicht.

derkompetente,  der Lebenserfahrene

19524 Postings, 8572 Tage gurkenfrednochmal drüber nachdenken,

 
  
    #11
11
24.11.08 14:52
wer hier die krämerseele ist.....
wenn ich zur HU will/muß geh ich hin, laß mir die plakette draufbatschen, drücke die stark überhöhten gebühren und fahr wieder weg.
wer den nerv hat, über die obenstehende zahl mit irgendwelchen subalternen prüf-fuzzis zu diskutieren, hat sonst wohl eher zu wenig probleme.

1352 Postings, 6263 Tage derkompetente@ gurkenfred

 
  
    #12
24.11.08 15:13
Ich wohne auf dem platten Land, und der TÜV lag auf dem Rückweg vom Arzt. War ja nur eine (dumme) Frage. Und fragen kostet doch nichts, sondern macht nur schlau. Aber Du hast durchaus recht, ich habe, abgesehen von..............................................................­.................................................................­.............................................
keine Probleme.

derkompetente,  der Problemlose

1765 Postings, 5956 Tage fh86hey DK

 
  
    #13
24.11.08 15:19
ich finds interessant.
Da empört sich die Deutsche Beamtenseele.
So sind wir ... erst einen Antrag für die Genehmigung der Antragstellung des Übereiches eines Formulars und dann: Abgelehnt Frist um 2 min. überschritten.

1352 Postings, 6263 Tage derkompetentefh86 Du bist zu großzügig

 
  
    #14
24.11.08 15:51
Nimm Deine Funkuhr mit, wenn Du zum Briefkasten des Amt- oder Landgerichts gehst und einen Brief einwirfst, wenn dieser nur Bruchteile einer Minute später den Adressat erreicht, wird Dein Ersuchen abgelehnt wegen Fristversäunnisses. Da hilft nur "Wiedereinsetzen in den vorherigen Stand", das dauert und freut Deinen Anwalt.

derkompetente,  der Gerichtserfahrene

3243 Postings, 6100 Tage MountainbikerWenn man eine Frist setzt, ist

 
  
    #15
24.11.08 16:02
die ja auch zum Einhalten da, wo fängt man da an Ausnahmen zu machen?

Und wenn ich den ganzen Dezember Zeit hab zum TÜV zu fahren, warum geh ich dann
schon am 24.11. hin?

12850 Postings, 8222 Tage Immobilienhaina warum wohl mountainbiker

 
  
    #16
24.11.08 16:06
um sich einen illegalen vorteil zu verschaffen....

1352 Postings, 6263 Tage derkompetente@ Immobilienhai

 
  
    #17
24.11.08 16:15
Du hast es auf den Punkt gebracht, ich wollte mir nur einen kleinen Zeit(WEG)-Vorteil verschaffen. Wenn ich schon mal auf dem Klo bin und muss kacken, dann kann ich bei der Gelegenheit auch pinkeln. (siehe 15:13)

derkompetente,  der Rechnende

Clubmitglied, 50268 Postings, 8708 Tage vega2000Keine Frage

 
  
    #18
1
24.11.08 16:20
ist so dumm das sie nicht gestellt werden kann. Das jede Frage gestellt werden muß ist ein anderes Thema (Hirn auspressen bis es schmerzt, in der Regel findet sich eine Antwort & Zeit wird auch noch gespart!)

1352 Postings, 6263 Tage derkompetenteWomit wir am Thema vorbei sind

 
  
    #19
24.11.08 16:39
Ich verspreche, nie wieder so etwas Schwieriges wie einen Besuch beim TÜV bei ARIVA zu posten.

der kompetente,  der Wahrhafte

36845 Postings, 7606 Tage TaliskerDoofer TÜV-Mensch aber auch

 
  
    #20
1
24.11.08 16:41
Der scheut sich tatsächlich davor, sich massiv Ärger einzuhandeln und nicht auf die Bitte eines Mitbürgers (Kunden!) einzugehen, welcher wiederum sich dachte, "och, ich komm ja auf dem Rückweg vom Arzt am TÜV vorbei, da mach ich das dann mal gleich".
Dieser elendige Beamtenstaat, schlimmschlimmschlimm.
Büttel.
Gruß
Talisker

397 Postings, 6284 Tage csKulanz einfordern ...

 
  
    #21
5
24.11.08 16:50
Du willst 4 Tage. Der nächste kommt dann und sagt, "dem haben Sie es 4 Tage vorher auch durchgehen lassen, da können Sie bei 6 Tagen doch auch ein Auge zudrücken." und dann kommt der nächste und sagt "ein Monat vorher ist doch auch kein Problem" und im Endeffekt kann man den TÜV dann auch gleich für 4 Jahre draufkleben. Und dann gibt's wieder Mecker, was sind schon 4 Tage bei 4 Jahren ...

25551 Postings, 8460 Tage Depothalbiererkomisch, beim rückdatieren von HU's haben

 
  
    #22
1
24.11.08 18:08
die sich doch auch nicht so dämlich, auch wenn es um einen anhänger geht, den man bloß 3 mal im jahr braucht.

also man kommt 11/08 obwohl man 3/08 dran wäre.

dann geben die einem auch bloß bis 3/10 tüv und das ist ne sauerei!!

aber da in diesem land jeder jeden bescheißt, holt man sichs eben woanders wieder....  

1352 Postings, 6263 Tage derkompetente@ Talisker

 
  
    #23
24.11.08 19:07
Eigentlich wollte ich ja nicht mehr, aber Du forderst mich förmlich heraus: ...... und was ist mit dem Wagen stehen lassen, von wegen Umweltverschutzung ?  Zum TÜV zu fahren, werde ich  durch Gesetz gezwungen, warum also nicht freiwillig vorher? Aber ich predige hier tauben Ohren ; sorry, blinden Usern.
Ich habe den Eindruck, alle User hier sind der Ansicht, der Staat macht schon alles gut: das haben wir schon immer so gemacht, was der Staat macht ist   schon RICHTIG !.  Dann "Gute Nacht".

derkompetente,   der  Wache

36845 Postings, 7606 Tage TaliskerDu hast irgendwie ne komische Logik

 
  
    #24
2
24.11.08 19:10
Klar kannst du vorher zum TÜV. Kein Problem.
Aber warst du es nicht, der eine längere TÜV-Laufzeit als vorgesehen haben wollte? Da liegt das Problem.
Gruß
Talisker

12850 Postings, 8222 Tage Immobilienhaigebrauchtwagen müssen alle 24 monate zum tüv

 
  
    #25
24.11.08 19:12
du kannst die frist gerne eigenmächtig verkürzen....aber nicht verlängern

Seite: <
| 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben