Werde ich damit Multi-Millionär?


Seite 3 von 4
Neuester Beitrag: 25.04.21 02:05
Eröffnet am:06.08.10 19:11von: scioutnescioAnzahl Beiträge:88
Neuester Beitrag:25.04.21 02:05von: HeikejhipaLeser gesamt:21.051
Forum:Hot-Stocks Leser heute:4
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 >  

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioDamit ist das Risiko abgesenkt

 
  
    #51
1
14.09.11 17:23
Tag Oil hat ein Joint Venture mit dem amerikanischen Ölkonzern Apache abgeschlossen. Apyche erhält 50% an den Lizenzen im East Coast Basin und muss dazu im Gegenzug 100 Mill. Dollar für die Exploration ausgeben. Ein geschickter Schachzug des Tag Managements. Tag braucht keinen einzigen Dollar auszugeben, um herauszufinden, ob die -vermuteten - riesigen Ölmengen im East Coast Basin auch wirklich gefördert werden können.
Damit kann sich Tag Oil auf die Entwicklung der nachgewiesenen Vorkommen im Taranaki Basin konzentrieren.
Der Deal mit Apache hat - neben der Risikominimierung noch einen weiteren Vorteil. Die Verfügbarkeit von Bohrgerät in Neuseeland ist sehr schlecht. Ein großes Unternehmen wie Apache hat eigenes Bohrgerät, das es nach Neuseeland bringen kann. Damit könnte man sicherstellen, dass ein einmal gesetzter Zeitplan dann auch tatsächlich eingehalten werden kann. Zunächst wird Apache seismische Untersuchungen vornehmen, um die vielversprechendsten Stellen, an denen gebohrt werden soll, zu identifizieren. Die Bohrungen, die die unkonventionellen Vorkommen zum Ziel haben, sind nicht ganz billig. Daher ist diese Maßnahme sehr sinnvoll. Ich rechne mit einer Aufnahme der Bohrungen dementsprechend auch nicht vor dem Frühjahr 2012. Dann könnte es aber ganz schnell gehen.
Wer nicht so lange warten will: In der Nachbarschaft von Tag Oil sitzt New Zealand Energy (NZ). Die wollen schon im 4. Quartal eine Bohrung niederbringen. NZ ist erst Anfang August an die Börse gegangen und ist dick im Plus. Man hat im Taranaki (auch dort ist NZ ein Nachbar von Tag Oil) eine erfolgreiche Bohrung gemacht. Das ist auch für Tag Oil sehr gut, zeigt es doch, dass die Vorkommen der Mount Messenger Formation über das eigene Gebiet hinausgehen. Die nächste Resourcenberechnung von Tag Oil dürfte daher positiv aussehen.

Es lohnt sich, neben Tag Oil auch immer ein Auge auf New Zealand Energy zu werfen (die angeblich ein hervorragendes technisches Team haben sollen). Man muss sich darüber im klaren sein, dass sowohl Erfolge wie auch Misserfolge des einen auch Auswirkungen auf den anderen haben werden. Allerdings ist bei NZ das Risiko wesentlich höher als bei TAG Oil; dafür natürlich auch Chancen... (Ich bin seit dem IPO bei NZ engagiert).

Ausblick: Die nächste Meldung von Tag Oil wird nach meiner Einschätzung die Fertigstellung der Produktionsanlagen betreffen, die es Tag Oil erlauben werden, die tägliche Förderung zu vervielfachen. Das dürfte nicht mehr lange dauern.  

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioWann einsteigen?

 
  
    #52
04.10.11 14:55
Scheinbar scheint jetzt ein günstiger Zeitpunkt zum Einstieg bei Tag Oil gekommen. Ich empfehle aber, noch ein wenig zu warten. Vermutlich gibt es in der letzten Oktoberwoche die besten Einstiegskurse. Das hat folgenden Hintergrund.

Statistisch gesehen bewegt sich der kanadische Markt um den 28. Oktober auf dem Jahrestief. Allerdings gibt es Schwankungen von plus/minus drei Wochen.

In der letzten Oktoberwoche dürften sich eine Vielzahl von Anlegern Cash beschaffen (durch Verkauf eines Teils ihrer Tag Oil Aktien, um Mittel zu haben, um Anfang November ihre Bezugsrechte zu $3,60 aus der Finanzierung im vergangenen Jahr auszuüben. Wer im vergangenen Jahr bei der Finanzierung dabei war, ist noch immer über 100% im Plus und feilscht beim Verkauf nicht um Cents.

Nachdem Apache Oil im September durch die Farm-in Vereinbarung an Bord gekommen ist, hat GMP Securities einen aktualisierten Bericht erstellt und das Kursziel geringfügig auf $10 angehoben. Dies fusst auf dem mit $10,01 errechneten Net Asset Value. Freimütig gibt GMP aber auch zu, dass diese Bewertung sehr konservativ sei. Anhand der für 2011 und 2012 zugrundegelegten Produktionszahlen kann ich das durchaus nachvollziehen. Würden die so eintreten, dann wäre ich enttäuscht. Auch der mit 5% angegebene Recovery Factor (das ist der Anteil von förderbarem Öl am GEsamtaufkommen) ist der konservativste Wert, der mir je untergekommen ist. Warum die so zurückhaltend sind? Ich vermute, dass sie mit ihrem Kursziel keine Nachfrage wecken wollten, weil sie selbst die Möglichkeit sehen, noch einmal billig einzukaufen.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioKluges Timing

 
  
    #53
1
02.11.11 16:15
hat das MAnagement von Tag Oil bewiesen. In dieser Woche gab man bekannt, dass die langerwartete Produktionserinrichtung in Betrieb genommen wurde, mit deren Hilfe man die bereits erschlossenen Gasquellen in Betrieb nehmen kann. Damit wird sich die tägliche Produktion von Tag Oil vervielfachen. Zugleich gab man (ohne allerdings konkrete Zahlen zu nennen), dass die neusten Bohrungen im Taranaki Gebiet wieder erfolgreich waren.

Ende dieser Woche laufen die Bezugsrechte (warrants) für die TAg Oil Aktie aus. Normalerweise würde da der Kurs zuvor abtauchen (vgl. meine letztes Posting), weil die Inhaber der Warrants dann Aktien kaufen, um damit die Ausübung der BEzugsrechte zu finanzieren. Durch die jüngsten Presseveröffentlichungen dürfte das aber wohl kaum passieren -oder zumindest nur abgemindert.

ZTag Oil ist halt Klasse!!!

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioQuartalsbericht

 
  
    #54
1
15.11.11 19:22
Tag Oil arbeitet mit einem (bescheidenen) Gewinn: 2,8 Mio$ im letzten Quartal. Bescheiden ist auch die Produktionsmenge von rund 2000 Barrel am Tag. Warum hat sich da meine Begeisterung nicht vermindert? 2 weiter Bohrungen warten auf das Tie-in, das heißt den Anschluss an die Produktionsanlage.

Im Cheal Gebiet werden zZt  die Ergebnisse von 4 Bohrungen getestet. Bei den ersten drei spricht Tag Oil von excellent results; ohne dies näher zu erläutern.  Ergebnisse sollen in den nächsten 30-60 Tagen vorliegen. Alle sollen im Januar 2012 in Produktion gehen.

Durch die Inbetriebnahme der neuen Produktionsanlage mit Tanks wird im nächsten Quartal eine Absenkung der Produktionskosten beobachtet werden können. Zusammen mit dem größeren Volumen erwarte ich eine signifikante Erhöhung des Gewinns, die im Q1 2012 sich noch deutlicher manifestieren wird.

Das working capital betrug zum Quartalsende 58 Mio$ - keine Schulden. Durch die Ausübung der Bezugsrechte im November sind noch einmal 11 Mio$ in die Kasse gespült worden.
Damit sind die geplanten Investitionen für 2011 voll abgedeckt. Wie bereits berichtet werden die Explorationskosten im East Coast Basin zunächst voll von Apache Oil getragen werden.

Ich blicke zwar optimistisch in die Zukunft, bin mir aber bewusst, dass der aktuelle Aktienkurs einen kleinen Teil der Hoffnungen auf das riesige Vorkommen im East Coast Basin berücksichtigt.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioNeue Bohrergebnisse

 
  
    #55
06.12.11 12:35
Gestern gab Tag Oil bekannt, dass die Cheal B5 Bohrung eine Produktion von (zunächst) dauerhaft 1700 Barrels Öl und 1 Mio Kubikfuss Gas pro Tag hat. Das trieb den Aktienkurs in Kanada gestern um über 12% in die Höhe. Damit man die Quailität dieser Entdeckung ermessen kann, wurde darauf hingewiesen, dass dies einem Capital payback (Rückzahlung des eingesetzten Kapitals) von 14 Tagen Förderung entspricht. Wegen der Nähe zur vohandenen Infrastruktur kann Cheal B5 direkt in die Produktionskette integriert werden.

Dies ist die bisher erfolgreichste Bohrung von Tag Oil. Spannend ist die Frage wie rasch die Produktionsmenge sich verringern wird und wie das Vorkommen auf Produktionsstimulierungen reagieren wird.

Was diese News für Tag Oil bedeuten und was in der nächsten Zeit zu erwarten ist, wird Thema eines anderen BEitrags sein, den ich noch heute veröffentlichen möchte.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioUnd wie sieht es für die Zukunft aus?

 
  
    #56
06.12.11 19:18
Meine persönliche Einschätzung:
Tag Oil hat sich in der zweiten Novemberhälfte nicht dem Einfluss einer allgemeinen Risikoaversion auf dem Markt entziehen können. Ein bekannter Analyst verkaufte einen Teilbestand seiner Aktien am vergangenen Freitag zu $5,10 undn kaufte gestern nach der Bekanntgabe der Bohrergebnisse von Cheal 5 die doppelte Menge an Aktien zu $5,80 wieder zurück. Bravo, dass er zu seinen Irrtum offentlich gemacht und dazu gestanden hat! Dabei hatte Tag vor rund drei Wochen in seinem Quartalsbericht darauf hingewiesen, dass damals vier Bohrungen in der Testphase seine, von denen drei excellente Ergebnisse aufwiesen. Das ist also das erste Testergebnis gewesen und (mindestens) zwei weitere excellente Ergebnisse werden wohl noch im Dezember veröffentlicht. Das sollte den Kurs nachhaltig stützen, es sei denn, es kommen negative Nachrichten hinzu. Und es gibt Grund mir diesen zu rechnen. In der vergangenen Woche hatte Tag Bohrgenehmigungen für 18 weitere Bohrungen im Cheal Gebiet erhalten. ABER: Es gibt dort eine Initiative der örtlichen Farmer, die um die Qualität ihres Trinkwassers fürchten. Diese haben nun bis Mitte des Monats Zeit, Einspruch gegen die Erteilung der Genehmigung einzulegen. In der örtlichen Presse wird dieses Thema engagiert mit vielen Leserbriefen diskutiert. Erfolgt ein solcher Einspruch, dann rechne ich damit, dass der Aktienkurs zunächst einmal deutlich nachgibt. Die Bohrungen würden erheblich verzögert. Bohrgerät und Mannschaften (Mangelware in Neuseeland) würden abgezogen. Eine unkalkulierbare Verzögerung würde eintreten. Das ist das aktuelle Risiko.
Andererseits läuft mir bei 18 geplanten Bohrungen (bisher 100% Erfolg) das Wasser im Mund zusammen. Damit könnte Tag Oil bis zum Beginn der Bohrungen im East Coast Basin bereits eine so hohe Produktion haben, dass ein Misserfolg vom aktuellen Niveau aus gerechnet weitgehend abgefangen werden könnte zumal der Kopperationspartner Apache 100% der Kosten tragen wird.

Sollte man also aktuell kaufen? Ich würde warten und darauf spekulieren, dass der Kurs Mitte des Monats nachgibt, weil Einspruch gegen die 18 Bohrungen eingelegt wurde. Kurse von $5,20 und darunter könnten mich schwach werden lassen. Wird kein Einspruch eingelegt, so bin ich auch nicht traurig, weil ich absehen kann wie mein Reichtum sich vermehrt.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioDas ist logisch

 
  
    #57
07.12.11 23:04
Tag Oil hat reichlich cash auf der Bank. Mehr als man in absehbarer Zeit benötigen wird. Denn die ersten Bohrungen im East Coast Basin wird Apache Oil bezahlen. Die geplanten Bohrungen im Cheal Gebiet sind nicht sehr teuer; werden aber (hoffentlich) für einen Produktionszuwachs sorgen, der sich positiv auf den cash flow auswirkt.

Was also tun mit der Knete? Tag Oil präsentiert heute die Lösung und kündigt ein Rückkaufprogramm für 10% der frei handelbaren Aktien an.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioAuf dem Weg zu neuen Höchstkursen.

 
  
    #58
08.12.11 22:58
Da habe ich mich doch total getäuscht. Vor zwei Tagen schrieb ich noch von Kursen um $5,20. Und seitdem kennt der Kurs nur eine Richtung: Nach oben!

Denn in zwischen sind auch die Testergebnisse der drei anderen Cheal Bohrungen veröffentlicht. Eines davon ist supertoll und die beiden anderen gut. Wie oft hatte ich in der Vergangeheitg geschrieben, dass im Aktienkurs von Tag Oil eine ganze Menge Spekulation enthalten ist. Folgerichtig wäre der Aktienkurs von Tag Oil in diesen risikoscheuen Zeiten jederzeit gefährdet. Doch diese Zeiten scheinen nun vorbei zu sein. Davud Pescod von Canaccord zitiert heute in seiner Late Edition Keith Schaefer, einen Ölguru:
"“With an aggressive 28 hole program at Cheal and ongoing drilling at Sidewinder, I think it's fair to GUESSTIMATE that TAG will be producing 7000 boe/d by end of Q2 with a rough 50/50 gas oil split. While most Cheal wells were expected to be in the 200-300 boe/d range, it's clear management has figured something out with the geology as two wells have been announced this week at 1870 boe/d and 2333 boe/d.”
He continues, “On a cash flow basis—well, if I annualize out the current cash flow at $50 netback on 7000 boe/d I get $127.7 million. The Enterprise Value of the stock (market cap – cash) at $7 is just over $300 million, so assuming the stock is still right
here at $7 the end of June, the stock trades roughly 2.35x annualized cash flow. The average int'l junior trades about 3.4x cash flow right now.”
Then he writes boldly, “All that voodoo math is meant to show is that with increased production out of Taranaki—and in particular what looks to be a bigger well profile out of Cheal--the premium has gone out of the stock for the Whangai/Waipawa shale. Investors now get that monster upside for FREE.”

Ich habe versucht, die Berechnung der Produktionsmenge per Ende Q2 nachzuvollziehen und halte sie unter Einbeziehung der aktuellen Förderung, der noch bevorstehenden Einbeziehung der Sidewinder Bohrungen in die Produktion und Berücksichtigung des normalerweise relativ starken Produktionsrückgangs nach den ersten Monaten für gut vertretbar. Die Quintessenz aus dem ganzen ist aber: Tag Oil ist keine reine Spekulation mehr. Die Realität rechtfertigt die aktuellen Kurse. Und die Spekultion auf Monstergewinne im Whangai/Waipawa shale gibt es kostenlos.

Hiermit streiche ich die $5,20 als möglichen Kaufkurs. Aber es könnte sein, dass wir noch einmal auf $6,50 zurückfallen. Dass Tag Oil - auf der Grundlage des cash-flow multiple mit $7 noch außergewöhnlich günstig ist, hat Keith Schaefer ausgerechnet. Wer also noch keine Tag Oil hat kann sich aktuell durchaus eine Anfangsposition zulegen. Wer gierig ist kann aber auch darauf spekulieren, dass sie im Kurs noch einmal nachgeben. Insbesondere, wenn es Probleme mit den neuen Bohrerlaubnissen geben sollte. Ein weiteres Ansteigen ist aber auch nicht auszuschließen, wenn Analysten neue (hohe) Kursziele kommunizieren.    

61 Postings, 5274 Tage m4nkiKGV

 
  
    #59
09.12.11 15:46
hat die aktie einen KGV von über 300 oder habe ich mich verrechnet? scheint doch nicht so günstig zu sein...  

Optionen

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescio@m4nki

 
  
    #60
27.12.11 17:50
KGV ist nicht der richtige Maßstab in diesem Fall. Den kann man bei Gesellschaften anwenden, da es die aktuelle Ertragslage beschreibt und nicht die zukünftige. Tag Oil hat in den letzten Monaten einige Ölvorkommen entdeckt, bei denen man mit der kommerziellen Ausbeutung noch ganz am Anfang steht.

Für Ölfirmen gibt es eine ganze Reihe von anderen Messzahlen. Zum Beispiel (wie bei anderen Rohstoff-Produzenten) das Verhältnis zwischen Marktwert (da spielt  beispielsweise vorhandenes Cash und/oder Schulden eine Rolle) und NAV. Oder - speziell bei Ölfirmen - das Verhältnis zwischen Marktwert und produzierten Barrel pro Tag. Das ist übrigens auch eine der wichtigsten Rechengrößen bei Übernahmen. Für Banken beispielsweise sind die Zahlen nach NI53 wichtig, welche die nachgewiesenen Reserven ausweisen. Daraus errechnet sich dann auch wieder der NAV. Auch das oben erwänte cashflow multiple ist ein wichtiger Maßstab.Ich könnte noch andere anführen, aber das würde den Rahmen hier sprengen.

Investieren nach KGV ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Dies kann man an der Entwicklung der Daxwerte in diesem Jahr sehr gut nachvollziehen. Vergleicht man die mit der Entwicklung von Tag Oil, dann steht Tag Oil wesentlich besser da.  

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioFonds und Investoren

 
  
    #61
04.01.12 21:48
Wieviel diese am Eigenkapital einer Gesellschaft halten ist immer ein gewisser Gradmesser dafür wie positiv der Ausblick gesehen werden kann. Die irren sich zuweilen zwar auch ; aber ein Anhaltspunkt ist es schon.

Die Aktien von Tag Oil werden zZt. zu 12,35% von Fonds und zu 24,9% von "Institutions" (Banken, Versicherungen etc) gehalten. Der Trend ist ansteigend. Das Management hält eine große Position und Tag Oil kauft auf dem Markt zurück.

Sieht das nicht seriös aus? Als ich diesen Thread vor 16 Monaten eröffnete, kamen ein paar mitleidige Kommentare. Seitdem stieg der Aktienkurs um über 170%. Ich kenne nicht viele andere Aktien, die da mithalten können. TAG Oil ist - glücklicherweise - mein stärkstes Engagement und die Nummern 2 und 3 sowie ein paar andere sind auf dem gleichen Pfad.  

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioJetzt auf Allzeithoch

 
  
    #62
06.01.12 12:54
Gestern widmete sich David Pescod in seiner Late Edition wieder einmal Tag Oil und verwies darauf, dass es sich um einer der chancenreichsten Aktien für 2012 handelt. Das spezielle Bohrgerät für das unkonventionelle Vorkommen, das zusammen mit Apache erschlossen werden soll, ist unterwegs aus Texas. Nach einigen Bohrversuchen wird die erste richtige Erkundungsbohrung vermutlich im April beginnen. Wenn sie ein voller Erfolg wird, werde ich mindenstens zum Halbmillionär avancieren.

Bis dahin werden aber noch Ergebnisse im konventionellen Bereich erwartet. Pescod hebt hervor, dass es Tag Oil in den vergangenen Monaten gelungen ist, die Produktion von "fast nichts" auf 4000 Barrel zu steigern. Und es ist damit zu rechnen, dass die 5000er MArke in Kürze geknackt wird.

Ich wünsche allen, die in Tag Oil investiert sind, ein erfolgreiches Jahr 2012!

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioSchon gemerkt?

 
  
    #63
19.01.12 22:07
Wir haben die +200% seit Eröffnung des Threads überschritten. In 17 Monaten.

Wer TAG Oil aufmerksam verfolgt, dem fällt insbesondere der Anstieg in den letzten drei Tagen ins Auge. Mein Gefühl sagt mir, dass wir wohl am Montag News erwarten können. Bis dahin hat das Bohrteam, das die Ergebnisse der letzten Bohrung gesehen hat vermutlich Omas Häuschen in TAG Oil Aktien investiert. Und dann werden wir wohl die 9 Dollar Marke überschreiten.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioBlick über den Gartenzaun

 
  
    #64
10.02.12 15:40
New Zealand Energy (NZ) wurde hier ja schon als "Zwitter" von Tag Oil vorgestellt. Allerdings ist die Gesellschaft noch jung und hat nur eine kleine Produktion - was sich in den nächsten Wochen ändern könnte, wenn die Bohrergebnisse wie erwartet eintreffen. NZ hat seine Liegenschaften direkt an Tag Oil angrenzend. Daher erwartet der Markt auch entsprechende Ergebnisse. Jedenfalls hat NZ seinen Kurs in kurzer Zeit verdoppelt. Ein Glück, dass ich da auch an Bord bin.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescio$9 Marke überschritten

 
  
    #65
22.02.12 23:31
Heute hat Tag Oil vom Neuseeland-Ölfieber profitiert. New Zealand Energy (NZ) lag zeitweise 20% im Plus und schloss mit +16,67%. Wer sich den Chart von NZ ansieht, stellt sich zwangsläufig die Frage wie es kommt, dass eine Gesellschaft rund 1 Jahr nach ihrem Börsengang den Einsatz der Investoren der ersten Stunde (hurra, ich bin auch dabei!) mehr als verdreifacht. Auslöser des letzten Anstiegs waren Bohrergebnisse der Copper Moki 2 Bohrung. Im Vorgriff hieß es, dass 500 Barrel ein Erfolg wären. Aber die Ergebnisse waren doppelt so hoch. Kein Wunder also, dass der Markt jubelt. Durch seine Nachbarschaft zu NZ hat Tag Oil auch profitiert. Allerdings nur mit 4,56%. Bisher landeten beide Gesellschaften bei ihren Bohrungen nur Voltreffer. Sollte es einmal bei einer der beiden Gesellschaften einen Misserfolg geben, dann wird die andere davon auch betroffen sein. Vermutlich wird die "kleine" NZ noch vor Tag Oil im East Coast Basin bohren. Mit diesen Ergebnissen werden wir am Scheideweg stehen. Der Hebel ist dabei für NZ - egal ob Erfolg oder nicht - wesentlich größer als bei TAG Oil. Allerdings sollt man nicht vergessen, dass bei so unerforschten Gebieten mit unkonventionellen Vorkommen wie dem East Coast Basin immer ein großer Lernbedarf besteht. Wenig erfolgreiche Explorationen können sich mit der Zeit in Erfolge drehen, wenn man mit der richtigen Deutung der Geologie und der passenden technischen Verfahren zur Ausbeutung sich einen wirtschaftlichen Erfolg sichert. Die Schatullen von Tag Oil sind gut gefüllt und zunächst muss Apache im JV für die ersten Bohrungen bezahlen. Da ließe sich ein anfänglicher Misserfolg wegstecken.
NZ und Tag Oil befinden sich in einem freundschaftlichen Wettbewerb. Das ist für Investoren eine glückliche Situation.      

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioVor genau 20 TAgen

 
  
    #66
12.03.12 23:15
habe ich gemeldet, dass TAg Oil die $9 Marke überschritten hat. Mit dem Schlusskurs heute wurden die $10 überschritten. Das ist schon unheimlich mit welcher GEschwindigkeit es hier aufwärts geht.

In wenigen Wochen fängt die Sauregurkenzeit für Rohstoffaktien an. Ob Tag Oil dann auch in den Sommerschlaf gehen wird?

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioKontinuierlich gute Ergebnisse

 
  
    #67
04.04.12 19:51
Tag Oil hat mal wieder Bohrergebnisse veröffentlicht. Wie üblich: gut!

Dass der Kurs in der letzten Zeit um rund 10% gefallen ist, kann auf folgende Dinge zurückgeführt werden:

1. Die Linke in Neuseeland stänkert gegen das Fracking Verfahren an.
2. Die Risikobereitschaft an den Märkten lässt nach. Das wird ein blutiger April; aber ich erwarte einen schönen Mai. Tag Oil kann durchaus noch einmal deutlich unter die $9 Grenze fallen.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioHeute Top Pick auf BNN

 
  
    #68
18.04.12 22:48
und der Kurs springt auf Allzeithoch (Schlusskurs $10,22). Hier ist der Link: http://watch.bnn.ca/#clip661374

Die Umsätze waren nur durchschnittlich. Ich rechne auch damit, dass wir morgen wieder unter $10 rutschen.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioAllzeithoch: Über $11

 
  
    #69
19.04.12 20:03
Am 22.2. hatte ich berichtet, dass die $9 überschritten sind.
Am 12.3. waren es die $ 10.
Heute waren wir erstmals über die $11 gestiegen.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioKapitalerhöhung

 
  
    #70
24.04.12 12:53
In der Form eines "Bought Deal" hat Tag Oil für 30 Mio  neue Aktien ausgegeben. Der Preis von 10.45$ liegt - und das ist üblich - unter dem Aktienkurs. Eigentlich braucht Tag Oil kein neues Geld. Aber man munkelt etwas von Akquisitionen. Schaun wir mal...

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioerhöhte Erhöhung

 
  
    #71
24.04.12 17:25
Es wurde bekannt gegeben, dass das Konsortium für die Kapitalerhöhung von seinem Recht Gebrauch gemacht hat, den Betrag zu erhöhen: um fast 50%!

Hintergrund ist wohl, dass die beteiligten Institute von Interessenten überrannt wurden, die sich an der Kapitalerhöhung beteiligen wollten. Das ist ein gutes Zeichen!

Derweil ist der Aktienkurs unter das Ausgabeniveau gesunken - aber nur leicht. Ich denke, dass wir uns im Mai zu neuen Höhen aufschwingen werden.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioNeue Bohrlizenzen erworben

 
  
    #72
1
07.06.12 23:27
Tag Oil hat bekannt gegeben, dass man Explorationslizenzen für 2 Millonen Acres im East Coast Basin erworben hat. Der Preis betrug 2,3 Millionen Dollar. Wie das zu bewerten ist, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt kaum sagen. Nun ja, der Preis ist nicht sehr hoch. In Nordamerika werden pro Acre das Mehrfache für Lizenzen in nicht erforschten Gebieten bezahlt. Ich denke, dass sich da in diesem Jahr wohle kaum etwas tun wird. Möglicherweise werden in den nächsten 12 Monaten seismische Untersuchungen in Auftrag gegeben. Wenn die Ergebnisse vorliegen kann man mehr sagen. Zur Zeit jedenfalls noch kein Grund zum Jubeln.

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescioNeue Resourcenschätzung

 
  
    #73
04.07.12 18:29
Tag Oil hat eine Neuberechnung der Reserven vorgenommen und einen Anstieg von 300% vekündet. Die letzte Schätzung stammte noch vom 31.3.2011 und belief sich auf 1,68 Mill. BOE. Jetzt sind es 6,624 Mill. BOE.

264 Postings, 4441 Tage Leo4EssenWarum fällt Tag Oil

 
  
    #74
24.08.12 11:35

wo der Ölpreis doch am Jahreshoch notiert und es der Firma doch gut geht?

 

1115 Postings, 6652 Tage scioutnescio@Leo4Essen

 
  
    #75
17.09.12 19:09
Das hängt wohl mit den Plänen zusammen, das East Coast Basin erst nächstes Jahr zu erkunden. Damit ist für alle Spekulanten klar, dass es kurzfristig keine Explosion des Kurses geben wird. Grund genug also Geld zunächst einmal abzuziehen und an anderer Stelle zu investieren.
Aber das ist nur die halbe Wahrheit. In Neuseeland hat es Widerstände gegen das Fracking gegeben. Das wird die weitere Tätigkeit von Tag Oil nicht verhindern; aber es bedeutet eine Verzögerung. Die Regierung ist jedenfalls auf der Seite von Tag Oil, kann die Protestler aber nicht einfach übergehen.
Dann gibt es noch einen anderen Punkt. Bei Tag Oil ist bereits eine erhebliche Steigerung der Produktion im Aktienpreis berücksichtigt. Das Öl und Gas sind auch bereits entdeckt. Bevor die geplante Produktionsstation mit den entsprechenden Tanks fertiggestellt ist, kann man die Produktion aus diesen Bohrungen aber nicht aufnehmen. Damit fehlt auch der entsprechende Cash Flow. In acht Wochen sollte dieses Thema sich allerdings erledigt haben.
Der Kursanstieg heute ist darauf zurückzuführen, dass Tag Oil in den S&P/TSX SmallCap Index aufgenommen wurde.  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben