Was ist eigentlich mit Fresenius?


Seite 51 von 51
Neuester Beitrag: 22.03.24 18:52
Eröffnet am:16.07.08 19:53von: ackerAnzahl Beiträge:2.262
Neuester Beitrag:22.03.24 18:52von: ZunderLeser gesamt:657.759
Forum:Börse Leser heute:208
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | ... | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 |
>  

1074 Postings, 1349 Tage mogge67@321cba

 
  
    #1251
20.02.24 19:27
Danke für Deine differenzierte Betrachtung.
Solche Postings bringen einem Forum einen echten Mehrwert.  

1074 Postings, 1349 Tage mogge67Medizinischer Bedarf

 
  
    #1252
20.02.24 19:39
Allein aufgrund der wachsenden Zahl alter Menschen und der weltweit weiter zunehmenden Lebenserwartung mache ich mir keine Sorgen, dass FMC das Geschäftsfeld wegbricht.

Sicher, eine sexy Aktie ist FMC nicht, dennoch halte ich die Papiere in meinem Depot.
Ich bin bei knapp 35 € eingestiegen und bin damit vollkommen zufrieden.
Da ich sie lange halten werde, sind mir kurzfristige Schwankungen völlig egal, langfristig muss man sich wohl wenig Sorgen machen.  

1074 Postings, 1349 Tage mogge67Einfluss durch Ozempic?

 
  
    #1254
21.02.24 06:20

20237 Postings, 986 Tage Highländer49Fresenius Medical Care

 
  
    #1255
21.02.24 11:28
Fresenius Medical Care befindet sich in einem Aufwärtstrend, seit dem Tief Ende Oktober hat sie insgesamt um knapp +22% zugelegt. Was ist hier weiterhin zu erwarten?
https://www.finanznachrichten.de/...e-aktie-es-geht-aufwaerts-486.htm  

2 Postings, 55 Tage LisaLuckasVerlust nur IFRS?

 
  
    #1256
21.02.24 13:09
The reported Group net income suffered a more drastic fall, plunging to a loss of €614 million from a gain of €255 million in the same quarter of the previous year. This steep decline largely stems from a valuation effect associated with Fresenius Medical Care, as per the International Financial Reporting Standards (IFRS 5), amounting to €521 million.

... Notably, this effect does not influence the company’s cash flow?  

247 Postings, 5433 Tage Zunder??? Verlust 600 Mio€

 
  
    #1257
2
21.02.24 14:01
Durch milliardenschwere, nicht zahlungswirksame Sonderaufwendungen wies das Unternehmen unter dem Strich einen Verlust von 594 Millionen Euro aus

Nähere Infos? aber Hallo! Abspaltung FMC und Verluste einstreichen?
Entgegen aller Unkenrufe würde ich auf FMC setzen.  

1052 Postings, 5885 Tage dreherthna das schaut doch ganz gut aus, seeendlich

 
  
    #1258
05.03.24 14:00
auf diesen Ausbruch habe ich doch schon seit Wochen gewartet. Weiter so FMC  

20237 Postings, 986 Tage Highländer49Fresenius Medical Care

 
  
    #1259
05.03.24 17:42
Fresenius Medical Care verkauft 154 Dialysekliniken in Südamerika
Der Dialysespezialist Fresenius (Fresenius Aktie) Medical Care trennt sich im Zuge seines Unternehmensumbaus von seinen Klinik-Netzwerken in Brasilien, Kolumbien, Chile und Ecuador. Mit dem Verkauf an den US-Wettbewerber DaVita (DaVita Aktie) würden Vermögenswerte in Höhe von 300 Millionen US-Dollar (rund 276 Mio Euro) veräußert, teilte die Tochter des Gesundheitskonzerns Fresenius am Dienstag in Bad Homburg mit. Die vier einzelnen Transaktionen umfassten insgesamt 154 Dialysekliniken mit mehr als 7100 Beschäftigten.
Abhängig von den Wechselkursen erwartet FMC dieses Jahr einen Nettoerlös von rund 250 Millionen Euro, der zum Schuldenabbau verwendet werden soll. "Wir arbeiten weiter mit Hochdruck daran, unser Portfolio zu optimieren, um die Komplexität zu verringern und die Rentabilität zu verbessern", sagte Vorstandschefin Helen Giza. Nach dem Ausstieg aus dem argentinischen Geschäft Ende 2023 werde die Zahl der Kliniken in Lateinamerika weiter reduziert.

Mit der Transaktion sind allerdings Buchverluste für FMC verbunden in Höhe von voraussichtlich rund 200 Millionen Euro 2024, davon entfielen rund 140 Millionen Euro auf das erste Quartal, wie es hieß. Dies werde als Sondereffekt im operativen Ergebnis behandelt. Die behördlichen Genehmigungen der Klinik-Verkäufe stehen noch aus.

Nach schwierigen Jahren stellt sich der gesamte Fresenius-Konzern, der zu rund einem Drittel an FMC beteiligt ist, neu auf. Im vergangenen Jahr war der mit hohen Kosten kämpfende Dialysespezialist, der mehr als 3900 Kliniken weltweit betreibt, beim Umbau vorangekommen. Fresenius-Chef Michael Sen sieht FMC ebenso wie den Klinik-Dienstleister Vamed aber nur noch als Finanzbeteiligung und hat eine Entflechtung vom Dialysekonzern durchgesetzt. Sen konzentriert sich auf die Klinikkette Helios und die Arznei- und Medizintechnik-Sparte Kabi.

Quelle:  dpa-AFX  

2211 Postings, 5884 Tage S2RS2.

 
  
    #1260
08.03.24 12:23
DaVita vs. FME:
Ich frage mich immer, wieso der Kurs von DaVita deutlich besser läuft: wegen dem höheren Verschuldungsgrad, oder weil DaVita keine Dividende zahlt?

Die Transaktion finde ich mittelprächtig: Buchverlust in dreistelliger Millionenhöhe, weil man als deutsches Unternehmen wie sooft für die Übernahme in der Ferne zu viel Geld hingeblättert hat, oder nicht? Und wieso Verkauf an den Hauptkonkurrenten? Wittert man in USA längst sinkende Zinsen und die Fresenius Gruppe richtet noch ihr gesamtes Geschäft auf ein Zinsniveau >5% aus???  

247 Postings, 5433 Tage ZunderNieten in Nadelstreifen

 
  
    #1261
08.03.24 13:13
Wenn es mit der Wirtschaft nicht rund läuft, die Umsatzzahlen zurückgehen, dann schaut man mal auf die Wirtschaftlichkeit, die Prämisse Expansion um jeden Preis fallen einem auf die Füße. Bestes Beispiel ist hier die Firma Bayer und das Monsantos Erbe. Was kümmert den Vorstand sein Geschwätz von gestern, die meisten überschauen nur eine Legislaturperiode, wenn sie nicht schon im Abflug zum nächst besseren Job sind. Mit den Aktionären kann man es ja machen  

20237 Postings, 986 Tage Highländer49Fresenius Medical Care

 
  
    #1262
22.03.24 10:26
Fresenius Medical Care veröffentlicht den gemeinsamen Jahresbericht 2023 und den Nachhaltigkeitsbericht: Die Zukunft der Nierenversorgung gestalten
https://www.freseniusmedicalcare.com/en/news/...report-2023-published
Seid Ihr mit dem Ergebnis zufrieden?

Allen ein schönes Wochenende  

247 Postings, 5433 Tage ZunderBlablabla Pressebericht

 
  
    #1263
22.03.24 18:52
Nun ja ich werde davon von Abstand nehmen, hier einen Euro zu investieren. Auch wenn es nur  ein nicht finanzieller konzernbericht ist. Zum Guten muss ich halten, das zumindest nicht gegendert  wurde. Go woke, go broke  

Seite: < 1 | ... | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben