Was ist eigentlich mit Fresenius?


Seite 43 von 44
Neuester Beitrag: 12.05.21 21:00
Eröffnet am: 16.07.08 19:53 von: acker Anzahl Beiträge: 2.098
Neuester Beitrag: 12.05.21 21:00 von: Nenoderwohl. Leser gesamt: 384.003
Forum: Börse   Leser heute: 112
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | ... | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 |
| 44 >  

3922 Postings, 2620 Tage Nobsy11... du bist nicht allein ...

 
  
    #1051
20.10.20 15:07
..Gerüchte werfen ihren Schatten voraus ..FME will angeblich heiraten, ;-) ...bin mal gespannt was da dran ist...  

17 Postings, 812 Tage XManBGSturz heute

 
  
    #1052
20.10.20 16:13
Ich finde keinen Grund für den -5% Sturz heute..., die Aktie ist relativ günstig, wenn man bedenkt, dass der Eigenwert bei €108,8 liegt.  Vllt. sind es nur unbegründete Ängste vor dem kommenden Q3'20 Bericht am 29.10.    Historisch gesehen gibt es oft einen Tief gegen Ende des Jahres.
Oder, die Investoren in der Healthcare Branche richten die Augen eher auf die Corona-Antidot-Entwickler, und das ist FME nicht - Geld wird also umgelagert.
Wenn jemand eine andere Idee hat - bitte offenlegen.  

123 Postings, 314 Tage Yves81Sich bin nicht allein

 
  
    #1053
21.10.20 09:07
Jep. die Aktie ist unterbewertet. es gibt eigentlich nur gute News die kommen können...lets see  

7 Postings, 3394 Tage BuchpetzerUnterschiede FMC Aktien

 
  
    #1054
1
22.10.20 09:51
Hallo,

ich suche seit Dienstag nach Gründen für den Preisverfall. Auf das Einzige was ich gestoßen bin, ist möglicherweise schwächer zu erwartende Q3. Ansonsten gab es nur positive Nachrichten in den letzten Wochen. Die Analysten empfehlen geschlossen zum Kauf. Aktuell gibts bei 33€ einen Gewinn um die 3,30€. Das sind 10%. Das ist fett. Den intrinsischen Wert bei 5% jährlichen Wachstum sehe ich bei 71€. Bei Stagnation 2% ist die Aktie auch noch 54€ Wert. Das liegt doch sehr stark unter dem aktuellen Kurs. Zumal das Geschäft in Coronazeiten stabil ist. Im Q2 10-13% Einbußen. Das ist völlig ok. Fürs Gesamtjahr ist -4 - 0% angekündigt. Auch das ist völlig ok. Wenn hier noch jemand einen Grund für den Preisverfall sieht, kann er sich gerne melden. Ich sehe keinen und werde weiter zukaufen.

 

123 Postings, 314 Tage Yves81SFMC folgt Fresenius

 
  
    #1055
22.10.20 10:32
Wenn Fresenius zuckt dann folgt FMC. Da die Zahlen immer zusammen präsemtiert werden, kann FMC tortz brillanter Zahlen nie richtig durchstarten.

Und allgemein ist sie nicht so der high runner an der Börse. Ein erfahrener Kollege investiert gar nicht mehr in FMC da er sie eine lame duck nennt.

ICh habe gut Geld verloren mit einem call und wollte eigentlich nichts mehr mit FMC zu tun haben. Hab jetzt aber doch wieder nachgelegt mit einem call, diesmal etwas weniger, da ich FMC nicht vertraue. Aber der aktuelle Kurs und die Analysten Meinungen divergieren so stark wie nirgends sonst...aber ich bleibe extrem verhalten optimistisch. FMC ist es zu zutrauen auch einfach weiter seitwärts zu treiben
 

194 Postings, 2310 Tage corgi12Fresenius Medical Care fundamental 2018 vs. 2019

 
  
    #1056
2
28.12.20 06:39
Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen ( natürlich vor Corona ).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,22 auf 3,11 erheblich  verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Gesamtleistungswachstum (+ca. 6%), damit ist die Aufzählung abschliessend.

Negativ: Durchgängig haben sich alle relvanten Kennzahlen wie Eigenkapitalquote,Liquiditätskennzahlen, Working Capital Ratio, Anlagendeckung, Rohertrag II und Return on Investment verschlechtert. Nettofinanzverbindlichkeiten von ca 5,2 MRD € auf ca. 12,6 MRD !! € gestiegen, davon ca. 4,3 MRD € durch die erstmalige Aufnahme von Leasingverbindlichkeiten.

Resume: Bilanziell kommt Fresenius Medical Care von einem starken Unternehmen auf ein sehr solides Unternehmen zurück; aber immer noch mit einer starken Eigenkapitalquote von 40%. Die immateriellen Wirtschaftsgüter betragen ca 66% !! der Bilanzsumme (Aktiva).

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Infineon, Freenet, thyssenkrupp, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON und Fresenius Medical Care.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
fresenius_med_2018_2019.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
fresenius_med_2018_2019.jpg

3501 Postings, 2469 Tage DrZaubrlhrlingDas sieht super shortig aus!

 
  
    #1057
29.01.21 21:10

47 Postings, 360 Tage nouveau_richeWie lange kann sich Powell noch halten

 
  
    #1058
02.02.21 08:29
Seit einigen Jahren ist  der Kurs von FMC deutlich unter dem Dax-Durchschnitt. Nach dem heutigen Abschlag von derzeit -8% und den desaströsen Nachrichten sollte Powell mal in den Speigel schauen und den Platz dann freimachen.

Nachkauf bei 49.

VG
NR  

47 Postings, 360 Tage nouveau_richeNein, mit Short hat das nichts zu tun

 
  
    #1059
02.02.21 08:30
... es sind einfach grottige Geschäftszahlen.

VG
NR  

1549 Postings, 2823 Tage BilderbergDas hatten wir doch schon einmal

 
  
    #1060
2
02.02.21 09:35
Nun wird es mit Übersterblichkeit in den Monaten November und Dezember begründet.
Ja, nee is klar.
2014
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...-an-der-boerse/9536722.html
2018
https://www.manager-magazin.de/lifestyle/artikel/...en-a-1233756.html
2021
https://www.moneycontroller.de/finanznachrichten/...frist-ziele-13729

Ich für meinen Teil gehe davon aus, dass es keine Übersterblichkeit im Jahresverlauf gibt und auch durch die Impfung wird es sich weiter normalisieren.
Die Sterblichkeit von Covid-19 liegt selbst nach Angaben der WHO bei unter 0,2%.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117605/...lich-unter-1-Prozent
Von was reden wir also?
Die Dialyse bleibt für viele weiterhin nötig und bei der erhöhten Hygieneanforderung pendelt sich das auch kostenmäßig ein.
Solche Rücksetzer sollte man daher nutzen. Meine Meinung.  

104 Postings, 613 Tage StiefelleckerSchöhne kaufkurse Leute!

 
  
    #1061
2
02.02.21 09:49

2336 Postings, 5730 Tage Mathi0304sehe auch Kaufkurse

 
  
    #1062
1
02.02.21 10:36
da die Aktie völlig Überverkauft ist :-)  

979 Postings, 4577 Tage mc69Kaufkurse!

 
  
    #1063
02.02.21 12:56

467 Postings, 3539 Tage sandaleLangfristig gesehen ...

 
  
    #1064
02.02.21 13:11
... kann ich keine fundamentalen Probleme erkennen. Es werden wohl aus demographischen Gründen nach und nach wieder mehr Dialyse-Patienten werden. Und dann stimmen die Umsätze wieder.
Habe ich was übersehen? Zu spät, ich habe noch mal nachgekauft.  

1549 Postings, 2823 Tage BilderbergEs liegt mir fern zu pushen

 
  
    #1065
1
02.02.21 13:40
Wichtig finde ich die Info der Ausschüttung der Dividende.
Sie lag zuletzt bei 26%.
Selbst wenn die Erträge auf ein Viertel einbrechen muss es nicht auch die Dividende betreffen.
Immerhin zahlen sie seit 22 Jahren kontinuierlich.
Meine Meinung  

25975 Postings, 5870 Tage Terminator100scherzkeks - 26% war die Kapitalertragssteuer

 
  
    #1066
02.02.21 14:52
die Dividende lag 2020 bei 1,20 € das sind ca. 2 - 3 Prozent .
Nicht gerade viel wenn man heute 12 Prozent verloren hat  ;-)

1549 Postings, 2823 Tage BilderbergTerminator lesen bildet

 
  
    #1067
1
02.02.21 15:15
Schau Mal in den Geschäftsbericht.
Dort ist zu lesen, dass die letzte Ausschüttungsquote bei 26% lag.
Echt drollig daraus die Abgabe zu kreieren. Meine Meinung
 

111 Postings, 163 Tage GirlGeile Einstiegschance

 
  
    #1068
1
02.02.21 19:32
Wow, FMC nach dem Runterprügeln eingesammelt. Klasse Preis von 58,34 €  Direkt 250 Stück ins Depot geschauffelt.

Die Zahlen für 2020 liegen zwar über den eigenen Erwartungen. Der Ausblick auf 2021 gilt aber als schwach. Der Umsatz soll leicht steigen, der Gewinn kann hingegen um bis zu 25 Prozent sinken. Die Pandemie ist der Grund für die Prognose. Eine Reihe von FMC-Patienten ist dadurch verstorben, dieser Trend könnte sich zunächst fortsetzen. Das kann bei den Kosten nicht sofort aufgefangen werden. Zudem steigen die Kosten aufgrund der Schutzmaßnahmen, die derzeit notwendig sind.

HaHaHa da freut sich Girli mal wieder richtig. Genau diese 25 Prozent Gewinnsenkung treibt die Lemminge aus der Aktie.
So Boys, bin jetzt ein paar Wochen mit von der Partie,  

228 Postings, 1348 Tage Tom7070Bin jeweils mit dabei

 
  
    #1069
02.02.21 20:27
bei Mutter und Tochter...
wenn's weiter fällt,kauf ich noch ne 2. Position  

1157 Postings, 2050 Tage ingodingoDanke

 
  
    #1070
02.02.21 20:50
Bin heute morgen auch bei 56,13 gleich rein. Ende des Monats locker wieder über 70 €. Das muss man einfach mitnehmen. Bin sehr entspannt bei der Aktie  

467 Postings, 3539 Tage sandale@Bilderberg @Terminator

 
  
    #1071
1
02.02.21 21:00
Mit den Zahlen habt ihr es wohl nicht so. @Terminator: Mit 26% ist nicht die Dividendenrendite gemeint, sondern die Ausschüttungsquote. Also der Anteil vom Gewinn, der als Dividende verteilt wird. Diese Quote ist vergleichsweise gering.
@Bilderberg: Der Gewinn soll im Ausblick nicht auf 25% sinken, sondern um 25%. Das ist einkleiner Unterschied.
Ansonsten hat Bilderberg völlig recht: Denn wenn der Gewinn um 25% sinkt, die Dividende aber gleich bleibt, hat man eine Ausschüttungsquote von ein bisschen mehr als 33%. Immer noch absolut nachhaltig.
Einfacher Dreisatz, hasses auffe Kette!  

69 Postings, 928 Tage fritz1946danke sandale

 
  
    #1072
1
02.02.21 22:01
für die Richtigstellungen!  

2 Postings, 138 Tage Timon512...

 
  
    #1073
02.02.21 22:06
Der Chart der letzten 5 Jahre macht nicht wirklich Mut diesen Rücksetzer zu kaufen.  

111 Postings, 163 Tage GirlHi boys,

 
  
    #1074
1
02.02.21 22:14
Gerade vor Schluss noch mal  170 Stück nachgekauft.  Heute ganze  420 Shares,
Timon, die Gegenbewegung hat schon begonnen. Wer sagt denn, dass ich bis zum "Höchststand drinbleiben will. Dividende möchte ich auch keine. Bin auf Kürsgewinne aus.  Bei drei Euro Kursgewinn bin ich vielleicht schon wieder draussen. Der Februar bietet genug Chancen.  

1549 Postings, 2823 Tage Bilderbergdank an sandale

 
  
    #1075
1
02.02.21 22:35
nicht auf 25% sondern um 25% niedriger. Dann macht dieser Absturz heute noch weniger Sinn.
Dazu kommen die weiterhin hohen Einschätzung en der beliebten Anal ysten. Passt
Meine Meinung  

Seite: < 1 | ... | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 |
| 44 >  
   Antwort einfügen - nach oben