Was ich derzeit lese


Seite 1 von 7
Neuester Beitrag: 21.10.20 10:58
Eröffnet am: 10.08.20 19:13 von: Fritz Pomme. Anzahl Beiträge: 156
Neuester Beitrag: 21.10.20 10:58 von: mannilue Leser gesamt: 5.781
Forum: Talk   Leser heute: 15
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesWas ich derzeit lese

 
  
    #1
7
10.08.20 19:13
Herman Bang: Der grosse Kahn

Herman Bang war Däne, er wurde am 28.4.1857 auf der Insel Als geboren und starb auf einer Lesereise im Zug am 29.1.1912 in Ogden, USA

Er war Sohn eines Pastors, seine Mutter und ein jüngerer Bruder starben an Tuberkulose, als Bang 8 Jahre alt war. Er wurde dann von seinem Grossvater aufgezogen und studierte auf dessen Wunsch Jura und Staatswissenschaften, um Diplomat zu werden.

Das Studium gab er auf, allerdings hatte er sich an den grosszügigen Lebensstil seines Grussvaters gewöhnt - die Folge waren lebenslängliche finanzielle Schwierigkeiten. Als Journalist leistete er sich eine abfällige Bemerkung in einem Zeitungsartikel und verlor dadurch seinen Brot-Job.

Während einer Lese-Reise in die USA verstarb er im Zug in Richtung Westen an den Folgen eines Schlaganfalls.  
130 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

815 Postings, 216 Tage Fritz Pommes+ das ich auch verschenkt hatte....

 
  
    #132
10.10.20 16:53

8727 Postings, 1200 Tage goldikInteressant Fritz, von J.Schalansky hab´ich

 
  
    #133
2
10.10.20 17:03
Der Hals der Giraffe  (ein Geschenk),das fand,und finde ich toll.Die Kritik in TAZ +FAZ trifft mMn zu.
Anpassung ist alles, weiß Inge Lohmark. Schließlich unterrichtet sie seit mehr als dreißig Jahren Biologie. Dass ihre Schule in vier Jahren geschlossen werden soll, ist...
 

815 Postings, 216 Tage Fritz Pommesboersalino hat Alois Brandstetter

 
  
    #134
3
11.10.20 14:56
in einem seiner posts hier hoch gelobt - wenn ich mich recht entsinne, wars das post # 113 (oder so)

Nun sind aber manche Brandstetter Titel im Buchhandel nicht mehr zu haben; weil vergriffen.
Trotzdem können sie antiquarisch noch zu bekommen sein:

zum Beispiel bei www.booklooker.de

einer Gruppierung von Antiquaren und auch privaten Anbietern, die (aus welchen Gründen auch immer) ihren Buchbestand vermindern wollen oder müssen.

Eine andere Quelle ist www.medimops.de

Bei beiden Vermittlern muss "man" sich erst registrieren, und anschliessend kanns losgehen mit dem Bestellen.

Das nur als Randbemerkung, für den Fall, dass der Buchhändler sagen SOLLTE: gibts nicht mehr.
Ich habe selbst gute Erfahrungen mit booklooker gemacht - aber haftbar bin ich nicht zu machen...

F.P.  

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesCharles Foster: Der Geschmack von Laub und Erde

 
  
    #135
3
11.10.20 17:00
ist ein Piper Taschenbuch, das ich vor einiger Zeit schon las.

Foster is studierter Tierarzt, geboren in Grossbritannien 1962.

Der Autor schildert ein Extrem-Experiment; er vesuchte - zusammen mit einem Freund- sich in die Lebensweise bestimmter Tiere hineinzuversetzen, indem er im Selbstversuch die Lebensweise bestimmter Tiere übernahm.

Am Beispiel des Dachses war das Resultat letztlich unentschieden. Das fing schon bei der Nahrung an, denn in trockenen Jahren gruben sich die von den Dachsen bevorzugten Regenwürmer immer tiefer in das Erdreich ein.
Auch die räumliche Enge eines Dachsbaus führte zu Verstimmungen zwischen den beiden Freunden.
(Ob die Freundschaft das Experiment überlebt hat, entzieht sich meiner Kenntnis!)

Ebenso kann ich mich nicht daran erinnern, ob Dachse einen Unterschied erschmecken können,  wenn die Regenwürmer in  der Champagne oder in Exeter gelebt haben, bevor sie von Dachsens verspeist wurden......

Interessant wars aber schon, das Buch  

650 Postings, 202 Tage tschaikowskyDaniele Ganser:

 
  
    #136
2
12.10.20 20:15
Imperium USA.

Glänzend recherchiertes Sachbuch. Es beschreibt, wie das US Imperium quer durch die Geschichte auf seine eigenen Werte gesch.... hat. Ein Page-Turner. Verständlich und anschaulich geschrieben. Macht Laune.  

815 Postings, 216 Tage Fritz Pommes# 136 tschaikowsky Daniela Ganser: Imperium USA

 
  
    #137
4
13.10.20 11:39

Tschaikowsky,

Das von Dir genannte Buch ist im Kopp-Verlag in Rottenburg am Neckar erschienen. Der Kopp Verlag ist bei Ariva nicht erwünscht - ebensowenig bei mir in diesem Threat.

Warum?

weil es Verschwörungstheorien und -theoretikern "Heimat" bietet; mit denen ich als ariva-Nutzer nichts gemein habe.  Und auch nichts gemein haben will.

Solltest Du # 136 nicht eigenständig melden wollen, werde ich Dich hier aussperren.

F.P.
 

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesUnd warum ist der Kopp Verlag unerwünscht ??

 
  
    #138
1
13.10.20 11:48

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesJorge Luis Borges

 
  
    #139
2
14.10.20 14:29

aus seinem Gesamtwerk, das in einer Hanser-Ausgabe in unserer öffentlichen Bücherei zur Verfügung steht, habe ich mir ausgesucht:

Erzählungen
und daraus: die Universalgeschichte der Niedertracht

die Gesamtausgabe wurde 1974 und 1979 zum ersten mal in Buenos Aires gedruckt, im Verlag Emece Editores

Die Übersetzungen stammen von Karl August Horst und Gisbert Haefs  

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesZur Lektüre vorgemerkt habe ich mir:

 
  
    #140
15.10.20 15:39
Dubois: Wir alle bewohnen die Welt auf unsere eigene Weise

ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt
und erschienen in deutscher Übersetzung bei DTV  

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesSasa Stanicic: Herkunft

 
  
    #141
1
16.10.20 13:38
Stanicic kam mit seinen Eltern während der kriegerischen Auseinandersetzungen im ehemaligen Jugoslawie nach Deutschland und erzählt in diesem Buch seine Erinnerungen.

Seine Grossmutter blieb in Jugoslawien, nach ihr hat der Junge Sehnsucht; zudem plagt ihn die Scham, als Flüchtling in Deutschland leben zu müssen - die Wohnungseinrichtung vom Sperrmüll; die Jugendtreffen "an der Tanke" im Viertel der "Aussenseiter".

https://leseninvollenzuegen.wordpress.com/2019/07/07/review-herkunft/

 

8727 Postings, 1200 Tage goldikHab kürzlich damit angefangen...,ganz nett..

 
  
    #142
1
16.10.20 15:22

815 Postings, 216 Tage Fritz Pommespost von tschaikowsky 12.10.2020/20:15

 
  
    #143
2
16.10.20 23:43

tschaikowsky hatte in dem post # 136 vom 12.10./20:15 den

Buchtitel genannt: Daniele G. - Imperium USA,
ich hatte in einer Antwort auf dieses Post als Referenzadresse den Kopp-Verlag genannt

Nun ist es so, dass Orell Füssli in der Schweiz auch für dieses Buch wirbt, weil G. Schweizer Staatsbürger ist.

Meine Auffassung, dass ich weder Verschwörungstheoretikern noch Verschwörungstheorien hier lesen möchte, bleibt unverändert.... Hier der Link dazu, warum ich das so sehe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Daniele_Ganser

Ein angenehmes Wochenende wünsche ich allen Lesern dieses threats ,

F.P.  

49489 Postings, 4520 Tage Fillorkillthinking strght: Venezianisches Epigramm, Nr. 73

 
  
    #144
3
17.10.20 11:19

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesDaniel Mellem: Die Erfindung des Countdowns

 
  
    #145
1
17.10.20 13:53
Das Erstlingswerk von Daniel Mellem.
Erschienen als Hardcover bei DTV mit der ISBN 978-3-423-28238-3

Der Siebenbürger Sachse interessiert sich von Kindheit an mehr für die Physik, als in die Fußstapfen seines Vater als Chirurg zu treten. Geschildert wird, wie er zwischen Traum und Wirklichkeit in die Fänge der Nazis gerät......

 

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesAuf meiner "Leseliste" stehen die Vormerkungen:

 
  
    #146
19.10.20 12:17
Nathan Wolfe: Virus - Die Wiederkehr der Seuchen

Günter de Bruyn: Das Leben des Jean Paul Friedrich Richter

Günter de Bruyn: Vierzig Jahre

Witzel: Die Erfindung der Roten Armee Fraktion

Nabokov: Pnin


Mal schaun, wie weit ich damit komme.....  

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesDaniel Mellem: Die Erfindung des Countdowns

 
  
    #147
19.10.20 14:21
Betrifft mein post # 145/17.10.2020/13:53

Der Autor ist selbst Physiker mit anschliessender Promotion und lebt in Hamburg. Geboren wurde er 1987.

Hermann Obert - um den es geht - führt das Leben eines Opportunisten im Gefolge von Wernher von Braun, der die V2 mit entwickelte und von den Amerikanern nach dem Krieg in Huntsville (Tennessee) für viele seiner ehemaligen "Mitstreiter" grosszügige Arbeitsbedingungen erreichte.



 

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesMeine posts # 145 und # 147

 
  
    #148
19.10.20 15:38

Meine zwiespältige Meinung zum Raketenforscher Wernher von Braun gibt der folgende Artikel wider:

https://www.deutschlandfunk.de/....740.de.html?dram:article_id=453697  

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesGünter de Bruyn: 40 Jahre

 
  
    #149
2
20.10.20 14:19
erschienen im S.Fischer Verlag 1996
mit der ISBN 3-10-009626-6

Als die DDR entstand, war Günter de Bruyn 22 Jahre alt -  zu ihrem Ende zählte er knapp 40 Jahre mehr auf dem Rücken.

Was in dieser Zeit in seinem Leben alles passierte, davon erzählt er in diesem Buch.  

49665 Postings, 3639 Tage boersalinoHerrin ist damit fast durch

 
  
    #150
2
20.10.20 16:32
- ich krieg grundsätzlich einiges durch die Gespräche mit.  

8313 Postings, 3836 Tage mannilueFremdbestimmt

 
  
    #151
1
20.10.20 17:08
Wie die Deutschen seit mehr als 120 Jahren.... verxxxxxt werden.

Von der Geburt bis zur Universität hört kein Deutscher ein positives Wort über sein Heimatland.
Er hört nur von den Sünden der 12 Jahre Hitlerismus !
Auch nicht..wie es überhaupt möglich gemacht wurde... das .....es diese 12 Jahre überhaupt gab.
Tja..Sieger schreiben die Geschichte..nicht die Verliehrer !


Und nun..
der dunkle Spiegel..... von oder über Edward Snowden....( sollte bekannt sein wer das ist !)
wird wohl die Sichtweise über das Internet & Co verändern.  

815 Postings, 216 Tage Fritz Pommesmannilue und sein post # 151

 
  
    #152
2
20.10.20 22:23

Der Geschichtsunterricht, den Du hattest oder auch nicht, fällt nicht in meine Kompetenz.
Es gibt in unserem Lande immerhin Institutionen, die Dir bei etwaig verpassten Unterrichts-Einheiten weiterhelfen können.

Vielleicht setzt Du dich mal mit Deiner örtlichen Bibliothek zusammen und bittest um einschlägige
Literaturempfehlungen?

Ich fühle mich dazu nicht berufen.

F.P.  

815 Postings, 216 Tage Fritz PommesZuzana Ruzikova, eine weltbekannte Cembalistin

 
  
    #153
2
20.10.20 22:30

aus der früheren Tschechoslowakei hat ihre Erinnerungen unter dem Titel: LEBENSFUGE
veröffentlicht.

Sie hat sich Noten aufgeschrieben und mit der Hilfe dieser Noten immerhin verschiedene KZs überlebt, denn diese Musik von Johann Sebastian Bach konnte ihr niemand nehmen - sie konnte sie auswendig.

Ein Extra-Tipp für den poster von # 151/17:08  

8313 Postings, 3836 Tage mannilueBerufung

 
  
    #154
1
21.10.20 09:41
Nun..Wie Geschichte geschrieben bzw wie sie interpretiert wird....ist doch wohl nicht Sache der Verliehrer....
Oder..was ist sonst unter "Bedingungslose Kapitulation" zu verstehen?
Da ist die Darstellung der Ereignisse doch wohl mit eingeschlossen?

Was allerdings im Dunkel bleiben sollte..wurde nicht beleucht!

So zB sollte man sich / du dich fragen... wie eine Person aus dem Nichts auftauchen kann um dann Deutschland cpl in den Abgrund zu führen?

WIE wurde der Aufstieg finanziert?
Wer hat das unterstützt?
Und....warum???

Und... waren das nur Deutsche?
Konnten die das überhaupt finanziell... zB wegen dem Versailler Vertrag ....???

Und..woher kam die technische Unterstützung?
Wer versetzte Deutschland in die Lage synthetischen Kraftstoff zu produzieren.... der ja für den Krieg gegen Russland nötig war??? Ohne diesen Kraftstoff..kein Krieg!!!

Denke... dazu werde ich in einer" Örtlichen" Bibliothek nicht fündig werden.  

815 Postings, 216 Tage Fritz Pommes# 154 / 9.41 Möchtest Du ausgesperrt werden?

 
  
    #155
2
21.10.20 09:56

Für die Diskussion(en), die Du hier anzetteln willst, steht dieser Faden nicht zur Verfügung. Es gibt dafür genügend andere .

Meine Zeit ist mir dafür zu schade.

Solltest Du kein Interesse daran haben Deinen Themenbereich zu ändern, wirst Du hier ausgesperrt.
Das gilt ebenfalls für andere Poster mit ähnlichen Interessen.

F.P.

 

8313 Postings, 3836 Tage mannilue@155

 
  
    #156
21.10.20 10:58

mein 154  war lediglich die Antwort auf dein 152.. das ja auch nicht soo zu dem Themenbereich hier gehört.

Und..Antworten wird man ja wohl noch dürfen !

Ähnliche Interessen: Es geht ja wohl hier um.. wie ist der Titel nochmals:

Was ich derzeit lese !

Dazu habe ich mich geäußert( siehe 154! .... nichts mehr und nicht weniger.

Das du darauf so " verschnupft" reagierst... sorry.. damit mußte selber klarkommen.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: tschaikowsky