Wallstreet:online AG 550714


Seite 4 von 15
Neuester Beitrag: 27.01.23 18:05
Eröffnet am:29.10.07 03:14von: nekroAnzahl Beiträge:367
Neuester Beitrag:27.01.23 18:05von: MoneyboxerLeser gesamt:113.506
Forum:Hot-Stocks Leser heute:22
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  

349 Postings, 1954 Tage Ina17inni1900

 
  
    #76
05.01.18 19:28
dem kann man nichts hinzufügen.
@Tom1313 - sei froh, dass dieses Forum von den Bashern und Pushern verschont bleibt.

Hier entwickelt sich still und leise eine top Aktie :)
Ich bin jedenfalls hochzufrieden mit meinen Kursgewinnen und Schatzi ist es auch :))  

3603 Postings, 2282 Tage Tom1313gratuliere natürlich alle die dabei sind

 
  
    #77
05.01.18 19:36
hab das hier viel zu spät gesehen.  

1517 Postings, 3412 Tage CentimoAuf einer ICO Agentur geplant

 
  
    #78
18.01.18 17:17

1517 Postings, 3412 Tage CentimoNews müssen erstmal ankommen

 
  
    #79
18.01.18 17:56
Ist die ideale Plattform um Kryptos zu promoten.  

1517 Postings, 3412 Tage CentimoJetzt kommen nette Käufe rein

 
  
    #80
18.01.18 19:10

1517 Postings, 3412 Tage CentimoHeute heftige Prognoseanhebung

 
  
    #81
1
20.04.18 19:33
Geschäfte laufen excellent.  

39782 Postings, 8246 Tage RobinUnternehmen

 
  
    #82
24.04.18 12:29
prüft eine Kapitalerhöhung . Kam gerade  

564 Postings, 6165 Tage buckstar@Robin: Wo kam das?

 
  
    #83
24.04.18 13:42

564 Postings, 6165 Tage buckstarAh! Gefunden.

 
  
    #84
24.04.18 13:43

4098 Postings, 2170 Tage Jörg9Zu viel Phantasie

 
  
    #85
16.05.18 09:52
Die Aktien werden schon an Investoren mit einem kräftigen Abschlag verschleudert. Auch das zeigt, das die Aktie aktuell völlig überbewertet ist.

Die Expansionspläne klingen zunächst interessant. Aber man muss auch sehen, dass sich so aggressive Wettbewerber wie die FinTech Group mit Flatex wohl kaum die "Butter vom Brot" durch eine Wallstreet Online nehmen lassen. Das KGV ist exorbitant hoch.

 

58 Postings, 1956 Tage nebenwertejunkieEin neues Interview ...

 
  
    #86
2
13.06.18 11:01

1646 Postings, 1930 Tage irgendwieToter Thread ???

 
  
    #87
06.06.19 12:35
Hauck & Aufhäuser nimmt Research auf mit Kaufen und Kursziel 86,00
https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/...er-mit-kaufempfehlung


 

14618 Postings, 3826 Tage willi-marlNa das ist ja mal ne info.....

 
  
    #88
2
24.06.19 10:43

50 Postings, 1431 Tage edewulf1auch gerade gelesen

 
  
    #89
24.06.19 11:15
Dann kommen jetzt hier auch diese bezahlten push / bash Analysen als Nachrichten verpackt :(  

14618 Postings, 3826 Tage willi-marlUnd ein 8 mio umsatz Laden für 8 mio

 
  
    #90
1
24.06.19 13:02
Kaufen.....  da hätte ich doch mehr gedacht..... zumal wenn die
W:o's erstnal das sagen haben.... und die 90 Angestellten mal
Durchforsten.... auha. Billiger kauf in meinen Augen  

812663 Postings, 3138 Tage youmake222Klares Aufwärtspotenzial beim Kurs

 
  
    #91
1
27.06.19 02:08
2019-06-26 14:12:53 - Analysten-Kommentar: Am Wochenanfang hat wallstreet:online eine weitere Akquisition getätigt, ariva aus Kiel gehört künftig  ...
 

1646 Postings, 1930 Tage irgendwieKursziele

 
  
    #92
1
27.06.19 09:55

229 Postings, 4146 Tage ronny61H&A erhöht Ziel

 
  
    #93
1
30.06.19 11:09
Dow Jones
25.06.

H&A erhöht Ziel Wallstreet:online auf 91 (86) EUR - Buy
===
Einstufung: Bestätigt Buy
Kursziel:   Erhöht auf 91 (86) Euro

Kurs (10:30 Uhr): -2,6% auf 48,50 Euro
===
In der Akquisition von Ariva.de AG durch Wallstreet:online sieht Hauck & Aufhäuser (H&A) eine weitere Konsolidierung des deutschen Finanzportalmarkts. Ariva sei dort das letzte unabhängige Finanzportal von Bedeutung gewesen. Ariva habe etwa 0,5 Millionen Nutzer einschließlich aktiver Foren mit treuer Leserschaft und verbreitere den Kundenkreis von Wallstreet:online auf 3,5 Millionen. Dabei dürfte es sich tendenziell um aktive Investoren handeln, was besonders für Werbekunden mit spezifischer Zielgruppenorientierung sehr interessant sei.

2018 habe Ariva.de einen Umsatz von 8 Millionen Euro und ein ausgeglichenes Vorsteuerergebnis erzielt. 59 Prozent der Umsätze seien mit dem Anzeigengeschäft erzielt worden. Wallstreet:online dürfte kurzfristig in der Lage sein, Früchte zu ernten beispielsweise aus der Implementierung von Echtzeit-Geboten, der Optimierung der Kapitalmarktkommunikation und der Bündelung von Datenimport und Marketing. Das allein dürfte das Vorsteuerergebnis von Ariva.de 2019 auf geschätzt 0,7 bis 0,9 Millionen Euro steigen lassen, schätzen die Analysten.

Längerfristig dürften die Vorteile aus der Akquisition noch größer sei, weil der deutsche Finanzportalmarkt zunehmend oligopolistisch werde. Wallstreet:online sei nun der einzige unabhängige Akteur von Bedeutung und werde nur von Finanzen.net im Besitz von Axel Springer übertroffen. Es dürfte nun schwieriger für Anzeigenkunden sein, das Unternehmen zu übergehen, woraus sich die Möglichkeit für Preisanhebungen ergeben könne.  

812663 Postings, 3138 Tage youmake222wallstreet:online hält trotz Zukäufen Prognose kon

 
  
    #94
27.08.19 19:57
4investors-News: Trotz diverser jüngster Akquisitionen bestätigt die wallstreet:online AG lediglich ihre bisherige Jahresprognose für 2019.  ...
 

852 Postings, 5847 Tage georchSchöner Anstieg nach langer Durststreck

 
  
    #95
30.09.19 09:43
Schöner Anstieg nach langer Durststrecke. Was hat sich verändert, dass plötzlich wieder groß zugegriffen wird ?  

8 Postings, 1149 Tage HackelschorschHabe ich...

 
  
    #96
12.12.19 16:38
irgendtwas verpasst? Gibt es News etc. die den aktuellen Anstieg ausgelöst haben? (Nicht dass ich mich nicht freuen würde...)  

852 Postings, 5847 Tage georchda tut sich was..

 
  
    #97
12.12.19 20:16
wallstreet:online will Anfang des kommenden Jahres mit dem Transaktionsgeschäft starten. Hierzu wird man eine Kooperationsvereinbarung mit der
 

229 Postings, 4146 Tage ronny61H&A erhöht Ziel Wallstreet Online

 
  
    #98
26.02.20 16:01
25.02.

H&A erhöht Ziel Wallstreet Online auf 95 (91) EUR - Buy
===
Einstufung: Bestätigt Buy
Kursziel:   Erhöht auf 95 (91) Euro

Kurs (09:15): +5,8% auf 54,80 Euro
===
Die vorläufigen Ergebnisse von Wallstreet Online für 2019 decken sich laut Hauck & Aufhäuser (H&A) weitgehend mit den Schätzungen. Das Management habe für 2020 eine vielversprechende Prognose abgegeben. Die Umsätze seien 2019 um 9 Prozent auf 12,3 Millionen Euro gestiegen, während der Vorsteuergewinn um 6 Prozent auf 5,8 Millionen Euro zugelegt habe. Dabei haben sich Einmaleffekte für die Kapitalerhöhung und Rechtskosten negativ ausgewirkt. In diesen Zahlen sei Ariva nicht enthalten. Für 2020 erwarte das Unternehmen einschließlich Ariva einen Umsatz von 21 bis 25 Millionen Euro und ein EBITDA von 7,7 bis 9,2 Millionen Euro. Die Analysten rechnen mit Umsätzen von 23,6 Millionen Euro und einem EBITDA von 8,8 Millionen Euro. Zusammen mit Wallstreet Online Capital AG werden Umsätze von 26 bis 31 Millionen Euro und ein EBITDA von 8,1 bis 9,7 Millionen Euro erwartet.  

812663 Postings, 3138 Tage youmake222wallstreet:online erwartet außerordentlichen Ertra

 
  
    #99
16.04.20 22:40
Bisher hält wallstreet:online einen Minderheitenanteil an der Trade Republic Bank. Dieser liegt bei rund 3,3 Prozent. Die Berliner wollen sich von diesem
 

229 Postings, 4146 Tage ronny61Analysten-Meinungen

 
  
    #100
28.04.20 15:57
Dow Jones
20.04.

H&A: Wallstreet Online profitiert von Smartbroker - Buy
===
Einstufung: Bestätigt Buy
Kursziel:   87 Euro

Kurs (10:59 Uhr): +2,0% auf 40,80 Euro
===
Auf die erfolgreiche Entwicklung von Smartbroker seit Dezember 2019 für Wallstreet Online verweisen die Analysten von Hauck & Aufhäuser (H&A). Es seien bereits 20.000 Kunden gewonnen worden - womit die Jahresprognose von 30.000 Kunden bereits konservativ erscheine. Es gebe mehrere Gründe für diesen Erfolg und H&A nennt das außerordentliche Preisleistungsverhältnis. Geboten werde das gleiche Handelsspektrum wie bei klassischen Brokern, aber zu besonders attraktiven Preisen.

Entsprechend werde die Erwartung an das Neukundenwachstum im laufenden Jahr auf 50.000 erhöht. Werde pro Kunde von 35 Transaktionen zu 4 Euro im Jahr ausgegangen, ergäben sich bereits Einnahmen von zusätzlich 1,4 Millionen Euro.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben