Wallstreet:online AG 550714


Seite 14 von 15
Neuester Beitrag: 27.01.23 18:05
Eröffnet am:29.10.07 03:14von: nekroAnzahl Beiträge:367
Neuester Beitrag:27.01.23 18:05von: MoneyboxerLeser gesamt:113.440
Forum:Hot-Stocks Leser heute:41
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15 >  

46 Postings, 397 Tage Volto.

 
  
    #326
07.09.22 19:40
Alter Kaffee...  

12951 Postings, 4326 Tage crunch timesieht technisch aktuell unschön aus

 
  
    #327
1
14.09.22 11:47
Die aktuelle Unterschreitung der Region um 8,00/20  ( Kurs aktuell bei 7,71eauf Xetra) läßt befürchten, daß hier doch so schnell nicht der Boden gefunden wird. Spannend wird, ob man sich in dem schwarzen Trendkanal  an der Unterseite fangen wird. Sollte auch das nicht gelingen, dann wäre nach unten viel Platz bis zu nächsten langjährig klaren horizontalen Unterstützung. Wäre also schöner soweit kommt es nicht. Von daher wäre ich gegenwärtig hier erstmal  weiter vorsichtig vorschnell zu kaufen solange nicht bestimmte Regionen deutlich zurückerobert werden bzw. klarer Rebound an Trendlinien erfolgt. Der leider eher undurchsichtige schnelle Abgang des CEO jüngst und das weiterhin sehr ungünstige Marktumfeld für diese  Branche tun der Aktie nicht gut. Kann mir auch vorstellen, daß hier doch im Jahresverlauf  nochmal eine Prognosekorrektur nach unten kommt. Ob man es bis dahin hinreichend bereits einpreist wird sich zeigen.  
Angehängte Grafik:
chart_all_smartbrokerholding.png (verkleinert auf 69%) vergrößern
chart_all_smartbrokerholding.png

729 Postings, 2831 Tage west263gerade gesehen,

 
  
    #328
1
19.09.22 16:23
was aus dem Aktienkurs geworden ist und bin heil froh, am 13.06. komplett verkauft zu haben.
Glück gehabt  

46 Postings, 397 Tage VoltoStichtag

 
  
    #329
19.09.22 22:27
Schwer zu beurteilen. Wenn ich smartbroker 2.0 doch kommt, kann es wieder anders aussehen.  

9531 Postings, 2432 Tage ReeccoStichtag

 
  
    #330
1
24.09.22 17:27
Schaut euch an was aus Ariva wurde. Da hab ich wenig Hoffnung  für Smartbroker. DIE DACH Region ist voll von lockern.

west263 ging mir genauso (01.22 und 05.22) Lieber bißchen Gewinn und weg den Dreck.  

46 Postings, 397 Tage VoltoWas ist das denn für ein Vergleich

 
  
    #331
24.09.22 20:29
Warten wir es einfach ab. Ariva ist für die smartbroker AG wohl eher nebensächlich.  

9531 Postings, 2432 Tage Reecco@Volto

 
  
    #332
24.09.22 21:31
War nicht als Vergleich herangezogen. Das Vertrauen ist erstmal weg (Verzögerung)und die Leute lassen ihr Geld eher auf der Bank (Zinsen), suchen sich sichere Titel mit Divi (Rezession) oder gehen in Anleihen.. bliblablubb..

Aber wenn Vergleich dann könnte man  ja die Zugriffe von Ariva und anderen (WO, BN) mit den Transaktionen bei Smartbroker abgleichen, oder ?  

7699 Postings, 547 Tage Highländer49Smartbroker

 
  
    #333
29.09.22 13:57
Smartbroker auf der Verbraucherplattform Trustpilot als „hervorragend“ bewertet
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...t-hervorragend-bewertet  

7699 Postings, 547 Tage Highländer49Smartbroker Holding

 
  
    #334
13.10.22 12:52
CFO Nicklaus: Smartbroker 2.0 – "Sehr großes Potenzial"
https://www.wallstreet-online.de/video/...-2-0-sehr-grosses-potenzial  

6180 Postings, 2027 Tage NagartierBewertungen ?

 
  
    #335
07.11.22 15:35
Da wurde wohl in wenigen Monaten aus einem 1 Sterne Hotel
ein 5 Sterne Hotel gemacht.


" Wir haben festgestellt, dass dieses Unternehmen möglicherweise auf eine Weise zur Bewertungsabgabe
einlädt, die von Trustpilot nicht unterstützt wird. Dies kann zu Verzerrungen führen und die Zuverlässigkeit
von Bewertungen beeinträchtigen. "

https://de.trustpilot.com/review/smartbroker.de


 

6180 Postings, 2027 Tage NagartierDa sieht es anders aus !

 
  
    #336
07.11.22 19:05

6180 Postings, 2027 Tage NagartierLäuft nicht so wie geplant ?

 
  
    #337
25.11.22 11:29
wallstreet:online Fonds Advisory GmbH

 Gründung:          §12.10.2020 (Details der Neueintragung Anzeigen)
  Kapital:§ 25.000,00 EUR
Rechtsform§ Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Geschäftsführer:          §Geschäftsführer, Prokuristen, Vorstände


  Branche:§ Unternehmensberatung
Tätigkeit:§ Die Beratung von Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche, die Anlagevermittlung
sowie die Anlageberatung von Finanzinstrumenten im Sinne des KWG; insbesondere die Beratung von
Investmentfonds. Diese Tätigkeiten werden ausschließlich als vertraglich gebundener
Vermittler im Sinne des § 2 Abs. 10...

Handelsregister-Bekanntmachungen:

14.09.2022§ Liquidation

18.03.2022§ Veränderungen
17.01.2022§ Jahresabschluss hinterlegt vom 17.06.2020 bis zum 31.12.2020
14.10.2020§ Neueintragungen

https://www.unternehmen24.info/...rmationen/Deutschland/Firma/4784885
 

22 Postings, 879 Tage KnowbodyWechsel zu Baader......

 
  
    #338
07.12.22 10:36
 
Angehängte Grafik:
baader.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
baader.png

6180 Postings, 2027 Tage Nagartier5 Mille Entwicklungskosten in Luft aufgelöst

 
  
    #339
07.12.22 12:58
Die Entwicklung einer eigenen, vollständigen Transaktionsplattform wird nicht weiterverfolgt,
sondern diese soll im Wesentlichen in Kooperation mit der Baader Bank betrieben werden.

In diesem Zusammenhang erwartet das Unternehmen einmalige, nicht barmittel-wirksam werdende
Sonderabschreibungen auf bereits aktivierte Entwicklungskosten für die
ursprünglich geplante Transaktionsplattform in Höhe von ca. €5 Mio.

https://www.eqs-news.com/de/company/...9c-ea7c-11e8-902f-2c44fd856d8c  

6180 Postings, 2027 Tage NagartierWohl doch eine Frittenbude ?

 
  
    #340
07.12.22 18:30
Der Firmenwert? Och, irgendwo zwischen 30 Mio. und 300 Mio. Euro

Zusammengefasst: Für 2025 rechnet das Gutachten – erstellt von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer
namens Volker Hülsmeier – mit einem Vorsteuergewinn von 5.000 Euro (was eher nach Frittenbude als
nach Trade-Republic-Rivale klingt) und ein Jahr später von 509.000 Euro. Erst 2030, so Hülsmeier, werde
das Unternehmen mit prognostizierten 8 Mio. Euro Ergebnis überhaupt mal signifikant Geld verdienen.

Folge: Während die Wallstreet Online AG an der Börse momentan mit 263 Mio. Euro bewertet wird
(vergangenen Sommer waren es sogar 460 Mio. Euro), ermittelte das Wertgutachten für die
Wallstreet Online Capital AG (also für die wichtigste Tochter inklusive des Smartbrokers) eine Taxierung
von gerade mal 32 Mio. Euro. Und zwar per Januar 2022. Also vor dem russischen Einmarsch in die Ukraine.

https://finanz-szene.de/digital-banking/...c-rivalen-zur-frittenbude/  

6180 Postings, 2027 Tage NagartierSmart ist da nichts.

 
  
    #341
09.12.22 16:16
https://play.google.com/store/apps/...nline.woapp&hl=de&gl=US

Einfach mal die Bewertungen und Rezensionen auf Google lesen.

Und jetzt ein ABO für 1.99 € mtl. ohne Werbung für Kanada Pennystocks Infos ?  

6180 Postings, 2027 Tage NagartierBörsenbriefe sind lustig !

 
  
    #342
09.12.22 17:05
" Der Analyst Markus Neugebauer vom Investors-Verlag hat sich mit Wallstreet:Online auseinandergesetzt
und kommt zu folgender aktueller Bewertung:

Nun komme ich zur Bewertung:
Der Börsenwert beläuft sich derzeit auf gerade einmal rund 360 Mio. Euro. Der Status-Quo bildet
dies mit der erreichten Kundenzahl und dem gut laufenden Portalgeschäft bereits locker ab. Die
Wachstumsfantasie ist aber keinesfalls eingepreist. Ein Kunde wird bei der Konkurrenz (Scalable,
Trade Republic etc.) am Markt mit etwa 4.000 Euro bewertet.
Lege ich die Planung von 250.000 Kunden bis zum Jahresende zugrunde, komme ich dafür auf
eine Bewertung von 1 Mrd. Euro. Das Portal sollte etwa 200 Mio. Euro wert sein, so dass ich auf
einen Börsenwert von 1,2 Mrd. Euro oder rund 80 Euro je Aktie komme. Hierbei sollte angemerkt
sein, dass es sich um eine konservative Schätzung handelt und das Community Direct Trading
noch gar nicht eingepreist ist. Mein Kursziel liegt für die nächsten Jahre deshalb bei mindestens
100 Euro, auch 150 Euro halte ich im Erfolgsfall für nicht utopisch. Deshalb sind die aktuellen Kurse
als Kaufchance zu begreifen.
Fazit: Noch handelt es sich bei Wallstreet:Online um eine ?Kleinanleger-Aktie?. Um dies in
Zukunft zu ändern, sind weitere Erfolgsmeldungen notwendig. Sobald konkrete Fortschritte
bei der App erkennbar sind, dürfte die Aktie massiv anspringen. Sowohl kurzfristig orientierte als auch langfristige
Value-Anleger können hier zuschlagen. Ich gehe davon aus, dass
diese Erfolgsstory noch in diesem Jahr eingepreist wird und die Kurse entsprechend stark
anziehen werden "

Kursziel 80 € Ho ho ho haben wir schon Weihnachten ?

Bei 5 Mio. € die 2022 verbrannt wurden, hoffen doch wohl
die meisten Aktionäre das es smartbroker in einem Jahr noch gibt.




 

6180 Postings, 2027 Tage NagartierErfahrungsbericht

 
  
    #343
09.12.22 17:44
Erfahrungsbericht von einem Kunden bei Finanzen.net.zero

Solange man keine Probleme hat ...

Also – ich muss jetzt auch einmal meine Erfahrungen veröffentlichen.

Aber zuerst eine Bitte an das ZERO TEAM:
Antworten sie bitte nicht auf diese Rezension! Verwenden sie diese Zeit lieber um die offenen
Kundentickets zu beantworten.

Grundsätzlich gefällt mir der Aufbau und die Funktionsweise von ZERO. Aber der Service ist –
wie auch viele schon geschrieben haben – einfach schlecht.

Hat man ein Problem und öffnet ein Ticket kann man auf eine Antwort – wenn sie überhaupt
kommt - sehr lange warten.

Zurzeit habe ich z. B. noch 2 Anfragen offen (vom 6. Okt. und 9. Nov.).
Problematisch ist es, wenn die Baader Bank anders bucht als bei Zero angezeigt wird. Dies kommt leider öfter vor.
Wenn ZERO dann antwortet auf die Buchungen seitens der Baader Bank keinen Einfluss zu haben und
die Baader Bank dann schreibt, sie geben mir keine Antwort, da ich ja bei ZERO Kunde bin, fühlt man sich
schon allein gelassen und fragt sich, wie sicher die Anlagen sind.

ZERO hat auch ein Servicetelefon: Ich rief dort an, landete in München und bekomme die Antwort, dass
umgehend jemand mit mir Kontakt aufnehmen würde. Das geschieht natürlich nicht.

Falls man erneut anruft landet man in München und bekommt die Antwort, dass umgehend jemand mit mir
Kontakt aufnehmen würde…..

Tja und nun? – ich fuhr nach Karlsruhe um mal zu schauen, wem ich mein Geld anvertraut habe.

Ich fand ein Großraumbüro mit vielen ausgeschalteten PCs vor. Einer war eingeschaltet und es saß auch
ein Mitarbeiter davor. Im Durchgangsraum dahinter findet man rechts an der Wand Bilder von einer
fröhlichen Feier (aus denen ich schloß, dass es mehr Mitarbeiter als den Mann am PC geben müsse),
links ein Konferenzraum. Weiter hinten ein Durchgangsraum mit - ah war es ein Kicker ? …. Irgendwann
erschien eine Dame, die mir erklärte, dass ich hier niemand für mein Problem finden würde und begleitete
mich zum Ausgang- ohne Baader Bank fände ich das alles…..

Bitte ZERO TEAM – macht den Service so gut wie ihr online Auftritt (Auftritt 4 Sterne, Service 0 Sterne = 2 Sterne).
Mein Tipp: Der erste Schritt könnte - wie oben geschrieben - sein: Antwortet nicht auf alle diese
Erfahrungsberichte mit denselben Kundenerfahrungen sondern beantwortet dafür die Kundentickets zeitnah. Danke.

Wie gesagt: Habe noch 2 Anfragen vom 6. Okt. und 9. Nov. offen.

https://de.trustpilot.com/review/finanzen-zero.net?stars=2

Finanzen.net.zero gehört wie Smartbroker auch einen Medienunternehmen.
Bei Finanzen.net handelt es sich um Axel Springer SE.
Die Bewertungen auf Trustpilot für Finanzen.net.zero zu Smartbroker
lagen etwa 200% über den Bewertungen von Smartbroker.
Aber beide Broker haben ca. 200% ihrer Bewertungen in den letzten
6 Monaten erhalten. Das dürfte daran liegen das Springer mehr Mitarbeiter hat
wie Smartbroker.

Erstaunlich das 1 Mitarbeiter in einem Großraumbüro alle massigen Neuanleger
bearbeiten muss. Ich denke bei w:o wird das auch nicht anders sein.

Lasst euch nicht vera.... !!





 

6180 Postings, 2027 Tage NagartierBewertungen !

 
  
    #344
09.12.22 20:17
https://de.trustpilot.com/review/www.baaderbank.de?sort=recency

https://de.trustpilot.com/review/www.cortalconsors.de

Neue Handelsbank von Smartbroker neue Handelsbank von Smartbroker.

Wo ist der UNTERSCHIED ?  

6180 Postings, 2027 Tage NagartierAD-HOC

 
  
    #345
21.12.22 11:13
Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen,
sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

20.12.2022 / 13:12 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger
Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name

    Titel:          
  Vorname:     André 
Nachname(n): Kolbinger
§
2. Grund der Meldung

a) Position / Status

 Position:Vorstand
§
b) Erstmeldung

3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate,
zur Versteigerungsplattform,
zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
Smartbroker Holding AG

Kauf

c) Preis(e) und Volumen

  Preis(e)   Volumen§
7.50 EUR 5250000.00 EUR

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-kolbinger-kauf-12009503

Die GmbH verkauft für über 5 Mio. € Aktien und die Privatperson Kolbinger
kauft für über 5 Mio. € die Aktien wieder auf ?

Ich vermute das es hier um Haftung geht.
Bei diesem Zinsumfeld dürften Banken sehr genau hinsehen wem sie
einen Kredit geben oder verlängern.
Bei einer GmbH wird eine Absicherung nur sehr gering sein,
haftet aber eine Privatperson kann man auf fast alle Vermögenswert zugreifen.










 

286 Postings, 1854 Tage rudmaxer#345

 
  
    #346
21.12.22 11:43
Könnte doch auch ein Mittelzufluß für die AG bedeuten, da vielleicht Herr Kolbinger den Strategiewechsel zu Baader auf seine Kappe nimmt und auf diesem Weg die verbrannten bzw. noch benötigten 5 Mio. wieder ins Unternehmen einbringt?  

286 Postings, 1854 Tage rudmaxeroder aber

 
  
    #347
21.12.22 11:44
er hat Aktien von aus dem Unternehmen ausgeschiedenen Entscheidungsträgern übernommen?  

6180 Postings, 2027 Tage NagartierAKD Private Equity GmbH

 
  
    #348
21.12.22 11:59
In der Ad-Hoc von gleichen Tag kann man doch
nachlesen das die 5 Mio. € in Form von Aktien von
der AKD Private Equity GmbH kamen.

Durch die KE in 2022 hat man ca. 10 Mio. € eingenommen
und dadurch das man keine Lizenz der Bafin erhalten hat
wurden gut 5 Mio. € verbrannt.

Der größte Teil der KE mit über 50% wurde vom Vorstand, Aufsichtsrat
der Smartbroker erbracht.

Deshalb dürfte ein guter Teil der KE über Kredit finanziert worden sein.
Diese Kredite suchen nun eine neue Haftung in Form einer
Privatperson und nicht in Form einer GmbH.
 

6180 Postings, 2027 Tage Nagartier?

 
  
    #349
2
10.01.23 13:52
Toxisch und ohne Plan! Finger weg von diesem Unternehmen!

1,2

Nicht empfohlen

Januar 2023

Angestellte/r oder Arbeiter/in Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei wallstreet:online capital AG gearbeitet.
Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich tolle Räumlichkeiten in Berlin-Kreuzberg. Lage super. Dafür zwei Sterne. Jedoch wird erst im großen Stil neu
angemietet und dann werden die Leute wieder zusammengepfercht und ganze Etagen untervermietet. Es werden nämlich
ständig Leute entlassen, weil man sie plötzlich nicht mehr benötigt und daher die Büroflächen zu groß sind. Klingt nach
einer sinnvollen durchdachten Planung von Vorstand und Aufsichtsrat.

Image
Bekommen seit Jahren nichts vernünftiges auf den Markt. App? Welche App?

Work-Life-Balance
Vorstand möchte am liebsten gar kein Homeoffice mehr haben. Sagt in der heutigen Zeit so einiges.

Karriere/Weiterbildung
Wird nicht gefördert. Budgets gestrichen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein
Muss beides dem Vorstand noch beigebracht und verinnerlicht werden.

Kollegenzusammenhalt
Mit einigen versteht man sich gut. Der Großteil hingegen macht sein Ding und optimiert entsprechend seine
Arbeitslast und Arbeitszeit was zu Lasten der hart anpackenden Kollegen und Kolleginnen geht. Die paar Schultern
die den Laden am laufen halten, werden noch mehr belastet.

Umgang mit älteren Kollegen
Siehe Gleichberechtigung

Vorgesetztenverhalten
Führungskräfte sind (unter der zweiten Ebene) sind absolut nicht brauchbar. Eigentümerfamilie K. hat bei der letzten
Weihnachtsfeier Baumstämme mit Politikerfotos aufgestellt und man sollte da mal genüsslich rein nageln.
An Peinlichkeit kaum noch zu überbieten. Fremdschämmoment!

Kommunikation
Welche Kommunikation? Es lebe der Flurfunk. Ach ja, selbst Intranet wird abgeschafft. Halt zu teuer und
braucht keiner laut Vorstand.

Gleichberechtigung
Nur wer zum Inner Circle der Eigentümerfamilie K. gehört und sich stets anbiedert.

Interessante Aufgaben
Gibt es.

Gehalt/Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen

https://www.kununu.com/de/smartbroker/kommentare?sort=newest
 

6180 Postings, 2027 Tage NagartierWas ist nur aus diesem Laden geworden ?

 
  
    #350
12.01.23 13:14
29. November 2022

Anscheinend scheint diese Abomasche immer noch zu funktionieren.

Achja - aus Felix Haupt wurde nun Alexander Schneider. Ich lach mich kaputt.

"Mein Name ist Alexander Schneider und ich bin ausgewiesener Experte zum Thema Börse."


Ich bin gerade auch auf eine dieser seriös, unseriös anmutenden Seite von
Alexander-Schneider-boerse.com gestoßen.


Wenn man zur Datenverarbeitungs-Information durch klickt sieht man doch direkt, dass hier einfach
persönliche Daten von Privatanlegern abgegriffen und undurchsichtig vermarktet werden.


Viel Spaß mit Anrufen von Brokern, Tradern etc. die hier deine Daten kaufen etc...

Dass hier wallstreet:online voll dabei ist und sich diesen handlangern und nach Scheinfirmen
aussehenden Coja Finanzinformation GmbH und bejoco Finanzinformationen GmbH in eine
Geschäftsbeziehung begibt sagt ja wohl alles über den Laden.

Finger weg!

die Cojo GmbH Website ist nur noch ein Platzhalter und inaktiv. Bester beweis für Scheinfirmen und
vermutlich auch Datenschutzverstöße etc...http://cojo-gmbh.de/

https://community.finanztip.de/thema/9319-felix-haupt/

BÖRSENEXPERTE
ALEXANDER
SCHNEIDER
Die offizielle Webseite

Über Alexander Schneider
Alexander Schneider ist ausgewiesener Experte zum Thema Börse.

Schwerpunkt seiner Handelsstrategie ist die Kombination aus sicherheitsorientierten Aktien
mit spekulativeren Hebelscheinen zur Optimierung der Performance – gepaart mit einer
sehr intensiven Marktanalyse unter Einsatz seiner selbst erarbeiteten Analyse-Technik.

Neben seinem Blog ist er gefragter Autor für Marktanalysen und schreibt unter anderem
auch für die bekannten Online-Portale WallstreetOnline, Ariva und Finanznachrichten.
Interessierte Anleger können sich kostenfrei für das Musterdepot anmelden,
um mehr zu erfahren.

Diesen Broker nutze ich privat
Die Nr. 1 im deutschsprachigen Raum – Smartbroker!

Nutzen auch Sie den Online-Broker Nr. 1 Smartbroker. Es ist der beste Broker im Preis/Leistungs-Vergleich,
weshalb ich ihn allen meinen Lesern und Abonnenten empfehle.

https://alexander-schneider-boerse.com/

Anmerkung: Die Anschrift im Impressum von Haupt und Schneider ist die selbe.

Motzstraße 61   10777 Berlin

Wie weit die GmbH aus der Gaststätte oder aus einer
der darüber liegenden Räumlichkeiten geführt wird
kann ich nicht beurteilen.

https://www.google.com/maps/place/...06!8m2!3d52.4948184!4d13.3397402









 

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15 >  
   Antwort einfügen - nach oben