Wacker Neuson AG


Seite 1 von 26
Neuester Beitrag: 17.04.24 15:48
Eröffnet am:25.06.08 09:57von: sebastianmsAnzahl Beiträge:627
Neuester Beitrag:17.04.24 15:48von: stromer2015Leser gesamt:279.660
Forum:Börse Leser heute:35
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 26  >  

369 Postings, 5916 Tage sebastianmsWacker Neuson AG

 
  
    #1
5
25.06.08 09:57
Angesichts des neuen Namens des Unternehmens, bekommt Wacker Neuson auch einen neuen Thread und meinen Einstieg in diese Aktie, zumindest in diesem Board.

Aktuell hat der Kurs extrem gelitten, dennoch halte ich Wacker Neuson, ebenso wie Fuchs Petrolub und Bauer für einen Nischenanbieter der sich dauerhaft durchsetzen wird und uns noch sehr viel Freude bereiten wird.

Das Jahr 2008 wird noch unter dem Zusammenschluss und den Währungsverlusten leiden, aber 2009 sehe ich blaue Wolken und Sonnenschein am Himmel wenn das Werk in den USA eröffnet wird.

Kurzfristig: Keine Beurteilung
Langfristig: 20+ in 2010+

 
601 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 26  >  

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Frohes neues Jahr!

 
  
    #603
01.01.24 23:37
Dieses Jahr wird es in sich haben. Ich erwarte erstmal Zahlen in der Größenordnung von Q3, vielleicht auch schlechter. Langfristig sehe ich hier jedoch ein innovatives Unternehmen mit starker Marke und sehr guten Produkten, damit also auch gute Aussichten für die Aktie. Ich verkaufe kein Stück.
Hoffentlich bleibt der Austausch hier weiterhin so konstruktiv.

Euch allen viel Erfolg!

 

148 Postings, 3363 Tage stromer2015Ich erlaube mir mal ein Zitat

 
  
    #604
16.01.24 13:48
von WO hier einzustellen

In der aktuellen Börse Online ist ein Bericht über Wacker Neuson (SDAX) " volles Rohr auf Comeback".
In 2023 wird der Umsatz auf 2,5 bis 2,7 Milli. Euro gesteigert (2022: 2,25 Milliar. Euro).
Unternehmen ist global aufgestellt, Amerika zeigt sich als sehr dynamisch mit einem Wachstum von 34 %.
Die aktuellen Konjunkturrisiken seien mit einem KGV von ca. 6 ausreichend eingepreist, für 2024 wird ein KGV von ca. 8 geschätzt (Börse Online Datenbank)
Dividendenrendite beträgt ebenfalls ca. 6%.
Aktuell ist der Kurs wieder unter 17 gefallen und befindet sich Nähe des 52 W. tiefs.  

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022stromer2015

 
  
    #605
1
17.01.24 21:28
Die angesprochenen Faktoren sind für mich ausschlaggebend dafür, dass Wacker Neuson langfristig weiterhin wächst. Bin (wie erwähnt) schon stark gewichtet hier, bei Kursen unter 15 würde ich wieder anfangen, nachzukaufen. Halte die Aktie gerade nach der Kursentwicklung der letzten Monate weiter für stark unterbewertet und glaube, dass man auch einen Gewinnrückgang in 2024 verkraften kann. Die Dividendenrendite ist ein netter Bonus.  

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Mehr als überfällig

 
  
    #606
02.02.24 18:08
Endlich, ja endlich fängt die Aktie mal wieder an zumindest ein bisschen zu steigen. Die Unterbewertung der Aktie ist aus meiner Sicht weiterhin völlig absurd und aus diesem Grund werde ich, sollte sie wieder stark fallen (unter 15), rigoros nachkaufen.

Weiterhin bleibt es unfassbar, dass WACK01 so stark gefallen ist und das in einem Rekordjahr. Die Marktkapitalisierung entspricht dem halben(!) Umsatz.  

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Eigentlich lachhaft

 
  
    #607
1
08.02.24 17:29
Nach wie vor "traut" sich die Aktie nicht zurück nach oben. Ich denke, es geht gerade die Angst vor sehr schwachen Quartalszahlen/Ausblick um angesichts der Lage in der Baubranche. Ich rechne weiterhin mit über 0,50 € je Aktie in Q4, allerdings wäre ich auch mit weniger zufrieden.

Wichtig ist ein guter Cashflow, da man uns ja auch noch ein schöne Dividende zahlen will oder zumindest soll. Gewinne hat man in Q1-Q3 eigentlich schon genug gescheffelt. Außerdem wäre momentan nicht der schlechteste Zeitpunkt für ein Rückkaufprogramm.

 

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Noch jemand am Start hier?

 
  
    #608
19.03.24 19:34
Die Frage geht v.a. auch an stromer2015, du bist doch bestimmt noch dabei, oder? Ich halte jedenfalls jedes einzelne Stück WACK01. Einfach nur ein Witz, wie die Aktie bewertet wird.
Die Marktkapitalisierung liegt hier unter einenem halben Jahresumsatz, das muss man sich mal vorstellen. Vielleicht bereiten die Familien Wacker und Neunteufel ja schon ein Übernahmeangebot vor.

Wie auch immer, unter 30 € bringt mich nichts und niemand aus dieser Aktie raus.  

148 Postings, 3363 Tage stromer2015aber sicher

 
  
    #609
20.03.24 16:59
bin ich noch dabei und werde auch noch eine Zeitlang dabei bleiben, im Moment schmeißt jeder  bei den Nebenwerte alles hin. Ich habe gerade eine Sto auch von der Baubranche gekauft die wurde genau so abgestraft.  

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Das freut mich sehr Stromer

 
  
    #610
1
21.03.24 00:48
Es ist immer wieder wohltuend festzustellen, dass ich anscheinend doch nicht der einzige Mensch bin, der dieser Aktie sehr viel zutraut und sie  langfristig zu halten bereit ist.
Ich bin sehr gespannt auf nächste Woche, am 26.3. kommt der Geschäftsbericht, meine Prognose ist bekannt, gerade der Dividendenvorschlag und der Ausblick werden interessant.
Ich wünsche dir (oder besser gesagt uns...) weiterhin viel Erfolg hier!  

1769 Postings, 3018 Tage AmosaJahresbericht

 
  
    #611
1
26.03.24 08:07
Wacker Neuson Group: Geschäftsjahr 2023 mit deutlichem Umsatz- und Ergebniswachstum – Strategie 2030 im Fokus  

Konzernumsatz trotz schwieriger zweiter Jahreshälfte mit erneutem Umsatzplus von 17,9 Prozent auf 2.654,9 Mio. Euro gesteigert
EBIT steigt um 35,4 Prozent auf 273,2 Mio. Euro und EBIT-Marge erreicht 10,3 Prozent
Dividendenvorschlag: 1,15 Euro je dividendenberechtigter Aktie – entspricht einer attraktiven Dividendenrendite von 6,3 Prozent des Jahresschlusskurses 2023
Geschäftsjahr 2024: Jahr der Konsolidierung mit rückläufiger Umsatzerwartung in einer Spanne von 2.400 bis 2.600 Mio. Euro und EBIT-Marge von 8,0 bis 9,0 Prozent erwartet  

1769 Postings, 3018 Tage Amosaist schon ein Witz der Kurs

 
  
    #612
26.03.24 14:50
mit -3,5%, aber vor der HV am 15.05. sollte sich schon noch ein bißchen was tun?  

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Darüber kann ich auch nur lachen

 
  
    #613
26.03.24 15:09
Aber die gute fundamentale Entwicklung und die saftige Dividende entschädigen uns immerhin sehr gut für diesen Zirkus bei der Kursentwicklung. Daher bin ich hier sehr entspannt und sitze das bequem aus  

148 Postings, 3363 Tage stromer2015hier ist alles mehr als eingepreist mit dem Kurs

 
  
    #614
26.03.24 15:43
Zahlen sind im erwarteten Bereich, ich denke das es nach dem großem Umsatzwachstum jetzt nur ein Übergangsjahr war das sind längerfristig klare Kaufkurse.  

20342 Postings, 989 Tage Highländer49Wacker Neuson

 
  
    #615
26.03.24 16:01
Nach dem Rückgang seit August ging sie seit Jahresanfang in eine Seitwärtsbewegung über. Ist das der richtige Zeitpunkt für einen Einstieg?
https://www.finanznachrichten.de/...-dividende-fuer-die-aktie-486.htm  

172 Postings, 3802 Tage CovacoroZahlen

 
  
    #616
26.03.24 20:02
Selbst inklusive des avisierten Rückgangs in 2024 mit KGVe = 9, EV/EBITDAe = 4, DR > 6% fundamental ein klarer Kauf! Und eine sehr gute Leistung in 2023, das muss man auch mal anerkennen.  

1127 Postings, 1412 Tage TillyID'accord

 
  
    #617
26.03.24 22:29
Die Worse Case Prognose 2024 deutlich über dem Ergebnis von 2022. Kommt es so, ist es ein Konsolidierungsjahr im Wachstum, klar würde man mehr jedes Jahr sehen, aber das ist weit über dem, was hier eingepreist wurde, eine echte Krise. Zumindest sehe ich das nicht als echte Krise.

Die Dividende ist gut, sehr gut.    

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Exzellent

 
  
    #618
27.03.24 15:43
Es freut mich, dass außer Stromer und mir ja doch einige WACK01-Aktionäre hier unterwegs sind und die Lage ähnlich sehen.
Die Prognose ist viel besser als befürchtet, wenn auch das Ergebnis in Q4 sich etwas schwächer als erwartet zeigt. Der Markt jedenfalls scheint die gute Prognose zu honorieren, immerhin sind wir fast wieder bei Kurs 18 €. Weiterhin viel Erfolg uns allen!  

1127 Postings, 1412 Tage TillyIIch hatte Wacker Nelson

 
  
    #619
1
28.03.24 00:05
lange auf der Watchlist und habe am Ende des letzen und Anfang desjenigen  Jahres einige Nebenwerte USA und D gekauft, da ich hier mittelfristig eine gute Risk und Chance sehe (und es mit Berechnungen validiert habe). Wacker gehörte dazu. Das ganze braucht Zeit, aber alleine die Dividende hier ist stark, da gibt es manch beliebte größere Aktie, da gibt es weniger bei weitaus weniger mittelfristigem Potential. Denn das ist wie bei jeder Krise, nach der Krise kommt das Nachholpotenzial.  

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Das Trauerspiel setzt sich fort

 
  
    #620
1
02.04.24 20:02
Wie so oft kaum Bewegung in der Aktie. Seit Monaten bewegen wir uns um die 16-18 Euro, jeder deutliche Ausreißer nach oben oder nach unten wird im Keim erstickt. Egal, das hier ist eine Buy and Hold Gelegenheit, wie sie im Buche steht.
Wie erwähnt: Die Dividende kompensiert viel und hilft dabei, geduldig zu bleiben...

 

4235 Postings, 4860 Tage TheodorSBin jetzt auch dabei

 
  
    #621
03.04.24 17:11
Danke LongP2 für die Informationen.  

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Immer gerne

 
  
    #622
03.04.24 22:09
Dafür ist so ein Forum ja eigentlich da.  

1769 Postings, 3018 Tage Amosahab auch nachgekauft

 
  
    #623
04.04.24 20:38
heute morgen, m.M. nach wäre PostNL auch Buy and Hold auf diesem Niveau.  

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Großartig

 
  
    #624
05.04.24 18:41
Ich liebäugele ja auch schon wieder damit, einzig meine hohe Gewichtung spricht im Moment dagegen.  

977 Postings, 588 Tage LongPosition2022Keine Überraschung

 
  
    #625
08.04.24 19:48
Die Aktie schafft es weiterhin nicht, sich über 18 Euro zu halten. WACK01 ist anscheinend für niemanden interessant, Volatilität ist fast nicht gegeben.
Allerdings: Dass es hier jederzeit Schlag auf Schlag gehen kann (in beide Richtungen), sollte aus dem letzten Jahr ja noch einigen bekannt sein. Insofern blicke ich optimistisch auf die kommenden Monate.  

3 Postings, 112 Tage alex20000Gelder für Infrastruktur fehlen

 
  
    #626
09.04.24 21:26
Ich sehe Nachrichten wie diese mitverantwortlich für die schleppende Kursentwicklung:

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...odernisierung-kosten-100.html

Wie an so vielen Ecken fehlt aktuell das Geld. Irgendwann wird reagiert werden müssen und das zuständige Ministerium mit Mittel ausgestattet werden. Wenn das der Fall wird, sollte der Kurs deutlich reagieren.  

148 Postings, 3363 Tage stromer2015Ich habe gerade auch noch mal Nachgelegt

 
  
    #627
17.04.24 15:48
Irgendwann muss das Pendel doch mal umschlagen, die fundamentale Bewertung ist hervorragend.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 26  >  
   Antwort einfügen - nach oben