Valor Computerized-Thread 2006


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 09.05.07 10:57
Eröffnet am: 28.11.05 13:39 von: gvz1 Anzahl Beiträge: 110
Neuester Beitrag: 09.05.07 10:57 von: Skydust Leser gesamt: 11.807
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

7854 Postings, 6936 Tage gvz1Valor Computerized-Thread 2006

 
  
    #1
1
28.11.05 13:39
Valor Computerized Systems - Gute Chanchen auf Kursverdopplung!!

Mit einer innovativen Software für die Leiterplattenherstellung dürfte Valor Computerized Systems seine Aktionäre in Feierlaune versetzen. Auch in den Smartphones von Nokia wird die Software von Valor eingesetzt.

Von Markus Horntrich

Die teils rasante Entwicklung von Elektronikartikeln, wie zum Beispiel MP3-Player, Flachbildschirme, Handys oder Laptops erhöht zwar den Nutzen für Verbraucher. Mit der steigenden Komplexität erhöhen sich jedoch auch die Ansprüche an die Entwicklung. Dabei steht vor allem das Herzstück eines jeden "Elektronikspielzeugs" im Mittelpunkt: die Leiterplatte.

Profitabilität steigt

Die israelische Valor Computerized Systems hat sich auf Softwareprodukte spezialisiert, um den Entwicklungsprozess von Platinen vom Design über die Fertigung bis hin zur Bestückung mit entsprechenden Komponenten zu optimieren. Dabei setzen nahezu alle großen Elektronikunternehmen auf die Produkte der Israelis - Namen wie Nokia, Apple, Dell, Intel, Canon, Toshiba, Siemens oder Sony sind nur ein kleiner Auszug aus der umfassenden Kundenliste. Das jährliche Umsatzvolumen für derartige Anwendungen in den einzelnen Marktnischen beziffert sich laut Finanzvorstand Dan Hoz auf 460 Millionen US-Dollar. Valor wird im laufenden Jahr voraussichtlich über 32 Millionen Euro umsetzen und dabei einen Gewinn von 1,7 Millionen Euro erzielen. 2006 ist mit einem Umsatzanstieg auf knapp 38 Millionen Euro zu rechnen. Wie der Finanzchef gegenüber dem aktionär erläuterte, dürfte der Gewinn überproportional zulegen. Das Jahr 2005 war durch hohe F&E-Ausgaben für neue Produkte geprägt, die voraussichtlich im zweiten Quartal 2006 auf den Markt kommen werden. Dank weiter steigender Umsätze und rückläufiger F&E-Ausgaben dürfte der Gewinn im nächsten Jahr bei einer Größenordnung von 3,1 Millionen Euro liegen.
100 Millionen im Visier

Die Wachstumsziele von Valor sind durchaus als aggressiv zu bezeichnen. Hoz erwartet, dass bis 2008 die Grenze von 100 Millionen Dollar (Valor bilanziert in US-Dollar) beim Umsatz erreicht wird. Neben dem robusten organischen Wachstum - Valor steigert seine Umsätze kontinuierlich um über 20 Prozent jährlich - sollen auch Akquisitionen maßgeblich am Erreichen dieses Ziels beteiligt sein. Potenzielle Objekte seien schon in der Prüfung, mit einem Vollzug ist jedoch frühestens im nächsten Jahr zu rechnen. Finanzmittel für Übernahmen sind reichlich vorhanden, Valor hat knapp 25 Millionen Euro in der Kasse.

Komfortables Polster

Valor überzeugt mit kontinuierlich steigenden Umsatz- und Ertragszahlen. Lässt man den hohen Cash-Anteil außen vor, wird das profitable und zukunftsträchtige operative Geschäft gerade einmal mit dem 7fachen Gewinn für 2006 bewertet. Das hohe Finanzpolster von 1,23 Euro je Aktie beschert dem Wert ein komfortables Sicherheitspolster, bei guten Chancen auf eine Kursverdopplung - die Plattenparty kann beginnen.

 
84 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

1914 Postings, 5735 Tage urbommel@ ukka, na, wo ist es denn? o. T.

 
  
    #86
17.11.06 12:51

315 Postings, 6978 Tage ukkanachtrag o. T.

 
  
    #87
19.11.06 15:07

315 Postings, 6978 Tage ukkanachtrag_2

 
  
    #88
19.11.06 15:18
...weil xls nicht geht :-(  
Angehängte Grafik:
chart2.bmp
chart2.bmp

315 Postings, 6978 Tage ukkaAusbruch ?

 
  
    #89
19.11.06 20:08
Was sagt der Rest der Gilde zu diesem Chart ?
Das schreit doch nach einem Ausbruch.
Aber wohin ???  

1914 Postings, 5735 Tage urbommelDer Schrei ist so laut,

 
  
    #90
20.11.06 09:21
dass Kovarsky gleich erst einmal 20.000 Stück verkauft hat. Da werden wir wohl noch ein bisschen warten müssen.
Gruß urbommel  

1914 Postings, 5735 Tage urbommelgefolgt von

 
  
    #91
20.11.06 11:19
23.000 und 25.000 Stück. Ob die schon umgesetzt sind?
Gruß urbommel  

315 Postings, 6978 Tage ukkaVorstand verkauft Anteile

 
  
    #92
1
20.11.06 16:58
Letzte Woche hat doch schon Mister Shofman 18000 Stücke angeboten ?
Steht Weihnachten vor der Tür ?  

809 Postings, 7595 Tage Barneysehr richtig

 
  
    #93
1
21.11.06 10:02
Hr. Kovarsky hat auch schon vor Ostern ne Menge Aktien verkauft, der hat scheinbar einen Sack voll gieriger Kinder.

Familiäre Altlasten scheinen bei Hr. Shofman eine Rolle zu spielen. Tatsächlich in der Meldung offiziell angegeben: "Sales on behalf of Ex-Wife". Das Taschengeld für die Ex-Frau hemmt also unseren Ausbruch nach oben.  

315 Postings, 6978 Tage ukkaAlso doch kein Hurra ?

 
  
    #94
21.11.06 14:57
Was ja dann soviel heisst wie, ...immer kann man sich auch nicht auf Charts, geschweige dann die Börse verlassen.
Wohl dann mehr auf den eigenen Bauch.

Gruß Ukka  

1914 Postings, 5735 Tage urbommeles ist schon komisch

 
  
    #95
01.12.06 14:11
da werden heute 25.000 Stück gehandelt, zu 1000er und 2000er Portionen und der Kurs bewegt sich erst, als mal einer 10 Stück mit in die Lostrommel wirft. In den letzten Tagen habe ich versucht noch ein paar Stücke zuzukaufen, es war irre mit dem Kurs, 3,67 zu 3,72. Da sind größere Posten geparkt, jetzt werden größere Posten bewegt und es bewegt sich doch nichts. Das ist der Widerspruch des Widerspruchs, ich verstehe es nicht mehr. Sicherheitshalber bin ich noch mit einem erhöten Bestand dabei, es zu lange nichts passiert. Der Chart sieht aus wie zur großen Baisse um 2002/03, nur auf einem höheren Niveau.
schönes WE, urbommel  

315 Postings, 6978 Tage ukkaAbwärts - Seitwärts

 
  
    #96
01.12.06 17:37
Im Januar dürfte die Richtung klarer werden.Charttechnisch gesehen.
Dazu kommt nun einmal auch der Fakt, daß diesr israelische Fonds mit mitlerweile 23% Anteile investiert ist, und das war 2002/3 nicht so.
Wir befinden uns in einer völlig anderen Situation.
 

1914 Postings, 5735 Tage urbommelDas wird ja dann im Januar spannend

 
  
    #97
02.12.06 17:30
außerdem folgt dann bald die HV, ich bin wirklich gespannt. Wenn der neue Investor 23 % der Anteile hält, will der trotzdem Kohle sehen. Ich glaube nicht, der gibt sich mit der Gewinnbeteiligung als Anteilseigner zufrieden, der will auch aus seinen Aktien Kapital ziehen, wenn schon nicht durch Veräußerungsgewinne, dann durch Dividende. Wenn der Vorstand jetzt seine Aktien auf den Markt wirft, will er vielleicht im Januar neue kaufen, wer weiß?. Interessant ist nur, steigt der Investor mal aus und muss seine Anteile an den Markt bringen, gibt es einen Kursrutsch der sich gewaschen hat. Noch eine Variante wäre, der Investor verkauft an einen Übernahmeinteressenten oder an einen anderen Investor, was aber auch einen Beigeschmack von Verlust hat. Wir werden sehen, es bleibt eine heiße Aktie, ich habe von den heißen Kartoffeln noch welche gekauft.
gruß urbommel  

1914 Postings, 5735 Tage urbommel@ 95 nun klar

 
  
    #98
04.12.06 12:01
wenn AR-Mitglied Kalish 86.000 Stück Aktien auf den Markt wirft und die vielleicht gleich wieder gekauft werden, ist das kein Wunder mehr, das sich der Kurs nicht bewegt. Doch wer macht die Insidergeschäfte? Der neue Investor oder schon Eigner? Sehe ich mir die Insiderverkäufe der letzten Zeit an, sind hier einige größere Stückzahlen über den Ladentisch gegangen, sicher alle an einen Käufer - der Kurs hat sie nie bewegt.
Ich bin wirklich gespannt!
gruß urbommel  

809 Postings, 7595 Tage Barneynun ja

 
  
    #99
04.12.06 12:41
da der Aufsichtsrat im Dezember für gewöhnlich die Planung fürs nächste Geschäftsjahr absegnet, gefällt mir nicht, wenn schon zwei AR-Mitglieder bei angenommenen guten Aussichten die Aktie zu jetzigem Kurs verkaufen.

Geldnot kanns wohl kaum sein, bei einem erwarteten besseren Kurs können sich die Herren sicher eine andere Zwischenfinanzierung auf die Beine stellen und dann zu einem besseren Kurs Kasse machen.

Fazit: Ich habe meine Tradingposition vom Dezember letzten Jahres (2,65€) heute glattgestellt und hadere mit meinen langfristigen Stücken. Vielleicht ist es zu vorsichtig aber bei einem Ausbruch nach oben kann ich immernoch aufspringen und habe trotzdem erstmal den Gewinn im Sack.  

1914 Postings, 5735 Tage urbommel@ barney

 
  
    #100
04.12.06 14:31
das hast du sicherlich richtig gemacht, wenn du noch weitere Stücke im Unternehmen hast. Ich habe alles auf eine Karte gesetzt und noch 1000 Stück dazu gekauft, verrückt ja? Ich bin überzeugt das da was passiert. Die Aufsichtsratsmitglieder schmeißen eben Ihre Aktien nicht so auf den Markt wie wir, sie verkaufen sie gezielt. Was wissen wir schon, welche Rolle der neue Investor spielt? Die knapp 200000 Stück Aktien in den letzten Verkäufen machen in der Gesamtsumme aller Aktien kaum den Kohl fett und wenn die Aktien an den neuen Investor gegangen sind, erhöht sich der Anteil nur unwesentlich. Wenn hier wirklich was schief geht, war’s das mit Aktien an der Börse für dieses Leben.
Schöne Woche, urbommel
 

315 Postings, 6978 Tage ukkaVerkauf eigener Aktien

 
  
    #101
06.12.06 17:17
Der Vorstand hat schon öfters als einmal eigene Aktien im großen Stil verkauft.Da lag der Kurs viel tiefer als jetzt.Das waren auch keine  Fehlentscheidungen? Nein, das glaube ich nicht, die Herrschaften
dürften sehr wohl private Gründe zu den Veräußerungen eingebracht haben.
Außerdem hat der Vorstand so oder so, seinen dicken Gewinn schon in der Tasche stecken.

Und das der Fonds seine 23 % auf den Markt werfen könnte, das halte ich erst recht als unwahrscheinlich. Dann wirklich eher an den nächsten Intressenten verkaufen, ...mit Gewinn, wenn möglich.




 

1914 Postings, 5735 Tage urbommel@ ukka

 
  
    #102
06.12.06 18:18
aus deinen Worten spricht arge Besorgnis. Sicher ist in letzter Zeit viel verkauft worden, es ist nur komisch, nur verkauft, siehe www insiderdaten.de. Entweder der gesamte Vorstand macht sich aus dem Staub, das Unternehmen wird verkauft durch den Investor oder es stehen Käufe an und zwar dann, wenn es wieder was Positives zu vermelden gibt. Die letzten positiven Meldungen sprachen von 4-5 Euro, langfristig bis 10 Euro. Glaub sicher, ich habe auch arge Schmerzen, habe ich doch erst 1000 Stück dazu gekauft. Hoffentlich gibt es nach den Schmerzen auch Schmerzensgeld? Auch wenn Valor verkauft würde, ändern würde sich am Unternehmen nichts. Wenn morgen einer eine Erfindung macht, dass es ohne Leiterplatten geht, dann gebe ich dir Recht, dann haben wir ein Problem. In diesem Sinne, gruß urbommel  

315 Postings, 6978 Tage ukkaWeihnachten steht vor der Tür

 
  
    #103
15.12.06 16:37
Nein- da werde ich mißverstanden. Ich habe keine arge Besorgnis. Im Gegenteil,...sollte dieser, meiner Meinung nach, eher bescheidene Vorstand die Kompetenzen anderen Geschäftstüchtigeren Managments überlassen, seine Aktien ruhig verkaufen und damit Stimmanteile abgeben, Valor dürfte mit anderen Vorständen vieleicht eher  seine Produkte an Mann bringen, mehr Marktanteile erobern,und damit ergo wertvoller werden.
Vieleicht beschenkt uns ja der Weihnachtsmann mit posetiven Nachrichten zu Valor Comp.

Dieser Vorstand hat eh mehr Probleme mit seinen Ehekrisen zu bewältigen, als endlich seiner Rolle als AG gerecht zu werden.  

1914 Postings, 5735 Tage urbommel@103 ach was, wirklich?

 
  
    #104
15.12.06 17:06
das hört sich so an, als würdest du den Druck nicht mehr aushalten. Kein News, keine Postings, keine Analystenmeinungen, etc., immer nur seitwärts. Obwohl die Umsätze sind nicht die schlechtesten Zahlen liefern, früher hätten wir bei solchen Zahlen schon aufgehorcht, doch heute bewegt sich der Kurs nur in den Grenzen von 3,66 und 3,71. Ich denke mal, da läuft hinter den Kulissen das ganz große Geschäft ab. Ein bisschen Bauchschmerzen habe ich schon, denn das einzige Kapital sind die Programmierer und die sind nicht nur austauschbar, die sind auch abwerbfähig. Ohne die hellen Köpfe ist Valor tot. Die Lizenzen sind irgendwann auch ausgelaufen und wenn da einer was Neues macht, hat das mit Valor auch nichts mehr zu tun. Ich bin schon dabei Schadensbegrenzung zu betreiben und sichere nach unten ab, obwohl ich kürzlich 1000 Stück dazu gekauft habe. Ab Januar werden die Stückzahlen im stop loss noch erhöht, mir geht das auch langsam an die Nerven. Vielleicht ist es gerade das was einen so reizt – die Spekulation.
Wir werden das heute nicht mehr ändern, in diesem Sinne, ein schönes WE, urbommel
 

1914 Postings, 5735 Tage urbommelheute leicht verbesserte Nachfrage o. T.

 
  
    #105
18.12.06 18:18

315 Postings, 6978 Tage ukkaHinter den Kulissen von Paris, ist das Leben ....

 
  
    #106
19.12.06 13:01
Was sollte denn hinter den Kulissen ablaufen ??
Valor sollte auch wissen, die Paparazie bekommt alles mit.Da bleibt keiner verschont,...auch Geschäfte hinter den Kulissen nicht

Frohe Weihnachten .... und alles alles Gute    

1914 Postings, 5735 Tage urbommelheute gibt es erst ein mal Störfeuer aus Amerika

 
  
    #107
19.12.06 13:59
mal sehen wie das Spielchen heute zwischen 15.30 und 20.00 Uhr MEZ ausgeht. Wenn es in Amerika nicht wieder dreht, wird die Jahresendrallye wo möglich beendet. Ich bin mir unsicher, ob ich Titel verkaufe oder nicht, die kurz vor der schwarzen Null stehen. habe aber auf Bloomberg gehört, dass noch turbolente Nachrichten anstehen sollen, die den Markt noch durchwirbeln können. Ob das alles nur Sülze ist, kann ich auch nicht einschätzen, ich bin halt etwas nervös.
Frohe Weihnachten, urbommel  

1914 Postings, 5735 Tage urbommelallen Valoristen ein frohes Weihnachtsfest o. T.

 
  
    #108
24.12.06 12:05

1914 Postings, 5735 Tage urbommelhier muss doch mal was passieren

 
  
    #109
02.01.07 13:11
wo bleiben die avisierten Großaufträge?

SAN JOSE (dpa-AFX) - Die weltweiten Halbleiterumsätze sind im November nach Branchenangaben kräftig gestiegen. Gegenüber dem Vorjahr seien sie um 11,3 Prozent auf 22,7 Milliarden Dollar geklettert, teilte die Semiconductor Industry Association (SIA) am Dienstag in San Jose mit. Im Vergleich zum Vormonat Oktober habe das Plus 3,1 Prozent betragen.

Die private Nachfrage habe die Verkäufe von Mikrochips beflügelt, so SIA weiter. Elektronikprodukte wie Flachbildschirme und Digitalkameras seien stärker nachgefragt worden als gedacht.

Das Jahr 2006 werde voraussichtlich ein Umsatzplus von 9,4 Prozent aufweisen, bestätigte SIA-Präsident George Scalise. Im neuen Jahr geht der Verband von einem Umsatzzuwachs der Branche von 10 Prozent aus. SIA hatte Mitte November seine Wachstumsprognosen für die Jahre 2006 bis 2008 gesenkt./she/fn

Den Valoristen ein erfolgreiches Jahr 2007!
gruß urbommel  

3817 Postings, 5715 Tage SkydustZahlen

 
  
    #110
09.05.07 10:57
10:51 09.05.07  

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Quartalsergebnis

Valor bleibt auf Wachstumskurs mit Rekordumsatz im 1. Quartal; Drei neue Produkte erfolgreich eingefhrtValor Computerized Systems Ltd.:

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Valor bleibt auf Wachstumskurs mit Rekordumsatz im 1. Quartal; Drei neue
Produkte erfolgreich eingefhrt

YAVNE, Israel, 9. Mai 2007 – Die Valor Computerized Systems Ltd. (Prime
Standard, VCR, WKN 928 731), führender Anbieter
produktivitהässteigernder
Softwarelösungen für die Elektronikindustrie, hat den Umsatz
im ersten
Quartal 2007 auf 10,3 Mio. US-Dollar gesteigert. Dies entspricht einem
Zuwachs von 23 Prozent im Vergleich zu den 8,4 Mio. US-Dollar im ersten
Quartal 2006.

Das Nettoergebnis belief sich in den ersten drei Monaten 2007 auf 1 Mio.
US-Dollar. Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal lag der
Zuwachs
bei 34 Prozent.

Im ersten Quartal 2007 betrug das EBITDA 1,3 Mio. US-Dollar, eine
Steigerung von 73 Prozent gegenüber 725.000 USD im ersten Quartal
2006.

Das EBIT stieg, verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum, im
ersten Quartal 2007 um 51 Prozent auf 863.000 US-Dollar von zuvor 571.000
US-Dollar.

Der Gewinn pro Aktie (verwässert) verbesserte sich auf 0,05 US-Dollar
nach
0,04 US-Dollar im ersten Quartal 2006.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben