Und Action ...Hertz kappt Prognose


Seite 13 von 15
Neuester Beitrag: 23.07.20 08:59
Eröffnet am: 08.11.16 15:45 von: M.Minninger Anzahl Beiträge: 354
Neuester Beitrag: 23.07.20 08:59 von: Codenascher Leser gesamt: 39.406
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 56
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 >  

592 Postings, 80 Tage BörsenbunnyWas ist bitte bei Hertz los???

 
  
    #301
08.06.20 22:59
Über 5 Euro plötzlich... Ehm das is mal voll in die Fresse 😱🙊  

580 Postings, 5781 Tage marathonläufertrileg

 
  
    #302
08.06.20 23:54
es gibt keinen großen Investor,es ist ein Zock,jetzt werden noch welche raufspringen,und die letzten die die Hunde beißen quatschen dann wenn es wieder runter geht,das "die Großen im Hintergrund" nur die Kurse drücken um günstig reinzukommen.  

740 Postings, 1192 Tage Scratchidie

 
  
    #303
08.06.20 23:58
Ganzen börsen sind gefaked.
Unternehmen gehen Pleite machen 150% gewinn in 3Tagen.

Wirecard macht 2Milliarden und fällt 60%  

198 Postings, 845 Tage Glaskugelladyjetzt Gewinne realisiere

 
  
    #304
1
09.06.20 08:50
Wer bei um 2 Euro eingestiegen ist, sollte jetzt die Gewinne realisieren, denn das ist jetzt nur ein letztes Zucken der Aktie, danach Leichenstarre....  

3 Postings, 61 Tage lexxalverkaufen?

 
  
    #305
09.06.20 12:52
hi, bin gerade echt unschlüssig, habe hertz vor einiger zeit zu einem 5,295 Kurs gekauft,hatte somit schon -90% drauf, jetzt rund -5%, ich wäre geneigt, dass in kauf zu nehmen und mich davon zu trennen. ich verstehe nicht wie der kurs so steigen kann, trotz insolvenz? ich verliere lieber 5% als 100%. Hat jemand erfahrung, wie lange ich noch zuwarten kann um eventuell zumindest mit 0 rauszukommen? war leider nicht so mutig bei kleinem kurs noch mal nachzukaufen ;-) danke sehr  

580 Postings, 5781 Tage marathonläuferlexxal

 
  
    #306
09.06.20 13:41
wer soll das wissen. Aus meiner Erfahrung trauert man immer den gestrigen Kurs nach. Jetzt denkst du bestimmt,warum habe ich nicht gestern für über 5,- verkauft? Wenn es scheiße läuft ,wärst du vielleicht mit den heutigen Kurs zufrieden,falls sie unter 4,- geht.
Vernünftig betrachtet,gibt es doch keinen Grund in eine Bankrotte Firma zu investieren.  

327 Postings, 4415 Tage csmicalmost 80,000 new buyers since bankruptcy

 
  
    #307
1
09.06.20 16:28

@lexxal schau mal auf zerohedge. Die Firma ist insolvent, hat 17 Mrd Schulden, die Geschäftsausstattung - hauptsächlich gebrauchte KFZ -  werden deutlich unter Buchwert verramscht. Eigenkapital negativ. Hertz wird sicherlich weiter existieren, aber vermutlich mit neuen Aktien, die Altaktionäre werden nach dem Stand der Dinge leer ausgehen. Vielleicht wird spekuliert der ein oder andere dieser tausenden von neuen Kleinanlegern, dass die FED alles an Anleihen aufkauft was auf den Markt geworfen wird und HTZ sich auf diese Weise noch einmal Cash beschaffen kann.
Wie andere schon geschrieben haben: Hier wird gezockt.

Wenn ich Aktien hätte, würde ich sofort verkaufen.

@MPAPF2000 danke (auch für den Warnhinweis - wobei ich da ohnehin schon seit längerem genau hinsehe, also nicht blind zugreife wie leider viele, auch die ich kenne).

 

3 Postings, 61 Tage lexxalMarathonläufer / Csmic

 
  
    #308
09.06.20 18:51
@ Marathonläufer  sorry, ich wollte nicht, dass jemand in seine Glaskugel schaut sondern habe mit Insolvenzverfahren und Aktien keine Erfahrungen, daher die Frage - war meinerseits wohl kryptisch gestellt.
Habe die Anteile wie gesagt nicht erst vorgestern gekauft und nein denke ich nicht, da ich den Kurs gestern gar nicht gesehen habe, habe übersehen einen Limitverkauf festzulegen, wäre natürlich sonst sofort abgesprungen. ich weine auch nicht dem Kurs nach :-) Ist ja schließlich meine Verantwortung.

@CSMIC danke für den Link! danke, das wollte ich wissen. Das heißt bei einer "Umfirmung", Neugestaltung, phönix aus der Asche nach Konkurs oder sonstigen Optionen, verlieren die aktuellen Aktien praktisch ihren Wert und werden nicht auf die Neuen "umgebucht".

Ironischerweise waren meine "Zockerpositionen" andere mit zb aktuell 115% und bei Hertz hätte ich eine Insolvenz nicht so schnell in Betracht gezogen. "Traurigerweise" habe ich bei den Zockerpositionen natürlich weit weniger riskiert;-)

Danke euch für die schnelle Hilfe :-)
 

33779 Postings, 7338 Tage Robinbin

 
  
    #309
10.06.20 08:16
mal gespannt auf heute , ob es Rebound gibt. Gestern von € 6,6 auf € 3 gefallen in einem TAG  

33779 Postings, 7338 Tage Robingerade

 
  
    #310
10.06.20 08:19
Tageshoch Euro 3,60  

33779 Postings, 7338 Tage RobinAktie

 
  
    #311
10.06.20 08:41
explodiert gerade . Vielleicht wird Hertz auch übernommen . Kann man nicht ausschliessen denke ich  

138 Postings, 985 Tage hallo333Die Aktie

 
  
    #312
10.06.20 11:33
implodiert eher.

Servus Hertz  

264 Postings, 2753 Tage Benz6767Hier ist kein Potential mehr drin

 
  
    #313
10.06.20 12:37
Kommt alle zu Tellurian Aktie. Hier wurde genug Geld gemacht. Oder lohnt es sich hier noch reinzugehen  

3254 Postings, 6906 Tage GilbertusHertz Chapter 11 - Gläuber müssen stillhalten,

 
  
    #314
1
10.06.20 17:10

HERTZ CHAP. 11 Marktausblick: Kann Hertz den Bankrott vermeiden?

14:35 10. Juni 2020 Hertz (HTZ.US) meldete Ende Mai Konkurs an Der Aktienkurs des Unternehmens stieg in diesem Monat stark an Die meisten Schulden von Hertz sind mit Fahrzeugen gedeckt Es besteht eine geringe Chance, den Bankrott zu vermeiden Die Coronavirus-Pandemie schuf krisenähnliche Bedingungen auf den Weltmärkten, da viele Unternehmen entweder Konkurs angemeldet haben oder in Gefahr sind, in Konkurs zu gehen. Einige Investoren sehen in solchen Unternehmen eine Chance und beschließen, Aktien zu kaufen, selbst wenn das Unternehmen in Konkurs geht. Hertz ist ein perfektes Beispiel dafür, denn trotz der Beantragung des Insolvenzschutzes wurde die Aktie gestern im Vergleich zum Monatsanfang kurzzeitig um 500% höher gehandelt. Warum hat Hertz Konkurs angemeldet?

Hertz (HTZ.US) ist eines der größten Autovermietungsunternehmen der Welt.

Es bietet nicht nur Vermietungsdienste an beliebten Touristenorten an, sondern hat auch Niederlassungen an den belebtesten Flughäfen der Welt. Die Coronavirus-Pandemie hat den Tourismus sowie die Passagierflüge zum Erliegen gebracht. Im Gegenzug sah Hertz den Großteil der Nachfrage nach seinen Dienstleistungen verpuffen. Der Mangel an Kunden, die hohe Verschuldung und die schlechten Geschäftsaussichten für die Zukunft setzten das Unternehmen unter erheblichen Druck. Da es dem Unternehmen nicht gelang, eine Einigung mit den Kreditgebern zu erzielen, schien die Beantragung von Konkursschutz der einzige Weg zu sein. Hertz beantragte am 22. Mai den Insolvenzschutz nach Kapitel 11.

Der jüngste Anstieg des Aktienkurses von Hertz wurde durch einen massiven Anstieg des Handelsvolumens unterstützt. In den ersten 9 Tagen vom Juni 2020 wurden fast doppelt so viele Aktien gehandelt wie im gesamten Jahr 2019.

Quelle: Bloomberg Wie geht es weiter? Die Beantragung des Insolvenzschutzes nach Kapitel 11 ermöglicht es dem Unternehmen, in einen Reorganisationsprozess einzutreten. Die wichtigsten Stakeholder von Hertz werden nun einen Reorganisationsplan vorbereiten und vereinbaren. Wenn die US-Bundesrichter und die Gläubiger ihn bestätigen, wird die Vereinbarung verbindlich und es folgt eine Reorganisation. Dies ist jedoch nicht das einzige Ergebnis des Chapter-11-Verfahrens.

Es kann sein, dass die Parteien keine Einigung erzielen und in einem solchen Fall wird das Unternehmen wahrscheinlich gemäß Kapitel 7 in Konkurs gehen. Kapitel 7 spezifiziert den Konkurs durch die Liquidation der Vermögenswerte und die Verteilung der Erlöse unter den beteiligten Parteien. Das dritte mögliche Szenario sieht vor, dass die Konkursanmeldung abgewiesen wird, wodurch das Unternehmen seinen Schutz verliert und die Gläubiger Forderungen eintreiben können. In einer solchen Situation melden Unternehmen jedoch in der Regel erneut Konkurs an.

Kann ein Bankrott vermieden werden?

Der Fall Hertz ist ein schwieriger Fall und es könnte herausfordernd sein, das Unternehmen vor dem Konkurs zu retten. Hertz hatte am Ende des 1. Quartals 2020 rund 18,7 Milliarden Dollar an langfristigen Schulden. Es wird jedoch gesagt, dass bis zu 15 Milliarden Dollar dieser Schulden in Asset Backed Securities in Verbindung mit der Autoflotte von Hertz stehen. Die Bedienung der Forderungen würde Hertz wahrscheinlich dazu führen, dass nur noch wenig bis gar keine Autos mehr vorhanden wären und dies ist natürlich kein gutes Ergebnis für den Autovermieter. Die Gläubiger könnten guten Glauben zeigen und einen Aufschub der Schuldenrückzahlungen zulassen, aber es gibt nicht viele Gründe, warum sie das tun sollten. Zunächst einmal ist Hertz nicht in der Lage, sie dafür zu entschädigen, dass sie länger ein höheres Risiko eingehen. Zweitens sind die Geschäftsaussichten für Hertz sehr schlecht und das Unternehmen wird wahrscheinlich so lange kämpfen, bis sich die Flugreisen wieder normalisieren. Denken Sie daran, dass es US-Gerichten nicht gestattet ist, Reorganisationspläne zu bestätigen, die höchstwahrscheinlich zu einem weiteren Konkursverfahren führen werden. Abgesehen von den bereits erwähnten 15 Milliarden Dollar an Asset Backed Securities hat Hertz über 3 Milliarden Dollar an unbesicherten Schulden. Den Aktionären wird kein Cent ausgezahlt, bis die gesicherten und ungesicherten Schulden zurückgezahlt sind. Umstrukturierungen sind oft ein langwieriger Prozess und die Aktionäre werden erst am Ende des Prozesses zurückgezahlt. Der Aktienkurs von Hertz (HTZ.US) erholte sich Anfang Juni, unterstützt durch die starken Handelsvolumina. Der Kurs erreichte die Obergrenze der Overbalance-Struktur und begann sich zurückzuziehen. Die heutige vorbörsliche Bewegung deutet darauf hin, dass die Aktie die Sitzung mit einem zweistelligen Rückgang beginnen könnte.

Quelle: xStation 5 Spiel mit hohem Risiko Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Hertz große Anstrengungen unternehmen muss, um einen Bankrott zu vermeiden. Das ist möglich, aber angesichts der Tatsache, dass die Probleme von Hertz nicht unbedingt kurzfristiger Natur sind, könnte es dafür wenig Gründe geben. Die Aktie von Hertz ist zwischen Februar und Juni aus gutem Grund um mehr als 95% gefallen. Die Fundamentaldaten unterstützen einfach nicht die Ansicht, dass das Unternehmen die Krise überstehen kann. Auch wenn die Aktien vorerst aufgrund von Spekulationsströmen steigen mögen, könnte die Realität den Markt später einholen. In unserem Einmaleins des Börsenhandels lernen Sie gemeinsam mit Top-Coach und Ausbilder Wieland Arlt alle wichtigen Themen einer Trading Ausbildung. Der Videokurs bereitet Sie systematisch auf den Eigenhandel an der Börse vor >> Melden Sie sich jetzt an! Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert. Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind. Risikohinweis CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Lichtblick

"The company said it had $1 billion on hand to fund operations. “Depending upon the length of the covid-19 induced crisis and its impact on revenue, the company may seek access to additional cash, including through new borrowings, as the reorganization progresses,”

Hertz said in the statement."

Wieso sollte man HERTZ nicht unter die Arme greiffen, Lufthansa wäre ja auch schon Bankrott

laugthing  money mouth



ohne die Regierung."

3254 Postings, 6906 Tage GilbertusHertz

 
  
    #315
10.06.20 17:23

Hertz Mann löst Frau ab als CEO The company said it had $1 billion on hand to fund operations. “Depending upon the length of the covid-19 induced crisis and its impact on revenue, the company may seek access to additional cash, including through new borrowings, as the reorganization progresses,” Hertz said in the statement. Video: https://www.thestreet.com/investing/hertz-stock-investors-hi…

Hertz Global Holdings Daten und Fakten | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...-holdings-daten-fakten

cool



10342 Postings, 4347 Tage kalleariHertz ist pleite

 
  
    #316
10.06.20 18:14
also Ziel 0

 

5 Postings, 64 Tage snake68latam

 
  
    #317
1
10.06.20 18:54
sorry ich weiss hier ist die hertz abteilung noch.... ich hatte heute latam verkaufen wollen mit 10000 euro gewinn! ging aber nicht. ich hab die bank angerufen und die klärten das ab. latam wurde in amerika von der börse genommen. und als pennystock taxiert. weiss jmd was da schief gelaufen ist? danke für etwelche info  

198 Postings, 845 Tage Glaskugelladyhatte eindeutig gewarnt...

 
  
    #318
11.06.20 09:24
Vor 2 Tagen morgens hatte ich eindeutig gewarnt und dringend zum Verkauf geraten,  so ist nun al Börse, der Kurs wird kurzzeitig hochgepusht, damit Unerfahrene hektisch kaufen und dann fällt das wie ein Stein, daher bei solchen kurzen Ausschlägen nach oben immer Gewinne realisieren!
So einen Peak wird es nochmal geben, wer dann bei unter einem Euro kauft, kann locker beim Kurzzeitigen hochpushen danach einen fetten Gewinn von mehreren 100 Prozent einfahren....
Aber jetzt erstmal abwärts  

198 Postings, 845 Tage Glaskugelladydanach ist aber Schluss

 
  
    #319
11.06.20 09:29
Das Ende der Aktie, nicht von Hertz, ist danach nur noch Formsache. Also eindeutig nur noch zum Zocken geeignet, alle anderen sollten ihr Geld in Sicherheit bringen!  

374 Postings, 1077 Tage cheffixunter 1 Euro wieder

 
  
    #320
11.06.20 14:41
interessant  

3254 Postings, 6906 Tage Gilbertus@Glaskugellady

 
  
    #321
1
11.06.20 16:25

Hertz hat gemäss ihren neuen CEO jetzt 1 Milliarde (1000 Millionen $ CASH) um damit eine Reorganisation von Hertz zu schaffen, tausende von 20'000 Angestellten sind z.T. schon kostensparend auf teilarbeitslose "ausgelagert".

Was soll denn da noch negatives passieren,

ausser dass sie sich danach aus dem Chapiter 11 wieder verabschieden können durch vorlegen

eines erfolgreichen Wirtschatsplanes?






327 Postings, 4415 Tage csmicGilbertus

 
  
    #322
12.06.20 10:45
ist die Frage was noch negatives passieren kann Sarkasmus? Oder verwechselst Du Cash mit Eigenkapital? Das EK negativ, denn die Verbindlichkeiten übersteigen den Wert der Vermögensgegenstände (da gehört auch Cash dazu) um mehrere Milliarden.

Andererseits ist der Markt jetzt wohl zu allem fähig. Der neueste Klopper: Die haben unter Bezugnahme auf die immense Nachfrage den Insolvenzrichter gefragt, ob sie noch schnell für eine Mrd USD weitere Aktien auf den Markt schmeissen können. Ginge das durch, wäre das wie das Spiel um nachrangige Mittelstandsanleihen, wo KPMG usw vor der Insolvenz stehenden Firmen noch schnell Mittel verschafft: Der Kleinanleger wird geprellt, die Insolvenzquote der übrigen Gläubiger erhöht,  Millionenprovision die Beratungsfirma.  

327 Postings, 4415 Tage csmicwobei

 
  
    #323
12.06.20 11:14
"Den Aktionären wird (im Insolvenzverfahren) kein Cent ausgezahlt, bis die gesicherten und ungesicherten Schulden (Summe 18 Mrd) zurückgezahlt sind. " hattest Du ja selbst weiter oben mit Quelle xStation 5 eingestellt.  

3254 Postings, 6906 Tage Gilbertus@CSMIC

 
  
    #324
1
12.06.20 13:34

Hertz wurde das Delisting erteilt, nämlich weil der Kurs unter 1 $ gefallen war. Das ist normal.

Der Kurs ist zwischenzeitlich auf 5 $ gestiegen, weshalb es richtig und klug war dass dagen Einspruch erhoben wurde. Diese neue viel höhere Marktkapitalisierung (Aktiven) ermöglichen es Hertz jetzt viel leichter neues Kapital zu besorgen. Der neue CEO handelt jetzt natürlich sehr klug, damit Hertz global weiter besteht, kein Konkur erfolgen muss. Alle Gläubiger können so zufrieden gestellt werden, und go.  Dies wird ihm auch gelingen, dann ist er nämlich auch aus dem Chapiter 11 raus, und zwar aus eigener Kraft. Wer Gestern mit "Eier i.d. Hose" eingestiegen ist, oder zugekauft hat, ist heute zufrieden, manche sogar glücklich. Ein Sachbeitrag für Interessierte:


"Hertz will Aktien im Wert von bis zu 1 Milliarde US-Dollar verkaufen, um die Insolvenz zu finanzieren.


Hertz ist bestrebt, den jüngsten Anstieg der Aktienkurse zu nutzen, um Mittel zu beschaffen, die zur Tilgung der Gläubiger im Rahmen eines eigenen Insolvenzverfahrens erforderlich sind.

M. Corey Goldman
Vor 18 Minuten

Hertz Global Holdings (HTZ) - Get Report möchte den jüngsten Anstieg des Aktienkurses nutzen und zusätzliches Eigenkapital in Höhe von bis zu 1 Milliarde US-Dollar ausgeben, um Mittel zu beschaffen, die zur Tilgung der Gläubiger im Rahmen seiner eigenen Insolvenz erforderlich sind Verfahren.

In einem Gerichtsverfahren hat der Autovermieter vorgeschlagen, bis zu 246,78 Millionen Stammaktien anzubieten. Hertz begründete seinen Antrag an das Gericht mit einer fast zehnfachen Erhöhung des Aktienkurses von 56 Cent am 26. Mai auf 5,53 US-Dollar am Montag.

"Die jüngsten Marktpreise und das Handelsvolumen in den Stammaktien von Hertz bieten den Schuldnern möglicherweise eine einzigartige Gelegenheit, Kapital zu Bedingungen zu beschaffen, die jeder im Besitz befindlichen Schuldnerfinanzierung weit überlegen sind", sagte das Unternehmen dem Insolvenzrichter.

Hertz sagte, es würde potenzielle Käufer warnen, "die Stammaktien könnten letztendlich wertlos sein."

Der Schritt hat die Aufmerksamkeit nicht nur wegen seiner Raub-Peter-to-Pay-Paul-Stimmung auf sich gezogen, sondern auch wegen seiner Legalität, da die New Yorker Börse derzeit Hertz dekotiert, weil er unter 1 USD gefallen ist. Das Unternehmen hat gegen die Dekotierung Berufung eingelegt.

Jared Ellias, ein Rechtsprofessor an der Universität von Kalifornien am Hastings College of Law, sagte gegenüber dem Wall Street Journal, er habe Hunderte von Insolvenzen untersucht, aber noch nie zuvor ein Unternehmen gesehen, das versucht habe, einen Fall mit einem Aktienangebot zu finanzieren.

Hertz-Aktien müssten für jeweils mehr als 4 USD verkauft werden, um 1 Milliarde USD aufzubringen.

Die Hertz-Aktie legte am Freitag um 48,06% auf 3,05 USD im Premarket-Handel zu, nachdem sie am Donnerstag um mehr als 18% gefallen war.

Hertz beantragte am vergangenen Freitag Insolvenzschutz, als der durch die Coronavirus-Pandemie verursachte Zusammenbruch der globalen Reisebranche seine Fähigkeit überforderte, langfristige Vereinbarungen mit Gläubigern über reduzierte Zahlungen zu treffen.

"Angesichts der schwerwiegenden Auswirkungen von COVID-19 auf unser Geschäft und der Unsicherheit, wann sich Reisen und Wirtschaft erholen werden, müssen wir weitere Schritte unternehmen, um eine möglicherweise anhaltende Erholung zu überstehen", sagte CEO Paul Stone zu der Zeit.

Das Unternehmen verfügt über eine Milliarde US-Dollar, um den laufenden Betrieb zu finanzieren.

Für welche die es immer noch nicht verstehen, noch ein Video:

https://www.thestreet.com/investing/hertz-htz-stock-sale-bankruptcy?puc=yahoo&cm_ven=YAHOO&yptr=yahoo

Einen schönen Tag noch, die Sonne scheint jetzt so schön, endlich der Sommer, aber der wird

heiss in doppelter Bedeutung.





592 Postings, 80 Tage BörsenbunnyDie alten Aktien werden damit wertlos.

 
  
    #325
12.06.20 22:43
https://amp2.handelsblatt.com/finanzen/aktien/...sgeben/25910628.html

Insolventer Autovermieter Hertz will neue Aktien in Milliardenhöhe ausgeben
Die Aktien des insolventen US-Autovermieters Hertz haben zu Beginn der Woche deutlich zugelegt. Davon will das Unternehmen jetzt profitieren

Die alten Aktien werden damit wertlos.
Wer noch drin ist sollte, versuchen noch rauszukommen bevor das erfolgt.

Viel Erfolg allen die noch drin sind. Komplettverlust ist dann vorprogrammiert.  

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 >  
   Antwort einfügen - nach oben