Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE


Seite 1 von 2339
Neuester Beitrag: 15.12.18 00:54
Eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 59.457
Neuester Beitrag: 15.12.18 00:54 von: börsianer1 Leser gesamt: 6.731.907
Forum: Börse   Leser heute: 765
Bewertet mit:
50


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2337 | 2338 | 2339 2339  >  

3584 Postings, 3525 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    #1
50
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  

Optionen

58432 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2337 | 2338 | 2339 2339  >  

25008 Postings, 2481 Tage Otternase@Lerz Ich meine, dass ...

 
  
    #58434
14.12.18 14:43
... doch mir einige vorwarfen, ich würde mich ständig wiederholen - bei einer der 60 Wiederholungen sollten seine Synapsen diese Aussagen doch dann mal empfangen haben. ;-)

Tatsächlich waren das zwei der Hauptgründe, warum ich von Beginn an Long auf Tesla eingestellt war. Und das habe ich seitdem auch gegen vielerlei feindlich gesonnenem Geschwafel wie z.B. von No Musk vertreten:

Solange die Story stimmt, bleiben die Großen an Bord, und solange die Großen an Bord bleiben, können die Shortys ab und an mal spielen, aber der große Knall bleibt aus. Und der Chart beweist das einprägsam.

Schön, dass das SocConv nun ebenfalls akzeptiert hat. Wenngleich er nach diesem einen Schritt vorwärts dann doch wieder 0,87 verknorpelte Schritte zurück ging.

Ist halt nicht leicht zu vereinbaren: ständig Negatives über Tesla einstreuen, und dann eingestehen, dass Shortys im Schnitt Miese machen.

You remember? Red Nose Days 1-99? ;-)  

25008 Postings, 2481 Tage OtternaseWie praktisch für Tesla ...

 
  
    #58435
14.12.18 14:45
... können sie ab Januar wieder leichter nach China exportieren. Ach, wie schön. ;-)

https://app.handelsblatt.com/politik/...e-ab-januar-aus/23761450.html
 

25008 Postings, 2481 Tage OtternaseDa wird jemand aber traurig sein ...

 
  
    #58436
1
14.12.18 14:47
... sollte der gute Bernd recht behalten - Rezession fiele aus.

Nein? Doch! Oooh! ;-)

Diese duechs Dorf getriebene 'Sau' namens Rezession scheint ein kurzes Leben zu haben.

https://app.handelsblatt.com/video/...rsen-uebertreiben/23761164.html

Wenngleich ich auf Aussagen des guten Bernd nicht viel geben würde, aber immerhin ...  

2208 Postings, 4503 Tage brokersteveDer Kurs ist meilenweit von der Realität entfernt

 
  
    #58437
2
14.12.18 14:48
Aber der Kurs steht und wird künstlich oben gehalten.
Ist echt irre, wie die Investoren trotz der ganzen Probleme, Tesla die Treue halten.

Ich stimme zu, in dem Moment, in dem die Wachstunsstory ins Wanken kommt, wird sich der Kurs mehr als halbieren. Die Konkurrenz wird Tesla überrollen.

Auch wenn es keiner der Optimisten hier im Forum glauben mag.

Ich gehe heute Short.

 

462 Postings, 179 Tage FlaschengeistKomm schon Otternase....

 
  
    #58438
14.12.18 14:57
.....daran war gar nichts gehässig bzw. liegt es mir fern in irgendeiner Art "gehässig" zu Dir zu sein.
Sonst verstehst Du doch auch jeden Spaß. :-)

Aber warum Du mit Gossenjargon antwortest.........tztztztz...."absondern"

Schlechte Laune heute?  

635 Postings, 235 Tage e-wowNeue Analyse-Info cnbc

 
  
    #58439
14.12.18 15:32
https://www.cnbc.com/2018/12/14/...umer-habits-like-amazon-apple.html

Wedbush Securities began coverage of Tesla shares on Friday with an outperform rating, saying Elon Musk's electric vehicle and energy storage company is now in the top echelon of 21st century technology companies.

"Tesla has evolved into one of the most dynamic technology innovators over the last 30 years and, in our opinion, has put itself into an esteemed category of companies such as Apple and Amazon that have revolutionized consumer buying habits and behaviors over the last decade," Wedbush analyst Daniel Ives said in a note to investors.  

Optionen

462 Postings, 179 Tage FlaschengeistInteressant

 
  
    #58440
1
14.12.18 15:50

713 Postings, 180 Tage SocConviction@Otternase

 
  
    #58441
14.12.18 15:57
Für mich bist du ja gewissermaßen der Patrick Star der Börsenforen. Es dringt zwar nichts zu dir durch, aber man kann dir auch aufgrund deiner simplen Art auch nicht lange böse sein.

"Solange die Story stimmt, bleiben die Großen an Bord, und solange die Großen an Bord bleiben, können die Shortys ab und an mal spielen, aber der große Knall bleibt aus. Und der Chart beweist das einprägsam.

Schön, dass das SocConv nun ebenfalls akzeptiert hat. Wenngleich er nach diesem einen Schritt vorwärts dann doch wieder 0,87 verknorpelte Schritte zurück ging. "

Ich weiß tatsächlich nicht, ob es sich hierbei um erneute Provokation handelt oder tatsächliches Unverständnis. Dir zuliebe gehe ich von letzterem aus. Die 'Story', wenn man sie als unternehmerische Zukunft definiert, ist nach wie vor nicht intakt. Ich glaube keiner der Bären hat bestritten, dass Tesla aufgrund der hohen Vorbestellungen am Anfang Verkaufserfolge erzielen wird, aber was haben auch alle gesagt? Dass dieses Potential eben sehr begrenzt ist und die Nachfrage schnell abreißen, insbesondere dann wenn die Förderung halbiert wird. Exakt so und nicht anders habe ich es auch gesagt. Kannst du hier dutzende Male nachlesen. Was ich hier heute gesagt habe bezieht sich darauf, dass bei einigen das Erwachen kommt, wenn die Verkaufszahlen schwarz auf weiß in Q1 einbrechen. Das Potential für das Model 3 in der jetzigen Form, sprich ohne 35.000,- USD Version, ist in den USA am oberen Limit angelangt. Europa wird das meines Erachtens nicht in Gänze ausgleichen können. Aber das scheinst du ja anders zu sehen. Wie ist also deine Prognose und auf was stützt sie sich?

Das ist ja auch nur die Spitze des Eisbergs. Die 'Story' hinsichtlich Solarmodulen und Energiespeichern ist ja schon längst nicht mehr am Leben. Zumindest das können wir bereits tatsächlich in Zahlen nachlesen.  

713 Postings, 180 Tage SocConviction@Otternase

 
  
    #58442
14.12.18 16:05
"Ist halt nicht leicht zu vereinbaren: ständig Negatives über Tesla einstreuen, und dann eingestehen, dass Shortys im Schnitt Miese machen."

Für Leute die den Kampf zwischen Shortsellern und Tesla betrachten wie den Kampf zwischen Achsenmächten und Alliierten bestimmt, aber ich sehe das völlig schmerzfrei. Was betrifft es mich denn? Die können doch ruhig ihr Geld verlieren, obwohl ich ihnen fundamental recht gebe.
Ich poste auch nicht nur negatives. Wenn du in deinem Wahn nicht nur lesen würdest, was du willst, hättest du bereits gemerkt, dass ich den Artikel über die Autozölle bereits vor dir gepostet habe, genauso den mit den Lieferungen des Model 3 nach Europa. Das habe ich von Anfang an so gehandhabt und werde ich auch weiter so machen.
Du "streust" hingegen nur positives. Wann hören wir von dir denn mal kritische Worte bzgl. Tesla? Zu meckern gibt es ja eigentlich genug.  

713 Postings, 180 Tage SocConvictionTesla senkt China-Preise

 
  
    #58443
14.12.18 16:19
In der Hinsicht waren sie recht schnell.^^ Das ist echt ein ordentlicher Price-Cut.

"According to the electric carmaker’s Chinese website, the price of certain Model S cars was cut by up to 105,000 yuan ($15,200), and Model Xs by up to 65,000 yuan. China’s finance ministry said on Friday it would suspend additional tariffs on U.S.-made vehicles and auto parts for three months starting Jan. 1, 2019."

https://www.reuters.com/article/...drop-on-us-made-cars-idUSKBN1OD19O

Hier auch noch das CNBC-Video:

https://www.cnbc.com/video/2018/12/14/...after-tariff-suspension.html  

25008 Postings, 2481 Tage Otternase@Flaschengeist Absondern ist keine Gossensprache

 
  
    #58444
14.12.18 16:20
Ich lerne dazu: als ich das als doch sehr provozierend und diffamierende Redewendug mal gemeldet habe, kam nur lapidar zurück: Kritik steht im Vordergrund.

Absondern ist also nix Schlimmes. Also darf man das jemandem vorwerfen.

Nicht meine Regeln, ich finde das arg beleidigend, aber wenn es so gewünscht wird? ;-)

Nachgezählt? Waren bis dahin vier Kommentare. Gib es zu, Du hast mich vermisst. ;-)  

25008 Postings, 2481 Tage OtternasePS: Korrigiere: ein Schritt vor ...

 
  
    #58445
14.12.18 16:24
... zweieinhalb Schritte zurück - und Null Erkenntnisgewinn. ;-)

An wen erinnert mich diese Art nur, No Musk, ich weiß nicht, aber der hat ebenfalls, kaum, dass er mal seine ehrlichen 30 Sekunden hatte, nach einem Lob sofort wieder Eückwärtssaltos gemacht, als ob er ob seines eigenen Mutes erschrocken gewesen wäre.

Erinnert mich irgendwie ...  

25008 Postings, 2481 Tage Otternase@SocConv Da hast Du mich erwischt ...

 
  
    #58446
14.12.18 16:38
... und gemerkt: ich lese nicht jeden Deiner Kommentare. Die Welt wird mir zu düster, angesichts eines derart hohen Grades an Negativität. Mir aber deswegen 'Wahn' vorzuwerfen, ist etwas daneben, oder? ;-)

By the way: ich habe in Deinem Kommentar nicht einen ysatz darüber gefunden, dass das für Tesla positiv sein dürfte. Schwer auszusprechen, hmm?

Link und ein Zitat aus dem Artikel, und Null Anmerkung zu Tesla. Sehr wortkarg. Gut, dass ich das nachgeholt habe, oder? Sonst hätte es vielleicht keiner gemerkt?

"Wie praktisch für Tesla ... ... können sie ab Januar wieder leichter nach China exportieren."

Wo doch hier vor nicht langer Zeit ihre Schadenfreude kaum verbergen konnten, und Tesla darob nahe am Abgrund sahen, ist das doch eine angenehme Wendung? ;-)  

713 Postings, 180 Tage SocConviction@Otternase

 
  
    #58447
1
14.12.18 16:56
"Link und ein Zitat aus dem Artikel, und Null Anmerkung zu Tesla. Sehr wortkarg. Gut, dass ich das nachgeholt habe, oder? Sonst hätte es vielleicht keiner gemerkt?"

Sorry, ich hatte die offizielle Arbeitsanweisung zum Kommentieren von Links noch nicht gelesen. Ich hatte doch einen Teaser eingefügt, der hervorhebt, was es bedeutet. Ich hätte doch genauso gut den Artikel gar nicht posten können. Was stimmt denn nicht mit dir? :-D  

25008 Postings, 2481 Tage Otternase@SocConv Normalerweise ...

 
  
    #58448
14.12.18 17:04
... ist es sinnvoll, dass man zumindest erwähnt, warum man den Link einfügt - schließlich muss es ja einen Grund geben.

Aber schon ok, ich weiß ja, dass Du Tipps nicht annimmst. Deswegen gleiche ich ja Deine Defizite aus.  

25008 Postings, 2481 Tage OtternaseDa sieht der Autor aber mehr ...

 
  
    #58449
14.12.18 17:19
... als der Markt - den Aktien von BMW, Daimler und Volkswagen scheint das aber kaum etwas zu helfen:

https://app.handelsblatt.com/politik/...4365-f3xasQ9WbPFHzeMvQlj0-ap6

Daher: steile These.

Witzigerweise erwähnt auch er Tesla nicht mit einer Silbe. Klar, ein negativer Spin wäre schwer zu konstruieren.  ;-)  

462 Postings, 179 Tage FlaschengeistGeht es schon wieder los Ihr 2?

 
  
    #58450
14.12.18 17:29

713 Postings, 180 Tage SocConviction@Flaschengeist

 
  
    #58451
3
14.12.18 17:56
Ich weiß, ich bin schwach...
Ich denke gerade an meine Katze, die dem Laserpointer hinterjagt. Sie will den roten Punkt unbedingt fangen und macht eigentlich sachlich alles richtig. Überlegt sich wohin er entweichen kann, pirscht sich langsam an ihn heran, springt auf ihn drauf, scheint ihn zu haben......aber er ist schon längst wieder woanders..... Es liegt nicht an ihr, sondern einfach an der Beschaffenheit des Punktes. Er ist nicht 'greifbar'. Der rote Punkt in diesem Forum wird es als Kompliment verstehen, daher betone ich explizit, dass es nicht so gemeint ist!

Bevor ich mich ins Wochenende verabschiede:

"... als der Markt - den Aktien von BMW, Daimler und Volkswagen scheint das aber kaum etwas zu helfen:"

nur das:

 
Angehängte Grafik:
5.png
5.png

889 Postings, 6434 Tage fragles@SocConviction

 
  
    #58452
1
14.12.18 20:45

" Ich selbst war doch auch nie Shortseller und habe seit meiner Zeit im Forum nur zwei Put-Optionsscheine gehabt und das ist schon 2 Monate her. Das stand auch im Zusammenhang mit konkreten Ereignissen rund um Tesla. "

Verstehe ich das richtig? Du schreibst dauernd gegen Tesla und bist gar nicht investiert? Was ist dann die Motivation sich so genau mit Tesla auseinanderzusetzen und soviel Zeit zu investieren? Vielleicht eine Hass-Liebe zu Otternase ;)

 

Optionen

25008 Postings, 2481 Tage Otternase@SocConv

 
  
    #58453
14.12.18 21:15
Daimler: -0,89%
https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=DE0007100000
BMW: -0,39%
https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=DE0005190003
VW: -1,46%
https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=DE0007664039

Und das, obwohl der Autor des Artikels sich so sicher war. ;-)  

25008 Postings, 2481 Tage Otternase@fragles & SocConv Das ist das, was ich meinte ...

 
  
    #58454
14.12.18 21:54
... das war bei No Musk so, und bei einigen anderen, die mit 90% ihrer Kommentare peinlichst darauf bedacht waren Negatives über Tesla einzustreuen - aber die Frage, warum sie das überhaupt tun, unbeantwortet ließen.

Und unser guter SocConv ist hier ebenfalls dauerpräsent, aber das doch irgendwie ohne finanziell investiert zu sein. Die Frage nach der Motivation ist dann doch recht erleuchtend.

Wir Longies sind alle, mehr oder weniger investiert. Die lautesten Shortys sind investiert, Lerz ist punktuell investiert, WernerGg ist mal Short, mal Long ...

No Musk und SocConv schreiben offensichtlich völlig 'objektiv' bar finanzieller Interessen, erstaunlicherweise hauptsächlich Negatives, gegen Tesla an.

Also: wäre ich nicht in Tesla investiert, würde ich lieber in der Nase bohren, als hier ständig gegen Tesla und Elon Musk zu zetern.

"Ich hab hier durchaus immer ein differenziertes Bild vertreten: BEVs cool - Energiewende cool - Tesla-Autos (teils) cool - Tesla-Unternehmen uncool - Musk nicht mehr cool."

Hehehe, das passt eben nicht zu Deinen nahezu negativen Tesla Kommentaren, und um Deine Frage zu beantworten: "Wie oft habe ich hier bitte auch positive Nachrichten zu Tesla gepostet?"

Ich denke: Er hat nie Tesla-Positive Kommentare gepostet. Wenn, dann hat er das wie mit dem heutigen China Artikel gehandhabt: reinstellen, aber bloß nix zu Tesla selbst schreiben. Halt als Alibi, für solche Ausreden.

Da hilft es auch wenig, dass er meine Aussage, so hat das auch No Musk immer penetrant getan, absolutistisch umdeutet in 'nicht nur Negatives':

"Ich poste auch nicht nur negatives. Wenn du in deinem Wahn nicht nur lesen würdest, was du willst, hättest du bereits gemerkt, dass ich den Artikel über die Autozölle bereits vor dir gepostet habe, genauso den mit den Lieferungen des Model 3 nach Europa. Das habe ich von Anfang an so gehandhabt und werde ich auch weiter so machen."

Vergleiche meine Aussagen: "... und weil das so ist, sind 90% Deiner Kommentare, in denen der Name Tesla vorkommt, negativ geprägt?" und "Ist halt nicht leicht zu vereinbaren: ständig Negatives über Tesla einstreuen, und dann eingestehen, dass Shortys im Schnitt Miese machen."

Also "90% Deiner Kommentare" und "ständig Negatives" vs. "nicht nur negatives". Aussage verdrehen, und dann behaupten, dass man das nie gesagt hätte.

Merke: ständig != immer != 100%

Mieser Diskussionsstil, dann sogleich mir in No Musk'scher Manier 'Wahn' unterstellen. Erst recht, wenn dann er seinerseits das selber so behauptet:

"Du "streust" hingegen nur positives."

Merke: nur = 100%. Das wirst Du kaum belegen können.

Wie im Kindergarten: 'Ätschebätsche, ich bin zwar doof, aber Du, Du bist viel, viel 'doofer' als ich! Ätsch' ;-)

Wen SocConv mir schon die Lesefähigkeit abspricht, sollte er doch lieber nur die Dinge widerlegen, die ich tatsächlich behauptet habe - und nicht irgendwelche umgedeuteten Aussagen. Das tut er doch auffällig oft.

Sonst zweifle ich zurecht an seinem Leseverständnis.

Tja, so isser eben.  

3584 Postings, 3525 Tage UliTs@brokersteve

 
  
    #58455
14.12.18 22:23
„Der Kurs ist meilenweit von der Realität entfernt 214:48 #58437  
Aber der Kurs steht und wird künstlich oben gehalten.
Ist echt irre, wie die Investoren trotz der ganzen Probleme, Tesla die Treue halten.
Ich stimme zu, in dem Moment, in dem die Wachstunsstory ins Wanken kommt, wird sich der Kurs mehr als halbieren. Die Konkurrenz wird Tesla überrollen.
Auch wenn es keiner der Optimisten hier im Forum glauben mag.
Ich gehe heute Short.“
Meines Erachtens ist Tesla längst nicht mehr so überbewertet wie vor einem Jahr. Im Gegenteil: die Konkurrenz ist wieder 2018 ausgeblieben, Mercedes BEV ist ein Flopp und nur Audi könnte 2019 stark auftrumpfen. Das könnte Tesla in Deutschland wehtun, aber sonst? Wohl kaum irgendwo.
 

Optionen

713 Postings, 180 Tage SocConviction@fragles

 
  
    #58456
1
14.12.18 22:31
"Verstehe ich das richtig? Du schreibst dauernd gegen Tesla und bist gar nicht investiert? Was ist dann die Motivation sich so genau mit Tesla auseinanderzusetzen und soviel Zeit zu investieren? Vielleicht eine Hass-Liebe zu Otternase ;)"

Hatte ich schon mehrfach hier erwähnt, aber man kann natürlich nicht alles lesen, daher nochmal: Ich war in der Vergangenheit abwechselnd sowohl long als auch short bei Tesla, aber weniger wegen Fundamentaldaten, sondern eher wegen dem Chart, der dazu einlud. Ich fand Musk auch lange zeit erfrischend anders (O-Ton von mir:"Rockstar der Börse"). Wir haben im Freundes- und Bekanntenkreis eine kleine Börsengruppe, bei denen wir regelmäßig kleine Vorträge halten und haben dort auch heftigst über Tesla und deren Bilanzen diskutiert. Das war quasi der Startschuss dafür sich Tesla näher anzuschauen und irgendwann konnte ich es einfach nicht fassen, dass Tesla ähnlich hoch und mittlerweile sogar höher bewertet wird als Daimler etc. Es gab so viele Punkte bei denen ich dachte, dass die Gegebenheiten jeden anderen Autobauer in der Versenkung verschwinden lassen würden und dennoch konnte Musk immer wieder Geld einsammeln. Das endgültige Umkippen bei mir war dann die Übernahme von SolarCity. Das war eine Riesensauerei und die Kritiker, die sich im Vorfeld meldeten, hatten zu 100% recht.
Wie heute erwähnt, sehe ich Tesla momentan nicht als Short-Kandidat, weil der Free Float zu kein ist und die institutionellen Investoren Tesla überwiegend die Treue halten. Ich habe aber auch in unserer Börsengruppe gestern erwähnt, dass es mich eigentlich gerade bei dem momentanen Informationsstand in den Fingern juckt short zu gehen, aber ohne Chart-Signal gehe ich weder long noch short und bin damit langfristig betrachtet nie schlecht gefahren. Als Brokersteve heute schrieb er gehe short, war ich umso mehr versucht wieder einen Schein ins Depot zu legen, aber ich will schon ein deutlicheres Umkehr-Signal.
 

25008 Postings, 2481 Tage Otternase@UliTs Lass mal dieses Urteil ...

 
  
    #58457
14.12.18 22:42

... in 2020 (nach den 14 Monaten) zu ersten Fahrverboten für Euro 6 Diesel kommen, und wenn man dann daran denkt, dass auch bei Benzinern massiv getrickst wurde, und dass diese als nächste ins Blickfeld kommen könnten ...

"Würde der Korrekturfaktor weggenommen, also die tatsächlichen Stickoxidemissionen von Euro-6-Fahrzeuge zugrunde gelegt, könnten auch diese unter die für Fahrverbote relevanten Grenzwerte fallen und entsprechend mit Sanktionen belegt werden."

http://m.spiegel.de/auto/aktuell/...eselfahrer-zukommt-a-1243732.html

Jeder Tesla, der auf Jahre hinaus produziert werden kann, würde sofort gekauft werden. Allein in der EU wäre das Interesse enorm. Und das gilt natürlich auch für jedes BEV anderer Hersteller.

Tesla hätte auch 2020-2025 keinen ernstzunehmenden Wettbewerb, weil die Nachfrage nach BEVs in allen Preiskategorien bei weitem das Angebot übersteigen würde.

Die Situation wäre wie folgt: Absolute Sicherheit vor Fahrverboten hätte nur, wer sich ein BEV zulegt. Selbst Euro 6d-temp würde keine absolute Sicherheit bieten.

Und bereits die Behörden würden ein riesiger Abnehmer für BEVs sein. Wieviele Polizeiautos gibt es in Deutschland? Ordnungsämter? Sonstige Behörden? Länder- und Bundesbehörden?

Bräuchten alle BEVs.

Da ist doch das hier geradezu amüsant:    ;-)

http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...w-verklagen-a-1243896.html

Zeigt aber recht gut, dass auch bei Länder- und Bundesfahrzeugen ein großer Handelsbedarf entstehen kann.

Tesla wird Die nächsten zehn Jahre keinen Wettbewerbsdruck spüren, weil alle Hersteller alle produzierten BEVs loswerden.

Disruption is coming - alle festschnallen. ;-)

 

13302 Postings, 2170 Tage börsianer1#otti

 
  
    #58458
15.12.18 00:54
Schreib' keinen Shmu, BEV wird nicht über 25% MA kommen.

PI-Hybride und Hybride ohne Steckdose werden 45% ausmachen, dazu Wasserstoff-Kfz dazu Verbrenner...


Übrigens hat Tesla heute mit Leasingverträgen unterfütterte Bonds verkaufen müssen >850 Mio, wenn ich richtig gelesen habe.

Au weia.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2337 | 2338 | 2339 2339  >  
   Antwort einfügen - nach oben