TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?


Seite 1 von 25
Neuester Beitrag: 10.07.20 08:07
Eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 616
Neuester Beitrag: 10.07.20 08:07 von: Robin Leser gesamt: 91.387
Forum: Börse   Leser heute: 84
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 25  >  

866 Postings, 1240 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

 
  
    #1
11
13.09.19 22:24
Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
590 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 25  >  

46 Postings, 34 Tage TillyIStarker Markt?

 
  
    #592
08.06.20 19:38
Der TexDax korrigiert seit Tagen, heute besonders scharf. TV war schon immer entweder im vorderen oder hintern Drittel. Ich vermute, wenn man sich anguckt, was den Markt treibt, dass tatsächlich bei einigen Wert ein Short Squeeze in den Indices läuft und um nicht zu stark in den Markt zu gehen, woanders Geld abgezogen wird (von den großen). Und die ganzen Neuanleger (gerade in der USA) kennen von den Kleinwerten maximal HelloFresh, im Zweifel keinen Teamviewer. Wo soll also die Kauflaune herkommen? Wichtiger ist, dass die Unterstützungen halten, da sorgen aber Algos und Profis in der Regel für. Im Grunde läuft ein größerer Teil des TexDax "technisch".

Einige denken sicher auch, die Coronagewinner sind auserzählt.  Das gilt sicher für einige, aber bei einigen ist die Story intakt und im Grunde geboost wurden. Einige Dinge  wie HomeOffice und dezentrales Arbeiten, Kochboxen, spezialisiertes Onlineshopping werden nicht wieder verschwinden und wer seine Kunden zu überzeugen wusste, wird Lockin Effekte haben.

Ich denke, sobald dieser Aufwärtstrend in den Blue Chips sich beruhigt, wird der Fokus wieder auf Zukunftswerte  gehen. Und ich muss gestehen: Hätte man vor zwei Wochen alle TexWerte verkauft und Autoaktien, Allianz, BASF, MTU und all den Kram gekauft, wäre man jetzt deutlich reicher. Und hätte schön umswitchen können. Wer wusste das hier? Da hat doch jeder von DAX 8000 geredet.

@Ponyhoftrader: Wenn Du bei 48 geshortest hast, Hut ab. Leider war ich zu zögerlich, dort was zu verkaufen, sonst hätte ich die 15% durch Rückkäufe mitnehmen  können.  Da kann ich mich auch nicht mit "Langfristanleger" rausreden, war doch eigentlich recht naheliegend, dass es so läuft. Dann hast Du hoffentlich auch heute Teile Deines Shorts realisiert. Und alles richtig gemacht.  

6 Postings, 45 Tage ponyhoftraderLongshort

 
  
    #593
08.06.20 19:55
Bin seit einer Woche long mit Fokus Brasilien und old economy, da gibt's Aufholbedarf. Eine Marktkapitalisierung bei TeamViewer im Bereich von Euro 10 Mrd ist irrwitzig, vor allem wenn man dann von einem Kleinwert spricht. Meine short position in teamviewer dient als hedge der Longpositionen.  

46 Postings, 34 Tage TillyI@Ponyhoftrader: Das klingt vernünftig ..

 
  
    #594
08.06.20 20:20
und ja, unterbewertet ist TV nicht. Da ist viel (möglicherweise Übernahme-)Phanstasie drin. Aber das macht es eben auch spannend. Und ein Kleinwert ist es eigentlich auch nicht mehr.

Ich wollte im Trend mit den Aktien etwas arbeiten, das habe ich beim TV leider gerade verpasst. Bin halt kein Profi. Ich denke, eine Verkleinerung beim nächsten hochgehen ist nicht verkehrt, ganz raus will ich nicht, zumal ich so auf meine Weise den Tex Dax kaufe.

Old Economy habe ich auch etwas mitgenommen. Mit einigem bin ich schon seit März unterwegs (ex post viel zu wenig, heut fragt man sich, warum bei Shell unter 10, VW unter 80 und BASF unter 40 nicht gekauft hat, bis der Compi ausfällt).

Habe auch letzte Woche was eingekauft, weil es fast absehbar war, dass es läuft und läuft.  Es gibt halt fundamentale Unterschiede zu 2001 und 2009. Genau genommen sind wir erst auf dem Weg zu 2001 und bei 2009 fehlt uns die Liquiditätskrise. Liquidität ist sogar genau genommen kein Problem.

Den großen Deal hätte man aber bei der Korrektur auf die  10200 machen können. Auch wenn die Bären anders reden und ich selber auch nicht recht glaube, dass es jetzt alles stabil bleibt, besteht durchaus die Chance, dass das der letzte große attraktive Einstiegspunkt für längere Zeit war. Aber da sind wir jetzt im falschen Threat, eher irgendwo zwischen US Bären und Dax allgemein.

Mal gucken, solange der Dax nicht crasht, bleibe ich bei meiner 42 zu 50 Einschätzung, Würde mich nicht wundern, wenn TV die nächsten zwei Tage ordentlich steigt (Wie der Restliche TexDax), weil das Geld nach der Konso wieder alles an den oberen Rändern sehen will. Das ist zumindest meine Meinung, kein Gewähr.  

17226 Postings, 6175 Tage harry74nrwTMV ist ein Wachstumswert

 
  
    #595
08.06.20 20:41
d.h. ein höheres KGV als andere Unternehmen und ähnlich WDI ein deutscher Global Leader, unter 60 € eigentlich mit Vergleichen mit US Techs sehr günstig, daher im Juni über 50 mit Ansage. Man sehe nur Zoom ect......
C19 hat das Wachstum nur nochmals beschleunigt

Schönen Abend  

46 Postings, 34 Tage TillyI@ harry74nrw: Grundsätzlich ja

 
  
    #596
08.06.20 21:01
... und hoffen wir mal auf die 50 plus. Ganz klar sehe ich das noch nicht, bin aber auch nicht pessimistisch. Allerdings müsste dafür der aktuelle Druck auf die deutschen Tex- und Wachstumswerte per se nachlassen, der seit Ende der Woche sich aufgebaut hat. Die Gefahr ist, dass eine Dax Konso auch einen Tex Abverkauf befeuert. Im besseren Falle findet eine Re-Allokation des Geldes statt.

Im Vergleich zu den US Werten hast Du recht, dass ist aber z.T. auch nicht mehr schön und gesund. Das Thema Global Leader treibt sicher vieles und damit dürfte TMV irgendwann auch in den Fokus kommen. Hoffen wir nur, dass dann nicht dauerhaft LV Besuch etc kommt, ggf. durch Management- oder Kommunikationsfehler befeuert.  

4359 Postings, 6337 Tage Lolo22TeamViewer momentan kurzfristig interessant.

 
  
    #597
1
09.06.20 00:07
Der Chart  
Angehängte Grafik:
tw.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
tw.jpg

17226 Postings, 6175 Tage harry74nrwGegenbewegung in Arbeit vorbörslich...

 
  
    #598
09.06.20 08:06
Könnte in kommenden Wochen sehr schön zu neuen Hochs führen...  

17226 Postings, 6175 Tage harry74nrwBedarf besteht weiterhin. KZ 47

 
  
    #599
09.06.20 13:03

46 Postings, 34 Tage TillyIUS Tech Affinität

 
  
    #600
09.06.20 22:48
Nachdem der LV weg ist, geht der TMV fast jeden Tag nachmittags etwas hoch, wenn die US Börsen rein kommen. Und es zeigt sich: Eher keine Aktie für die Mitte, entweder oben oder unten in der Liste.

Aber Trend und Story passen. Das zählt.  

690 Postings, 3445 Tage pablo55Da werfe ich doch lieber Runen oder

 
  
    #601
10.06.20 14:23
Hähnchenknochen.
https://www.godmode-trader.de/analyse/...-rally-bekommt-risse,8453787
Alle Kursziele abgedeckt um später schreiben zu können : "Wie wir schon am 10.Juni vorraussagten…"
Gehe doch lieber auf den Jahrmarkt zur Zigeunerin . Alle Kurse von 34-58 Euro abgedeckt.
Ich hoffe doch nicht, daß man für solche Aussagen noch eine Lehre machen muss!  

4359 Postings, 6337 Tage Lolo22@ Pablo55

 
  
    #602
10.06.20 16:32
Der Typ ist von der Sorte der Analysten die bei Tesla auch zwei Kursziele genannt hatten. nämlich 100 oder 2000 $.
Was sagt uns das? Der Typ hat keine Ahnung. Was soll man denn sonst mit so eine Analyen anfangen?
Er hat eindeutig seine Berufung verfehlt.  

866 Postings, 1240 Tage TheseusXNeue Woche, neues Glück

 
  
    #603
22.06.20 09:30
Es beginnt mit rund 47 Euro.

Mal sehen, ob jetzt viele enttäuschte Wirecard Investoren zu TeamViewer wechseln. Ähnliche Wachstumsstory. Das könnte den Kurs hier deutlich nach oben treiben. Oder ob sie sich enttäuscht vom Aktienmarkt abwenden oder andere Investments tätigen...  

866 Postings, 1240 Tage TheseusXUnd die Woche endet auch mit

 
  
    #604
1
27.06.20 10:27
ungefähr 47 Euro.

Goldman belässt Teamviewer auf 'Buy' - Ziel 50 Euro

"Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Teamviewer auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Er habe seine Schätzungen für den Anbieter von Fernwartungssoftware auf den aktuellen Stand gebracht, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Änderungen hätten aber keine Auswirkungen auf das Anlageurteil oder das Kursziel."

Quelle: https://www.onvista.de/news/...mviewer-auf-buy-ziel-50-euro-372972011  

690 Postings, 3445 Tage pablo55Wer kauft denn Teamviewer aufgrund der

 
  
    #605
27.06.20 13:42
Bewertung von GS ?
 

866 Postings, 1240 Tage TheseusXWar eine rhetorische Frage,

 
  
    #606
29.06.20 10:41
oder?:D  

2129 Postings, 3982 Tage whiskyandcokeTeamviewer-Chef:

 
  
    #607
2
30.06.20 21:16
Teamviewer-Chef: "Wir haben die Pandemiewelle in unseren Büros hautnah erlebt"
Teamviewer zählt zu den großen deutschen Tech-Hoffnungen – und ist ein Gewinner der Krise. Erstmals schildert der CEO Oliver Steil in einem Podcast, wie der Anbieter von Fernwartungssoftware den Ansturm in der Pandemie bewältigt hat

Es gab Sonderschichten, morgens, abends, Extrastunden an Wochenenden, Server wurden zusätzlich angemietet – alles, um die große Nachfrage zu bewältigen. "Wir haben die Pandemiewelle in unseren Büros hautnah erlebt", schildert Oliver Steil, CEO von Teamviewer, die letzten Monate im Podcast „Die Stunde Null“ (Capital, Stern, n-tv). Es habe im Unternehmen einen "unbändigen Einsatzwillen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter" gegeben.

Teamviewer ist eine deutsche Erfolgsgeschichte, und zwar eine Tech-Erfolgsgeschichte. Der Anbieter von Software für Fernzugriff und Fernsupport wurde 2005 gegründet und 2014 an den Finanzinvestor Permira verkauft. 2019 ging Teamviewer an die Börse, wo es derzeit mit gut 9 Milliarden Euro bewertet wird. Permira hält immer noch 39 Prozent der Anteile. Die Software ist weltweit auf 2,25 Milliarden Geräten installiert.
In der Krise, in der zahlreiche Unternehmen auf Homeoffice umstellten, wurde das Thema Remote-Zugriff noch wichtiger. Für Privatkunden ist die Nutzung der Teamviewer-Software kostenlos, Unternehmen müssen Lizenzen erwerben. Im Lockdown entschied sich Teamviewer allerdings, die Trennung aufzuheben. "Wir haben schnell gesagt, als die Krise in China begann, dass die Nutzung zunächst einmal kostenlos ist, auch für kommerzielle Zwecke", berichtet Steil, der seit Januar 2018 an der Spitze des Göppinger Unternehmens steht. Für Kunden mit Zahlungsschwierigkeiten wurde zudem der Forderungsprozess ausgesetzt.

Steil erwartet, dass der Schub in der Digitalisierung anhält. Die Pandemie habe das Thema stärker ins Bewusstsein gerückt, Unternehmen würden mehr investieren. Bereits im ersten Quartal war die Nachfrage stark gestiegen, die Einnahmen aus Lizenzen stiegen um 75 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf knapp 120 Millionen Euro. "Da ist eine nachhaltige Entwicklung im Gang", glaubt Steil. Allein in dem wichtigen US-Markt müsse man, weil das Land noch stark mit der Pandemie kämpfe, noch abwarten, welche Trends anhalten. In anderen Ländern habe sich "Digitalisierung-jetzt-aber-wirklich" in den Köpfen festgesetzt.

https://www.stern.de/wirtschaft/stunde-null/...h-erlebt--9320730.html

866 Postings, 1240 Tage TheseusXwhiskyandcoke

 
  
    #608
1
30.06.20 21:22
Danke fürs Posten!  

25 Postings, 47 Tage ViktoGodmode 10.06.

 
  
    #609
1
01.07.20 12:35
Der Artikel ist zwar bereits vom 10.06. Hier steht, dass eine Rally bis 55–58€ möglich ist, wenn die 49€ nachhaltig verteidigt werden.

https://www.godmode-trader.de/analyse/...-rally-bekommt-risse,8453787

Hoffen wir, dass es so kommt :)  

17226 Postings, 6175 Tage harry74nrwDax Grün TMV rot und umgekehrt

 
  
    #610
01.07.20 12:59
man kann fast die Uhr danach stellen.....verrückt  

690 Postings, 3445 Tage pablo55@ Victo

 
  
    #611
01.07.20 16:03
Was bedeutet denn "Wenn die 49 nachhaltig verteidigt werden"??
Die 49 müssen erstmal fallen, um sie nachhaltig zu verteidigen. (ich rede nicht von 10 Sekunden)
Auch die Lobeshymnen von Steil nutzen nichts. Zum Abend hin wird immer verkauft.
Wenn ich überlege , das ich aus Hellofresh ausgestiegen bin um diesen Dreck zu kaufen.  

42 Postings, 404 Tage rphe@pablo

 
  
    #612
01.07.20 16:38
Also bitte, etwas mehr Contenance. Nur weil du eine falsche Entscheidung getroffen hast, ist TV noch lange kein Dreck. Ich für meinen Teil bin nach wie vor glücklich mit meinen Anteilen.  

17226 Postings, 6175 Tage harry74nrwDing Dong 49

 
  
    #613
01.07.20 17:48
Erstmal geküsst, mal sehen wie hoch.  

690 Postings, 3445 Tage pablo55Alle mal einen Schritt zurücktreten..

 
  
    #614
1
02.07.20 09:28
Sie outperformt gerade wieder.
Hatte wenigstens mal kurz auf die 50 Euro gehofft um den V- Knopf zu drücken.

 

17226 Postings, 6175 Tage harry74nrwmit dem Markt heute die 50 ?

 
  
    #615
1
02.07.20 11:09
HV ist vorbei und Bewertungen ala Zoom wird es nicht geben, aber die 50 gibt der MM wohl her...  

33570 Postings, 7309 Tage Robingerade

 
  
    #616
10.07.20 08:07
ABSTUFUNG von Barclays . Heute Kurse unter € 50 ( Stoploss ) ??? große Unterstützung bei 48 - 49  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 25  >  
   Antwort einfügen - nach oben