TAAT - Revolution am Tabakmarkt oder heiße Luft?


Seite 259 von 261
Neuester Beitrag: 12.10.23 21:20
Eröffnet am:12.08.20 14:47von: invicioAnzahl Beiträge:7.512
Neuester Beitrag:12.10.23 21:20von: cocobongoLeser gesamt:1.475.404
Forum:Hot-Stocks Leser heute:503
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | ... | 257 | 258 |
| 260 | 261 >  

2551 Postings, 3824 Tage ZupettaVerluste

 
  
    #6451
2
09.11.22 06:45
als Erfahrung abhaken, macht jeder an der Börse....  

772 Postings, 7489 Tage yahooyoshiUnd täglich grüßt das TAAT - Murmeltier ...

 
  
    #6452
1
09.11.22 19:19
Wie bereits in den letzten Tagen und Wochen schon täglich gesehen , schafft es eine der besten Kanadischen Aktien immer wieder , ihre Aktionäre zu erfreuen ...
Wenn man den Hanfverteiler shorten könnte ( dürfte :) ) , dann wären wenigstens die Leerverkäufer in Partystimmung .
Aber was soll`s ...
Ich könnte wetten ( und zwar hohe Summen ) , das wieder die Fachkräfte hier an Bord , sicherlich wieder jeden Tag fleißig nachgekauft haben . Gratuliere !!

TAAT gehört eindeutig in die Kategorie der Stocks für die Ewigkeit . Denn jeder der das Teil bei 5 CAD oder auch weniger gekauft hat und noch immer im Schrank zu liegen hat , wird sich auf ewig an dieses Papier erinnern ...

Es sei denn , das doch tatsächlich endlich mal bitte jemand auf die ganzen Gurus und Schreihälse in den TAAT Bords und Chats hört , und gefälligst nachdenkt was passiert wenn sich die ganzen "" Menthol - Umsteiger "" auf die Hanf Fluppen von TAAT stürzen werden .
Ich kann einfach nicht aufhören zu lachen ,wenn ich an diese Sprüche denke :):):)
Denn die TAAT - Jünger haben versprochen und geschworen ( in den US Bords machen sie das tatsächlich ... ) , das sich jetzt alle von den Menthol Zigaretten weg bewegen werden ,und sich zum ausgleich auf Hanf stürzen werden.
Hanf hat mit Menthol so viel zu tun wie Hühner mit Quantencomputer , aber man muss ja schließlich an etwas glauben , das einem aufrecht hält :)

Vor allem werden ja dann auch immer von den Mathe - Genies gleich die zu generierenden Summen mitgeliefert , wenn TAAT erstmal die Menthol Raucher zum Hanfgenuss gezwungen hat ...
Unter zwei - drei Millarden Dollar Jahresgewinn werden erst gar nicht in Betracht gezogen !!
Allein daran sieht man schon die Ahnungslosigkeit der TAATler ...
Denn im Moment steht TAAT jetzt bei einer Marktkapitalisierung von ca. 52 Mill . CAD $
Da kann man doch verstehen , wenn irgendwann die Birnen bei den Aktionären  durchbrennen , und die Haluzinationen in die Milliarden gehen . Von irgendwas muss man ja schließlich seine Rechnungen bezahlen ........ :):)
Es ist und bleibt eine der witzigsten und wertlosesten Aktien auf dem Markt . Von der Firma mal ganz abgesehen ....

Seht euch das Foto an , und denkt einmal über eure vergeudete Zeit und das Geld nach , das ihr in den Stock gesteckt habt.

Und auch heute steht der Kurs WEIT ( !! ) unter dem von euch in den letzten Wochen versprochenem Wert .
Aber das wird schon noch :):)
 
Angehängte Grafik:
download_bbbbbbbbbbb.jpg
download_bbbbbbbbbbb.jpg

1183 Postings, 757 Tage HODELAMEN

 
  
    #6453
1
09.11.22 22:40
 
Angehängte Grafik:
a09f372a-a1ef-46d7-9221-c330b04deb07.jpeg
a09f372a-a1ef-46d7-9221-c330b04deb07.jpeg

772 Postings, 7489 Tage yahooyoshiGenau SO sehe ich das auch ...

 
  
    #6454
13.11.22 16:26
Von " Finanz Trends " :
TAAT-Aktie: Die Anleger verlieren die Geduld!
Trotz immer neuer Erfolgsmeldungen sieht die TAAT-Aktie derzeit kaum Land und bei den Aktionären richtet sich die Aufmerksamkeit vor allem auf eine Kennziffer.

KEINE Gewinne ... fragwürdige "" Erfolgsmeldungen ohne Nachhall "" ... abstürzender Aktienkurs bis zu 85 % zum heutigen Tag ... keinerlei  Kooperationen mit der etablierten Zigarettenindustrie ... Versprechungen über Versprechungen der Führungsetage von TAAT , ohne jegliche Erfolge ... usw... usw...

Auf einen Blick:
TAAT spricht immer wieder von großen Erfolgen und Durchbrüchen.
Die eigenen Produkte erreichen immer mehr Länder und Geschäfte.
Was den Anlegern fehlt, sind allerdings echte Gewinne.
Dadurch bedingt sieht die Aktie des Unternehmens kein Land.
Die Suche nach positiven Neuigkeiten rund um TAAT gestaltet sich nicht besonders schwierig. Rund um die nikotinfreien Glimmstengel des Unternehmens gibt es immer wieder (vermeintliche) Erfolgsmeldungen. Etwa die Lieferung an große Händlernetzwerke in den USA oder zuletzt größere Lieferungen nach Großbritannien.

An immer mehr Standorten sind die tabakfreien Zigaretten-Alternativen verfügbar und das ist erst einmal auch aus Anlegersicht eine gute Sache. Allerdings nützt es nicht viel, wenn das Ganze im Kiosk wie Blei in den Regalen liegt. Was die tatsächlichen Verkaufszahlen angeht, scheint es noch Nachholbedarf zu geben und aus Anlegersicht mangelt es vor allem an einem Gewinn je Aktie.

Ein hartes Urteil für die TAAT-Aktie
Wie sehr die Aktionäre von ausbleibenden Gewinnen genervt sind, verrät ein kurzer Blick auf den Chart der TAAT-Aktie. Die stürzte im laufenden Jahr bisher um knapp 71 Prozent in die Tiefe und performte damit noch ein ganzes Stück schlechter als die meisten anderen Aktien im Krisenjahr 2022.

Auch die letzten Erfolgsmeldungen konnten daran nichts ändern. Im Gegenteil, jene waren wieder einmal so nichtssagend, dass die Anleger eher mit noch weiteren Verlusten reagierten. Mit 0,54 Euro am Wochenende ist die TAAT-Aktie von ihrem 52-Wochen-Tief bei 0,53 Euro nicht weit entfernt und die neue Woche könnte schon frische Negativrekorde mit sich bringen.

Es muss etwas passieren
Selbstredend ist ein Comeback der TAAT-Aktie trotz allem nicht ausgeschlossen. Es stellt sich aber schon die Frage, wie genau ein solches auf die Beine gestellt werden soll. Trotz großer Marketingbemühungen und der Zusammenarbeit mit einigen mehr oder weniger prominenten Persönlichkeiten scheint sich nicht so recht ein Hype um die Produkte von TAAT entwickeln zu wollen. Man wird das Gefühl nicht los, dass die angepeilte Revolution im Tabaksegment am Ende im Sande verlaufen könnte....

https://www.finanztrends.de/...ktie-die-anleger-verlieren-die-geduld/  

772 Postings, 7489 Tage yahooyoshiDie lächerliche "" REVOLUTION "" ....

 
  
    #6455
1
13.11.22 16:44
Was von der lächerlichen Versprechung der TAAT Riege : ""  REVOLUTION im Zigarettenmarkt "" übrig geblieben ist ...

Er spricht mir aus der Seele , und wer ehrlich ist muss zugeben , das es sich genau SO mit TAAT verhält .


Und hier noch ein weiterer Artikel über den Highflyer TAAT ... :):)

TAAT-Aktie: So kann man sich täuschen!
Trotz einiger positiver Indikatoren bewegt die TAAT-Aktie sich weiterhin in Richtung Süden und erkundet neue Tiefen im Kurskeller.

Auf einen Blick:
Bereits seit über einem Jahr ist die TAAT-Aktie in einem Abwärtstrend gefangen.
Hoffnungen auf eine Erholung lösten sich immer wieder in Luft auf.
Auch in Sachen Charttechnik spricht mittlerweile kaum noch etwas für den Titel.
Noch im August spekulierten einige Beobachter darüber, dass bei der TAAT-Aktie eine größere Erholungsbewegung bevorstehen könnte. Schließlich sprachen Indikatoren wie die Bollinger Bänder für ein solches Szenario. Bewegt hat die Aktie sich zwar seither, leider ging es aber in die völlig falsche Richtung.

Statt einer Erholung bekamen die Aktionäre weitere Abschläge zu sehen und es zeigt sich wieder einmal, dass die Charttechnik längst nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist. Sie bietet zwar oftmals einen fundierten Ausblick für die weitere Entwicklung einer Aktie. Das hilft aber nicht viel, wenn es einem Titel an fundamentalen Grundlagen mangelt.

Was ist bei TAAT los?
Genau das ist bei TAAT ein wenig der Fall. Zwar informiert der Hersteller in unregelmäßigen Abständen über neue Handelsabkommen für seine tabak- und nikotinfreien Glimmstengel. Außerdem wird hier und dort eine Messe besucht oder ein Event gesponsort. Der große Durchbruch blieb aber bisher aus. Das sorgte für große Enttäuschungen bei den Aktionären und in der Folge ist der Chart mittlerweile eine absolute Katastrophe.

Schon seit einer ganzen Weile verspricht TAAT nicht weniger als eine Revolution im eigenen Sektor und arbeitete dazu auch schon mit dem einen oder anderen Influencer zusammen. In Sachen Marketing haben die Verantwortlichen fraglos vieles richtig gemacht. Dennoch lässt sich daran zweifeln, dass hier tatsächlich „the next big thing“ vorzufinden ist.

Die TAAT-Aktie hängt im Abwärtstrend fest
Ich will mich gar nicht allzu sehr in irgendwelchen Prognosen rund um TAAT verlieren. Doch schon ein Blick auf den Chart genügt, um hier einen klaren und steilen Abwärtstrend festzustellen. Die Optimisten sterben zwar noch nicht aus und aktuell werden große Hoffnungen in ein von TAAT beantragtes Patent gelegt. Dass sich dadurch an den Aktienkursen großartig etwas ändert, darf aber bezweifelt werden.

https://www.finanztrends.de/taat-aktie-so-kann-man-sich-taeuschen/  
Angehängte Grafik:
crashchart.gif
crashchart.gif

10203 Postings, 3456 Tage Ebi52@ Yahooyioshi

 
  
    #6456
2
18.11.22 13:04
Wir kämpfen gegen Windmühlen! Aber wer sein Geld in sochen Buden verbrennen will, soll es halt machen!
Jedenfalls ist es vollkommen emissionsfrei und klimaneutral!
Greta wäre stolz auf die deutschen Lemminge!
Nur meine Meinung!  

1929 Postings, 1466 Tage Schatteneminenzes gilt nur 2 kleine Regeln zu befolgen

 
  
    #6457
5
21.11.22 20:47
1. kaufe niemals ausländische Aktien, wenn es keine ausländischen News gibt.
2. sind die News ausschließlich auf deutsch und kommen zudem aus Österreich
dann steckt dahinter zu 100% pump and dump Betrug.  

7748 Postings, 4812 Tage D2ChrisWieder mal eine Bullvestor-Aktie

 
  
    #6458
3
08.12.22 11:19
die fallen gelassen wurde wie eine heiße Kartoffel.
Keine News mehr, keine Erwähnung in Börsenbriefen etc.
Erschreckend aber war vorauszusehen.
Wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein Totalverlust wie so viele Kanada Buden in der Vergangenheit bereits.
 

233 Postings, 865 Tage StrontiumdogAngebliche TK am 15.12.22

 
  
    #6459
17.12.22 11:26
Wenn man den Termin für eine Info-TK schon lange vorher ankündigt und nichts dann passiert, auch nicht dass die TK verschoben wird oder eine ähnliche Info hierzu veröffentlicht. Das ist leider ein Armutszeugnis von den TAAT-Verantwortlichen.  

7210 Postings, 1795 Tage RoothomAktivitäten...

 
  
    #6460
19.12.22 14:06

Hier das aktuellste filing vom 6.12.22:

https://webfiles.thecse.com/...7.pdf?MmrjLVx9zchjHjb8hL1ZSldql_gcO_NM

Daraus:

"During the month-ended November 2022, the Issuer’s business and operations consisted
of:
• Attending to general management and administrative matters

2. Provide a general overview and discussion of the activities of management.

During the month of November 2022, the Issuer’s principal activities consisted of working
on developing new marketing strategies, and general administrative and business
management."


Was mag das bedeuten:

Allgemeines Management und Verwaltung?

Müssten nicht Produktion und Vertrieb der Produkte als Hauptgeschäft erscheinen?  

93 Postings, 1436 Tage MaexelchenWas ist jetzt wieder ...

 
  
    #6461
1
20.12.22 10:19
... tagesaktuell - 23%.

Ist die Bude jetzt komplett dicht, kann ich meine Kohle endlich völlig abschreiben.

WTF  

3339 Postings, 1295 Tage HonestMeyerKein offizielles Filing mehr seit 12.Oktober

 
  
    #6462
20.12.22 10:37

2479 Postings, 1466 Tage Tante LottiVerheerendes Zahlenwerk bei Taat.

 
  
    #6463
20.12.22 14:33
Aus meiner Sicht sind die auf den Weg in die Pleite.  

772 Postings, 7489 Tage yahooyoshiDa bin ich KOMPLETT überrascht .... :):)

 
  
    #6464
20.12.22 19:35
... dass das jetzt am Ende doch noch solch ein hervorragendes Unternehmen mit einem zukunftsträchtigen Produkt und G E W  I N N E N wird ... !! ;););););)

Ich hab euch immer gesagt : Kauft ohne nachzudenken ... hört nicht ( ! ) auf die drei Leute hier inklusive meiner Wenigkeit , die immer wieder gesagt haben ,das es totaler Mist ist .
Das Wichtigste ist immer : Nachkaufen , nachkaufen und nochmals nachkaufen , damit der Durchschnitt auch immer mithalten kann mit dem abstürzenden Kurs ......

Die ganzen Dillgurken , die hier in den letzten Monaten ihre Durchalteparolen und Nachkaufgeschwader
losgelassen haben , werden sich jetzt sicherlich die Hände reiben.

Ich liebe es wirklich , wenn etwas GANZ GENAU SO eintrifft , wie man es schon seit zwei Jahren predigt ... :)

In diesem Sinne :
 
Angehängte Grafik:
rrrrrrr.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
rrrrrrr.jpg

1730 Postings, 4580 Tage G.MetzelHast natürlich 100% recht.

 
  
    #6465
1
20.12.22 21:52
Im Endeffekt waren deine Ausführungen aber sogar overkill. ;)

Das ist/war einfach eine von 811 CSE-Listing, von denen mindestens 90% Kernschund sind. In jedem Fall alle, die von RindviehVestor und Artgenossen behandelt werden. Dann ist tiefere due diligence nicht nötig (aber natürlich gerne gesehen) und abweichend vom bekannten Rechtsgrundsatz gilt: "Guilty until proven innocent". Und TAAT hat sich in Kommunikation und Außendarstellung halt nie vom übrigen Scam unterschieden. Auch nicht zu Zeiten, in denen das Stück noch 2€ kostete und die Mcap dreistellige Millionenhöhe erreichte. Aber wer das äußerte wurde halt von den Leichtgläubigen angemault oder es kam der übliche Hirnfick von wegen "billiger reinwollen".

Die Masche läuft so schon ein Jahrzehnt und die Leute habens immer noch nicht gelernt. Das ist eh völlig hoffnungslos.  

7748 Postings, 4812 Tage D2Chris@Tante Lotti

 
  
    #6466
2
21.12.22 14:56
Es ist die Frage ob ein Unternehmen das quasi nie richtig existiert hat bzw nur dazu da ist gutgläubigen Aktionären das hart verdiente Geld aus der Tasche zu ziehen überhaupt pleite gehen kann.
Um Pleite gehen zu können muss grundsätzlich ja in der Vergangenheit etwas reales vorhanden gewesen sein.
Leider wird es hier auch so sein das die Geschichte einfach "ausläuft". Tatsächlich müssten m.M.n die Initiatoren sowie die Unterstützer hinter Gitter.
Aber nein, das ganze geht immer weiter.
z.b. Clear Sky Lithium und Cybeats Technologies lassen grüßen.
 

7210 Postings, 1795 Tage RoothomFalls es noch interessiert...

 
  
    #6467
2
27.12.22 16:40
https://taatglobal.com/blogs/q4-2022/...2%AE-provides-year-end-update

Zahlen zur Geschäftsentwicklung sucht man allerdings vergebens...  

30 Postings, 1124 Tage NapyongTotal ruhig geworden hier

 
  
    #6468
02.02.23 13:41
Tja, es sieht weiterhin nicht gut aus, oder hat von euch jemand Neuigkeiten?  

2732 Postings, 3331 Tage cocobongoAb März kommt Bewegung

 
  
    #6469
4
15.02.23 17:57
Taat ist grade an der Reorganisation innerhalb des Unternehmens stark am Wirbeln . Die Märkte mit den starken Umsätzen sind noch nicht veröffentlicht . Geht davon aus das ab März jedemenge Bewegung kommt in richtung 2-3 €  ende des Jahres kann man von ausgehen  könnte der Wert kurz vor der 2 stelligen Marke pendeln.
Natürlich ist nicht glaubhaft aber die Zahlen die kommen sprechen für sich.  

3339 Postings, 1295 Tage HonestMeyercocobongo, Quelle bitte

 
  
    #6470
15.02.23 18:52
Zudem kommt Ende Februar erst mal der nächste Jahresfinanzreport.

Der letzte Jahresbericht:
Feb 28 2022
19:55:36 ET
Audited annual financial statements - English
https://www.sedar.com/...nyDocuments.do?lang=EN&issuerNo=00024587  

7210 Postings, 1795 Tage RoothomAch...

 
  
    #6471
2
15.02.23 21:29
"Natürlich ist nicht glaubhaft aber die Zahlen die kommen sprechen für sich."

Da kennt jemand schon die Zahlen?

Und warum muss umstrukturiert werden, wenn es doch so gut lief?  

772 Postings, 7489 Tage yahooyoshiAls wir das Ziel endgültig aus den Augen verloren

 
  
    #6472
2
15.02.23 22:20
So wie cocombo seine witzigen Aussichten für die TAAT - Company kund tut , kann ich zu einhundert Prozent garantieren  das er zu den typischen Zockern gehört , die hier schon seit Anfang an ihre Augen vor den unübersehbaren Tatsachen des vollkommenen unwirtschaftlich - und gewinnresistenten  Hanfverarbeiter gehört !

Nur weil man sich etwas seit Jahren Händeringend wünscht , hierzu auch noch  abstruse Zukunftsaussichten ( ebendiese natürlich ohne einen einzigen Penny Gewinn !! )  gegenseitig in den Foren voneinander abschreibt , danach weiterverbreitet und es als seine eigene lächerliche "" Analyse zum Status Quo "" bei TAAT verbreitet , wird aus einer blinden Taube trotzdem kein zukunftsträchtiges Unternehmen , das in der Zigarettenindustrie jemals eine Rolle spielen wird , bevor es dann  wie schon so viele vor ihm , ohne einen Grabstein  oder  Erwähnung langsam untergehen wird.

Ohne ihr Logistikunternehmen würde TAAT solch dermaßen rote Zahlen schreiben ,das es eine Frechheit darstellen würde ,diese Zahlen als Ergebnis eines ganzen Quartals ,geschweige eines ganzen Jahres darzustellen.

Ihr Logistikunternehmen und somit auch JEDEN DOLLAR den dieser Bereich generiert ( !!) , haben sie sich natürlich zu einem horrenden Zinssatz und somit auch einem unglaublichen Schuldenberg für solch ein winziges Unternehmen wie TAAT es in der Tabakindustrie ( Zigarettenindustrie ) ist  , zu EINHUNDERT Prozent selbst finanziert .

Jeden Dollar den sie in ihren Berichten veröffentlichen ,haben sie sich vorher selbst mit Schulden erkauft - und somit SELBST bezahlt ! Denn sie haben keine erwähnenswerten Umsätze ,und schon gar keine Gewinne , die ihnen die Aufrechterhaltung der Produktion finanzieren würde .
Ein Unternehmen das ihre Aktivitäten ausschließlich durch Schulden und immer weiteren Schulden am Leben halten muss , geht unvermeidlich den einzigen Weg den es dafür gibt ...

Zwar hat heutzutage eigentlich fast jedes Unternehmen produktive Schulden , allerdings haben diese dann aber meistens auch ein funktionierendes Unternehmen mit entsprechenden Produkten und echten ( ! ) Gewinnen die sie daraus erzielen.
Wenn ich aber einen unglaublichen Berg Schulden aufnehme ohne entsprechende Gewinne zu erzielen um diesen Kredit letztendlich auch wieder zurück zahlen zu können ( denn darauf läuft das tatsächlich IMMER hinaus ... ) , obendrein auch noch seit einigen Monaten mit immer höher steigenden Zinsen zu kämpfen habe ,die Energiekosten für meine Maschinen ebenfalls in die Höhe schießen und mein Produkt vollkommen unwichtig auf dem Markt , geschweige denn international ist , dann habe ich echte Probleme mit meinem Geld .

Der neue CEO ist genauso unfähig wie Setti es war .Setti hatte zwar bei Youtube immer fleißig seine selbst bezahlten Image - Videos veröffentlicht , allerdings mit dem gleichen Effekt wie alles andere was TAAT zu seiner Verbreitung anstellt .
Es hilft nichts um diese Hanfzigaretten zu verbreiten .

Der Aktienkurs steigt und fällt alle drei Tage wie auf einer Achterbahn und sinkt letztendlich sukzessive immer weiter abwärts.
Das alles hat hier absolut nichts mit einer zukunfsträchtigen Investition zu tun.
Abzocke der Aktionäre wäre allerdings die richtige Bezeichnung.
Das ganze Geschrei von Bullvestor und Co. hat natürlich die blinden Lemminge in ihren Bann gezogen ,und mit sich in den Abgrund gezogen. Komisch , das er sich schon seit Ewigkeiten nicht mehr traut seinen Schwachsinn ohne jegliche fundierte Argumente , in die DEUTSCHE Zockerwelt zu verbreiten.
Denn bei den Kanadiern ( dem Heimatmarkt ! ) gibt es quasi keine erwähnenswerte Börsenumsätze ,und komischerweise auch keine solche aberwitzigen Pushertexte wie hier bei uns.

Die Durchhalteparolen rollen hier jetzt schon seit zwei Jahren durch die deutschen Foren ,und findet immer wieder jemanden , der sich diese Sprüche lange genug verinnerlicht , bis er wie ein Klon ebenfalls beginnt diese Sprüche zu verbreiten , da er plötzlich selbst daran glaubt ( oder glauben muss ) .

Eure Verluste die ihr euch mit den ganzen Käufen bei den Höchstständen und ständigen Nachkäufen wenn das Teil immer weiter nach unten driftet eingehandelt habt ,muss euch anscheinend so dermaßen die Hosen gefüllt haben , das ihr an jedem winzigen Strohhalm festhalten müsst , weil ihr die Verluste die ihr hier eingefahren habt , einfach nicht wahr haben wollt , und sie einfach leugnet .

Bevor ihr TAAT - Aktien gekauft habt , habt ihr vor dem Abgrund gestanden . Jetzt seit ihr einen Schritt weiter mit eurem Geld ...  

Mark Twain hatte für solch ein Verhalten schon damals einen passenden Satz parat :

>>> "" "Als wir das Ziel endgültig aus den Augen verloren hatten, verdoppelten wir den Einsatz.”"<<<

... oder einfach Blind in den Abgrund fliegen ...










 
Angehängte Grafik:
john-speirs-i-guess-summer-s-over-00005017-....jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
john-speirs-i-guess-summer-s-over-00005017-....jpg

233 Postings, 865 Tage StrontiumdogZahlen Ende Februar

 
  
    #6473
2
18.02.23 12:34
Ich kann mir nur schlecht vorstellen, dass die Zahlen gut werden. Bisher hat man alles, an was nur etwas Fleisch dran war, sofort ins Schaufenster gestellt. Ich würde mich aber gerne irren.
Zu den neuen Produkten der Tochterfirma; klar wenn sich das verkauft, kann auch der Kurs wieder steigen; aber auch da ist man nur in den Startlöchern.
TAAT ist mittlerweile ein absolutes Hochrisiko-Invest mit der Möglichkeit des Totalverlustes, so hat es sich jetzt leider entwickelt.
Trotz allem würde ich mich riesig freuen, wenn es wirklich real auch aufwärts gehen würde.

 

7210 Postings, 1795 Tage RoothomRisiko

 
  
    #6474
4
21.02.23 01:42
"TAAT ist mittlerweile ein absolutes Hochrisiko-Invest mit der Möglichkeit des Totalverlustes, so hat es sich jetzt leider entwickelt."

Wieso entwickelt? War das schonmal anders?  

2551 Postings, 3824 Tage ZupettaLöschung

 
  
    #6475
01.03.23 10:48

Moderation
Zeitpunkt: 03.03.23 10:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

Seite: < 1 | ... | 257 | 258 |
| 260 | 261 >  
   Antwort einfügen - nach oben