Suncor (SU) und Nexen (NXY)


Seite 12 von 13
Neuester Beitrag: 25.04.21 02:39
Eröffnet am:24.09.04 16:18von: WALDYAnzahl Beiträge:311
Neuester Beitrag:25.04.21 02:39von: Stefaniesybv.Leser gesamt:135.744
Forum:Börse Leser heute:17
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13 >  

14308 Postings, 7872 Tage WALDY*

 
  
    #276
06.07.06 09:21
06.07.2006 08:31Ölpreis steigt auf RekordniveauSchlechte Nachrichten für die Börse: Öl kostet derzeit so viel wie nie zuvor. Eine Begründung ist schnell gefunden: Geopolitische Unsicherheiten wie die Raketentests in Nordkorea.Bild zum Artikel

Am Mittwoch stieg der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Referenzsorte Light Sweet Crude an der New Yorker Warenterminbörse Nymex bis auf 75,40 Dollar. Damit wurde der bisherige Preisrekord von April um fünf Cent übertroffen. Bei Handelsschluss lag der Preis bei 75,19 Dollar - ebenfalls ein neues Allzeithoch.

"Zwar hängt die Nachricht von den sieben Raketentests in Nordkorea nicht direkt mit dem Markt zusammen", zitierte die Nachrichtenagentur AFP den Öl-Analysten Kevin Norrish von Barclays Capital. Doch trage das Ereignis zu dem Eindruck bei, "dass sich die Weltpolitik derzeit beträchtlich im Fluss befindet".

Eine etwas weiter gefasste Erklärung hatte Analyst Mark Pervan bei Daiwa Securities parat: "Eine Kombination aus gestiegenen geopolitischen Risiken und der kräftigen Benzinnachfrage treibt den Preis".

Starke Benzinnachfrage
Besonders der zuletzt genannte Punkt dürfte derzeit eine große Rolle spielen. Denn in den USA hat die so genannte "Driving Saison" mit dem Beginn der Sommerferien am amerikanischen Unabhängigkeitstag ihren Höhepunkt erreicht. Die US-Autofahrer werden bis Anfang September mit ihren Fahrzeugen noch mehr Kilometer als sonst herunterspulen. Weltweit geht fast jedes achte Barrel Öl für den "American Way of Drive" drauf. Erst am Mittwoch hatte das amerikanische Energieministerium die neuesten Verbrauchsdaten veröffentlicht. Danach lag der Benzinverbrauch in der weltgrößten Volkswirtschaft in den vergangenen vier Wochen um 0,9 Prozent über dem Vorjahr - trotz der hohen Spritpreise.

Außerdem dauert es nur noch rund einen Monat bis die Hurrikan-Saison im Golf von Mexiko ihren Höhepunkt erreicht. Bisher zählten die Meteorologen zwar erst einen Tropensturm. Sobald sich die nächste Störung auch nur andeutet, dürften weitere starken Preisschwankungen am Ölmarkt wahrscheinlich sein.

ME <!-- Abspann -->  

14308 Postings, 7872 Tage WALDY Teures Öl läßt Anleger kalt

 
  
    #277
07.07.06 08:28
     

Energie

Teures Öl läßt Anleger kalt

Der Preis für Rohöl ist so hoch wie selten zuvor. Doch während Mieter über hohe Heizkosten klagen und Autofahrer für die Tankfüllung immer tiefer in die Tasche greifen müssen, ist die Stimmung auf den Kapitalmärkten relativ gelassen.

Leichtes Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) hat am späten Mittwoch im elektronischen Handel in New York mit 75,40 Dollar je Barrel (rund 159 Liter) ein neues Rekordhoch verzeichnet. Damit erreichte die Mitte Juni entstandene neue Aufwärtsbewegung einen vorläufigen Höhepunkt. Wenig beachtet wurde bisher, daß der Benzinpreis in New York seit der dritten Juni-Dekade fast täglich neue Rekordhöhen erklommen hat. Er gilt als die treibende Kraft für den Aufschwung bei Rohöl. Zwar sind auch die Benzinnotierungen am Donnerstag etwas zurückgefallen, doch sagen Fachleute eine weitere Verteuerung des Treibstoffs über die kommenden vier bis sechs Wochen hinweg voraus.

Ferienzeit, der Benzinpreis steigt

Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


Begründet wird dies mit der nun auch in Europa angebrochenen Ferienzeit und dem damit steigenden Benzinbedarf. Es heißt, wie schon im vergangenen Jahr könnten die Vorräte an Benzin dies- und jenseits des Atlantik so stark abnehmen, daß die in ihren Kapazitäten begrenzten Raffinerien mit Ergänzungslieferungen nicht nachkommen. Zudem wird darauf hingewiesen, daß die Versorgungslage bei schwefelarmen, vergleichsweise leicht zu raffinierenden Ölen latent angespannt bleibt. Hauptgrund dafür sind die Lieferausfälle bei nigerianischem Öl.

Nicht zuletzt fordern die Ölmärkte einen Risikoaufschlag für den Fall, daß in diesem Jahr Wirbelstürme erneut Schäden an den Förderstätten und den Raffinerien im Golf von Mexiko anrichten. Meteorologen bezeichnen die unmittelbare Gefahr zwar als gering, sehen sie aber im August und September zunehmen. Eine Risikoprämie verdienen die Energiemärkte unverändert auch wegen des sich wieder zuspitzenden Konflikts um die nuklearen Ambitionen Irans.

Trotzdem haben sich die Aktienindizes weiter von den Verlusten erholt, die von Mai an von Konjunktursorgen ausgelöst worden waren. Möglicherweise rechnen viele Anleger nicht damit, daß sich der Ölpreis dauerhaft auf diesem hohen Niveau hält. Ausdruck dieser Haltung sind die Aktienkurse der Ölproduzenten. Im Durchschnitt liegen sie auf dem Niveau, das sie schon zu Jahresbeginn erreicht hatten, obwohl Öl heute rund 20 Prozent teurer ist.

Hoher Ölpreis wirkt wie eine Steuererhöhung

Offenbar haben die hohen Energiekosten für den Gesamtmarkt an Schrecken verloren. „Vor zwei Jahren galt ein Ölpreis von 40 Dollar als absolute Schmerzgrenze, dann waren es 50 später 60 Dollar je Barrel“, sagt Klaus Holschuh, Leiter des Research der DZ-Bank. „Die Märkte lernen vielleicht gerade, sich mit 70 Dollar abzufinden.“

Der hohe Ölpreis schöpfe Kaufkraft ab und wirke ähnlich einer Steuererhöhung. Das sei negativ für die Gewinnaussichten der Unternehmen und damit für die Aktienmärkte. Aber andererseits sei die Stimmung besonders in Deutschland gut. Trotz der zuletzt getrübten Konjunkturdaten ständen die Zeichen immer noch auf Aufschwung, insofern sei die Gelassenheit der Aktionäre, die sich in stabilen Kursen ausdrücke, nachvollziehbar.

„Derzeit konzentrieren sich die Märkte auf die Themen Konjunktur und vor allem Leitzinsen“, sagt Klaus Kaldemorgen, der bei der DWS für das Aktienfondsmanagement verantwortlich ist. In diesem Zusammenhang wirke der hohe Ölpreis nicht nur belastend. In Teilbereichen wie der Energiebranche werde sogar zusätzliche Nachfrage angeregt. Insgesamt wirkten die hohen Energiekosten zwar dämpfend, was eine Belastung für die Aktienmärkte sein könne. Aber dafür müßten die Notenbanken den dämpfenden Effekt in ihr Kalkül einbeziehen. Das könne dazu beitragen, daß die Leitzinsen in Amerika und Europa nicht mehr allzu stark steigen.

Quelle: Text: hi./ruh., F.A.Z., 07.07.2006, Nr. 155  






geklaut von EinsamerSamariter....STERNE bitte an Ihn!






MfG
   Waldy
 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYFür's Auge:

 
  
    #278
07.07.06 10:07

 

SU 

 

        <img src="http://www.ariva.de/chart/images/....ariva.de&b=0&ind_gd38=ON">
     

 

 

 

 

NXY

 

        <img src="http://www.ariva.de/chart/images/....ariva.de&b=0&ind_gd38=ON">
     

 

        <img src="http://www.ariva.de/chart/images/....ariva.de&b=0&ind_gd38=ON">
     

 

 

 

 

Öl wird ---NICHT---  billiger.

 

 

Canada hat es& ist kriesensicher.

ÖL aus Canada.

 

 

 

MfG

      Waldy

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYICE/Brent legt wegen Atomstreit erneut zu

 
  
    #279
12.07.06 09:24
11.07.2006 - 17:37 Uhr
ICE/Brent legt wegen Atomstreit erneut zu
LONDON (Dow Jones)--Die Notierung für Rohöl der Sorte Brent ist am Dienstag an der ICE Futures in London erneut in die Höhe gegangen. Die Ölpreise zogen an, nachdem der Iran-Unterhändler zuvor in Brüssel Forderungen nach einer schnellen Antwort auf das Angebot des Westens im Atomstreit eine klare Absage erteilt hatte. Präsident Mahmud Ahmadinedschad beharrte am Dienstag in Teheran zudem weiter auf dem Recht des Iran, Atombrennstoff herzustellen. Diese beiden Nachrichten hätten Hoffnungen auf einen raschen Durchbruch bei den Verhandlungen mit dem Iran erstickt, hieß es am Markt.

Werbung Der Frontmonat August an der Nymex in New York, der erst am Freitag ein Rekordhoch von 75,78 USD/Barrel erreicht hatte, kletterte am Dienstagmorgen (Ortszeit) um 0,79 auf 74,40 USD/Barrel. Um 17.32 MESZ notierte der Brent-Frontmonat August an der ICE im Vergleich zum Vortagessettlement um 0,94 USD fester bei 73,83 USD/Barrel. Gasöl zu Lieferung im Juli gewinnt zur gleichen Zeit um 12,50 USD auf 638,00USD/t.
DJG/DJN/crb/hab -0-

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYDie 80 naht:

 
  
    #280
14.07.06 10:08
Rohstoff Express - Dezember Rohöl Future zugelegt  

08:02 14.07.06  

Mainz (aktiencheck.de AG) - Der Dezember Rohöl Future konnte gestern um 1,03 USD auf 78,50 USD zulegen und markierte damit ein neues All Time High, berichten die Experten vom "Derivate Magazin" im "Rohstoff Express".

Für hohes Kaufinteresse habe vor allem der vorgestrige Rohölbericht der EIA gesorgt, welcher einen Rückgang auf Wochensicht um fast sechs Millionen Barrel offenbart habe. Etwas enttäuschender seien die Zahlen bei unverbleitem Benzin ausgefallen, da hier lediglich eine Verringerung in Höhe von 426.000 Fässern zu beobachten gewesen sei. Trotzdem würden die Benzinbestände immer noch 1,849 Millionen Barrel unter dem Niveau des letzten Jahres liegen und auf der Nachfrageseite sei ebenfalls keine Entspannung zu sehen. Der fünfjährige Durchschnitt weise für diese Woche einen Wert von 9,093 Millionen Barrel auf. Die tatsächliche Nachfrage liege allerdings um mehr als 500.000 Barrel über dieser Vergleichszahl.

In den letzten Tagen seien bei den Experten einige Mails angekommen, was sie von Erdgas auf dem aktuellen Niveau halten würden und ob dieser Rohstoff nicht derart billig sei, dass man einfach zugreifen müsse. Erstens müsse man zu diesen Vermutungen sagen, dass der Markt letztendlich bestimme, wann etwas zu teuer oder zu billig sei und niemals der Händler selbst. Es gebe keinen Grund, weshalb Erdgas nicht noch weiter fallen sollte. Deswegen würden die Experten jetzt nicht übermäßig viel Geld in Erdgas investieren, nur weil die Futures 46% seit ihren Hochs (Oktober Kontrakt) abgegeben hätten.

Es gebe in der Tat Anzeichen, dass der Preis von Erdgas anziehen könnte, da der Spread zwischen Natural Gas und Heizöl mit 8,77 USD pro British Thermal Unit in der Nähe seines Höchststandes von 8,97 USD notiere. Allerdings könne der Spread problemlos noch weiter auseinander laufen, wie er in den letzten Monaten eindrucksvoll bewiesen habe. Die Experten würden bei Erdgas abwarten, ob es sich bei der aktuellen Erholung nicht um eine weitere Möglichkeit handle, in den bestehenden Abwärtstrend hineinzuverkaufen. Erst wenn sich der Aufwärtstrend über mehrere Handelstage hinweg etabliert habe, könne man darüber nachdenken, sich in Longpositionen beim Bruch bestimmter Hochs einstoppen zu lassen.

Bei den Devisen habe sich in den letzten Tagen einiges getan. Der September Canadian Dollar sei aus seiner Trading-Range herausgefallen und habe sofort seinen Weg gen Süden fortgesetzt. Gestern habe sich der Canadian wieder etwas erholen können. Einer der Stars der letzten Handelstage sei der Aussie Dollar (AD) gewesen, welcher seinen Abwärtstrend erfolgreich habe überwinden können und eine beeindruckende Rally aufs Parkett gelegt habe. Gestern habe der AD ein neues Mehrwochenhoch erreicht und es scheine, als ob sich der Aufwärtstrend nun fortsetzen sollte.

Der Handel des Euros habe sich gestern für Positiontrader etwas langweilig gestaltet, da keine richtigen Impulse vorhanden gewesen seien. Erst ein Überwinden des Hochs bei 1,2925 USD (September Future) würde neues Momentum auf der Oberseite ins Spiel bringen. Nach unten sei ganz klar das Tief bei 1,2560 USD interessant, dessen Bruch sehr wahrscheinlich zu Folgeverkäufen führen werde. (14.07.2006/ac/a/m)



MfG
  Waldy



Ps.

                              Rohöl 79,50  +1,61%  

14308 Postings, 7872 Tage WALDYI would not rule out $100 to $120 given a supply

 
  
    #281
17.07.06 09:49

FUTURES MOVERS
Analysts: $80 oil as early as next week
Futures end up 4% on week; Mideast conflict in focus
PrintE-mailDisable live quotesRSSDigg itDel.icio.usBy Myra P. Saefong, MarketWatch
Last Update: 3:38 PM ET Jul 14, 2006


SAN FRANCISCO (MarketWatch) -- Analysts predict that front-month, crude-oil futures will reach $80 a barrel as early as next week, following a four-session gain of more than $3 and a record close Friday.
Violence between Israel and Lebanon and the West's quarrels with Iran and North Korea fueled traders' anxiety over the state of oil supplies, as countries begin to take sides on the various conflicts around the world.
If Israel proposes to blame Iran for instigating the attacks, there could be an escalation in military operations, said John Person, president of National Futures Advisory Service. "This is putting in a new price 'terror premium' in crude oil, which could take oil past $80 by late next week."
That's much earlier than many analysts expected, and that means prices could climb beyond $80, Person added, noting the he "would not rule out $100 to $120 given a supply disruption event, such as an oil-line sabotage or a hurricane in the Gulf region." See Commodities Corner on hurricane-related commodity bets.
'This is putting in a new price "terror premium" in crude oil, which could take oil past $80 by late next week. ... I would not rule out $100 to $120 given a supply disruption event.'
— John Person, National Futures Advisory Service
Crude for August delivery climbed as high as $77.95 a barrel on the New York Mercantile Exchange, a record intraday level for a front-month contract in the regular session. That was below the all-time high of $78.40 reached in the electronic-trading session Friday morning.
The contract pulled back a bit, but still closed at a record $77.03, up 33 cents. It was up 4% from last Friday's close of $74.09 after tallying a gain of $3.42 in four days.
Also Friday, August unleaded gasoline closed up 2.36 cents at $2.3249 a gallon after a contract high of $2.345. Last week, it closed at $2.2394.
At the retail level, the average price for a gallon of regular unleaded gasoline stood at $2.958 Friday, up 27% from the same time a year ago, according to AAA's Daily Fuel Gauge report. See the latest data.
Heating oil for August delivery finished down 0.39 cents Friday at $2.076 a gallon, after touching $2.111, its highest levels since mid-May. It closed last Friday at $2.0104.
The violence in Lebanon; uncertainty over the conflict between Western nations and Iran's nuclear program; North Korea's departure from talks with South Korea on Pyongyang's missile tests; and new attacks on oil infrastructure in Nigeria have all helped bring oil prices to all-time highs.
"We seldom remember a week in which so much has happened so quickly in the energy markets," said Edward Meir, analyst at Man Financial.
Man is expecting prices to continue to climb, with little chance of an easing of the situation in Lebanon before next week.
The U.N. Security Council met in an emergency session on the fighting Friday, and governments around the world urged both sides to act with restraint. Lebanon has called on the United Nations to adopt a resolution that would lead to a ceasefire. See full story.
The Lebanese Prime Minister Fuad Saniora said President Bush has pledged to pressure Israel to halt the attacks, which were sparked by the kidnapping of two Israeli soldiers along the Israel-Lebanon border by the Hezbollah group earlier this week, the Associated Press reported.




I would not rule out $100 to $120 given a supply disruption event.'

Crude Oil Spot Price - WTI Cushing, Oklahoma 

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYNa Bidde...

 
  
    #282
02.08.06 19:32
NXY  Nexen Inc (NYSE)    Delayed quote data    8/2/2006 1:08 PM
     hide quote     detailed quote     options chain     
chart help  Help on Quick Charts
Last:
 
 62.43
Change:
  
  +2.83
Open:
  
61.05
High:
  
62.50
Low:
  
61.05
Volume:
  
433,000
Percent Change:
  
+4.75%
Yield:
  
0.28%
P/E Ratio:
  
22.26
52 Week Range:
  
36.56 to 61.68

 

 

 

NXY+  ATH  !

 

 

Öl?

CANADA!!!!!!!!

 

MfG

      Waldy

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYAber nicht in Canada :

 
  
    #283
04.08.06 11:52
04.08.2006 10:24


Anleger, bitte festhalten!

Mit dem Tropensturm "Chris" könnte sich schon bald der erste ernstzunehmende Hurrikan in der Karibik in diesem Jahr entwickeln. An den Kapitalmärkten dürfte das für Gegenwind sorgen.

Hurrikan "Katrina"
Zuallererst drohen bei einem bedrohlichen Hurrikan starke Ausschläge an den internationalen Rohölmärkten. Denn im Golf von Mexiko befinden sich bedeutende Öl- und Erdgasförderanlagen. Mehr als ein Viertel des amerikanischen Erdöls wird mittlerweile in den Gewässern an der Südküste der USA gefördert. Außerdem befinden sich in den Bundesstaaten Louisiana und Texas wichtige Raffinerien, die aus dem "schwarzen Gold" marktfähige Produkte wie Benzin und Diesel herstellen.

Nach den weitflächigen Zerstörungen insbesondere im vergangenen Jahr blieb die labile Infrastruktur in diesem Jahr bisher verschont. Doch die Hurrikan-Saison läuft offiziell sechs Monate lang - vom Anfang Juni bis Ende November. Wobei die Monate August und September als die sturmaktivsten gelten.

Sollte der Ölpreis auch in diesem Jahr nach oben getrieben werden, droht den Aktienmärkten auf breiter Front Verluste, Energieaktien einmal ausgeklammert. Denn teure Energie könnte die Ausgabelust der Verbraucher einschränken und wegen der höheren Kosten bei vielen Unternehmen für sinkende Gewinne sorgen.

Mehr zum Top-Thema
Chartserie: Hurrikan-Aktien - Gewinner und Verlierer
Versicherer im Fokus
Mit Argusaugen dürften auch die Versicherungsunternehmen auf die derzeitige Entwicklung an der Sturmfront achten. Gilt die Branche bei hohen versicherten Sturmschäden doch als der Hauptverlierer. Was oft vergessen wird: Müssen die Assekuranzen Sturmschäden bezahlen, müssen sie gezwungenermaßen bei ihren Kapitalanlagen Kasse machen. Damit drohen zumindest zeitweise stärkere Verkäufe von Wertpapieren durch die Großinvestoren.

Optimisten erwarten dagegen einen Wirtschaftsaufschwung nach einem Hurrikan. Denn zerstörte Straßen, Brücken und Häuser müssen ersetzt werden. Die Baubranche in den betroffenen Gebieten dürfte also stark profitierten. Und selbst Baumärkte wie der US-Marktführer Home Depot dürften sich in diesem Fall insgeheim die Hände reiben.



ME
--------------------------------------------------
 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYSuncor Energy kaufen

 
  
    #284
1
08.09.06 10:08


07.09.2006 - 13:46 Uhr
Suncor Energy kaufen
Zürich (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der Zürcher Kantonalbank, Daniel Benz, stuft die Aktie von Suncor Energy (ISIN CA8672291066/ WKN 865161) mit "kaufen" ein.

Suncor sei mit einem Umsatz von 11,0 Mrd. CAD (Kanadischer Dollar) ein Pionier und Hauptvertreter der kanadischen Ölsandindustrie. 1967 habe das Unternehmen gestartete, damals unter dem Namen Great Canadian Oil Sands, mit 45.000 Barrels pro Tag (bpd). Ende der 90er Jahre habe die Kapazität bei 150.000 bpd gelegen. Nach der ersten Phase des Millennium-Projektes sei die Kapazität auf mittlerweile 260.000 bpd angestiegen. Das Ölsandgeschäft trage 85% zu Suncors Reingewinn bei.

In den nächsten Jahren würden weitere große Ölsandprojekte realisiert. Im Zeitraum 2006 bis 2012 dürfte Suncor durchschnittliche Produktionssteigerungen von 8 bis 10% erreichen, was im globalen Vergleich ein Spitzenwert sei. Die Ölförderkapazität sollte bis 2012 auf mehr als eine Million Fass Rohöl pro Tag ansteigen. Suncor verfüge über immense, unmittelbar erschließbare Ölsandreserven und sei einer der wenigen Ölkonzerne, denen langfristig ein zweistelliges Wachstumspotenzial im operativen Bereich zugetraut werde. Vor diesem Hintergrund sei auch das im Branchenvergleich hohe KGV zu relativieren.

Suncor figuriert im Portfolio International und die Analysten der Zürcher Kantonalbank empfehlen die Aktie zum Kauf. (07.09.2006/ac/a/a)Analyse-Datum: 07.09.2006


Quelle: Finanzen.net


MfG
  Waldy


Ps.


Der Winter kommt.............

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYAugen Auf:

 
  
    #285
06.10.06 14:35

 

SU 

 

 

NXY

 

2000 01927.18
2000 02029.35
2000 03329.89
2000 04825.74
2000 05328.78
2000 06631.83
2000 07129.77
2000 08431.22
2000 09233.88
2000 10233.08
2000 11934.40
2000 12328.46


 2001 01 429.58
2001 02 429.61
2001 03 727.24
2001 04 027.41
2001 05 928.64
2001 06 027.60
2001 07 826.45
2001 08 527.47
2001 09 025.88
2001 10 322.21
2001 11 519.67
2001 12 019.33


 2002 01919.67
2002 02620.74
2002 03124.42
2002 04226.27
2002 05827.02
2002 06225.52
2002 07126.94
2002 08528.38
2002 09429.67
2002 10828.85
2002 11726.27
2002 12829.42


 2003 01 532.94
2003 02 135.87
2003 03 733.55
2003 04 728.25
2003 05 628.14
2003 06 430.72
2003 07 930.76
2003 08 631.59
2003 09 528.29
2003 10 830.33
2003 11 231.09
2003 12 132.15


 2004 01034.27
2004 02434.74
2004 03536.76
2004 04036.69
2004 05340.28
2004 06238.02
2004 07540.69
2004 08544.94
2004 09045.95
2004 10153.13
2004 11748.46
2004 12443.33


 2005 01 146.84
2005 02 947.97
2005 03 054.31
2005 04 253.04
2005 05 549.83
2005 06 956.26
2005 07 558.70
2005 08 564.97
2005 09 365.57
2005 10 962.37
2005 11 958.30
2005 12 659.43


 2006 01165.51
2006 02561.63
2006 03162.90
2006 04769.69
2006 05870.94
2006 06770.96
2006 07474.41
2006 08773.05
2006 09063.87

http://www.economagic.com/em-cgi/data.exe/var/west-texas-crude-long

 

Meiner Meinung nach sind das z.Z. sehr sehr gute Einstigskurse.

MfG

      Waldy

Und ein neuer Wert von mir:

                                                ariva.de

                                   ENCANA Corp. - ECA - 79.

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYEin Boom ohne Ende :

 
  
    #286
4
25.10.06 12:17

Deutsche Firmen besuchen goldenen Westen Kanadas

Deutsche Firmen besuchen goldenen Westen Kanadas

Ölboom zieht Unternehmen an / AHK eröffnet Repräsentanz in Alberta / Von Rainer Jaensch

Toronto (bfai) - Eine Reihe von deutschen Unternehmen hat mit ihrer Reise in die kanadische Provinzen Alberta und British Columbia Neuland betreten. Zum einen sind die Ausmaße des dortigen Öl- und Baubooms in Deutschland wenig bekannt. Zum anderen hat die Region seit Jahren keine deutsche Wirtschaftsdelegation mehr gesehen. Grund genug für die einwöchige Reise, die am Ende zufriedene Gesichter zeigte. Die nächste Delegationsreise in den Westen Kanadas, diesmal aus Niedersachsen, steht für das Frühjahr 2007 auf dem Plan. (Kontaktanschrift)

Organisiert von der Deutsch-Kanadischen Industrie- und Handelskammer in Toronto haben sieben deutsche Unternehmen vom 10. bis 17. September 2006 die Provinzen Alberta und British Columbia besucht. Die Firmen Astus Ingenieurdienste, Berger Präzisionsteile, Encos Ingenieur- und Baudienste, PS Stahlhandel, Vattenfall Bergwerks-Consulting, Wöhwa Waagenbau sowie das Personalvermittlungsbüro Inrema passten auf das Anforderungsprofil der beiden Provinzen.

Angefeuert von den immensen Ölsandvorkommen in Alberta läuft dort die Öl- und Gasindustrie auf Hochtouren. In diesem Sog schießt neben den Zulieferbranchen auch die Bauindustrie in die Höhe. Auch müssen wegen Fachkräftemangel zunehmend Arbeitskräfte aus dem Ausland angeheuert werden. Somit engagieren sich deutsche Personalvermittler in Kanada, müssen jedoch einige administrative Hürden überwinden.

Bis auf die Firmen Berger und Wöhwa, die bereits in Kanada vertreten sind, wollten die anderen Unternehmensvertreter neue Geschäftchancen sondieren. Eine Gelegenheit bot sich bei der Business-Börse mit kanadischen Firmenvertretern in Edmonton, der Provinzhauptstadt Albertas. Auf dem Programm standen dazu Besichtigungen, Präsentationen und Gespräche in Calgary, dem Ölsand-Mekka Fort McMurray Edmonton und Vancouver. Bei der letzten Station in der Metropole British Columbias standen die Bauindustrie und Infrastrukturprojekte im Mittelpunkt. Dort werden mit Blick auf die Winterolympiade 2010 eine Reihe von Bauvorhaben entwickelt, von denen auch das Bauunternehmen Bilfinger und Berger profitiert.

Am Ende der Reise in Vancouver hat es insgesamt zufriedene Gesichter gegeben, erklärte der Geschäftsführer der Deutsch-Kanadischen Industrie- und Handelskammer Thomas Beck in einem Gespräch mit der bfai. Die Organisation der Reise vor Ort lag in Händen der Kammer. Kooperationspartner waren die Deutsche Botschaft in Ottawa und die IHK in Hagen. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie den BDI und den DIHK.

Bei der nächsten Unternehmerreise wünscht sich Kammerchef Beck eine stärkere Spezialisierung auf ein oder zwei Branchen wie Öl und Gas oder Umweltschutz. Wie das nächste Programm aussehen wird, steht aber noch nicht fest und wird vorrangig in Hannover entschieden. Denn für Mai 2007 ist eine Niedersachsen-Delegation mit Zielrichtung Vancouver, Edmonton und Toronto geplant.

Bereits fest gezurrt wurde bei der jetzigen Reise die Etablierung einer Repräsentanz der Deutsch-Kanadischen Industrie- und Handelskammer in Alberta. Der aus Ottawa angereiste deutsche Botschafter Matthias Höpfner hat bei dieser Gelegenheit das Repräsentanz-Büro eröffnet. Geleitet wird es von dem Kanadier Julius Nemeth, der anfangs die Anfragen aus Deutschland über die Kammer in Toronto erhalten wird.

Die besten Geschäftschancen für deutsche Firmen in Alberta dürften sich im Bereich der Zulieferung zur Öl- und Gasindustrie auftun, konstatiert Thomas Beck. Auch die nachgelagerte petrochemische Industrie sowie der Umweltschutz bieten Chancen. Hierzu gehören Wasseraufbereitung, Luftreinhaltung und Wiederaufforstung der Tagebaustätten. Ein Boom ohne Ende zeigt sich ebenfalls in der Bauwirtschaft.(R.J.)

Kontakanschrift:

Deutsch-Kanadische Industrie- und Handelskammer

Vorsitzender und Geschäftsführer: Thomas Beck

480 University Ave., Suite 1410

Toronto, Ontario M5G 1V2, Kanada

Tel.: 001 416/598 70 70; Fax: -598 18 40

E-Mail: , Internet: http://www.germanchamber.ca

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYUP Date / Posting 285

 
  
    #287
2
10.11.06 08:45

 

SU 

 

 

Endlich! Wieder über 80

SU  Suncor Energy Inc (NYSE)    Delayed quote data    11/9/2006
     hide quote     detailed quote     options chain     <!--OAS AD="Textlink4"-->
chart help  Help on Quick Charts
Last:
 
 80.82
Change:
  
  +1.22
Open:
  
80.29
High:
  
81.80
Low:
  
80.08
Volume:
  
2,884,700
Percent Change:
  
+1.53%
Yield:
  
0.35%
P/E Ratio:
  
12.50
52 Week Range:
  
51.15 to 89.88

 

NXY

 

NXY  Nexen Inc (NYSE)    Delayed quote data    11/9/2006
     hide quote     detailed quote     options chain     <!--OAS AD="Textlink4"-->
chart help  Help on Quick Charts
Last:
 
 54.70
Change:
  
  +0.33
Open:
  
54.90
High:
  
55.75
Low:
  
54.47
Volume:
  
884,300
Percent Change:
  
+0.61%
Yield:
  
0.32%
P/E Ratio:
  
20.05
52 Week Range:
  
40.19 to 63.65

 

 

 

TLM  Talisman Energy Inc (NYSE)    Delayed quote data    11/9/2006
     hide quote     detailed quote     options chain     <!--OAS AD="Textlink4"-->
chart help  Help on Quick Charts
Last:
 
 16.42
Change:
  
  -0.01
Open:
  
16.66
High:
  
16.78
Low:
  
16.34
Volume:
  
2,611,800
Percent Change:
  
-0.06%
Yield:
  
0.81%
P/E Ratio:
  
11.70
52 Week Range:
  
14.21 to 21.616667

 

 

ariva.de

 

ECA  Encana Corp (NYSE)    Delayed quote data    11/9/2006
     hide quote     detailed quote     options chain     <!--OAS AD="Textlink4"-->
chart help  Help on Quick Charts
Last:
 
 50.79
Change:
  
  +0.52
Open:
  
50.77
High:
  
51.72
Low:
  
50.61
Volume:
  
3,441,900
Percent Change:
  
+1.03%
Yield:
  
0.79%
P/E Ratio:
  
6.94
52 Week Range:
  
39.54 to 55.93

 

 

ERGO:

ALLE!  Werte hier sind noch min. 10% unter Ihren ATH ! TLM sogar über 30% unter.

Wer vor einen Monat gekauft hat ( ENCANA Corp. - ECA - 798291 ) kann sich jetzt

schon über einen schönen Wertzuwachs freuen.

 

-Ich- glaube weiter an einen Boom in der Sparte.

 

MfG

     Waldy

 

 

MfG

      Waldy

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDY2006 financial results for Suncor Energy

 
  
    #288
26.01.07 08:13

SU 

 

Record production and strong commodity prices contribute to solid 2006 financial results for Suncor Energy

CALGARY, Jan. 25, 2007 (Canada NewsWire via COMTEX) -- All financial figuresare unaudited and in Canadian dollars unless notedotherwise. Certain prior period amounts have been restated to conform tothe current year's presentation. Certain financial measures referred toin this document, including return on capital employed and cash operatingcosts, are not prescribed by Canadian generally accepted accountingprinciples (GAAP). For a description of these measures, see "Non GAAPFinancial Measures" in this document. This document makes reference tobarrels of oil equivalent (boe). A boe conversion ratio of six thousandcubic feet of natural gas: one barrel of crude oil is based on an energyequivalency conversion method primarily applicable at the burner tip anddoes not represent a value equivalency at the wellhead. Accordingly, boemeasures may be misleading, particularly if used in isolation.CALGARY, Jan. 25 /CNW/ - Suncor Energy Inc. today reported 2006 net earnings of$2.971 billion ($6.47 per common share), an increase from $1.158 billion($2.54 per common share) in 2005. Excluding the effects of insurance proceeds,the reduction of federal and Alberta income tax rates and unrealized foreignexchange gains on the company's U.S. dollar denominated long-term debt, 2006 netearnings were $2.320 billion ($5.05 per common share) compared to $834 million($1.83 per common share) in 2005. Cash flow from operations in 2006 was $4.533billion compared to $2.476 billion in 2005.The increase in both net earnings and cash flow from operations primarilyreflects higher crude oil production and higher crude oil prices in 2006. In2005, Suncor's operational and financial performance was impacted by a fire thatcut production rates approximately in half for close to eight months, while in2006, Suncor also benefited from an expansion project that resulted in increasedproduction capacity."After a difficult year in 2005, we came back strong and went on to achieve arecord level of production in 2006," said Rick George, president and chiefexecutive officer. "The focus now is on the fundamentals - steady, safe andreliable operations as we continue to build the foundation for future growth."2006 Overview    <<    -   Combined oil sands and natural gas production in 2006 was 294,800        barrels of oil equivalent (boe) per day, compared to 206,100 boe per        day in 2005. Oil sands production averaged 260,000 barrels per day        (bpd) in 2006 (253,800 bpd of synthetic crude oil and 6,200 bpd of        bitumen sold directly to the market), compared to 171,300 bpd in        2005. Natural gas production averaged 191 million cubic feet (mmcf)        per day, compared to an average 190 mmcf per day in 2005.    -   Oil sands cash operating costs averaged $21.70 per barrel during 2006        compared to $24.55 per barrel in 2005. The decrease in 2006 was        primarily due to fixed operating costs being spread over higher        production volumes, as well as lower natural gas costs.    -   Suncor continued to make progress on the expansion of Upgrader 2.        Engineering work on the project, which is expected to increase        production capacity to 350,000 bpd in 2008, is substantially complete        and construction is 69% complete. The project remains on schedule and        within budget.    -   Average daily in-situ bitumen production from Suncor's Firebag        facilities increased to 33,700 bpd from 19,100 bpd in 2005.    -   Plans for Suncor's next major stage of oil sands growth were also        advanced in 2006 with receipt of regulatory approval for a planned        third upgrader and extension of the Steepbank Mine, two key        components in the company's plan to increase production to 500,000 to        550,000 bpd in 2010 to 2012.    -   In its U.S. downstream operations, Suncor completed modifications in        June to the company's Commerce City (Denver) refining operation that        enabled production of ultra low sulphur diesel fuel and the        integration of up to 10,000 to 15,000 bpd of oil sands sour crude        into the refinery's feedstock.    -   In Suncor's Canadian downstream operations, modifications were        completed in July to enable the company's Sarnia refinery to meet        ultra low sulphur diesel requirements. The second stage of this        project, slated for completion in the fourth quarter of 2007, is        planned to integrate up to 40,000 bpd of oil sands sour crude into        the facility's feedstock and to improve the economic performance of        the refinery.    -   While continuing to expand its integrated oil sands and downstream        refining and marketing businesses, Suncor also made advances in its        renewable energy strategy with the opening of Canada's largest        ethanol plant and the commissioning of its third wind farm. Further        investment in ethanol-based biofuels and a fourth wind farm are        planned for 2007.    -   Maintaining a strong balance sheet remained a priority in 2006.        Suncor's net debt (including cash and cash equivalents) at        December 31, 2006 was $1.9 billion (approximately 0.4 times cash flow        from operations). Year-end net debt in 2005 was $2.9 billion        (approximately 1.2 times cash flow from operations).    -   Suncor achieved a company-wide return on capital employed of 40.6% in        2006 (excluding capitalized costs for major projects in progress),        compared to 19.7% in 2005.    >>Fourth Quarter 2006Suncor's net earnings for the fourth quarter of 2006 were $358 million ($0.78per common share) compared to $693 million ($1.52 per common share) in thefourth quarter of 2005. Excluding the effects of insurance proceeds andunrealized foreign exchange gains on the company's U.S. dollar denominatedlong-term debt, fourth quarter net earnings were $374 million ($0.81 per commonshare) compared to $599 million ($1.31 per common share) during the fourthquarter of 2005. Cash flow from operations for the fourth quarter of 2006 was$746 million, compared to $1.226 billion in the fourth quarter of 2005.The decrease in net earnings primarily reflects higher oil sands operating costsas a result of increased levels of maintenance activity and higher labourexpenses during the fourth quarter. Company-wide fourth quarter net earningswere also negatively impacted by lower earnings in the Natural Gas business andthe impact of maintenance activities in Suncor's downstream operations. Thedecrease in cash flow from operations in the fourth quarter of 2006 compared tothe fourth quarter of 2005 was due to the same factors that impacted netearnings during this period.Suncor's combined oil sands and natural gas production for the fourth quarterwas 301,100 boe per day, compared to 302,700 boe per day in the same period of2005. Natural gas production averaged 192 mmcf per day in the fourth quarter of2006, relatively steady compared to the 193 mmcf per day recorded in the fourthquarter of 2005. Oil sands production in the fourth quarter of 2006 averaged266,400 bpd, consisting of 256,700 bpd of synthetic crude oil and 9,700 bpd ofbitumen sold directly to the market. Oil sands production in the fourth quarterof 2005 averaged 267,700 bpd, consisting of 260,500 bpd of synthetic crude oiland 7,200 bpd of bitumen sold directly to the market.Fourth quarter 2006 oil sands cash operating costs were $25.65 per barrel,compared to $20.90 per barrel in the same period of 2005. Cash operating costsper barrel were higher in 2006 primarily as a result of the same factorsimpacting total oil sands operating costs, as noted above.In Suncor's Canadian downstream operations, a shutdown of the Sarnia refinery totie-in modified facilities was completed on December 22. The work, which beganin early September, was undertaken in stages to allow the facility to continueproduction at reduced rates.As part of the company's long-range planning, Suncor elected in late 2006 totransition to the Government of Alberta's generic bitumen-based royalty in 2009.OutlookSuncor's outlook provides management's targets for 2007 in certain key areas ofthe company's business. Outlook forecasts, which are updated quarterly, aresubject to change.    <<                                           2007 Full Year Outlook    --------------------------------------------------    Oil Sands    Production (bpd)(1)                    260,000 to 270,000      Diesel                               10%      Sweet                                42%      Sour                                 43%      Bitumen                              5%    Realization on crude sales basket      WTI @ Cushing less                                           Cdn$7.50 to $8.50 per barrel    Cash operating costs(2)                $21.50 to $22.50 per barrel    --------------------------------------------------    Natural Gas    Natural gas production(3)     (mmcf equivalent per day)             215 to 220        1. The 2007 oil sands production target includes approximately 5%           non-upgraded bitumen sold directly to the market. In 2006, the           production target referred only to synthetic crude oil production.        2. Cash operating cost estimates are based on the following           assumptions: i) production of 260,000 to 270,000 bpd; ii) a           production sales mix as described in the chart above; and iii) a           natural gas price of US$7.60 per thousand cubic feet (mcf) at           Henry Hub. Cash operating costs per barrel are not prescribed by           Generally Accepted Accounting Principles (GAAP). This non-GAAP           financial measure does not have any standardized meaning and           therefore is unlikely to be comparable to similar measures           presented by other companies. Suncor includes this non-GAAP           financial measure because investors may use this information to           analyze operating performance. This information should not be           considered in isolation or as a substitute for measures of           performance prepared in accordance with GAAP. See "Non-GAAP           Financial Measures".        3. The 2007 production target includes natural gas liquids (NGL) and           crude oil converted into mmcf equivalent at a ratio of one barrel           of NGL/crude oil: six thousand cubic feet of natural gas. This           mmcf equivalent may be misleading, particularly if used in           isolation. A conversion ratio of one barrel of NGL/crude oil: six           thousand cubic feet of natural gas is based on an energy           equivalency conversion method primarily applicable at the burner           tip and does not represent a value equivalency at the wellhead.    Factors that could potentially impact Suncor's financial performanceinclude:    -   Crude oil hedges. Suncor has hedging agreements for 60,000 bpd in        2007. These costless collar hedges have an average floor of        approximately US$51.64 per barrel while allowing participation in        higher crude oil prices with an average ceiling of approximately        US$93.26 per barrel. The company will consider future costless        collars up to 30% of annual planned crude oil production if strategic        opportunities are available.    -   Scheduled tie-ins of modified facilities at Suncor's oil sands        operation are planned during 2007. Upgrader 2 is expected to be shut        down for approximately 50 days in the second quarter while this work        is under way. During the outage, Upgrader 1 is expected to continue        normal production. Although this shutdown is reflected in operational        targets for the year, production estimates could be impacted if the        work takes longer than planned or is impacted by labour or material        supply issues. The tie-in work is required to enable production        capacity to be increased to a planned 350,000 bpd in 2008.    -   Scheduled tie-ins of modified facilities at Suncor's refineries.        Suncor plans to begin a shutdown of the Sarnia refinery in the third        quarter of 2007 (with completion scheduled in the fourth quarter of        2007) to tie-in modified facilities that are expected to enable the        facility to process up to 40,000 bpd of oil sands sour crude.    >>Further discussion of the risks, uncertainties and other factors that couldaffect these plans, and any actual results, is included in Suncor's annualreport to shareholders and other documents filed with regulatory authorities.Net Earnings ComponentsThis table sets forth some of the factors impacting Suncor's net earnings. Forcomparability purposes, readers should rely on the reported net earnings thatare presented in the company's consolidated financial statements and notes inaccordance with Canadian GAAP. The company's fourth quarter financial statements(unaudited) can be obtained at www.suncor.com or by calling 1-800-558-9071     <<                                                                 Years ended    ($ millions after tax)              Fourth Quarter           December 31    (unaudited)                        2006       2005       2006       2005    --------------------------------------------------    Net earnings before the     following items                    374        603      2 333        838    Firebag Stage 2 start-up costs        -         (4)       (13)        (4)    Oil Sands fire accrued     insurance proceeds(1)               27         98        232        293    Impact of income tax rate     reductions on opening future     income tax liabilities(2)            -          -        419          -    Unrealized foreign exchange     gain (loss) on U.S. dollar     denominated long-term debt         (43)        (4)         -         31    --------------------------------------------------    Net earnings as reported            358        693      2 971      1 158    --------------------------------------------------    Net earnings per share     attributable to common     shareholders as reported         $0.78      $1.52      $6.47      $2.54    --------------------------------------------------    (1) Net accrued property loss and business interruption proceeds net of        income taxes and Alberta Crown Royalties.    (2) Impacts of the Federal and Alberta income tax rate changes enacted in        the second quarter of 2006.    >>Non GAAP Financial MeasuresSuncor includes cash and total operating cost per barrel data, return on capitalemployed (ROCE) and cash flow from operations because investors may use thisinformation to analyze operating performance, leverage and liquidity. Theadditional information may not be comparable to similar measures presented byother companies and should not be considered in isolation or as a substitute formeasures of performance prepared in accordance with generally acceptedaccounting principles. Cash flow from operations is expressed before changes innon-cash working capital. A reconciliation of net earnings to cash flow fromoperations is provided in the schedules of segmented data, which are an integralpart of the company's fourth quarter financial statements.The following table outlines the reconciliation of oil sands cash and totaloperating costs to expenses included in the schedules of segmented data in thecompany's fourth quarter 2006 financial statements.    <<    Oil Sands Operating Costs -     Total Operations                            Fourth Quarter                                           2006                  2005                                  $ millions  $/barrel  $ millions  $/barrel    Operating, selling and     general expenses                   675                   466      Less: natural gas costs       and inventory changes           (113)                  (80)      Less: non-monetary       transactions                     (22)                    -    Accretion of asset     retirement obligations               7                     6    Taxes other than income     taxes                                8                     7    --------------------------------------------------    Cash costs                          555      22.65        399      16.20    Natural gas                          74       3.00        115       4.65    Imported bitumen (net of     other reported product     purchases)                           -          -          1       0.05    --------------------------------------------------    Total cash operating costs     A    629      25.65        515      20.90    --------------------------------------------------    In-situ (Firebag) start-up     costs                         B      -          -          7       0.30    --------------------------------------------------    Total cash operating costs     after start-up costs        A+B    629      25.65        522      21.20    Depreciation, depletion     and amortization                   104       4.25         89       3.60    --------------------------------------------------    Total operating costs               733      29.90        611      24.80    --------------------------------------------------    Production (thousands of     barrels per day)                       266.4                 267.7    --------------------------------------------------    --------------------------------------------------    Oil Sands Operating Costs -     Total Operations                        Years ended December 31                                           2006                  2005                                  $ millions  $/barrel  $ millions  $/barrel    Operating, selling and     general expenses                 2 149                 1 432      Less: natural gas costs       and inventory changes           (312)                 (258)      Less: non-monetary       transactions                    (126)                    -    Accretion of asset     retirement obligations              28                    24    Taxes other than income     taxes                               36                    29    --------------------------------------------------    Cash costs                        1 776      18.70      1 227      19.60    Natural gas                         276       2.90        307       4.90    Imported bitumen (net of     other reported product     purchases)                           6       0.10          2       0.05    --------------------------------------------------    Total cash operating costs     A  2 057      21.70      1 536      24.55    --------------------------------------------------    In-situ (Firebag) start-up     costs                         B     21       0.20          7       0.10    --------------------------------------------------    Total cash operating costs     after start-up costs        A+B  2 078      21.90      1 543      24.65    Depreciation, depletion     and amortization                   385       4.05        330       5.30    --------------------------------------------------    Total operating costs             2 463      25.95      1 873      29.95    --------------------------------------------------    Production (thousands of     barrels per day)                       260.0                 171.3    --------------------------------------------------    --------------------------------------------------    Oil Sands Operating Costs - In-situ     Bitumen Production Only                     Fourth Quarter                                           2006                 2005(1)                                  $ millions  $/barrel  $ millions  $/barrel    Operating, selling and     general expenses                    57                    49      Less: natural gas costs       and inventory changes            (32)                  (33)    Taxes other than income     taxes                                1                     -    --------------------------------------------------    Cash costs                           26       8.05         16       6.70    Natural gas                          32       9.90         33      13.80    --------------------------------------------------    Cash operating costs           A     58      17.95         49      20.50    --------------------------------------------------    In-situ (Firebag) start-up     costs                         B      -          -          7       2.90    --------------------------------------------------    Total cash operating costs     after start-up costs        A+B     58      17.95         56      23.40    Depreciation, depletion     and amortization                    20       6.20         11       4.60    --------------------------------------------------    Total operating costs                78      24.15         67      28.00    --------------------------------------------------    Production (thousands of     barrels per day)                        35.1                  26.0    --------------------------------------------------    --------------------------------------------------    Oil Sands Operating Costs - In-situ     Bitumen Production Only                 Years ended December 31                                           2006                 2005(1)                                  $ millions  $/barrel  $ millions  $/barrel    Operating, selling and     general expenses                   209                   155      Less: natural gas costs       and inventory changes           (103)                  (91)    Taxes other than income     taxes                                4                     -    --------------------------------------------------    Cash costs                          110       8.95         64       9.15    Natural gas                         103       8.35         91      13.05    --------------------------------------------------    Cash operating costs           A    213      17.30        155      22.20    --------------------------------------------------    In-situ (Firebag) start-up     costs                         B     21       1.70          7       1.00    --------------------------------------------------    Total cash operating costs     after start-up costs        A+B    234      19.00        162      23.20    Depreciation, depletion     and amortization                    68       5.55         34       4.90    --------------------------------------------------    Total operating costs               302      24.55        196      28.10    --------------------------------------------------    Production (thousands of     barrels per day)                        33.7                  19.1    --------------------------------------------------    --------------------------------------------------    (1) Firebag start-up costs have not been seperately identified in past        quarterly Reports to Shareholders. We have segregated these costs        for comparable information purposes to provide additional detail to        the individual components of cash costs.    >>Return on Capital EmployedNet earnings adjusted for after-tax financing expenses (2006 - $26 million;2005 - income of $16 million) for the twelve month period ended (2006 - $2.997billion; 2005 - $1.142 billion); divided by average capital employed (2006 -$7.379 billion; 2005 - $5.786 billion). Average capital employed is the sum ofshareholders' equity and short-term debt plus long-term debt less cash and cashequivalents, at the beginning and end of the year, divided by two, less averageannual capitalized costs related to major projects in progress (as applicable).For more detail on how ROCE is calculated, see page 56 of Suncor's 2005 AnnualReport.    <<    Reconciliation of cash flow from operations on a per share basis    (unaudited)                                       Fourth Quarter          Years ended                                                               December 31                                       2006       2005       2006       2005    --------------------------------------------------    Cash flow from operations     ($ millions)                  A    746      1 226      4 533      2 476    Weighted average number of     common shares outstanding     - basic (millions of shares)  B    460        457        459        456    Cash flow from operations     - basic (per share)         A/B   1.62       2.68       9.87       5.43    --------------------------------------------------    >>Suncor Energy Inc. is an integrated energy company headquartered in Calgary,Alberta. Suncor's oil sands business, located near Fort McMurray, Alberta,extracts and upgrades oil sands and markets refinery feedstock and diesel fuel,while operations throughout Western Canada produce natural gas. Suncor operatesa refining and marketing business in Ontario with retail distribution under theSunoco brand. U.S.A. downstream assets include refining operations in Coloradoand retail sales in the Denver area under the Phillips 66 brand. Suncor's commonshares (symbol: SU) are listed on the Toronto and New York stock exchanges.Suncor Energy (U.S.A.) Inc. is an authorized licensee of the Phillips 66 brandand marks in the state of Colorado. Sunoco in Canada is separate and unrelatedto Sunoco in the United States, which is owned by Sunoco, Inc. of Philadelphia.This document contains forward-looking statements that address goals,expectations or projections about the future. These statements are based onSuncor's current goals, expectations, estimates, projections and assumptions, aswell as its current budgets and plans for capital expenditures. Some of theforward-looking statements may be identified by words like "planned", outlook","target", "expect", "intends", "will consider", "could", "may", "slated","scheduled" and similar expressions. These statements are not guarantees offuture performance. Actual results could differ materially, as a result offactors, risks and uncertainties, known and unknown, to which Suncor's businessis subject. These could include: changes in general economic, market andbusiness conditions; potential labour and material supply issues; fluctuationsin supply and demand for Suncor's products; fluctuations in commodity prices andcurrency exchange rates; the impact of stakeholder consultation; the regulatoryprocess; technical issues; environmental issues; technological capabilities; newlegislation; the occurrence of unexpected events; Suncor's capability to executeand implement its future plans; and changes in current plans. Further discussionof the risks, uncertainties and other factors that could affect these plans, andany actual results, is included in Suncor's annual report to shareholders,Annual Information Form/Form 40-F and other documents filed with regulatoryauthorities. Suncor disclaims any intentions or obligations to update or reuseany forward-looking statements whether as a result of new information, futureevents or otherwise.SOURCE: Suncor Energy Inc.CONTACT:          Investor inquiries: John Rogers, tel: (403) 269-8670; Media inquiries: Brad Bellows,                  tel: (403) 269-8717Copyright (C) 2007 CNW Group. All rights reserved.

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYIch habe heute meine letzten

 
  
    #289
20.03.07 16:21

SU
NXY
&
TLM

Verkauft..........

Nach einen Jahr mit leicht/mehr nach Süden gehen Kursen ist für mich die Luft
aus diesen Werten entgültig raus.

Die ECA werde ich weiter halten wegen diesen Fakten:

ariva.de      ENCANA Corp. - ECA - 798291

Detailed Quote for Tuesday, March 20, 2007  10:55 AM
 Company Name: Encana Corp
 Dow Jones Industry: Integrated Oil & Gas
 Exchange: NYSE
 Shares Outstanding: 771,945,000
 Market Cap: 36.9 Billion
 Short Interest: 7,498,335 (0.97%)
 52-Week EPS: 6.04
 52-Week High: 55.93 on Wednesday, August 23, 2006
 52-Week Low: 42.38 on Wednesday, January 03, 2007
 P/E Ratio: 7.91
 Yield: 1.68%
 Average Price: 47.51 (50-day)   49.17 (200-day)
 Average Volume: 2,532,500 (50-day)   2,906,400 (200-day)

 

MfG

      Waldy

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYEinfach mal ein UP! Date:

 
  
    #290
1
25.02.08 10:09

Auch wenn ich nicht mehr in diesen Werten bin

so habe ich dank dieser Werte exrem viel über ÖLSANDE & ÖL dazu gewonnen

       ......und nicht nur in Form von richtig viel$.

 

So waren die letzten vier Jahre :

SU 

 

 

NXY

 

Und dann noch knapp 2 Jahre : ENCANA Corp. - ECA - 7.

 

  

 

 

ERGO:

     ÖL auf long..........

 

 

14308 Postings, 7872 Tage WALDYPs. NEXEN ist jetzt Chinesisch

 
  
    #291
22.03.14 13:02
Daniela Knauer in zum Thema Aktien
vom 24. Juli 2012, 17:00 Uhr



CNOOC will die kanadische Nexen für 15,1 Mrd. USD in bar übernehmen.

Satte 61% liegt der gebotene Preis von 27,50 USD über dem Schlusskurs vom vergangenen Freitag.

Damit wäre die Übernahme von Nexen der bisher größte Deal der Chinesen weltweit - natürlich nur, falls er so über die Bühne geht.

http://www.investor-verlag.de/...will-die-kanadier-fressen/109137801/
               

                         & Es ging über die Bühne !
                       


Epoch Times, Mittwoch, 27. Februar 2013 12:00


---Chinesischer Staatskonzern übernimmt kanadischen Ölkonzern Nexen---

---Der chinesische Staatskonzern CNOOC (China National Offshore Oil Corporation) erklärte am 26. Februar, dass er den kanadischen Öl- und Gaskonzern Nexen für 15,1 Milliarden US-Dollar übernommen habe. Nach Berichten der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua handele sich dabei um die größte Auslandsübernahme eines Unternehmens aus China.

Laut Erklärung von CNOOC habe das Unternehmen durch die Übernahme eine Plattform für internationalen Erfolg erhalten. Nach Berichten der Webseite wallstreetjournal.de besitze Nexen beträchtliche Vermögensanteile im Golf von Mexiko und in der Nordsee. CNOOC habe offensichtlich ein Interesse daran, in den nordamerikanischen Energiemarkt einzusteigen. Nachdem der Staatskonzern mit der Übernahme der amerikanischen Unocal Corporation gescheitert sei, habe er im Jahr 2011 die bankrotte  OPTI Canada übernommen. Nexen sei viel größer als OPTI Canada und verfüge unter anderem über Anlagen im strategisch wichtigen Golf von Mexiko. (yh)

http://www.epochtimes.de/...anadischen-OElkonzern-Nexen-a1063211.html


 

6731 Postings, 3344 Tage WALDY_RETURNHallo Freunde

 
  
    #292
05.03.21 12:48
Der Ölpreis !

Mehr braucht man nicht zu sagen .


                                                                     --------------------------------

                                Analyse der ungewöhnlichen Optionsaktivität von Suncor Energy




Benzinga Insights
Do, 4. März 2021,


SU                      + 2,31%
Die Aktien von Suncor Energy (NYSE: SU ) verzeichneten am Donnerstag ungewöhnliche Optionsaktivitäten. Der Aktienkurs stieg nach dem Optionsalarm auf 20,9 USD.

                                                                   


                                                                              Gefühl: BULLISCH

Ein außergewöhnlich großes Volumen (im Vergleich zu historischen Durchschnittswerten) ist ein Grund, warum die Aktivität des Optionsmarktes als ungewöhnlich angesehen werden kann. Das Volumen der Optionsaktivität bezieht sich auf die Anzahl der über einen bestimmten Zeitraum gehandelten Kontrakte. Open Interest ist die Anzahl der nicht abgewickelten Kontrakte, die von einer der Gegenparteien gehandelt, aber noch nicht geschlossen wurden. Mit anderen Worten, Open Interest repräsentiert die Anzahl der Verträge, die einzelne Parteien geschrieben haben, für die sie jedoch noch keine Gegenpartei gefunden haben (dh einen Käufer, der einen Verkäufer findet, oder einen Verkäufer, der einen Käufer findet).

Der Handel mit einem Kontrakt mit einem Ablaufdatum in ferner Zukunft ist ein weiteres Zeichen für ungewöhnliche Aktivitäten. Im Allgemeinen erhöht eine zusätzliche Zeit bis zum Ablauf eines Vertrags das Potenzial für ihn, seinen Ausübungspreis zu erreichen und seinen Zeitwert zu erhöhen. Der Zeitwert ist in diesem Zusammenhang wichtig, da er die Differenz zwischen dem Ausübungspreis und dem Wert des Basiswerts darstellt.

Verträge mit einem Ausübungspreis, der weit vom zugrunde liegenden Preis entfernt ist, gelten ebenfalls als ungewöhnlich, da sie als "aus dem Geld" definiert werden. Dies tritt auf, wenn der zugrunde liegende Preis bei einer Call-Option unter dem Ausübungspreis oder bei einer Put-Option über dem Ausübungspreis liegt. Diese Geschäfte werden getätigt, weil sich der zugrunde liegende Vermögenswert in Zukunft voraussichtlich dramatisch ändern wird und der Käufer oder Verkäufer von einer höheren Gewinnspanne profitieren kann.

https://finance.yahoo.com/news/...rgys-unusual-options-153539794.html


                                                             Global Light Crude Oil Market

https://finance.yahoo.com/news/...rgys-unusual-options-153539794.html

                                                                                          ANALYST RATINGS
https://www.marketwatch.com/investing/stock/su/...od=mw_quote_analyst


                                                                         -----------------------------------

Wie meine ENCANA die jetzt OVINTIV sind so habe ich auch die SUNCOR nie aus den Augen gelassen

                                                                  https://www.suncor.com/
                                       https://sustainability.suncor.com/en/performance-index        
                                       https://finance.yahoo.com/quote/SU?p=SU&.tsrc=fin-srch

................................     Auf gehts !  

6731 Postings, 3344 Tage WALDY_RETURNMoody's bewertet Suncors

 
  
    #293
05.03.21 14:03
                                                                      Schuldverschreibungen mit Baa1

                                                    https://www.finanzen.net/anleihen/rating/moodys

Rating-Aktion: Moody's bewertet Suncors Schuldverschreibungen mit Baa1Global Credit Research - 02. März 2021Toronto, 02. März 2021 - Moody's Investors Service (Moody's) bewertet die vorrangigen unbesicherten Schuldverschreibungen von Suncor Energy Inc. (Suncor) mit Baa1. Der Erlös aus dem Angebot von vorrangigen unbesicherten Schuldverschreibungen in Höhe von 750 Mio. USD und 350 Mio. CAD wird zur Rückzahlung kurzfristiger Schulden und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet. Das vorrangige unbesicherte Baa1-Rating von Suncor, das Prime-2-Commercial-Paper-Rating und der stabile Ausblick bleiben unverändert. Zuweisungen: .. Emittent: Suncor Energy Inc ..... Vorrangige unbesicherte reguläre Anleihe / Schuldverschreibung, zugewiesenes Baa1RATINGS-RATIONALESuncor Baa1-Rating wird unterstützt von: 1) seine beträchtliche Produktionsbasis (ungefähr 750.000 boe / Tag); 2) langlebige nachgewiesene entwickelte Reserven (ca. 11 Jahre); 3) ein nachgelagertes integriertes Geschäftsmodell, das die Volatilität durch leichtgewichtige Differenzen verringert; und 4) gute Liquidität. Suncor wird herausgefordert durch 1) seine Konzentration in kanadischen Ölsanden (85% der Produktion) und die Abhängigkeit von zwei nebeneinander gelegenen Modernisierern für mehr als die Hälfte der gesamten Ölsandproduktion; 2) schwacher einbehaltener Cashflow aus Schulden im Jahr 2020, wird sich jedoch im Jahr 2021 auf rund 30% entwickeln; 3) betriebliche Herausforderungen bei der Syncrude JV-Mine und beim Aufrüsten; und (4) Risiken für das langfristige Wachstum der Ölsandindustrie, die mit einer eingeschränkten Kapazität zum Mitnehmen von Pipelines verbunden sind. Die Liquidität von Suncor ist gut. Auf Pro-forma-Basis für die neuen Schuldverschreibungen, die vorzeitige Beendigung des Revolvers und zum 31. Dezember 2020 verfügte Suncor bis 2021 über Liquiditätsquellen in Höhe von 11,4 Mrd. CAD und Verwendungszwecke in Höhe von 3,6 Mrd. CAD. Suncor verfügte über Bargeld in Höhe von 1,9 Mrd. CAD, unter voller Verfügbarkeit Es ist 6 C $. 7 Mrd. (äquiv.) Engagierte revolvierende Kreditfazilitäten (einschließlich einer Tranche in Höhe von 2,5 Mrd. USD, die im April 2022 fällig ist, und einer Tranche in Höhe von 3,5 Mrd. CAD, die im April 2023 fällig ist). Moody's erwartet bis 2021 einen positiven Free Cashflow von rund 1,5 Mrd. CAD. Suncor verfügt über ein CP-Programm für den kanadischen Markt (ohne Rating) und ein CP-Programm für den US-Markt (P-2). Der kombinierte ausstehende Betrag im Rahmen der CP-Programme darf 5,0 Mrd. CAD nicht überschreiten. Zum 31. Dezember 2020 hatte Suncor einen CP in Höhe von 3,6 Mrd. CAD ausstehend. Suncor wird seinen einzigen Financial Covenant (Verschuldung gegenüber Kapitalisierung weniger als 65%) gut einhalten. Der stabile Ausblick spiegelt unsere Erwartung wider, dass die Kreditkennzahlen von Suncor im Jahr 2021 im Einklang mit dem Rating bleiben werden.

https://finance.yahoo.com/news/...rgy-inc-moodys-rates-203107074.html  

6731 Postings, 3344 Tage WALDY_RETURNRe Start : Erfolgreich

 
  
    #294
05.03.21 15:41
Suncor Energy Inc. (SU)
NYSE - Nasdaq Real Time Price. Currency in USD

21.98                +0.75                (+3.53%)
As of 9:39AM EST. Market open.

Day's Range                                         21.80 - 22.07
52 Week Range                                     9.61 - 25.71  

6731 Postings, 3344 Tage WALDY_RETURNWarum ist Suncor Energy (SU) seit dem letzten

 
  
    #295
05.03.21 19:19
                                                   Ergebnisbericht um 23,7% gestiegen?



                                                                       Fri, March 5, 2021,


Seit dem letzten Ergebnisbericht für Suncor Energy (SU) ist ungefähr ein Monat vergangen. Die Aktien legten in diesem Zeitraum um 23,7% zu und übertrafen damit den S & P 500.

Wird der jüngste positive Trend bis zur nächsten Veröffentlichung der Gewinne anhalten, oder steht Suncor Energy vor einem Rückzug? Bevor wir uns mit der Reaktion von Investoren und Analysten in letzter Zeit befassen, werfen wir einen kurzen Blick auf den jüngsten Gewinnbericht, um die wichtigen Treiber besser in den Griff zu bekommen.
Suncor meldet einen Verlust, der geringer ist als erwartet im vierten Quartal
Suncor Energy meldete im vierten Quartal 2020 einen Betriebsverlust pro Aktie von 7 Cent, der geringer ist als die Zacks Consensus-Schätzung eines Verlusts von 11 Cent pro Aktie. Diese Verbesserung ist auf geringere Betriebs-, Verkaufs- und allgemeine Kosten zurückzuführen, die auf eine geringere Produktion und die kontinuierlichen Bemühungen des Unternehmens zur Kostenminimierung zurückzuführen sind.

Das Ergebnis des Vorjahres war jedoch ein Gewinn von 39 Cent pro Aktie. Dieser Abwärtstrend gegenüber dem Vorjahr ist auf die heruntergefahrene Produktion von Fort Hills und Oil Sands sowie auf den Verkauf von weichen, raffinierten Produkten zurückzuführen.

Die vierteljährlichen Betriebserträge von 5,06 Milliarden US-Dollar blieben hinter der Zacks Consensus-Schätzung von 5,68 Milliarden US-Dollar zurück. Darüber hinaus sank der Umsatz um 30,4% gegenüber 7,27 Mrd. USD im Vorjahresquartal.

Upstream
Die gesamte vorgelagerte Produktion belief sich im Berichtsquartal auf 769.200 Barrel Öläquivalent pro Tag (Boe / Tag), was einem Rückgang von 1,15% gegenüber dem Vorjahresniveau von 778.200 Boe / Tag entspricht. Dieser Produktionsrückgang war auf einen Rückgang der Produktion in Fort Hills und Oil Sands sowie auf geplante Wartungsarbeiten bei Oil Sands zurückzuführen. Infolgedessen verzeichnete diese vorgelagerte Einheit einen Betriebsverlust von 379 Mio. CAD, der über dem Verlust von 162 Mio. CAD im Vorjahresquartal lag.

Bemerkenswerterweise lag die Produktion in Fort Hills im Quartal bei 62.400 Barrel pro Tag (BPD), was weniger als 87.900 BPD im Vorjahreszeitraum entspricht.

Die Produktion von Syncrude-Vorgängen stieg von 156.300 Bbl / Tag im Vorjahr auf 207.400 Bbl / Tag.

Das Betriebsvolumen von Oil Sands betrug 413.900 Bbl / d gegenüber 419.900 Bbl / d im Vorjahresquartal. Die Betriebskosten pro Barrel gingen im Berichtsquartal von 28,55 CAD im entsprechenden Zeitraum 2019 auf 26,50 CAD zurück. In der Zwischenzeit stieg die Auslastung der Upgrades von 83% im Vergleichsquartal des Vorjahres auf 95%.

Das Explorations- und Produktionssegment von Suncor Energy (bestehend aus den Segmenten International, Offshore und Erdgas) produzierte jedoch 97.700 Boe / d gegenüber 115.900 Boe / d im Vorjahresquartal. Die Ergebnisse wurden durch den Erhalt des Terra Nova-Kais und natürliche Rückgänge im Vereinigten Königreich beeinflusst.

Downstream
Das Betriebsergebnis der nachgelagerten Einheit sank gegenüber dem Vorjahreswert von 558 Mio. CAD auf 268 Mio. CAD, was auf die gesunkenen Margen, den geringeren Rohöldurchsatz und den schwachen Umsatz mit raffinierten Produkten zurückzuführen war. Suncor Energy verzeichnete im betrachteten Quartal einen Umsatz mit weichen raffinierten Produkten, der aufgrund des geringen Bedarfs an Transportkraftstoff aufgrund des neuartigen Coronavirus-Ausbruchs von 534.600 Bbl / d im Vorjahr auf 508.800 Bbl / d zurückging.

Der Rohdurchsatz lag im vierten Quartal bei 438.000 Bbl / d gegenüber 447.500 Bbl / d im Vorjahreszeitraum. Auch die Raffinerieauslastung betrug 95%.

Kosten
Die Gesamtkosten im Berichtsquartal gingen von 12,7 Mrd. CAD im Vorjahreszeitraum auf 7,03 Mrd. CAD zurück. Diese Verbesserung ist hauptsächlich auf niedrigere Kosten im Zusammenhang mit dem Kauf von Rohöl und Produkten sowie auf einen Rückgang der Betriebs-, Verkaufs- und allgemeinen Kosten zurückzuführen.

Finanzen
Wichtig ist, dass sich der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit im vierten Quartal auf 814 Mio. CAD belief, verglichen mit 2,3 Mrd. CAD im Vorjahr. Das Unternehmen hat im Berichtsquartal Investitionen in Höhe von 941 Mio. CAD getätigt.

Zum 31. Dezember 2020 verfügte Suncor Energy über liquide Mittel im Wert von 1,89 Mrd. CAD und eine langfristige Gesamtverschuldung von 13,8 Mrd. CAD. Die Gesamtverschuldung gegenüber dem Gesamtkapital betrug 27,9%.

Im Berichtsquartal hat das Unternehmen 320 Millionen US-Dollar als Dividende ausgeschüttet.

Orientierungshilfe
Für das gesamte Jahr wird sich dieser in Alberta ansässige integrierte Player weiterhin auf die Stärkung seiner Finanzlage konzentrieren. Das Unternehmen plant, einen disziplinierten Kapitalansatz beizubehalten, und schätzt, dass es bis 2021 Schulden in Höhe von 1 bis 1,5 Mrd. CAD zurückzahlen wird, was auf seine Fähigkeit hinweist, Cashflow zu generieren.


Wie haben sich die Schätzungen seitdem bewegt?

Die Revision der Schätzungen folgte in den letzten zwei Monaten einem Aufwärtstrend. Die Konsensschätzung hat sich aufgrund dieser Änderungen um 109,52% verschoben.

VGM Scores

Derzeit hat Suncor Energy einen schlechten Wachstumswert von F, eine Note mit dem gleichen Wert an der Momentum-Front. Der Aktie wurde jedoch auf der Wertseite eine Note von C zugewiesen, was sie für diese Anlagestrategie auf die mittleren 20% bringt.

Insgesamt hat die Aktie einen aggregierten VGM-Wert von F. Wenn Sie sich nicht auf eine Strategie konzentrieren, ist dieser Wert derjenige, an dem Sie interessiert sein sollten.

                                                                           Ausblick

Suncor Energy hat einen Zacks-Rang 3 (Halten). Wir erwarten in den nächsten Monaten eine Inline-Rendite der Aktie.

https://finance.yahoo.com/news/why-suncor-energy-su-23-163004626.html

                                                                   ------------------------------
           Ich sehe es anders . Darum habe ich heute Suncor Energy  ( mal wieder ) gekauft .

 

6731 Postings, 3344 Tage WALDY_RETURNPs.

 
  
    #296
05.03.21 19:20
Suncor Energy Inc. (SU)
NYSE - Nasdaq Echtzeitpreis. Währung in USD

            22.16             +0,93             (+ 4,38%)
       Ab 13:20 Uhr EST. Markt geöffnet.  

6731 Postings, 3344 Tage WALDY_RETURNGuten Morgen Freunde

 
  
    #297
06.03.21 08:34
Suncor Energy Inc. (SU)
NYSE - NYSE Verzögerter Preis. Währung in USD

              21,99              +0,76                         (+3,58%)
                  Börsenschluss: 5. März 4:00PM EST

Ein schöner Start ! Re Start !
                                                                             
                           EK   18 , 11  EURO    ( Ich habe nicht in den USA/ NYSE gekauft da der Pre Markt
                                                                      schon zu hoch war  - 4,40 % -   )

Performance    Suncor     Energy     Aktie


1 Woche 19,86 $ +10,73%
1 Monat 17,26 $ +27,40%
3 Monate 17,98 $ +22,30%
Lfd. Jahr 16,78 $ +31,05%
1 Jahr         25,97 $-15,33%
3 Jahre 31,96 $ -31,20%  

6731 Postings, 3344 Tage WALDY_RETURNSuncor Energy Inc. - Konsens zeigt potenzielles

 
  
    #298
08.03.21 08:50
                                                                            Plus von 101,7%

Nochmal :

                             Suncor Energy Inc. - Konsens zeigt potenzielles Plus von 101,7%


Suncor Energy Inc., das mithilfe des Tickers (SU) ermittelt wurde, hat jetzt insgesamt 14 Analysten, die die Aktie abdecken. Das Konsensrating lautet "Kaufen". Das Kursziel liegt zwischen 59,98 und 34,63, berechnet das durchschnittliche Kursziel, das wir bei 42,83 sehen. Bei dem vorherigen Schlusskurs von 21,23 würde dies ein potenzielles Plus von 101,7% bedeuten. Der gleitende 50-Tage-Durchschnitt liegt jetzt bei 18,7, während der gleitende 200-Tage-Durchschnitt bei 15,88 liegt. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens beträgt 33.407 Mio. USD. Besuchen Sie die Website des Unternehmens unter: http://www.suncor.com

https://www.directorstalkinterviews.com/...ial-101.7-upside/412966391

 +   Brent Crude Ölpreis   70,5237 $          +1,57% +1,0933 $  

6731 Postings, 3344 Tage WALDY_RETURNPre-Market

 
  
    #299
08.03.21 12:46
22.22              +0.23             (1.05%)
Pre-Market: 6:23AM EST  

6731 Postings, 3344 Tage WALDY_RETURNSuncor Energy Inc. (SU)

 
  
    #300
08.03.21 12:54
Kommt !
Staunt  !

21.99+0.76 (+3.58%)
At close: March 5 4:00PM EST......................... das ist der Aktuelle Kurs von Freitag .

                                             Schaut Euch das an :  ANALYST PRICE TARGETS

                                                                   Current 21.99              *gggg*

                                                                   LOW                 34,63
                                                                   Average          42.83
                                                                   High                 59.98

                           https://finance.yahoo.com/quote/SU?p=SU&.tsrc=fin-srch  

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13 >  
   Antwort einfügen - nach oben