Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Stolz auf Deutschland sein?


Seite 1 von 84
Neuester Beitrag: 20.01.19 17:40
Eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 3.084
Neuester Beitrag: 20.01.19 17:40 von: Kicky Leser gesamt: 42.873
Forum: Talk   Leser heute: 615
Bewertet mit:
33


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 84  >  

2670 Postings, 505 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

 
  
    #1
33
14.08.18 09:57
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
2059 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 84  >  

54326 Postings, 7024 Tage Kicky66-jährige Schweizerin zuhause ermordet

 
  
    #2061
1
19.01.19 17:04
https://bazonline.ch/panorama/vermischtes/...-getoetet/story/25376410  

93 Postings, 36 Tage Reinhardt2#2061. Höchst lesenswerter Artikel

 
  
    #2062
2
19.01.19 18:34
Ich hoffe allen Ernstes und inständig, dass die Kantonspolizei der Täterschaft bald habhaft wird und ihrer gerechten Bestrafung zuführt - hoffentlich nimmt man mir hier wenigstens das ab.

Wer glaubt, dass solch hinterhältige Morde wie dieser aus dem deutschen Ausland berichtete, nicht auch im Inland alle Tage vorkommen können, der irrt gewaltig. Das Gegenteil ist der Fall. Dass die erstochene Schweizerin zuhause und nicht in der Fremde gestorben ist, ist naturgemäß nicht geeignet, als tröstlich stimmend empfunden zu werden.  

1695 Postings, 4683 Tage 58840pSöder und die Europawahl...

 
  
    #2063
7
19.01.19 21:34
"Nationalisten und Populisten wollen das einige Europa spalten.

Sie hoffen auf ein Ende der europäischen Idee "

Weiter:Die CSU soll einen neuen Sound bekommen...

"bodenständig, weltoffen, lässig "

Prima Idee Herr Söder,für andere Länder,aber ich  teile ihre Meinung nicht  !

Sehen sie die Wahrheit der Wähler ins Auge  !!!  

93 Postings, 36 Tage Reinhardt2#2063. Söder ist ein Schlitzohr.

 
  
    #2064
3
19.01.19 22:20
Das zeigt sich natürlich auch, wenn er aufgefordert wird, dem Wähler in die Augen zu sehen.
https://img.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/...0B06--600x318.jpg

Nach die Wahrheit sucht der gute Mann anderswo, wohl wissend, dass er sie im Auge des Wählers nicht findet.  

347 Postings, 482 Tage NansenLässig in Oberbayern

 
  
    #2065
2
19.01.19 22:33
Darauf bin ich gespannt.  

6545 Postings, 1783 Tage Steviiafanaus-

 
  
    #2066
5
19.01.19 23:54
gepatzelt....
Der neue Wahlkampfberater der sächsischen CDU, der Politikwissenschaftler Werner Patzelt, wird ab Ende März nicht mehr für die Technische Universität Dresden arbeiten.
 

93 Postings, 36 Tage Reinhardt2#2065. Landesväterliches Gehabe vor Ort,

 
  
    #2067
2
20.01.19 00:02
das Söder beim "Schnee von gestern" an den Tag gelegt hat und das geprägt war durch eine trübe Mischung aus Beruhigung und Besorgtheit, mag zur Entspannung in Oberbayern beitragen, von Seehofers Revier in Oberniederbayern einmal abgesehen.

Die Schwarzen in Franken stehen natürlich in uneingeschränkter Solidarität zu Söder und haben auch mit Seehofer halbwegs ihren Frieden gemacht, nachdem der bizarre Machtkampf der Kontrahenten entschieden ist. Nur u.a. ein paar Abgeordnete, z.B. ein gewisser König, maulen meines Wissens noch hinter dem Berliner Auslaufmodell hinterher. Die angedeuteten Verhältnisse ließen sich gut aus dem folgenden Interview herausfiltern, das man auch anhören kann.
https://www.deutschlandfunk.de/....694.de.html?dram:article_id=438791

Der abgehalfterte Beckstein hat übrigens vorausgesehen, dass Söder bei der Wahl zum Parteivorsitzenden unter 90% bleibt, zeigt sich aber gnädig in der Einschätzung dieser vermeintlichen Schlappe des Obermobbers Söder.

 

1695 Postings, 4683 Tage 58840pJetzt brauchen auch schon Ordnungskräfte ....

 
  
    #2068
5
20.01.19 00:26
eine Bewaffnung,Dortmund bewaffnet Mitarbeiter mit Schlagstöcken...

Wie weit soll das noch gehen in Deutschland?


 

25401 Postings, 4692 Tage AnanasMerkels inflationäre Regierungszeit

 
  
    #2069
7
20.01.19 05:49

„Die ökonomischen Spätfolgen des Merkelantismus „ werden für mich, und ich habe das wohl in jeder Merkelkritik schon geschrieben, gigantisch sein. Ich bin zwar kein  Ökonom – oder Wirtschaftswissenschaftler doch ich bin mir sicher, dass uns Merkel mehr geschadet als genutzt hat.

Darum ist diese Feststellung von Ulrich van Suntum keine wirkliche Überraschung für mich
:“Angela Merkel hat nicht weniger als die deutsche Wirtschaftsordnung der Nachkriegszeit zerstört. Die ökonomischen Folgen werden nach ihrer Kanzlerschaft immens sein. Ein Gastbeitrag.“.

Seit Jahren wird der Bevölkerung vorgegaukelt, dass die Wirtschaft boomt, was auch stimmte, doch am Erfolg der steigenden positiven Unternehmenszahlen wurde die Bevölkerung nur Bruchstückhaft beteiligt. Hier hat die Regierung es fertiggebracht die Rahmenbedingungen für die Unternehmen gut zu gestalten, doch für die Menschen, die mit ihrer Arbeitskraft den großen Erfolg erwirtschaftet haben blieb im Verhältnis nur ein Klacks übrig.

Die gleiche Augenwischerei vollzog sich, wenn man von Regierungsseite auf die fallenden Arbeitslosenzahlen hinwies, den hohen Prozentanteil der  Billigjobs und die Arbeitskräfte mit Teilzeitarbeitsverträgen erwähnte man geflissentlich nicht. Diese Sparte lies man genauso aus wie die Arbeitskräfte, die immer wieder nur einen befristeten Arbeitsvertrag haben.

„ Allerdings hat die Regierungen unter Merkel stark von Faktoren profitiert, zu denen sie selbst kaum beigetragen hat. So wurden die Schröderschen Arbeitsmarktreformen eher wieder zurückgeschraubt. Zudem waren Wachstum und Exporte durch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank quasi gedopt. Deren Langzeitfolgen für Altersvorsorge und Geldwertstabilität wird man erst nach Merkels Amtszeit wirklich abschätzen können. „

Zudem hat man nie richtig zum Abermilliarden Verlust durch nicht erhaltende Sparzinsen Stellung genommen, warum auch, Die Merkel-Regierung profitierte durch Zinsersparnisse doch als einzige von dieser perfiden Zinspolitik der EU. Eine Finanzpolitik gegen die sich, im Interesse der deutschen Bevölkerung, Merkel nie stemmte. Wenn kritisch nachgefragt wurde, und das wurde es sehr oft, hieß es nur lapidar  und sinngemäß,  dass das Sache der europäischen Zentralbank (EZB) ist und dass man darauf keinen Einfluss hat. Mit dieser perfiden Null-Zins-Politik rettete man Griechenland doch den Sparer lies man im Regen stehen.

Anstatt einen Finanzausgleich zu schaffen, wie zum Beispiel die Abschaffung der Steuer der Zinserträge auf Spekulationsobjekte z. B. Aktien etc., duckte man sich weg, denn auch die brauchte man wohl damit die schwarze Null steht. Direkt oder indirekt geht dies alles auf der Rechnung von Merkel. Parallel dazu lies es Merkel und  ihre Ministerriege zu, dass die Altersarmut steigt, immer mehr Rentner zu wenig Rente bekommen und die,die vom Rentenanstieg profitierten,nochmal Steuern auf ihre schon versteuerten Beträge zahlen müssen.

Auch der enorme Anstieg der Mieten ist  auf Merkels Regierungszeit  zurückzuführen. Merkel, sowie auch die Personalknappheit bei der Polizei, Pflege, Feuerwehr, Bahn usw.

Zitat:

Die ökonomische Bilanz Angela Merkels als Bundeskanzlerin sieht auf den ersten Blick gut aus. Das reale Bruttoinlandsprodukt ist seit 2005, dem Jahr ihres Amtsantritts, um gut 20 Prozent gestiegen. Zugleich nahm die Zahl der Erwerbstätigen um fast 5 Millionen zu, das war ein Anstieg um 12,5 Prozent. Die Zahl der Arbeitslosen hat sich von damals 4,8 Millionen nahezu halbiert, die Arbeitslosenquote sank von 13 Prozent auf unter 6 Prozent. Sogar die Staatsverschuldung ist zurückgegangen und erfüllte mit 60,3 Prozent im vergangenen Jahr fast wieder die Vorgabe des Maastrichter Vertrages. Diese Bilanz scheint alle Lügen zu strafen, die Merkel wirtschaftspolitische Ignoranz vorwerfen.  Zitat Ende.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...1kwu9XBoi3y_S3_Kzvfun1Lg2VY

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
42532135_2141936916017869_175357357860....png
42532135_2141936916017869_175357357860....png

25401 Postings, 4692 Tage AnanasGegen das Vergessen .

 
  
    #2070
11
20.01.19 08:29

„Der Islamismus strebt nach der Weltherrschaft. Religiöse Diktatur „

Es ist noch gar nicht so lange her als das deutsche Siegel zum Fußabtreter in der sudanesischen Hauptstadt Khartum benutzt wurde.  Es ist erst gut 6 Jahre her als die islamischen Extremisten den „Gottlosen“ in der deutschen Botschaft zeigten wohin sie ihren Islam steuern wollten.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Militanten, Salafisten und  terroristische Dschihadisten ihr Unwesen trieben und die Meinung verbreiteten „der Westen hat sich zu beugen „. Für mich ist klar wir erleben nur eine kleine Pause des  epochalen Kampfes der Kulturen. Vorbei ist dieser Kampf noch lange nicht, er brodelt unterschwellig weiter.

Ab 2015 fand in Europa, speziell in Deutschland, ein Völkeraustausch statt. Einige gute Menschen sprechen von einer kulturellen Bereicherung, Kritiker von einer schleichenden islamistischen Gefahr. Ich bin jedenfalls nicht so naiv zu glauben, dass  Salafisten und  terroristische Dschihadisten jemals ihr „großes Ziel“ aufgeben werden – die Welt zu erobern um sie zu beherrschen.



Zitat:

Der Sturm auf die deutsche Botschaft in Khartum hat auf dramatische Weise bewiesen, dass den Deutschen und Europäern alle Distanzierungsversuche von den USA nichts nützen, wenn der islamistische Extremismus seinen mörderischen Hass gegen die „dekadente“ und „gottlose“ westliche Zivilisation, austobt. Der Glaube vieler Europäer, für ihre vermeintlich tiefere kulturelle Einfühlung in die Empfindlichkeiten „der Muslime“, von islamistischen Ideologen mit Dialogbereitschaft honoriert zu werden, beruht auf Wunschdenken. Zitat Ende.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...Mm9Ig3UgCgWbplDGRS2pCy1ihkI

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
48383222_925058284352941_6878180229492....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
48383222_925058284352941_6878180229492....jpg

6843 Postings, 3195 Tage mannilueProgrammhinweis

 
  
    #2071
6
20.01.19 10:16
Heute Abend ab 20:15 auf 3Sat:

Jahresrückblick 2018...
von..Urban Priol

damit man nicht Nuhr Die(ter) systemkonformen lanzierten Informationen reingedrückt bekommt.

Viel Spass!  

4384 Postings, 4855 Tage AriaariSelbstständige oft nicht mal Mindestlohn

 
  
    #2072
8
20.01.19 10:40
Gem. einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) zerfällt die Gruppe der
Selbständigen in zwei wirtschaftliche Extreme: Auf der einen Seite stehen gefragte Experten, die hohe Rechnungen schreiben und mit eigenen Immobilien für den Ruhestand vorsorgen können. Am anderen Ende des Spektrums arbeiten Personen, die häufig nur scheinselbstständig sind und so wenig verdienen, dass es sich für sie noch nicht einmal lohnt, in die Rentenversicherung einzuzahlen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article187339588/...bststaendigen.html  

54326 Postings, 7024 Tage KickyRatzeburg: Mann sticht auf Ehefrau ein

 
  
    #2073
7
20.01.19 11:04
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/...atzeburg416.html

grosser Bedarf an Frauenhäusern
http://www.taz.de/!5491395/
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...ht-allein-15473731.html
"viele der Hilfesuchenden müssen aus Platzmangel abgewiesen werden. 2017 waren es allein in Niedersachsen 2600 Frauen, die in der Not vor verschlossenen Türen standen. Das liegt vor allem an der desaströsen Finanzlage der Frauenhäuser, die sich nur mit Mühe und Not durch ein Finanzwirrwarr von Projektmitteln, Zuschüssen und Spenden hangeln...."

Fast die Hälfte sind Migrantinnen
https://www.stern.de/familie/leben/...-sind-migrantinnen-6570810.html

"Im Jahr 2012 erschien erstmals ein Bericht der Bundesregierung zur Situation der Frauenhäuser. Laut diesem kommen pro Jahr 15.000 Frauen und 17.000 Kinder in die Einrichtungen. In rund der Hälfte aller Fälle betrifft es Frauen mit Migrationshintergrund....Für Migrantinnen ist es umso schwerer, diesem Teufelskreis zu entkommen. Sie sind meist allein in Deutschland, manche kennen weder die Sprache noch das Recht. "Es ist ein zusätzlicher Druck, dass diese Frauen oft aus den Familienstrukturen nicht rauskommen", sagt Kaupe.
 

54326 Postings, 7024 Tage Kicky90jähr.Rentnerin schlug Räuber auf die Nase

 
  
    #2074
3
20.01.19 11:21
"Unvermittelt griff der Mann nach der Handtasche, die an dem Rollator der 90-Jährigen befestigt war. Die Frau wehrte sich, schrie laut und schlug dem Verdächtigen fest auf die Nase. Der Unbekannte ließ daraufhin von ihr ab und entfernte sich in Richtung Marschallstraße.

Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß und ist dunkelhäutig...."

https://www.nrz.de/staedte/duesseldorf/...die-flucht-id216229877.html

wenn sie nur solche Leute gleich wieder abschieben würden !
manche tragen sogar noch Camouflage Hosen
 

54326 Postings, 7024 Tage KickyMarokkaner erdrosselte Freundin im Koksrausch

 
  
    #2075
2
20.01.19 11:23

54326 Postings, 7024 Tage Kickysyrischer Friseur m. 117 Kilo Marihuana in

 
  
    #2076
3
20.01.19 11:32
Flüchtlingsunterkunft

" „Ich hatte kein Geld, man hat mir 100 Gramm gegeben, die ich zunächst nicht bezahlen musste“, sagte der Angeklagte am Montag vor dem Landgericht. Als er seine Schulden nicht bezahlen konnte, musste er Dienste für zwei weitere syrische Drogenhändler leisten: „Man hat mir immer einen Rucksack gegeben und gesagt, ich darf nicht reinschauen“, ....Zu viert haben die Syrer in der Unterkunft gelebt, die offenbar nicht mehr als zehn Quadratmeter hatte."

https://www.wochenblatt.de/polizei/regensburg/...p;0&0&272168

sogar im Tiergarten kann man sie beobachten

wann dürfen sie endlich mit Rückreiseprämien wieder zurück ?
dieser Hickhack unserer Politiker wegen Assad höchste zeit, das infrage zu stellen

hier ein Reisebericht 2018 von linken Autorinnen
https://linkezeitung.de/2018/09/21/...ericht-von-eva-markus-heizmann/
"Praktisch alle Gesprächspartner bezeugen das hohe politische, antiimperialistische Bewusstsein der Syrer, und die bei uns verbreiteten Lügen, es handle sich im Syrien Konflikt um einen Bürgerkrieg, werden überall verneint. Klar werden die Westmächte, die Zionisten (Israel) sowie deren Vasallen verantwortlich gemacht für das Leiden des Syrischen Volkes. Die grosse Mehrheit der Bevölkerung steht hinter Assad und dem Kampf der syrischen Armee gegen die Imperialisten und die von den Imperialisten gesponserten Terroristen...."  

4384 Postings, 4855 Tage AriaariHorst's Abschied als CSU-Chef

 
  
    #2077
3
20.01.19 11:39
Er sieht die CSU weiterhin als “bärenstarke Volkspartei”.

Das war einmal, Horst.

“Verachtet mir die kleinen Leute nicht. Das ist mein einziger Wunsch für die Zukunft.”

Auf diese Worte hätte er wohl besser selber rechtzeitgig hören sollen ...

https://www.huffingtonpost.de/entry/...ht_de_5c42f754e4b0bfa693c3d8d7  

54326 Postings, 7024 Tage KickySchotter ist der neue Diesel ?

 
  
    #2078
3
20.01.19 11:55
"Man kennt sie als Schottergärten, Schotterschüttung, Steinöde oder unter der liebevollen Bezeichnung „Gärten des Grauens“: Steinwüsten, gern auch mehrfarbig in fröhlichen Grauschattierungen umgesetzt und wie zum Hohn mitunter von einer einsamen Krüppelkonifere bewohnt, die um ihr Leben ringt. Im schlimmsten Fall ist das Elend umgeben von „Vertikalschotter“, wie der Satiriker Dietmar Wischmeyer die Gabionenwand einst nannte. Diese Schottergärten werden in letzter Zeit vermehrt zum Politikum, denn Städte und Gemeinden würden sie gerne rundheraus verbieten...."
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/...rten-15992058.html
die CDU ist dagegen und protestiert aufs schärfste über diesen massiven Eingriff in das Privateigentum der Bürger.

In vielen Ländern sind sie schon illegal, in allen Landesbauordnungen der Bundesrepublik Deutschland ist eine als Garten ausgewiesene Fläche ausdrücklich zu begrünen. Schottergärten erfüllen diese Auflage nicht!

https://www.facebook.com/notes/...4rten-sind-illegal/913433822378284/

https://www.youtube.com/watch?v=WfAzEaxyGOE ab 3:44
https://www.facebook.com/GaertenDesGrauens/?ref=br_rs
sie tragen nur zur Klimaverschlechterung bei ,da sie sich stärker erwärmen
 

54326 Postings, 7024 Tage KickySpuckschutzhauben für Berliner Polizei

 
  
    #2079
3
20.01.19 12:15
"Das Ordnungsamt Mitte hatte am 9. Januar gemeinsam mit der Polizei Berlin ein Obdachlosenlager im Ulap-Park an der Clara-Jaschke-Straße geräumt. Auf den Aufnahmen einer Passantin, zuerst bei der "taz" veröffentlicht, ist zu sehen, wie eine Polizistin einer Obdachlosen, die von mehreren Beamten umringt ist, von hinten ein weißes Tuch über den Kopf zieht und sie abführt. Im Hintergrund sieht man, wie die Berliner Stadtreinigung Unrat beseitigt...."

https://www.morgenpost.de/bezirke/mitte/...e-von-Obdachloser-ein.html
Als ich gestern in der Berliner Volksbank war am Wittenbergplatz war, campierte hier eine alte deutsche Frau mit ihren Habseligkeiten. Etliche der Filialen wurden geschlossen, auch wegen des Obdachlosenproblems  in den Vorräumen

Im Tiergarten haben sie auch wieder zu zelten begonnen, rechts und links der grossen Allee vom Kemperplatz am Potsdamer Platz

"Es gibt Betreiber von Unterkünften, die aus Mitgefühl Wohnungslose aus Polen, Rumänien oder Bulgarien aufnehmen, und es gibt andere Häuser, die sie wegschicken. Es gibt Bezirke, die im Alleingang Obdachlose aus dem EU-Ausland mit Bustickets ausstatten und zurück in ihre Heimat schicken. Es gibt wilde Zeltlager, die geräumt werden, aber auch Camps, die vorerst geduldet werden....
die Zahl der Betroffenen ist sehr hoch: Sozialverbände gehen von 6000 bis 8000 Personen aus, die in dieser Stadt obdachlos sind. Weitere etwa 50.000 Menschen haben auch keine eigene Bleibe, sind aber in den Übergangsheimen, Frauenhäusern und Kriseneinrichtungen untergebracht...."
"Die FDP fordert etwa eine bundesweit abgestimmte Regelung zu EU-Ausländern, die kein Recht auf Sozialleistungen haben."Auch die FDP-Fraktion spricht sich in ihrem Papier dafür aus, „Obdachlosen aus anderen EU-Ländern durch Geldmittel und die entsprechende Logistik eine freiwillige Rückkehr zu ermöglichen“....

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/...em-tag-geschlafen--31399956
 

54326 Postings, 7024 Tage Kicky4 Rechte v. Unbekannten überfallen3schwer verletzt

 
  
    #2080
2
20.01.19 17:04
https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/...ekannten-ueberfallen-31905950  

54326 Postings, 7024 Tage KickyBerlin versucht, sein Wohnungsproblem in den Griff

 
  
    #2081
20.01.19 17:11
zu kriegen mit Rückkauf
"In Berlin findet ein sozialpolitisches Experiment statt. Das Problem: Es gibt zu wenige Wohnungen in Berlin, die Mieten steigen und steigen, auch die Preise für Eigentum. Dieses Problem besteht auch in anderen Großstädten. Berlin hat nun vor, als erste Metropole das Wohnungsproblem ohne den Bau neuer Wohnungen zu lösen.
Nun ja, hier und da wird gebaut, stimmt schon, aber den Bedarf deckt das nicht annähernd. Falls es Berlin gelänge, ohne Neubau den meisten Bürgern Wohnungen zu billigen Mieten zu verschaffen, dann wäre dies eigentlich nur mit der Erfindung des Perpetuum Mobile zu vergleichen und würde weltweit kopiert. Ich bin skeptisch.Als erste Maßnahme wurde angekündigt, Tausende Wohnungen, die vor Jahren sehr billig an Unternehmen verkauft wurden, für etliche Milliarden teuer zurückzukaufen. Dadurch entsteht zwar keine einzige neue Wohnung..Aber das Rückkaufsprojekt ist nur durch Schulden finanzierbar,.."

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/...dr/23886890.html  
absolut irre,wenn man bedenkt, dass man sie billig verkaufte in 2004, um von den Schulden runter zu kommen. aber die SPD muss jetzt liefern, was sie versprochen hat

 

54326 Postings, 7024 Tage Kickymehrere Schiffsunglücke im Mittelmeer

 
  
    #2082
2
20.01.19 17:14
"Ein Unglück mit vermutlich 117 Vermissten ereignete sich am Freitag vor der Küste Libyens.

Ein weiteres soll auf der Spanienroute 53 Todesopfer gefordert haben. Das teilte das UN-Flüchtlingswerk UNHCR am Samstag mit. Am Sonntag geriet vor Libyen nach Angaben von NGOs zudem ein weiteres Boot mit etwa 100 Menschen an Bord in Schwierigkeiten. Derweil rettete ein Schiff einer deutschen Hilfsorganisation erneut Migranten auf dem Meer. Es ist unklar, wo es nun hinfahren soll.

https://www.mz-web.de/politik/...elmeer---hunderte-in-seenot-31905492

wo bleiben die Verträge mit den afrikanischen Staaten ? Verbesserung der Lager in Libyen, Rücknahme von Wirtschftsflüchtlingen ???  

54326 Postings, 7024 Tage KickyGruppe v. 20 - 30 Jugendlichen m.Migrationshinterg

 
  
    #2083
1
20.01.19 17:32
grund in Gelsenkirchen randaliert im Bahnhofsbereich schon wieder....
Grosseinsatz der Polizei, ein Polizist schwer verletzt ,weil er durch eine Glasscheibe fiel
Sie hatten dort randaliert, Straßenbahn-Mitarbeiter angegriffen und Passanten angepöbelt, Feuerlöscher entleert.Es ist nicht der erste Vorfall, bei dem dort Jugendliche mit Migrationshintergrund den Sicherheitskräften Sorgen bereiten. Deshalb ist seit rund zwei Wochen eine schnelle Eingreiftruppe der Bundespolizei im Einsatz
Die Beteiligten hätten einen libanesischen Migrationshintergrund, heißt es. in einem Video
https://m.focus.de/politik/deutschland/...hen-kracht_id_10208508.html

https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/...nkirchen-id216249319.html
 

54326 Postings, 7024 Tage KickySie haben einen türkischen Migrationshintergrund

 
  
    #2084
2
20.01.19 17:35
laut Polizei
Die Aussage des Facebooknutzers, bei den Angreifern handle es sich um libanesische Staatsangehörige, konnte Hauptkommissarin Schute nicht bestätigen. „Die festgestellten Beteiligten haben einen türkischen Migrationshintergrund“, sagte sie gegenüber CORRECTIV.
https://correctiv.org/faktencheck/polizei/2018/12/...chen-aufgenommen  

54326 Postings, 7024 Tage KickyStaatssekretärin Edtstadler spricht nach 4 Frauen

 
  
    #2085
1
20.01.19 17:40
morden   nach den jüngsten Frauenmorden von „importierten Wertehaltungen“. Diese brächten ein „Frauenbild, das von uns ganz klar abgelehnt wird“:
bei Zeit im Bild   https://www.facebook.com/ZeitimBild/
https://www.facebook.com/ZeitimBild/videos/...MjI0NjcxMzAyNTU4NTk0NQ/  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 84  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, fliege77, Grinch, hokai, ixurt, Katjuscha, Radelfan, SzeneAlternativ, ulm000