Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

So sieht Deutschlands Zukunft aus


Seite 1 von 962
Neuester Beitrag: 28.06.17 23:02
Eröffnet am: 06.04.16 12:01 von: reginchen2 Anzahl Beiträge: 25.047
Neuester Beitrag: 28.06.17 23:02 von: odin10de Leser gesamt: 742.085
Forum: Talk   Leser heute: 463
Bewertet mit:
87


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
960 | 961 | 962 962  >  

2087 Postings, 1874 Tage reginchen2So sieht Deutschlands Zukunft aus

 
  
    #1
87
06.04.16 12:01
Deutschland im Jahr 2030: Die Arbeitslosenzahl liegt bei mehr als zwei Millionen und das Wirtschaftswachstum kommt über 1,4 Prozent pro Jahr kaum hinaus. So lautet die Prognose der Beratungsgesellschaft Prognos aus dem Jahr 2006.
(Quelle: Prognos / Handelsblatt)
http://www.rp-online.de/wirtschaft/...lands-zukunft-aus-bid-1.2203212


Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016. Viel hat sich inzwischen getan. Schon alleine die ab 2008 getroffenen Entscheidungen über unsere Finanzen, die Energiepolitik und jetzt die Aufnahme von einer nicht unerheblichen Menge an Flüchtlingen haben Deutschland stark verändert.
Aber auch politische Entscheidungen auf kleineren Ebenen, speziell die, die unser soziales Umfeld beeinflussen, sind merkbar und haben massiv das Untereinander beeinflusst.

Ich würde mich freuen, wenn hier eine Diskussionsrunde entsteht, die querbeet politische oder soziale Weichenstellung aufzeigt, zur Diskussion stellt und vielleicht Lösungsansätze formuliert.
 
24022 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
960 | 961 | 962 962  >  

22070 Postings, 4122 Tage AnanasEhe für alle ?

 
  
    #24024
7
28.06.17 14:35
Damit hat Angela Merkel ihre Partei kalt erwischt.

Angela Merkel gibt konservative Werte auf, eine erfolgreiche Abstimmung zu dieser Ehe- Abstimmung im Bundestag ist wohl nur noch reine Formsache. Mir ist die Aufgabe konservativer Werte relativ egal, die AFD fängt gerne konservative Wähler auf, bietet ihnen eine Chance, sich politisch neu zu orientieren. Meistens leben Gleichgesinnte
sowieso schon zusammen, also warum sollen diese Paare nicht heiraten?

Gleichgesinnte haben es in Staaten mit einer überwiegend muslimischen Gesellschaft viel schwerer, wie man an dem Gay-Pride-Marsch in Istanbul sieht. Allein so eine Demonstrationen wurde von der türkischen Polizei schon verhindert, eine Toleranz, wie wir sie in Deutschland kennen, wird es dort wohl nie geben.

Angela Merkel hat so kurz vor der Bundestagswahl weder einen Masterplan, noch hat sie eine Taktik wie sie die Bundestagswahlen gewinnen will. Auf mich wirkt sie zunehmend verwirrt, ja hilflos. Sie äußert sich nicht zu einem weiteren unkontrollierten Zuzug von Flüchtlingen. Sie äußert sich nicht zu einer dringenden Rentenreform, ein Thema welches den Wählern unter den Nägeln brennt. Sie geht nicht auf den aggressiven Wahlslogan von Martin Schulz ein - „Anschlag auf die Demokratie „ - Wer also Frau Merkel bei den ungewollten Vorstoß - von der „Brigitte - Couch“ aus  zum Thema  Ehe für alle - eine Taktik „unterstellt“, will ihr „Gutes“ andichten.

Ich habe mir im Video „ Merkels lesbischer Ostsee-Tsunami“ angeschaut, und kam bei diesem hölzernen Interview aus dem Schmunzeln nicht mehr raus. Von wegen Taktik! Hilfloser kann ein Auftritt einer „Bundeskanzlerin“ nicht sein.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...-alle-gewissensfrage

Ihr Verhalten ist nicht das eines Kanzlers, einer Parteivorsitzenden. Ihr verwirrtes Verhalten  ist die Vogelstrauß Methode in höchster Perfektion. Damit stürzt  sie ihre eigene Partei in ein Desaster. Im Fußball würde man sagen – so baut man Gegner auf - .

Da sich Angela Merkel zu zentralen Themen nicht klar äußert, ist sie für mich eine Zukunftsverweigerin  allererster Güte !

Die Vorsitzende der AFD, die selber homosexuell ist, Alice Weidel äußert sich wie folgt:

Zitat:

„Im Leitantrag für ein Bundestagswahlprogramm der AfD (Pdf) spielt die Familienpolitik eine herausragende Rolle. Die AfD sieht die Familie aus Vater, Mutter und Kindern als „Keimzelle der Gesellschaft“. Sie beklagt die „dramatische Zunahme der Ehe- und Kinderlosigkeit“ und will mit ihrer Familienpolitik der „Schrumpfung unserer angestammten Bevölkerung“ entgegenwirken.
Die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften und die Gleichheit von Mann und Frau sieht die AfD als „Gender-Ideologie“, die „naturgegebene Unterschiede zwischen den Geschlechtern“ marginalisiere. „Wir lehnen alle Versuche ab“, heißt es, „den Sinn des Wortes ,Familie‘ im Grundgesetz auf andere Gemeinschaften auszudehnen und der Familie auf diesem Wege den besonderen staatlichen Schutz zu entziehen.“Zitat Ende.
Zitat:

Der Istanbuler Gouverneur hatte die Demonstration für die Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen (LGBTI) am Vortag verboten. Die Behörden erklärten, die Maßnahme gefährde die Sicherheit von Bürgern und Touristen sowie die öffentliche Ordnung. Die Aktivisten hatten dennoch angekündigt, sich gegen Abend im Zentrum Istanbuls zu versammeln.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/...trotz-verbots-a-1154190.html

http://www.tagesspiegel.de/politik/...ophoben-afd-passt/19711724.html


 
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
15823255_1191224997609403_786661716952....png
15823255_1191224997609403_786661716952....png

46853 Postings, 6454 Tage KickyDeutsche Helfer helfen Sudanesen über die Grenze

 
  
    #24025
1
28.06.17 14:36
nach Frankreich " Rund 400 Sudanesen lagerten seit Tagen in einem Flußbett, weil in einer Unterkunft des Roten Kreuzes angeblich nicht mehr ausrechend Platz war. Der Bürgermeister der 25.000 Einwohner großen Stadt, Enrico Ioculano, ließ das illegale Lager an dem Fluß Roja aus Sicherheitsgründen auflösen.Daraufhin machten sich in der Nacht zu Montag nach Polizeiangaben rund 200 von ihnen auf in Richtung Frankreich. Einige andere zerstreuten sich in den umliegenden Wäldern. „Es waren Deutsche und Schweizer dabei, die die Flüchtlinge begleitet haben“, sagte ein Carabinieri-Sprecher der JUNGEN FREIHEIT. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren, der Fall betreffe auch die nationale Sicherheit....Laut der Nachrichtenagentur Ansa forderten die Flüchtlinge Europa auf, ihre Rechte zu gewährleisten. „Wir sind hier seit Tagen, Wochen und Monaten. .. Einige von uns haben bereits fünfzigmal versucht, die Grenze zu überqueren, ....

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/...ranzoesische-grenze/

ich meine mich zu erinnern ,dass man die Junge Freiheit zitieren darf wie JP entschieden haben soll....vielelicht erinnert sich jemand ?  

46853 Postings, 6454 Tage Kickylaut Wikipedia

 
  
    #24026
2
28.06.17 14:41
wohl eher rechtskonservative Wochenzeitung   https://de.wikipedia.org/wiki/Junge_Freiheit
Die Junge Freiheit hat im Gegensatz zu den meisten anderen deutschen Zeitungen in den vergangenen Jahren an Auflage gewonnen. Diese stieg seit der erstmaligen Erfassung durch die IVW im Jahr 2008 um 73,1 Prozent. Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage liegt bei rund 70 Prozent.....  

46853 Postings, 6454 Tage KickyItaly takes formal EU step over migrant situation

 
  
    #24027
2
28.06.17 14:53
https://www.ansa.it/english/news/2017/06/28/...8cfc-83d231f9e348.html
Italien will sich weigern weiterhin Rettungsschiffe in Italien anlanden zu lassen und bringt das Thema vor die EU nachdem seit Sonnabend wieder 10000 angekommen sind

"Over 10,000 asylum seekers have arrived in Italy since Saturday. The government has given its ambassador to the EU, Maurizio Massari, a mandate to formally raise the issue with European Migration and Home Affairs Commissioner Dimitris Avramopoulos, the sources said. Rome's message to the Commission is that Italy is facing a serious situation and Europe cannot look the other way. It is unsustainable, Italian diplomatic sources said, that all rescue ships should land in Italy. If the situation does not change, they said, Italy may be forced to deny permission to dock to non-Italian-flagged ships or ones that are not part of European missions."

das war zu erwarten  

7689 Postings, 5020 Tage .JuergenHey @Ananas willkommen zurück!!

 
  
    #24028
6
28.06.17 15:09
 
Früher wählte man eine Partei, weil man sie toll fand.
Heute, vor der man am wenigsten Angst hat.

25578 Postings, 2079 Tage ex nur ichFestnahmen in Palma, Dortmund

 
  
    #24029
6
28.06.17 15:34
und Birmingham

Bei einem europaweiten Schlag gegen eine Propagandazelle radikaler Islamisten sind in Spanien, Deutschland und Großbritannien sechs Verdächtige festgenommen worden. Die Gruppe sei international verzweigt gewesen und habe nicht nur den Dschihad verherrlichendes Videomaterial hergestellt und verbreitet, sondern auch bei wöchentlichen Treffen versucht, neue Rekruten für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) anzuwerben. Vier Männer seien in Palma de Mallorca sowie je einer in Deutschland und Großbritannien gefasst worden, teilte das Innenministerium in Madrid am Mittwoch mit.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...birmingham-15080969.html  

3173 Postings, 4285 Tage Ariaari@016

 
  
    #24030
1
28.06.17 16:45
Bellen und beissen sind 2 Paar Stiefel ...  

22070 Postings, 4122 Tage AnanasPolitiker bedienen sich an Rentenkasse und lassen

 
  
    #24031
12
28.06.17 16:56

andere die Zeche zahlen

Flüchtlinge, Bund kalkuliert bis 2020 mit rund 94 Milliarden Euro Kosten

Die Gesetzliche Rentenkasse beklagt ein Minus von 2,2 Milliarden Euro. Auf den ersten Blick ist das ein enormes Minus, doch wenn man die Ausgaben für die Flüchtlinge bis 2020 betrachtet, relativiert sich diese Summe. Rund 94 Milliarden Euros kosten die Flüchtlinge, so die Kalkulation der Bundesregierung. Das sind „zirka“ 19 Milliarden Euro pro Jahr an Kosten. Dagegen ist das Defizit in den Rentenkassen eher  ein Klacks.
Wenn die Bundesregierung das augenblickliche Rentensystem nicht reformiert, gehen wir auf ein Desaster zu. Die Rentenbemessungsgrenze liegt derzeit bei 6.200 Euro, diese muss abgeschafft werden. Jeder Euro den man darüber verdient muss voll Beitragspflichtig werden. Zudem müssen Selbstständige und Beamte zu einer Einzahlung verpflichtet werden. Dazu gehören selbstverständlich auch Politiker mit ihren Supergehältern.

Dazu der Standpunkt der AFD:

Zitat:
AfD-Parteichef Jörg Meuthen erklärte an diesem Mittwoch, die Riester-Rente habe sich als Geldverschwendung herausgestellt. Die Kosten hätten einen großen Teil der Rendite aufgezehrt. Wegen der niedrigen Zinsen habe sich die Hoffnung, eine höhere Rendite als mit der gesetzlichen Rente zu erzielen, dann völlig zerschlagen. „Die derzeit kursierenden Reformvorschläge gehen allerdings allesamt in eine vollkommen falsche Richtung“, fügte er hinzu. Ein besserer Weg wäre das Schweizer Modell. Davon würden vor allem „die kleinen Leute“ profitieren und die Rentenkasse hätte mehr finanziellen Spielraum.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...weizer-vorbild-14188844.html


Zitat:

Gefahr der Altersarmut befeuert Renten-Diskussion

http://www.sueddeutsche.de/politik/...ert-renten-diskussion-1.3561769

Zitat:

Politiker bedienen sich an Rentenkasse und lassen andere die Zeche zahlen

Kanzlerkandidat Schulz redet gern über Gerechtigkeit, will eine stabile Rente. Über die hohe Altersversorgung von Politikern und wie sie die Rentenkasse plündern, verliert er kein Wort. 
http://www.stern.de/politik/deutschland/...-zeche-zahlen-7348362.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/...20-bereit-a-1092256.html

http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/..._id_5814638.html

 
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
15193628_1301219536575049_345111639520....png
15193628_1301219536575049_345111639520....png

25578 Postings, 2079 Tage ex nur ichHat sich da zwischenzeitlich

 
  
    #24032
4
28.06.17 18:10
was geändert?

03.04.2017 - Merkel sichert Italien Hilfe zu, aber:
Es gebe noch keine Lösung, wie man die Lastenteilung in der EU hinbekomme.

http://www.businessinsider.de/...migrationskrise-zu-und-mahnt-5404510

 

25578 Postings, 2079 Tage ex nur ichNotstand in Italien: Rom droht

 
  
    #24033
6
28.06.17 18:13
mit Abweisung von Flüchtlingsschiffen - Nerven liegen blank

Österreichs südliches Nachbarland wird dem Flüchtlingsansturm nicht mehr Herr! In den italienischen Aufnahmezentren liegen die Nerven blank: Seit Sonntag sind innerhalb von drei Tagen rund 10.000 Migranten von Dutzenden Hilfsschiffen gerettet und an Land gebracht worden. Bis Jahresende wird mit 200.000 Ankünften gerechnet. Nun droht die Regierung damit, Hilfsschiffe mit Migranten an Bord nicht mehr andocken zu lassen.

http://www.krone.at/nachrichten/...n-nerven-liegen-blank-story-576242  

46853 Postings, 6454 Tage Kickyviel heisse Luft wie man erfahren kann

 
  
    #24034
2
28.06.17 18:46
https://www.welt.de/politik/ausland/...-von-Fluechtlingsschiffen.html

"Nach Angaben aus Teilnehmerkreisen blieb Gentiloni in seinen Forderungen unpräzise. Er deutete aber an, dass eine Möglichkeit wäre, Italien, ähnlich wie die Türkei, finanziell stärker zu unterstützen. Dabei ging es aber nur um einen Bruchteil der der Türkei zugesagten sechs Milliarden Euro. Die Rede ist laut Angaben aus EU-Kreisen von etwa fünf Prozent. Denkbar wäre auch, hieß es in Brüssel, die Flüchtlinge an die maltesische oder französische Küste zu bringen. ...Nach eigenen Angaben hat Sea Watch in den vergangenen Jahren aber nicht einmal Migranten in einen italienischen Hafen gebracht. In den meisten Fällen retten die NGOs vor der Küste Libyens, auf hoher See werden die Migranten dann auf Boote der Europäischen Grenzschutzagentur Frontex, der EU-Mission „Sophia“ oder der italienischen Küstenwache übergeben. Diese laufen dann die italienischen Häfen an."


die werden sich in Brüssel mal  wieder um eine Lösung drücken und die Zielrouten ändern
 

3173 Postings, 4285 Tage Ariaarikeine Lösungen

 
  
    #24035
3
28.06.17 19:15
Von der aktuell agierenden Polit-Kaste darf man Vieles erwarten...
nur vermutlich keine brauchbaren Lösungen ...  

2080 Postings, 4192 Tage diabolo11Ihr schafft das schon........

 
  
    #24036
2
28.06.17 19:31
https://kurier.at/politik/ausland/...st-im-eigeninteresse/272.292.820  

2080 Postings, 4192 Tage diabolo11die armen Frauen und Kinder.....

 
  
    #24037
1
28.06.17 19:32
http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/...ht-mit-Hafensperre  

3173 Postings, 4285 Tage Ariaari@036, 037

 
  
    #24038
28.06.17 19:54
Es geht immer auf die Kleinsten und Schwächsten..., leider  

2843 Postings, 4034 Tage LimitlessFlüchtlinge - Italien - Libyen

 
  
    #24039
3
28.06.17 20:01
# 24033
Ich frage mich eigentlich schon die ganze Zeit,
'wo bleiben die Flüchtlinge welche vor der Libyschen Küste gerettet werden'?
Malta müsste doch aus allen Nähten Platzen -
und Italien doch auch ! -
Nachbarländer werden diese Menschen wohl kaum aufnehmen !
Also bleibt nur Deutschland -
Bei diesem ganzen EU-Geschwurle vermisse ich mal eine ganz einfache Absprache unter den EU-Mitgliedern,
jeder Flüchtling bekommt im jedem EU-Land die gleiche  finanzielle Unterstützung .
Dies festzulegen kann doch nicht so schwierig sein,
dann hört der Ran auf D auch schnell auf.

limi

P.S. zu den Rettungsschiffen hab ich schon meine Meinung gesagt. -
Ganz schlicht nochmals gesagt - es muss aufhören - Ansonsten geht das Schleppergeschäft munter weiter !  

25578 Postings, 2079 Tage ex nur ichDas ist so der

 
  
    #24040
1
28.06.17 21:33
Stand "Auslandseinsätze" unserer Bundeswehr laut wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/...er_Bundeswehr#Laufende_Eins.C3.A4tze


Bei diesen zahlreichen Einsätzen in der Ferne;
............  

3173 Postings, 4285 Tage AriaariMerkel Wende die x.te

 
  
    #24041
1
28.06.17 21:45

Erneut hat Angela Merkel eine Wende hingelegt mit ihrem Alleingang beim Thema „Ehe für alle“. Eine opportunistische Anpassung bis hin zur Selbstverleugnung. So macht man Macht. ...  

894 Postings, 2184 Tage harryhamburg.

 
  
    #24042
1
28.06.17 21:46
Oder sich zur Witzfigur  

3413 Postings, 1658 Tage MotzerEhe für alle

 
  
    #24043
1
28.06.17 21:59
Angesichts der massiven Probleme aufgrund der vielen Migranten, ist das ein kleines Problem.

Ich halte es für ein Ablenkungsmanöver.
 

170069 Postings, 5749 Tage GrinchUnd das von dir?

 
  
    #24044
28.06.17 21:59
Na... komm hetz mal schön weiter... euch nimmt keiner mehr für voll... eure tolle "Partei" schon lange nicht mehr. Und "Pegida"? Totale Witznummer... Einer der gegen Ausländer hetzt und dann ins Ausland geht... als Wirtschaftsflüchtling... MUHAHAHAHA der ist echt ne Lachnummer.  

14404 Postings, 1615 Tage waschlappendo treibst di scho wida herrum ..

 
  
    #24045
28.06.17 22:28

sapperlot, den ganzen Tag tust du Surfen und nix lerna, jetzt aber ab ins Bett mit dir!

 
Angehängte Grafik:
pic91587_.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
pic91587_.jpg

14404 Postings, 1615 Tage waschlappenItalien unzumutbar?

 
  
    #24046
28.06.17 22:39

Flüchtling klagt gegen Abschiebung nach Italien

Sind die Lebensbedingungen für anerkannte Flüchtlinge in Italien unzumutbar? Können diese daher nach Deutschland weiterwandern und einen neuen Asylantrag stellen?

http://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/...alien--138574480.html

 

14404 Postings, 1615 Tage waschlappenDeitschlond schafft sich ab!

 
  
    #24047
1
28.06.17 22:41

5428 Postings, 2734 Tage odin10deFinde ich Richtig..

 
  
    #24048
28.06.17 23:02

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
960 | 961 | 962 962  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: ixurt, ko_bolt, peg1986