SYNLAB (Labordienstleister testet testest testet)


Seite 9 von 35
Neuester Beitrag: 24.06.24 08:18
Eröffnet am:21.04.21 16:13von: BackhandSm.Anzahl Beiträge:858
Neuester Beitrag:24.06.24 08:18von: Boban80Leser gesamt:376.608
Forum:Börse Leser heute:133
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 35  >  

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitasie (Politik und Medien) haben sich das Thema

 
  
    #201
29.10.21 16:25
irgendwie weggewünscht (hat auch wohl jeder), indem man einfach die Augen zugemacht hat, den freedom day vor Augen, Testzentren geschlossen und geschlossene Gesellschaften mit 2 g eingeführt und einen Schuldigen in den Ungeimpften gefunden auf die man mit dem Finger zeigen konnte ohne selbst noch Verantwortung zu übernehmen, jetzt schlägt die Wahrheit zurück und zeigt sich auf den Intensivstationen, daran wird man sich messen lassen müssen....  

5565 Postings, 2331 Tage CarmelitaBerliner Zeitung

 
  
    #202
30.10.21 03:11
"Medialer Impfzwang: Joshua Kimmich steht am Pranger wie im Mittelalter!"

https://www.berliner-zeitung.de/wochenende/...m-mittelalter-li.191660

ich persönlich befürworte klar die  Impfungen, sie geben offensichtlich einen gewissen Schutz vor schweren Verläufen, absolut lässt sich dass erst in ein paar Monaten sagen, im Moment lässt man aber per 2 G (corona Parties) einfach alles laufen und füllt so trotzdem die Intensivstationen und gibt dann gleichzeitig den Ungeimpften die Schuld dafür...  

5565 Postings, 2331 Tage CarmelitaDer Bundesärztepräsident

 
  
    #203
30.10.21 04:30
spricht immer noch von einer "Pandemie der Ungeimpften" während sich massenweise Geimpfte anstecken, tsts

https://www.welt.de/wissenschaft/article234741434/...ttimpfungen.html
 

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitahelios kliniken

 
  
    #204
30.10.21 05:28
schlüsseln impfstatus von patienten auf

kw 42:

https://www.helios-gesundheit.de/qualitaet/impfstatus

dabei wird deutlich, dass der anteil der geimpften deutlich steigt, setzt man das in relation zum anteil der geimpften in der gesamtbevölkerung wird trotzdem deutlich dass es zumindest einen gewissen Impfschutz gibt, aber auch weiterhin ein erhebliches Risiko für Geimpfte besteht  

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitawaren es hier vor wochen hauptsächlich

 
  
    #205
30.10.21 05:32
Ungeimpfte die wegen corona  ins Krankenhaus mussten, sind es derzeit ca. 2/3 Ungeimpfte  zu 1/3 (Tendenz steigend) Geimpfte  

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitaok rechnen wir mal

 
  
    #206
1
30.10.21 06:06
mit einfachen Zahlen,
60 millionen Impffähige Menschen
Impfquote 70%: 42 Millionen geimpft, 18 Millionen ungeimpft

faktor geimpft/ungeimpft 2,33

30 % der coronapatienten geimpft
70% der patienten ungeimpft x Faktor 2,33=  163,1

163,1 :30= 5,4 (bei einer Impfquote von 80% wären es sogar 9,4)

d.h.  Ungeimpfte hätten demnach ein ca. 5,4 (9,4)faches Risiko für einen schweren Verlauf (Hospitalisierung), richtig gerechnet?

Das sagt nichts über die Inzidenz bei Geimpften aus, die derzeit kaum bestimmt wird, da sie sich in der Regel nicht testen lassen müssen (die Infektion evtl. nicht bemerken), ich gehe davon aus das gerade die Geimpften das Virus derzeit verbreiten.

 

5565 Postings, 2331 Tage Carmelita"2 G Irrsinn und die Hetze gegen...

 
  
    #207
30.10.21 07:46
...die Ungeimpften"

Von einem Bekannten von mir...

https://odysee.com/@Filmdose:3/...tze_gegen_Ungeimpfte-aktualisiert:d
 

198 Postings, 3151 Tage walker333@ Carmelita, #206

 
  
    #208
1
30.10.21 11:57
Du hast ausgerechnet, dass ein Ungeimpfter rund 9 mal (5,9 bis 9,4) wahrscheinlicher wegen Corona Infektion ins Krankenhaus eingeliefert wird.

Schlimm genug - aber qualitativ ist es noch dramatischer. Denn Ungeimpfte sind im Durchschnitt viel jünger und gesünder.

Demzufolge würde ich für gleich alte und gleich gesunde Leute die Krankenhaus- und Todesquote bei mindestens dem 20-fachen bei Ungeimpften gegenüber Ungeimpften ansetzen.

Wobei die Impfung nicht zu lange zurückliegen sollte. Beim aktuellen Corona Ausbruch in einem Altenheim in Brandenburg könnte ich mir gut vorstellen, dass die Bewohner bereits im Januar geimpft wurden (und durch das zu 50% ungeimpfte Pflegepersonal angesteckt wurde).


Synlab: Dieser Tage waren wir bis 21,98 € hochgelaufen und nun um 5% korrigiert. Angesichts der Corona Zahlen und nötigen Tests sollte sich Synlab aber mindestens mal auf dem jetzigen Kursniveau sehr gut unterstützt sein.  

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitainteressant

 
  
    #209
31.10.21 01:00
müsste man sich den Altersmedian beider Gruppen angucken und das noch ins Verhältnis setzen, da stösst mein Gehirn aber dann auch langsam an seine Grenzen, ich habs auch nur versucht grob zu überschlagen ohne ganz exakte Zahlen zu verwenden

wenn man die aktuelle Lage zusammenfasst:

2 G (keiner muss sich mehr testen lassen) dient eigentlich nur als Vorwand für eine natürliche  Durchimmunisierung der Gesellschaft, man ist durch Impfung  nicht wirklich vor Ansteckung geschützt, wenn dann nur für wenige Tage, Lauterbach und Drosten wissen das, Lauterbach ist deshalb in letzter Zeit auch relativ entspannt, das Risiko für Ungeimpfte steigt dadurch immens, also die Gefahr geht derzeit eher von den Geimpften aus, die Medien behaupten aber oft noch das Gegenteil und stellen Ungeimpfte an den Pranger, letztendlich sind die Ungeimpften aber auch "selbst schuld" wenn sie sich nicht durch Impfung vor schweren Verläufen schützen wollen, Kinder zu impfen macht eigentlich nur wenig/keinen sind, da es nur ganz selten schwere Verläufe gibt, nicht umsonst war die Stiko da sehr zurückhaltend und ist nur durch politischen Druck "umgefallen"  

5565 Postings, 2331 Tage Carmelita"Kaum Unterschiede bei der Viruslast zwischen...

 
  
    #210
31.10.21 02:24
... Geimpften und Ungeimpften"


Studie zeigt: Geimpfte sind infektiöser als bisher angenommen

https://www.rnd.de/gesundheit/...mmen-QLVD6JVKFVEFTE2WSDGA2S7X64.html  

198 Postings, 3151 Tage walker333#209

 
  
    #211
31.10.21 02:42
Die Gefahr geht weiterhin von den Ungeimpften aus, denn in den Fokus wurde ja die Handlebarkeit für das Gesundheitssystem (Belegung der Krankenhäuser) gesetzt.

NICHT im Fokus steht die Unversehrtheit von Ungeimpften. Tragisch ist das für ab 12-jährige, für die aus medizinischen Gründen eine Impfung unmöglich ist und für unter 12-jährige (unklare Post-/Long-Covid-Lage).


Die Israelis (und Biontech) haben bereits begriffen, dass das Impfschema generell 3 Impfungen vorsehen sollte. Wie ich höre, ist die Drittimpfung für Jung und Alt dort schon großteils umgesetzt.  

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitaselbst wenn die viruslast

 
  
    #212
31.10.21 02:47
bei Geimpften etwas niedriger ist, würde ich mal behaupten, dass die Geimpften viel mehr andere anstecken (keine Kontrolle, wenig bis keine Symptome) und sie sind dann eben doch auch eine Gefahr für ältere Geimpfte wo die Immunreaktion vielleicht nicht mehr so gut ist, meiner Mutter (78) habe ich geraten dass sie vor ihrer Boosterimpfung nächste Woche besser erstmal auf keinen Kaffeeklatsch mehr geht....  

5565 Postings, 2331 Tage CarmelitaUngeimpften

 
  
    #213
01.11.21 02:38
in Sachsen droht der Lockdown  aber Geimpfte dürfen ungestestet das Virus munter weiter verbreiten bei ähnlicher viruslast?

https://www.focus.de/gesundheit/news/...rdert-gipfel_id_13512540.html

Wenn ich mir viele Kommentare unter Berichten anschaue checken immer mehr  Leute dass auch Geimpfte das virus derzeit stark weiter verbreiten, 2 G ist deshalb für mich nicht mehr haltbar, dennoch wird es von vielen (dummen) Leuten (und auch Politikern, Ärzten) noch gefordert....  

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitaweiter steigende Zahlen

 
  
    #215
01.11.21 03:35
https://www.zeit.de/wissen/2021-10/...aender-ansteckungen-todesfaelle

ich zitiere einen Kommentar, den ich genau so sehe

"Goetheanist§#3  —  vor 6 Stunden 39
Die Winterwelle wird durch 2 katastrophale Fehlentscheidungen der Politik, nämlich die Kostenpflicht der Tests und 2 G, zusätzlich angeheizt.

Impfen dient dem Eigenschutz. Testen dem Fremdschutz. Tests unterbrechen die Infektionsketten, was die Impfung alleine nicht effektiv leistet. Durch den Verzicht auf Tests bei Geimpften rollt, Zitat Kekulé, die Welle der Geimpften wie ein Tarnkappenbomber durch die Gesellschaft. Mit 2 G wird dann die ideale Situation geschaffen, bei der sich die vulnerablen Geimpften anstecken können, die aktuell 43 % der Hospitalisierten und 45% der Todesfälle bei den Ü60 Jährigen ausmachen. Die Politik hat die geimpften Risikogruppen mit dem faktenwidrigen Narrativ, dass die Pandemie nur die Ungeimpften betrifft, in verantwortungsloser Weise in Sicherheit gewiegt und lässt sie bei 2 G ins offene Messer laufen, statt in Zeiten hoher Inzidenz Events mit 1 G (Tests für alle) abzusichern.

2G ist doppelt verantwortungslos. Man setzt die Risikogruppen unnötiger Gefahr aus und diskriminiert getestete ungeimpfte 20 Jährige, die mit geringerer Wahrscheinlichkeit ansteckend sind als ungetestete Geimpfte und auch mit geringerer Wahrscheinlichkeit auf Intensiv landen als ein 70 Jähriger Geimpfter ohne dass es epidemiologisch gerechtfertigt ist. Und ungerechtfertigte Diskriminierung ist willkürlich und daher ethisch verwerflich.

Ohne Tests bewegt man sich im Blindflug in die Winterwelle.

2 G ist ein moralisches und epidemiologisches Desaster."  

5565 Postings, 2331 Tage CarmelitaMerkel spricht weiter...

 
  
    #216
01.11.21 06:25
...von einer "Pandemie der Ungeimpften", während sich per 2 G ungetestet massenhaft Menschen anstecken und das Virus auch an gefährdete 2fachgeimpfte Ältere weiter geben

https://www.fr.de/politik/...ng-scholz-impfung-lockdown-91086711.html  

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitalong -covid

 
  
    #217
01.11.21 06:50
dazu gibt es eigentlich noch gar keine Daten, wird meiner Meinung nach immer als Schreckgespennst missbraucht um Druck auf Ungeimpfte aufzubauen oder die Impfung bei Kindern zu rechtfertigen, wenn Kinder von schweren Verläufen kaum betroffen sind, also nicht öfter als bei Grippe oder seltener, denke ich dass das Risiko von Long- Covid (wie auch immer das definiert ist, ich glaub das weiss auch keiner so recht) auch eher gering ist...

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/126121/...ndlichen-eher-selten  

5565 Postings, 2331 Tage CarmelitaAnzahl pcr Tests

 
  
    #218
02.11.21 00:36
hier nochmal die Links wo man die Anzahl der PCR Tests in GB und in D (zusammen knapp 40% Umsatzanteil) einsehen kann

GB

https://coronavirus.data.gov.uk/details/testing

D

https://www.corona-diagnostik-insights.de/daten-fakten/

(daneben gibt es noch die Statistik des rki, die etwas verzögert veröffentlicht und wo die Anzahl der tests allgemein noch etwas höher liegt, aber in der Tendenz gleich)

also man sieht hier bei beiden dass wir in Q4  deutlich über dem Q3  (ab ca 26 KW) liegen


 

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitatraditioneller Impfstoff kurz vor dem Start

 
  
    #219
02.11.21 00:43

5565 Postings, 2331 Tage CarmelitaInzidenz geht leicht zurück

 
  
    #220
02.11.21 05:41
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...k-auf-153-7-17613931.html

hmm, könnte es eeeevtl. mit dem Feiertag (Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland) gestern zu tun haben?  

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitaüberraschend fällt die 7 tage Inziden

 
  
    #221
02.11.21 05:42

5565 Postings, 2331 Tage Carmelita"Der Sachverhalt wird im...

 
  
    #222
02.11.21 05:59
...Moment geklärt" lol  

5565 Postings, 2331 Tage CarmelitaÜbernahme Mexiko

 
  
    #223
02.11.21 08:21

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitavor kurzen noch Liebling der linken Medien

 
  
    #224
02.11.21 14:35
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...41b9-93fe-ddd05df4b9ab

und jetzt wird er wegen anderer Meinung "fertiggemacht"  

5565 Postings, 2331 Tage Carmelitadas läuft ja nicht nur bei Corona so

 
  
    #225
02.11.21 14:36
jeder der dem Narrativ nicht mehr entspricht, kommt quasi nicht mehr vor, wird nicht mehr eingeladen, dessen songs werden nicht mehr im radio gespielt usw....  

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 35  >  
   Antwort einfügen - nach oben