STEINHOFF International an die Tickers


Seite 1 von 891
Neuester Beitrag: 17.06.21 17:58
Eröffnet am: 24.02.19 12:42 von: unserUnnaMa. Anzahl Beiträge: 23.265
Neuester Beitrag: 17.06.21 17:58 von: langolfh Leser gesamt: 2.186.531
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 604
Bewertet mit:
28


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
889 | 890 | 891 891  >  

246459 Postings, 5780 Tage buranSTEINHOFF International an die Tickers

 
  
    #1
28
15.11.13 09:16
buran und MfG  
22240 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
889 | 890 | 891 891  >  

3037 Postings, 685 Tage KK2019Löschung

 
  
    #22242
19.04.21 07:35

Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 13:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

33 Postings, 1295 Tage schilddruese.xxxVanguard Group Bestand erhöht

 
  
    #22243
2
19.04.21 21:08
Ich habe festgestellt, dass The Vanguard Group auf 3,02% Bestand erhöht hat. Quelle Onvista.de
Ich habe mal irgendwo gelesen ,dass Goldman Sachs ca 3% haben soll. Ich finde dazu aber keine Angaben.
Finde es aber persönich schon positiv dass Vanguard Group (immerhin nach Backrock) 2. größter Vermögensverwalter der Welt  

126 Postings, 557 Tage daizz9Löschung

 
  
    #22244
20.04.21 20:07

Moderation
Zeitpunkt: 21.04.21 09:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

8 Postings, 60 Tage VanessaaxxxaLöschung

 
  
    #22245
24.04.21 02:38

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 60 Tage AntjehzqfaLöschung

 
  
    #22246
24.04.21 08:50

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 21:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

2346 Postings, 1295 Tage SeckedebojoSooo....jetzt noch fest schieben.....

 
  
    #22247
1
24.04.21 09:39
Und zwar das KOMMA eine Stelle nach rechts...

Habe meine Kruppstahleier zusätzlich mit dem besten hardcore Alleskleber auf die Aktien gebabbt.

Habe zwar nur ein paar hunderttausend.....die sollten aber reichen..


Grüne Grüße an Alle

 

9 Postings, 59 Tage AnnaoeqhaLöschung

 
  
    #22248
25.04.21 00:23

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

3037 Postings, 685 Tage KK2019Seckedebojo

 
  
    #22249
1
27.04.21 10:18
In Kriesenzeiten werden große Vermögen gemacht und verloren. Ich nähere mich der Millionengrenze bei diesem Invest, die größte Einzelinvestition, die ich je gemacht habe. Und dabei bin ich nicht mal nervös (bei dem Durchschnitts-EK brauch ich auch nicht nervös sein).

Der Kurs entwickelt sich im Moment gut mit der Nachrichtenlage. Hoffen wir, dass es so bleibt.


 

237 Postings, 184 Tage SuperRocket 123Löschung

 
  
    #22250
28.04.21 13:25

Moderation
Zeitpunkt: 28.04.21 14:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

237 Postings, 184 Tage SuperRocket 123Löschung

 
  
    #22251
28.04.21 13:25

Moderation
Zeitpunkt: 28.04.21 14:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Spam

 

 

237 Postings, 184 Tage SuperRocket 123Löschung

 
  
    #22252
28.04.21 13:26

Moderation
Zeitpunkt: 28.04.21 14:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

1192 Postings, 1225 Tage JuPePoFehlanalytiker ?

 
  
    #22253
30.04.21 15:38
Immer noch ausgesprochen ab- und ausfällig - trotz der seit Oktober kontinuierlich anhaltenden Aufwärtsbewegung im Aktienkurs  - äußert sich der Analyst von DER AKTIONÄRS Gnaden - Lars Friedrich - in seinem heutigen Statement zu Steinhoff.
Als Glücksritter verunglimpft er diejenigen, die darauf verweisen mögen, dass der Steinhoff-Kurs in den vergangenen zwölf Monaten mehr als 100 Prozent zugelegt hat.
Und trotzdem bleibe Steinhoff eine Hochrisiko-Aktie in Zockerhänden. Ein Investment ergebe unter den gegebenen Umständen für seriöse Anleger schlichtweg keinen Sinn.

Woher nimmt der Herr Friedrich eigentlich die Frechheit und Ignoranz , das zu behaupten ? Warum will er partout und sturköpfig  nicht einsehen,  dass er durch die Fakten längst widerlegt ist ? Kann - ja muss man einen solchen Zeitgenossen nicht als Fehlanalytiker bezeichnen ?  

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0229787.html?feed=ariva
 

1192 Postings, 1225 Tage JuPePoEtwas manierlicher und moderater...

 
  
    #22254
1
05.05.21 22:00
als vor einer Woche  sein Kollege äußert sich heute  anfänglich der Analyst Benjamin Heimlich vom  "DER AKTIONÄR", indem   er die Frage stellt, ob Steinhoff mit dem Börsengang von Pepco der ersehnte Befreiungsschlag gelingt.
Auch dieser Zeitgenosse kommt aber am Schluss seiner Prophezeiung nicht umhin,  gleichermaßen wie sein Vorschreiber festzustellen,  dass  DER AKTIONÄR  trotzdem bei der Meinung bleibt, dass Steinhoff ein Hochrisiko-Papier für Zocker ist. Seriöse Anleger machen einen Bogen um das Unternehmen und damit auch die Aktie.
Auch dieser Schreiberling maßt sich also im Umkehrschluss an,  den Anleger in Steinhoff-Aktien als Zocker und als unseriös abzuqualifizieren.   Was für eine Frechheit !

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0230084.html?feed=ariva  

1192 Postings, 1225 Tage JuPePoEine Analyse, die diesen Namen verdient...

 
  
    #22255
1
10.05.21 10:52
liefert m.E.  am 8.5.  im Gegensatz zu den Schreiberlingen vom " DER AKTIONÄR"   der Analyst Ralf Anders von MOTLEY FOOL.
Auch wenn ich  e i n e   seiner Prognosen so nicht nachvollziehen kann: nämlich die, (sinngemäß) dass die aktuellen Aktionäre weitgehend leer ausgehen werden und nur die Gläubiger mit einem blauen Auge davonkommen.
Ich denke, dass  es viele Aktionäre gibt, die eben nicht leer ausgehen werden.
Wer auf dem Tiefstand im Oktober bei Steinhoff mutig genug war, einzusteigen oder zu verbilligen, wird - Stand heute - einen mehr als  fetten Buchgewinn erzielt haben, der bei Verkauf der Anteile zur realen Rendite wird.  
Darüber, ob der Zeitpunkt schon jetzt  dafür reif ist, auszusteigen und Gewinne mitzunehmen, kann man  - wie immer - nur spekulieren. Ich könnte mir  aber gut  vorstellen, dass es bei den einen oder anderen good News im Aktienkurs immer noch einen kräftigen Schub nach oben geben kann.

https://www.fool.de/2021/05/08/...die-anleger-hier/?rss_use_excerpt=1  

1192 Postings, 1225 Tage JuPePoWeiter in dieselbe Kerbe haut ...

 
  
    #22256
1
14.05.21 16:31
der sogen. Analyst Lars Friedrich vom Anlegermagazin " DER AKTIONÄR" , indem er heute am Ende seines Beitrages  sein schmähliches Geschreibsel von neulich wiederholt:  "  Es gilt weiterhin(Zitat): Steinhoff bleibt eine Hochrisiko-Aktie in Zockerhänden. Ein Investment ergibt unter den gegebenen Umständen für seriöse Anleger schlichtweg keinen Sinn. Es gibt genug Alternativen" .
Mit den Alternativen meint er natürlich diejenigen Aktien, die das Magazin zum Kauf empfiehlt und in die man höchstwahrscheinlich vor der Kaufempfehlung selbst investiert hat. Das ist ja gar nicht so selten, dass ein Anlegermagazin das so macht. Wobei es am Ende der Empfehlung pflichtgemäß ja immer auch auf den Interessenskonflikt verweisen muss, dem es dann unterliegt.
Wer dieses in meinen Augen schmutzige Spiel mal durchschaut hat, wird wissen, was zu tun ist.  

https://www.deraktionaer.de/artikel/...ndigt-20230617.html?feed=ariva  

15397 Postings, 3175 Tage silverfreakyLöschung

 
  
    #22257
19.05.21 21:21

Moderation
Zeitpunkt: 19.05.21 23:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

33 Postings, 1295 Tage schilddruese.xxxThe Vanguard Group hat aufgestockt

 
  
    #22258
22.05.21 00:03
Habe gerade festgestellt, dass the Vanguard Group auf 3,08% augestockt hat. Die kaufen immer weiter ... Wissen die mehr? Es handelt sich hierbei immerhin um den 2. größten Vermögensverwalter der Welt  

1192 Postings, 1225 Tage JuPePo@ schilddruese ...

 
  
    #22259
1
23.05.21 15:37
Wann hat die Vanguard Group  auf 3,08 % aufgestockt ?
In den ARIVA-Kennzahlen zum Unternehmen ist das  bisher nicht registriert. Eine entspr. Pflichtmitteilung ist bisher ebenfalls  nicht Gegenstand  der ARIVA-News.
Aus der deutschen WebSite von Vanguard ist ersichtlich, dass die nicht in Einzelaktien, sondern nur in  Funds und ETFs investieren.

Habe ich was übersehen ?  

1192 Postings, 1225 Tage JuPePoZweifellos scheint Steinhoff...

 
  
    #22260
25.05.21 13:00
mit dem Börsengang der Pepco Group auf einem sehr guten Weg der Entschuldung zu sein.  Einige der Gläubiger ignorieren dies und sind  strikt bemüht, diesen Weg zu versperren, indem sie das Insolvenzverfahren fordern. In der Hoffnung - vielleicht sogar mit der Aussicht - eine bessere Entschädigungsquote zu erzielen als diejenige, die noch im Februar mittels eines möglichen Vergleichs mit etwa einem Zehntel der Forderungen beziffert wurde.  

Die Gretchenfrage für die Aktionäre lautet also: Wie hoch - oder wie niedrig - ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Gruppe der Insolvenzbefürworter doch noch durchsetzt ?
Wer diese Frage verlässlich  beantworten kann und danach handelt, wird möglicherweise reich !  
 

1192 Postings, 1225 Tage JuPePoVanguard Group...

 
  
    #22261
25.05.21 20:17
Jetzt habe ich sie auch gefunden - die Beteiligung von 3,08 %, die User Schilddruese gepostet hat.
Und zwar auf der WebSite von Onvista.  Der Streubesitz von Steinhoff ist dort 74,27 %, die Beteiligung von
C.F. Hendrik Wiese  beträgt 2,28 %. Allerdings ist kein Hinweis  zu sehen, wie aktuell diese Daten sind.

Zum Vergleich: Lt. den Ariva-Kennzahlen zu Steinhoff - Stand 10.3.2021 - beträgt der Streubesitz (Freefloat) 48,45 %, die Beteiligung von CH Wiese ist 20,52 %.  Und eine Beteiligung der Vanguard Group ist- wie bereits von mir gepostet -   gar nicht vermerkt.

Bleibt festzustellen, dass nicht nur die prozentuale Gewichtung der Beteiligungen  je nach Portal stark differieren, sondern auch der Freefloat und die Anzahl der Beteiligungen  an sich.
In Anbetracht der offenbar geringen Verlässlichkeit dürfte es also ratsam sein, den veröffentlichten Zahlen in den verschiedenen Portalen keine große Bedeutung zuzumessen.    

1192 Postings, 1225 Tage JuPePoARIVA-Unternehmenskennzahlen sind aktuell...

 
  
    #22262
31.05.21 17:54
Die Kennzahlen von ARIVA zum Unternehmen sind  am 31.5.2021 aktualisiert worden.
Die prozentualen Anteile in der Aktionärsstruktur blieben gegenüber dem Stand vom 10.3.2021 unverändert (siehe #22261).
Das heißt, es gibt  keine Beteiligung der Vanguard Group.

Ich muss allerdings einräumen, dass ich nicht weiß, ob und wie verlässlich die von ARIVA eingestellten Unternehmensdaten sind.  

156 Postings, 212 Tage langolfhAuffahrtstag 2.0 ?

 
  
    #22263
1
03.06.21 09:51
Wird ja heiss diskutiert hier. Ich rechne mal mit einer neuerlichen kurzfristigen günstigen Kaufgelegenheit
für die unter Euch,die noch aufstocken wollen oder könnnen.Der Rest soll ja seine Scheinchen gut festhalten.Es wird wohl nochmal turbulent,der Chart böse angeschlagen,das Volumen dünn wie selten,
einige verlieren auch die Nerven und reduzieren Ihre Anteile.Wenn ich auch persönlich weiter fest davon ausgehe,das das GS gelingt,so kann das schon noch weiter holprig werden.Eine Einigung mit Hamilton gibts nicht für lau und wie das dann vonstatten geht,das nicht andere Ansprüche anmelden werden,bleibt eine Herausforderung.  

33 Postings, 1295 Tage schilddruese.xxxVanguard Group

 
  
    #22264
3
07.06.21 13:42
Hallo, The Vanguard Group hat erneut aufgestockt auf 3,16% - Freefloat 74,20%.

Quelle:  https://www.marketscreener.com/quote/stock/...ONAL-H-1413413/company/

Ich gehe davon aus, dass die Angaben die aktuellsten sind. Ich habe die letzten Monate beobachtet, dass Vanguard Group kontinuierlich aufstockt. Von Goldman Sachs sehe ich nichts mehr. Hatten doch mal 3% - wurde zumindest mal im Forum und auf der Aktionär verbreitet
 

1192 Postings, 1225 Tage JuPePoWeiter Hängepartie...

 
  
    #22265
1
17.06.21 14:19
Die Verwalter von SIHNV haben bei den Aufsichtsrichtern im niederländischen SoP beantragt, die Gläubigerversammlung vom 30. Juni 2021 zu verschieben. So lässt Steinhoff über DGAP-News heute u.a. vermelden.   Entscheidung ist noch offen.

Das Wichtigste scheint aber zu sein, dass das LG Landgericht Amsterdam heute die von Hamilton gestellten zusätzlichen Anträge unanfechtbar abgewiesen hat - also ohne Zulassung  eines weiteren Rechtsmittels.

 

156 Postings, 212 Tage langolfhbeides sehe ich positiv,

 
  
    #22266
3
17.06.21 17:58
wenn man bei einer möglichen Verzögerung eine längere Zinszahlung PIC 10% mal außen vor lässt.
Klar können das schnell ein paar Millionen mehr sein.
Steinhoff muss jetzt prüfen,ob doppelte Stimmanmeldungen vorliegen.Vor allem muss Steinhoff genau prüfen ,wer von den Hamilton Klienten nach SA und wer nach NL gehört.
Und wenn Steinhoff sicher sein kann,alles geprüft und gegengeprüft zu haben,und die notwendigen Zustimmungsquoten hat,wird der vorsorglich gestellte Antrag auf Verschiebung auch zurückgenommen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
889 | 890 | 891 891  >  
   Antwort einfügen - nach oben