RWE/Eon - sell out beendet?


Seite 1 von 962
Neuester Beitrag: 21.02.24 14:58
Eröffnet am:11.09.11 12:39von: BafoAnzahl Beiträge:25.046
Neuester Beitrag:21.02.24 14:58von: Kostelany_Leser gesamt:5.243.854
Forum:Börse Leser heute:3.391
Bewertet mit:
51


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
960 | 961 | 962 962  >  

3097 Postings, 5057 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

 
  
    #1
51
11.09.11 12:39
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  

Optionen

24021 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
960 | 961 | 962 962  >  

18562 Postings, 931 Tage Highländer49RWE

 
  
    #24023
05.02.24 17:34
RWE will sich an Ausschreibungen für neue Gaskraftwerke beteiligen
https://www.ariva.de/news/...reibungen-fr-neue-gaskraftwerke-11135970  

10148 Postings, 1212 Tage LionellSell out geht weiter

 
  
    #24024
09.02.24 11:05
Bin gespannt
ob die 30€ hält  

Optionen

864 Postings, 2769 Tage Joe2000Ich

 
  
    #24025
09.02.24 11:19
hoffe es hält nicht , dies würde mir richtig Geld bringen.  

Optionen

10148 Postings, 1212 Tage LionellStock3 schreibt

 
  
    #24026
09.02.24 12:14
Ab 31,58 droht sogar Crashgefahr
Ps.Keine Kaufempfehlung  

Optionen

18562 Postings, 931 Tage Highländer49E.ON

 
  
    #24027
09.02.24 14:29
E.ON gerät am Freitag zusammen mit der gesamten Branche unter Druck. Die Aktie rutscht dabei unter die Marke von 12 €. Das müssen Anleger jetzt wissen
https://www.finanznachrichten.de/...ein-blick-auf-die-gruende-486.htm  

864 Postings, 2769 Tage Joe2000#23994#

 
  
    #24028
09.02.24 16:22
Hier hatte ich schon gewarnt war am 16.01. und in dem Zuge habe ich mir auch Puts zugelegt .  

Optionen

111 Postings, 260 Tage Kostelany_einstieg zu 31,9

 
  
    #24029
15.02.24 10:19
meine Chancen-Risikenabwägung betätigt meinen Kauf.
Der Wert kann jederzeit explodieren,  und dann sind die günstigen Einstiegskurse passé
 
Angehängte Grafik:
chart_free_rwe.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_rwe.png

10148 Postings, 1212 Tage LionellAha

 
  
    #24030
16.02.24 10:22
Explodieren???  

Optionen

111 Postings, 260 Tage Kostelany_wenn sich der Boden gebildet hat....

 
  
    #24031
16.02.24 10:50
muß es ja Richtung Norden gehen. Ich bin nicht so vermessen, genau den Tiefpunkt zu treffen.
Das wäre Zufall.
Aber wir befinden uns momentan in der Region. Natürlich gibt es noch eine Nachkauforder 10% unter meiner 1. Order  

864 Postings, 2769 Tage Joe2000Kostelany

 
  
    #24032
16.02.24 11:41
arbeitest du als Analyst bei der Deutschen Bank, oder bei der FAZ ?
Wenn sich der Boden gebildet hat muss es nie und nimmer Richtung Norden gehen , wäre nicht die erste Aktie die am Boden kleben bleibt wäre ja auch ziemlich einfach man kauft und kauft und irgendwann muss eine Aktie ja steigen , wusste gar nicht das man mit Aktien so einfach Geld verdienen kann ! Es stimmt wohl das die Börse keine Einbahnstraße ist aber ganz so einfach ist es dennoch nicht .  

Optionen

111 Postings, 260 Tage Kostelany_Joe2000

 
  
    #24033
16.02.24 13:32
1. RWE ist nicht irgendeine Firma
2. realiter tun sich nicht immer neue Böden auf
3. 1. Einstieg sollte schon tief erfolgen (hier bei der RWE 31,9)
4. Nachkauf 1 bei -12%, Nachkauf 2 bei -12%

5. Abwarten und die Nerven behalten

So mache ich es mit Erfolg  

864 Postings, 2769 Tage Joe2000Schön

 
  
    #24034
16.02.24 14:08
für dich !nur RWE ist kein Invest für mich , ich hatte mich klar für Put Scheine Mitte Januar entschieden und die generieren schöne Gewinne .Die ganzen Kommentare der Analysten wenn man sich alle genau ansieht sollte man ja wenn man sich darauf verlässt , widersprechen sich in vielen Dingen !  

Optionen

18562 Postings, 931 Tage Highländer49RWE

 
  
    #24035
1
16.02.24 15:00
RWE auf Tief seit Herbst 2021 - Experten: in Unterstützungszone
Die Aktien von RWE sind am Freitag mit 31,29 Euro auf den tiefsten Stand seit Oktober 2021 gefallen. Bis zum frühen Nachmittag fing sich der Kurs ein Stück weit, mit minus 0,94 Prozent auf 31,78 Euro waren die Papiere aber unter den größten Verlierern im Dax .
Im Zuge eines deutlichen Rückgangs der Großhandelspreise für Strom haben die Aktien seit Mitte Dezember ein Viertel ihres Wertes eingebüßt. Erst Ende Januar hatte der Konzern seine Aktionäre angesichts der niedrigeren Strompreise auf einen Gewinnrückgang im laufenden Jahr eingestellt.

Viele Analysten wie die von Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie), Barclays, Oddo BHF, der Landesbank Baden-Württemberg und des Investmenthauses Stifel hatten daraufhin die Kursziele gesenkt, liegen allerdings weiter deutlich über dem aktuellen Niveau.

Die Marktexperten von Index-Radar glauben denn auch, dass mit dem Kursrückgang nun viele schlechte Nachrichten eingepreist sein dürften. Grundsätzlich sei RWE dank der milliardenschweren Investitionen in grüne Energien für die Zukunft gut aufgestellt. Mit Blick auf die Charttechnik sehen sie zudem Unterstützungszonen und mögliche Wendepunkte zwischen 28,80 und 31,50 Euro.

Quelle: dpa-AFX  

3757 Postings, 4958 Tage nuujMal so

 
  
    #24036
1
16.02.24 15:32
RWE ist sich nicht ganz sicher, ob das mit dem Kohleausstieg so terminlich klappt. Das wird m.A.n auch wieder so ein Ding, wo die politischen Vorgaben unmöglich werden. Ist mir aber egal. Microsoft plant ja für 3 Milliarden in die Rhein. Braunkohleregion einen Datenkoloss mit KI zu bauen. Das braucht Energie. Da kann man sich doch schon bei RWE die Hände reiben. Und bei der Transformation ist man auch vorne mit dabei. Von daher sehe ich RWE recht positiv.
Negativ sehe ich allerdings die Politik. Da stellt der Habek fest, oh, der Wirtschaft geht es schlecht. Dass er dafür aber einen Großteil der Verantwortung dafür trägt, sieht er wohl nicht. Der Finazminister bockt. Es ist grausam.
Nun hat der Hinterhofschläger auch Nawalny erledigt. Merkwürdig und als Zeichen der Schwäche sehe ich, dass er nun auf einmal das Feindbild des Westens auf dem Schirm hat und dass alles Geld was seiner "Politik" nicht passt verstaatlicht wird. Und nun Nawalny. Hoffe mal, dass die Russen aufwachen. Selbst Olaf erkennt nun, dass er es mit einem Mörder zu tun hat.  

Optionen

811 Postings, 1775 Tage AnderbrueggeWenn die Märkte korrigieren, wird

 
  
    #24037
1
16.02.24 18:16
wie immer umgeschichtet in defensivere Werte, das wird RWE zu Gute kommen.  

8890 Postings, 6272 Tage TykoSeit

 
  
    #24038
1
17.02.24 07:44
meinem Einstieg (33,-) dabei , Nachkauf bei 30,- und 27,- geplant.
Geh von Korrektur der Märkte aus lieg dann im Schnitt bei 30,-...und warte dann mal ganz einfach 5 Jahre ab.
Versorger werden zumindest nicht Pleite gehen.

Optionen

325 Postings, 1161 Tage MeatherJeffries

 
  
    #24039
3
19.02.24 17:38
Was für eine alberne Show mit dieser Analysten… Kurs sinkt und die Prognosen laufen hinterher.

RWE zahlt leider eine zu schlechte Dividende. Das Geschäft läuft ja gut und wird auch ausreichend gut laufen in Zukunft.

Meine Vermutung, die Dividende wird auf Druck der Regierung niedrig gehalten um lieber in Erneuerbare zu investieren als die gierigen Investoren zufrieden zu stellen…

Das in solch ein Umfeld wenige internationale Investitionen fließen wundert mich nicht.  

Optionen

10148 Postings, 1212 Tage Lionellist doch so gewollt

 
  
    #24040
20.02.24 07:18
Kaufempfehlungen en Masse und das obwohl im Tagegeschäft laufend abgeladen wird
langsam sind Zweifel an Deutsche Aktien angesagt.
Siehe Bayer,da gehen langsam die Lichter aus.
wie konnte da ein Einzelner den Kauf von Monsanto durchziehen..
jetzt dürfen die eine Strafzahlung nach der anderen zahlen und die Dividende wird auf lumpige O,11€ gestutzt.  

Optionen

10148 Postings, 1212 Tage LionellFür mich steht fest

 
  
    #24041
20.02.24 09:08
Einmal RWE
Nie mehr RWE  

Optionen

864 Postings, 2769 Tage Joe2000Generell

 
  
    #24042
1
20.02.24 09:08
investiere ich schon 2 Jahre nicht mehr in Deutsche Aktien , war vorauszusehen außer in die Waffenschmiede da bin ich leider auch nicht investiert aber ich habe mir bei RWE Put Scheine gekauft und die laufen super , die werde ich auch so schnell nicht verkaufen.  

Optionen

284 Postings, 1027 Tage BastinvestingPM: RWE beliefert ab 2026 sieben Unternehmen

 
  
    #24043
20.02.24 09:22
Essen, 19. Februar 2024

Der RWE-Offshore-Windpark Kaskasi liefert ab 2026 grünen Strom an sieben große deutsche Industriekunden. Entsprechende Stromlieferverträge (Power Purchase Agreements, PPA) wurden zwischen RWE Supply & Trading sowie DHL Group, Ensinger, Evonik, Infraserv Höchst, thyssenkrupp Steel Europe und Vodafone unterzeichnet; einen ersten Liefervertrag über Strom aus Kaskasi hatten bereits im Frühling 2023 die Handelssparten der Schwarz Gruppe (Lidl, Kaufland) abgeschlossen. 

Mehrheitlich laufen die Verträge über zehn Jahre und umfassen entweder eine direkte Abnahme (as-produced), eine Fahrplanlieferung mit Windparkprofil (as-nominated) oder eine Strukturierung zu einer konstanten Stromliefermenge (Bandlieferung). Die erste Belieferung startet 2026, weitere Verträge folgen 2027 bzw. 2028; die für PPAs verfügbare Strommenge ist damit komplett vergeben.

Der RWE-Windpark Kaskasi liegt rund 35 Kilometer vor der Küste Helgolands und verfügt über 38 Windturbinen mit einer installierten Kapazität von insgesamt 342 Megawatt. Kaskasi kann rechnerisch 400.000 Haushalte pro Jahr mit grünem Strom versorgen. 

Im Windpark drehen sich an drei Turbinen die weltweit ersten Rotorblätter, die sich am Ende ihres Lebenszyklus recyceln lassen. Dank eines neuartigen Harzes können die eingesetzten Materialien erstmals wieder voneinander getrennt werden. Eine weitere Innovation stellen spezielle Stahlkragen für einige der Fundamente dar, die auf Grundlage eines von RWE entwickelten Patents entworfen wurden; zudem wurden einige Fundamente mit einem im Seeboden expandierenden Betonring versehen. Das soll eine stabilere Boden-Pfahl-Verbindung ermöglichen und damit perspektivisch den Einsatz kürzerer Pfähle. 

Der Windpark ist Teil des Helgoland Clusters mit den Windparks Amrumbank und Nordsee Ost und hat im Frühjahr 2023 seinen Regelbetrieb aufgenommen. In der deutschen Nordsee ist RWE zudem an den Windparks Nordsee One sowie Alpha Ventus 1 und 2 beteiligt; hinzu kommt der Offshore-Windpark Arkona in der deutschen Ostsee. Damit verfügt RWE über ein Offshore-Windportfolio von rund 1,2 Gigawatt in Deutschland (RWE-Anteil). Das Unternehmen treibt den Ausbau der Offshore-Windenergie vor der deutschen Küste weiter voran: Nördlich der Insel Juist entwickelt RWE das Nordseecluster. Die insgesamt vier Flächen verfügen über eine Gesamtleistung von bis zu 1,6 Gigawatt und sollen 2027 beziehungsweise 2029 in Betrieb gehen. 

Quelle: https://www.rwe.com/presse/rwe-supply-and-trading/...rom-aus-kaskasi/  

10148 Postings, 1212 Tage Lionellwann wohl die 30€ unterschritten wird?Drecksbude.

 
  
    #24044
21.02.24 09:36
Schrott bleibt Schrott  

Optionen

933 Postings, 994 Tage Andreas 108Lionell :

 
  
    #24045
3
21.02.24 10:20
sind doch super nachkaufkurse da gibt es nichts zu jammern  

10148 Postings, 1212 Tage Lionell10:20

 
  
    #24046
21.02.24 12:52
stimmt.  

Optionen

111 Postings, 260 Tage Kostelany_RWE ist weder eine Klitsche,

 
  
    #24047
1
21.02.24 14:58
noch eine Drecksbude, sondern ein zukünftig bestens aufgestelltes Unternehmen.

Bestimmte Institutionen ( Banken (Analysten), Hedge Fonds und andere Fonds) verdienen Milliarden, indem sie die große, schweigende Herde der Aktionäre ständig von links (Norden) nach rechts (Süden) scheuchen, sie zum Kauf/Verkauf überreden.
Das bringt permanent die Kurse in Wallung.

Meine Nachkauforder  steht jedenfalls (28)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
960 | 961 | 962 962  >  
   Antwort einfügen - nach oben