Prophecy Resource Corp


Seite 20 von 26
Neuester Beitrag: 25.05.12 01:40
Eröffnet am:29.04.10 23:19von: BaseAnzahl Beiträge:649
Neuester Beitrag:25.05.12 01:40von: madoldLeser gesamt:181.299
Forum:Hot-Stocks Leser heute:67
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... 26  >  

1435 Postings, 5080 Tage njimkoKaufdruck

 
  
    #476
1
14.03.11 18:16
Trotz der Krise die besonders die Rohstoffe während der Konsolidierungsphase getroffen hat, hält sich PCY gegen den Trend.
Gruß  

67 Postings, 4903 Tage KlassKleverNachgekauft

 
  
    #477
2
14.03.11 18:38
Ich habe die Chance genutzt und zweimal für 0,60 und 0,66 nachgekauft :-)  

2124 Postings, 4993 Tage StarbikerKohle

 
  
    #478
1
14.03.11 21:32
wer weiß schon, wie viele alte AKW's in Asien jetzt vor dem aus stehen, ähnlich wie in Deutschland (jedenfalls nach den Lippenbekenntnissen von Angie). Da wird sicherlich die eine oder andere Tonne Kohle mehr verfeuert werden müssen.
Gratuliere KlassKlever, ich habe heute auch nachgelegt, aber nicht hier. Sind doch fundamental super Kaufkurse heute.  

7554 Postings, 5907 Tage sebaldoSchaut gut aus für PCY

 
  
    #479
4
16.03.11 09:55
http://www.prophecyresource.com/pdf/chen_2011_03_11.pdf

Wenn das mit den genannten Margen zutrifft, wird`s super.

67 Postings, 4903 Tage KlassKleverRohstoff-Monitor: Nur Erdgas und Kohle profitieren

 
  
    #480
1
16.03.11 15:18
Thomas Benedix, Portfolio Manager bei der "Tiberius Asset Management AG" ist der Ansicht, dass das größte Problem der Japaner zukünftig eine stabile Energieversorgung sein wird. Deshalb sind bereits jetzt die einzigen Profiteure des Japan-Gaus die Rohstoffe mit denen die Stromausfälle substituiert werden. Dazu zählen vor allem Erdgas und Kohle.
Quelle: DAF 16.03.11 / 15:03  

7554 Postings, 5907 Tage sebaldoIch weiß nicht so recht

 
  
    #481
1
17.03.11 00:12
Wir sollten vielleicht erst einmal abwarten, wie die atomare Bedrohung in Japan ausgeht. Für mich steht aber fest, dass es ein Umdenken geben wird. Kohle wird nie eine Zukunftstechnologie sein. Aber vielleicht wird sie die sogenannte Brückentechnoliogie von der Atomenergie übernehmen?

Die ist wohl gestorben. Und das ist gut so.

122 Postings, 4823 Tage Rille@sebaldo

 
  
    #482
5
17.03.11 08:09
Das hat nie Jemand behauptet Kohle=zukunftstechnologie
Fakt ist das mit Kohle mindestens die nächsten zehn Jahre  
Viel Geld verdient werden kann da der Energiebedarf stetig steigen wird .KKW sind mit der nötigen umwelttechnologie z.Zt.die ertragreichsten energieerzeuger neben den gefährlichen AKW momentan befindet sich alles im Abwärtstrend zu der noch nicht gelösten Gefahr in Japan die Blase war schon Überfällig  Japan ist der Auslöser
Mfg  

180 Postings, 5044 Tage sonnenstern2709Verstärkung

 
  
    #483
7
17.03.11 14:44
President and Chairman of the Monnis Group of Companies Joins Prophecy's Board of Directors



Press Release Source: Prophecy Resource Corp. On Thursday March 17, 2011, 9:00 am

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwire - 03/17/11) - Prophecy Resource Corp. ("Prophecy" or the "Company") (TSX-V:PCY - News)(Pinksheets:PRPCF - News)(Frankfurt:1P2 - News) is pleased to announce that Mr. Chuluunbaatar, President and Chairman of the Monnis Group of Companies, Mongolia ("Monnis") has been appointed to Prophecy's Board of Directors. Monnis, headquartered in Ulaanbaatar, Mongolia, is one of Mongolia's largest industrial holding companies. With over 1,000 employees and 12 subsidiaries, Monnis has, under Mr. Chuluunbaatar's leadership, become a national leader in insurance, construction, logistics, technology, real-estate, geological services, mining support services, energy, automobile and automotive parts distribution, international freight forwarding, foreign trade, air services, communications, and corporate finance advisory services. By practicing good corporate governance and social responsibility, Monnis has become one of Mongolia's most respected and revered business entities.

Mr. John Lee, CFA, Chairman of Prophecy commented today that: "Prophecy and Monnis have already forged strong partnerships and are both committed to advance Ulaan Ovoo coal mining and Chandgana power plant projects to better the country of Mongolia. I am pleased to appoint Mr. Chulunnbaatar to the Board of Directors and welcome his greater involvement in Prophecy."

Anmerkung:

Klingt nicht schlecht, da er als Mongole bestimmt über jede Menge Verbindungen verfügt und alte Kontakte genutzt werden können.
Ich durchschaue zwar nicht jeden Schachzug von Mr. Lee aber ich bin davon überzeugt, dass hier ein rießiges Imperium aufgebaut wird. Habe heute nochmals die homepage durchgelesen und bin umso mehr von den umfangreichen Resourcen überzeugt. Welche Rolle wie genau eingenommen wird wird sich noch zeigen.

Ich denke auch, dass sich derzeit auch neue Verhandlungsmöglichkeiten ergeben. Vielleicht war/ist es nicht mal schlecht, dass diese Verträge noch nicht ratifiziert sind. Gleichfalls kann es auch gut sein, dass in diesem Umfeld auf eine Veröffentlichung noch verzichtet wird.

Eventuell gibt es später, wenn die Lage in Japan überschaubarer wird, ganz andere Wege.
Ich will bei diesen ganzen Spekulationen nicht verbergen, dass viele Gedanken bei den Opfern dieser Katastophe sind und ich manchmal fast ein schlechtes Gewissen habe und über mein Depot jammere.  

3754 Postings, 5182 Tage tolksvarnjimko und klassklever

 
  
    #484
2
18.03.11 21:19
gratuliere, hoffen kommen keine schlechtere nachrichten mehr aus japan, was ich dem volk auch gönne und wünsche, dann wäre der weg gen norden frei  

7554 Postings, 5907 Tage sebaldoSonnenstern

 
  
    #485
4
18.03.11 23:12
Ich teile Deine Einschätzung. Lee ist nicht auf kurzfristigen Profit aus, sondern auf nachhaltigen Zuwachs. Man kann das bei all seinen Entscheidungen und Plänen sehr schön nachvollziehen. Und etwas besseres kann einem langfristig orientierten Investor nicht passieren. Für Trader ist diese Aktie nur bedingt geeignet.

Ein schlechtes Gewissen musst du nicht haben, wenn du über dein Investment nachdenkst und mit anderen Usern diskutierst. Das hat überhaupt nichts mit der Anteilnahme an der Katastrophe in Japan zu tun. Hoffen wir, dass sie nicht so schlimm wie befürchtet wird und dass die Menschen die richtigen Schlussfolgerungen daraus ziehen.

1724 Postings, 5057 Tage Arriba1HK Conferenz mit John Lee

 
  
    #486
2
21.03.11 19:07
Invitation: Prophecy Cocktail Reception at 5:30pm on Mar 23 in HK

Come and meet John Lee CEO and Chairman of Prophecy Resource Corp. On Mar 23, John is a featured speaker at the HK Mines and Money conference and also a panelist in one of the discussion panels:

Mar 23 - 14:40    John Lee CEO, talks about PCY

Mar 23 - 15:10    Panel Discussion "From Mongolia to Kazakhstan: Investing in Central Asia’s natural resource powerhouses"

Prophecy's evening reception on Mar 23 (5:30 pm - 7:30 pm) at Delaney's Wan Chai Capital Place - 18 Luard Road, Wanchai on HK Island.

Watch Jim Cramer's CNBC featured segment "Coal is king".
http://www.cnbc.com/id/42141494

Prophecy Resource Corp.
John Lee - Chairman and CEO
For further information:
John Lee
Telephone 1.800.851.1528
Email: john@prophecyresource.com
www.prophecyresource.com

mfg
Arriba1  

1435 Postings, 5080 Tage njimkoHonkong @Lee

 
  
    #487
3
22.03.11 22:29
Wie Lee in seinem Interview schon bekannt gab, sollte der Börsengang in Konkong bevor stehen. Gut dass es da gerade eine Minen Konferenz gibt.  Danach wollte Lee auf Promotion Tour durch die Welt Reisen. Hauptsache er vergisst derweilen nicht die Kohlen auszuliefern. Erste Lieferverträge sollte er demnächst in trockene Tücher gebracht haben. Mit der Mongolischen Monnis Group ist Lee ein weiterer strategischer Schachzug gelungen. Monnis ist tief in der Mongolischen Geschäftswelt verwurzelt und wird so manche Tür oder so manches kompetente politische Ohr öffnen.
Gruß  

180 Postings, 5044 Tage sonnenstern2709Es geht los

 
  
    #488
5
23.03.11 13:53
VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (Marketwire) -- 03/23/11 -- Prophecy Resource Corp. ("Prophecy" or the "Company") (TSX VENTURE: PCY)(OTCQX: PRPCF)(FRANKFURT: 1P2) is pleased to provide the following update on its open pit coal operation at its 100% owned, Ulaan Ovoo mine in Mongolia:

Mining by Leighton Asia Limited

Year to date, under contract to Prophecy, Leighton has removed 1,289,300 bcm of topsoil and overburden thereby exposing 333,760 tons of in-situ coal of export-quality (5,200+ kcal/kg, 0.5% Sulphur, 5% ash) coal ready to be mined. Prophecy is working with Leighton to optimize mine plans for 2011 and 2012 at a fixed mining cost.

5,000 tons of export quality coal ready at Sukhbaatar Railway Siding April 1

Having secured a rail siding at Sukhbaatar covering an area of 23,770 sq meters, Prophecy has commenced the trucking of export quality coal from Ulaan Ovoo to the Sukhbaatar railway siding that is 120km from the mine by road. The coal has the following qualities on an as-received (AR) basis:

Heating value: 5,200 kcal/kg
Total sulphur: 0.5%
Ash: 5%.


5,000 tons of export coal will be on stock ready for rail loading by 1 April 2011. All export coal will be customs cleared at Sukhbaatar station and then freighted by rail to the Russian domestic market as well as to the Russian Eastern Sea Coal Terminals for shipment to overseas customers.

Coal sales and production forecast

Since commissioning the Ulaan Ovoo mine in November 2010, Prophecy has transported and sold 27,597 tons of 3,500 kcal/kg coal to local power plants and companies in Mongolia. The Company was pleased to support local communities this winter.

Further, regarding international sales, which will be the principal driver to Prophecy's future margin and cash flow, the Company anticipates exporting approximately 520,000 tons of coal in 2011 with the following production schedule:

March - 5,000 tons
April - 20,000 tons
May - 35,000 tons
June - 40,000 tons
July - 50,000 tons
August - 60,000 tons
September- 78,000 tons
October- 78,000 tons
November - 78,000 tons
December - 78,000 tons


Having experienced a slow start due to New Year and Lunar Festivals, Prophecy expects to significantly ramp up production and reach a target rate of 1 million tons per annum by the end of 2011.

Equipment Purchase Update

In January, Prophecy purchased its entire auxiliary equipment and mining fleet on site. consisting of 1 (one) CAT 385C Excavator, 1 (one) CAT D8R Dozer, 3 (three) Cat 773D Dump trucks, 1 (one) CAT 160 H Grader, and 1 (one) CAT 928G Loader plus additional miscellaneous equipment. This purchase has eliminated the high costs associated with equipment leasing and rental.

In addition to the on-site equipment buyout, Prophecy has ordered the following mining and transport units with delivery dates between March and June of 2011.

1 (one) CAT 390 Excavator,
3 (three) CAT 773D Dump Trucks
1 (one) CAT D8R Dozer and
1 (one) CAT 160K Grader.
18 (eighteen) Scania 32m30t Tipper trucks,
2 (two) Liebher 580 Loaders and
2 (two) by Nissan Water Trucks. (for purpose of road maintenance)


The purchase of Scania trucks will enable Prophecy to more efficiently schedule coal deliveries and eliminates costly contract trucking. With the combined equipment purchases, Prophecy expects to reach production rate of 1 million tonne per year exit 2011.

Coal Off take/ Sales Agreement

Prophecy is in active discussion with several International and Russian coal customers. The priority is to export first shipment of 10,000-30,000 tons of quality 5,000+ kcal/kg coal through the Sukhbaatar rail station into Russia. Successful execution of this trial shipment will pave the way for rail coal deliveries to the Russian Eastern Ports to fulfill potential off-takes agreements. Meanwhile, Prophecy continues its non-exclusive discussion regarding logistics services agreement with JUST group.

Ronnie van Eeden, VP of Prophecy Mining Operations commented today that: "Prophecy has made great strides in the last 90 days towards profitable production at Ulaan Ovoo. John Lee, Chairman of Prophecy added: "Prophecy's objective is to reach positive operating cash flow in Q2 of 2011 and increase production rate to1 million ton per annum at the end of 2011."  

180 Postings, 5044 Tage sonnenstern2709Anmerkung

 
  
    #489
4
23.03.11 14:11
Schön, dass jetzt die Mengen und der Empfänger genannt werden, aber zu welchem Preis wird verkauft? Habe es jetzt mehrfach durchgelesen aber nichts gefunden. Es ist abzuwarten wie Canada heute darauf reagiert. Ein Zeichen ist gesetzt worden und es wird auf jeden Fall Cash generiert aber wieviel?

Ich frage mich da immer, warum wird nicht mehr veröffentlicht oder was läuft konkret noch im Hintergrund. Ich bin durchaus geneigt, dass da eventuell noch mehr möglich ist und eventuell auch noch Japan mit ins Spiel kommen könnte. Aber die haben gerade erst mal eine andere Baustelle oder besser gesagt mehrere. Bei allen Spekulationen vermute ich, dass Lee jetzt Cash generieren will aber weiter im Hintergrund die Fäden spinnt und versucht seine oder auch unsere Kohle bestmöglich zu verkaufen.  

2502 Postings, 5264 Tage FegefeuerFantastisch!

 
  
    #490
1
23.03.11 14:35
Eine Million Tonnen voraussichtlich noch dieses Jahr!  

2502 Postings, 5264 Tage FegefeuerWie...

 
  
    #491
2
23.03.11 14:36
...soll hier ein Preis genannt werden, wenn die Offtake-Verhandlungen noch nicht abgeschlossen sind? Hier kann man doch nicht vorgreifen, während die Verhandlungen noch laufen.  

2502 Postings, 5264 Tage FegefeuerAuf W:O...

 
  
    #492
1
23.03.11 16:05
...äußert sich so manch einer enttäuscht darüber, dass die Kohleproduktion geringer ausfalle für 2011 als erwartet. Wenn ich so in die Präsentation ausm Februar schaue, kann ich diese Enttäuschung nicht wirklich nachvollziehen...  

3754 Postings, 5182 Tage tolksvardeutsch vom beitrag sonnenstern

 
  
    #493
2
23.03.11 21:20
23.03.2011 13:32  
Prophecy Provides Operation Update and Production Forecast at Ulaan Ovoo
VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (Marketwire) -- 03/23/11 -- Prophecy Resource Corp. ("Prophecy" or the "Company") (TSX VENTURE: PCY)(OTCQX: PRPCF)(FRANKFURT: 1P2) is pleased to provide the following update on its open pit coal operation at its 100% owned, Ulaan Ovoo mine in Mongolia:

Mining by Leighton Asia Limited

Year to date, under contract to Prophecy, Leighton has removed 1,289,300 bcm of topsoil and overburden thereby exposing 333,760 tons of in-situ coal of export-quality (5,200+ kcal/kg, 0.5% Sulphur, 5% ash) coal ready to be mined. Prophecy is working with Leighton to optimize mine plans for 2011 and 2012 at a fixed mining cost.

5,000 tons of export quality coal ready at Sukhbaatar Railway Siding April 1

Having secured a rail siding at Sukhbaatar covering an area of 23,770 sq meters, Prophecy has commenced the trucking of export quality coal from Ulaan Ovoo to the Sukhbaatar railway siding that is 120km from the mine by road. The coal has the following qualities on an as-received (AR) basis:


Heating value: 5,200 kcal/kg
Total sulphur: 0.5%
Ash: 5%.

5,000 tons of export coal will be on stock ready for rail loading by 1 April 2011. All export coal will be customs cleared at Sukhbaatar station and then freighted by rail to the Russian domestic market as well as to the Russian Eastern Sea Coal Terminals for shipment to overseas customers.

Coal sales and production forecast

Since commissioning the Ulaan Ovoo mine in November 2010, Prophecy has transported and sold 27,597 tons of 3,500 kcal/kg coal to local power plants and companies in Mongolia. The Company was pleased to support local communities this winter.

Further, regarding international sales, which will be the principal driver to Prophecy's future margin and cash flow, the Company anticipates exporting approximately 520,000 tons of coal in 2011 with the following production schedule:


March - 5,000 tons
April - 20,000 tons
May - 35,000 tons
June - 40,000 tons
July - 50,000 tons
August - 60,000 tons
September- 78,000 tons
October- 78,000 tons
November - 78,000 tons
December - 78,000 tons

Having experienced a slow start due to New Year and Lunar Festivals, Prophecy expects to significantly ramp up production and reach a target rate of 1 million tons per annum by the end of 2011.

Equipment Purchase Update

In January, Prophecy purchased its entire auxiliary equipment and mining fleet on site. consisting of 1 (one) CAT 385C Excavator, 1 (one) CAT D8R Dozer, 3 (three) Cat 773D Dump trucks, 1 (one) CAT 160 H Grader, and 1 (one) CAT 928G Loader plus additional miscellaneous equipment. This purchase has eliminated the high costs associated with equipment leasing and rental.

In addition to the on-site equipment buyout, Prophecy has ordered the following mining and transport units with delivery dates between March and June of 2011.


1 (one) CAT 390 Excavator,
3 (three) CAT 773D Dump Trucks
1 (one) CAT D8R Dozer and
1 (one) CAT 160K Grader.
18 (eighteen) Scania 32m30t Tipper trucks,
2 (two) Liebher 580 Loaders and
2 (two) by Nissan Water Trucks. (for purpose of road maintenance)

The purchase of Scania trucks will enable Prophecy to more efficiently schedule coal deliveries and eliminates costly contract trucking. With the combined equipment purchases, Prophecy expects to reach production rate of 1 million tonne per year exit 2011.

Coal Off take/ Sales Agreement

Prophecy is in active discussion with several International and Russian coal customers. The priority is to export first shipment of 10,000-30,000 tons of quality 5,000+ kcal/kg coal through the Sukhbaatar rail station into Russia. Successful execution of this trial shipment will pave the way for rail coal deliveries to the Russian Eastern Ports to fulfill potential off-takes agreements. Meanwhile, Prophecy continues its non-exclusive discussion regarding logistics services agreement with JUST group.

Ronnie van Eeden, VP of Prophecy Mining Operations commented today that: "Prophecy has made great strides in the last 90 days towards profitable production at Ulaan Ovoo. John Lee, Chairman of Prophecy added: "Prophecy's objective is to reach positive operating cash flow in Q2 of 2011 and increase production rate to1 million ton per annum at the end of 2011."

About Prophecy Resource

Prophecy Resource Corporation is an internationally diversified company engaged in developing energy, nickel and platinum group metals projects. The company controls over 1.4 billion tons of surface minable thermal coal in Mongolia (839 Mt Measured, 579 Mt Indicated). Prophecy's Ulaan Ovoo coal mine is fully commissioned. In Canada Prophecy owns Wellgreen PGM Project in Yukon, Lynn Lake Nickel Sulphide Project in Manitoba, and equity stakes in Victory Nickel Inc. and Compliance Energy Corp. On February 17, Prophecy Agreed to sell its PGM Nickel assets to Pacific Coast Nickel Corp. for 450 million Pacific Coast Nickel shares. Mineral resources that are not mineral reserves do not have demonstrated economic viability.

Prophecy has commenced mining development activities on the Ulaan Ovoo coal mine without having completed a feasibility study. There are certain risks and uncertainty associated with commencing production without a feasibility study. The deposit has not been explored, developed and analyzed in sufficient detail to conclude a feasibility study and may ultimately be determined to lack one or more geological, engineering, legal, operating, economic, social, environmental, and other relevant factors reasonably required to serve as the basis for a final decision by a financial institution to finance the development of the deposit for mineral production. Additionally, the outcome of the feasibility study may not be positive or optimal for the production scale being initiated.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS of Prophecy Resource Corp.

John Lee, Chairman

Forward Looking Statements: This news release includes certain statements that may be deemed "forward-looking statements". All statements in this release, other than statements of historical facts, including, without limitation, statements regarding future plans and objectives of the companies are forward-looking statements that involve various risks and uncertainties. Although Prophecy believes the expectations expressed in such forward-looking statements are based on reasonable assumptions, such statements are not guarantees of future performance and actual results or developments may differ materially from those in the forward-looking statements. Forward-looking statements are based on a number of material factors and assumptions. Factors that could cause actual results to differ materially from those in forward-looking statements include general economic, regulatory, market or business conditions, and other risks detailed herein and from time to time in the filings made by the companies with securities regulators. Mineral exploration and development of mines is an inherently risky business. Accordingly the actual events may differ materially from those projected in the forward-looking statements. For more information on Prophecy and the risks and challenges of its business, investors should review filings that are available at www.sedar.com.

This press release does not constitute an offer to sell or a solicitation to buy any of the securities in the United States. The securities have not been and will not be registered under the United States Securities Act of 1933, as amended ("the U.S. Securities Act") or any state securities law and may not be offered or sold in the United States or to U.S. Persons unless registered under the U.S. Securities Act and applicable state securities laws or an exemption from such registration is available.

"Neither the TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility  

67 Postings, 4903 Tage KlassKleverMaschinenpark

 
  
    #494
6
24.03.11 12:14

180 Postings, 5044 Tage sonnenstern2709Wiederholung aber auf dieses Mal auf Deutsch

 
  
    #495
2
24.03.11 22:38
Prophecy Liefert Operations-Update und Produktions-Ausblick für Ulaan Ovoo

Vancouver, British Columbia, 23. März 2011: Prophecy Resource Corp. (“Prophecy” oder die “Firma”) (TSX-V: PCY, OTCQX: PRPCF, Frankfurt: 1P2) freut sich, das folgende Update für seinen 100% eigenen Tagebaubetrieb in Ulaan Ovoo (Mongolei) bekanntzugeben:

Abbau durch Leighton Asia Limited

Bis heute hat Leighton, unter Vertrag mit Prophecy, 1.289.300 Bm3 Oberboden und Abraum entfernt und damit 333.760 Tonnen von anstehender Kohle von Exportqualität (5.200+ kcal/kg, 0,5% Schwefel, 5% Asche) freigelegt, die bereit ist abgebaut zu werden. Prophecy arbeitet mit Leighton an der Optimierung von Bergbauplänen mit festen Abbaukosten für 2011 und 2012.

5.000 Tonnen Kohle von Exportqualität werden am 1. April am Seitengleis des Sukhbaatar Bahnhofs bereit liegen

Nach der Sicherung eines Eisenbahn-Seitengleises in Sukhbaatar mit einer Fläche von 23.770 m2 hat Prophecy begonnen, Kohle von Exportqualität von Ulaan Ovoo mit Lastwagen nach Sukhbaatar, 120km vom Bergwerk entfernt, zu transportieren. Die Kohle hat im Lieferzustand die folgenden Qualitäten:

Heizwert: 5.200 kcal/kg
Gesamter Schwefelgehalt: 0,5%
Asche: 5 %.

5.000 Tonnen Ausfuhrkohle werden am 1. April 2011 zum Verladen auf Güterwagen bereit stehen. Der gesamte Bestand der Ausfuhrkohle geht auf dem Bahnhof in Sukhbaatar durch die Zollabfertigung und wird dann mit der Bahn in den russischen Binnenmarkt verfrachtet, sowohl als auch zu den östlichen Kohleverladeanlagen in Russland für die Verschiffung an Überseeverbraucher.

Kohleverkaufs- und Produktionsausblick

Seit der Kommissionierung des Ulaan Ovoo Bergwerks im November 2010 hat Prophecy 27.597 Tonnen Kohle mit 3.500 kcal/kg an örtliche Kohlekraftwerke und Firmen in der Mongolei verkauft. Die Firma war erfreut, die örtlichen Gemeinden diesen Winter unterstützen zu können.

Weiterhin, in Bezug auf den internationalen Absatz, welcher der grundsätzliche Einflussfaktor für Prophecys zukünftige Gewinnspanne und Finanzfluss sein wird, erwartet die Firma etwa 520.000 Tonnen Kohle im Jahr 2011 mit dem folgenden Produktionsplan zu exportieren:

März – 5.000 Tonnen
April - 20.000 Tonnen
Mai - 35.000 Tonnen
Juni - 40.000 Tonnen
Juli - 50.000 Tonnen
August - 60.000 Tonnen
September- 78.000 Tonnen
Oktober- 78.000 Tonnen
November - 78.000 Tonnen
Dezember - 78.000 Tonnen

Nach einem langsamen Start, aufgrund von Neujahrs- und Mondfestlichkeiten, erwartet Prophecy die Produktion erheblich zu beschleunigen und eine Abbaurate 1 Million Tonnen pro Jahr bis Ende 2011 zu erreichen.

Update zum Kauf von Equipment

Prophecy hat im Januar sein gesamtes Behelfsequipment und den Bergbau-Fahrzeugbestand für vor Ort Anwendung erworben. Das Equipment besteht aus 1 (einer) CAT 385C Aushubmaschine, 1 (einem) CAT D8R Bulldozer, 3 (drei) CAT 773D Kipper, 1 (einer) CAT 160 H Planierraupe, und 1 (einem) CAT 928G Lader plus zusätzliches verschiedenes Equipment. Dieser Kauf hat die hohen Kosten eliminiert, die mit Equipment-Leasing und -Miete verbunden sind.

Zusätzlich zum Erwerb von vor Ort Equipment hat Prophecy die folgenden Bergbau und Transport Einheiten bestellt, die zwischen März und Juni 12011 geliefert werden sollen.

1 (eine) CAT 390 Aushubmaschine,
3 (drei) CAT 773D Kipper
1 (ein) CAT D8R Bulldozer und
1 (eine) CAT 160K Planierraupe.
18 (achtzehn) Scania 32m30t Abfuhrwagen,
2 (zwei) Liebherr 580 Lader und
2 (zwei) Wasserwagen von Nissan (für den Einsatz in der Straßeninstandhaltung).

Der Erwerb von Scania Lastwagen ermöglicht es Prophecy, Kohlelieferungen wirksamer zu planen und kostspieligen Vertragstransport zu eliminieren. Mit der Kombination des erworbenen Equipments erwartet Prophecy, eine Produktionsrate von 1 Million Tonnen pro Jahr bis Ende 2011 zu erreichen.

Kohleabnahme- / Vertriebs-Einverständnis

Prophecy befindet sich in Diskussionen mit verschiedenen internationalen und russischen Kohleabnehmern. Die Priorität ist der Export der ersten Lieferung von 10.000-30.000 Tonnen von Qualitätskohle von 5.000+ kcal/kg durch den Sukhbaatar Güterbahnhof nach Russland. Die erfolgreiche Durchführung dieser Versuchslieferung wird den Weg für Bahnkohlelieferungen an die russischen östlichen Häfen ebenen, potenzielle Abnahme-Abkommen zu erfüllen. In der Zwischenzeit setzt Prophecy seine nicht-exklusiven Diskussionen, in Bezug auf logistisches Diensteinverständnis, mit der JUST-Gruppe fort.

Ronnie van Eeden, VP des Bergbaubetriebes für Prophecy erklärte heute: „Prophecy hat große Schritte in Richtung profitabler Produktion in Ulaan Ovoo gemacht.“ John Lee, Vorsitzender von Prophecy fügte hinzu: „Prophecys Zielsetzung ist es einen positiven Cashflow aus laufender Geschäftigkeit im 2. Viertel 2011 zu erzielen und die Produktion auf 1 Million Tonnen pro Jahr bis Ende 2011 anzuheben.”

Anmerkung:

Ich bin auch enttäuscht, dass es derzeit nicht wahrgenommen wird, dass wir eigentlich einen Junior Producer vor uns haben. Aber der Markt ist derzeit stark verunsichert und klammert sich an "Strohhalme" und wenn diese nicht so kommen wird alles andere nicht honoriert. Derzeit ist alles im Umbruch und vieles wird sich erst zeigen, wenn es wieder etwas mehr Ruhe gibt. Klingt vielleicht abgedroschen und schon oft geschrieben, aber ich werde weiter aufstocken, sobald wieder Geld vorhanden ist, da ich von dem Invest überzeugt bin. Die erwarteten Verträge werden kommen-derzeit wird weiter verhandelt und ich bin überzeugt Mr. Lee wird einen guten Preis bekommen.  

3754 Postings, 5182 Tage tolksvarnews

 
  
    #496
3
25.03.11 12:02
Prophecy Resource auf 520000 Tonnen Kohle aus Ulaan Export
Freitag, 25 März, 2011Prophecy Resource Corp sagte, es erwartet ausführenden etwa 520.000 Tonnen Kohle im Jahr 2011 von seinem Ulaan Ovoo Mine in der Mongolei, die vollständig in Betrieb genommen wurde im vergangenen November.

Bis heute hat 333.760 Tonnen in situ Export-Qualität der Kohle an der Stelle ausgesetzt wurde und bereit ist, abgebaut. Das Unternehmen hat bereits die LKW der Ausfuhr von Kohle Ulaan Ovoo die Sukhbaatar Eisenbahn begonnen, befindet sich 120 Kilometer von der Mine auf der Straße.

Prophecy sagte, es erwartet 5.000 Tonnen exportiert Kohle auf Lager bereit für Bahnverladung zum 1. April, die dann auf dem russischen Inlandsmarkt geliefert werden, sowie die russische Eastern Sea Kohle-Terminals für den Versand an Kunden in Übersee.

Seit der Inbetriebnahme der Mine im vergangenen Jahr hat Prophecy transportiert und verkauft 27.597 Tonnen von 3.500 kcal / kg Kohle zu lokalen Kraftwerke und Unternehmen in der Mongolei, und rechnet Ausfuhr von etwa 520.000 Tonnen im Jahr 2011. Bis Ende des Jahres plant das Unternehmen den Ausbau der Produktion auf eine Rate von 1 Million Tonnen pro Jahr erreichen und positiver operativer Cashflow im zweiten Quartal.

Prophecy Kontrollen über 1,4 Milliarden Tonnen abbaubare Oberfläche thermische Kohle in der Mongolei und hat Nickel und anderen mineralischen Liegenschaften in  

1435 Postings, 5080 Tage njimkoZeitplan nach Pollinger Interview

 
  
    #497
7
25.03.11 23:01
Es geht gut voran mit den sich selbst vorgegebenen Terminen von Lee. Steht der erste cashflow in den Filings ergibt sich ein anderer Kurs. Wenn die ersten Hürden der Produktion genommen sind und der Abbau routine geworden ist, werden sich auch institutionelle Anleger für Prophecy interessieren, daraus ergibt sich ein neuer Level. Das bevorstehende IPO in Hongkong und das IPO in der Mongolei werden ein übriges dafür tun. Grüne Zeiten für die Kohle, sind da kein Widerspruch!
Gruß  

1435 Postings, 5080 Tage njimkoEmpfehlung!

 
  
    #498
4
29.03.11 12:30
Über Rio Tinto zu Prophecy...

http://www.trendaktien.com/EN/538/1922

Gruß  

1435 Postings, 5080 Tage njimkoProphecy Videos,

 
  
    #499
4
29.03.11 21:35
kurzweile bis zum nächsten Kursanstieg...

http://www.youtube.com/...ture=BF&list=ULywE2ztNjmjo&index=11

Gruß  

1622 Postings, 5063 Tage heller-goisernKohle wird immer teurer

 
  
    #500
3
31.03.11 15:06
China Power Investment Corporation, einem der fünf wichtigsten Machtgruppen in China, sah dessen thermische Leistung Geschäft noch Geld zu verlieren in diesem Jahr wegen der steigenden Kohle-Preis, sagte der Geschäftsführer des Unternehmens.

Das Unternehmen schätzt, dass es wohl noch einen zusätzlichen 6 Mrd. Yuan durch Kohle-Preiserhöhungen zu bezahlen, so Liu Qizhu.

Jede Tonne Kohle Strom kauft das Unternehmen steigt um 38 Yuan entspricht zu 780 Yuan pro Tonne Kohle Standard. Die Gruppe braucht 170 Millionen Tonnen Kohle pro Jahr, so ist es endet mit bis Yuan zahlen eine zusätzliche 6 Mrd. stellte er fest.

China National Development and Reform Commission hatte deutlich gemacht, in der Ende 2010 die Macht Kohlepreise nicht steigen. Aber in der Tat steigt.
Quelle sxcoal.com  

Seite: < 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... 26  >  
   Antwort einfügen - nach oben