PowerHouse Energy Group - Wasserstoff aus Plastik


Seite 1 von 45
Neuester Beitrag: 21.06.21 19:19
Eröffnet am: 04.03.20 09:21 von: Pata2603 Anzahl Beiträge: 2.105
Neuester Beitrag: 21.06.21 19:19 von: cocobongo Leser gesamt: 317.740
Forum: Börse   Leser heute: 205
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 45  >  

25 Postings, 500 Tage Pata2603PowerHouse Energy Group - Wasserstoff aus Plastik

 
  
    #1
12
04.03.20 09:21

Hallo Zusammen,

im Hinblick auf die kommenden Jahrzente und den immer weiter aufstrebenden Wasserstoffzweig (siehe hierzu auch das Thema "EU Grean Deal²"), finde ich den Ansatz von PowerHouse aus Plastikmüll Wasserstoff zu generieren eine hervorragende Idee.

Im Folgenden einige zusammengefasste Informationen, um sich einen ersten Eindruck zu machen.

Offizielle Webseite:
https://www.powerhouseenergy.net

Übernahme des Partners Waste2Tricity:
https://www.stockmarketwire.com/article/6723272/...Waste2Tricity.html

Hier ein Statement des CEO:
https://www.youtube.com/watch?v=fRJp5kqHtss&feature=youtu.be

Bekanntmachung vom 04.03.2020 zur Baugenehmigung:
https://polaris.brighterir.com/public/...ews/rns_widget/story/r7np0vw

Ich denke es kann interessant sein PowerHouse Energy Group im Auge zu behalten.
Das soll keine Kaufempfehlung oder Analyse sein, jedoch halte ich eine offene Diskussion und Anregungen für lohnenswert. Mit regelmäßigen Beiträgen und Aktualisierungen können wir zudem dazu beitragen die Sichtbarkeit des Unternehmens zu erhöhen.



²Grean Deal
https://www.handelsblatt.com/politik/...4541-c1wfHfUcJgAMzRYSpofZ-ap3

 
1080 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 45  >  

2305 Postings, 1800 Tage VanHolmenolmendol.Gestern war Börse.

 
  
    #1082
04.06.21 13:44
WAAAR BÖRSE!!!!!!!!!!!!!!!!  

8138 Postings, 4283 Tage extrachiliNewsletter...

 
  
    #1083
4
08.06.21 08:34
...07.Juni 2021" ...In diesem Monat gaben wir bekannt, dass wir einen Darlehensvertrag abgeschlossen haben, um Peel NRE bis zu 3,8 Millionen Pfund zur Verfügung zu stellen, was dazu beitragen wird, die Entwicklung des Standorts zu beschleunigen. Wir geben auch die Pläne für einen zweiten Standort in Glasgow bekannt, mehr dazu unten...."

https://www.powerhouseenergy.co.uk/newsletters/june-newsletter/  

1654 Postings, 1375 Tage ScoobSchaut euch das mal an! Fast autarke Versorgung

 
  
    #1084
08.06.21 15:54
HPS Picea zeigt für Ein und Zweifamilienhäuser eine fast autarke Stromversorgung durch Eugen produzierten Wasserstoff.

Seit 2014 im Geschäft und bereits 20 Objekte ausgestattet.
Klar ist das nicht viel….

Aber es soll nur mal aufzeigen, dass es doch schon mit H2 in die richtige Richtung geht. Auch wenn es jetzt nicht direkt jetzt was mit PHE zu tun hat.

https://m.youtube.com/watch?v=074gHYj6mEY&feature=share

 

1320 Postings, 2356 Tage cocobongoMontage geglückt läuft an

 
  
    #1085
09.06.21 22:04

8138 Postings, 4283 Tage extrachili@coco...

 
  
    #1086
11.06.21 10:59
...aus Deinen Beiträgen werde ich nicht schlau...  

8138 Postings, 4283 Tage extrachiliPowerhouse Energy begrüßt...

 
  
    #1087
1
11.06.21 11:02
...Ernennung eines Beraters für das Konin-Projekt in Polen...

"...SWECO wurde vom polnischen Partner von Powerhouse, Hydrogen Utopia International (HUI), mit der Erstellung des Konzeptentwurfs und eines Umweltverträglichkeitsberichts für die Anlage beauftragt...."

https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/...-poland-952054.html  

1654 Postings, 1375 Tage ScoobPolengeschöft

 
  
    #1088
11.06.21 16:07
Tim Yeo freut sich.
Ja… wir Kleininvestoren tun das auch.

Es wird jedoch noch eine ganze Weile dauern!
Denn es geht hier um die Erstellung eines Konzeptes,
Was sicherlich noch einige Hürden nehmen muss.

Aber man ist ja dabei sich Gedanken zu machen.


Ultra Extra Long
 

73 Postings, 896 Tage ZabattaKonin-Projekt in Polen

 
  
    #1089
12.06.21 10:01
Ich dachte dass PHE mit HUI in Polen schon sehr konkrete Pläne für eine Anlage haben.
Wenn jetzt erst ein externer Berater ernannt wurde, dann bedeutet das aus meiner Sicht erhebliche Zusatzkosten und wann die Anlage gebaut wird, ist weiter unklar.
Natürlich kann man das mit etwas Wohlwollen, positiv sehen, aber es ist auch ein Wettlauf mit der Zeit, welche Unternehmen so eine Anlage schneller produktiv bekommen.
Siemens Energy als Beispiel oder andere etablierte Konzerne aus der Energie-Sparte werden da sehr viel schneller sein, wenn das Projekt nachhaltig profitabel ist.
PHE bleibt weiterhin ein sehr spekulativer Wert mit großen Chancen aber auch Risiken.  
 

8138 Postings, 4283 Tage extrachili@Zabatta...

 
  
    #1090
12.06.21 23:58
...das folgende Problem werden alle haben: Massenproduktion... Der Kuchen kann nur in Stücke verteilt werden, weil keiner in der Lage sein wird, ein schlüsselfertiges Projekt in kurzer Zeit übergeben zu können. Natürlich müssen sie Gas geben. Einige Projekte stehen ja schon in der Warteschleife. PHE muss sich aber ausschließlich auf eine Sache konzentrieren. Siemens hingegen ist ein großer Mischkonzern. Ich glaube nicht, dass das unbedingt ein Vorteil sein muss.
Aber ja, das Risiko sehe ich auch weiterhin. Sicher ist nichts...
 

73 Postings, 896 Tage Zabatta@extrachilli

 
  
    #1091
1
13.06.21 21:39
Ja, wenn es dann in einigen Jahren wirklich zur Massenproduktion kommen sollte (Was ich sehr hoffe.), dann wird es natürlich eine ganze Reihe an Anbietern geben. Jedoch wäre es dann aber umso wichtiger, dass PHE mit den Pilot-Anlagen, egal ob in Schottland oder Polen, bereits produziert und nicht erst mit Testläufen beginnt.
Wenn die Nachfrage nach H2 wirklich anspringt, dann wird eine Siemens Energy garantiert einen Schwerpunkt darauf legen, sofern es nachhaltig profitable Lösungen zur Produktion gibt.
Ich bin gespannt, was PHE in der zweiten Jahrehälfte liefern wird.  

8138 Postings, 4283 Tage extrachili@Zabatta...

 
  
    #1092
14.06.21 08:22
...da hast Du Recht! Aber es ist ja nicht so, dass nichts passiert:

"...Peel entwickelt derzeit den ersten britischen Plastic Park mit der Powerhouse DMG®-Technologie im Zentrum.
Im Nordwesten Englands gelegen, das bei der Revolution der sauberen Energie wegweisend ist, wird dies die erste kommerzielle Anwendung der DMG®-Abfalltechnologie für Wasserstoff sein und voraussichtlich Ende 2021 in Betrieb gehen..."

https://www.protos.co.uk/  

32 Postings, 589 Tage P__DAus Müll wird H2

 
  
    #1093
14.06.21 12:23
Wie bereits vor einiger Zeit von mir in diesem Forum als Gedankenanregung genannt, gibt es nun das erste Projekt aus dem H2 aus Müll erzeugt werden soll. Nur eben nicht über das PHE verfahren, sondern indem der Müll klassisch „thermisch Verwertet“ (sprich verbrannt) wird und mit diesem „grünen Strom“ die Elektrolyse versorgt wird.

Wichtig aus meiner Sicht für die Wirtschaftlichkeit ist wohl die Frage, ob der Strom hier tatsächlich analog zu PV- oder Windstrom privilegiert wird. Nur durch den Wegfall von diversen Entgelten und Umlagen würde ein solches System wirtschaftlich interessant werden.

Insgesamt steht somit dennoch die Frage im Raum, ob andere Länder langfristig nicht sowieso die bestehenden Müllheizkraftwerke für die H2 Nutzung nutzen ohne den Weg über PHE zu gehen…


Quelle: https://www.energie.de/et/news-detailansicht/...s-abfall-in-frankfurt  

8138 Postings, 4283 Tage extrachili@P__D...

 
  
    #1094
1
14.06.21 15:07
...das ist die schlechteste Variante, den Müll wieder in den Kreislauf der Energierückgewinnung einzubinden.

Z: "...Da der biogene Anteil (z.B. Holz, biologische Haushaltsabfälle) im verbrannten Abfall rund 50 % beträgt, gilt der so erzeugte Strom als grüner Strom und wird entsprechend zertifiziert..."

Die anderen 50 Prozent sind Kunststoffe bei denen giftige Rückstände durch Katalysatoren herausgefiltert werden müssen. Dies gelingt aber nicht rückstandsfrei und gelangen zum Teil wieder in unsere Umwelt. Zusätzlich werden Kohlenstoffe freigesetzt. Außerdem liegt die Energieausbeute zwischen 14 und 28 %

Wenn man statt dessen Synthesegas herstellt, hat man keinerlei Rückstände bis auf ca. 2-3 % Schlacke. Die Produkte, synthetische Treibstoffe wie Diesel oder Kerosin also SAF, sind nahezu Kohlenstofffrei, oder wie bei PowerHouse H2

Mit grün hat das ganze nichts zutun und ist nichts weiter als ein Etikettenschwindel, in dem man es als grünen Wasserstoff zertifizieren lässt...
Hier scheint mir eine Lobby für regionale Energieversorger aus dem Rhein-Main- Gebiet dahinter zu stecken, die es sich nicht leisen können, auf moderne Technik umzustellen und damit ihre Dreckschleudern weiter betreiben wollen...  

32 Postings, 589 Tage P__D@extrachilli

 
  
    #1095
1
14.06.21 17:34
Also zunächst will ich sagen, dass ich dir grundsätzlich zustimme.

Aber ich denke, dass die Energieausbeute wesentlich höher sein kann wenn hier die Abwärme aus der Verbrennung beispielsweise in einem Wärmenetze genutzt wird. Nebenbei stehen diese Anlagen schon und müssen somit nicht erst gebaut werden.

Aus technischer Sicht sehe ich den Vorteil von PHE auch, sonst wäre ich nicht investiert. Leider finden solche Punkte nicht immer politisches Gehör. Und momentan wird politisch leider alles unterstützt solange irgendwo H2 drauf steht.

Ich bleibe gespannt.  

1654 Postings, 1375 Tage ScoobDa ist der Ausbruch

 
  
    #1096
14.06.21 21:23
War dieser gemeint?  

1261 Postings, 2612 Tage KnightRainerVolumen gestern

 
  
    #1097
15.06.21 08:53
gab es irgendwelche News oder warum war Volumen und Kurs gestern so gestiegen?  

73 Postings, 896 Tage Zabatta@extrachili

 
  
    #1098
15.06.21 12:08
Auf diese erste kommerzielle Anwendung in England für Ende 2021 hoffe ich auch sehr. :-)
Wenn das klappt, dann müsste es jede Menge Kunden geben, die von PHE die Lizenz für deren DMG-Technologie kaufen.
   

1320 Postings, 2356 Tage cocobongoLöschung

 
  
    #1099
1
15.06.21 20:17

Moderation
Zeitpunkt: 18.06.21 13:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

8138 Postings, 4283 Tage extrachilicoco...

 
  
    #1100
18.06.21 11:18
...was schreibst Du hier für einen Schrott? Probeläufe? Stell mal Links rein, anstatt so ein sinnloses Gelaber...!  

14 Postings, 142 Tage Mjöllnirgibts news

 
  
    #1101
18.06.21 16:50
weil die so runterrauscht  

14 Postings, 142 Tage Mjöllnirda könnte man ja.......

 
  
    #1102
18.06.21 17:05
oder bei google gucken wo mein Haus steht.  

175 Postings, 1475 Tage saturn9999Was

 
  
    #1103
18.06.21 18:10
ist da los? -14%?  

15 Postings, 176 Tage H2staylongDer Grund könnte folgender sein...

 
  
    #1104
18.06.21 23:12

1320 Postings, 2356 Tage cocobongoLöschung

 
  
    #1105
21.06.21 19:12

Moderation
Zeitpunkt: 22.06.21 08:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

1320 Postings, 2356 Tage cocobongoViele Kunststoffe eignen sich nicht zum Recyceln

 
  
    #1106
21.06.21 19:19
Mit einem neuen Verfahren ist jetzt die Wiederverwertung möglich.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 45  >  
   Antwort einfügen - nach oben