Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen


Seite 1 von 158
Neuester Beitrag: 10.04.20 19:09
Eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 4.925
Neuester Beitrag: 10.04.20 19:09 von: Regi51 Leser gesamt: 684.861
Forum: Börse   Leser heute: 838
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
156 | 157 | 158 158  >  

1816 Postings, 1614 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

 
  
    #1
18
08.12.16 20:02
Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

„Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen“

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge „mir“ fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber „reaktiviert“ würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann → Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
3900 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
156 | 157 | 158 158  >  

985 Postings, 2341 Tage sam 55Löschung

 
  
    #3902
2
02.04.20 19:40

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 05.04.20 18:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

Optionen

1461 Postings, 2193 Tage mehrdiegernrekrutierung

 
  
    #3903
3
02.04.20 19:47
die schnelle einigung mit der zulassungsbehörde i.v.m. den studien in anderen ländern ist für mich genial positiv.

einerseits zeigt es , dass noch gearbeitet wird und zwar zielgerichtet, andererseits  die
daten im rohzustand so positiv sind, dass paion mit diesen arbeitet.

diese meldung ist mehr wert. als manch einer erkennt....  

2371 Postings, 3546 Tage nuujFazit

 
  
    #3904
02.04.20 22:22
für mich heute. Paion ist aktiv und will Remimazolam planmäßig zur Zulassung führen.  

Optionen

2371 Postings, 3546 Tage nuujEinschätzung

 
  
    #3905
2
05.04.20 17:54
Wenn ich so die Informationen lese, scheint mir wegen Corona folgendes Scenario recht wahrscheinlich. Nach der Gausschen Normalverteilungskurve kann man so um den 11.4. das Maximum erwarten. Danach wird das Leben wieder langsam in Gang kommen können. Es ist halt ein Mathemodell.
Was die Aktien angeht, weiss ich nicht, wie die Kurse werden. Schaue ich mir die USA an, dann erwarte ich da weiter fallende Kurse, DAX folgend und auch Paion (sie folgen später meist dem DAX). Letztendlich dürfte das für Paion kein großes Problem sein, denn im 2. Halbjahr ist mit einer Zulassung Kurssedierung in Europa zu rechnen und darauf aufbauend die Allgemeinanästhesie in Europa. Von daher halte ich weiter. Biopharmas machen, wenn sie erfolgreich sind, ihren Weg.  

Optionen

985 Postings, 2341 Tage sam 55Löschung

 
  
    #3906
05.04.20 20:04

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.04.20 14:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Einstellen eines bereits moderierten Inhalts

 

 

Optionen

985 Postings, 2341 Tage sam 55Löschung

 
  
    #3907
1
05.04.20 20:12

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.04.20 14:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

2371 Postings, 3546 Tage nuujSam

 
  
    #3908
3
06.04.20 12:32
das Manko liegt wohl darin, dass du die Texte aus anderen Foren kopierst und hier reinstellst. Besser nur einen Link. Ansonsten Kopf hoch.
Paion trudelt so vor sich hin. Der Kurs wirkt planlos. Im Moment ist eh die Vola sehr hoch. Es ist wohl eine Zwischenerholung. Danach geht es vermutlich wieder ein Stück bergab. Der schlechte Arbeitsmarkt in USA schlägt irgendwann weiter durch.  Von den bisherigen Vorstellungen muss man sich teilweise verabschieden. Denke auch, dass mit dem Geld auch nicht mehr so einfach geht (Deflation/Inflation). Es ist halt unsicher.  

Optionen

33 Postings, 166 Tage Moritz2Nuuj

 
  
    #3909
07.04.20 12:45
Geld ist eine menschliche Erfindung.
Die Staaten stecken sich bis über den Hals im Schulden (Italien / Spanien) und die Zinsen werden niedrig bleiben (werden von der ECB niedrig gehalten).
Denke, um Rendite zu machen wird sich das Geld den Weg zu Aktien und Immobilien suchen.  

Optionen

2371 Postings, 3546 Tage nuujMoritz2

 
  
    #3910
07.04.20 16:30
Ja, das ist wohl so. Betrachte ich mir meinen Hausinvest, dann ist der noch mit 2,.. % im Plus. Die von Union und Deka auch. Das ist dann der Teil im Korb, der es etwas erträglicher macht. Fragt sich nur wie lange, wenn es viele Insolventen geben sollte und die Mieten nicht mehr bezahlt werden können. Eigentumswohnung oder Mietwohnung bauen scheue ich. Also diese Blase kann schon mal Platzen. Mit Aktien hat man heutzutage recht gute Einstiegskurs. Nur wo für langfristig?  Das Ausschütten von Geld ist für mich auch nicht so richtig. Der Wert des Geldes wird dadurch weniger. Es ist einfach Mist zurzeit. Halte da cash, bzw habe eine Anleihe von VW (Finanz) zu 3,375% angelegt; das ist dann nach Steuer und Infla werterhaltend. Halte Anleihen immer bis zum Ablauf. Das ist einfach immer eine Suche.
Paion, da halte ich mal. Da will ich die Entwicklung abwarten. Ärgere mich vielleicht irgendwann. Es gehört zu meiner Strategie (manchmal halte ich sie auch nicht ein) bei diesen hochriskanten Biopharms nicht zuviel shares zu halten. Es muss einfach locker weggesteckt werden können.  

Optionen

985 Postings, 2341 Tage sam 55moin

 
  
    #3911
07.04.20 17:25
.. das ganze heute ein wenig zäh........post habe ich keine bekommen .....  

Optionen

985 Postings, 2341 Tage sam 55all

 
  
    #3912
07.04.20 19:28
https://www.cosmopharma.com/~/media/Files/C/Cosmo-Pharmaceuticals-V2/financial-reports/FY19/Cosmo Pharmaceuticals NV Annual Report 2019.pdf
https://www.cosmopharma.com/~/media/Files/C/Cosmo-Pharmaceuticals-V2/financial-reports/FY19/Cosmo Pharmaceuticals NV Annual Report 2019.pdf

ich zitiere aus der Bekanntgabe des Berichtes von Cosmo Seite 27 oben stell ich den passenden link dazu

Zitat: "ByfavoTM (remimazolam)
In January 2020, as a result of a process that we commenced in June 2019, we entered into another equity-for-product deal with Acacia Pharma Group (ENX: ACPH) for ByfavoTM. The sub-licence provides for royalties, regulatory and commercial milestones and the acquisition of an equity stake, plus financing to be provided for the further development of
the Acacia U.S. commercial organisation.
The PDUFA date for ByfavoTM which was 5 April 2020 has now been moved by the FDA to
5 July 2020. During the late cycle meeting with the FDA at the end of February the FDA requested additional information in relation
to an excipient in Byfavo’sTM formulation. This required us to provide additional information and additional tests which resulted in a significant amount of new data. The FDA thus communicated that it needed more time to review the additional information and this led to the extension of the PDUFA date.
We believe that the approval of ByfavoTM will not be impacted other than the delay to the PDUFA date."
Zitat ende

aus dem text einen übersetzten deutschen Auszug :

Zitat deutsch:"Während der Spätsitzung mit der FDA Ende Februar forderte die FDA zusätzliche Informationen in Bezug auf
zu einem Hilfsstoff in der ByfavoTM -Formulierung. Dies erforderte die Bereitstellung zusätzlicher Informationen
und zusätzlicher Tests, die zu einer erheblichen Menge neuer Daten führten. Die FDA teilte daher mit, dass sie mehr Zeit für die Überprüfung der zusätzlichen Informationen benötigte, was zur Verlängerung des PDUFA-Datums führte.
Wir glauben, dass die Zulassung von ByfavoTM außer der Verzögerung des PDUFA-Datums keine weiteren Auswirkungen haben wird." zitat ende.....


na dann hoffen wir mal das cosmo recht behält .....

 

Optionen

985 Postings, 2341 Tage sam 55all

 
  
    #3913
07.04.20 19:40
was kann das sein " Hilfsstoff in der ByfavoTM -Formulierung."  

Optionen

985 Postings, 2341 Tage sam 55flav

 
  
    #3914
07.04.20 20:26
..hast du eine ahnung was da vielleicht gemeint ist mit " Hilfsstoff  

Optionen

286 Postings, 487 Tage flavirufasam 55

 
  
    #3915
07.04.20 23:16
Beipackzettel für Anerem® (Remimazolam), in Japan, wurde schon irgendwo eingestellt.
ariva oder w:o?


 

985 Postings, 2341 Tage sam 55all

 
  
    #3916
2
08.04.20 12:18
1001415-66-2|Remimazolam benzenesulfonate|BLDpharm
View(1001415-66-2)/(Remimazolam benzenesulfonate) information and documentation  regarding (Remimazolam benzenesulfonate), including NMR, HPLC, LC-MS, UPLC & more.
https://www.bldpharm.com/products/1001415-66-2.html
den preis haben wir schon mal ...siehe link ....  

Optionen

4726 Postings, 5465 Tage Fortunato69neuer Job zu haben

 
  
    #3917
2
08.04.20 12:40
Job ad: Director Supply Chain (m/f/d)
https://lnkd.in/eNNKU7t  

3123 Postings, 3867 Tage JoeUpund schon wieder ...

 
  
    #3918
3
10.04.20 13:35
https://www.spiegel.de/wirtschaft/...0000-0002-0001-0000-000170435637
-----------
"Betrachte eine Situation von allen Seiten, und du wirst offener"   Dalai Lama

Optionen

2371 Postings, 3546 Tage nuujRemi

 
  
    #3919
2
10.04.20 13:52
Theoretisch könnte man sich vorstellen,  weil Remi in Japan zugelassen ist, hier eine Ausnahmeregelung (befristet und örtlich eingegrenzt) möglich ist. Es ergibt sich die Frage, ob Remi in entsprechender Menge produziert werden kann. Ich vermute mal, dass Paion diesbezüglich aktiv ist.  

Optionen

985 Postings, 2341 Tage sam 55all

 
  
    #3920
10.04.20 14:45
Auszug aus oben genannten link :

 

Optionen

985 Postings, 2341 Tage sam 55all

 
  
    #3921
10.04.20 15:24
sollte eigentlich hier mein Leserbrief rein hat aber nicht geklappt .......müsst ihr mal buddeln im spiegel ..  

Optionen

Clubmitglied, 209 Postings, 146 Tage Regi51@sam55 es genügt nicht den Kommentar

 
  
    #3922
1
10.04.20 16:20
1 mal einzufügen, der wird sich nach hinten verschieben und dadurch wird er von viel zuwenig gelesen. Man sollte solch wichtige Kommentare mehrmals in kürzeren Abständen einfügen und dies deshalb weil es ein deutsches Produkt ist. Das findet Anklang.    

Optionen

985 Postings, 2341 Tage sam 55all

 
  
    #3923
10.04.20 16:54
vielleicht schreibt einer nochmal was dazu kann ja nicht schaden habe mein Brief dann an d. Autor weiter geleitet ...  

Optionen

Clubmitglied, 209 Postings, 146 Tage Regi51Ich schreibe in meinem Heimatland Schweiz

 
  
    #3924
10.04.20 17:05
eigentlich immer Kommentare. Da ist auch nicht alles zum Besten.
Hätte auch beim Spiegel mitgemacht, will mich aber nicht mehr bei weiteren Magazinen, die teilweise wie Heuschrecken sind, anmelden.  

Optionen

4726 Postings, 5465 Tage Fortunato69leserbrief

 
  
    #3925
1
10.04.20 18:36
Es gibt aber ein Narkosemittel das nachweislich, durch unzählige Studien und Tests, Effektivität, Sicherheit und Wirksamkeit bewiesen hat. Das Narkosemittel heißt Remimazolam hergestell durch eine kleine Pharma Schmiede in Aachen.
Völlig unumstritten könnte uns dieses Anästhetikum sofort helfen!
Remimazolam, ein neuartiges Benzodiazepin, wurde als Allgemeinanästhetikum bereits in Japan zugelassen. Remimazolam wurde als weiche Droge entwickelt, die so konzipiert ist, dass sie aktiv ist und leicht in inaktive Metaboliten umgewandelt werden kann. Klinische Erfahrungen und Studien konnten zeigen dass Remimazolam für potenziell drei verschiedene Anwendungen angezeigt ist. Die die Allgemeinanästhesie, die Kurzsedierung, also für Dinge wie Koloskopien, Endoskopien und Bronchoskopien. Die Dritte ist die intensivmedizinische Anwendung zur Sedierung, das was heute in der gegenwärtigen Umgebung mit so vielen Menschen, die ein Beatmungsgerät benötigen, erforderlich ist. Die Notwendigkeit gute neuer Anästhetika zu entwickeln hat Remimazolam hervorgebracht, eine Innovation
die alle uns bekannten Anästhetika in den Schatten stellt. Langfristig wird es die weltweit am häufigsten Narkosemittel Propofol und Midazolam vollständig ersetzen.Es wartet geduldig bei der EMA auf seinen bürokratische Zulassung, während es in Japan bereits zugelassen wurde und erst im Juli in den USA auf dem Markt kommen soll ....Wir meinen es ist dann zu spät......
Zulassung jetzt liebe EMA nicht morgen sie können Leben retten !
 

Clubmitglied, 209 Postings, 146 Tage Regi51@Fortunato, wau, super!

 
  
    #3926
10.04.20 19:09
 

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
156 | 157 | 158 158  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, elbarado, Bigtwin, schattenquelle, ROI100