P&T : Beobachten kann sich lohnen


Seite 27 von 33
Neuester Beitrag: 04.04.11 09:14
Eröffnet am:27.02.04 14:24von: StrotzAnzahl Beiträge:805
Neuester Beitrag:04.04.11 09:14von: DeRojeLeser gesamt:113.383
Forum:Hot-Stocks Leser heute:11
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... 33  >  

1254 Postings, 6954 Tage joseppe...cave...finger weg.... o. T.

 
  
    #651
12.06.06 18:49
 

26 Postings, 6595 Tage CashmasterJoseppe hat leider Recht!

 
  
    #652
13.07.06 20:26
Also ich muss Joseppe leider Recht geben!
Der Wert ist absoluter Dreck!!! Bin zwar selbst investiert, aber ich haette das Geld lieber in den Puff tragen sollen! Da bekommt man mehr fuers Geld!  

26 Postings, 6595 Tage CashmasterGeschaeftsbericht 2005 - Eine einzige Entaeuschung

 
  
    #653
17.07.06 21:50
Hallo liebe EECH-Geschaedigten,

habt ihr euch mal den Geschaeftsbericht 2005 angeschaut! Sehr ernuechternd! Also wenn ich den lese, dann bin ich mir sicher, dass mein Geld verloren ist! Schade drum!
Lieber Herr Yoleri, ich wuensche Ihnen ganz viel Spass mit meinem hartverdientem Geld! Also ich wuede sagen: Ende das Jahres 2006 ist die EECH platt, sprich insolvent! Moeglicherweise wird sie dann ja von der eigenen Tochter Billtrain gekauft. Und das Spiel geht weiter! Aber wer mir noch mehr leid tut, das sind die Zeichner von EECH- Anleihen! Man, da bin ich ja mit meinen paar Kroeten noch gut bedient!
Meine Meinung: Nichts geht mehr bei EECH. Die sind sowas von tot, mehr tot geht nicht mehr!  

34 Postings, 6712 Tage Ober_oneech euro solar wip kunst

 
  
    #654
18.07.06 22:44
Ich habe mich jetzt mühsam durch die letzten Beiträge geklickt und kann noch
immer nicht begreifen, dass hier einige Menschen noch immer an den Erfolg der
EECH AG (bzw. -group) glauben.

Die Euro-Solar Schuldverschreibung hat der EECH immense 50 Mio � in die
Kasse gespült, die Invest France-Anleihe 15 Mio �, die WIP (Italien) noch
einmal 20 Mio � und über Art Invest wird noch einmal so um die 25 Mio Euro
eingesammelt. Macht zusammen so um die 110 Millionen �!!!

Wer jetzt einmal die Aktivitäten der EECH group ins Verhältnis zu den
eingesammelten Beträgen setzt, der braucht noch nicht einmal die
Grundrechenarten fehlerfrei zu beherrschen, um das Schneeballsystem zu
erkennen.

Sehr interessant ist jedoch auch die Art und Weise, wie das Geld der Anleger
dann doch in den Taschen des Herrn Yoleri landet. Beispiel WIP: Die P&T
Technology AG, ehemals stark gebeutelter Windparkprojektierer aus Hamburg,
entwickelt mit einem Projektteam von sage und schreibe einem Mitarbeiter
eine Projektpipeline von mehr als 700 MW in Italien!!! WOOW - der arme
Mitarbeiter!?

Diese Projektrechte werden nun an eine EECH Tochter (die WIP) verkauft, zu
einem �Buchwert� von 8,5 Mio Euro. Damit ist der Wert der Projektrechte
festgelegt, auch wenn Herr Yoleri die Pipeline letztendlich Herrn Yoleri
verkauft hat und noch kein Cent tatsächlich geflossen ist. Jetzt wird aber
eine Schuldverschreibung emittiert, die diesmal von der EECH Tochter, die
die Projektrechte zum Buchwert erworben hat, ausgegeben wird (der WIP). Und
siehe da: jetzt kann der vereinbarte Buchwert auf einmal an die EECH group
bar bezahlt werden und die EECH group wird auch noch dafür bezahlt, dass sie
die Projekte weiter entwickelt. Nicht so übel - und in kleinen Häppchen
werden dann ja auch Erfolge verbucht, die aber niemals mehr in Zahlen
gefasst werden, sondern lediglich in Worte wie �erfolgreich weiter geführt�;
�großvolumige Expansion�; �enormes Marktpotential� usw. So hat die EECH
niemals kundgetan, wie hoch der Erlös der 4 bretonischen Windparks an
Iberdrola denn nun tatsächlich war - aus gutem Grund: dann hätte auch der
letzte Hinterwäldler ganz genau sehen können, dass die versprochenen Zinsen
nur durch ein (immerhin für den Laien sehr gut getarntes) Schneeballsystem
auszuzahlen sind - und das auch nur über einen begrenzten Zeitraum.

Über die Euro-Solar Anleihe gibt es eigentlich ebenso nichts Erfreuliches zu
berichten, außer dass die EECH ein 50 MW Solarthermisches Kraftwerk in
Spanien plant und gute Erfolge vorzuweisen hat: So wurde das Projekt im
Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt!!!!!!! Meine
Damen und Herren, wenn das nichts ist!

Wen es verwundert, dass die BaFin hier nichts unternimmt, dem sei gesagt,
dass die BaFin die Prospekte zuerst einmal nur auf formale Vollständigkeit
prüft, nicht jedoch inhaltlich und schon gar nicht das versprochene
Marktpotential bewertet. Trotzdem mutet es für den interessierten Beobachter
etwas seltsam an, dass die BaFin hier nicht einschreitet, da sie prinzipiell
bei klar erkennbaren Schneeballsystemen eigentlich schon einschreitet. Es
wird gemunkelt, dass Herr Yoleri die zuständigen Herren von der BaFin persönlich
kennt. Zu beweisen ist dies natürlich nicht, auch wenn es hier sehr stark
nach Provisionsabflüssen Richtung Finanzaufsicht riecht.

Letztendlich ist das letzte finanzierte Projekt der EECH AG der �Windpark
Boldecker Land� gewesen, und dass ist nun auch schon ein paar Jahre her,
seit dieser in Betrieb genommen wurde. Seitdem hat sich die EECH AG aufs
Geldeinsammeln spezialisiert. Nachdem nun die EECH AG nicht mehr zu retten
sein wird, wurde dann die P&T Technolgy AG in die EECH group umfirmiert. Ich
gehe jede Wette ein, dass Herr Yoleri seinen Vorstandsposten noch vor der
nächsten Konzernbilanz aufgibt, um dann jede Schuld an der bevorstehenden
Pleite von sich auf den neuen Vorstand zu weisen. Wohlgemerkt der Pleite der
EECH AG, da diese die Invest-France und die Euro-Solar Anleihe auf den Markt
gebracht hat, nicht jedoch die Muttergesellschaft, die EECH group.

Spätestens bei Fälligkeit der ersten Rückzahlung wird die Seifenblase
platzen und falls dann der Schneeball noch immer nicht erkannt wurde und
Herr Yoleri putzmunter im Vorstand der EECH group sitzt, wissen wir:
Zumindest einige der BaFin Mitarbeiter wurden gaaanz kräftig geschmiert.
Eventuell wird Herr Yoleri jedoch auch seinen Rückzug in die Türkei
vorbereiten, mitsamt seinem Ferrari, der einem Anleger, welcher in
erneuerbare Energien investiert, schon alleine den Spaß verderben kann.

Letztendlich bleibt es aber dabei:

Um bei einem Schuldenberg von � 110 Millionen die laufenden Kosten von ca.
10 Millionen pro annum plus Zinsen plus Provisionen für die Drückerkolonnen
zu erwirtschaften, bedarf es ganz anderer operativer Aktivitäten - oder aber
Renditen, die nicht einmal im Drogen- oder Waffengeschäft zu realisieren
sind.

Ich bleibe dabei: Die EECH AG wird mit der ersten Rückzahlung Insolvenz
anmelden!! Aber dieses Risiko war den Anlegern ja bekannt, da im
Verkaufsprospekt eindeutig auf den möglichen Totalverlust hingewiesen wurde.
Das wird dann auch die Meinung der BaFin sein, auch wenn die
Verantwortlichen hier die Augen gar nicht so fest zukneifen können, um den
Schneeball nicht zu erkennen zu müssen. Es entmutigt mich jedoch vollends,
wenn in einigen Beiträgen die pünktliche Zahlung der Zinsen bejubelt wird!
Wo ist denn da unsere Schulbildung geblieben? Wobei wir wieder bei den
Grundrechenarten wären!

Das eigentlich dramatische daran ist nur, dass es durchaus sehr seriöse
Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien gibt, die eine solide
Geschäftsbasis besitzen, diese auch darstellen und eben genau das Geld
brauchen, dass die EECH AG oder group oder WIP (oder wie auch immer)
verbrennt; und mit diesem Geld die Glaubwürdigkeit der gesamten Branche.

Ich hoffe, die BaFin besinnt sich darauf, dass sie unabhängig von der
Prüfung der Verkaufsprospekte eine allgemeine Kontrollfunktion hat und die besagte
Prüfung auf Vollständigkeit zumindest von der EECH als (Unbedenklichkeits-)Zertifikat
missbraucht wurde, womit der eigentlich recht gute Name der BaFin ebenfalls
durch den Kakao gezogen wird.

Alles Gute für die armen Anleihe-Zeichner, das Leben geht auch nach einem
Totalverlust weiter,

liebe Grüße

Peter

****************************************

© Beitrag gefunden auf:

http://www.umweltaktie.de/cgi-bin/forum/...fig.pl?noframes;read=11134
 

2268 Postings, 7138 Tage soyus1HV am 23.8.2006 in Hamburg! Wer ist dabei?

 
  
    #655
21.08.06 12:33
Aha, auch hier ist dieses Posting zu finden, welches seit Ende Juni in Threads kopiert wird (interessanter Kursverlauf auch seit Ende Juni)...

Da in diesem Thread die meisten Postings/Poster sind/waren. Auch hier meine Frage wer diesen Mittwoch zur HV geht?

Würde mich sehr interessieren!

Gruß Soyus
 

3817 Postings, 7007 Tage SkydustHalbjahresbericht

 
  
    #656
31.08.06 13:41
müsste dann doch heute komm?
Bezüglich der endgültigen Zahlen wird auf den Halbjahresbericht verwiesen, der Ende August 2006 veröffentlicht wird.

 

144 Postings, 6802 Tage thenicHalbjahresbericht

 
  
    #657
31.08.06 14:14
Ich habe bei der IR von Eech gestern nachgefragt. Der Bericht kommt Anfang nächster Woche? Kein Ahnung wieso aber ich denke die haben noch mehr Gewinn gefunden! :-)  

3817 Postings, 7007 Tage SkydustChart kann dann so aussehen o. T.

 
  
    #658
01.09.06 10:05
 
Angehängte Grafik:
bigchart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.png

3817 Postings, 7007 Tage SkydustAktie gekauft

 
  
    #659
01.09.06 12:02
Kursziel locker über 1 Euro  

42014 Postings, 8683 Tage Robinthenic

 
  
    #660
01.09.06 12:04
die Zahlen werden gut ausfallen und die Aktie wird nächste Woche nach oben maschieren.  

3841 Postings, 6577 Tage knuspriDer Bericht ist wohl schon raus,

 
  
    #661
01.09.06 12:39
schaut doch mal auf WO.

Ist wohl nicht allzu gut, deshalb wohl der Kursabschlag heute.  

3841 Postings, 6577 Tage knuspriHier der Link zum Geschäftsbericht

 
  
    #662
01.09.06 12:51

3817 Postings, 7007 Tage SkydustDer endgültige

 
  
    #663
01.09.06 13:56
GB kommt nächste Woche, ich find
die Zahlen des vorläufigen nicht schlecht!  

908 Postings, 7089 Tage CK2004Skydust

 
  
    #664
3
01.09.06 17:45

Die Zahlen sind nicht schlecht - die sind grottenschlecht!
Nur durch den Verkauf der Biltrain (11 Mio €) sieht das Ergebnis
positiv aus. Schau doch einfach mal im Geschäftsbericht wie hoch
das gesamte Anlagevermögen war - dann wirst du feststellen dass
hier erhebliche stille Reserven offengelegt wurden (und damit ein
Gewinn ausgewiesen!).
Das Ergebnis wäre sonst noch schlechter als im Vergleichsquartal
gewesen!
 

329 Postings, 6509 Tage erfolg99EECH mit Kursziel € 2,0

 
  
    #665
13.09.06 23:31
Wie im Geschäftsbericht zu entnehmen ist, beträg der Halbjahresgewinn je Aktie 0,29.
Dieser Gewinn kam durch Verkaufserlöse von 11 Mio. zu Stande. Der operative Bereich war im 1. Halbjahr noch negativ. Nun gut! Verkaufserlöse sind finanzielle Mittel, die für neue Aufgaben kostengünstig zur Verfügung stehen, (Keine Aufnahme von teurem Geld am Kapitalmarkt)oder es werden diese frei verfügbaren Mittel zur Abdeckung von Verbindlichkeiten verwendet. Dadurch ergeben sich Einsparungen bei den Zinszahlungen.
Selbst wenn im 2. Halbjahr eine schwarze Null erwirtschaftet wird, so bleibt am Ende des Geschäftsjahres der ausgewiesene Gewinn. Wird auch im 2. Halbjahr aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ein negatives Ergebnis erwirtschaftet, so bleibt am Jahresende ein geschätzter Gewinn von € 0,20 je Aktie.  Bewertet man diesen NUR mit einem KGV von ca. 10 (angesichts der Situation im operativen Bereich) ergibt sich daraus ein realistischer Wert der Aktie von € 2,00.
Da die Aktie derzeit bei ca. 0,70 € den Boden gefunden haben dürfte, bestehen derzeit gute Chancen auf einen  Kursgewinn von fast 300 %.
 

10588 Postings, 6907 Tage pacorubioEEch ist ein heisser Kanidat für 2,50 oder 0,5

 
  
    #666
14.09.06 12:07
Wir haben hier eine Zockeraktie mit vielen Insidergeschäften,
ob yoleri oder nicht, das Unternehmen haT ZWAR RICHTIGE sTRATEGIEN WAS DIE zUKUNFT BETRIFFT; ABER in welche Richtung sich der Kurs entwickelt entzieht sich meiner Kenntnis, keine Logik in diesen Sprüngen nach oben bzw. nach unten, eins ist auf jeden Fall klar wer tief fällt, springt rapide auch wider hoch, die 1,20 sehen wir noch in diesem Jahr wann ist ungewiss, denn wenn EEch steigt steigen sie schnell und dies kann jeden Tag passieren, ich sehe auch zu Zeit es genauso wie erfolg 99,hier ist der Boden....und die Spitze wird noch kommen und yoleri ob "faker" oder nicht wird schon dafür sorgen....  

17100 Postings, 6847 Tage Peddy78Sehe ich das richtig das EECHAktie nochmal einen..

 
  
    #667
24.09.06 22:44
Ausbruchsversuch nach oben starten möchte?
Vielleicht mal anschauen,
bin ja kein Chartspezialist.
Vielleicht kann sich hier ja mal ein Chartprofi zu äußern.
Schonmal Danke.

    ariva.de
       

17100 Postings, 6847 Tage Peddy78Kann es sein das hier eine EECH nochmal einen...

 
  
    #668
24.09.06 22:47
Ausbruchsversuch nach oben starten möchte?
Bin ja kein Chartspezialist aber vielleicht kann sich den ein Profi ja mal angucken.
Ich als Chartlaie finde das der recht interessant aussieht, oder?

      ariva.de
       

329 Postings, 6509 Tage erfolg99Chart mit Bodenbildung!!

 
  
    #669
1
24.09.06 23:39
Die Aktie steht charttechnisch kurz vor dem Ausbruch. Der gebildete Doppelboden um die 0,65 € hat gehalten und die Aktie ist nicht mehr weiter abgerutscht, was auf eine dauerhafte Bodenbildung hindeutet.  Die Aktie befindet sich allerdings noch im intakten Abwärtstrendkanal. Wird die obere Widerstandslinie durchbrochen – diese befindet sich derzeit bei ca. 1,o €, ist der Weg nach oben bis zur gebildeten Doppelspitze bei 1,30 bzw. bei 1,50 frei.
Aus charttechnischer Sicht ein klares Kaufsignal!!  

3817 Postings, 7007 Tage SkydustKeine Aktie

 
  
    #670
02.10.06 09:28
mehr unter 0,70 verkaufen!!
Dieses Jahr noch höhere -kurse!

g sky  

841 Postings, 7444 Tage anme737Was ist hier denn los ???????????

 
  
    #671
14.10.06 14:22
Dieses Volumen mit den immer wieder gedrückten Kursen unter 0,60 € deutetevtl. auf einen Riesenpush des Bäckers hin.  

3817 Postings, 7007 Tage SkydustDie Richtung stimmt

 
  
    #672
24.10.06 10:28
Kursziel mindestens 1,00 Euro  

1095 Postings, 8507 Tage utimacoSecuritie8,85% RENDITE p.a.

 
  
    #673
29.10.06 20:57
8,85% RENDITE p.a.**

Warum mit wenig zufrieden geben, wenn es auch viel sein kann? Mit der Art Invest 2006 erzielen Sie max. 8,85 % Rendite p. a.** – schon ab 1.000 Euro Anlagesumme! Nutzen Sie das attraktive Anlageangebot der EECH GROUP AG.

Gruß

uS  

1 Posting, 6372 Tage Lorenz.AppelEECH AG neue Beurteilung vom DIAS EV

 
  
    #674
04.11.06 17:37
Bevor jemand dort investrieren will, vorher unter diesem link nachlesen:
http://www.dias-ev.de/pdf/unserioese_anbieter.pdf  

329 Postings, 6509 Tage erfolg99EECH wehrt sich gegen DIAS

 
  
    #675
1
15.11.06 23:15
Das Unternehmen wehrt sich gegen Bericht von DIAS. Die Aktien haben in den letzten Tagen doch deshalb nachgegeben. Jetzt könnte es auch wieder in die andere Richtung gehen!!

Hier die heutige Meldung zum Nachlesen!!

EECH Group geht mit Einstweiliger Verfügung gegen Deutsches Institut für Anlegerschutz vor Hamburg (ots) -

Das Deutsche Institut für Anlegerschutz (DIAS) schürt die Angst der Anleger und verunglimpft Unternehmen und ihre Anlageprodukte.

Die Hamburger EECH Group AG und ihre Tochtergesellschaft im Bereich Erneuerbare Energien, European Energy Consult Holding AG, gehen gegen die aktuelle Warnliste vom 02.11.2006 des Deutschen Instituts für Anlegerschutz mit einer Einstweiligen Verfügung vor. "Wir verwehren uns gegen eine derart diffamierende, schlecht recherchierte und nicht den Tatsachen entsprechende Darstellung der EECH Group AG und ihrer Töchter", so Tarik E. Yoleri, Vorstand des Hamburger Emissionshauses. "Die Seriosität der anderen, im Bericht aufgeführten Unternehmen können wir nicht beurteilen. Für uns dürfen diese Behauptungen, auch im Sinne unserer Anleger, nicht stehen bleiben", so Yoleri weiter.

Der Bericht ist so aufgebaut, dass in der Einleitung eine Vielzahl von diffusen, diffamierenden Aussagen gemacht wird, ohne konkrete Bezüge auf Unternehmen zu liefern. Im zweiten Teil geht das DIAS auf die angeblichen "Schwarzen Schafe" des Finanzmarktes, zu denen auch die EECH Group AG gehören soll, und deren angeblich unseriösen Produkte ein.

Dem Bericht des DIAS gelingt es weder die Konzernstruktur, bestehend aus der EECH Group AG und ihren Töchtern, richtig darzustellen, noch bedient sich das Institut der aktuellen, öffentlich zugänglichen Unternehmenszahlen. "Wir haben das DIAS auf die Fehlerhaftigkeit der Darstellung hingewiesen. Da das Institut aber nicht an einer Richtigstellung interessiert scheint, sehen wir uns gezwungen, mit einer Einstweiligen Verfügung die Falschaussagen zu stoppen", erläutert Tarik Yoleri und führt aus: "Ob dieser Bericht nun im Sinne des Anlegerschutzes entsteht oder ob er wirtschaftlichen Interessen einzelner Vorstandsmitglieder des DIAS e.V. dient, bleibt uns vor dem Hintergrund unserer Recherchen noch verschlossen."

Die aktuellen Geschäftszahlen und Entwicklungen der einzelnen Unternehmen der EECH Group AG sind unter der Domain www.eech-group.de einsehbar.

Originaltext: EECH Group AG Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=29774 Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_29774.rss2 ISIN: DE0006852809

Pressekontakt: Tarik Ersin Yoleri EECH Group AG Vorstand Alsterufer 36 20354 Hamburg Tel: (040) 28 40 65 0
ISIN  DE0006852809


 

Seite: < 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... 33  >  
   Antwort einfügen - nach oben