P&T : Beobachten kann sich lohnen


Seite 1 von 33
Neuester Beitrag: 04.04.11 09:14
Eröffnet am:27.02.04 14:24von: StrotzAnzahl Beiträge:805
Neuester Beitrag:04.04.11 09:14von: DeRojeLeser gesamt:111.415
Forum:Hot-Stocks Leser heute:1
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 33  >  

1728 Postings, 7401 Tage StrotzP&T : Beobachten kann sich lohnen

 
  
    #1
4
27.02.04 14:24
Ich bin allerdings schon früh rein....

Wenn man P&T zum Windaktienumfeld vergleicht, sind sie überdurchschnittlich preiswert.

Im März kommen die Zahlen zum Turnaround. Der Konzern wurde umstrukturiert und der Vorstand erweitert.

Ich werde später noch ein paar Fundis und einen Chart reinstellen.... :-)
 

1728 Postings, 7401 Tage Strotzsie klettern und klettern..

 
  
    #2
1
01.03.04 16:18
Und niemand beachtet sie...

In diesem Monat kommen die Jahres-Zahlen für 2003. Dann wird der Turnaround nochmal deutlich.

Macht Euch kundig und vergleicht P&T mit den anderen regenerativen Energiewerten. Aber zur Zeit schreien ja alle "Plambeck, Plambeck"... Na, wie ihr wollt. Gucken wir mal.  

1728 Postings, 7401 Tage StrotzHier kommen die Charts:

 
  
    #3
1
01.03.04 16:43
Einmal Kurzfrist-Analyse:


Man sieht, dass die zarte Abwärtslinie bei 0,58(gebildet aus den letzten beiden Hochs) schon nach oben durchstoßen wurde. 0,50 war ein Widerstand der souverän genommen wurde und nun eine Unterstützung bildet. 0,54 ist nun eine weitere Unterstützung.


Und der Langfristchart sieht genauso typisch wie bei allen Wind- und reg.Energiewerten aus:

 

1728 Postings, 7401 Tage StrotzP&T

 
  
    #4
1
03.03.04 17:33
Im Grund führe ich hier eh nur Selbstgespäche. *g*


Wer den Wert regelmäßig beobachtet, kann sehen, dass P&T jetzt bei -,60 auf der Kippe steht.

Phantasie auf einen Turnaround bei Veröffentlichung des Geschäftsberichtes 2003 ist drin.
Aufgrund des Liquiditätproblems könnte der Wert bei Veröffentlichung eines schlechten Geschäftsberichtes auch wieder auf die alten Stände abstürzen.

Chartechnisch könnte problematisch werden, wenn die -,60 nicht nachhaltig (bis -,65) geknackt werden.

Ich habe heute erstmal ein paar Gewinne mit genommen und beobachte das mit einer kleineren Position weiter.  

55 Postings, 7352 Tage mannixSelbstgespräche

 
  
    #5
04.03.04 19:52
Hallo Strotz,

das sind keine Selbstgespräche, sondern Gespräche zu einem Publikum.
Immerhin ist Dein Thema 148 mal gelesen worden.
Ich bin Dir dankbar für Deinen Beitrag, denn auch ich beobachte die Aktie.
Habe mal viel Geld damit verloren und bin neulich mit 2800 Stück zu 0,35 € wieder eingestiegen. Einen Teil davon habe ich zu 0,63 € zum Verkauf gestellt, aber leider will bisher keiner an den Kurs ran. Bei 0,61 ist Schluss.

Mannix  

1728 Postings, 7401 Tage StrotzHi mannix

 
  
    #6
1
05.03.04 12:22
Ja, 0,63 ist kritisch. Ich würde sie entweder zu 0,58-0,60 weghauen oder auf den großen Knall warten. 0,63 als VK halte ich vom Chance/Risiko-Verhälnis für kein gutes Limit.

Ich habe mich nun seit gestern von allen Beständen getrennt, um CPU ( WKN 545430 )aufzustocken.
0,35 ist ein phantastischer Einstiegskurs, das hab ich nicht ganz geschafft.:-) Aber wenn Du mit P&T schon arge Verluste eingefahren hattest, sei es Dir mehr als gegönnt.

Achte auch auf die Branche, die Windmüller konsolidieren wieder gerade (z.B. Energiekontor) oder treten auf der Stelle. Kurzfristig zumindest. Oder schau Dir das Farmatic Drama an! Ein gewisses Risiko hat auch P&T. Aber P&T hat mächtig umstrukturiert, auch die Vorstands-Nachricht halte ich für sehr positiv. Wäre P&T illiquide würden sie anders handeln.

Der Wert hat berechtigte Hoffnung. bis spätestens 31.03. werden wir es wissen.
Mal schauen, wann ich wieder reingehe...  

1728 Postings, 7401 Tage Strotztechnisch ist es momentan ein wenig hart

 
  
    #7
1
08.03.04 13:20
 

55 Postings, 7352 Tage mannixZahlen für 2003

 
  
    #8
13.03.04 21:37
Ich habe bei Onvista Angaben für das Jahr 2003 gefunden, u.a. über den Gewinn pro Aktie (0,42 €) und die Höhe der Dividende (0,10 €).
http://aktien.onvista.de/kennzahlen/fundamental.html?ID_OSI=3539746

Woher kommen solche Zahlen und wie zuverlässig sind sie, da doch die Zahlen für 2003 von P&T noch gar nicht veröffentlicht wurden?
 

55 Postings, 7352 Tage mannixHallo Strotz

 
  
    #9
16.03.04 18:47
Vielen Dank für Deine Bemerkungen zu meinem Limit.
Ich habe daraufhin zwar noch das Limit auf 0,60 heruntergesetzt, kam aber nicht mehr zum Zuge. Heute ging der Kurs bis auf 0,45 runter. Ich werde die Dinger also erstmal behalten.  

1728 Postings, 7401 Tage StrotzP&T 2003: -14,16 Mill. Euro oder -1,23 p. Aktie

 
  
    #10
1
26.04.04 13:35
Ein hartes Egebnis.
Die Restrukturierungsmassnahmen haben die Verluste zwar gemindert, aber das Grundkapital wurde nun trotzdem angegriffen.


Die Verluste 2003 wären nicht so dramatisch, wenn man sicher sein könnte, dass die Liquidität für 2004 sicher wäre. Ist es leider aber nicht.

Das Hauptrisiko sehe in den (z.T. sogar gestundeten) Schulden von 55 Millionen Euro, die alle in 2004 zurückgezahlt werden müssen (knappe 5,- Euro Verbindlichkeiten p.A.).

Ich werde mich mit einem Investment erstmal zurückhalten und den wahrscheinlichen Kurssturz abwarten.  

1728 Postings, 7401 Tage StrotzEin weitere Sache, die..

 
  
    #11
1
26.04.04 14:47
mir überhaupt nicht gefällt, ist, dass die 1-2 köpfigen Vorstandsgehälter 562.700,- Euro ausmachten.
Das ist ganz schön happig für eine Firma dessen Marktkapitalisierung um die 5 Millionen beträgt und in den letzten Jahren nur Geld verbrannt hat. Immerhin sind das -0,05 p.Aktie oder 10% des momentanen Firmenwertes (inkl. godwill).  

1728 Postings, 7401 Tage StrotzDer Kurs steigt leicht..

 
  
    #12
1
03.05.04 13:13
Der Anstieg ist sehr wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass die "Nicht-Insolvenz" als Kaufsignal ansehen wird.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. 55 Millionen Verbindlichkeiten, zurückzuzahlen in 2004 sind ein echtes Risiko. Gäbe es diese kurzfristigen (teil sogar gestundeten) Zahlungsverpflichtungen nicht, wäre die Aktie eine echte Chance auf 2,-Euro bei Turn Around.

Es gibt noch ein weiteres Risiko:
Mittlerweile laufen die operativen Geschäfte alle bei der Eech GmbH. D.h. es wäre möglich, dass P&T pleite geht, die Aktionäre leer ausgehen und Eech dann mit anderen Bestizern weiterarbeitet.
Dieses Szenario hätte natürlich auch rechtliche Konsequenzen, da man die Altaktionäre nicht so leicht rausschmeissen kann. aber es könnte in die Richtung gehen. Die Ausgliederung der operativen Geschäfte sollte auf jeden Fall zu Denken geben.  

1728 Postings, 7401 Tage StrotzWahnsinn, was hier heute abgeht! +50%

 
  
    #13
06.12.04 11:14
Mein (leider nur kleiner) symbolischer Restbestand freut sich.

Sollte P&T doch wahrhaftig den TurnAround schaffen?

plus
-EECH scheint die Anleihen perfekt plaziert zu haben.
-Es gibt seit 2004 einen Investor aus Berlin der mit 30% beteiligt ist.

minus
-Es stehen aber immer noch hohe, kurzläufige Verbindlichkeiten wie ein Damoklesschwert über P&T. Zum Teil handelt es sich sogar nur um Stundungen.  

392 Postings, 7564 Tage FFM1_TheCrowLOL..habe auch noch 150 Stck

 
  
    #14
06.12.04 11:22
aus NM-Zeiten. Nur deswegen nicht verkauft, weil die Gebühren den Gesamtwert überstiegen hatten ;)  

1728 Postings, 7401 Tage Strotz:-)

 
  
    #15
06.12.04 11:42
Da habe ich doch ein wenig mehr... und zum Glück für 0,40€ gekauft...

Gibt es hier auch noch andere, die sich mit dem Wert beschäftigen oder sind P&T im Privatanlegerbereich völlig vergessen?

ein weiteres minus ist:
-P&T verkaufte Geschäftsfelder an EECH und genererierte daraus Einnahmen. Mich bestätigte dies in der Annahme, dass P&T zugunsten von EECH "geschlachtet" werden sollte. Aber der 30% Einstieg ist ein gutes Argument gegen die "Schlachtung".

 

32 Postings, 7193 Tage jazzhallo strotz

 
  
    #16
1
11.12.04 19:57
markus frick hat die aktie letzten sonntag beim seminar in münchen empfohlen deswegen ist die montag so abgegangen heute am samstag ist es der top tipp für die nächste woche kz.zwischen 1,30 und 1,60 also dabeibleiben und abwarten wird wohl über 1 euro gehen nächste woche grüsse jazz  

1728 Postings, 7401 Tage Strotzup... zum diskutieren über Fundis

 
  
    #17
17.12.04 12:38
bin zwar draussen, aber immer über Einschätzungen anderer interessiert.....  

1728 Postings, 7401 Tage StrotzLecker...Lecker der Abverkauf

 
  
    #18
03.01.05 14:44
langsam kommen die billigen Stücke...:-)

Ist mir unbegreiflich: Irgendwelche müssen doch zu 1,15 gekauft haben...und jetzt verkaufen sie zu 0,55?

Mir kanns recht sein.:-)  

1728 Postings, 7401 Tage Strotzna bitte, rebound kommt

 
  
    #19
03.01.05 15:32
bid/ask 0,60/0,62  

1728 Postings, 7401 Tage Strotz0,63:-)

 
  
    #20
05.01.05 10:40

 

 

1728 Postings, 7401 Tage Strotz0,65 +7%

 
  
    #21
05.01.05 13:56
Schaut Euch das Papier doch mal genau an..... :-)  

1728 Postings, 7401 Tage Strotz0,68 +10%

 
  
    #22
05.01.05 14:42
riding :-)  

1728 Postings, 7401 Tage Strotzauch heute beginnt der Tag mit +3%

 
  
    #23
06.01.05 10:37
gibt es hier noch mehr investierte?
 

1728 Postings, 7401 Tage Strotzbin heute raus...mit +30%

 
  
    #24
07.01.05 00:07
das reicht mir :-)

Ich bin noch dabei die Daten durchzustudieren....dann überlege ich mir ob ich mir P&T langfristig ins Depot lege. Nach Überlegen habe ich die sicheren 30% bei 0,70 dem Risiko vorgezogen: Rein vom Kurs halte ich alles für möglich...wir können die 1,15 wiedersehen oder aber auch die 0,40....ob der Rebound bei 0,70 zuende war oder noch weiter geht, werde ich morgen mit Spannung erwarten :-)

Mir hilft der Chart momentan nicht weiter....

Also, ich werde mich intensiv mit den längerfristigen Perspektiven auseinandersetzen. Vielleicht helfen hier noch Leute? Nur zu, postet Eure Perspektiven und diskutiert.

Strotz  

1728 Postings, 7401 Tage StrotzEs wird wieder spannend!

 
  
    #25
02.02.05 15:25
!!!
 

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 33  >  
   Antwort einfügen - nach oben