PEGIDA - Demo in Dresden!


Seite 5 von 468
Neuester Beitrag: 30.01.19 13:35
Eröffnet am: 11.11.14 21:05 von: Perimeter Anzahl Beiträge: 12.687
Neuester Beitrag: 30.01.19 13:35 von: Reinhardt2 Leser gesamt: 652.356
Forum: Talk   Leser heute: 16
Bewertet mit:
52


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 468  >  

743 Postings, 2747 Tage PerimeterSo, habe jetzt leider den ersten

 
  
    #101
1
21.11.14 17:28
User sperren müssen, der meint, meinen Thread ungerechtfertigt zensieren zu
können.  

743 Postings, 2747 Tage PerimeterLöschung

 
  
    #102
21.11.14 17:31

Moderation
Moderator: Happy End
Zeitpunkt: 21.11.14 17:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

743 Postings, 2747 Tage PerimeterNa, geht doch! :-)))

 
  
    #103
21.11.14 17:33

743 Postings, 2747 Tage PerimeterPotzzzblitz hat meinen Beitrag über den PI-Blog

 
  
    #104
1
21.11.14 17:50
gemeldet, Happy End hat den Beitrag dann gesperrt.

Ich nehme hiermit meine als beleidigend empfundene Äußerung,
daß es sich um Denunziation handelt, zurück.

Suche jetzt einen passenderen Ausdruck für diese Verhalten.

Hat jemand eine Idee?  

97978 Postings, 7327 Tage Katjuschamikki, wer zwingt dich denn?

 
  
    #105
21.11.14 18:02
Also ich kenn keinen enzigen Fall wo jemand gezwungen wurde, sich für Flüchtlinge zu engagieren.

Ich bin lediglich dagegen, sich dagegen zu engagieren. Klar gibt es vereinzelt trifftige Gründe, wieso an bestimmten Stellen ein Flüchtlingsheim keinen Sinn macht. Aber das sind die absoluten Ausnahmen. Dort wo überall demonstriert wird, kann mir niemand erzählen, dass dort 200-300 Flüchtlinge mehr den sozialen Frieden stören würden. Das ist letztlich eine Einstellungsfrage. Mir bleibt es ein Rätsel wieso man diese Flüchtlinge nicht willkommen heisst. Im Libanon leben sie zu Millionen auf engstem Raum in Flüchtlingslagern, und wir hier regen uns drüber auf, wenn in einem Stadtbezirk mit 10.000 Einwohnern nochmal 200 Flüchtlinge hinzu kommen. Das ist doch eigenbtlich nicht zu fassen wie wenig Mitgefühl und wie viel Ängste und nicht selten Hass wir ihnen entgegen bringen.

Und nur weil man ein Hakenkreuz in #99 mit in die Tonne wirft, macht es das nicht besser. Das ist für mich eh klare Strategie, sich angeblich gegenüber ganz rechtsaußen abzugrenzen, aber gleichzeitig die Linken und die Flüchtlinge auch abzulehnen, alles unter dem Deckmantel von Anti-Salafismus.  

743 Postings, 2747 Tage PerimeterDiese "Flüchtlinge" sind

 
  
    #106
21.11.14 19:35
möglicherweise eine negative Auswahl derjenigen, die z.B. in Afrika und im
Nahen Osten unter den dortigen Zuständen zweifellos zu leiden haben.

Begehen sie doch die erste kriminelle Tat bereits beim widerrechtlichen Betreten unseres Territoriums. Nun, wo die erste kriminelle Tat belohnt wird, werden sie natürlich noch frecher und begehen weitere.

Was mit unserer Gesellschaft passiert, wenn nun solche Leute in Riesenzahlen ins Land
kommen, ist doch vollkommen klar. Dabei bleiben andererseits Millionen, ja sogar Milliarden in ihren Ländern zurück, und darunter sind wahrscheinlich die Anständigeren.

Da ist eine Oase und drumherum die Wüste.  Statt die Wüste zu begrünen (was sehr schwierig ist) wird aus der Oase jetzt auch eine Wüste gemacht,, das ist einfacher
(dieses Vorgehen nennt man übrigens Sozialismus).

Einige Bewohner der Oase bemerken den Irrsinn und fangen an, sich dagegen zu wehren.

Sie nennen das PEGIDA oder jetzt auch KAGIDA und haben meine Unterstützung.








 

97978 Postings, 7327 Tage Katjuschaaaaah, endlich zeigt du dein wahres Gesicht

 
  
    #107
3
21.11.14 20:23
Hat ja lange gedauert bis du endlich in die Vollen gehst.

Aber im Grunde war es ja vorher klar.  

743 Postings, 2747 Tage Perimeter???

 
  
    #108
21.11.14 20:51
Sorry, bin ja etwas begriffsstutzig.

Erkläre genauer!

 

97978 Postings, 7327 Tage Katjuschalies dir doch dein Posting #106 selbst mal durch!

 
  
    #109
21.11.14 21:34
Was soll ich zu so viel rassistischer Scheiße denn noch sagen?  

97978 Postings, 7327 Tage KatjuschaDresdner Sonderweg: PEGIDA

 
  
    #110
2
21.11.14 21:36
http://fussball-gegen-nazis.de/beitrag/...eonazis-und-wutbuergerinnen

Seit fünf Wochen demonstrieren in Dresden jeden Montag mehr Menschen unter dem Motto "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (PEGIDA). 3200 Menschen folgten zuletzt dem über Facebook lancierten Aufruf. Mit dabei waren wieder viele Personen aus dem Dresdner Fußballumfeld, traten dabei aber weniger geschlossen auf, als in den letzten Wochen. Trotzdem ist PEGIDA, anders als die westdeutsche Blaupause HoGeSa, nicht an Fußballszenen gebunden, sondern erinnert stärker an eine rassistische Querfront. Unterdessen demonstrierten insgesamt 700 Menschen gegen diese neue Montagsdemonstration.

Von Redaktion Fussball-gegen-nazis.de

An diesem kalten Novemberabend strömen Menschen in großen und kleinen Gruppen auf den Platz vor einem zentralen Einkaufszentrum, um sich zur fünften Montagsdemonstration unter dem Motto "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" zu sammeln. Einige bringen ihre eigenen Deutschland-Fahnen mit, andere kommen mit Bierflaschen in den Händen, die sie zum Start der Demonstration hastig austrinken und abstellen werden. Das Bild der Teilnehmenden ist divers, viele junge Männer in sportlicher Kleidung, einige junge Frauen im ähnlichen Stil, stadtbekannte Neonazis, ältere Frauen und Männer und immer wieder auch Fans der SG Dynamo Dresden, dem beliebtesten Fußballverein der Region. Sie alle eint die Angst vor Salafismus und Glaubenskrieg auf deutschem Boden, in einer Stadt, in der die kleine islamische Gemeinde deutlich ökumenisch ausgerichtet ist und sich seit der muslimenfeindlich motivierten Ermordung von Marwa El-Sherbini im Dresdner Landgericht verstärkt gegen Rassismus und für ein tolerantes Miteinander einsetzt. Von salafistischen Predigern - in Dresden keine Spur.  

743 Postings, 2747 Tage PerimeterMoment mal,

 
  
    #111
21.11.14 22:04
verstehe so ganz langsam, was du meinst.

Auf so einen verwinkelten Gedankengang muß man aber auch erst mal kommen.

Dich stört wohl die Allegorie mit Oase und Wüste. Ich sprach dabei von den Gesellschaften.

Du fängst jetzt an mit Rassen.

Über die tieferen Gründe der unterschiedlichen Gesellschaften habe ich gar nichts gesagt, weil ich mir über diese gar nicht im Klaren bin.

Und jetzt kommst du und interpretierst da etwas hinein, was ich nicht mal andeutungsweise gesagt habe.

Das kann ja wohl nicht wahr sei.

Katjuscha, laß dich selber mal auf latenten Rassismus untersuchen.

Oder laß dir jetzt ganz schnell eine gute Ausrede einfallen.








 

743 Postings, 2747 Tage Perimeter6. PEGIDA-Demo gegen Islamisierung

 
  
    #112
2
24.11.14 20:17
Bild spricht von über 5000 Teilnehmern!


	PEGIDA zieht wieder durch Dresden: Der Anit-Salafisten-Marsch im Liveticker -	Dresden -	Bild.de
Am am Montag läuft die Initiative „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (PEGIDA) wieder durch die Stadt.
 

24579 Postings, 6909 Tage Tony Fordwas irgendwie lustig ist...

 
  
    #113
3
24.11.14 20:33
dass die Angst dort am Größten ist, wo so gut wie keine Salafisten sind.  

743 Postings, 2747 Tage PerimeterVorbeugen ist besser als Bohren!

 
  
    #114
1
24.11.14 20:37
Am Montag 1.12. gehts auch in Kassel los -> KAGIDA-Demo!

 

24579 Postings, 6909 Tage Tony FordVorbeugen aus Angst...

 
  
    #115
1
24.11.14 20:43
ist was für Verlierer.
Siehe Beispielsweise Gold, vor gut 3 Jahren hatten sehr viele Leute Angst vor einem Euro/Dollar-Verfall und haben mit Gold vorgebeugt.
Nun 3 Jahre später ist aus der Vorbeugung ein sattes Verlustgeschäft geworden.

Statt Angst sollte man einen kühlen Kopf bewahren, denn der kühle Kopf bringt im Regelfall weitaus mehr als sich von der Angst zu etwas treiben zu lassen.  

68413 Postings, 5996 Tage BarCodeOb Pegida, Hogesa oder Kagida...

 
  
    #116
2
24.11.14 20:44
mir fällt da nur das dazu ein...


-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!

97978 Postings, 7327 Tage Katjuschaperimeter, bis zu deiner Oase

 
  
    #117
3
24.11.14 21:00
hatte ich gar nicht gelesen. Schon die ersten zwei Absätze waren klar durchsetzt von nationalistisch/rassistischen Vorurteilen.


Statt zuerst mal daran zu denken, dass dort die Menschen unschuldige Opfer sind, die Hilfe brauchen, denkst du und deine Pegida Freunde gleich mal an kriminelle. Das ist bei dir wie ein Reflex.  

13915 Postings, 4066 Tage Helmut666friedliche montagsdemo in dresden

 
  
    #118
6
24.11.14 21:02
trotz provokationen der linken faschisten.  
Angehängte Grafik:
10805600_807106459327779_1620128124563....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
10805600_807106459327779_1620128124563....jpg

24579 Postings, 6909 Tage Tony Ford#118...

 
  
    #119
1
24.11.14 21:07
Was sind linke Faschisten?

Das ist doch einmal mehr der Versuch, vom eigenen rechtsradikalen Gedankengut abzulenken.  

97978 Postings, 7327 Tage Katjuschaklar sind die idioten friedlich

 
  
    #120
3
24.11.14 21:19
Wollen sich ja auch als gewaltfreie, besorgte Bürger darstellen.

Deswegen bleiben es trotzdem von dummen Vorurteilen durchsetzte Spießbürger, die kein Problem damit haben mit Rassisten, Nazis und Rechtspopulisten zusammen zu marschieren.  

743 Postings, 2747 Tage Perimeter#117 Was, du

 
  
    #121
24.11.14 21:22
liest meine sorgfältig erstellten Beiträge nicht mal durch?

Du hast immer noch nicht Stellung genommen zu der Frage, was mit den
zig Millionen, vielleicht hunderte von Millionen geschehen soll, die nicht flüchten
können. Siehst du nicht die Ungerechtigkeit?

Willst du die alle zu uns ins Land holen?

Du denkst die Sachen nicht zu Ende. Aber ich sage dir, der Tag wird kommen,
wo du sehr nachdenklich werden wirst!

 

13915 Postings, 4066 Tage Helmut666es werden immer mehr

 
  
    #122
2
24.11.14 21:23

743 Postings, 2747 Tage Perimeter#120 Also das offenbart eine dermaßen

 
  
    #123
24.11.14 21:30
negative, menschenverachtende Einstellung gegenüber den hier
lebenden Menschen, daß man sich wirklich fragt, was dich eigentlich
noch im Lande hält?

 

693 Postings, 2282 Tage Sonny BlackLöschung

 
  
    #124
24.11.14 21:36

Moderation
Moderator: Happy End
Zeitpunkt: 25.11.14 00:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 60 Tage
Kommentar: Regelverstoß - Neonazi-Video. Sperre wurde sukzessive erhöht. Dauerhafte Sperre droht!

 

 

13915 Postings, 4066 Tage Helmut666@katl#120

 
  
    #125
5
24.11.14 21:45
nehmen wir mal an du gehst morgen früh zum bäcker,vor dir steht einer beim bäcker,hat vllt die ss-runden auf seine glatze eintätoviert,ist es deswegen weil dort vllt so einer auch was gekauft hat ein ultimativer nazibäcker oder sogar ein total verscuhtes naziwohnviertel?

genauso mußte dir das bei der demo vorstellen und nur weil ihr die friedlichen demonstranten da mit euren stammtischparolen beschimpft macht es das mit euren men­schen­ver­ach­tenden stammtischparolen auch nicht besser.

ihr unterstellt anderen was und wenn ihr einmal eure texte lesen würdet,würdet ihr sehen das ihr eigentlich die faschistenkram schreibt.

und ihr wollt demokraten sein,naja

sieht ja jeder,es werden immer mehr in der stdt die die zeichen der zeit erkannt haben,auch bundesweit,es werden immer mehr städte die eine ähnliche montagsdemo veranstalten wollen,von der ostsee bis zu den alpen.

denk mal drüber nach  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 468  >  
   Antwort einfügen - nach oben