Neustart: Greenland Minerals darf loslegen


Seite 21 von 23
Neuester Beitrag: 03.06.21 09:52
Eröffnet am: 12.09.10 19:19 von: apfelrücken Anzahl Beiträge: 551
Neuester Beitrag: 03.06.21 09:52 von: sillycon Leser gesamt: 169.193
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 31
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 >  

14027 Postings, 1532 Tage goldikTrading Halt , Donnerstag geht´s weiter,

 
  
    #501
30.07.19 12:08
nach oben? Oder sollte man pessimistisch sein?  

3975 Postings, 2791 Tage dafiskosMit dem von Trump

 
  
    #502
1
05.08.19 16:26
medial focussierten Trade-War- Schwerpunkt Agrar bzw. Agrarrohstoffe scheinen die Metalle- und Seltenen Erden wieder mehr in in den Hintergrund zu rücken gerade (aus WEST- Sicht).
Sehr sehr trügerisch und m.E. nicht gerechtfertigt, da (aus China- und WELT-Sicht) selbstverständlich nun wieder Reaktionen auf Ebenen ausserhalb des Tax- Streites optional nch vorne rücken ......ich sag nur Rohstoffe, Rohstoffe, Rohstoffe, besonders die nicht zyklisch abhängigen und immer gebrauchten .... des Ostens stärkste Waffe, oder eine der stärksten .....  

3975 Postings, 2791 Tage dafiskosMöchte nur mal drauf hinweisen

 
  
    #503
1
08.08.19 20:21
dass zumindest der oil-war seit paar Tagen auch schon in der MSM-Presse angkommen ist (in den Köpfen der vSA schon vorher, da kommt er nämlich her), auch wenn es in Wirklichkeit ein enrgy-resources- war ist / wird.
Und die (NB: Uran beachten) tauschen sich in ihren Wirkungen mit dem Währungs-Krieg aus. Spiralförmige Richtung leicht möglich ...
Wer glaubt, die vorherigen Inhalte, u.a. auch REEs, seien vom Tisch, na ja, ....... aber heutztage ist strategisch langfristiges Denken und Planen (?bei Investoren?) ja zur Seltenheit geworden ....  

612 Postings, 1116 Tage Charly66Wisst ihr denn nicht...

 
  
    #504
09.08.19 11:29
... dass China seit Mitte 2018 die Exportquote von Seltenen Erden enorm gesteigert hat, anstatt sie zu verknappen?!  

3975 Postings, 2791 Tage dafiskos@charly66

 
  
    #505
09.08.19 14:28
Bin überzeugt dass u.a. genau dadurch der West-Markt (und seine bisher immer noch versorgten REE- verbrauchenden Industrieen) sich genau dadurch weiterhin in einer relativen, der Risiken-Situation unangemessenen trügerischen Sicherheit wähnen und daher die Aktivitäten in Richtung einer westlichen Autarkie indirekt von China gebremst werden. Das nennt man chinesische, aber ganz sicher nicht westliche Stragie .....

Umso wirkungsvoller wird daher eine "Regulierung" Chinas dann im Westen sein ...... WENN sie kommt.

Und ja, m.M.n. wird sie kommen. An welchem zeitlichen Punkt der vielen Kampfes- Ebenen der Tax- Handels- Wirtschafts- oil- energy-resources- metal-resources- Währungs- etcpp. ...- Streitigkeiten, weiß kein Mensch, aber die Chinesenstrategen ....
 

612 Postings, 1116 Tage Charly66Greenland gehört auch den Chinesen! ;-)

 
  
    #506
09.08.19 20:12
Dass Greenland ebenfalls den Chinesen gehört wisst ihr, oder?

https://www.handelsblatt.com/meinung/...naiv-und-passiv/24684470.html

Kurzlink: https://kurzelinks.de/b2jr

Vielleicht sollte man besser Lynas haben, falls die Chinesen dicht machen ;-)  

3975 Postings, 2791 Tage dafiskosErstens:

 
  
    #507
1
10.08.19 08:52
Greenland (= Grönland) gehört ganz und gar nicht den Chinesen und hält sich, was wirtschaftspolitische Unverbindlichkeiten und Verbindlichkeiten / Abhängigkeiten und Absichtserklärungen gegenüber China, USA und der gesamten welt derzeit alle Türen offen. Das ist gut so.

Zweitens:
Greenland Minerals (vermutlich meintest Du das Unternehmen) ist zu einem niedrigen zweistelligen Prozentsatz (selber Investoren- und Management- Größenverhältnisse recherchieren) in chin. bzw. Shenge- Hand. China bzw. Shenge bestimmen hier aber NICHT über Ziele Strategien des Unternehmens. Derzeit hält sich das Unternehmen und das Management ebenfalls alle Türen offen um auf weltpolitische Veränderunegn jederzeit reagieren zu können. Das ist ebenfalls gut so.

Drittens:
"wenn die Chinesen dichtmachen": Viel zu simple Sichtweise.
Lynas ist mit seinen Verpflichtungen (Abnahme-/ Lieferverträgen) weitgehend festgelegt und wird auf künftige globale Marktänderungen eher weniger oder nur träge reagieren können. Australiens und besonders Malaysias Position im Spiel zwischen den Weltmächten sind variabel, oder auch teilweise als unsicher / wenig durchschaubar zu bezeichnen.

Im Großen und Ganzen, was die Grundaussage des verlinkten Artikels angeht, stimme ich zu. Deinem letzten Beitrag eher weniger ....  

3975 Postings, 2791 Tage dafiskosNatürlich: Sheng-H-e

 
  
    #508
10.08.19 09:05

3975 Postings, 2791 Tage dafiskosTrump will Grönland kaufen

 
  
    #509
16.08.19 13:21

288 Postings, 1386 Tage iVesGreenland Minerals and Energy

 
  
    #510
2
19.08.19 19:50
Nur knapp 100 Kilometer nordwestlich von Nalunaq gibt es ebenfalls eine neue – und sehr umstrittene – Mine. In Kvanefjeld werden Seltene Erden abgebaut, jene Mineralien, die für Smartphones und Laptops heute unersetzlich sind. Brisant wird die Mine aber, weil hier auch Uran gefunden wurde.

1988 hatte Dänemark beschlossen, das radioaktive Element für Atomkraftwerke und Atombomben nicht zu fördern. Seit 2009 dürfen die Grönländer aber selbst über ihre Bodenschätze bestimmen und entschieden 2013 mit einer Ein-Stimmen-Mehrheit im Parlament, die Mine in Kvanefjeld zu eröffnen. Gefördert werden die Mineralien dort vom australischen Konzern Greenland Minerals and Energy. 800 Arbeitsplätze sollen geschaffen werden.

gesamter Artikel unter: https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/..._H388333652_11046236/

 

3975 Postings, 2791 Tage dafiskosMöchte mal

 
  
    #511
1
26.08.19 09:04
ein dreifaches Hoch auf ein jetzt und zukünftig noch viel mehr, im internationalen Spiel der Großmächte, unabhängiges und mit der Unterstützung Dänemarks auch unabhängig bleibendes Grönland aussprechen.

Die Verantwortlichen dieses immens rohstoffreichen (Bodenschätze die immer gebraucht werden) Landes, auf das jetzt und künftig noch viel mehr die Welt schaut und schauen müssen wird, haben offensichtlich erkannt, dass NUR darin seine riesen Chance liegt. Gefällt mir.  

3645 Postings, 3455 Tage Monaco1wie geht es hier weiter?

 
  
    #512
15.10.19 11:36
wie ist Eure Einschätzung?

Danke  

3645 Postings, 3455 Tage Monaco1Das schaut nicht gut aus

 
  
    #513
16.10.19 09:53

1718 Postings, 5172 Tage BaseChart

 
  
    #514
1
12.12.19 14:49
sieht wieder besser aus  

3645 Postings, 3455 Tage Monaco1Deutlich besser

 
  
    #515
12.12.19 14:53
Nur die Frage wie hoch es jetzt geht?!  

3975 Postings, 2791 Tage dafiskosIn erster Linie ...

 
  
    #516
1
13.04.20 12:29
... geht es zwar hier um Seltene Erden.
Hintergründig aber auch um nicht zu unterschätzende Uranvorkommen.

Definitionen von Bewertungen der vorhandenen Rohstoffe können sich aber auch schnell mal ändern ...

Artikel von Uli Pfauntsch zu Uran und Uranmarkt:
https://www.goldseiten.de/artikel/...Bullenmarkt-startet.html?seite=1

Beste Ostergrüße!  

89902 Postings, 4381 Tage windotLäuft....

 
  
    #517
1
10.08.20 21:46

7596 Postings, 5013 Tage videomartDer Markt kippt

 
  
    #518
12.08.20 00:40
Mal sehen, ob Greenland sich dagegen behaupten kann...  

89902 Postings, 4381 Tage windotIch behaupte mal ja ;-)

 
  
    #519
18.08.20 11:40

7596 Postings, 5013 Tage videomartDas wird sich in den nächsten Tagen zeigen!

 
  
    #520
2
20.08.20 17:30
Der Teilverkauf bei 0,18 Euronen war zumindest nicht falsch...  

341 Postings, 3795 Tage trader2011Servus

 
  
    #521
22.02.21 13:27
Wie geht es euch? Kennt Ihr mich noch?

Gruß

Trader2011  

1031 Postings, 3595 Tage sillycon

 
  
    #522
1
27.02.21 09:29

9378 Postings, 3151 Tage SternzeichenRegierung legt Greenland Minerals flach.

 
  
    #523
1
07.04.21 20:53
Ab jetzt wird das Kapital um Grönland einen weiten Bogen machen.
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...12mio-lb-u3o8-inferred

Sternzeichen


Fraglich ist allerdings, mit welcher politischen Koalition er dieses Versprechen durchsetzen kann und was das für die Unabhängigkeitspläne des Landes sowie künftige Bergbauprojekte bedeutet. Es wird vermutet, dass Egede sich nun mit kleineren Parteien zusammenschließt, um in dem 31 Sitze großen Parlament eine Koalition zu bilden. IA kommt auf zwölf Sitze, Siumut auf zehn.

Politisch könnte das Aus für den Bergbau am Kvanefjeld-Massiv potenzielle neue Investoren aus China und den USA jedoch abschrecken. Sie hatten zuletzt große Hoffnungen in den Abbau seltener Erden gesetzt – und auch entsprechend investiert. So stammt mit Shenghe Resources auch der größte Aktionär von »Greenland Minerals«, die am Kvanefjeld Erkundungsbohrungen durchführte, aus China. Das Land versucht weltweit, sich diese etwa für die Produktion von Handys und Computern wichtigen Rohstoffe zu sichern.

Sollten Bergbauunternehmen tatsächlich das Interesse verlieren, könnte – freiwillig oder unfreiwillig – auch die Bindung an die einstige Kolonialmacht Dänemark wieder enger werden. Grönland ist bislang nämlich abhängig von hohen jährlichen Subventionen aus Dänemark. Es erhält jedes Jahr Hunderte Millionen Euro. Ohne das Geld aus Kopenhagen oder die in der einstigen Kolonialmacht ausgebildeten Lehrer und Polizisten würden viele Teile des Landes nicht funktionieren.
https://www.spiegel.de/thema/kopenhagen/
 

95 Postings, 182 Tage NutzernamevergebenDas sieht übel ist hier

 
  
    #524
1
07.04.21 20:55
Otto Energie A0HG75
Legt Grad richtig los!  

9378 Postings, 3151 Tage Sternzeichen#524 Ganz schöne Umsätze!

 
  
    #525
07.04.21 21:14
Keiner weiß was und viele Spekulieren.  

Seite: < 1 | ... | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 >  
   Antwort einfügen - nach oben