FROSTA AG AKT. O.N. - Zombie oder Phoenix?


Seite 18 von 20
Neuester Beitrag: 11.04.24 12:19
Eröffnet am:14.05.13 02:35von: internetwebe.Anzahl Beiträge:482
Neuester Beitrag:11.04.24 12:19von: LYNCHP.Leser gesamt:200.733
Forum:Börse Leser heute:45
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 14 | 15 | 16 | 17 |
| 19 | 20 >  

183 Postings, 5570 Tage mbkayaDanke Lupin

 
  
    #426
03.02.21 21:32
Sowohl mit der Webseite als auch mit dem WF verfolge ich ein einziges Ziel: Spenden sammeln. War aber zu faul, um Updates zu posten, da irgendwann das AuM durch Entnahme eines Investors so weit geschrumpft ist, dass so gut wie gar keine Spendengelder zusammenkommen.

Frosta habe ich übrigens nicht mehr ins WF geholt, weil die Spreads auf L&S abartig sind.

Vielen Dank für Dein positives Feedback!

2151 Postings, 2490 Tage LupinKursexplosion....

 
  
    #427
26.02.21 16:59
...nach den Zahlen bleibt wohl aus. Na wenigstens die Divi sollte sicher sein. Einsxhätzungen? Reaktionen? Schon panisch am Verkaufen? ;-)  

Optionen

2151 Postings, 2490 Tage LupinInteressanter Artikel

 
  
    #428
26.02.21 17:24
Ein paar Unwägbarkeiten mit denen Frosta zurzeit zu kämpfen hat:
https://www.welt.de/wirtschaft/article227099757/...Fisch-Engpass.html

Gibt es nicht schon Verpackungsalternativen aus Maisstärke? Ich hoffe mal dass sich die Investition in die Papierbeutel lohnt und sich dafür im Idealfall noch andere Interessenten finden.  

Optionen

2989 Postings, 3835 Tage warren64Dividende wohl weiter bei 1,60

 
  
    #429
26.02.21 17:50
Das ist natürlich enttäuschend bei der Gewinnsteigerung.  

183 Postings, 5570 Tage mbkayaGründe für einen Abverkauf?

 
  
    #430
3
26.02.21 21:39

Hallo Zusammen,


mich haben weder die Zahlen des Geschäftsjahres 2020 noch der Ausblick überrascht.

Geschäftsjahr 2020:
Es war absehbar, dass das zweite Halbjahr ähnlich ablaufen würde wie das erste. Ähnlicher Verlauf im November und Dezember wie im März und April, weiterhin geschlossene Kantinen, dafür höhere Nachfrage im Markengeschäft, wohlgemerkt mit höheren Margen. Auf der Kostenseite weiterhin Lieferengpässe, Ausfälle in der Produktion, besondere Maßnahmen bei der Planung der Schichten. Alles in allem ein leichter Umsatzanstieg, wovon hätte viel mehr hängen bleiben können, was wiederum nicht geschah. Danke an das gesamte Frosta-Team für ihren Einsatz und für die guten Zahlen.

Ausblick 2021:
Der Ausblick mit Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich auf den Umsatz sowie Jahresgewinn ist, wenn überhaupt, eine positive Überraschung für diejenigen, die über die  Entwicklung der Rohstoffpreise informiert sind. Weizenpreis hat in den letzten 12 Monaten knapp 28% zugelegt, so wie die meisten der anderen Agrar-Rohstoffen auf Fünfjahreshoch mit weiterhin steigender Tendenz. Wenn man einen proportionalen Anstieg beim Umsatz und Gewinn unterstellt, muss das heißen, dass man mit starkem Rückgang der meisten Sonderbelastungen aus 2020 rechnet. Das ist völlig in Ordnung. Ich hätte eher damit gerechnet, dass das Management gar keinen Ausblick veröffentlicht. Also auch an dieser Stelle hier sehe ich keinen Grund für einen Abverkauf.

Dividende:
Als ich vor Jahren bei einem Kurs von 12-15 EUR zum ersten Mal bei der Frosta-Aktie eingestiegen bin, lag die jährliche Dividende bei 0,75 EUR pro Anteil. Inzwischen sind es 1,60 EUR. Ich bin nicht enttäuscht, dass die Dividende konstant geblieben ist. Wenn überhaupt, hätte man die Dividende um 10 Cent erhöht, was dem Unternehmen knapp 550.000 EUR gekostet hätte. Solange das Geld in Innovation reinvestiert wird, kann ich auch mit 1,60 EUR leben.

Bewertung:
Vor einem Jahr lag der Kurs bei knapp 50 EUR/Anteil und es war von einem 30er KGV die Rede. Nun sind wir, nach einer schärferen Korrektur bei 70 EUR/Anteil angekommen und das erwartete KGV für 2021 liegt gerade mal bei 18. Alleine das zeigt, dass eine Betrachtung nach KGV bei Frosta gar keinen Sinn ergibt. Lass die Rohstoffpreise noch dynamischer steigen - ist es durchaus möglich, dass Frosta dieses Jahr gar keinen Cent verdient. Macht das Frosta weniger wert? In meinen Augen nicht. Bei Frosta hat man einen gesunden Mix aus "skin in the game" (s. Ahlers Familie), treuen Kunden/Fans, einer starken Marktpositionierung ggü. den Retailketten und Innovation (s. Papierverpackung, auch wenn es nicht rechtzeitig geklappt hat, oder Fisch vom Feld). Oben drauf eine Dividendenrendite, die seit 2005 weit über dem Realzins liegt. Ganz ehrlich - mich interessiert an der Stelle der Aktienkurs nicht so sehr. Es sei denn, man landet wirklich in einer deutlich höheren Spanne. Bis dahin gibt es kein Stück von mir - ich kassiere weiterhin meine 1,60 EUR im Jahr.

2151 Postings, 2490 Tage LupinDividende

 
  
    #431
1
28.02.21 20:36
Die 1,60 sind doch super. Besser stabile Divi und ein gesundes Unternehmen als ein hoch verschuldeter Laden bei dem die Divi letztendlich aus der Substanz gezahlt wird - führt langfristig nur zu schlechten Kursen, damit hat man auch nix gewonnen.

Wenn es noch nen richtigen Downer gibt dann werde ich wieder kaufen, aber ich glaube weit unter 70 wird's nicht gehen und dann wieder hoch. Sagt mir die Glaskugel  

Optionen

2989 Postings, 3835 Tage warren64Dividende

 
  
    #432
05.03.21 14:38
Frosta hat so viel Eigenkapital, dass sie auch mehr hätten ausschütten können.
Im Endeffekt ist es aber egal, es ist ja auch gut, wenn sie das Geld in Innovationen/Expansion stecken.  

155 Postings, 1354 Tage 229286748ARohstoffpreise

 
  
    #433
26.04.21 09:25
Hohe Rohstoffpreise sollten doch dieses Jahr den Gewinn von Frosta verringern?
 

26 Postings, 2721 Tage Meister MaierFrosta

 
  
    #434
10.06.21 16:43
Heute etwas mehr Nachfrage =neue Käufer. Kurs hat noch viel Luft nach oben.  

2151 Postings, 2490 Tage LupinSchöner Anstieg heute

 
  
    #435
14.06.21 14:23
So um die 5% heute ist mal nen Sprung für die gute FRoSTA. Und ich finde die Bewertung ist noch recht fair und hat noch Luft.
Dreistelligkeit nicht unrealistisch.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...yond-fish-20232082.html  

Optionen

513 Postings, 3492 Tage Lenovo90...

 
  
    #436
15.06.21 17:10
Wann kommen denn die 90€ endlich :-)  

Optionen

513 Postings, 3492 Tage Lenovoyeah! (Sektkorkenknall)

 
  
    #437
24.06.21 00:29
 

Optionen

2151 Postings, 2490 Tage LupinStarker chart

 
  
    #438
1
30.06.21 13:29
Kaum Verkaufsdruck bei 90... Gerade in Frankfurt die ersten Stücke über 90 gehandelt. Bin begeistert :-)
Weiter so und auf zur 100!  

Optionen

1969 Postings, 4491 Tage jensosKurs

 
  
    #439
19.07.21 17:15
Abverkauf völlig überzogen...  

Optionen

2151 Postings, 2490 Tage LupinJa...leider

 
  
    #440
19.07.21 23:26
Normalerweise bleibt frosta auch bei Börsengewittern standhaft, aber der Kurs ist wohl in letzter Zeit zu gut gelaufen. So kann man jetzt Verlustpositionen schließen und die Gewinne bei Frosta gegenrechnen. Vielleicht ist das der Grund.

Ansonsten stand geldkurs schon bei 93,40 kurzzeitig und ich hatte die Maus schon über dem Verkaufen-Button. Aber läuft halt wie so oft :-/  

Optionen

2151 Postings, 2490 Tage LupinStark

 
  
    #441
13.09.21 13:58
Da sind wir wieder bei über 93 Euro. Chart ist und bleibt stark nach dem Rücksetzer. Wäre eine super Gelegenheit zum nachkaufen gewesen... Deswegen heisst es wohl AktienHANDEL weil man auch mal handeln sollte :-/  

Optionen

1669 Postings, 2386 Tage mcbainKonnte eigentlich jemand

 
  
    #442
1
19.10.21 10:35
einen Grund fuer den Dip gestern finden? War doch arg verwirrt, als es von 94 ploetzlich auf 84 rauschte - da kam mir natuerlich direkt eine Gewinnwarnung in den Sinn, aber konnte keinerlei News zu sowas finden. Heute dann quasi schon fast wieder alles aufgeholt, News konnte ich nach wie vor nicht finden. Doch nur fat-Finger oder jemand der gross ausgestiegen ist?!  

Optionen

26 Postings, 2721 Tage Meister MaierFrosta

 
  
    #443
19.10.21 11:55
Das war bestimmt ein Anfaengerfehler  

2151 Postings, 2490 Tage LupinKein Umsatz

 
  
    #444
19.10.21 13:08
Ich glaube das waren gestern ca. 10k Aktien. Also nicht mal ne Mio Euro oder so die gehandelt wurde. Gibt halt einfach wenig Umsatz hier. Schade hatte auf ne Fortsetzung gehofft :-/  

Optionen

2151 Postings, 2490 Tage LupinVor ein paar tagen wieder eimgestiegen

 
  
    #445
07.01.22 16:45
Hätte eine Stabilisierung des Charts abwarten sollen. Heute bei - 8% mist  

Optionen

30 Postings, 938 Tage humanmind@lupin

 
  
    #446
07.01.22 19:40
Ich überlege mir auch ,on ich rausgehe.

Frosta gilt halt vermutlich als Coronagewinner und wird in eine Schublade mit Hello Fresh etc. gesteckt.

Das KGV ist zwar nur halb so hoch, ich glaube auch nicht, dass der Umsatz groß einbricht, aber ein KGV von 20 ist halt für ein Unternehmen, dass dann ein funktionierendes Geschäftsmodell, aber keine große, disruptive Wachstumsstory hat, schon hoch. Wenn man ein KGV von 15 ansetzt, dann käme man halt bei etwa gleichbleibendem Ergebnis (sagen wir 4-5 Euro pro Aktie) irgendwo bei 60-75 als Preis raus.

Würde man ein KGV von ansetzen, wäre die Aktie bei 80-100 gut bewertet.

Erst recht natürlich, wenn der Gewinn auch nach Coron noch klar steigen würde.

Was denkst Du?  

2151 Postings, 2490 Tage LupinIch denke du hast recht

 
  
    #447
07.01.22 20:05
Aber ich hab jetzt bei 85 wieder gekauft, einfach auch weil ich gerne trade (hat nicht viel gebracht) aber auch bei Frosta dabei bleiben möchte.

Ich werde nachkaufen je nach Dynamik, die Posi ist noch klein. Da es ja nur HJ-Zahlen gibt herrscht bis Sommer wohl Unklarheit wenn ich mich nicht täusche. Kann gut sein, dass bis dahin Frosta nochmal von Der Aktionär und Co gepusht werden (als Top modernes Unternehmen, was Frosta ja auch ist, aber nicht erst seit gestern). Da wäre ich dann gerne dabei. Ansonsten weiter einsammeln und auf Gastro-Lockdowns und gute Geschäfte an der TK-Theke hoffen.  

Optionen

30 Postings, 938 Tage humanmindBilanzpressekonferenz

 
  
    #448
07.01.22 21:33
kommt am 24. Februar. Evt. kann man bis dahin auch noch warten.

https://www.frosta-ag.com/unternehmen/...albjahresfinanzbericht-2021/

Hatte mir heute die aktuellen Zahlen auf der Frosta Homepage nochmals angeschaut (auch unter obigem Link verlinkt).Die für 1/2021 waren fast identisch mit 2/2020 und 1/2020.  19,5 vs. 19,3 vs. 18,7 Mio Mio EBIT. Evt. ein paar Sondereffekte drin, das kann ich nicht so genau beurteilen. Davor war es weniger.

Die Frage ist halt, ob es nach Corona wieder zurückgeht auf 7 -10 Mio (pro Halbjahr) oder so.

 

2151 Postings, 2490 Tage LupinNach Corona

 
  
    #449
07.01.22 23:03
Bist du profesioneller Satiriker oder sowas? So lange es keinen wirksamen Impfstoff gibt wird es das nicht geben. Und lieber Impfstoffe verkaufen die nur den Verlauf mildern und immer wieder aufgefrischt werden müssen als welche die den goldenen Esel schlachten. scnr

Um beim Thema zu bleiben - kann noch ewig so weiter gehen.  

Optionen

1669 Postings, 2386 Tage mcbainich mag Frosta wirklich

 
  
    #450
10.01.22 15:53
aber problematisch werden duerften ggf. auch die hoeheren Beschaffungskosten der Rohstoffe/Zutaten (insbesondere Lachs, etc.). Ich hoffe, dass alles wirkt sich nicht zu sehr auf die Margen aus...  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 14 | 15 | 16 | 17 |
| 19 | 20 >  
   Antwort einfügen - nach oben