Nachzügler ehemalige Börsenstars Q-Cell/Sky/Citig


Seite 2 von 15
Neuester Beitrag: 31.01.14 12:24
Eröffnet am:20.02.11 11:48von: Geldmaschin.Anzahl Beiträge:367
Neuester Beitrag:31.01.14 12:24von: Sachsendreie.Leser gesamt:73.156
Forum:Hot-Stocks Leser heute:4
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  

7006 Postings, 5056 Tage carlos888und was jetzt Saburli-Schlaubi?

 
  
    #26
21.02.11 09:42
Hoff Du hat ein Stop-Loss drinne! ;-)  

1714 Postings, 5556 Tage kollebb77guten morgen..

 
  
    #27
21.02.11 09:43

wow eben noch 3,19 und jetzt wieder 3,30..

 

701 Postings, 5295 Tage saburlicarlos

 
  
    #28
21.02.11 09:44

ehrlich nicht.......den setze ich nicht, weil wie gesagt auf lang orientiert.........

 

1714 Postings, 5556 Tage kollebb77weiss jemand

 
  
    #29
21.02.11 09:47

wann genau die zahlen morgen kommen?

 

7006 Postings, 5056 Tage carlos888@saburli

 
  
    #30
21.02.11 09:56
nicht gelesen? "Langfristig Flop"

Soll ich noch mal reinstellen? ;-)  

701 Postings, 5295 Tage saburlicarlos

 
  
    #31
21.02.11 10:00
Du bist nur noch eine Witzfigur. Hast das gleiche auch bei 2.6 geschrieben, vergessen........;-)......Wo sind wir jetzt?? Bald sind wir wieder im Plus und Du wirds auch bei 10 das Gleiche reinstellen.......egal.........  

7006 Postings, 5056 Tage carlos888auch nicht schön

 
  
    #32
21.02.11 10:20
HAMBURG/BERLIN (dpa-AFX) -Industriepräsident Hans-Peter Keitel hat sich
dafür ausgesprochen, die Subventionen für Sonnenenergie in Deutschland zu
beenden. "Die Solarenergie braucht keine Anschubförderung mehr ",sagte Keitel
dem "Hamburger Abendblatt "(Samstag). " Der Durchbruch ist längst gelungen. " Beim Vorschlag von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU), die
Solarförderung um bis zu 15 Prozent zu kürzen, könne " die Diskussion nicht
enden ",sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)
dem Blatt. Es sei nicht Sache der öffentlichen Hand, den Markt zu ersetzen. "Das
Steuergeld könnte sinnvoller in die Energieinfrastruktur investiert
werden.  

893 Postings, 5637 Tage andkosachterbahn

 
  
    #33
21.02.11 10:23

wow, ganz großes kurskino, war die letzte woche schon sehr spektakulär;bin bei 2,90 rein, bei 3,30 mit der hälfte raus und natürlich etwas geärgert und jetzt setzt die volle achterbahnfahrt ein, fein, fein, die gestreuten gerüchte lassen jedoch auf schlechte zahlen schließen...

btw. ein einen call investieren, da muss man sich schon was trauen, ich würds zu dem zeitpunkt nicht machen

 

14178 Postings, 5395 Tage Geldmaschine123War das jetzt die längst überfällige Korrektur?

 
  
    #34
21.02.11 15:42
Es sieht so aus als möchte sich jetzt der Kurs srabilisieren,
Das tief dürften wir gesehen haben.
Würde mich nicht wundern, wenn wir
Um 3,35€-3,40€ schließen.

Keine Kauf Verkaufempfehlung!!  

14178 Postings, 5395 Tage Geldmaschine123Positive Überraschung Zahlen!

 
  
    #35
22.02.11 07:07
22.02.2011 07:00  
Q-Cells SE legt positive vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2010 vor - strategische Ausrichtung greift

Ads by Google

Kostenlose Börse App
Seien Sie bei der Rally vorne dabei
Runterladen und den Markt schlagen!
itunes.apple.com/finanzen

Walbusch Hemdenangebot
Zahlen Sie 1 Hemd und bekommen
das 2te Gratis dazu - Bei Walbusch!
www.Walbusch.de/Hemden

5 Aktien die reich machen
Die Top Highflyer
im Februar 2011
GeVestor.de
Q-Cells SE legt positive vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2010 vor - strategische Ausrichtung greift

DGAP-News: Q-Cells SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis Q-Cells SE legt positive vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2010 vor - strategische Ausrichtung greift

22.02.2011 / 07:00

-------------------------------------------------- -

Q-Cells SE legt positive vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2010 vor - strategische Ausrichtung greift

- Umsatzsteigerung um 70 % auf 1,35 Mrd. Euro (2009: 790,4 Mio. Euro) und positives operatives Ergebnis von 82,3 Mio. Euro (Vorjahreswert: -362,5 Euro)

- Weitere Reduzierung von Net Working Capital und Nettoverschuldung im vierten Quartal

- Produktionsvolumen für Solarzellen und Solarmodule erstmals über 1 GWp

Bitterfeld-Wolfen, 22. Februar 2011 - Die Q-Cells SE eines der weltweit führenden Photovoltaik-Unternehmen, hat ihren Umsatz für das Jahr 2010 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 70 % auf insgesamt 1,35 Mrd. Euro gesteigert (2009: 790,4 Mio. Euro). Der Umsatz im vierten Quartal 2010 hat mit insgesamt 387 Mio. Euro den Wert des Vorjahresquartals um 54 % übertroffen und lag damit fast auf dem Niveau des sehr starken dritten Quartals 2010.

Mit einem operativen Ergebnis (EBIT) von insgesamt 82,3 Mio. Euro hat Q-Cells die Prognose für das Geschäftsjahr 2010 in Höhe von 75 bis 80 Mio. Euro leicht übertroffen (davon Q4 2010: 27,7 Mio. Euro). Das Ergebnis nach Steuern (aus fortzuführenden Geschäftsbereichen) betrug für das Gesamtjahr 2010 insgesamt 90,9 Mio. Euro; inklusive des Ergebnisanteils aufgegebener Geschäftsbereiche beläuft sich das Jahresergebnis auf 18,9 Mio. Euro.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2010 hat Q-Cells zudem einen signifikanten Abbau des Net Working Capital, insbesondere im Systemgeschäft, erreicht. Zum Jahresende belief sich das Net Working Capital des Unternehmens auf rund 340 Mio. Euro, zum 30. September 2010 betrug diese Größe noch 646 Mio. Euro. Unter anderem dadurch sind die liquiden Mittel des Unternehmens im vierten Quartal um 22 % auf 474 Mio. Euro gestiegen, die Finanzverbindlichkeiten hingegen um mehr als ein Viertel auf rund 804 Mio. Euro gesunken. Im vierten Quartal 2010 hat sich die Nettoverschuldung von Q-Cells mit nunmehr 330 Mio. Euro mehr als halbiert. Die Nettoverschuldung im Verhältnis zu EBITDA reduzierte sich um 55 % auf 1,8 (Ende Q3 2010: 4,0). Die Eigenkapitalquote des Unternehmens stieg im Rahmen der erfolgreichen Refinanzierung im Herbst sowie aufgrund des positiven Geschäftsverlaufes auf insgesamt 41 % (Ende Q3 2010: 31 %).

'Q-Cells hat seine Verschuldung auf ein vertretbares Niveau gesenkt', sagte Marion Helmes, Finanzvorstand der Q-Cells SE. 'Mit einer gesunden Bilanzstruktur sind wir solide aufgestellt, um vor uns liegende Herausforderungen zu meistern.'

Die positive Entwicklung der Geschäftszahlen im Jahr 2010 ging einher mit der erfolgreichen schrittweisen Umsetzung der strategischen Neuausrichtung.

Neue Geschäftsfelder 'Solarmodule' und 'C&I Systeme' stärken Ergebnis im 4. Quartal

In den positiven Zahlen schlägt sich vor allem der erfolgreiche Ausbau des Modulgeschäfts sowie des Systemgeschäfts für mittelgroße Dachanlagen/kleine Freiflächenanlagen (sog. Commercial&Industrial) nieder: Mit insgesamt 363 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2010 machten die neu aufgenommenen Geschäftsfelder 27 % des Jahresumsatzes aus und trugen insbesondere durch einen starken Absatz im vierten Quartal maßgeblich zum Unternehmensergebnis bei. Q-Cells hat den Ausbau beider Geschäftsfelder im Jahr 2010 mit Hochdruck vorangetrieben. Dabei setzt Q-Cells auf seine starke Marke und seine eigenen, qualitativ hochwertigen Solarzellen, die die Basis für die Solarmodule und Solarsysteme bilden.

Die Exportquote von insgesamt 67 % im vierten Quartal ist auf den erfolgreichen Ausbau des internationalen Vertriebs von Q-Cells zurückzuführen. Für das Gesamtjahr 2010 betrug die Exportquote von Q-Cells knapp über 50 %.

'Wie angekündigt haben wir im vierten Quartal 2010 erneut ein positives Ergebnis erreicht, obwohl die Einkaufspreise für Wafer und weitere Materialien in der Solarindustrie deutlich gestiegen sind', sagte Nedim Cen, Vorstandsvorsitzender der Q-Cells SE. 'Unsere Zahlen belegen, dass wir mit der Erweiterung unseres Portfolios um margenstärkere Produkte und Systeme auf dem richtigen strategischen Weg sind. Diese Strategie werden wir konsequent weiter verfolgen, insbesondere da der Markt 2011 deutlich anspruchsvoller ist.'

Q-Cells baut internationales Geschäft weiter aus

Nachdem die Restrukturierung bereits im Sommer 2010 erfolgreich abgeschlossen wurde, hat Q-Cells im September 2010 durch frühzeitige Finanzierungsmaßnahmen seine mittelfristige Liquidität gesichert. Damit hat das Unternehmen Spielraum für die internationale Expansion geschaffen. Q-Cells hat sich im Jahr 2010 bereits den Marktzugang in 15 Ländern weltweit gesichert, die insgesamt über 80 % des Weltmarktvolumens für Photovoltaik ausmachen. Neben dem fortlaufenden Ausbau des Vertriebs in den Kernmärkten Frankreich und Italien gelang der Einstieg in den nordamerikanischen Markt, wo Q-Cells bereits den Zuschlag für Projekte mit einer Gesamtleistung von rund 120 Megawatt peak (MWp) erhalten hat. Zudem wurden im Jahr 2010 Länderbüros in Australien, Indien und Großbritannien gegründet.

Q-Cells produzierte im Jahr 2010 erstmals mehr als 1 GWp Solarzellen und Module. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Produktion um 84 % auf 1.014 MWp (ca. 940 MWp Solarzellen sowie 74 MWp CIGS-Dünnschichtmodule). Seine Produkitonskapazitäten hat das Unternehmen im Jahresverlauf auf insgesamt 1,3 GWp ausgebaut. In diesem Wert berücksichtigt sind sowohl die eigenen Zellproduktionslinien in Deutschland und Malaysia, als auch die deutsche Produktionslinie für Dünnschichtmodule. Darüber hinaus fertigte Q-Cells zusammen mit internationalen Partnern kristalline Solarmodule mit einer Kapazität von insgesamt 400 MWp. Die Produktionskapazitäten im Modulgeschäft wird Q-Cells 2011 weiter ausbauen. Dafür ist beispielsweise eine eigene Fertigungslinie für das Hochleistungs-Solarmodul Q.PEAK am Standort Thalheim geplant.

Dass die Solarmodule von Q-Cells schon heute technologisch führend sind, belegt ein im Jahresverlauf 2010 durchgeführter Test auf dem renommierten Testfeld Alice Springs, in Australien. Hier haben die Solarmodule von Q-Cells sogar unter extremen klimatischen Bedingungen überdurchschnittlich hohe Leistungserträge erzielt (www.dkasolarcentre.com.au).

Die Erfolge bei der Umsetzung der neuen strategischen Ausrichtung und die daraus resultierenden Umsätze im Geschäftsjahr 2010 sind ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem internationalen Anbieter von Photovoltaik-Lösungen.

Eine Präsentation zu den vorläufigen Zahlen 2010 steht im Investor Relations-Bereich auf den Internetseiten der Q-Cells SE (www.q-cells.de)zum Download bereit.

Über Q-Cells SE Die Q-Cells Gruppe zählt zu den führenden Photovoltaikunternehmen weltweit. Das umfangreiche Produktportfolio reicht von Solarzellen und Modulen bis hin zu kompletten Photovoltaik-Systemen. Q-Cells entwickelt und produziert seine Produkte am Konzernsitz in Bitterfeld-Wolfen, Deutschland und vermarktet sie über ein weltweites Vertriebsnetz. Eine zweite Produktionsstätte befindet sich in Malaysia. Über 200 Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten bei Q-Cells daran, die Technologie zügig weiterzuentwickeln, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen: die Kosten der Photovoltaik schnell und dauerhaft zu senken und die Technologie wettbewerbsfähig zu machen. Die enge Verzahnung von Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht Q-Cells, Innovationen schnellstmöglich in die Massenfertigung zu überführen und damit eine technologische Spitzenstellung in der Photovoltaikbranche zu übernehmen. Die Q-Cells SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (QCE; WKN 555866) und im deutschen Technologie-Index TecDAX gelistet.

Kontaktinformation: Q-Cells SE OT Thalheim Sonnenallee 17 - 21 06766 Bitterfeld-Wolfen www.q-cells.de

Corporate Communications: Ina von Spies, Alberta Rohardt Tel.: +49 - (0)3494 - 6699 10121 presse@q-cells.com

Investor Relations: Stefan Lissner Tel.: +49 - (0)3494 - 6699 10101 investor@q-cells.com

Ende der Corporate News

-------------------------------------------------- -

22.02.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

-------------------------------------------------- -

  Sprache:§Deutsch Unternehmen: Q-Cells SE Sonnenallee 17-21, OT Thalheim 06766 Bitterfeld-Wolfen Deutschland Telefon: +49 (0)3494 - 6699-0 Fax: +49 (0)3494 - 6699-199 E-Mail: q-cells@q-cells.com Internet: www.q-cells.com ISIN: DE0005558662, Wandelanleihe 2012: DE000A0LMY64, Wandelanleihe 2014: DE000A1AGZ06, Wandelanleihe 2015: DE000A1E8HF6 WKN: 555866 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart  

1643 Postings, 5483 Tage Berggeistsieht possitiv aus

 
  
    #36
22.02.11 07:09
hoffe, dass der Kurs mindestens stabil bleibt  

6222 Postings, 5731 Tage flippNaja, bei deinem Invest würdeich mir das auch

 
  
    #37
22.02.11 09:26
wünschen. Sagte ja, wie konnte man in DZ3WLR bei einer so heißgelaufenenen Aktie. Da retten auch keine guten Zahlen was. Aber mach Dir nichts daraus, im Nachbarforum fanden einige den Tip toll und haben sich gestern auch an dem teil versucht.
flipp

9389 Postings, 5175 Tage arasuwie bitte

 
  
    #38
22.02.11 09:31

3321 Postings, 5245 Tage TrendsellerPuhhhh

 
  
    #39
22.02.11 13:08
nach den zahlen gehts down

Aber es sollte sich mittelfristig schon noch etwas erholen können! Langfrisig sehe ich auch weniger Potential nach oben!

Geldi, da hatte Godmode vor einigen Tagen mit der Analys Recht gahabt.

Aber es wird schon! Außer der mit den 50% Miese ;-)))) der hats schwer!  

14178 Postings, 5395 Tage Geldmaschine123Hallo Trend!

 
  
    #40
22.02.11 14:24
Schön dich hier zu sehen!
Godmode hatte ich hier eingestellt ja er hatte recht!
Zahlen waren im Rahmen allein der fehlende Ausblick
hat hier für Gewinnmitnahmen gesorgt!
Im übrigen erholt sich Sky heute wieder
Freenet vor den Zahlen keine Bewegung!!  

14178 Postings, 5395 Tage Geldmaschine123Kursziele bis 5,10 West LB!

 
  
    #41
22.02.11 15:06
22.02.2011 13:32  
WestLB belässt Q-Cells auf 'Buy' - Ziel 5,10 Euro




Die WestLB hat Q-Cells nach vorläufigen Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 5,10 Euro belassen. Das Solarunternehmen habe die Markterwartungen übertroffen und die Bilanz deutlich gestärkt, schrieb Analyst Sebastian Zank in einer Studie vom Dienstag. Der Markt dürfte diese Zeichen einer erfolgreichen Restrukturierung willkommen heißen. 2011 könnten die Markterwartungen erneut übertroffen werden, zumal die Abhängigkeit vom Deutschlandgeschäft gesunken sei.

AFA0090 2011-02-22/13:29  

14178 Postings, 5395 Tage Geldmaschine123Sky vor den Zahlen!!

 
  
    #42
23.02.11 20:32
Was meiner Meinung Mehr berücksichtigt werden müsste
Sind die Sportbars bessere Werbung für Sky gibt es nicht.

Apps über mobiles teilweise 100000 am
Tag heruntergeladen.
Hier ist enormes Potenzial!!
Mal sehen was die Zahlen sagen?  

14178 Postings, 5395 Tage Geldmaschine123Gewinnmitnahmen lassen Sky einbrechen!

 
  
    #43
24.02.11 15:20
Kommt nun auch hier die Gegenbewegung auf die heftigen Abschläge der letzten Tage!!
Eins dürfte sicher sein dreht der Markt
wird auch Sky wieder outperformen!!

Keine Kauf/Verkaufempfehlung!!  

14178 Postings, 5395 Tage Geldmaschine123Löschung

 
  
    #44
25.02.11 09:22

Moderation
Zeitpunkt: 25.02.11 13:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung - für threadfremde Aktie

 

 

14178 Postings, 5395 Tage Geldmaschine123Löschung

 
  
    #45
25.02.11 13:51

Moderation
Zeitpunkt: 25.02.11 14:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - bitte nur zur im Thread besprochenen Aktie posten

 

 

14178 Postings, 5395 Tage Geldmaschine123Money money sieht durch steigenden Ölpreis !

 
  
    #46
27.02.11 15:31
Gute Chance für erneut steigende Kurse!!
Trendwende geschafft?!
Es bleibt mit Sicherheit weiter spannend.
Charttechnisch für mich positiv,dass wir nach dem
Börsenabsturz letzter Woche nicht mehr unter 3€ gefallen sind!!
Es wird sich diese Woche zeigen.
Restliches schönes WE!!


Hier noch der Link!
http://www.finanznachrichten.de/...ten-aktien/q-cells-se.asp#19484326  

87 Postings, 4976 Tage Biogas2010Q-cells am Montag bei 3,42€

 
  
    #47
2
27.02.11 16:30
Denke mal, dass Q-cells den steigenden Ölpreis bald in seiner Nachfrage erkennen wird. Darüber hinaus gilt immer noch folgendes:

Marktkapitalisierung bei 475 mio.
Eigenkapital bei 825 mio.

Da ist noch einiges an Aufholpotential  

7006 Postings, 5056 Tage carlos888einfach nur lächerlich!

 
  
    #48
28.02.11 12:35
Steigender Ölpreis schlecht für Q-Cells, da höhere Energiepreise die Produktionskosten in die Höhe schnellen lassen und die Margen extrem belastet werden!

6 Prozent ist eh grottenschlecht von Q-Cells und kann 2011 wohl nicht geahlten werden.

Müssen aufpassen, dass sie nich schon wieder Verluste machen in 2011 -) Meine Meinung!

Vogelwild wie hier argumentiert wird!!  

893 Postings, 5637 Tage andkoslächerlich?

 
  
    #49
28.02.11 17:24

warum findest du den post vor dir "einfach nur lächerlich", die solarindustrie (abseits der staatlichen förderungen) wird in den nächsten jahren stark vom steigenden ölpreis profitieren, natürlich steigen die herstellkosten, aber die nachfrage bleibt auf konstant hohem niveau

ich hab nichts gegen staatliche subventionen, dass es diese nicht ewig geben wird ist klar und dann hält sich solarenergie nur bei äquivalent hohen kosten anderer energieträger (zb. bei einem preis von 30USD/barrel würd solarenergie NIE auf eigene beine kommen)

 

14178 Postings, 5395 Tage Geldmaschine123Q-Cells langdristig weiter sehr interessant!

 
  
    #50
28.02.11 21:08
Durch steigende Ölpreise werden alternative
Energien weiter in den Fokus rücken!
Zumal Q-Cells Produkte zu den leistungsstärksten auf dem Markt gehören!
Siehe Testergebnisse vor 2 Wochen!!
Selbst wenn Q-Cells nicht in der Lage sein würde
Weiter profitabel zu sein und den turnaround nicht schaffen würde
Wovon ich nicht ausgehe!!
Dürfte Q-Cells ein Übernahmekandidat
erster Klasse sein und weit aus höhere Kurse
rechtfertigen als die, die im Moment
gezahlt werden.  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben