NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen


Seite 1 von 1914
Neuester Beitrag: 26.02.24 09:29
Eröffnet am:12.05.19 18:48von: Andrej.683Anzahl Beiträge:48.842
Neuester Beitrag:26.02.24 09:29von: TheCatLeser gesamt:18.320.877
Forum:Börse Leser heute:5.817
Bewertet mit:
93


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1912 | 1913 | 1914 1914  >  

10632 Postings, 2197 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

 
  
    #1
93
01.05.19 10:58
Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  

Optionen

47817 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1912 | 1913 | 1914 1914  >  

17 Postings, 3 Tage Williwillswissen9779Moderation erforderlich

 
  
    #47819
23.02.24 18:06

Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

3419 Postings, 5487 Tage money crashNel, Wasserstoff und Co

 
  
    #47820
2
23.02.24 18:16
Jeglicher Schadensfreude der Gegner hier und woanders zum Trotz, wünsche ich Nel und der gesamten Wasserstoffbranche positive Wendung und mega viel Erfolg.
Gesegnet und geebnet soll der Weg in die saubere Zukunft sein. Hoffentlich mit friedlichen Menschen.


mc

1694 Postings, 874 Tage TheCatJetzt überschlagen sie sich aber :)

 
  
    #47821
2
23.02.24 18:35
@lehna @WatchersSG und Co.

Nein, ich habe nicht verkauft und werde es auch nicht, selbst wenn sich manche noch so anstrengen. Aber ich lange gerne günstiger zu, dann massiv! Schätze da haben einige (bewusst) vergessen, dass Nel auf Cash sitzt und auch eine "Durststrecke" überbrücken kann.

Heute konnte man gut sehen wohin Stops führen können. Einige haben wohl knapp unter 0,4€ Stops gesetzt. Diese wurden rausgekegelt und dürften sich jetzt ärgern, hätten auch höher verkaufen können.
Man sollte schon bedenken ob Kursausschläge auf schlechte Nachrichten seitens des Unternehmens, oder auf Aktionen der Institutionellen (LV), zurückzuführen sind und möglichst bewusst kaufen oder verkaufen.

Montag wird man wieder die Akteure beim Kursdrücken sehen, bin gespannt auf die neue Shortrate. Es wird immer schwieriger Aktien zurück zu kaufen. Sollten die Zahlen schlechter als erwartet ausfallen, wobei die Erwartungen bei dem Kursrückgang schon sehr minimal sein müssen. Ich kann lange, lange abwarten und einfach liegen lassen, die LV eher nicht  :-)

Nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlung!
 

Optionen

17 Postings, 3 Tage Williwillswissen9779@TheCat

 
  
    #47822
23.02.24 19:05
Jeder ist selbst für sein Handeln verantwortlich. Ob du deine Aktien verkaufst oder nicht hat keinen Einfluss auf en Kurs. Überschätz dich da mal nicht.  Ich glaube auch nicht, dass du wirklich so naiv bist und im brutalsten Abwärstrend angebl. immer weiter nachkaufst. Es ist nicht ansatzweise ein Boden absehbar.  Nel sitzt auf Cash? Wir werden ja sehen, wie hoch die Cashburnrate ist.
Das Geld kommt außerdem von diversen von Kapitalerhöhungen.
Und wenn Leerverkäufer ihre Anteile stets erhöhen, wissen die schon warum.
Das sind gewiss keine Amateure.

Rein aus der bisherigen NEL-Vergangenheit kann man zu 99% davon ausgehen, dass die nächste Kapitalerhöhung nur eine Frage der Zeit ist ebenso der Re-Split.

Dann geht die massive Verwässerung weiter.  

3 Postings, 81 Tage betriebsrat2022NEL ASA

 
  
    #47823
1
23.02.24 21:24
beim GameStop haben die Vollprofis viel  Geld verloren . Würde mich nie auf sogenannte  " keine Amateure " verlassen. Wenn die Aktie so schlecht sein sollte wie manche schreiben , einfach auf short setzt und ciel Geld verdienen :) oder weg gehen .  

700 Postings, 178 Tage cvr infoIn der Story mit den natürlichen Vorkommen

 
  
    #47824
23.02.24 23:27
steht etwa ein Dutzend mal "könnte" und Ähnliches. Und der Focus unterscheidet sich nicht sehr von der Blöd-Zeitung. Da warte ich lieber auf eine seriöse Zeitschrift, bevor ich das 1:1 glaube ;-)

Aber selbst wenn da was dran ist: wie schon vorher ausgeführt, sind das nur kleine Mengen des Gesamtbedarfes. Und es gibt sie nicht für lau, es sind Anlagen zu installieren um das H2 zu "ernten".  

Dieser Artikel ist nicht unbedingt Fake, aber übertrieben. Die natürlichen Vorkommen dürften eher von akademischen Interesse sein.  

Optionen

18 Postings, 2268 Tage Bacalaonatürliche H2 Vorkommen

 
  
    #47825
24.02.24 11:44
Da greifst du zu kurz. Wenn du den Artikel gelesen hättest, so wüsstest du, dass die 200t sich lediglich auf eine geringe Anzahl an Testbohrlöchern bezieht. Die Hochrechnung auf die gesamte Mine wären vieel vieel höher.

Ich begab mich daher kurz auf die Recherche im englischsprachigen Raum:
https://www.science.org/content/article/...renewable-carbon-free-fuel

oder von der Uni Yale:
https://e360.yale.edu/features/...al-geologic-hydrogen-climate-change

Nicht falsch verstehen, ich setze voll auf H2, bin auch in Nel seit langem investiert und stehe derzeit ziemlich rot da.
Dennoch befürchte ich fast, dass das Geschäftsmodell H2 mit Elektrolyseuren herzustellen auf der Kippe steht, wenn H2 natürlich günstiger gefördert werden kann. Es wird in einem der zwei Artikel von 50-80USD-Cent pro KG gesprochen um den breakeven point zu erreichen bei der Förderung. Bei der Produktion mit erneuerbaren Energien und Elektrolyseuren sind die Preise meine ich noch über 1USD/kg.

Beschäftigt sich hier keiner mit dem H2 Change generell und was dies für einzelne Firmen bedeuten kann?


 

Optionen

700 Postings, 178 Tage cvr infos gibt bisher "nur" den wissenschaftlichen Ansatz

 
  
    #47826
24.02.24 11:55
Wenn es zu einer ersten Probeanlage mit kommerziellen Förderung kommt, bei der es konkrete Zahlen über die Ergiebigkeit und die Kosten gibt, sieht das Ganze schon anders aus.

Für meinen Geschmack (was man natürlich auch anders sehen kann) ist es noch zu früh, deswegen etwas an der Börse zu unternehmen.  

Optionen

1694 Postings, 874 Tage TheCatnatürliche H2 Vorkommen

 
  
    #47827
24.02.24 16:37
Man sollte überlegen was es wirklich bringt, langfristig würde ich aus dem Stehgreif sahen nichts!

Falls das mit den Vorkommen stimmt, stellt sich die Frage zur Förderung/Verarbeitung und braucht man dazu fossile Brennstoffe. Wenn ja, wäre es kontraproduktiv für das Klima und somit Ziel verfehlt.

Hauptsächlich sehe ich allerdings die Problematik in der "Endlichkeit der Ressource" insofern es überhaupt Sinn macht! Demgegenüber steht Sonne/Wind für Strom zur Elektrolyse relativ endlos zur Verfügung. Letztlich betreibt man mit Elektrolyse einen Kreislauf. Wasser wird durch Zuführung von Energie(Strom) in H2 und O2 gespalten und bei Verbrennung wird Energie wieder abgegeben/Umgewandelt und entsteht erneut H2O (Wasser, ganz einfach formuliert).

Somit würde ich das eher in die Rubrik Augenwischerei und Stimmungsmache gegen Elektrolyseure , sowie Verunsicherung der Anleger, sehen.

Natürlich nur meine Meinung.

   

Optionen

775 Postings, 2887 Tage FaithfulAuf europäischer Ebene

 
  
    #47828
24.02.24 19:21
wird sich für Nel in den nächsten Jahren nicht viel ergeben. Für Deutschland schon gar nicht mit Ihrer dogmatischen Haltung zu grünem H2.  
Anbei mal ein Impulspapier aus einer Studie welche von 21'bis 24' durchgeführt wurde.

https://www.isi.fraunhofer.de/content/dam/isi/...egie_Wasserstoff.pdf

Hiermit ist auch klar warum Nel in USA produzieren möchte. Das hätten Sie mal vor dem Ausbau des heimischen Standortes erkennen sollen.

Auf Grund der Trägheit der EU sehen ich für Nel nicht viel Chancen über die nächsten 2 Jahre. Leider.

Allen ein schönes WE.  

Optionen

775 Postings, 2887 Tage FaithfulNeuer Link

 
  
    #47829
24.02.24 19:22

11 Postings, 864 Tage Licht313Licht313: -an Faithful

 
  
    #47830
24.02.24 21:18

Förderung Das Projekt HYPAT – H2-POTENZIALATLAS – wird im Rahmen des Ideenwettbewerbs »Wasserstoffrepublik Deutschland« im Modul Grundlagenforschung Grüner Wasserstoff vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF gefördert. Die Projektlaufzeit läuft über einen Zeitraum von drei Jahren, März 2021 bis Februar 2024. Projektleitung Prof. Dr. Martin Wietschel Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI Breslauer Str. 48, 76139 Karlsruhe martin.wietschel@isi.fraunhofer.d
Diese Studie ist aus meiner Sicht schon überholt weil unsere technische Entwicklung schneller voranschreitet wie in der Studie mit Beginn vor 3Jahren .--Genau diese Mentalität, die diese Studie zeigt, zeigt die Trägheit mit dem unser deutsches System ausgebremst wird, anstatt handwerkliche Produktivität zu unterstützen und schnellstmöglich die Wasserstoff Wirtschaft einzuführen. NEL_ASA steht in den Startlöchern mit bald ---100 Jahren Erfahrung –NEL-ASA Kann und wird in Zukunft Elektrolyseure sowie     H2-Tankstellen sowie grünen Wasserstoff liefern. Davon bin ich überzeugt Deutsche Automobilbauer wie BMW- Daimler-VW- müssen zweigleisig die zukünftigen neuste Generation --PKW-von Bandlaufen lassen links Batteriestrom-für den Antrieb rechts Wasserstoff mit der Brennstoffzellenstrom für den Antrieb.---- Sind unsere Konstrukteure nicht schnellgenug,- Leute dann werden wir von anderen überrollt. Ich glaube das BMW diese Strategie am ehesten verfolgt und ggf. bei der nächsten- IAA -so ein Fahrzeug präsentieren kann.  ---- Licht313----
 

Optionen

17 Postings, 3 Tage Williwillswissen9779Bin mal gspannt, ob man den Re-Split 10-1

 
  
    #47831
26.02.24 08:17
ankündigt oder eine weitere Kapitalerhöhung.  

17 Postings, 3 Tage Williwillswissen9779Nel Split History

 
  
    #47832
1
26.02.24 08:32
Verdrängen einfach die Realität und wollen Fakten nicht hören.
Um was wollen wir bezüglich des Re-Split 10-1 und der weiteren Kapitalerhöhung wetten ???
Einfach mal einen Blick auf die bisherigen KE und Splits werfen.

Kapitalvernichtsmaschine auf Kosten der Kleinaktionäre.

https://in.investing.com/equities/diagenic-historical-data-splits  
Angehängte Grafik:
ssplit.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
ssplit.jpg

760 Postings, 7212 Tage Chico79Da kann man als Anleger nur verlieren.

 
  
    #47833
26.02.24 08:59
 

Optionen

17 Postings, 3 Tage Williwillswissen9779Nichts anderes ist NEL ASA

 
  
    #47834
26.02.24 09:04
Eine Kapitalvernichtungsmaschine auf Kosten der Kleinanleger. Verwässerung ohne Ende,  alles auf einer Story aufgebaut, die am Ende gar nicht aufgehen kann.    

1 Posting, 0 Tage Opti68Chico79

 
  
    #47835
26.02.24 09:06
Da hast du recht, aber die Pusher hier sehen das heute eher als neue Kaufchance. Nach den Zahlen sind wir dann bei 0,10-0,20 denke ich  

Optionen

192 Postings, 380 Tage Posix2014 erfolgt der Börsengang in Oslo

 
  
    #47836
26.02.24 09:08

17 Postings, 3 Tage Williwillswissen9779Nein es wird ein Re-Rplit 10-1 kommen

 
  
    #47837
26.02.24 09:09
Das schreibe ich schon seit Monaten. Dann stehen wir wieder bei 3,80. Dann fällt die weitere Verwässerung und Kapitalvernichtung gar nicht weiter auf + Kapitalerhöhung. Das sichert dann eiter das Gehalt des CEOs / Vorstands für weitere 1-2 Jahre.    

17 Postings, 3 Tage Williwillswissen9779Es gibt kaum ein Unternehmen

 
  
    #47838
26.02.24 09:13
aus der Branche, wo Insider  Vorstand/CEO weniger als 0,6% Aktienanteile halten. Wenn selbst der CEO/Vorstand nicht kaufen .... sagt das schon zieml. viel aus. Und das bei einem Gehalt von 550.000$ im Jahr.  

192 Postings, 380 Tage PosixDie Geschichte des Wasserstoffunternehmens NEL

 
  
    #47839
26.02.24 09:19

17 Postings, 3 Tage Williwillswissen9779Manche lernen es nie ...

 
  
    #47840
26.02.24 09:23

760 Postings, 7212 Tage Chico79wenn man den Markt

 
  
    #47841
26.02.24 09:23
nur anzapft um frischen Geld zu drucken, wieso sollte man als Insider dann selber welche kaufen und sein Geld vernichten.
Erschreckend.
Bin gespannt wann hier ein ausgiebiger Boden gebildet wird.
Zahlen werden sicherlich auch keinen Schub nach oben geben.
MK noch relativ hoch bewertet.  

Optionen

17 Postings, 3 Tage Williwillswissen9779Nel ist Betrug

 
  
    #47842
26.02.24 09:27
auf Kosten der Kleinaktionäre. Das schreibe ich seit Monaten. Wie oft wurde mein Account gesperrt ?????
Dann kamen Beleidigungen, Drohungen, Unterstellungen. Und der Re-Split 10-1 wird kommen !!!!!
Das ist eine absolut logische Schlussfolgerung wenn man die NEL Geschäftspraktiken kennt!!  

1694 Postings, 874 Tage TheCatDruck letzte Wocher vorhergesagt!

 
  
    #47843
26.02.24 09:29
Es war doch klar das heute früh wieder mit Überangebot bei Kaufzurückhaltung gedrückt wird, hatte ich noch geschrieben. Man braucht nur bid/ask anschauen! In 2 Tagen wird man sehen, dass Nel weiter bestehen bleibt und nicht Pleite ist.

Short bleibt schort, solange sie nicht die erforderlichen Aktien bekommen, kommen sie auch nicht raus, bzw. werden den Kurs irgendwann hochkaufen müssen! Der überwiegende Teil ist in Händen der Kleinanleger, 61,17% verwahrt Clearstream.
 

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1912 | 1913 | 1914 1914  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, newson