Mit Air Bär lin wohl kein großer Zeichnungsgewinn


Seite 9 von 29
Neuester Beitrag: 17.12.14 22:54
Eröffnet am:02.05.06 16:18von: Peddy78Anzahl Beiträge:710
Neuester Beitrag:17.12.14 22:54von: youmake222Leser gesamt:170.736
Forum:Börse Leser heute:13
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 29  >  

128 Postings, 5975 Tage ChlotildeDie 5 vor dem Komma ist schon da und es geht weiter abwärts

 
  
    #201
11.06.08 16:41

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Wieder TOP, ich mach den Abflug für heute...

 
  
    #202
11.06.08 16:54
Gut das Air Bär lin am Boden bleibt und die Aktie die Bodenhftung nie verliert.

Gut das ICH HIER NIE investiert war,

und IHR hoffentlich schon lange raus.

Hoffe ich.

AIR BERLIN  Übersicht     Kurse     Charts     Fundamental     News     Forum  

WKN: AB1000 ISIN: GB00B128C026  
Einfügen in Watchlist | Depot | Börsenspiel  


Letzte Kurse
  Handelsplatz Letzter     Veränderung Vortag  letzte Stk  Tag-Stk   Kursspanne  Zeit  
 L&S RT  5,915 €     -6,85%    6,35 €  0  -  5,92 - 6,54  16:52
 

128 Postings, 5975 Tage ChlotildeWenn es in solchen Schritten weitergeht, dann

 
  
    #203
2
11.06.08 17:30
gibt es im Juli 2008 definitiv eine Bodenbildung. Das hat doch was. Böse Zungen sprechen dann von penny stocks. Aber dann ist es überstanden, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.  

2066 Postings, 6123 Tage o neeDie 4 vor dem Komma ist schon in Sicht,

 
  
    #204
11.06.08 18:22
es geht weiter ab.  

 

2066 Postings, 6123 Tage o neeSorry hab ichvergessen,

 
  
    #205
11.06.08 18:27
in welche Richtung es abgeht, wird sich zeigen wenn der erste ein angebot für AB auf den Tisch legt.
                      onee  

128 Postings, 5975 Tage Chlotilde@ o nee - ob wir die 4 morgen schon schaffen?

 
  
    #206
1
11.06.08 18:28
Wie heißen die Nagetiere, die das Schiff verlassen? - Schau mal auf die Umsätze.  

2066 Postings, 6123 Tage o neeDie Nagetiere, die das Schiff verlassen,

 
  
    #207
11.06.08 18:45
heißen Blindfische, oder sind es etwa ganz klevere Hunde,
bin mir nicht sicher??
 o nee  

2066 Postings, 6123 Tage o neeAir Berlin Halten ??

 
  
    #208
11.06.08 18:57
Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Air Berlin (ISIN GB00B128C026/ WKN AB1000) zu halten. Die Gesellschaft habe Passagierzahlen für den Monat Mai 2008 bekannt gegeben. Demnach seien im vergangenen Monat insgesamt 2.716.646 Fluggäste mit Air Berlin gereist. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat habe dies einem Zuwachs um 4,6% entsprochen. Die Flottenauslastung habe sich gleichzeitig um 3,3 Prozentpunkte auf 80,8% verbessert. Der Umsatz pro angebotenem Sitzkilometer habe deutlich um 11,1% auf 0,0531 Euro gesteigert werden können. Die veröffentlichten Passagierzahlen seien nach Ansicht der Analysten von AC Research insgesamt verhalten ausgefallen. So hätten in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres die Passagierzahlen kumuliert noch um 8,3% erhöht werden können. Dabei sei aber auch zu berücksichtigen, dass der Konzern die Ticketpreise angehoben habe. Als sehr positiv werte man es, dass der Konzern neben der verbesserten Kapazitätsauslastung auch die Umsätze pro angebotenem Sitzkilometer deutlich gesteigert habe. Die weiteren Geschäftsaussichten der Gesellschaft würden sich derzeit tendenziell schwieriger gestalten. So rechne man im Zuge einer zu erwartenden deutlichen wirtschaftlichen Abkühlung in Europa mit einer eher verhaltenen Entwicklung der Passagierzahlen. Gleichzeitig stelle der massiv gestiegene Ölpreis einen deutlichen Belastungsfaktor dar. Beim Freitagsschlusskurs von 7,19 Euro erscheine das Unternehmen vor dem Hintergrund der insgesamt schwierigen Geschäftsaussichten weiterhin ausreichend bewertet. Als weiteren Negativpunkt sehe man auch das Langstreckengeschäft, das sich bei Air Berlin bislang weit unter Erwartungen entwickle. Bei den Passagierzahlen für die Monate Juni und Juli könne der Konzern möglicherweise allerdings von der laufenden Fußball-Europameisterschaft profitieren. Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Air Berlin zu halten. (Analyse vom 09.06.2008) (09.06.2008/ac/a/nw)  

2150 Postings, 6423 Tage peter555Air Berlin vor Landung

 
  
    #209
1
11.06.08 19:25
Bitte Rauchen einstellen und anschnallen.Geld in die Hand und bei 5,50 die erste Tranche kaufen ,unter5 noch mal zu kaufen und auf guten Flug hoffen....Wie hoch und wie lang muss man dann sehen,aber solange wir in der Luft sind bitte nicht aussteigen sondern die Anweisungen des Fachpersonals abwarten

Guten Flug wünscht AB  

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Peter555 Pro Air Bärlin,der nächste Griff ins Klo.

 
  
    #210
12.06.08 09:23
Wer Peter555 folgt braucht keinen Markus Frick.

Aber jeder hier ist alt genug und sollte wissen was er tut,

aber schön das Peter endlich mal sagt was so seine Favouriten sind.

Ist ja schonmal ein Anfang,

wenn auch ein schlechter.

Aber werde das im Auge behalten.  

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Kurzfristig magst Du hier Recht behalten @Peter555

 
  
    #211
12.06.08 12:47
ABER:

Das Risiko für die CHANCE auf ein paar % wie JETZT gerade ist einfach viel zu HOCH.

Für ZOCKER OK,

investieren NEVER.

Eigene Meinung bilden und gerade JETZT Risiko runter fahren,

Rendite trotzdem beibehalten.

IM CLUB.  

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Air Berlin Kursziel gesenkt

 
  
    #212
12.06.08 13:48
http://www.finanzen.net/analyse/...t-Independent_Research_GmbH_292902

12.06.2008 12:48

Air Berlin Kursziel gesenkt (Independent Research GmbH)Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, rät unverändert zum Reduzieren der Air Berlin-Aktie (ISIN GB00B128C026/ WKN AB1000).

Die Fluggesellschaft habe die Kerosinzuschläge angehoben und damit auf den weiter steigenden Ölpreis reagiert. Dies dürfte zwar zu einer teilweisen Kompensation des gestiegenen Treibstoffaufwands führen, doch sollte der Ölpreis weiter auf dem hohen Niveau verharren, werde die Anzahl der unrentablen Flugstrecken bei Air Berlin steigen. Vor diesem Hintergrund würden die Analysten für die kommenden Wochen eine Optimierung der Flugstrecken erwarten. Ihrer Einschätzung nach dürfte das Unternehmen vor allem bei den Langstrecken merkliche Kürzungen vornehmen.

In dem derzeitigen Marktumfeld sehen die Analysten von Independent Research keine Anzeichen für nachhaltig steigende Kurse bei der Air Berlin-Aktie und belassen daher ihr Rating bei "reduzieren". Das Kursziel werde von 6,50 auf 5,50 Euro gesenkt. (Analyse vom 12.06.2008) (12.06.2008/ac/a/nw) Analyse-Datum: 12.06.2008
Kommentare zu diesem Artikel
Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.

Analysen zu Air Berlin plc
12:48 Uhr Air Berlin Kursziel gesenkt Independent Research GmbH  
09.06.2008 Air Berlin halten AC Research  
04.06.2008 Air Berlin neuer Fair Value (Update) Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA  
04.06.2008 Air Berlin neuer Fair Value Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA  
04.06.2008 Air Berlin Downgrade UBS AG  
 

128 Postings, 5975 Tage ChlotildeHoffentlich halten sich alle an die Kursziele

 
  
    #213
12.06.08 15:22
und schießen nicht darüber hinaus.  

2150 Postings, 6423 Tage peter555AB

 
  
    #214
12.06.08 16:11
Mein kauflimit 5,50E knapp(15c)verfehlt...Bleibt aber im Moment bestehehn.vieleicht hat ja jemand paar cent Gepäckzuschlag bezahlt und hat das Plus in der Tasche.Natürlich ist das schon mit Risiken verbunden,das hat fliegen so an sich..  

222 Postings, 5943 Tage trepiu6Nachsappler

 
  
    #215
12.06.08 19:38
ndependent Research - Air Berlin Kursziel gesenkt

12:40 12.06.08
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, rät unverändert zum Reduzieren der Air Berlin-Aktie (Profil).

Sappel die andere nach, hast immer recht, wenn unrecht dann sind die andere schuld.
Diese Analisten sind eine schande.

Die Fluggesellschaft habe die Kerosinzuschläge angehoben und damit auf den weiter steigenden Ölpreis reagiert. Dies dürfte zwar zu einer teilweisen Kompensation des gestiegenen Treibstoffaufwands führen, doch sollte der Ölpreis weiter auf dem hohen Niveau verharren, werde die Anzahl der unrentablen Flugstrecken bei Air Berlin steigen. Vor diesem Hintergrund würden die Analysten für die kommenden Wochen eine Optimierung der Flugstrecken erwarten. Ihrer Einschätzung nach dürfte das Unternehmen vor allem bei den Langstrecken merkliche Kürzungen vornehmen.

In dem derzeitigen Marktumfeld sehen die Analysten von Independent Research keine Anzeichen für nachhaltig steigende Kurse bei der Air Berlin-Aktie und belassen daher ihr Rating bei "reduzieren". Das Kursziel werde von 6,50 auf 5,50 Euro gesenkt. (Analyse vom 12.06.2008) (12.06.2008/ac/a/nw)
 

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78So ist es @Peter555 @Post.214. Mir ist das Risiko

 
  
    #216
13.06.08 11:09
HIER zu groß.

Ich fahre / fliege lieber ein geringeres Risiko,

deswegen im nächsten Urlaub vielleicht GERNE mit Air Berlin,

investieren würde ich hier aber NICHT.

Aber gerade deswegen nicht weniger "VIEL GLÜCK", auch Dir.

Glück braucht man sicher auch hier an der Börse,
nur sollte ein Investment nicht darauf ausgelegt sein, oder?

214. AB   peter555  12.06.08 16:11  

Mein kauflimit 5,50E knapp(15c)verfehlt...Bleibt aber im Moment bestehehn.vieleicht hat ja jemand paar cent Gepäckzuschlag bezahlt und hat das Plus in der Tasche.Natürlich ist das schon mit Risiken verbunden,das hat fliegen so an sich

Guten Flug und sichere Landung!  

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Vielleicht einfach mal hier lesen.

 
  
    #217
1
13.06.08 11:12
http://www.ariva.de/Air_Berlin_Oelpreis_schockt_n2656030?secu=882526

Ich habe genug gewarnt,

und schließlich ist es EUER Risiko.

Danke und Tschüß,

zumindest vorerst hier.

Melde mich bei neuen Fakten wieder,

wenn es VIELLEICHT schon zu spät sein KÖNNTE.

HELLSEHEN KANN ICH nämlich AUCH NICHT.

Nur kenne ich mich etwas ! mit der Börse aus.

Länger als mancher "Experte" hier,

alter spielt da nämlich keine Rolle.  

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Weils so schön (ROT) ist...MEIN ! Reden.Danke.

 
  
    #218
18.06.08 09:42
AIR BERLIN
                    §
Übersicht     Kurse     Charts     Fundamental     News     Forum
WKN: AB1000 ISIN: GB00B128C026
                
§
Letzte Kurse
  Handelsplatz Letzter     Veränderung Vortag   letzte Stk   Tag-Stk   Kursspanne   Zeit
  L&S RT 5,09 €     -6,86%  

          §5,465 €   0   -   5,05 - 5,72   09:40
  XETRA 5,06 €     -6,98%  

          §5,44 €   127   309.912   5,03 - 5,25   09:25
  Frankfurt 5,09 €     -7,62%  

          §5,51 €   8.250   28.274   5,07 - 5,25   09:24
  Stuttgart 5,05 €     -7,84%  

          §5,48 €   2.500   3.750   5,05 - 5,35   09:24
  Berlin 5,20 €     -6,30%  

          §5,55 €   450   2.450   5,20 - 5,34   09:06
  Hamburg 5,04 €     -12,65%  

          §5,77 €   800   800   5,04 - 5,15   09:21
  Hannover 5,15 €   G   -6,02%  

          §5,48 €   0   0   5,15 - 5,15   09:12
  Düsseldorf 5,22 €   G   -3,86%  

          §5,43 €   0   0   5,22 - 5,22   09:08
  München 5,24 €     -5,07%  

          §5,52 €   0   0   5,24 - 5,24   09:07

Bitte allen die noch zu höheren Kursen VERKAUFT haben.  

9229 Postings, 6425 Tage TykoDa hat Peddy gutes Feeling gezeigt,

 
  
    #219
18.06.08 09:59
AB ist derzeit (noch) kein Investment, eher würde ich eine Lufthansa oder Boeing kaufen!

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Et läuft, nur von der Branche würde ich erstmal

 
  
    #220
18.06.08 10:12
bei den hohen Spritpreisen die Finger lassen.

Hier KÖNNTE noch manch böse Überraschung kommen.

Alles Gute.  

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Zu Air Bär lin @Post. 214 und 216 Absturz ! -10 %

 
  
    #221
18.06.08 10:26
Soviel zu einer von Peter555s Top-Aktien.

lest selbst aus Post.214:
214. AB   514 Postings, 544 Tage peter555   12.06.08 16:11  zum nächsten Beitrag springenzum vorherigen Beitrag springen

Mein kauflimit 5,50E knapp(15c)verfehlt...Bleibt aber im Moment bestehehn.vieleicht hat ja jemand paar cent Gepäckzuschlag bezahlt und hat das Plus in der Tasche.Natürlich ist das schon mit Risiken verbunden,das hat fliegen so an sich

Wie Peter555 RICHTIG ! eingeschätzt hat,

ist Fliegen mit Risiko verbunden.

Nur ob man dieses unbedingt unnötig ! eingehen muß?

Siehe Post. 216:
216. So ist es @Peter555 @Post.214. 14081 Postings, 1067 Tage Peddy78  13.06.08 11:09

Mir ist das Risiko

HIER zu groß.

Ich fahre / fliege lieber ein geringeres Risiko,

deswegen im nächsten Urlaub vielleicht GERNE mit Air Berlin,

investieren würde ich hier aber NICHT.

Aber gerade deswegen nicht weniger "VIEL GLÜCK", auch Dir.

Glück braucht man sicher auch hier an der Börse,
nur sollte ein Investment nicht darauf ausgelegt sein, oder?

214. AB   peter555  12.06.08 16:11  

Mein kauflimit 5,50E knapp(15c)verfehlt...Bleibt aber im Moment bestehehn.vieleicht hat ja jemand paar cent Gepäckzuschlag bezahlt und hat das Plus in der Tasche.Natürlich ist das schon mit Risiken verbunden,das hat fliegen so an sich

Guten Flug und sichere Landung!

   Peddy78§  
Börsenspiel / Depot Platz
Trader 2008 40/2331
Investor 2008 93/2572
Boardmail schreiben
Regelverstoß melden

Danke Peter555

Hoffe es ist DIR KEINER gefolgt,

in deinem Musterdepot fliegst Du u.a. mit Air Bär lin ja schöne Verluste ein.

Top-Strategie.

Dazu fällt mir nur ein:

Klappe halten und erstmal noch etwas an der Börse lernen.

Trotz des hohen allers oder langsam mal in Festverzinsliches OHNE großes Risiko,

nicht das deine Altersvorsorge weg ist VOR Du das Rentenalter erreichst.

Viel Glück.

PS:

Im übrigen habe ich auch noch längst nicht ausgelernt und lerne jeden Tag noch dazu.
Nur habe ich gelernt das man mit weniger Risiko im Schnitt besser fährt.
Das scheint bei dir noch nicht angekommen zu sein.

Helfe auch Dir aber gerne weiter,

wenn es ernste Fragen sind und ich Dir wirklich weiter helfen kann,
wenn es auf sachlicher ebene passiert.

Denn ich will an der Börse was erreichen,

Kindergarten hab ich woanders.

Danke.  

76 Postings, 6682 Tage mazsuzisieht echt düster aus...

 
  
    #222
2
18.06.08 11:31
vor einigen Wochen wurden noch händeringend nach neuen co-piloten gesucht, jetzt gibt es nicht mal mehr ein Stellenangebot... Die neu eröffnete Flight-School bildet auch erstmal nicht mehr aus, mal gucken wann die 25 Dremliner aufgrund von "Auslieferungsverzögerungen" storniert werden.
Da werden wohle einige Strecken auf der Strecke bleiben wenn man keine Piloten hat die diese Strecken in Zukunft fliegen sollten.  

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Der Branche gehts ja soo gut.Dumm wer hier gekauft

 
  
    #223
1
19.06.08 08:37
hat und JETZT wo das Flugzeug abgestürzt ist ist guter Rat teuer.

Aber was soll man noch mehr tun als warnen?

Sorry,

aber ein paar Jets ausmustern dürfte AB auch nicht retten,

aber nur meine ja soo falsche und dumme Meinung.

Sorry das ich euch wieder nerve und euch vor Sachden bewahren wollte,

VOR es JETZT zu spät ist/bzw. Dicke Verluste schon eingefahren sind.

ICH würde auch unter 5 € noch VERKAUFEN,
weil schlimmer geht immer noch.

Aber ICH hätte auch schon viel früher verkauft bzw. längst nicht mehr gekauft.

Ich ärgere mich nur das ich nicht geputtet habe.
Zu wenig Mut wird bestraft, Übermut auch.
Wieder eine klare Chance verpaßt,
vielleicht beim nächsten mal und oder bei Infineon.

www.comdirect.de

News - 18.06.08 21:32
US-Fluglinien verringern Kapazitäten

Wegen des anhaltend hohen Ölpreises haben die US-Fluglinien Delta und American Airlines ihre Inlandsflüge eingeschränkt. Delta kündigte am Mittwoch an, die Kapazitäten auf Flügen innerhalb der USA im zweiten Halbjahr 2008 um 13 Prozent zu reduzieren.



HB CHICAGO. Der Mutterkonzern AMR der weltgrößte Fluglinie American Airlines gab eine Verringerung auf den Hauptstrecken um elf bis zwölf Prozent ab dem vierten Quartal bekannt. Das Unternehmen wolle in den kommenden zwei Jahren aber weiterhin 70 sparsamere Boeing 737-800 Modelle in Betrieb nehmen, hieß es.

American Airlines hatte wegen des Rekordölpreises und der schwächelnden US-Wirtschaft bereits ein Sparprogramm angekündigt, das unter anderem Stellenstreichungen umfasst. Auch europäische Airlines wappnen sich gegen den hohen Ölpreis: Air Berlin gab am Mittwoch bekannt, das Streckennetz auszudünnen. Zum Winterfahrplan sollen die Kapazitäten im Langstreckenverkehr um 30 Prozent gekappt werden.



Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Air Berlin PLC Registered Shares EO -,25 4,98 -8,46% XETRA
Boeing Co. (The) 74,65 +0,36% NYSE
Delta Air Lines, Inc. (DE) 5,45 -4,89% NYSE
 

27083 Postings, 6047 Tage brunnetasind auf dem Richtigem Weg!

 
  
    #224
3
19.06.08 09:13
Air Berlin löst Verwaltung von dba auf
Mutter Air Berlin schnürt ein Paket zur Senkung der Kosten
Air Berlin löst Verwaltung von dba auf

Bitte Bild anklicken!

NÜRNBERG - Bis Ende Oktober löst Air Berlin die Verwaltung der einst vom Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl übernommenen Tochter dba in München auf.

Für die 52 Mitarbeiter werde im Einvernehmen mit dem Betriebsrat ein Sozialplan erstellt, heißt es in einer Mitteilung. Die Verwaltung erfolge künftig von Berlin aus. Diese «Neuordnung ist ein wichtiger Beitrag zur Kostensenkung und zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit", erklärte dazu Firmenchef Joachim Hunold.

Die Airline schnürte ein «Kostensenkungspaket«, das mit Beginn des Winterflugplanes umgesetzt werden soll. Es beinhaltet auch Kapazitätsreduzierungen: Statt der ursprünglich geplanten 134 sollen nur noch 120 Flugzeuge zum Jahresende im Einsatz sein. Neu kommt eine Verbindung zwischen Nürnberg und den Azoren hinzu.

Auf Langstrecken werden vier Großraum-Jets vom Typ Airbus A330 weniger als bisher eingesetzt. Drei davon sollen – vornehmlich vom Drehkreuz Nürnberg aus – auf Mittelstrecken im Einsatz sein; der vierte für planmäßige Wartungsintervalle zur Verfügung stehen und Gäste zu Kreuzfahrt-Schiffen bringen. Gestärkt werden sollen laut Hunold Strecken, die für Geschäftsreisende interessant sind.

27083 Postings, 6047 Tage brunnetaAir Berlin startet Notprogramm!

 
  
    #225
3
19.06.08 09:15
Kein Verkauf!!!

Air Berlin startet Notprogramm
Die hohen Kerosinkosten belasten die Fluglinie Air Berlin. Nun werden Jets ausgemustert und Flüge gestrichen. Auch Arbeitsplätze werden abgebaut. Marktbeobachter bezweifeln jedoch, dass diese Maßnahmen ausreichen.

Berlin - Es schien wie eine Blitz-Reaktion, doch der Schritt war länger geplant: Kurz nachdem die US-Investmentbank Morgan Stanley ihr Kursziel für Air Berlin von 4,00 auf 2,01 Euro halbierte und damit einen Kurssturz auslöste, veröffentlichte die Fluggesellschaft ihr bereits angekündigtes „Effizienzprogramm“. Wegen der hohen Treibstoffkosten will die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Maschinen ausmustern und Strecken streichen. Mit Beginn des Winterflugplans ab 1. November sollen 14 Kurz- und Mittelstreckenjets weniger eingesetzt werden als bisher geplant, wie das Unternehmen am Mittwoch in Berlin mitteilte. Den Markt überzeugten die Ankündigungen nicht: Die Aktie schloss mit mehr als acht Prozent im Minus bei 4,98 Euro, nachdem sie zwischenzeitlich um knapp 13 Prozent abgestürzt war. So niedrig hatte das im S-Dax kleinerer Werte geführte Papier noch nie zuvor notiert.

Insgesamt will Air Berlin die Kapazität um zehn Prozent kürzen, bei Langstrecken sogar um 30 Prozent. Dafür werden Verbindungen eingestellt, wie die erst im Mai aufgenommenen Flüge von Düsseldorf nach Peking und Schanghai. Die Strecke von Düsseldorf nach New York fällt ebenfalls weg. Dort hatte Lufthansa dem ehemaligen Billigflieger massiv Konkurrenz gemacht. Auch das übrige Langstreckenprogramm wird zusammengestrichen. Zudem soll die Verwaltung der 2006 übernommenen Billigtochter Dba in München aufgelöst werden. Für die verbliebenen 52 Beschäftigten werde ein Sozialplan erstellt, hieß es.

Mit dem Sparpaket solle ein Teil der Belastungen durch die stark gestiegenen Kerosinkosten aufgefangen werden. Da höhere Auslastungen das Ziel seien, bedeute dies nicht unbedingt, dass nun mit weniger Passagieren gerechnet werde, betonte Air-Berlin-Chef Joachim Hunold. Die Höhe der erwarteten Einsparungen wurde nicht beziffert. Die Kerosinzuschläge, die Kunden zum Ticketpreis zahlen müssen, hatte Air Berlin bereits für Buchungen seit Wochenbeginn angehoben – zum zweiten Mal in einem Monat.

Nach Angaben von Ende Mai rechnet Air Berlin für 2008 damit, dass die Treibstoffrechnung rund 80 Millionen Euro höher ausfallen dürfte als noch im März veranschlagt. Doch auch seit Ende Mai ist der Ölpreis, von dem der Kerosinpreis abhängt, nochmal gestiegen. Am Mittwoch kostete ein Fass (159 Liter) Öl in New York gut 132 Dollar.

Konkret sollen nun nur noch 120 Flugzeuge eingesetzt werden. Ausgemustert würden vor allem alte, spritfressende Jets. Reduziert werden Frequenzen etwa nach Kapstadt und Bangkok. Häufiger ansteuern will Air Berlin dagegen touristische Ziele und Strecken, die Geschäftsreisende nutzen, wie Florida oder Mexiko.

Marktbeobachter bezweifeln jedoch, dass das reicht. „Das hätte vielleicht in einem normalen Umfeld ausgereicht“, sagte Per-Ola Hellgren von der Landesbank Baden-Württemberg. Aber bei dem Rekordölpreis sei es zu wenig. Auch NordLB-Analystin Martina Noß zeigte sich skeptisch: „Die Pläne sind sinnvoll und notwendig.“ Doch für die derzeitige dramatische Lage reichten sie womöglich nicht aus. „Wir werden wohl noch weitere Sparmaßnahmen sehen.“ Fraglich sei zudem, ob Air Berlin wie geplant den Ferienflieger Condor kaufen könne.

Im Februar 2009 soll Air Berlin zunächst 75,1 Prozent der Condor-Anteile von Thomas Cook übernehmen, 2010 dann den Rest von Lufthansa. Dafür erhält der mehrheitlich zum Handelskonzern Arcandor gehörende Reiseveranstalter bis zu 29,9 Prozent Air-Berlin-Anteile. Ob dem der aktuelle Kurssturz gefällt, ist fraglich. Offiziell betonte Thomas-Cook-Sprecher Mathias Brandes, den Kauf, der derzeit vom Kartellamt geprüft wird, weiter voranzutreiben. „Wir verfolgen das weiterhin mit aller Kraft, denn wir sehen darin immer noch die beste Möglichkeit für Condor“, sagte er dem Tagesspiegel.

(Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 19.06.2008)  

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 29  >  
   Antwort einfügen - nach oben