Mindoro Ressources - mal anschauen -


Seite 1 von 7
Neuester Beitrag: 01.04.07 22:21
Eröffnet am: 26.07.05 10:16 von: Börsenfan Anzahl Beiträge: 161
Neuester Beitrag: 01.04.07 22:21 von: nightfly Leser gesamt: 18.641
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 2
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

31927 Postings, 6401 Tage BörsenfanMindoro Ressources - mal anschauen -

 
  
    #1
2
26.07.05 10:16
sieht interessant aus, heute kam ne Empfehlung vom smallcap-Investor. Hier die Empfehlung:

Mindoro Res. (WKN 906.167): Kursziel wird von 0,35 auf 1,75 Euro erhoht!



Liebe Leserinnen und Leser!



Mindoro hat es also geschafft! Sie hat einen Porphyr bestatigt. Wie gro? er ist und welche Vererzung dieser aufweisen wird, werden erst die nachsten Bohrprogramme bestatigen. Aber eines kann bereits jetzt gesagt werden: das Risiko hat sich deutlich reduziert und die Chancen sind enorm gestiegen. Daher passen wir unser Kursziel nach oben an. Als Basis dient uns dabei der 10 Prozent Kauf von Anglo American am Philex Porphyr auf den Philippinen. Im Jahr 2001 bewertete Anglo das Gesamtprojekt mit 200 Mio. US$. Bei den heutigen Preisen mussten sie wohl rund 400 Mio. US$ hinblattern. Wir bleiben jedoch auf der konservativen Seite und rechnen mit 200 Mio. US$, berucksichtigen dabei auch nicht die von Mindoro bereits gefundenen Gold Ressourcen und Nickel- und Quarz-Vorkommen. So erhalten wir einen Unternehmenswert von rund 186 Mio. CA$ (Mindoro besitzt nur 75 Prozent des Gebietes). Wenn wir dies durch die gesamte Aktienanzahl (voll verwassert) von rund 70 Mio. dividieren, erhalten wi
r einen Wert der Mindoroaktie von 2,65 CA$ oder rund 1,75 Euro. Daher erhohen wir unser Kursziel von 0,35 Euro auf 1,75 Euro.



Wir verstarken daher auch unsere Position im Musterdepot und kaufen noch einmal 25.000 zu 0,245 Euro in Frankfurt dazu.



Lesen Sie den vollstandigen Bericht unter http://www.smallcap-investor.de/downloads/Depot_Alert_3.pdf

---------------------------------

ich bin zu 0,33 EUR mal rein, normalerweise steig ich in solchen Hypes nicht ein, aber das Volumen ist der Hammer und die Aussichten für die Firma hören sich mehr als gut an.  
135 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

8451 Postings, 5931 Tage KnappschaftskassenWenn ich mir die vielen klein Umsäze anschaue

 
  
    #137
03.11.05 10:38

dann realisieren viel Kleinanleger ihre kleine Gewinne und die großen saugen alles auf!

So ist das nun mal an der Börse!

 

Frankfurt

Times & Sales
 ZeitKurs Stück 
 10:16:410,67 1.500 
 10:12:450,67 200 
 10:08:250,67 2.000 
 09:53:450,67 16.500 
 09:53:300,66 2.000 
 09:49:060,66 3.500 
 09:45:050,66 22.000 
 09:37:580,65 1.900 
 09:37:260,65 4.500 
 09:36:320,65 1.382 
 09:33:340,66 1.200 
 09:32:050,64 27.000 
 09:30:030,66 300 
 09:26:280,66 6.000 
 09:23:570,65 50.000 
 

 


 

   
 Times & Sales
 ZeitKurs Stück 
 09:23:140,66 20.000 
 09:22:270,66 2.000 
 09:21:460,66 19.500 
 09:04:330,67 6.000 
 09:04:230,67 4.800 
 09:03:010,67 500 
 09:02:500,67 4.000 
 09:01:020,66 44.200 
 

München

Times & Sales
 ZeitKurs Stück 
 10:13:090,67 16.500 
 09:09:290,65 7.000 
 09:02:360,68 4.000 
 09:02:270,68 28.400 

 

Stuttgart

 

Times & Sales
 ZeitKurs Stück 
 10:08:010,68 1.500 
 10:07:020,65 
 09:54:530,67 2.000 
 09:15:160,67 3.000 
 09:01:030,64 0

 

Bremen

 

Times & Sales
 ZeitKurs Stück 
 09:28:560,66 3.300 
 09:01:210,59 0

 

56827 Postings, 6142 Tage nightflywer jetzt verkauft,

 
  
    #138
05.11.05 01:03
ist selbst dran schuld.
Freitag hat sich der Kurs bei 65/66 eingepegelt,eine gute Basis
für nächste Woche.
Bin noch nicht investiert,hoffe auf Kurse unter ,60 aber wahrschein
lich vergeblich.
nf  

56827 Postings, 6142 Tage nightfly0,97 C$ = 0,693€

 
  
    #139
05.11.05 02:09

56827 Postings, 6142 Tage nightflyTT 0,53 !? Wohin

 
  
    #140
21.12.05 00:55
geht die Reise? Tief nochmal 0,48?
Die letzte Bohrung ging wohl etwas daneben.
mfg nf  

7806 Postings, 6871 Tage all time highMIO News?

 
  
    #141
22.12.05 16:27
Macht der small cap investor noch schnell kasse??
mfg
ath  

56827 Postings, 6142 Tage nightflyTT 0,40€,letzter 0,47

 
  
    #142
22.12.05 20:51
das war wohl erstmal das Tief.?
Kauf unter 0,50 sollte nachwievor ein guter Deal sein.
mfg nf  

1094 Postings, 7162 Tage utimacoSecuritieNeues von den Bohrarbeiten in Agata

 
  
    #143
23.12.05 22:18
Neues von den Bohrarbeiten in Agata

EDMONTON, Alberta, und Vancouver, British Columbia
21. Dezember 2005 - Mindoro Resources Ltd. (TSX-V: MIO
Frankfurt: OLM) und Panoro Minerals Ltd. (TSX-V: PML
Frankfurt: PZM) geben bekannt, dass bei den Bohrarbeiten im Kupfer-Gold-Porphyr-Ziel in Agata enorm schwierige Bodenbedingungen aufgetreten sind, die zur Aufgabe der beiden noch nicht weit vorangetriebenen Löcher geführt haben. Es ist nicht außergewöhnlich, dass bei den ersten Bohrarbeiten bei einem Projekt Probleme auftreten, und es ist davon auszugehen, dass diese mit fortschreitenden Bohrarbeiten überwunden werden können. Da das Zielgebiet noch nicht durchteuft ist, werden die Bohrarbeiten nach einer kurzen Unterbrechung über Weihnachten fortgesetzt werden.

PROPHYR-PROJEKT AGATA NORTH

Das Agata North-Projekt liegt im Surigao Gold District in Nord-Mindanao auf den Philippinen am Kreuzungspunkt der nordöstlich-südwestlichen Verwerfungen mit einer Ausbreitung der nördlich verlaufenden philippinischen Verwerfung, dem strukturellen Umfeld von Porphyr-Kupfer-Gold-Lagerstätten im Surigao District. In Agata North wird eine starke Anomalie der geophysischen Aufladbarkeit geprüft, die mit Kupfer- und Gold-Anomalien im Boden und einer außergewöhnlich starken Umwandlung von ultramafischem Gestein (Pyrit- und Magnetit-Einsprengungen und Silica-Adern) einher geht. In dem Gebiet wurden mehrere Kupfervorkommen und Intrusivgänge entdeckt. Die bisherigen Bohrarbeiten wurden in intensiv geklüftetem ultramafischem Gestein durchgeführt. Dieser strukturelle Vorbereitungsgrad stimmt mit jenem von Porphyr-Kupfer-Gold-Systemen verbundenen überein, erschwert jedoch die Bohrungen.

Das Projekt Agata North ist eines von drei Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebieten des Jointventures von Surigao im Agata-Projekt, an dem Mindoro, Panoro und ein privates philippinisches Unternehmen, die Minimax Mineral Exploration Corp., beteiligt sind. BHP Billiton steht ebenfalls kurz vor dem Start eines Bohrprogramms, in dessen Rahmen das Nickel-Laterit-Zielgebiet von Agata untersucht werden soll.

Eine Karte des Surigao Gold District, in der die Projekte des Surigao Jointventure und andere signifikante Zielgebiete und Entdeckungen eingezeichnet sind, findet sich auf der Website von Mindoro unter http://www.mindoro.com und auf der Website von Panoro unter http://www.panoro.com. Die Explorationsarbeiten in Agata erfolgen unter der Aufsicht des Präsidenten von Mindoro, Tony Climie, P.Geol., der ein gemäß National Instrument 43-101 qualifizierter Sachverständiger ist.

ÜBER MINDORO Mindoro ist ein gut finanzierter Tier-1-Emittent, der an der TSX Venture Exchange (MIO) und an der Frankfurter Börse (OLM) notiert ist. Mindoro hat 19 Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebiete und ein Nickellaterit-Zielgebiet auf den Philippinen identifiziert und verfolgt 2005/2006 eine offensive Bohr-Strategie in zahlreichen Zielgebieten. Die jüngsten Bohrergebnisse bestätigten die Entdeckung eines Porphyr-Kupfer-Gold-Systems in Pica im Rahmen des Lobo-Projekts, wo das Bohrprogramm fortgesetzt wird
zudem sind Bohrungen in einem zweiten Porphyr-Zielgebiet im Agata-Projekt im Gange.

Gruß

uS  

56827 Postings, 6142 Tage nightflySK Kanada 0,70=0,506€

 
  
    #144
25.12.05 21:33
von 45 auf 54 durchmarschiert und zum Schluß geschwächelt,SK 0,52€ FSE.
Momentan läuft Panoro besser.(SK Kanada (PML-X)0,46=0,332€).
guckst Du: investdb.theglobeandmail.com(ohne www.)
Aber Panoro ist ja wohl auch internationaler aufgestellt.
mfg nf  

56827 Postings, 6142 Tage nightflySK 0,61 -über 50% +in 3 Tagen

 
  
    #145
28.12.05 23:04
SK TSX-V 0,85CAD=0,617€.
mfg nf  

1094 Postings, 7162 Tage utimacoSecuritieIRW-News: Uranerz Energy

 
  
    #146
29.12.05 09:34
IRW-Press: URANERZ ENERGY: Smallcap-Investor: Uranerz (WKN: A0F5XB): Ab 2006 geht es richtig los! & Mindoro, Panoro, Candente und Interview mit Update Software

Smallcap-Investor: Uranerz (WKN: A0F5XB): Ab 2006 geht es richtig los!

Die Experten des Smallcap-Investor sehen bei Uranerz (WKN: A0F5XB) noch deutlich Potenzial. Das 12-Monatskursziel wurde mit 2 Euro festgelegt. Dazu gab es in der neuesten Ausgabe noch ein Update zu Mindoro (WKN: 906.167), Panoro (WKN: 914.959), Candente (WKN: 529.911) und ein Interview mit Mag. Fiala von Update Software (WKN 934.523)!

Dazu folgende Auszüge aus der Originalmeldung

Uranerz (WKN: A0F5XB): Ab 2006 geht es richtig los!

Von der Öffentlichkeit kaum bemerkt, wurden bei unserem Musterdepotwert Uranerz die entscheidenden Weichen für die kommenden Jahre gestellt. Durch die letzten Unternehmensmeldungen verdeutlicht sich immer mehr die klare Fokussierung des Unternehmens auf das kostengünstige Wyoming Projekt. Für ihr 67.480 Hektar großes Cochrane-River Projekt in Kanada konnte bereits mit Triex ein potenter Partner gefunden werden und wir gehen davon aus, dass auch für das Mongolei-Projekt ein JV-Partner gesucht und gefunden wird. Das Wyoming-Projekt bietet einige unschlagbare Vorteile. Zum Einen liegt bereits eine alte Produktionslizenz vor, die aber damals durch den schwachen Uranpreis nicht ausgenützt wurde. Zum Anderen besteht neben absoluter Rechtssicherheit und nachgewiesenen Ressourcen auch noch die Möglichkeit, im kostengünstigen in-situ Laugungsverfahren abzubauen. Daher ist es verständlich, dass alle verfügbaren Kräfte sich auf dieses Gebiet konzentrieren. Mit CEO Glenn Catchpole verfügt man darüber hinaus auch noch über einen ausgesprochenen Experten auf dem Gebiet dieses Laugungsverfahrens. Denn schon in der alten Uranerz wurde er immer bei derartigen Projekten eingesetzt. Gerade im Management liegt die große Stärke diese Unternehmens, es gibt kaum einen Uranexplorer oder Produzenten, der so viele Experten in einem Team vereinen kann. Dies sollte auch ein Garant für den weiteren Erfolg des Unternehmens sein. Wir gehen daher davon aus, dass auch in den nächsten Monaten noch mehrere Gebiete in Wyoming erworben werden und die Exploration in diesem Gebiet vorangetrieben wird. Wir denken, dass bereits im nächsten Jahr maßgebliche Schritte Richtung Produktion gesetzt werden können und so die Aktie der Uranerz in neue Höhen bringen sollten. Unser Kursziel von 2 Euro für die nächsten 12 Monate lassen wir derzeit noch unverändert.

Am 6. Jänner geht es bei Candente (WKN: 529.911) los!

Kurz vor Weihnachten veröffentlichte Candente noch genauere Daten zu ihrem Optionenvertrag mit der australischen Gallipoli Mining über ihr Gold-Kupfer-Porphyr-Projekt Alto Dorado. Dabei musste der Vertrag in einem kleinen Punkt noch einmal abgeändert werden. Statt den 900.000 Aktien, die Gallipoli zu 0,65 CA$ erwerben konnte, dürfen sie (Gallipoli) jetzt nur mehr 535.000 in zwei Tranchen zu 0,90 und 1,35 CA$ erwerben. Diese Änderung stellt für Candente eine weitere Verbesserung des an sich schon sehr guten Vertrages dar.

Kursturbulenzen bei Mindoro (WKN: 906.167) und Panoro (WKN: 914.959)!

Letzte Woche ging es heiß her bei unseren Musterdepotwerten Panoro und Mindoro. Die Kurse fielen innerhalb eines Tages um rund 30 Prozent. Auslöser für diesen Kursrutsch war eine Unternehmensmeldung, die eigentlich als Nonevent bezeichnet werden kann. Dabei wurde bekannt gegeben, dass bei den Bohrarbeiten im Kupfer-Gold-Porphyr-Ziel in Agata Nord schwierige Bodenbedingungen aufgetreten sind und daher die Bohrung bereits zweimal angesetzt werden musste, sie aber trotzdem vor Weihnachten eingestellt wurde. Nach Weihnachten sollen die Bohrungen wieder aufgenommen werden.

Interview mit Mag. Fiala von Update Software (WKN 934.523)

Smallcap-Investor: Frau Fiala, Sie verzeichneten im 3. Quartal ein Umsatzwachstum von 17 Prozent, jedoch ein EBIT-Minus von fast 43 Prozent. Was waren dafür die wesentlichen Gründe?

Fiala: Der Profit-Rückgang ist auf die gestiegene Mitarbeiterzahl in unserer Service Organisation zurückzuführen. Diese Investition war notwendig um die Basis für das geplante Wachstum 2006 zu schaffen und den Kunden weiterhin Support auf höchstem Niveau garantieren zu können. Weiters hatten wir im dritten Quartal zwei wichtige Veranstaltungen: einerseits unseren internationalen CRM-Solution Day in Wien, zu dem wir über 350 Gäste begrüßen durften, und zweitens die Teilnahme an der CRM-expo in Nürnberg. All diese Maßnahmen werden zum Wachstum 2006 beitragen.

Den vollständigen Bericht lesen Sie unter http://www.smallcap-investor.de /downloads/News_Alert_Uranerz_28_12.pdf!

Gruß

uS  

1094 Postings, 7162 Tage utimacoSecuritieEilmeldung zu Mindoro!

 
  
    #147
29.12.05 09:36
Eilmeldung zu Mindoro! Gestern teilte das Unternehmen mit, dass Peter Draper von seinem Posten als Direktor zurücktritt. Wir gehen davon aus, dass er die Konsequenzen für seine Aktienverkäufe gezogen hat.

28.12.2005

Gruß

uS  

56827 Postings, 6142 Tage nightflybis über 0,71€ schon

 
  
    #148
30.12.05 23:03
in FSE mit 0,66 geendet,aber in Kanada SK 0,96=0,697€,TH dort 0,99=0,719€.
Rallye scheint weiterzugehen.
mfg nf  

8451 Postings, 5931 Tage KnappschaftskassenMindoro plant großes Bohrprogramm im Jahr 2006

 
  
    #149
04.01.06 18:26
Press Release Source: Mindoro Resources Ltd.


Mindoro Reviews Prospects and Plans Aggressive 2006 Drill Programs
Wednesday January 4, 11:55 am ET


EDMONTON, ALBERTA--(CCNMatthews - Jan. 4, 2006) - Mindoro Resources Ltd. (TSX VENTURE:MIO - News; FWB:OLM) today released an overview of its 2006 drill programs and summary of its 28 prospects in the Philippines. Mindoro's significant land position in the Philippines encompasses 21 porphyry copper-gold prospects, five epithermal gold prospects, one nickel laterite prospect and one massive sulphide prospect. Much of Mindoro's ground remains unexplored, so the potential to find additional prospects is high.
This depth of potential has allowed Mindoro to develop its 2006 objectives on a discovery-driven exploration strategy. The company believes that it can achieve the greatest value for its shareholders in 2006 by confirming several new discoveries through drilling. The company's plans include drilling eight porphyry copper-gold prospects in the first half of 2006. Three of these prospects are located within the company's Batangas Projects and five are within the Surigao Projects. Additionally, BHP Billiton will fund drilling of Mindoro's Agata nickel laterite prospect in the first quarter of 2006.

An overview of the Batangas and Surigao Projects is provided below and all 28 Mindoro prospects are summarized in the accompanying table (also available on Mindoro's website at www.mindoro.com). Locations of the prospects are also shown on the Batangas and Surigao Prospects location maps, which accompany this release on Mindoro's website. Additional information is also available in the company's press releases and technical reports posted on Mindoro's website.

BATANGAS PROJECTS OVERVIEW

The Batangas Projects is a 24,500 hectare land package located in southern Luzon and is comprised of the Lobo and Archangel projects and the surrounding regional ground. To date, Mindoro has identified 11 porphyry copper-gold prospects and two epithermal prospects in the Batangas Projects. The 2006 field program includes drilling the Pica, Kay Tanda and El Paso porphyry copper-gold prospects as well as the Kay Tanda epithermal prospect.

Pica

Drilling began in the spring of 2005 on the Pica porphyry prospect, located on the Lobo Project. The porphyry copper-gold system was confirmed with the second drill hole, which intersected 213 meters of 0.82 grams per tonne (g/t) gold equivalent (0.18 percent copper, 0.3 g/t gold, and 1.19 g/t silver; see accompanying table). A third hole is currently being drilled.

Kay Tanda

A few kilometers away, on the Archangel Project, plans are underway to mobilize a rig to the Kay Tanda prospect in anticipation of drilling in January or February. Kay Tanda hosts both epithermal gold and porphyry copper-gold targets. Recent metallurgical tests on the epithermal gold prospect were positive and indicate the potential for low-cost heap-leach processing. Mindoro plans to drill the epithermal prospect with the objective of defining an NI 43-101-compliant gold resource and to continue drilling through the epithermal layer into the underlying porphyry copper-gold prospect.

El Paso

Of the remaining nine porphyry copper-gold prospects on the Batangas Projects, one of the highest priorities is the El Paso prospect. Trenching samples over wide intervals at El Paso contained more than one percent copper and multiple drill targets have been identified. Drilling is planned for the first half of 2006, subject to receipt of an exploration permit, which is currently in the advanced stages of the approval process with the Philippines Mines Department.

Mindoro may earn up to a 75 percent interest in the Batangas Projects from Egerton Gold Philippines Inc., a private Philippine company.

SURIGAO PROJECTS OVERVIEW

Mindoro's 26,000-hectare land package in the Surigao Gold District of northern Mindanao is second in size only to Anglo American. The Surigao Projects are comprised of the Agata, Tapian San Francisco, Tapian Main, and Mat-I projects. To date, Mindoro has identified 10 porphyry copper-gold prospects and three epithermal gold prospects here. The proposed 2006 Surigao field program includes drilling five of these porphyry prospects: the Agata North, Agata South, Canaga, Cantikoy and Gold Hill prospects, as well as the Agata nickel laterite prospect.

Agata North and Agata South

Drilling is currently underway on the Agata North porphyry copper-gold prospect. Difficult ground conditions slowed initial progress but early complications are normal when drilling a new project. New drilling strategies are being implemented and Mindoro is confident the difficulties will be overcome. Agata South, the second prospect at Agata, is scheduled for drilling in the second quarter of 2006.

Agata Nickel Laterite

An agreement was recently signed with BHP Billiton, who drill test, at their own expense, Mindoro's nickel laterite prospect on the Agata Project. This is a significant achievement for Mindoro, who, upon completion of the drilling and if results warrant development, is under no further obligation to BHP other than to enter into good faith negotiations for the sale of the ore to BHP.

Canaga, Cantikoy and Gold Hill

These prospects on the Taipan San Francisco Project are in an extremely favourable structural location near where the Philippine Fault is cross-cut by the same faults that extend from Anglo American's Boyongan and Boyugo porphyry copper-gold deposits. At Canaga, a trench sample returned 15 meters of one percent copper and a trench at Cantikoy returned 25 meters of one percent copper and 0.5 g/t gold. These are extremely encouraging results and drilling early in 2006 is proposed on both prospects. Extensive historic artisanal gold mining occurred at Gold Hill and drilling is proposed there for the first half of 2006.

Panoro Minerals Ltd. is currently earning a 40 percent interest in the Surigao Projects by funding all exploration. At production, if all options are exercised, Mindoro would hold a 57.5 percent interest and Panoro would hold the remaining 42.5 percent.

Programs are carried out under the supervision of Mindoro's President, Mr. J. A. Climie, P. Geol., who is a qualified person as defined by National Instrument 43-101.


SUMMARY OF PROSPECTS
--------------------------------------------------
PROSPECT
NAME       SUMMARY DESCRIPTION (1)              STATUS (2)
--------------------------------------------------
I. PORPHYRY COPPER-GOLD (Cu-Au) PROSPECTS
--------------------------------------------------
A. Batangas Projects
--------------------------------------------------
1 Pica     A 2 km by 1.5 km high chargeability  Drilling will
          anomaly with coincident resistivity  continue with
          and magnetic anomalies. Intensely    objective of finding
          altered andesitic volcanics and      high-grade core
          diorite intrusions. Drill hole Pica  within large target
          2 confirmed porphyry copper-gold     area. Hole Pica 3
          system, intersecting significant     in progress.
          mineralization in phyllic zone (213
          m @ 0.18% Cu. 0.3 g/t Au and 1.19
          g/t Ag: or 213 m of 0.82 g/t Gold
          Equivalent (3)).
--------------------------------------------------
2 Calum-   Calumpang forms the northern         High priority drill
 pang     extension of Pica. Strong, high      target. Drilling not
          chargeability anomaly over 700 m     yet scheduled.
          by 600 m, with coincident
          resistivity and magnetic anomalies.
          Intensely altered andesitic volcanics.
--------------------------------------------------
3 Camo     Moderate chargeability anomaly, not  Additional geophysics
          yet closed off. Structurally         required; planned for
          controlled phyllic alteration in     second quarter 2006.
          andestic volcanics associated with   Moderate priority
          greater than 0.1% Cu mineralization  drill target
          in narrow zones of several m wide.   emerging.
          Proximal high-sulphidation
          epithermal vein breccia
          mineralization and intrusive diorite
          dykes suggest a porphyry target
          at depth.
--------------------------------------------------
4 Bali-    An 800 m by 600 m high               High priority drill
 bago     chargeability anomaly with           target. Drilling not
          coincident resistivity anomaly.      yet scheduled.
          Strongly altered andestic volcanics
          with multi-phase intrusive stocks.
          High-sulphidation mineralization
          telescoped into phyllic alteration
          with Cu and Au showings which are
          interpreted as porphyry-related.
--------------------------------------------------
5 Kay      Dual targets. Extensive near-surface Initial metallurgical
 Tanda    epithermal Au-Ag mineralization      testing of Au
          intersected by past drilling over    recoveries positive.
          500 m by 400 m; open in several      In-fill drilling
          directions. Chargeability and        planned for Jan.-Feb.
          resistivity anomalies. Intensely     2006 with objective
          silicified volcanics (silica cap?)   of defining an
          with intrusives at depth. Past       exploration target of
          drilling intersected porphyry-       18M to 22M tonnes
          related phyllic alteration at depth  in grade range of
          with Cu grading to 0.65% over 3 m.   0.75 to 1 g/t Au.
                                               Drilling will
                                               continue to depth to
                                               test porphyry
                                               targets.
--------------------------------------------------
6 Lumb-    500 m by 300 m moderate to high      High priority drill
 angan    chargeability anomaly with           target. Drilling not
          coincident resistivity anomaly.      yet scheduled.
          Strong phyllic overprinted by
          argillic alteration with
          significant Cu, Au and Ag values
          in trenches. Alteration and
          mineralization suggest porphyry
          Cu-Au target at shallow depth.
--------------------------------------------------
7 Marita-  Marita-Agas is a 1 km by 0.7 km      High priority drill
 Agas     chargeability and resistivity        target. Drilling not
          anomaly with intense phyllic         yet scheduled.
          overprinted by argillic alteration.
          Strongly oxidized quartz-sulphides
          stockworks with significant Cu
          values from channel samples.
          Intense alteration and quartz
          veining, with coincident Cu
          showings within the IP anomaly,
          suggest a porphyry system at
          shallow depths.
--------------------------------------------------
8 Kalabasa-
 Bootin   High chargeability anomaly           High priority drill
          coincident with strong phyllic,      target. Drilling not
          argillic to advanced argillic        yet scheduled.
          alteration. Channel samples from
          argillic zone give significant Cu
          and Au values. Near-surface
          epithermal Au target with porphyry
          target interpreted at shallow depth  
--------------------------------------------------
9 El Paso  Very favourable structural setting,  Geophysics and
          12 km from Phelps Dodge Taysan       geology ongoing. Very
          Porphyry Cu-Au Deposit. Cu soil      high priority,
          anomalies with coincident            multiple drill
          geophysical anomalies defined over   targets. Drilling
          3 km by 1.2 km to date. Especially   planned for first
          strong charge-ability anomaly at     half of 2006.
          Calantas Zone. Extensive porphyry-
          related alteration with associated
          Cu-Au showings (trenches give wide
          intervals of plus 1% Cu).
--------------------------------------------------
10 Calo    High sulphidation Cu-Au showings     Geology and
          in an area of extensive argillic     geochemistry surveys
          to advanced argillic alteration,     ongoing. Geophysics
          interpreted as porphyry-related.     to commence in first
          Assays of up to 3.8% Cu and 3.0      quarter of 2006.
          g/t Au obtained from grab samples.
          Coincident Cu soil anomalies.
          Target area at least 2 km by 1 km.
--------------------------------------------------
11 Palac-  Potassic-altered intrusives          Geological evaluation
  pac     (diorite) with abundant Cu-Au        of erosion level and
          showings. Interpreted as deeply      remaining potential
          eroded poprhyry Cu-Au system.        planned for late
                                               2006.
--------------------------------------------------
B. Surigao Projects
--------------------------------------------------
12 Agata   Intense (to 31 msec), chargeability  Very high priority
  North   anomaly over 1.3 km by 0.6 km in     drill target.
  Target  very favorable structural setting    Drilling in progress.
          near Philippine Fault cut by cross
          faults; coincident Cu-Au-Zn soil
          anomalies and altered ultra-mafics
          cut by intrusive dykes with Cu-Au
          mineralization.
--------------------------------------------------
13 Agata   Intense (to 40 msec) chargeability   Very high prioirty
  South   anomaly over 1.8 km by 0.6 km,       drill target.
  Target  flanked by strong, broad resistivity Drilling planned in
          anomalies, at least part of which    second quarter 2006.
          correspond to structurally-
          controlled phyllic alteration.
          Proximal anomalous magnetic
          features. In very favorable
          structural setting on Philippine
          Fault splay cut by cross-faults.
          Multi-phase intrusive dykes/stocks.
          Coincident Cu-Au-Zn soil anomalies.
          Abundant artisanal Au workings.
--------------------------------------------------
14 Assmi-  Drilling of epithermal gold targets  Geophysics proposed
  cor     by Mindoro in 1999 intersected       in late 2006 followed
  Porph-  porphyry A-type veining within       by drilling.
  yry     multi-phase intrusive dykes and
  Prosp-  stocks; associated phyllic
  ect     alteration with retrograde
          overprint. Short drill intervals
          of up to 0.3% Cu and 0.51 g/t Au.
          Resitivity anomaly partially
          defined, but prospect not yet
          covered by geophysics. In very
          favorable structural setting within
          Philippine Fault cut by cross-
          faults. Extensive flanking
          epithermal Au prospects in
          intrusives and limestones, and
          major Cu-Au soil anomalies.
--------------------------------------------------
15 Ameri-  A major area of artisanal Au         Drill-ready. Drilling
  can     mining. Au and minor Cu              planned in 2007.
  Tun-    mineralization associated with
  nels    multi-phase intrusives and phyllic
          alteration with retrograde
          overprint. Moderate-strong
          chargeability anomaly over 800 m
          by 300 m. Within structurally
          favorable setting on Philippine
          Fault and cross-faults. Coincident
          Cu and Au soil anomalies. Probable
          poprhyry Cu-Au target.
--------------------------------------------------
16 Gold    Strong chargeability anomaly        Extremely high-
  Hill    covering 600 m by 500 m, probably   priority porphyry Cu-
  (C5)    part of a much more extensive       Au drill target.
          chargeability anomaly (sulphides)   Drilling proposed for
          at depth. Capped by resitivity       first half of 2006.
          anomaly. In andesitic volcanics
          with limestone and intrusive dykes;
          proximal to a large intrusive
          complex. Pervasive high temp
          propylitic alteration with areas of
          strong argillic alteration (and
          phyllic?). Historic artisanal Au
          mining. Abundant epithermal Au-Cu
          showings and high-grade, massive
          sulphide/precious metal prospect.
          Excellent structural setting near
          Philippine Fault and cross-faults
          extending from Boyongan and Boyugo
          porphyry Cu-Au deposits 8 km to NE.
          Coincident strong Cu-Au-As-Pb-Zn
          soil anomalies.
--------------------------------------------------
17 Canti-  Strong chargeability anomaly over    Extremely high-
  koy     600 m by 500 m, probably part of     priority porphyry
  (C6)    a much more extensive chargeability  Cu-Au drill target.
          anomaly (sulphides) at depth.        Ongoing geological
          Capped by resistivity anomaly.       and geochemical work.
          Andestic volcanics with multi-phase  Drilling proposed for
          intrusive stocks and dykes. High     first quarter 2006.
          temperature propylitic alteration
          with structurally-controlled zones
          of intense phyllic alteration and
          localised potassic alteration. In
          extremely favorable structural
          location near Philippine Fault cut
          by cross-faults extending from
          Boyongan and Boyugo porphyry Cu-Au
          deposits 8 km to NE. Overprinting
          epithermal mineralization.
          Porphyry-related Cu-Au minerali-
          zation located in several areas
          including a trench of 25 m at 1% Cu
          and 0.5 g/t Au. Extensive strong
          coincident soil Cu-Au-Zn soil
          anomalies.
--------------------------------------------------
18 Canaga  Strong chargeability anomaly over    Extremely high-
  (C9)    400 m by 300 m, probably part of a   priority porphyry
          much more extensive chargeability    Cu-Au drill target.
          anomaly (sulphides) at depth.        Ongoing geological
          Flanked by resistivity anomalies.    and geochemical
          Dominantly recrystallised limestone  work. Drilling
          and andesitic volcanics with high-   proposed for first
          temperature propyliic alteration.    quarter 2006.
          Multi-phase intrusive stocks and
          dykes nearby exhibit phyllic and
          potassic alteration. In extremely
          favorable structural location near
          Philippine Fault cut by cross-faults
          extending from Boyongan and Boyugo
          porphyry Cu-Au deposits 8 km to NE.
          Porphyry-related Cu-Au
          mineralization is associated with
          volcanics and intrusives, including
          a trench of 15 m at 1% Cu.
          Coincident soil Cu-Au soil
          anomalies.
--------------------------------------------------
19 Water-  Coincident strong chargeability      Further geophysical,
  falls   (to 20 msec) and resistivity         geologic and
  (C1)    anomaly over 800 m by 600 m.         geochemical surveys
          Coincident stream sediment Au-       prior to drilling.
          Cu-As-Zn anomalies. Dominantly
          recrystallized and silicified
          limestone and ultramafics and
          strongly propylitized andesite
          with localized argillic and phyllic
          areas. In extremely favorable
          structural location near Philippine
          fault cut by cross fault extending
          from Boyungan and Bayogo porphyry
          Cu-Au deposits 8 km to NE. Old
          adits following Au and base metal
          veins.
--------------------------------------------------
20 Tapian  Partially-defined chargeability      Additional geophyics
  Main    anomaly covering 1 km by 1 km.       and geological work
          Flanking resitivity anomaly.         planned prior to
          Dominantly andesitic volcanics       selecting drill
          with limestone, ultra-mafics and     targets.
          multi-phase intrusives. Extensive
          propylitic alteration with
          scattered narrow argillic zones.
          In favorable structural setting
          near Philippine Fault and cross-
          faults. Extensive historic mining
          of epithermal Au. Porphyry Cu-Au
          target interpreted at depth.
--------------------------------------------------
21 Bolo-   Recconnaisance work located          Geophysical and
  bolo    extensive porphyry-related           geological
          alteration (phyllic) in andesitic    investigations
          volcanics, as well as widely         recommended in 2006.
          distributed calc-silicate boulders
          grading in the 1% Cu range.
--------------------------------------------------
C. Iloilo Project
--------------------------------------------------
22 Pan de  Intensely altered dacitic volcanics  Partner sought to
  Azucar- in volcanic caldera. A short (45m);  finance drilling.
  Aspar-  reconnaissance drill hole in 2002
  in      intersected potassic alteration
  Hill    with disseminated; and veinlet
          Cu mineralization grading 0.24%
          Cu over 10 m.
--------------------------------------------------
II. EPITHERMAL GOLD (Au) PROSPECTS
--------------------------------------------------
Multiple epithermal Au-(Ag) Prospects at Surigao, Batangas and
Iloilo. Most advanced are:
--------------------------------------------------
A. Batangas Projects
--------------------------------------------------
1 SWB      25 drill holes completed by Mindoro  Economic evaluation
          from 2003-2004 defined an NI 43-101  of development
          compliant indicated reource of 270K  potential will be
          tonnes at 6.49 g/t Au containing     carried out when
          56,380 ozs Au and additional         additional resources
          inferred resource of 61K tonnes at   have been defined on
          5.35 g/t Au containing 10,540 ozs    Batangas projects.
          Au.
--------------------------------------------------
2 Kay      Extensive near-surface epithermal    In-fill drilling
 Tanda    Au-Ag mineralization intersected     planned for Jan.-Feb.
          by past drilling over 500 m by       2006 with objective
          400 m; open in several directions.   of defining an
          Initial metallurgical testing of     exploration target
          Au recoveries positive.              from 18M to 22M
                                               tonnes at a grade
                                               of 0.75 to 1 g/t Au.
                                               Drilling will
                                               continue to depth to
                                               test porphyry targets
                                               below.
--------------------------------------------------
B. Surigao Projects
--------------------------------------------------
3 Lime-    Silty limestone with 600 m by        Additional drilling
 stone    500 m Au soil anomaly. Two Mindoro   planned as
          drill holes in 1999 on east edge     priorities allow.
          intersected 2.7 g/t Au over 7 m and
          2.2 g/t Au over 8 m. Carlin deposit
          similarities.
--------------------------------------------------
4 Assmi-   7 of 8 Mindoro drill holes in 1999   Additional drilling
 cor      intersected better than 0.5 g/t Au   planned as priorities
          in oxidised intrusives, including    allow.
          1.1 g/t over 19 m and 1.4 g/t over
          24 m.
--------------------------------------------------
5 Tapian   Pre-WW2 Au mine with extensive       Will be drill-tested
 Main     underground workings. Grade          in conjunction with
          recorded as 8.3 g/t Au. Extensive    drilling of porphyry
          Au soil anomalies defined.           Cu-Au targets nearby.
--------------------------------------------------
C. Iloilo Project
--------------------------------------------------
6 Pan de   Massive pyritic sulphide deposit     Additional drilling
 Azucar-  near Asparin porphyry Cu-Au          planned in
 Valder-  prospect, Pan de Azucar. Scout       conjunction with
 ama      drilling in 2001 & 2002 intersected   drilling Asparin
          mineralization grading to 37 m of    porphyry target.
          0.8% Cu, 1.87 g/t Au.
--------------------------------------------------
III. NICKEL (Ni) LATERITE PROSPECT
--------------------------------------------------
A. Surigao Projects
--------------------------------------------------
1 Agata    Surface samples from an area of      Agreement concluded
          300 ha in a much larger area of      with BHP Billiton
          nickel laterite mineralization       who will fund test
          graded from low values to 2.09%      drilling commencing
          Ni, with most values above 0.5% Ni.  first quarter 2006.
          Test pits ranged from 0.8% to
          2.21% Ni.
--------------------------------------------------
(1) Programs are carried out under the supervision of Mindoro's
   President, Mr. J. A. Climie, P. Geol., and a qualified person as
   defined by National Instrument 43-101
(2) Proposed work programs are subject to financing and receipt of
   necessary government approvals
(3) Gold equivalents are calculated based on prices of US $2.03/lb
   for copper, US $505/oz for gold, and US $7/oz for silver. Gold
   equivalents do not infer that metal processing economics for
   copper, gold and silver are the same, but are intended to convey
   only the approximate relative values of the various metal
   intercepts assuming a 100 percent recovery for all metals.
ABOUT MINDORO

Mindoro is a Tier 1 Issuer trading on the TSX Venture Exchange (MIO) and the Frankfurt Stock Exchange (OLM). The company has identified 21 porphyry copper-gold prospects and a nickel laterite prospect in the Philippines and has an aggressive strategy of drilling multiple targets in 2006.

The TSX Venture Exchange has not reviewed and does not accept responsibility for the adequacy or accuracy of this release.



Contact:
Penny Gould
Mindoro Resources Ltd. - Head Office
Executive Vice President
(780) 413-8187
(780) 426-2716 (FAX)
penny@mindoro.com
www.mindoro.com

Marshall Farris
Ascenta Capital Partners Inc.
Investor Relations
(604) 628-5800 or Toll Free: 1-866-684-4209
info@mindoro.com


--------------------------------------------------
Source: Mindoro Resources Ltd.

 

56827 Postings, 6142 Tage nightflyna Hauptsache,die Show geht weiter,

 
  
    #150
05.01.06 01:38
das kann man im Detail eh nicht nachvollziehen.
TT war 0,58,SK 0,61 mit seitwärtstendenz.
Der Anstieg von 0,40 bis 0,68 war schon wieder zuviel/zu schnell.
Also durchaus Kurse um 0,48-54 nochmal möglich.
mfg nf  

1094 Postings, 7162 Tage utimacoSecuritieMindoro gibt einen Überblick über Projektgebiete u

 
  
    #151
05.01.06 20:52
Mindoro gibt einen Überblick über Projektgebiete und plant ein aggressives 2006 Bohrprogramm

EDMONTON, Alberta
Januar 2006 - Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO
Frankfurt: OLM) veröffentlichte heute einen Überblick über das Bohrprogramm 2006 und eine Zusammenfassung der 28 Projekte des Unternehmens auf den Philippinen. Die signifikante Grundstücksposition von Mindoro auf den Philippinen beinhaltet 21 Porphyr-Kupfer-Gold-Ziele, fünf epithermale Goldziele, ein Nickel-Laterit-Zielgebiet und ein massives Sulfidziel. Da die Landflächen von Mindoro großteils noch unerforscht sind, ist die Wahrscheinlichkeit, auf zusätzliche Vorkommen zu stoßen, groß.

Dieses Potenzial ermöglicht es Mindoro, seine Zielgebiete im Jahr 2006 nach einer Entdeckungsstrategie zu entwickeln. Das Unternehmen ist davon überzeugt, den Shareholder Value im Jahr 2006 am besten optimieren zu können, indem einige Neuentdeckungen durch Bohrungen bestätigt werden. Plangemäß sollen im ersten Halbjahr 2006 Bohrarbeiten in acht Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebieten durchgeführt werden. Drei dieser Zielgebiete liegen in den Batangas-Projekten des Unternehmens und fünf in den Surigao-Projekten. Darüber hinaus wird BHP Billiton im ersten Quartal 2006 Bohrarbeiten im Nickel-Laterit-Zielgebiet von Mindoro in Agata finanzieren.

Es folgt eine Übersicht über die Projekte von Batangas und Surigao, und in der beigefügten Tabelle sind alle 28 Mindoro-Projekte zusammengefasst (auch abrufbar von der Mindoro-Website unter http://www.mindoro.com). Die Standorte der Projekte gehen auch aus den Karten der Zielgebiete von Batangas und Surigao hervor, die gleichzeitig mit dieser Pressemitteilung auf der Website von Mindoro veröffentlicht werden. Zusätzliche Informationen finden sich in den Pressemitteilungen des Unternehmens und in den auf der Website von Mindoro veröffentlichten Berichten.

ÜBERBLICK ÜBER DIE BATANGAS-PROJEKTE Die Batangas-Projekte bestehen aus einem 24.500 Hektar großen Grundstückspaket im Süden von Luzon und beinhalten die Projekte Lobo und Archangel sowie regionale Grundstücke in der Umgebung. Bisher hat Mindoro 11 Porphyr-Kupfer-Gold-Projekte und zwei epithermale Zielgebiete in den Batangas-Projekten identifiziert. Das Feldprogramm 2006 sieht Bohrarbeiten in den Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebieten von Pica, Kay Tanda und El Paso sowie im epithermalen Zielgebiet von Kay Tanda vor.

Pica Die Bohrarbeiten wurden im Frühling 2005 im Porphyr-Zielgebiet von Pica im Lobo-Projekt begonnen. Das Porphyr-Kupfer-Gold-System wurde durch das zweite Bohrloch bestätigt, das 213 Meter mit 0,82 Gramm pro Tonne (g/t) Goldäquivalent (0,18 Prozent Kupfer, 0,3% Gold und 1,19 g/t Silber - siehe beiliegende Tabelle) ergab. Derzeit wird ein drittes Loch gebohrt.

Kay Tanda Einige Kilometer entfernt im Archangel-Projekt ist die Mobilisierung eines Bohrgeräts in das Kay Tanda-Zielgebiet geplant. Die Bohrarbeiten werden dort voraussichtlich im Januar oder im Februar beginnen. In Kay Tanda sind sowohl epithermale Goldvorkommen als auch Kupfer-Gold-Ziele zu finden. Aktuelle metallurgische Tests, die im epithermalen Gold-Zielgebiet durchgeführt wurden, erbrachten positive Ergebnisse und lassen kostengünstige Haufenlaugungsverfahren möglich erscheinen. Mindoro plant Bohrungen im epithermalen Projektgebiet mit dem Ziel, eine NI 43-101 entsprechende Goldressource zu definieren, und die Bohrarbeiten durch die epithermale Schicht hindurch in den darunter liegenden Porphyr-Kupfer-Gold-Bereich fortzusetzen.

El Paso Von den restlichen neun Porphyr-Kupfer-Gold-Gebieten in den Batangas-Projekten hat das Zielgebiet El Paso eine der höchsten Prioritäten. Schürfprobenproben, die in El Paso über große Längen durchgeführt wurden, ergaben mehr als ein Prozent Kupfer. Es wurden bereits mehrere Bohrziele identifiziert. Der Beginn der Bohrarbeiten ist für das erste Halbjahr 2006 geplant. Voraussetzung ist, dass eine Explorationsgenehmigung erteilt wird, die beim philippinischen Bergbauministerium eingereicht wurde und sich derzeit in einem fortgeschrittenen Genehmigungsstadium befindet.

Mindoro kann von Egerton Gold Philippines Inc., einem privatrechtlichen philippinischen Unternehmen, eine Beteiligung von bis zu 75 Prozent erwerben.

ÜBERBLICK ÜBER DIE SURIGAO-PROJEKTE Das Grundstückspaket von Mindoro von 26.000 Hektar im Surigao Gold District im Norden Mindanao ist das zweitgrößte nach dem von Anglo American. Die Surigao-Projekte bestehen aus den Teilprojekten von Agata, Tapian San Francisco, Tapian Main und Mat-I. Bisher hat Mindoro hier 10 Porphyr-Kupfer-Gold-Projekte und drei epithermale Goldzielgebiete identifiziert. Das für 2006 vorgesehene Surigao Feldprogramm beinhaltet Bohrungen in fünf dieser Porphyr-Zielgebiete: Agata North, Agata South, Canaga, Cantikoy und Gold Hill sowie das Nickel-Laterit-Zielgebiet von Agata.

Agata North und Agata South Derzeit wird im Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebiet von Agata Nord gebohrt. Schwierige Bodenbedingungen haben die ersten Fortschritte verlangsamt. Bei Bohrarbeiten in einem neuen Projekt sind anfängliche Komplikationen jedoch an der Tagesordnung. Nun werden neue Bohrstrategien implementiert, und Mindoro ist zuversichtlich, die Schwierigkeiten überwinden zu können. Die Bohrarbeiten in Agata South, dem zweiten Zielgebiet in Agata, sollen im zweiten Quartal 2006 aufgenommen werden.

Nickel-Laterit-Zielgebiet von Agata Vor kurzem wurde ein Vertrag mit BHP Billiton unterzeichnet, der Probebohrungen auf eigene Kosten dieses Unternehmens im Nickel-Laterit-Zielgebiet von Mindoro im Agata-Projekt vorsieht. Dies ist eine beträchtliche Errungenschaft für Mindoro, das nach Beendigung der Bohrarbeiten und bei Ergebnissen, die eine Entwicklung rechtfertigen, gegenüber BHP keine anderen Verpflichtungen hat als in Verhandlungen im guten Glauben über den Verkauf des Erzes an BHP einzutreten.

Canaga, Cantikoy und Gold Hill Diese Zielgebiete im Projekt von Tapian San Francisco zeichnen sich durch eine extrem günstige strukturelle Lage in der Nähe des Ortes aus, an dem sich die philippinische Verwerfung mit den Verwerfungen überschneidet, die von den Porphyr-Kupfer-Gold-Lagerstätten von American in Boyongan und Boyugo kommen. In Canaga ergab eine Schürfprobe 15 Meter mit einem Prozent Kupfer, und eine Schürfprobe in Cantikoy ergab 25 Meter mit einem Prozent Kupfer und 0,5 g/t Gold. Diese Ergebnisse sind extrem ermutigend, und für beide Zielgebiete sind Anfang 2006 Bohrarbeiten vorgesehen. In Gold Hill wurde bereits in der Vergangenheit Gold abgebaut, und dort ist der Beginn der Bohrarbeiten für das erste Halbjahr 2006 vorgesehen.

Derzeit erwirbt Panoro Minerals Ltd. durch die Finanzierung der gesamten Exploration eine 40prozentige Beteiligung an den Surigao Projekten. Bei Ausübung aller Produktionsoptionen hätte Mindoro eine 57,7prozentige Beteiligung, und Panoro würde die restlichen 42,5 Prozent halten.

Die Arbeiten werden unter der Aufsicht des Präsidenten von Mindoro, Tony Climie, P.Geol., durchgeführt, der ein gemäß National Instrument 43-101 qualifizierter Sachverständiger ist.

ÜBER MINDORO Mindoro ist ein Tier 1-Emittent, der an der TSX Venture Exchange (MIO) und an der Frankfurter Börse notiert (OLM). Das Unternehmen hat 21 Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebiete und ein Nickel-Laterit-Zielgebiet auf den Philippinen identifiziert und verfolgt für das Jahr 2006 eine aggressive Bohrstrategie in mehreren Zielgebieten.

Kontakt für weitere Informationen:

Head Office

Penny Gould, Executive Vice President Tel.: 1 (-780)413 33 19 Fax: (1-780) 426-2716 E-Mail: penny@mindoro.com Website: http://www.mindoro.com

Gruß

uS  

56827 Postings, 6142 Tage nightfly0,55/60

 
  
    #152
06.01.06 02:26

1094 Postings, 7162 Tage utimacoSecuritieNeues Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebiet in El Paso en

 
  
    #153
09.01.06 22:43
Neues Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebiet in El Paso entdeckt

EDMONTON, Alberta
9. Januar 2006 Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO
Frankfurt: OLM) gab heute bekannt, dass im Projektgebiet der Gesellschaft El Paso auf den Philippinen ein signifikantes neues Porphyr-Kupfer-Gold-Ziel, das Calantas Target, entdeckt wurde. El Paso liegt im Projektgebiet von Batangas, einem 24.000 Hektar großen Grundstückspaket im Süden von Luzon, zu dem auch die Projekte von Lobo und Archangel gehören. Calantas ist durch eine Porphyr-Kupfer-Gold-Umwandlung und eine Mineralisierung im Aufschluss, Kupferanomalien im Boden und eine sehr starke geophysikalische Anomalie der induzierten Polarisierung (IP) definiert.

Calantas ist das neueste einer Anhaeufung von Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebieten, die von Mindoro in El Paso identifiziert wurden, so Tony Climie, P. Geol., Präsident von Mindoro. El Paso liegt in einer überaus günstigen strukturellen Umgebung, nicht weit von der Porphyr-Kupfer-Gold-Lagerstätte von Phelps Dodge. Die Neuentdeckung Calantas erweist sich immer mehr als Bohrziel hoher Priorität.

Die IP Aufladbarkeitsanomalie von Calantas wurde über eine Ausdehnung von 400 Metern definiert und ist nach Osten hin offen. Es handelt sich um eine glockenförmige Anomalie, die sich in der Tiefe auf eine Breite von fast einem Kilometer ausweitet und vor einem Hintergrund von 2-3 msek hohe Werte bis 35,5 msek und gleichzeitig hohe spezifische Widerstände aufweist. Ein Großteil des Gebiets wird von einer dünnen Schicht vulkanischer Asche bedeckt, doch verstreute Aufschlüsse lassen auf jüngere geologische Stoecke von feinkörnigem Quarzdiorit und Andesit-Porphyr schließen, die metavulkanisches Gestein durchdringen.

Unabhängige petrologische Studien bestätigen, dass die Umwandlung aus Quarz-Sericit-Chlorit und Sericit-Ton-Chlorit besteht. Diese Umwandlungskomponeneten sind in philippinischen Porphyrsystemen häufig anzutreffen und queren meist die kaliummetasomatische-Kernzone in der Tiefe. Die petrologischen Studien bestätigen auch die Präsenz von Quarzadern mit Magnetit und die Kupfermineralien Kupferkies und Bornit. Aus dem metavulkanischen Gestein wurden mehrere Grab- und Schuerfproben entnommen, die einen Gehalt von 0,24 Prozent Kupfer über 15 Meter ergaben. Dies lässt auf eine darunter liegende starke Anomalie der Aufladbarkeit von beträchtlichem Potenzial schließen.

Gruß

uS  

1094 Postings, 7162 Tage utimacoSecuritieIRW-News: MINDORO LTD

 
  
    #154
11.01.06 12:39
IRW-Press: MINDORO LTD: MINDORO RES.: Zusammenfassung und aktueller Status der Projektgebiete

MINDORO RESOURCES LTD: ZUSAMMENFASSUNG DER PROJEKTGEBIETE

I. PORPHYR-KUPFER-GOLD (Cu-Au)-PROJEKTGEBIETE

A. Batangas-Projekte (1,2)

1 Pica: Eine 2 km mal 1,5 km starke Aufladbarkeit-Anomalie mit gleichzeitigen Resistivitäts- und Magnetismusanomalien. Intensiv umgewandelte andesitische Vulkanite und Diorit-Intrusionen. Das Bohrloch Pica 2 bestätigte das Porphyr-Kupfer-Gold-System, indem in der Phyllic-Zone eine signifikante Mineralisierung durchbohrt wurde (213 m mit 0,18% Cu. 0,3 g/tAu und 1,19g/t Ag bzw. 213 m mit 0,82 g/t Gold-Äquivalent (3)).

Aktueller Status: Die Bohrarbeiten werden mit dem Ziel fortgesetzt, in dem großen Zielgebiet die hochgradige Zone zu entdecken. Die Arbeiten am Bohrloch Pica 3 schreiten voran.

2 Calumpang: Calumpang bildet die nördliche Ausdehnung von Pica. Starke, hohe Aufladbarkeit-Anomalie über ein Gebiet von 700 m mal 600 m mit gleichzeitigen Resistivitäts- und Magnetismusanomalien. Intensiv umgewandelte andesitische Vulkanite.

Aktueller Status: Bohrziel mit hoher Priorität. Noch keine Bohrarbeiten geplant.

3 Camo: Moderate Aufladbarkeit -Anomalie, noch nicht abgeriegelt. Strukturell kontrollierte Phyllic-Umwandlung in andestische Vulkanite, einhergehend mit einer Cu-Mineralisierung von über 0,1 % in schmalen, nur einige Meter breiten Zonen. Proximale hochgradig sulfidierte epithermale Mineralisierung von Breccien/Gängen und Diorit-Intrusivgängen lassen auf ein in der Tiefe gelegenes Porphyr-Ziel schließen.

Aktueller Status: Zusätzliche geophysische Daten erforderlich
geplant für das 2. Quartal 2006. Es ergibt sich ein Bohrziel von moderater Priorität.

4 Balibago: Eine starke Aufladbarkeit-Anomalie über ein Gebiet von 800 m mal 600 m mit gleichzeitiger Resistivitätsanomalie. Stark umgewandelte andesitische Vulkanite mit mehrphasigen Intrusivstöcken. Hochgradig sulfidierte Mineralisierung, eingeschoben in Phyllic-Umwandlung mit Cu- und Au-Vorkommen, die als porphyrbezogen interpretiert werden. Aktueller Status: Bohrziel mit hoher Priorität. Noch keine Bohrarbeiten geplant.

5 Kay Tanda: Doppelte Ziele. Ausgedehnte oberflächennahe epithermale Au-Ag-Mineralisierung, durchteuft bei früheren Bohrarbeiten über 500 m mal 400 m
offen in mehrere Richtungen. Anomalien der Aufladbarkeit und der Resistivität. Intensiv silizifizierte Vulkanite [Siliziumkappe?] mit in der Tiefe liegenden Intrusionen. Bei früheren Bohrarbeiten wurde eine porphyr-bezogene Phyllic-Umwandlung mit einem Cu-Grad bis 0,65% über 3 m gekreuzt. Aktueller Status: Erste metallurgische Tests hinsichtlich Au-Gewinnung verliefen positiv. Infill-Bohrungen geplant für Jan.-Feb. 2006 mit der Zielsetzung, ein Explorationsziel von 18M bis 22M Tonnen in einem Gradbereich von 0,75 bis 1 g/t Au zu definieren. Die Bohrarbeiten werden in die Tiefe fortgesetzt, um Porphyrziele zu testen.

6 Lumbangan: Eine hohe Aufladbarkeit-Anomalie über 500 m mal 300 m mit gleichzeitiger Resistivitätsanomalie. Starke Phyllic-Umwandlung, überlagert von einer Argillic-Umwandlung mit signifikanten Cu-, Au- und Ag-Werten in Schürfen. Umwandlungen und Mineralisierung lassen auf in geringer Tiefe liegendes Cu-Au- Ziel schließen.

Aktueller Status: Bohrziel mit hoher Priorität. Noch keine Bohrarbeiten geplant.

7 Marita-Agas: Marita- Agas ist eine Aufladbarkeit-Anomalie und Resistivität, die sich über 1 km mal 0,7 km erstreckt, wobei eine intensive Phyllic-Umwandlung von einer Argillic-Umwandlung überlagert wird. Schuerfproben ergaben stark oxidierte Quarz-Sulfid-Stockworks mit signifikanten Cu-Werten. Intensive Umwandlungs- und Quarzadern mit gleichzeitigen Cu-Vorkommen innerhalb der IP-Anomalie lassen auf ein in geringer Tiefe liegendes Porphyrsystem schließen.

Aktueller Status: Bohrziel mit hoher Priorität. Noch keine Bohrarbeiten geplant.

8 Kalabasa-Bootin: Hohe Aufladbarkeit-Anomalie, einhergehend mit starker Phyllic- und Argillic- bis fortgeschrittener Argillic-Umwandlung. Schürfproben aus der Argillic-Zone ergeben signifikante Cu- und Au-Werte. Oberflächennahes epithermales Au-Ziel mit Interpretation eines in geringer Tiefe liegenden Porphyr-Ziels.

Aktueller Status: Bohrziel mit hoher Priorität. Noch keine Bohrarbeiten geplant.

9 El Paso: Sehr günstiges strukturelles Umfeld. 12 km von der Porphyr-Cu-Au-Lagerstätte von Phelps Dodge Taysan entfernt gelegen. Cu-Anomalien im Boden mit einher gehenden geophysischen Anomalien, die bisher über ein Gebiet von 3 km mal 1,2 km definiert wurden. Besonders starke Aufladbarkei-Anomalie in der Zone Calantas-Zone. Ausgedehnte Porphyr-Umwandlung mit zugehörigen Cu-Au-Vorkommen [Schürfgräben ergeben lange Intervalle mit einem Gehalt von über 1% Cu].

Aktueller Status: Derzeit werden geophysische und geologische Vermessungen durchgeführt. Sehr hohe Priorität, mehrere Bohrziele. Beginn der Bohrarbeiten im ersten Halbjahr 2006 geplant.

10 Calo: Cu-Au-Vorkommen mit hoher Sulfidierung in einem Gebiet mit intensiver Argillic-Umwandlung, die als porphyrbezogen interpretiert wird. Stichproben ergaben bis zu 3,8% Cu und 3,0% g/t Au. Gleichzeitige Cu-Anomalien im Boden.

Aktueller Status: Derzeit werden geologische und geochemische Untersuchungen durchgeführt. Geophysikalische Vermessung ist für das erste Quartal 2006 geplant.

11 Palacpac: Intrusivgestein mit Kaliummetasomatischer Umwandlung [Diorit] mit vielen Cu-Au-Ausbissen. Interpretiert als tief erodiertes Porphyr-Cu-Au-System.

Aktueller Status: Geologische Evaluierung der Erosionshorizonts und des restlichen Potenzials für Ende 2006 geplant

12 Agata North-Ziel: Intensive [bis 31 msek] Aufladbarkeit-Anomalie über ein Gebiet von 1,3 km mal 0,6 km in einem überaus günstigen strukturellen Umfeld in der Nähe des Kreuzungspunktes der philippinischen Störung mit Querverwerfungen
gleichzeitige Anomalien von Cu-Au-Zn im Boden und umgewandelte Ultramafiten, gekreuzt von Intrisivgängen mit Cu-Au-Mineralisierung.

Aktueller Status: Bohrziel mit sehr hoher Priorität. Bohrarbeiten im Gange.

13 Agata South-Ziel: Intensive [bis 40 msek] Anomalie der Aufladbarkeit über ein Gebiet von 1,8 km mal 0,6 km, flankiert von starken breiten Anomalien der Resistivität, von denen zumindest ein Teil einer strukturell kontrollierten Phyllic-Umwandlung entspricht. Proximale anomale magnetische Merkmale. In einem überaus günstigen strukturellen Umfeld am Kreuzungspunkt der philippinischen Störung mit Querverwerfungen gelegen. Mehrphasige Intrusivgänge/Stockworks. Gleichzeitige Cu-Au-Zn-Anomalien im Boden. Verbreiteter Au-Bergbau durch die lokale Bevölkerung.

Aktueller Status: Bohrziel mit sehr hoher Priorität. Bohrarbeiten für das zweite Quartal 2006 geplant.

14 Assmicor Porphyr-Projekt: Bohrungen auf epithermale Goldziele, die Mindoro 1999 durchführte, ergaben Porphyr-Adern des A-Typs in mehrphasigen Intrusivgängen und Stockworks
eine damit einher gehende phyllic-Umwandlung mit retrograder Überlagerung. Moderate bis starke Aufladbarkeit-Anomalie über ein 800 mal 300 m großes Gebiet. Kurze Bohrintervalle ergaben bis zu 0,3% Cu und 0,51 g Au. Die Anomalie der Resistivität wurde teilweise definiert, aber das Zielgebiet wurde noch nicht geophysikalisch untersucht. In einem überaus günstigen strukturellen Umfeld am Kreuzungspunkt der philippinischen Störung mit Querverwerfungen gelegen. Ausgedehnte flankierende epithermale Au-Zielgebiete in Intrusiv- und Kalkgestein und signifikante Cu-Au-Anomalien im Boden.

Aktueller Status: Geophysikalische Vermessung für Ende 2006 vorgesehen, danach Bohrarbeiten

15 American Tunnels: Ein wichtiges Au-Abbaugebiet der lokalen Bevölkerung. Au und geringe Cu-Mineralisierung einher gehend mit mehrphasigem Intrusivgesteinen und Phyllic-Umwandlung mit retrograder Überlagerung. Moderate bis starke Anomalie der Aufladbarkeit über ein 800 mal 300 m großes Gebiet. In einem überaus günstigen strukturellen Umfeld am Kreuzungspunkt der philippinischen Störung mit Querverwerfungen gelegen. Gleichzeitige Cu- und Au-Anomalien im Boden. Wahrscheinliches Porphyr-Cu-Au-Ziel.

Aktueller Status: Bohrbereit. Bohrungen für 2007 geplant

16 Gold Hill [C5]: Starke Aufladbarkeit-Anomalie über ein Gebiet von 600 m mal 500 m, wahrscheinlich Teil einer viel ausgedehnteren in der Tiefe liegenden Anomalie der Aufladbarkeit [Sulfide]. Darüber liegende Anomalie der Resistivität. In andesitischem Vulkaniten mit Kalkstein und Intrusivgängen
in der Nähe eines großen Intrusivkomplexes. Durchdringende propylitische-Umwandlung mit hoher Temperatur in Gebieten mit starker Argillic- [und Phyllic?-]Umwandlung. Historischer Au-Abbau durch lokale Bevölkerung. Viele epithermale Au-Cu-Vorkommen und hochgradiges massives Sulfid/Edelmetall -Projektgebiet. Hervorragende strukturelle Lage in der Nähe der philippinischen Störung und Querverwerfungen, die sich von Boyongan und den Porphyr-Cu-Au-Lagerstätten von Boyugo 8 km nach NO erstreckt. Gleichzeitige starke Cu-Au-As-Pb-Zn-Anomalien im Boden.

Aktueller Status: Porphyr-Cu-Au-Bohrziel mit extrem hoher Priorität. Bohrarbeiten vorgesehen für das erste Halbjahr 2006.

17 Cantikoy [C6]: Starke Aufladbarkeit-Anomalie über ein Gebiet von 600 m mal 500 m, wahrscheinlich Teil einer in der Tiefe liegenden viel ausgedehnteren Anomalie der Aufladbarkeit [Sulfide]. Darüber Anomalie der Aufladbarkeit. Andesitische Vulkanite mit mehrphasigen Intrusivstöcken und Gängen. in der Nähe eines großen Intrusivkomplexes. Propylitische Umwandlung mit hoher Temperatur mit strukturell kontrollierten Zonen intensiver Phyllic-Umwandlung und lokalisierter Kaliummetasomatose. Exzellente strukturelle Lage in der Nähe der philippinischen Stoerung und der Querverwerfungen, die sich von Boyongan und den Porphyr-Cu-Au-Lagerstätten von Boyugo 8 km nach NO erstreckt. Überlagerung einer epithermalen Mineralisierung. Porphyr-bezogene Cu-Au-Mineralisierung in mehren Gebieten, darunter einem 25 m-Schurf mit 1% Cu und 0,5 g/t Au. Ausgedehnte starke gleichzeitige Cu-Au-Zn-Anomalien im Boden.

Aktueller Status: Porphyr-Cu-Au-Bohrziel mit extrem hoher Priorität. Laufende geologische und geochemische Arbeiten. Bohrarbeiten vorgesehen für das erste Quartal 2006.

18 Canaga (C9): Starke Aufladbarkeit-Anomalie über ein Gebiet von 400 m mal 300 m, wahrscheinlich Teil einer in der Tiefe liegenden viel ausgedehnteren Anomalie der Aufladbarkeit [Sulfide]. Flankiert von Anomalien der Resistivität. Dominierender rekristallisierter Kalk und andesitische Vulkannite mit einer Propyllischen Umwandlung mit hoher Temperatur. Mehrphasige Intrusivstockworks und Gänge in der Nähe weisen eine Phyllische- und Kaliummetasomatische Umwandlung auf. Exzellente strukturelle Lage in der Nähe der philippinischen Stoerung und der Querverwerfungen, die sich von Boyongan und den Porphyr-Cu-Au-Lagerstätten von Boyugo 8 km nach NO erstreckt. Die Porphyr-bezogene Cu-Au-Mineralisierung geht mit Vulkaniten und Intrusivas einher, einschließlich eines 15 m-Schurfs mit 1% Cu. Einhergehend mit Cu-Au-Anomalien im Boden.

Aktueller Status: Porphyr-Cu-Au-Bohrziel mit extrem hoher Priorität. Laufende geologische und geochemische Arbeiten. Bohrarbeiten vorgesehen für das erste Quartal 2006.

19 Waterfalls (C1): Gleichzeitige starke Aufladbarkeit-Anomalie (bis 20 msek) und der Resistivität über ein Gebiet von 800 m mal 600 m. Gleichzeitige Au-Cu-As-Zn-Anomalien im Bachsediment. Dominierend rekristallisierter und silizifizierter Kalk und Ultramafite sowie stark propylitisierter Andesit mit lokalisierten Argillic- und Phyllic-Umwandlungsgebieten. Exzellente strukturelle Lage in der Nähe der philippinischen Störung und der Querverwerfungen, die sich von Boyongan und den Porphyr-Cu-Au-Lagerstätten von Boyugo 8 km nach NO erstreckt. Alte Stollen folgen Au- und Buntmetallgaengen.

Aktueller Status: Weitere geophysikalische, geologische und geochemische Studien vor Bohrbeginn vorgesehen

20 Tapian Main: Teilweise definierte Aufladbarkeit-Anomalie, die sich über ein 1 km mal 1 km großes Gebiet erstreckt. Flankierende Anomalie der Resistivität. Dominierende andesitische Vulkanite mit Kalken, Ultramafiten und mehrphasigen Intrusivas. Ausgedehnte Propylitische-Umwandlungen mit zerstreuten schmalen Argillic-Zonen. Günstige Lage in der Nähe der philippinischen Störung und Querverwerfungen. Ausgedehnter historischer Abbau von epithermalem Au. Interpretation eines in der Tiefe liegenden Porphyr-Cu-Au-Ziels. Vor der Auswahl der Bohrziele sind zusätzliche geophysische und geologische Arbeiten geplant.

21 Bolobolo: Bei Erkundungsarbeiten wurden eine ausgedehnte Porphyr-bezogene Umwandlung [phyllic] in andesitischen Vulkaniten sowie weit verteilte Kalk-Silikat-Geschiebeblöcke mit einem Cu-Gehalt im Bereich von 1% festgestellt.

Aktueller Status: Für das Jahr 2006 sind geophysikalische und geologische Untersuchungen empfohlen.

C. Illoilo Projekt 1,2

22 Pan de Azucar-Asparin Hill: Intensiv umgewandelte dazitische Vulkanite in Vulkan-Caldera. Ein 2002 kurzes [45m] Erkundungsbohrloch durchteufte eine Kaliummetasomatische Umwandlung mit Cu-Mineralisierung in Form von Impraegnierung und Äderchenform mit einem Cu-Grad von 0,24% über 10 m.

Aktueller Status: Suche nach einem Partner für die Finanzierung der Bohrarbeiten

II. EPITHERMALE GOLD (AU-) PROJEKTGEBIETE Multiple epithermale Au-(Ag)-Projektgebiete in Surigao, Batangas und Iloilo. Am fortgeschrittensten sind:

A. Batangas-Projekte (1,2)

1 SWB: 25 Bohrlöcher, die Mindoro in den Jahren 2003-2004 bohrte, lassen auf eine NI 43-101 entsprechende Ressource von 270.000 Tonnen mit 6,49 g/t Au bzw. 56.380 Unzen Au und eine zusätzliche abgeleitete Ressource von 61.000 Tonnen mit einem Gehalt von 5,25 g/t Au bzw. 10.540 Unzen Au schließen.

Aktueller Status: Eine ökonomische Evaluierung des Entwicklungspotenzials wird erfolgen, sobald in den Batangas-Projekten weitere Ressourcen definiert sind.

2 Kay Tanda: Ausgedehnte oberflächennahe epithermale Au-Ag-Mineralisierung, erbohrt in einer früheren Bohrkampagne über ein Gebiet von 500 mal 400 m
offen in mehreren Richtungen. Erste metallurgische Tests in Bezug auf Au-Gewinnung erwiesen sich als positiv.

Aktueller Status: Infill-Bohrungen für Januar-Februar 2006 mit dem Ziel der Definition eines Explorationsziels von 18.000 bis 22.000 Tonnen mit einem Grad von 0,75 bis 1 g/t Au geplant. Die Bohrarbeiten werden in die Tiefe fortgesetzt, um darunter liegende Porphyrziele zu untersuchen.

B. Surigao-Projekte (1,2)

3 Limestone: Schluffiger Kalkstein mit einer Au-Anomalie im Boden über ein Gebiet von 600 m mal 500 m. Zwei Mindoro-Bohrlöcher 1999 am Ostrand fanden 2,7 g/t Au über 7 m und 2,2 g/t Au über 8 m. Ähnlichkeiten mit der Lagerstätte Carlin.

Aktueller Status: Zusätzliche Bohrungen wie die Prioritäten es erlauben.

4 Assmicor: 7 von 8 Mindoro-Bohrlöchern durchteuften 1999 mehr als 0,5 g/t Au in oxidiertem Intrusivgestein, inklusive 1,1 g/t über 19 m und 1,4 g/t über 24 m.

Aktueller Status: Zusätzliche Bohrungen wie die Prioritäten es erlauben.

5 Tapian Main: Au-Grube vor dem Zweiten Weltkrieg mit ausgedehnten Grubenbauen. 8,3 g/t Au-Grad festgestellt. Au-Anomalien im Boden definiert.

Aktueller Status: Probebohrungen im Zusammenhang mit der Bohrung in nahe gelegenen Cu-Au-Zielen werden durchgeführt.

C. Iloilo-Projekt (1,2)

6 Pan de Azucar Valderama

Massive pyritische Sulfidlagerstätte in der Nähe des Asparin Prophyr-Cu-Au-Projektgebiets, Pan de Azucar. Erkundungsbohrungen in den Jahren 2001 und 2002 ergaben auf 37 m eine Mineralisierung mit 0.8% Cu und 1,87 g/t Au.

Aktueller Status: Zusätzliche Bohrungen sind im Zusammenhang mit den Bohrarbeiten im Porphyrziel Asparin geplant.

III. NICKEL (Ni) LATERIT-PROJEKTHGEBIET

A. Surigao Projekte

1 Agata: Oberflächenproben aus einem 300 ha großen Gebiet in einem viel größeren Laterit-Gebiet gelegen, ergaben geringe Ni-Werte bis 2,09% Ni, wobei die meisten Werte über 0,5% Ni lagen. Testgruben ergaben einen Gehalt von 0,8% bis 2,21% Ni.

Aktueller Status: Abschluss eines Vertrags mit BHP Billiton, das Testbohrungen ab dem ersten Quartal 2006 finanzieren wird.

(1) Die Programme werden unter der Aufsicht des Präsidenten von Mindoro, J.A. Climie, P. Geol., und einer laut National Instrument 43-101 qualifizierten Person durchgeführt. (2) Voraussetzung für die Durchführung der vorgesehenen Arbeitsprogramme ist die Sicherung ihrer Finanzierung und die Erlangung der notwendigen Regierungsgenehmigungen. (3) Goldäquivalente werden auf der Grundlage von Preisen von US$ 2,03/lb für Kupfer, US$ 505/oz für Gold und US$ 7/oz für Silber berechnet. Goldäquivalente bedeuten nicht, dass die Wirtschaftlichkeit der Metallverarbeitung für Kupfer, Gold und Silber identisch ist, sondern übertragen nur die ungefähren relativen Werte der verschiedenen Metallvorkommen unter Zugrundelegung einer 100%igen Gewinnung für alle Metalle.



--------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich. Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Gruß

uS  

36 Postings, 5546 Tage wencoMOUNT BURGESS MINING über 40% im +

 
  
    #155
14.01.06 14:18
Der nächste Highflyer Goldmiene mit großer
aussicht auf gewaltige Gold vorkommen
MT.BURG MNG   WKN: 870897   ISIN: AU000000MTB6

 

23 Postings, 5325 Tage paulekinNeue News

 
  
    #156
26.01.06 16:08
IRW-Press: MINDORO LTD: Mindoro Resources (Nachrichten) (WKN 906.167) Hautnah in Linz/Österreich

Mindoro Resources (WKN 906.167) Hautnah in Linz/Österreich!

Mindoro ist eine der faszinierendsten Rohstoffstories die es derzeit am Markt gibt. Das Unternehmen ist extrem erfolgreich in der Auffindung von riesigen Kupfer- und Gold-Lagerstätten, sogenannten Porphyren. Bis heute wurden auf den Philippinen bereits 21 dieser Riesenlagerstätten von Mindoro entdeckt und teilweise bereits mit Bohrungen bestätigt. Das Sensationelle daran ist, dass jeder einzelne dieser 21 Porphyre auf den Philippinen einen durchschnittlichen Wert von 8 Mrd. US$ aufweisen kann!

Doch das ist noch lange nicht alles!

Hinzu kommt noch ein Nickellateriatfeld, welches aktuell von einem der größten Minenunternehmen der Welt, BHP Billiton, untersucht wird und alleine über ein enormes Potenzial verfügt.

Des weiteren will das Unternehmen in diesem Jahr noch seine epithermalen Goldlagerstätten ausbauen. Bis jetzt konnten bereits mehrere 100.000 Unzen Gold und Silber gefunden werden die jetzt durch eine weiteres Bohrprogramm bestätigt werden.

Obwohl die Aktie im letzten Jahr bereits über 300 Prozent gestiegen ist, liegt die Marktkapitalisierung trotz diesem gigantischen Potenzial erst bei sehr bescheidenen 40 Mio. Euro!

Sie haben nun die einmalige Möglichkeit, sich selbst vom Unternehmen überzeugen zu lassen. Denn der Chairman Dr. Gerhard Kirchner hält am 13. Februar im Linzer Hotel Courtyard by Marriott einen Vortrag (in Deutsch) über die schier unbegrenzten Explorationsmöglichkeiten und die damit einhergehenden phantastischen Kurschancen der Mindoro Aktie. Nützen Sie diese Chance!!

Dr. Kirchner ist einer der schillerndsten Persönlichkeiten im Minenbusiness und kann auf über 40 Jahre sehr erfolgreiche Berufserfahrung verweisen. Verpassen Sie daher nicht diese Möglichkeit und profitieren Sie von einem der erfolgreichsten Explorer unserer Zeit!!

Ort: Courtyard by Marriott Linz Europaplatz 2 A- 4020 Linz/Österreich

Zeit: 18:00 Uhr Registrierung der Gäste Beginn ca. 18:30 Uhr Ende ca. 20:30 Uhr

Bitte melden Sie sich per E-Mail (penny@mindoro.com) zum Vortrag in Linz an. Die Teilnahme ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Anfahrtsbeschreibung: Siehe Homepage: http://www.linz.at/tourist/hotel_ausgabe.asp?GebID=147 Lageplan: http://marriott.at/property/mapandnearbyairports/default.mi ?marshaCode=lnzcy

Aussender: financial.de www.financial.de

 

23 Postings, 5325 Tage paulekinKursexplosion vorprogrammiert

 
  
    #157
16.02.06 10:18
Small Cap News: Mindoro Resources Ltd. - Kursexplosion vorprogrammiert!
16.02.2006  (09:38)

Wie versprochen hat unser Chefredakteur dem Mindoro-Chairman Dr. Kirchner am 13. Februar 2006 anlässlich der Investorenkonferenz in Linz auf den Zahn gefühlt. Heute präsentieren wir Ihnen die spektakulären Neuigkeiten!

Wir hatten Ihnen Anfang Februar eine viel versprechende Explorationsfirma vorgestellt, die in den nächsten Wochen und Monaten über ein enormes Kurspotenzial verfügt. Die kanadische Mindoro Resources Ltd. (ISIN CA6029131050) (News/Kurs/Chart/Board) besitzt große Ländereien mit insgesamt 28(!) Projekten in den Provinzen Batangas und Surigao (Philippinen), die vor einigen Jahren für einen Spottpreis erworben wurden.

Während sich viele Unternehmen Ende der 90er Jahre aus der Region zurückgezogen haben, agierte Mindoro antizyklisch und sicherte sich rechtzeitig Konzessionen für über 50.000(!) Hektar Land. Damit wurde die Gesellschaft zu einem der größten Explorationsunternehmen auf den Philippinen! Die Aktivitäten von Mindoro erstrecken sich vor allem auf die Exploration von so genannter Porphyren, epithermalen Goldvorkommen und Nickel.

Die signifikante Grundstücksposition von Mindoro beinhaltet 22(!) Porphyr-Kupfer-Gold-Ziele, fünf epithermale Goldziele, ein Nickel-Laterit-Zielgebiet und ein massives Sulfidziel. Da die Landflächen von Mindoro großteils noch unerforscht sind, ist die Wahrscheinlichkeit erheblich, dass man dort auf zusätzliche Vorkommen stößt! Anfang Januar gab Mindoro ein aggressives Bohrprogramm für das laufende Jahr bekannt. Und das hat es in sich!

Planmäßig sollen im ersten Halbjahr 2006 Bohrarbeiten in vier bis sechs(!) Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebieten durchgeführt werden. Drei Zielgebiete liegen in den Batangas-Projekten des Unternehmens und drei in den Surigao-Projekten. Darüber hinaus wird BHP Billiton im ersten Quartal 2006 Bohrarbeiten im Nickel-Laterit-Zielgebiet von Mindoro in Agata finanzieren.

Neben exzellenten Projekten entscheiden ein gutes Management und eine solide Finanzierung über den Erfolg eines Explorationsunternehmens. Die beiden Vorstände von Mindoro, Dr. Gerhard F. Kirchner und Tony Climie, bringen zusammen 75 Jahre Branchenerfahrung mit und besitzen einen respektablen Track Record. Doch werfen wir mal einen genaueren Blick auf die Projekte!

Die Batangas-Projekte bestehen aus einem 24.500 Hektar großen Grundstücksareal im Süden von Luzon und beinhalten die Projekte Lobo und Archangel sowie regionale Grundstücke in der Umgebung. Bisher hat Mindoro 11(!) Porphyr-Kupfer-Gold-Projekte und zwei epithermale Zielgebiete in den Batangas-Projekten identifiziert. Das Feldprogramm 2006 sieht Bohrarbeiten in den Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebieten von Pica, Kay Tanda und El Paso vor.

Im Zielgebiet von Pica wurde das Porphyr-Kupfer-Gold-System durch das zweite Bohrloch im letzten Jahr bestätigt, welches 213 Meter mit 0,82 Gramm pro Tonne (g/t) Goldäquivalent ergab. Aktuell wird ein drittes Loch gebohrt. Hier dürfte es bald Ergebnisse geben!

In Kay Tanda werden die Bohrarbeiten im Februar begonnen. Aktuelle metallurgische Tests, die im epithermalen Gold-Zielgebiet durchgeführt wurden, erbrachten positive Ergebnisse und lassen ein kostengünstiges Abbauverfahren möglich erscheinen. Ziel der Bohrarbeiten ist der Nachweis von Goldvorkommen nach dem internationalen Standard NI 43-101 und der Vorstoß durch die epithermale Schicht bis in den darunter liegenden Porphyr-Kupfer-Gold-Bereich!

Von den restlichen neun(!) Porphyr-Kupfer-Gold-Gebieten in den Batangas-Projekten hat das Zielgebiet El Paso höchste Priorität. Bodenproben ergaben hier mehr als ein Prozent Kupfer. Der Beginn der Bohrarbeiten ist ebenfalls für das erste Halbjahr 2006 geplant.

Das Grundstückspaket von Mindoro im Surigao Gold District im Norden Mindanao umfasst rund 26.000 Hektar und ist damit das zweitgrößte(!) nach dem von Anglo American. Die Surigao-Projekte bestehen unter anderem aus den Teilprojekten Agata und Tapian San Francisco. Bisher hat Mindoro hier 10(!) Porphyr-Kupfer-Gold-Projekte und drei epithermale Goldzielgebiete identifiziert.

Das für 2006 vorgesehene Surigao Feldprogramm beinhaltet Bohrungen in fünf dieser Porphyr-Zielgebiete: Agata North, Agata South, Canaga, Cantikoy und Gold Hill sowie das Nickel-Laterit-Zielgebiet von Agata. Derzeit wird bereits im Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebiet von Agata Nord gebohrt. Die Bohrarbeiten in Agata South sollen im zweiten Quartal 2006 aufgenommen werden.

Die Zielgebiete im Projekt von Tapian San Francisco zeichnen sich durch eine extrem günstige strukturelle Lage. In Canaga und Cantikoy ergaben Schürfproben 15-25 Meter mit einem Prozent Kupfer und 0,5 g/t Gold. In Gold Hill wurde bereits in der Vergangenheit Gold abgebaut. Der Beginn der Bohrarbeiten ist für das erste Halbjahr geplant.

Besonders interessant erscheint uns die Entwicklung im Nickel-Laterit-Zielgebiet von Agata. Das Nickellaterit-Gebiet von Mindoro erstreckt sich auf einer Fläche von ungefähr 300 Hektar und Oberflächenproben zeigten Konzentrationen von bis zu 2 Prozent. Vor kurzem wurde ein Vertrag mit BHP Billiton(!) unterzeichnet, die die Kosten für Probebohrungen im Nickel-Laterit-Zielgebiet übernehmen. BHP ist mit einer Tochter (Queensland Nickel) bereits im Surigao-Gebiet tätig und kennt daher die Gegebenheiten bestens.

BHP hat das Recht, innerhalb von sechs Monaten ein Bohr- und Evaluierungsprogramm durchzuführen. Dabei sollen 32 Bohrlöcher mit einer Tiefe von 20 Metern gebohrt werden. Danach soll über einen Abnahmevertrag verhandelt werden. Mitte des Jahres dürften hier die Ergebnisse der Bohrungen vorliegen. Sollte das Nickelfeld innerhalb von 12-18 Monaten in Produktion(!) gehen, würde das für Mindoro einen jährlichen Cashflow im niedrigen einstelligen Millionenbereich bedeuten!

Doch kommen wir zu den brandaktuellen Neuigkeiten! Ende Januar begann BHP mit drei Bohrgeräten die Arbeiten auf dem Nickelfeld. Darüber hinaus sind zwei weitere in Agata Nord und auf Pica im Einsatz. Für Ende Februar kann voraussichtlich ein weiteres Bohrgerät für Key Tanda mobilisiert werden, um das epithermale Goldvorkommen genauer zu bestimmen. Derzeit sind dort durch alte Bohrungen 360.000 Unzen Gold nachgewiesen. Dies sollte durch das Bohrprogramm auf 500.000 Unzen gemäß Standard NI 43-101 erhöht werden.

In diesem Jahr sollen zudem 4-6(!) Porphyre durch Bohrungen getestet werden. Mit den ersten Bohrergebnissen kann in 2 bis 3 Monaten gerechnet werden. Des Weiteren soll eine Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 5 Mio. CAD durchgeführt werden. Trotz der hohen Nachfrage von institutioneller Seite ist erstmal nur ein kleines Private Placement mit rund 1 Mio. CAD geplant. Nach den ersten Ergebnissen soll das größere Private Placement abgewickelt werden, da das Mindoro Management dann mit einem deutlich höheren Aktienkurs rechnet!


FAZIT:
Alles in allem hat das Management von Mindoro bei dieser Veranstaltung einen sehr starken Eindruck hinterlassen. Unser positiver Eindruck wurde voll und ganz bestätigt! In den nächsten zwei Wochen ist das Unternehmen zudem auf Roadshow in der Schweiz und in Frankreich unterwegs. Anfang März findet dann die größte Rohstoffmesse der Welt in Toronto statt. Und auch dort ist Mindoro präsent!

Die Bohrarbeiten im Porphyr-Kupfer-Gold-System von Pica in Lobo und in der Goldzone von Kay Tanda in Archangel haben bereits begonnen. In den nächsten Wochen und Monaten rechnen wir daher mit einen regen Newsflow aus dem laufenden Bohrprogramm. Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: angesichts der unzähligen Explorationsmöglichkeiten ist es absolut kein Beinbruch, wenn nicht jede Meldung von Mindoro einen Volltreffer bescheinigt, da viele weitere Ziele vorhanden sind, die es noch zu erforschen gilt.

Besonders gespannt sind wir auf die ersten Ergebnisse der Bohrarbeiten im Nickel-Laterit-Zielgebiet von Mindoro. Dort finanziert Mindoro’s Partner BHP Billiton, einer der größten Minenkonzerne der Welt, die Bohrarbeiten zu 100 Prozent! Das Risiko für Mindoro ist also gleich „null“. Dies könnte aber im Endeffekt in einem Abnahmevertrag für das Nickelerz münden und zu einem hohen Cashflow für Mindoro führen!

Bei rund 70 Millionen ausstehenden Aktien liegt der Börsenwert von Mindoro bei nicht einmal 45 Mio. Euro! Wir denken, dass der Mindoro-Vorstand Dr. Kirchner für seine Investoren die ein oder andere Überraschung parat hält. Spekulativ orientierte Anleger kaufen deshalb sofort eine Position, so lange es noch so ruhig um Mindoro ist! Das erste Kursziel liegt bei 1,50 Euro auf Sicht von sechs Monaten. Langfristig sind dem Kurs von Mindoro fast keine Grenzen nach oben gesetzt. Denn eins ist glasklar: jeder einzelne Porphyr, der durch mehrere Tiefenbohrungen bestätigt wird und wirtschaftlich abbaubar ist, dürfte den Aktienkurs von Mindoro um mindestens einen Euro nach oben treiben.


Quelle: Small Cap News
 

56827 Postings, 6142 Tage nightflywar mal wieder eine günstige

 
  
    #158
22.03.06 01:27
Einstiegschance zu 0,45€ -aber die KE ist auch nicht ohne.
Na wenigstens bekommt Mindoro Geld,um ein paar neue Bohrer zu kaufen.
mfg nf
xxx:
21.03.2006 07:59:16 (dpa-AFX)




IRW-Press: MINDORO LTD: Mindoro gibt Privatplatzierung bekannt

EDMONTON, Alberta; 20. März 2006 Die Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO; Frankfurt: OLM) gab heute ihre Absicht bekannt, bis zu CAD 2.030.000 im Wege einer Privatplatzierung aufzunehmen. Das Unternehmen plant den Verkauf von bis zu 2.900.000 Units zu einem Preis von CAD 0,70 je Unit an qualifizierte Investoren. Die einzelnen Units bestehen hierbei aus einer Stammaktie und dem Bezugsrecht für eine weitere halbe Stammaktie. Jeweils ein ganzes Bezugsrecht berechtigt den Inhaber zum Erwerb einer zusätzlichen Stammaktie zu einem Ausübungspreis von CAD 1,00 ein Jahr nach Abschluss der Privatplatzierung und danach ein weiteres Jahr für CAD 1,25. Das Unternehmen kann, soweit es die TSXV-Grundsätze erlauben, Provisionen bezahlen.



Die Nettoerlöse der Privatplatzierung werden zur weiteren Entwicklung der Projekte von Mindoro auf den Philippinen verwendet. Die Bedingungen der Platzierung müssen erst noch von den Behörden genehmigt werden. Bei Abschluss der Platzierung und Ausgabe der Aktien wird eine Pressemitteilung veröffentlicht.

ÜBER MINDORO

Mindoro ist ein Tier 1-Emittent, der an der TSX Venture Exchange (MIO) und an der Frankfurter Börse notiert (OLM). Mindoro hat 21 Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebiete und ein Nickel-Laterit-Zielgebiet auf den Philippinen identifiziert und verfolgt für das Jahr 2006 eine aggressive Bohrstrategie in mehreren Zielgebieten.

Kontakt für weitere Informationen:

Mindoro Head Office

Penny Gould, Executive Vice President

Tel.: 1 (-780)413 33 19

Fax: (1-780) 426-2716

E-Mail: penny@mindoro.com

Website: http://www.mindoro.com

Mindoro Investor Relations

Marshall Farris, Ascenta Capital Partners Inc.

Tel.: (1-604) 628-5800

Gebührenfrei: 1-866-684-4209

E-Mail: info@ascentacapital.com

Die TSX-Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und ist nicht verantwortlich für Fehler.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

--------------------------------------------------

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com

Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

--------------------------------------------------

Betreffendes Unternehmen

Name: MINDORO LTD

ISIN: CA6029131050

--------------------------------------------------

xxx  
Angehängte Grafik:
Mind0321F051.gif
Mind0321F051.gif

26 Postings, 5250 Tage CashmasterIn dem Papier ist noch viel Potential

 
  
    #159
26.03.06 19:43
Ich glaube, dass in Mindoro noch einiges drinsteckt! Aber nur erfolgreiche Probebohrungen reichen halt nicht! Man muß dann auch (evtl. mit BHP Bill.) die Vorkommen auch nutzen! Nur das schafft Cash!!! Was ich nicht verstehe ist, dass Panoro so weit hinterherhinkt! Kann mir da einer Näheres sagen?  

56827 Postings, 6142 Tage nightflyTrendwechsel oder Fehlsignal?

 
  
    #160
21.03.07 22:37
Widerstand bei 0,50 geknackt,eigentlich ein gutes Zeichen.
SK 0,51. Muß noch bestätigt werden.
Andererseits ist GD38 gerade nach unten durch GD100 gerauscht,
negativ zu werten.
Vorsicht ist angebracht.
mfg nf  
Angehängte Grafik:
Mind0321F051J3.gif
Mind0321F051J3.gif

56827 Postings, 6142 Tage nightflywieder abwärts

 
  
    #161
01.04.07 22:21
zurück bei 0,45€.
mfg nf  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben