Osram_mit_AMS_ohne_Apple


Seite 24 von 29
Neuester Beitrag: 22.09.23 11:40
Eröffnet am:14.06.22 14:40von: JacktheRippAnzahl Beiträge:711
Neuester Beitrag:22.09.23 11:40von: JacktheRippLeser gesamt:147.522
Forum:Börse Leser heute:63
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... 29  >  

231 Postings, 1204 Tage nihaoma1apple

 
  
    #576
22.05.23 06:46
Micro-LED chips are at least 100 times smaller than the components used in LED lighting products and one production method involves fabricating them directly on wafers. For the project, Apple is partnering with suppliers like ams-Osram for micro-LED components, LG Display for the substrates -- also called backplates -- and Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. for 12-inch wafers.

Apple's micro-LED technology is still at the sample stage, and the company plans to introduce the screen technology on its Apple Watch first, with a tentative target to have the technology ready by 2025, five people said. However, there are still many challenges for mass production, they added.

"Apple's ultimate plan is to introduce the technologies on its iPhone, which is its key revenue source and has much bigger volume, to justify the investments over the years," said one of the sources who has seen samples of the company's micro-LED screen.

Eric Chiou, a veteran display analyst at research agency TrendForce, said micro-LED chips are extremely small, so it is possible to further integrate the display with sensors to provide features such as fingerprint recognition or health-related sensing functions on wearable products like smartwatches. Micro-LED technologies can also be used on foldable smartphones, he added.


https://asia.nikkei.com/Spotlight/Supply-Chain/...reliance-on-Samsung  

1720 Postings, 1265 Tage IanBrowndanke dlg

 
  
    #577
22.05.23 08:54
much appreciated  

1720 Postings, 1265 Tage IanBrowndlg

 
  
    #578
22.05.23 10:29
meine erwartung ist zweigeteilt.

ich weiß wohl, dass es mit milliardenumsätzen in microled noch dauern wird. ich erwarte aber, dass der kurs weit vorher anzieht. das kann sein, muss aber nicht.

ich schätz mal, dass in 2025 500-1000 mio. umsatz aus Sensing und microled neuem Buisness dazukommen.

was für eps über 1 weit konzernweit ausreichen sollte.

deswegen spekuliere! ich auf kurse über 10 in 2024.

sollten sich wirklich schlechte nachrichten einstellen, müsst ich reagieren. aber das momentane maue buisness is nicht mein punkt.
 

187 Postings, 5375 Tage wernzi71Osram

 
  
    #579
22.05.23 20:40
Ich glaub ihr seid alle zu alt-osram lastig.

Die AMSLeute die ich aus Österreich kenne haben alle gut zu tun und sind in vielen Dingen drin. In Unterpremstätten wird auch gebaut.
Ich verstehe zuwenig vom Geschäft aber ich weiss, dass die die Leute gut und konkurrenzfähig sind.

Ihr tut alle so als wäre das ursprüngliche AMS nichts wert und ihr schreibt die alte osram Looserstory als ams-osram weiter. Aber das neue ams-osram hat einen Plan und der technologiebasierend und der ist heute mindestens gleich relevant als in der Vergangenheit.  

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippdanke

 
  
    #580
22.05.23 23:45
@wernzi71: danke für die Info.
Das Problem, wenn man auch noch ein paar Angestellte gut kennt, kann auch trügerisch sein.
Bei Dialog Semiconductor hatte ich einige gute Freundschaften, bis fast zur Spitze der Geschäftsleitung. Allerdings wusste selbst von denen keiner etwas vom Designout bei Apple damals. Das kann einen sehr irritieren und fehlleiten. Das muss bei Dir nicht so sein, aber ich hatte mich damals zum Depp gemacht (im Forum) weil ich gerade deshalb so sicher war, dass es keinen Design-out gibt.
Ich weiß noch nichtmal, ob der CEO von  Dialog damals Bescheid wusste, oder nur den Braten vielleicht roch, aber nichts den eine Stufe tieferen Leuten erzählt hat.

AMS-Osram wird sich extremst von Apple abhängig machen und welche Entscheidungen Apple auch treffen wird, das wird sehr spät klar und wenn es klar ist, wird erstmal nur der CEO aber nicht die Angestellten mitbekommen.

Trotzdem danke für Deine Einblicke und es muss ja bei Dir nicht so laufen wie bei mir und Dialog ;-)  

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippdlg

 
  
    #581
22.05.23 23:56
zum Thema Chuck … ja manchmal neige ich ein klein wenig abergläubisch zu sein (oder ist es einfach aufgrund einer wissenschaftlichen Kausalbetrachtung so ?)
Als hier der brokersteve (der dausend mal all-in ging) ausstieg, da bin ich bei AMS eingestiegen und der Kurs ging hoch wie Rakete :-)
Vielleicht muss erst der Chuck aussteigen, bevor AMS wirklich hoch kann ?
Hmm, das ist jetzt natürlich sehr dünnes Eis :-)))

Ich hatte mir ja auch schon zigmal überlegt wieder bei Biontech einzusteigen, aber der brokersteve ist dort investiert :-)))  

2047 Postings, 5682 Tage S2RS2Apple Design-out

 
  
    #582
24.05.23 18:14
Ein weiteres Beispiel, wie rasant es mit dem Kurs und den Umsätzen abwärts gehen kann, ist Varta.
Seit die Knopfzellen von anderen Herstellern wie Samsung bezogen werden.

Fraglich ist jedoch, ob Apple nicht irgendwann einzelne Hersteller übernimmt, deren Produkte für die eigene Produktpalette essentiell sind.
Immerhin dürfte sich Apple die Kriegskasse gut gefüllt haben, nachdem sie Anleihen in großem Umfang begeben haben.  

1720 Postings, 1265 Tage IanBrownVarta

 
  
    #583
24.05.23 18:31
Ja das stimmt, deswegen Steig ich bei amd aus, sobald die 100 geknackt sind  

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippams

 
  
    #584
27.05.23 01:23
@ian .. Du meinst glaub eher AMS als AMD oder ? ;-)  

1509 Postings, 3795 Tage fertigerfertigerAms 100

 
  
    #585
27.05.23 09:47
Denke ich nur mit Split möglich ;)  

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippinvestoren

 
  
    #586
1
02.06.23 21:16
man merkt augenblicklich deutlich, dass die Investoren die in sichere, also robustere Aktien investiert haben, langsam zu den kleineren risikobehafteten zurückkehren.
Das gefällt mir und dürfte auch AMS gut tun ..
Die große Masse wird dann nach der Zinswende auch von den Anleihegeschäften dazukommen.
Wird möglicherweise im Herbst nochmal ein wenig abgehen (sofern bis dahin eine Zinswende absehbar ist).
Bis dahin sollte AMS hoffentlich mal das katastrophale operative Business ein wenig auf die Reihe bekommen haben, ansonsten geht der Herbst-Peak nur zu anderen Aktien.
Für mich persönlich gibt es eh ein paar andere bevorzugte Unternehmen, die möglicherweise schon gegen Ende 2023 zumindest klare kurzfristige Bekenntnisse auf 2024 geben können, weil sie möglicherweise am Aufbau der Micro-Led Produktion bereits mitverdienen.
Nein, damit meine ich nicht Aixtron, bei denen dürfte schon einiges eingepreist sein ;-)  

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippapple AR/VR

 
  
    #587
07.06.23 08:11
von der Brille ist sicherlich die nächsten 3-5 Jahre noch keine nennenswerte Stückzahl zu erwarten.
Man sieht schon klar die Problematik augenblicklich:
Viel zu hoher Stromverbrauch. Selbst mit diesem Riesenakku der da mitgeschleppt werden muss, läuft das Ding nur 2 Stunden ;-)
Kann man nur hoffen, dass augenblicklich noch kein Micro-Led Display in diesem Heizkraftwerk implementiert ist (glaube ich auch aufgrund des Timings von AMS nicht)
Der Stromverbrauch muss mindestens ! um Faktor 10 reduziert werden, damit ein sinnvolles Massen-Consumer-Produkt entsteht.
Vorteilhaft für AMS ist natürlich, dass hier die Stärken der Micro-Led gebraucht werden.
Nachteilig ist allerdings, dass die Reduzierung durch das Display noch lange nicht ausreichen wird um Faktor 10 zu erreichen. Da sind etliche Strukturverringerungen auf der Mikroprozessor-Seite zusätzlich nötig !!


 

4656 Postings, 743 Tage isostar100inhalte?

 
  
    #588
07.06.23 08:28
noch fehlen auch inhalte für apples brillen.
sicher wirds schnell spiele geben, aber mit der bereits erwähnten gewichtsbelastung dürfte das sehr schnell auf die nackenmuskulatur schlagen. ein echtes problem. filme anschauen mit vr brille wird wohl auch eher eine randerscheinung bleiben, erinnere mich da an 3d-filme und imax kinos - beides blieb in der nische.

die frage ist also, hat apple eine massentaugliche anwendung für die brille bereit, welche wirklich einschlägt? spiele und filme kucken dürften alleine nicht genügen.

 

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippapple

 
  
    #589
12.06.23 09:42
Isostar: für die Entwicklung der VR/AR Apps sind alleinig die externen Software-Entwickler zuständig.
Apple selbst zeigt nur auf, wie toll die Hardware ist, zeigt auf wie unverzichtbar die Angelegenheit irgendwann sein wird.
Kurzum: man gibt den Entwicklern die Sicherheit, dass ihre entwickelte Software irgendwann auch große Gewinne machen könnte.
Ist ein positiver Fall von Schwarmintelligenz.

Bei interessanten Software-Entwicklungen hat man dann die Ehre, dass es von Apple beworben wird, oder im Extremfalle, dass Apple die App aufkauft ;-)  

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippams

 
  
    #590
14.06.23 23:51
ein Vorteil hat AMS wenigstens. Man weiß warum die Aktie steigt oder fällt.
Bei z.B. Coherent wundert man sich, warum die Aktie plötzlich um 20% steigt ..
Klar freut man sich, aber die Nachrichtenlage ist äußerst dünn und man weiß nicht so konkret warum das passiert :-)  

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippApple Vision Pro

 
  
    #591
20.06.23 19:04
achso, es wurde hier ja mal die Frage gestellt, was für Displays die augenblickliche Apple-Brille hat.
Es sind OLED-Displays von Sony ..  

1720 Postings, 1265 Tage IanBrownder chef

 
  
    #592
2
27.06.23 09:53
Dabei konzentrieren wir uns aktuell gezielt auf eine vertiefte Analyse unseres
Portfolios, um zeitnah Schritte zur Verbesserung der Struktur und im weiteren
der Profitabilität ableiten zu können.
Ich habe zuvor angedeutet und wiederhole es heute Ihnen gegenüber: ich
gehe davon aus, ein erstes Update zu kommenden Schritten bereits im
Zusammenhang mit den nächsten Quartalsergebnissen Ende Juli
präsentieren zu könne  

1509 Postings, 3795 Tage fertigerfertigerAlso in Premstätten tut sich

 
  
    #593
29.06.23 09:09
jedenfalls was…neues  AMS - OSRAM am Eingang montiert und hinten wird eine neue Halle dazu gebaut.  

1509 Postings, 3795 Tage fertigerfertigerLogo

 
  
    #594
29.06.23 09:09

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippnächste Verzögerung

 
  
    #595
03.07.23 10:39
nächste Verzögerung für die Microled im Anmarsch.

Das klingt m. E. nach bedenklich

Als Grund für die Prognosesenkung nannte das Blatt die Komplexität des Produktes. Dies erschwere die Massenproduktion. Probleme bereiteten vor allem hohe Fehlerquoten bei den Micro-LEDs für die Bildschirme der Datenbrille. Aus diesem Grund werde sich auch der Start einer günstigeren Einstiegsversion verzögern.

Apple hatte die lang erwartete "Vision Pro" vor einigen Wochen vorgestellt. Die Datenbrille dient unter anderem zum Eintauchen in virtuelle Welten. Außerdem können Apps oder Gegenstände in den umgebenden Raum projiziert werden. Die Steuerung soll ausschließlich über Augenbewegungen, Hände und Stimme erfolgen. Das Gerät mit einem Einstiegspreis von 3499 Dollar wird wohl ab Anfang 2024 in den USA verfügbar sein.

aus https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle24233171.html  

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippkönnte

 
  
    #596
03.07.23 10:42
könnte allerdings auch eine Chance für AMS sein, oder eine falsche Meldung, da ja augenblicklich aus anderen Quellen die augenblicklichen Bildschirme als OLED von Sony benannt wurden ..  

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRipphabe jetz

 
  
    #597
03.07.23 14:37
habe jetzt nochmals ein wenig recherchiert. N-TV hatte da wohl 2 Sachen zusammengewürfelt.
Problem gibt es wohl mit den zukünftigen Micro-Led Displays.
Das dürften demnach die ersten AMS-Prototypen sein ..
Gut, das heißt noch nix. Man ist ja noch nicht im Fullproduction-mode, aber es ist natürlich auch eine Warnung, dass das Microled Ding noch sehr schwierig zu sein scheint.  

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRipptsss

 
  
    #598
03.07.23 16:41
hier wird einiges richtig gestellt. Da haben die Übersetzer wohl einiges falsch verstanden ;-)

https://www.eenewseurope.com/en/...-cuts-headset-production-forecast/

Die Probleme kommen also von den OLED-Bildschirmen von Sony und nicht von Mikroleds :-))
 

5578 Postings, 2910 Tage JacktheRippau au

 
  
    #599
1
05.07.23 12:18
Jetzt geht es ans Eingemachte bei AMS …

https://www.cash.ch/top-news/insider/...-absturz-der-ams-aktie-617097



Apropos AMS Osram: Die Aktien geraten heute Mittwoch regelrecht unter die Räder. Ein Bericht der Beratungsfirma Trendforce, wonach sich die erstmalige Implementierung von mikro-LEDs bei der Apple Watch des amerikanischen Kultunternehmens Apple erneut verzögern könnte, tritt beim Sensorenhersteller eine regelrechte Verkaufswelle nach sich.

Die ersten auf mikro-LEDs abgestützten Geräte dürften wohl erst anfangs 2026 auf den Markt kommen, wie Trendforce schreibt. Branchenkenner gingen bisher noch vor Mitte 2025 von einem Markteintritt aus. Die Autoren des Berichts machen die vorerst noch zu hohen Herstellkosten für die Verzögerungen verantwortlich. Diese müssten zuerst gesenkt werden, bevor Apple in die Massenproduktion will.  

5763 Postings, 3737 Tage dlg.Jack

 
  
    #600
3
05.07.23 13:54
Danke für den Link bzw. die Info. Kann aber eigentlich gar nicht sein - laut Chuck sind es die...*Trommelwirbel*... Short Seller, die Schuld haben.

Aber Ernst beiseite: hatte mir heute Morgen schon so etwas in die Richtung gedacht, da auch die Aixtron Aktie bei -6% notiert. Erste Erklärung war ja der mögliche China-Export-Stop, aber die micro LED Geschichte passt mE besser.

Jack und ich könnten jetzt mit einem "wir haben ein solches Risiko oft genug erwähnt" ankommen, aber kein Mensch mag Klugsch., das hilft jetzt nicht weiter und außerdem ist es ja bisher nur ein Gerücht, nehme ich mal an. Aber wir sind wieder bei dem Thema, dass die Kombo aus sehr strapazierter Bilanz, enorme Capex Ausgaben und Kapazitätsaufbau in 2023/24 für eine mögliche Produktion erst in 2026 (=2-3 Jahre Unterauslastung, niedrige Margen und geringer Cash Flow) durchaus riskant für das Unternehmen ist. Da braucht's in der Tat Nerven aus Stahl.

Zudem: wenn etwas an dieser Geschichte dran ist, dann dürfte AMS gezwungen sein, mit den nächsten Q-Zahlen wiederum eine "Gewinnwarnung" für die mittelfristige Vision aussprechen zu müssen, oder? Habe viele Fehler in den letzten Monaten gemacht, aber immerhin bin ich hier konsequent geblieben, ganz egal, wie interessant der Kurs auch ausgesehen hat. Sorry.

 

Seite: < 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... 29  >  
   Antwort einfügen - nach oben