Infineon (moderiert)


Seite 1 von 1831
Neuester Beitrag: 04.05.21 18:55
Eröffnet am: 03.11.09 15:11 von: 1chr Anzahl Beiträge: 46.755
Neuester Beitrag: 04.05.21 18:55 von: Valuehunter Leser gesamt: 5.347.491
Forum: Börse   Leser heute: 496
Bewertet mit:
109


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1829 | 1830 | 1831 1831  >  

13238 Postings, 4202 Tage 1chrInfineon (moderiert)

 
  
    #1
109
03.11.09 15:11
Infineon hat am 1.10. sein neues Geschäftsjahr begonnen. Das letzte Geschäftsjahr glich einer Achterbahnfahrt mit Kursen weit unter 1€ und sogar einem gewissen Risiko in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen. Die Situation wurde fürs erste gemeistert, mittels einer gewagten Kapitalerhöhung und dem Verkauf einer Sparte. Auch der Platz im Dax den Infineon für 6 Monate verlassen musste, konnte zurückerobert werden.

hier soll es - konstruktiv -  um die chancen und Risiken im Geschäftsjahr 09/10 gehen. Ich hoffe auf rege Beteiligung.

chr1

p.s. der andere Thread steht vor der Löschung, weil Infineon kein Hot Stock mehr ist. Und leider denke ich dass das Ausperren gewisser Nutzer die einzige chance auf eine konstruktive Atmosphäre bietet.  

Optionen

Angehängte Grafik:
chart_year_infineon.png
chart_year_infineon.png
45730 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1829 | 1830 | 1831 1831  >  

144 Postings, 436 Tage ValuehunterShortage of semiconductors, dubbed the 'new oil'

 
  
    #45732
27.04.21 17:57

13238 Postings, 4202 Tage 1chrPhantatistische Analyse

 
  
    #45733
29.04.21 08:21
Sollte jeder langfristig investierte mal drüber nachdenken!
https://www.youtube.com/watch?v=Z7QkIECEkVc&t=612s

Sicher werden die Megatrends (E-Mobility) eher Firmen wie Infineon bevorzugen, aber die drohende Überkapazität würde ich trotzdem ernst nehmen!  

Optionen

257 Postings, 735 Tage MC_JaggerIch studiere

 
  
    #45734
1
29.04.21 10:24
Elektrotechnik und bin gerade im Master. Da wird von nahezu allen meiner Professoren im Bereich Halbleiterelektronik davon gesprochen, dass dieser Markt in den nächsten 10-20 Jahren noch viel größer wird, da immer mehr Halbleiter gebraucht werden. Ganz so ahnungslos werden die dann doch nicht sein. ;)
Im Sommer werde ich ein Praktikum bei Infineon machen. Dann schaue ich mir mein Invest mal live an.  

20382 Postings, 6474 Tage harry74nrwShortanteil ist bei 3 %

 
  
    #45735
1
29.04.21 10:31
reicht um Bewegungen zu generieren vor den Zahlen....
Glaubt man ernsthaft der chipmangel in der Automobilindustrie lässt sich mit irgendwelchen Ereignissen aus der Historie vergleichen?  Ich denke nicht, der Anteil der Chip ist im Auto in den letzten 5 bis 3 Jahren wahnsinnig gestiegen...  

13238 Postings, 4202 Tage 1chrMc_Jagger, Harry

 
  
    #45736
29.04.21 10:45
Sicher werden Halbleiter immer Wichtiger, auch das ist ein Trend der letzten 30 Jahre den nicht aufhören wird.
Aber es wird Zeiten geben wo die Nachfrage das Angebot übersteigt, meisstens nach einem externen Markoökonomischen Schock, der die Supply Chain leer gemacht hat. das haben wir jetzt.
Es wird aber auch Zeiten geben wo man aufgrund dieser Unterversorgung so massiv Kapazitäten bereitstellt die dann wieder die Nachfrage übersteigen.  Das ist in dieser Industrie so. Dann kommt meistens wieder etwas das den Zyklus von vorne startet  

Optionen

20382 Postings, 6474 Tage harry74nrwUnter 36 würde mich wundern

 
  
    #45737
1
29.04.21 14:15

Zahlen der Wettbewerber sind very nice und die Nachfrage bleibt hoch. 2022 ist für die Bewertungen interessant

 

144 Postings, 436 Tage ValuehunterJa genau. Geiler Rebound heute.

 
  
    #45738
29.04.21 14:31
3% Shortanteil, das sind dann ca. 39 Millionen Aktien, wenn es da einen Short Squeeze gibt nach den Zahlen am Dienstag, dann gibts kein Halten mehr. Rette sich wer kann! Long.  

144 Postings, 436 Tage ValuehunterReuters Report - Das macht viel Sinn!

 
  
    #45739
29.04.21 19:33

Reuters - EU explores chipmaker alliance as alternative to foreign-funded megafab - sources

PARIS/BRUSSELS, April 29 (Reuters) - The European Union is considering creating a semiconductor alliance including STMicroelectronics, NXP, Infineon and ASML to cut dependence on foreign chipmakers amid a global supply chain crunch, four EU officials said.

The plan, which is at a very preliminary stage, may include a pan-European scheme known as an Important Project of Common European Interest (IPCEI), which allows EU governments to pump in funding under easier state aid rules, and companies to work together on the entire project, the sources said.

It would complement or come as an alternative to a possible foreign-funded factory, with the aim to double the EU's market share in semiconductors to 20% by 2030, a target set out by European internal market chief Thierry Breton.

https://finance.yahoo.com/news/...s-chipmaker-alliance-154533111.html

 

144 Postings, 436 Tage ValuehunterAusführlicher Bericht vor den Zahlen

 
  
    #45740
1
30.04.21 17:03

INFINEON IM FOKUS: Chiphersteller will jüngsten Aufschwung fortsetzen

https://www.deraktionaer.de/nachricht/...chwung-fortsetzen-88248.html 

 

20382 Postings, 6474 Tage harry74nrwMorgen wieder gut über die 34

 
  
    #45742
03.05.21 12:23
Um im Sommer über die 40

Die Daten sind vorhanden, Einpreisung wird kommen.
Shortanteil ist bei ca 3 % keine Angst.  

173 Postings, 897 Tage donleutQuartalszahlen sind da

 
  
    #45743
04.05.21 07:33

- Q2 GJ 2021: UMSATZ 2,7 MILLIARDEN EURO, SEGMENTERGEBNIS 470 MILLIONEN EURO, SEGMENTERGEBNIS-MARGE 17,4 PROZENT, FREE-CASH-FLOW 407 MILLIONEN EURO

- AUSBLICK Q3 GJ 2021: BEI EINEM UNTERSTELLTEN EUR/USD-WECHSELKURS VON 1,20 WIRD EIN UMSATZ ZWISCHEN 2,6 UND 2,9 MILLIARDEN EURO ERWARTET. DIE SEGMENTERGEBNIS-MARGE WIRD VORAUSSICHTLICH ETWA 18 PROZENT IN DER MITTE DER UMSATZSPANNE BETRAGEN

- AUSBLICK GJ 2021: BEI EINEM UNTERSTELLTEN EUR/USD-WECHSELKURS VON 1,20 WIRD NUN EIN UMSATZ VON ETWA 11,0 MILLIARDEN EURO PLUS ODER MINUS 3 PROZENT BEI EINER SEGMENTERGEBNIS-MARGE VON ETWA 18 PROZENT IN DER MITTE DER UMSATZSPANNE ERWARTET. DIE GEPLANTEN INVESTITIONEN LIEGEN WEITERHIN BEI CIRCA 1,6 MILLIARDEN EURO. DER FREE-CASH-FLOW WIRD NUN VORAUSSICHTLICH MEHR ALS 1,2 MILLIARDEN EURO ERREICHEN

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...-angehoben/?newsID=1441468


Jetzt wo die Progonse angehoben wurde, kann die Aktie ja wieder sinken. /IronieOff

 

380 Postings, 1500 Tage ElgoDonleut

 
  
    #45744
1
04.05.21 08:30
Das dachte ich mir auch gerade! Gute Zahlen, rote Aktien!  

Optionen

408 Postings, 381 Tage dat wedig nich ist .das ist doch alles käse hier....

 
  
    #45745
04.05.21 09:20
....dieses dämliche sell on good news. nun, das soll mich nicht jucken.  

173 Postings, 897 Tage donleutKontraindikator wieder da

 
  
    #45746
04.05.21 10:45
Und unser Kontraindikator legt mit einem neuen Alias wieder los, sodass es bald besser wird. Ich glaube ich nutze die Gelegenheit und kaufe :)  

327 Postings, 4342 Tage GrünerMannEin kleines Problem ist aber auch,

 
  
    #45747
1
04.05.21 11:51
dass er stellenweise mit kindlichen Kurszielen konfrontiert wird (100 Eur in Kürze) oder hellseherische Ansagen "Morgen wieder gut über die 34". Dieser Unsinn triggert so einen Menschen scheinbar.  

3131 Postings, 1136 Tage neymarInfineon

 
  
    #45748
04.05.21 12:58
CEO von "Infineon" Reinhard Ploss im Interview vom 4. Mai 2021

https://aktien-boersen.blogspot.com/2021/05/...reinhard-ploss-im.html  

13238 Postings, 4202 Tage 1chrJo

 
  
    #45749
04.05.21 14:00
Tagesschwankungen am Tag von Quartalszahlen sind bei Infineon nichts neues....
Offenbar halten die 32. Falls es per Tagesschluss drunter endet, steige ich mit der hälfte aus, denn dann wirds erstmal kosolidieren denke ich.

Es mischen sich halt derzeit die Sentimente der "Krisengewinner" mit den Langzeitinvestieren die den nächsten Abschwung befürchtent. Halbleiterzyklen sind was unangenehmes, und Infineon konnte dem nach der Abspaltung von DRAM und Kommunikation ein stück weit entkommen, aber wenn ich die EU Milliarden herumwerfen sehe ist die nächste Überkapazität nur eine Frage der Zeit.

Zu guter letzt, "Sell in May" hat für infineon auch gerne mal eine Entwicklung unterstützt, ganz ohne Verschwörung oder Manipulation  

Optionen

327 Postings, 4342 Tage GrünerMannTagesschwankung genutzt

 
  
    #45750
2
04.05.21 15:34
und eine kleine Position gekauft. Mir gefallen die Zahlen gut...man ist weiter erfolgreich auf dem Weg, wie Ploss so schön sagt. Ich denke, dass die Grünen ab Herbst eine gewichtige Rolle spielen werden...und nun sogar schon die CDU vor sich her treiben. Dass nun sogar schon aus dieser Richtung eine Anhebung der CO2-Steuer forciert wird, sagt alles. Ebenso ein Vorziehen der Klimaneutralität und ein schnelleres Verbrennerverbot...ich glaub ich träume.  

144 Postings, 436 Tage ValuehunterIrrationaler Markt - gute Zahlen!

 
  
    #45751
04.05.21 16:56
Gewinnmitnahmen, haha. Da lache ich. Wohin denn dann mit dem Cash? Gibt Minuszinsen auf dem Sparbuch lol.

Gewinne laufen lassen. Wer jetzt noch aussteigt ist total bescheuert.

40 Euro sollten in 2021 erreicht werden, die Frage ist wann. LG  

13238 Postings, 4202 Tage 1chr500stk verkauft

 
  
    #45752
5
04.05.21 17:34
Den Rest behalte ich. Sollte es auf 25 fallen kaufe ich wieder 500, falls nicht, oder es steigt von hier ab, soll es mir recht sein. Von dem Gewinn kaufe ich ein bischen Gold.

Es gibt 1000 Gründe eine Aktie zu einem bestimmten Zeitpunkt zu verkaufen. Gewinnmitnahmen, das Geld wird wo anders gebraucht, man glaubt an eine Konsolidierung, an ein generelles Einknicken der Wirtschaft, Charttechnik..... Und es gibt nur einen Grund zu einem aktuellen Zeitpunkt die Aktie zu kaufen: Man glaubt an einen kurzfristigen Anstieg. Den sehe ich grad nicht

Langfristig ist alles super, die Zahlen sind solide, das Geschäft strategisch gut ausgerichtet. Wer nicht weiss wohin mit seinem Geld kann auch gut investiert bleiben. Für mich was ein "Corona-Dip-Zock" der super geklappt hat.

Sell in May, but remember, come back in September :-)  

Optionen

13238 Postings, 4202 Tage 1chrValuehunter

 
  
    #45753
1
04.05.21 17:35
Der markt ist zu 50% irrational. Immer.  

Optionen

144 Postings, 436 Tage ValuehunterJa, leider.

 
  
    #45754
04.05.21 18:05
Dann lieber Infineon als Gold. Meine Meinung. Ich halte von produktiven Assets mehr.  

13238 Postings, 4202 Tage 1chrIch auch.....

 
  
    #45755
04.05.21 18:39
Gold ist prima gegen Inflation, aber erwirtschaftet nichts zusätzlich.... aber in den letzten 12 Monaten schrumpfte mein Edelmetallanteil auf unter 20% (Weil meine Aktien so gestiegen sind) und kann jetzt wieder erhöht werden.... dank der IFX Performance vom März 2020 bis Heute

Es ist also nicht Gold vs Infineon, sondern nur ein Re-Balancing  

Optionen

144 Postings, 436 Tage ValuehunterOK verstehe. Noch eins:

 
  
    #45756
04.05.21 18:55
Die Infineon-Aktie gabs im März 2020 nur für wenige Wochen im Sonderangebot.

Im Februar 2020 war sie noch bei 22 Euro und im Sommer 2018 bei 25 Euro.

Die meisten Leute haben also in den letzten Jahren zwischen 20 und 25 Euro gekauft.

Und beim heutigen Schlusskurs ist dann der Gewinn gar nicht so hoch, vielleicht 30% oder so.

Viele US-Werte sind viel viel mehr gestiegen. Von daher ist das Argument Gewinnmitnahmen für mich ab morgen wirklich kein Thema mehr.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1829 | 1830 | 1831 1831  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 321cba, moonmaker, The_Uncecsorer, The Uncecsorer, Weltenbummler