Ich muss mal was los werden und zwar.....


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 10.09.01 13:56
Eröffnet am:16.08.01 10:21von: FranzSAnzahl Beiträge:19
Neuester Beitrag:10.09.01 13:56von: maxperforma.Leser gesamt:4.921
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:
3


 

2779 Postings, 8458 Tage FranzSIch muss mal was los werden und zwar.....

 
  
    #1
3
16.08.01 10:21
Mich kotzt die Börse an!!!

Danke für Eurer Verständnis

Grüsse
Franz  

25181 Postings, 8531 Tage modWieso, als

 
  
    #2
16.08.01 10:41
Dipl.-Volkswirt mußt Du den Mechanismus doch begriffen haben?

..Top-Down-Ansatz usw.

Sicherlich sind Deine Gewinne n u r  zu dicke!

.. allerdings die Performance von Affen ist stets besser.

MfG  

2779 Postings, 8458 Tage FranzS@mod

 
  
    #3
22.08.01 13:56
Die Börse kann man nicht verstehen oder begreifen. Hier gibt es keine Logik.

Meiner Meinung nach ist die Börse die berühmte "Black Box". Man gibt vorne sein Geld hinein und hoffe dann aufrichtig und inständig, daß dieses Geld hinten wieder herauskommt, wenn möglich sogar mit einigen Zuschlägen.

Grüsse
Franz  

199 Postings, 8579 Tage GretzkyFranzS

 
  
    #4
22.08.01 14:03
Hallo Franz!

Nicht nur dich kotzt die börse an. Jetzt sind wir wenigstens schon 2.
Aber lassen kann ich es auch nicht.

Viele Grüße

Gretzky  

6388 Postings, 8334 Tage schmugglerDrei!

 
  
    #5
22.08.01 14:10

5535 Postings, 8850 Tage sir charlesFranz S

 
  
    #6
22.08.01 14:10
Haßt recht langsam wirds fad mit dem ewigen minus  

21368 Postings, 8286 Tage ottifantVier o.T.

 
  
    #7
22.08.01 14:22

878 Postings, 8511 Tage Makelotja Franz S...

 
  
    #8
22.08.01 14:26
So geht es sicher vielen Anlegern und das S-R-Modell (Black Box) beschreibt eben nur Stimuli und Responce.
Da solltest du mal ein wenig Druck auf Konsumverhaltensforscher ausüben und diese dazu animieren dir SOR und kognitive Erklärungsansätze näher zu erläutern.

Letztere würden dir sogar die im O (Organismus) ablaufenden Prozesse erklären und die Infoverarbeitungsprozesse im Lang- und Kurzzeitgedächtnis berücksichtigen und Variablen näher bringen.

Also klemm dich mal dahinter und bring uns die Resultate ins Board.
Dann weisst du (wir) wenigstens warum die Basis immer mehr abnimmt und wir können sagen, "Weil ... und ... ins Käuferverhalten eingeflossenen sind, haben wir xx,xx% verloren!" *würde die Börse dann mehr Spass machen oder sogar mehr Rendite bringen???*

MfG Make  

2779 Postings, 8458 Tage FranzS@makelo

 
  
    #9
22.08.01 15:00
Jede Wissenschaft, die sich mit der Börse beschäftigen würde, wäre schnell am Ende ihrer Weisheit, sofern es überhaupt ein gibt.

Grüsse
Franz  

3 Postings, 8229 Tage lorbassIch versteh das gane Gejammer nicht

 
  
    #10
22.08.01 15:18
Alan Greenspan hat im Frühjahr die Zinsen deutlich gesenkt. Wie allegemein bekannt, ist dauert die Wirkung von Zinssenkungen 6-9 Monate. Wirkung heißt nicht, daß die Wirtschaft dann boomt, sondern daß sie wieder beginnt aufzuleben. Wir müssen uns halt noch etwas gedulden. Die ersten Anzeichen sind doch da. Die Arbeitslosenzahlen USA beginnen abzunehmen, die Häuslebauer fangen wieder an zuzulegen und die Zinssenkungen sind schon kleiner geworden. Jetzt ist in meinen Augen nochmals eine gute Gelegenheit, in den Aktienmarkt, vor allem in Hightech-Werte einzusteigen.  

878 Postings, 8511 Tage MakeloFranz S

 
  
    #11
22.08.01 17:07
Wer weiss!?
Irgendwelche Hauptvariablen die das Verhalten der Börsenteilnehmer beeinflussen und nachhaltig erklären gibt es sicher.
Allerdings sind diese sicher sehr umfangreich und so vielfältig, weitgefächert und subjektiv unterschiedlich, das sie in der Gesamtheit kaum klar ersichtliche kausale Zusammenhänge ergeben.  

Die "Eine Börsenweisheit" gibt es sicher nicht, aber es gibt sicher zahlreiche Anreize und psychische Prozesse, die die Bewegungen der Indizes und Einzelwerte ein wenig nachvollziehbarer. Das diese sich je nach Umfeld und Situation sehr unterschiedlich auswirken, ist logisch und macht das Ganze meist erst später zu einem logischen nachvollziehbaren Prozess.

Letzlich sind die Erklärungsansätze des Konsumentenverhaltens auch nicht der Weissheit letzter Schritt und kein unbedingter Garant für den Erfolg des Abschätzen von Marktreaktionen. (siehe hybrider Kunde)

Make  

2042 Postings, 8335 Tage Falcon2001fünf o.T.

 
  
    #12
22.08.01 17:13

4971 Postings, 8614 Tage ApfelbaumpflanzerIch versteh' das nicht...

 
  
    #13
22.08.01 17:22
natürlich haben wir alle (?) Verluste, aber dafür kann die Börse an sich ja nix.
Das Wetter kann einen ankotzen oder die Regierung - die muss man erdulden, aber es wird niemand gezwungen, an die Börse zu gehen. Die Risiken sollten jedem bewusst sein.

Gruß
 

6388 Postings, 8334 Tage schmugglerEben!

 
  
    #14
22.08.01 17:25
Man sollte lieber öfter mal in die Natur gehen, das Leben genießen und einen Apfelbaum pflanzen :-))  

2779 Postings, 8458 Tage FranzS@apfelbaumplfan.

 
  
    #15
23.08.01 09:40
Auch was man freiwillig macht, darf einen hin und wieder ankotzen. Ich bin mir sicher, es geht wieder vorüber aber derzeit ist meine Stimmungslage einfach so. Ich tu ja niemanden weh damit.

Grüsse und gute Erholung in der Natur
Franz  

2779 Postings, 8458 Tage FranzSHeute ist es mal wieder so weit!!!

 
  
    #16
03.09.01 12:21
Ich muß mein erstes Statement hier wiederholen, welches lautet:

Mich kot............... (siehe oben)

Grüsse
Franz  

6388 Postings, 8334 Tage schmugglerWann wird wohl der erste Leerverkäufer umgelegt? o.T.

 
  
    #17
03.09.01 15:46

2779 Postings, 8458 Tage FranzSHeute ist es mal wieder so weit!!!

 
  
    #18
10.09.01 13:51
Ich muß..........

Grüsse
Franz  

8289 Postings, 8476 Tage maxperformance@FranzS

 
  
    #19
10.09.01 13:56
wo du recht hast hast Du recht  

   Antwort einfügen - nach oben