Ibiza-Gate: Schäuble vermutet Geheimdienst


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 22.05.19 13:53
Eröffnet am: 21.05.19 14:48 von: n1608 Anzahl Beiträge: 45
Neuester Beitrag: 22.05.19 13:53 von: objekt tief Leser gesamt: 2.650
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
11


 
Seite: <
| 2 >  

4854 Postings, 7525 Tage n1608Ibiza-Gate: Schäuble vermutet Geheimdienst

 
  
    #1
11
21.05.19 14:48
hinter der Falle.  Fragt sich nur welcher? Russen, Amis etc. können alle ausgeschlossen werden, weil kein Interesse vorliegt.  Bleiben nur Länder, die ein Interesse am Umsturz in Österreich haben, wie bspw. D.  Man will ganz offensichtlich mit Macht versuchen, Österreich aus der Phalanx mittel- und osteuropäischer Staaten heraus zu brechen, um bspw. eine offensive Flüchtlingspolitik á la Merkel forcieren zu können.  Da würde ein Wechsel perfekt passen. Außerdem lässt der Zeitpunkt eine Woche vor der Europawahl tief blicken.


Sehr irritiert bin ich darüber hinaus, wie gelassen, ja sogar unterstützend, die etablierten Parteien in D diese kriminelle Aktion unterstützen. Eine Staatsanwalt kann solche Unterlagen / Videos etc. jedenfalls nicht mehr gebrauchen, wenn sie denn überhaupt strafrelevant sind.

https://www.bild.de/politik/ausland/...he-erpresst-62067520.bild.html  

5283 Postings, 796 Tage MuhaklDem Erfinder der Degenerierung Herrn Schäuble

 
  
    #2
1
21.05.19 15:54
glaube ich kein Wort

Fragt ihn doch wo Kohls Spendengeld herkam?  

50417 Postings, 6104 Tage SAKU@n1608:

 
  
    #3
2
21.05.19 16:05
Wie hältst du es mit dem Inhalt?

Thema Strafrelevant: Mein letzter Stand war, dass der Inhalt von der Staatsanwaltschaft noch geprüft wird - aber ich bin möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand.

33761 Postings, 5542 Tage JutoKlar

 
  
    #4
4
21.05.19 16:07
Merkel ist schuld,
Jetzt auch,
Wenn die rechten korrupt sind.

14290 Postings, 4546 Tage objekt tiefja, Juto

 
  
    #5
1
21.05.19 16:11
kam die Korruption zum Tragen? Bin da jetzt nicht informiert.

Ein ungeheuerlicher Vorgang ist allerdings, die Gülle eine Woche vor der EU-Wahl auszuschütten.  

176707 Postings, 6887 Tage GrinchOch nur weils halt nicht geklappt hat

 
  
    #6
4
21.05.19 16:16
isses also entschuldigt?

Also wenn ihr das als rechtstaatliches Verhalten deutet, dann können wir uns auf die nächsten Skandale der AfD nur freuen.

50417 Postings, 6104 Tage SAKU@ot:

 
  
    #7
5
21.05.19 16:18
Warum?! Weil der Wähler damit weiß, wie Strache und Co. so drauf sind?

69004 Postings, 6123 Tage BarCodeGülle stimmt schon.

 
  
    #8
5
21.05.19 16:20
Die Gülle ist der Inhalt des Videos. Der Ausschüttungszeitpunkt hat darauf keinen Einfluss...

8444 Postings, 7279 Tage major#5

 
  
    #9
4
21.05.19 16:21
die "Gülle" wurde genau zum richtigen Zeitpunkt ausgeschüttetet,  somit ist sie noch warm ;-)

5283 Postings, 796 Tage MuhaklHerr Meuthen

 
  
    #10
1
21.05.19 16:25
war gestern Abend Weltklasse
Dem konnte keiner auch nur annähernd
das Wasser reichen  

4854 Postings, 7525 Tage n1608@Saku - frag mal Juristen nach Ihrer Einschätzung

 
  
    #11
3
21.05.19 16:57
"Beweise" die aus Straftaten stammen (so wie das  Video) oder erpresst wurden, können schwerlich vor Gericht verwendet werden. Ansonsten könnten wir auch waterboarding bei den vielen arabischen Familienclans einsetzen, die so ungerne gegen Familienmitglieder aussagen...  

52097 Postings, 5297 Tage RadelfanMerkwürdig auch dieser Spendenverein

 
  
    #12
2
21.05.19 17:09
Existiert der ominöse Verein aus dem Ibiza-Video tatsächlich? Ein Unternehmer gibt nun an, 2017 von Strache und Kickl um Spenden für die FPÖ gebeten worden zu sein – über den Verein „Austria in Motion“. Verein und FPÖ dementieren jegliche Spendenflüsse.

17018 Postings, 2710 Tage WeckmannHm, man stelle sich vor, Spieel und Süddeutsche

 
  
    #13
1
21.05.19 17:18
hätten mit der Veröffentlichung ihres erst vor kurzem erhaltenen Videomaterials bis nach den Wahlen gewartet.

Damit hätten sie journalistischen Grundsätzen nicht entsprochen, da sie die Öffentlichkeit nicht rechtzeitig informiert und quasi die FPÖ geschützt hätten.  

17018 Postings, 2710 Tage WeckmannKaufe ein g.

 
  
    #14
21.05.19 17:19

52097 Postings, 5297 Tage Radelfan#13 Das hätten die Stolzen aber ganz anders

 
  
    #15
1
21.05.19 17:39

855 Postings, 3518 Tage Terazul.

 
  
    #16
21.05.19 17:46
passt schon dass man sich zeitgelassen hat 2017 war ja auch erst...
 

176707 Postings, 6887 Tage GrinchLöschung

 
  
    #17
2
21.05.19 17:53

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 22.05.19 11:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

17018 Postings, 2710 Tage WeckmannSpiegel und Süddeutsche haben das Material aber

 
  
    #18
2
21.05.19 18:08
erst kürzlich erhalten.

Und das ändert nichts daran, dass sich die (ex-)FPÖ-Politiker Strache und Gudenus nicht nur zutiefst verwerflich verhalten haben, sondern evtl. sogar strafbar gemacht haben.  

7430 Postings, 3851 Tage no ID#17

 
  
    #19
3
21.05.19 18:19
Was ist mit Kantholz? Erlaubt in D? Oder nur begrenzte Einsatzmöglichkeiten? Da kommen doch bei manchen Usern hier immer Gewaltphantasien auf!

Und ausserdem schreibt User  n1608 ja im verneinten Konjunktiv ("ansonsten könnte..") im Zusammenhang mit dem "schwerlich nutzbaren Beweisen aus Straftaten" ja definitiv, dass Waterboarding eben in Deutschland nicht eingesetzt werden kann.

Also ganz klar sauber ausformulierter Inhalt im Posting, das keinerlei Unterstellungen, Provokationen oder Beleidigungen rechtfertigt.
 

7430 Postings, 3851 Tage no IDUnd für #15

 
  
    #20
2
21.05.19 18:26


und


https://www.duden.de/rechtschreibung/Radfahrer

wobei da besonders die 2. Bedeutung interessant ist.  

1500 Postings, 582 Tage JaminaNatürlich ist das kriminell

 
  
    #21
5
21.05.19 19:06
wie das Video gemacht wurde.
Und der Spiegel wußte ganz genau das es kriminell und illegal war sowas zu machen !
Unter diesem Bewußtsein hat er es trozdem veröffentlich. Mit dem Vorwand es handle sich ja um eine Person öffentlichen Interesse .

Nur leider wird das nicht reichen, man macht sich mitverantwortlich macht.
Wenn man kriminell wird um Material zu beschaffen oder andere zur Beihilfe anstiftet .
Und dann nicht veröffentlichen  wo und von wem es stammt das ist illegal.
Solange der Spiegel nicht sagen kann wo er wer und vom wem  es hat gekauft hat ect..

hat er es selber gemacht.

Is so wie bei einem Drogendeal als Spiegel muß ich es wissen und das Bewußtsein haben  das es Illegal beschaffen wurde.  

1500 Postings, 582 Tage JaminaMit solchen Mittel zu arbeiten

 
  
    #22
3
21.05.19 19:07
hat den das Deutschland nötig ?

Ist den Deutschland schon komplett pleite oder was ?  

8444 Postings, 7279 Tage major#21

 
  
    #23
1
21.05.19 19:10
Man kann auch behaupten der Kauf von Kontendaten aus der Schweiz ist kriminell , am Ende zählen die Fakten.

17018 Postings, 2710 Tage WeckmannDas Herstellen des Videos war möglicherweise eine

 
  
    #24
1
21.05.19 19:14
Straftat, ja. Ich kenne die spanischen Gesetze aber nicht.

Die Veröffentlichung durch die Medien war aber wohl keine strafbare Handlung, da es ja um den Schutzbereich der freien Presse geht.

Wäre ja auch noch schöner, wenn sich eben gewisse Politiker alles mögliche erlauben dürften, ohne dass es jemand erfahren dürfte, nä?  

17018 Postings, 2710 Tage WeckmannAlso ich sag mal so: Die FPÖ ist moralisch pleite.

 
  
    #25
21.05.19 19:15

Seite: <
| 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi