Höcke`s Gesinnung


Seite 1 von 11
Neuester Beitrag: 09.05.18 15:22
Eröffnet am:20.01.17 20:00von: NoTrailAnzahl Beiträge:275
Neuester Beitrag:09.05.18 15:22von: TaliskerLeser gesamt:29.265
Forum:Talk Leser heute:4
Bewertet mit:
11


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  

982 Postings, 2724 Tage NoTrailHöcke`s Gesinnung

 
  
    #1
11
20.01.17 20:00

36845 Postings, 7473 Tage TaliskerAbsolut

 
  
    #2
1
20.01.17 20:10
"gut analysiert".

982 Postings, 2724 Tage NoTrailAber hauptsache,

 
  
    #3
2
20.01.17 20:17
der "lupenreine Demokrat" Höcke hat keinen Strafantrag an der Backe. Dann ist ja alles gut.

http://forum.finanzen.net/forum/..._Glueckwunsch-t544709#pst_22410390
#81  

1795 Postings, 2785 Tage SackfalterSchnarch.......

 
  
    #4
1
20.01.17 20:18

1795 Postings, 2785 Tage SackfalterMan wird doch noch mal

 
  
    #5
4
20.01.17 20:21
einschlafen dürfen...





;-)  

58425 Postings, 4868 Tage boersalinoÄsthetisierungen des Grauens verfehlen ihr Ziel

 
  
    #6
4
20.01.17 20:53
in Berlin wie anderswo ... Auschwitz, Majdanek, Buchenwald sind meine Mahnmale, und niemand käme auf die Idee, sich unter "Arbeit macht frei" ablichten zu lassen.  

2062 Postings, 2821 Tage Evernote#6. Ah ja.

 
  
    #7
2
20.01.17 22:02
Wie wär´s mit Austerlitz ?
 

2062 Postings, 2821 Tage EvernoteOder Dachau vielleicht ?

 
  
    #8
4
20.01.17 22:03
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto-2017-01-13-um-15.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
bildschirmfoto-2017-01-13-um-15.jpg

2507 Postings, 5060 Tage elbaradoHerr Höcke

 
  
    #9
2
20.01.17 22:09
endlich ein Politiker mit Anstand und Format der unser Vaterland ehrt  

1795 Postings, 2785 Tage Sackfalter"Was gesagt werden mußte"

 
  
    #10
1
20.01.17 22:16
frei nach Günther Grass ....

:)  

179550 Postings, 8189 Tage GrinchVerpiss dich!

 
  
    #11
2
20.01.17 22:19

3336 Postings, 3027 Tage teutonicaEinige KZ sind nach 1945 noch weiter

 
  
    #12
2
20.01.17 22:19

1795 Postings, 2785 Tage Sackfalter"Was besser nicht hätte

 
  
    #13
2
20.01.17 22:20
gesagt werden sollen!"

ebenfalls frei nach Günther Grass...

:)  

2507 Postings, 5060 Tage elbaradoLöschung

 
  
    #14
2
20.01.17 22:24

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.17 21:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Diskriminierung

 

 

11499 Postings, 3073 Tage bigfreddy#11 wenn dem Grinch keine

 
  
    #15
3
20.01.17 22:25
Argumente mehr einfallen, dann beleidigt er.
Typisch für "so einen"

Was macht der Versicherungsjob?  

3336 Postings, 3027 Tage teutonica(-:

 
  
    #16
1
20.01.17 22:25

2507 Postings, 5060 Tage elbaradoLöschung

 
  
    #17
3
20.01.17 22:26

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.17 21:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

2507 Postings, 5060 Tage elbaradovon

 
  
    #18
4
20.01.17 22:27
einem verblendeten Gutmensch erwartet man nichts anderes.  

11499 Postings, 3073 Tage bigfreddy#12 interessant,

 
  
    #19
1
20.01.17 22:29
Ob das im Geschichtsuntericht auch erwähnt wird.?
Talisker fragen.....?  

179550 Postings, 8189 Tage GrinchJa wird es.

 
  
    #20
20.01.17 22:30

11499 Postings, 3073 Tage bigfreddy#17 hoffentlich. ...

 
  
    #21
20.01.17 22:31

1795 Postings, 2785 Tage SackfalterDer Versicherungsjob ist ehrenwert,

 
  
    #22
20.01.17 22:39
die haben es echt schwer, wo denen seinerzeit sogar gerichtlich nachgeschmissen wurde, Zitat:

"Lebensversicherung zur Altersvorsorge ist legaler Betrug!"

:)  

3336 Postings, 3027 Tage teutonicaBig freddy Nur mit einem Nebensatz...Es

 
  
    #23
7
20.01.17 22:42
hat noch wesentlich mehr KZ nach 1945 gegeben. Schon einmal etwas von den Rheinwiesen gehört? Graben ist dort bis heute verboten...Nicht wegen Munitionsresten...http://www.rheinwiesenlager.de/Rheinwiesen.htm Ungefähr 5000 Tote sind zu Lagerzeiten auf den Lagerfriedhöfen beigesetzt worden, gerade so viele, wie heute von der offiziellen Geschichtsschreibung zugegeben werden.
Von offizieller Seite ist nie vorgesehen worden nach Massengräbern in der Umgebung der Rheinwiesen zu suchen.
Die offizielle Meinung war "nach Toten, die es offiziell nie gegeben hat braucht nicht gesucht zu werden"...

Durch das Gräbergesetz von 1952 sind dem Volksbund für Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Hände gebunden, weil der Bund nach diesem gesetz nur für Gräber im Ausland zuständig ist.

Das es auf den Rheinwiesen weit mehr Tote als "offiziell bestätigt" gab, ist offensichtlich:

Landwirt Karl Schneider aus Sinzig findet manchmal beim Pflügen seiner Äcker auf dem früheren Lagergelände die Erkennungsmarken deutscher Landser. Bis heute untersuchte niemand die Gruben der ehemaligen 'Toilettenanlagen' auf die Überreste vermißter deutscher Wehrmachtsangehöriger hin.
(Helmuth Euler, Die Entscheidungsschlacht an Rhein und Rhur 1945, Stuttgart 1981², S. 271)  

11499 Postings, 3073 Tage bigfreddy#23 muss das mal nachlesen,

 
  
    #24
2
20.01.17 23:04
Jedenfalls bei unserem Geschichtsunterricht war davon keine Rede.
Es sind wohl Wahrheiten, die nicht unbedingt erwünscht sind.

Passt offenbar nicht zur deutschen Büßerrolle.  

2062 Postings, 2821 Tage Evernote#4/10/13. Schon wieder aufgewacht, Sackf. ?

 
  
    #25
2
20.01.17 23:06
Schlecht geträumt ? - Vermutlich "Opa-Träume" - so nennen das Traumexperten gelegentlich.
https://louislevy.files.wordpress.com/2012/04/grass3.jpg?w=640
http://4.bp.blogspot.com/-aQRSLJ8KpFk/Vd6hS6CzCaI/...600/Augstein.jpg  
Angehängte Grafik:
gg1.jpg
gg1.jpg

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben