Hat diese Aktie..


Seite 1 von 41
Neuester Beitrag: 19.10.21 19:11
Eröffnet am: 08.07.20 08:46 von: RC471980 Anzahl Beiträge: 2.018
Neuester Beitrag: 19.10.21 19:11 von: Elliott123 Leser gesamt: 165.034
Forum: Börse   Leser heute: 204
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 41  >  

48 Postings, 543 Tage RC471980Hat diese Aktie..

 
  
    #1
08.07.20 08:46
..noch keiner gefunden? ;) Scheint ja bis jetzt ganz gut zu laufen. Wie es wohl weitergeht?!  
993 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 41  >  

101 Postings, 301 Tage AktienmafiaWie tief noch?

 
  
    #995
06.10.21 18:01
Ich kann es kaum glauben, dass wir hier jeden Tag immer tiefer gehen. Kaum Gegenbewegung nach oben, stattdessen starker Abverkauf und aktuell über 66% runter vom Allzeithoch. Habe bereits 4 mal nachgekauft und meinen durchschnitt auf 12€ gesenkt aber es tut sich nichts in die richtige Richtung. Langsam wird auch mir etwas mulmig was diese Aktie angeht. Wo seht ihr den Boden? Oder kehren wir hier langsam wieder zurück zu den Kursen von 2020?  

17 Postings, 224 Tage Kangaroo22meine Einordnung der Zahlen

 
  
    #996
1
07.10.21 10:34
Ich glaube, das der gestrige kurzzeitige Kurssturz durch eine wahnsinnig hohe Erwartung ausgelöst wurde, einige in der ersten Enttäuschung verkauft haben und dann einige Stop-Loss (z.B. wurden die 10 USD gerissen) ausgelöst wurden und das Ganze somit verstärkt haben.

Wenn ich mir die Zahlen anschaue, ist auf den ersten Blick zwar der Umsatz (und damit wohl auch der Gewinn) zum Vorquartal deutlich zurück gegangen. Wenn man dies allerdings mal ins Verhältnis zum Bitcoinkurs (und einigen anderen Coins) in dieser Zeit setzt, sieht es gar nicht so schlecht aus. Schließlich gab es im Vorquartal die Allzeithochs bei vielen Coins.

Es wurden fast 200.000 neue Kundenkonten gewonnen, was einen Anstieg von 29% zum Vorquartal ausmacht. Das die neuen Nettoeinzahlungen zurückgegangen sind ist für mich verschmerzbar, da sie in den Vorquartalen sehr hoch waren. Es sind immerhin rund 1000 USD pro Kundenkonto neu eingezahlt wurden. Das ist denke ich kein schlechter Wert, wenn ich es mal mit meinen eigenen DeFi-Aktivitäten vergleiche.

Sehr positiv fasse ich diese Aussage auf (per deepl.com übersetzt): "Da wir unsere Staking-Fähigkeiten weiter ausbauen, erwarten wir, dass wir im Dezember-Quartal zusätzlich zu den Standard-Transaktionseinnahmen mindestens 40 bis 50 Millionen Dollar an Rewards- und Yield-Einnahmen generieren werden."

Vor allem sollte dies dauerhaft wiederkehrende Einnahmen unabhängig vom Handelsvolumen generieren. Ein Gesamtquartalsumsatz knapp oberhalb dieses Betrages hat vor 9 Monaten noch für ordentlich Begeisterung gesorgt. Nun kommt dies o-top zu den Transaktionserlösen, die bisher der Umsatztreiber sind. Wenn der Bitcoinkurs weiterhin steigt, wird auch das weitere Umsätze und Gewinne generieren, da man ja rund 100 Basispunkte pro Transaktion verdient.  

Negativ fällt mir auf, dass zumindestens in den mir zugrunde liegenden Informationen (coinmarketgap.com) das Tradingvolume beim Bitcoin trotz des starken Kursanstieges noch nicht wirklich anzieht. Die Zahlen liegen nach wie vor unter denen des Vorquartals. Ob sich dies alleine mit den verschärften Regeln in China erklären läßt und das US-Volumen sich langsam wieder erholt kann ich nicht einschätzen.

Insgesamt bleibe ich positiv gestimmt, auch wenn ich schon etwas vom schnellen Kurssturz gestern überrascht war. Jedoch war die anschliessende Erholung auch recht fix. Schauen wir mal, wie es in den nächsten Tagen weiter geht.

Mich würde aber mal interessieren, ob das jemand hier grundlegend anders sieht, da ich natürlich auch keine Glaskugel habe und mein Kommentar von wegen "Boden erreicht" von vorgestern ja relativ schnell hinfällig wurde. Wo seht ihr denn die größten Risiken für die weitere Entwicklung?  

8 Postings, 261 Tage Elliott123Meine Meinung - Boden

 
  
    #997
07.10.21 13:16
Wichtig ist jetzt das das Tief von gestern nicht unterschritten wird , sonst geht es weiter Richtung 5 Euro
 

101 Postings, 301 Tage AktienmafiaDoppelboden

 
  
    #998
07.10.21 14:57
Naja, charttechnisch sieht es für mich auch nach einem Doppelboden aus. Am 28.09. und gestern beim kurzzeitigen Absturz haben die 8 Euro gut gehalten. Trotzdem bin ich erst mal skeptisch und werde erst richtig bullisch wenn es wieder nachhaltig über die 10€ geht  

8 Postings, 261 Tage Elliott123Doppelboden

 
  
    #999
07.10.21 15:25
Genau , solange die 10 bzw 10,50 auf Schußkurs nicht da sind sieht es nicht besser aus.
Nächste Hürde wäre dann ca 12,50.  

62 Postings, 2237 Tage Funthomas75voy

 
  
    #1000
13.10.21 10:53
Hat jemand ne Ahnung,  warum es trotz steigendem Bitcoin Preis bei den crypto Werten nicht so wirklich gut läuft?  

318 Postings, 515 Tage HobbyBowlerweil

 
  
    #1001
13.10.21 11:42
sich hier fundemantal seit den letzten schlechten Zahlen erstmal nichts verändert hat.
Hier heißt es als abwarten und hoffen, dass die nächsten Quartalszahlen besser ausfallen.  

62 Postings, 2237 Tage Funthomas75voy

 
  
    #1002
13.10.21 12:43
Das mit Voyager kann ich noch halbwegs nachvollziehen.  Aber bei anderen Werten sieht es ja ähnlich aus.  

318 Postings, 515 Tage HobbyBowlerja stimmt

 
  
    #1003
13.10.21 14:01
die anderen werte sehen auch nicht wirklich besser aus  

1203 Postings, 4730 Tage nwolfmM

 
  
    #1004
13.10.21 15:43
Voyager profitiert beim Umsatz durch steigenden Handeln gerade bei den Altcoins und dieses haben nicht wirklich zugelegt. Nur der BTC sticht hervor.  Auch der Krypto Gesamthandel ist lange nicht auf dem Wert vom März.
Es bleibt zu hoffen das Voyager dies mit Staking Umsätzen und steigenden Nutzerzahlen halbwegs kompensieren kann.
Was die App ios Chats angeht, so liegt man hier auf Rang 30 auf dem 3ten Platz hinter crypto.com und coinbase (Top 10) und bei android auf Rang 4 hinter crypto.com und coinbase und kraken.
Zumindest vor binance welcher in den USA stark verloren hat, aber noch ausbaufähig.
Die Kunden nutzen voyager wohl eher zum staken als zum handeln. Damit steigen zwar die AUM aber nicht der Umsatz... Bleibt abzuwarten wie voyager damit umgeht um auch weiter im Umsatz zu wachsen. Den meisten Usern sind die spread Kosten zu hoch und dann wird woanders getradet...

Außerdem ist auch noch nicht klar wie die SEC mit dem staking generell umgeht. Coinbase hat nach dem SEC Schreiben dies doch vorerst eingestellt....

Leider macht die voyager Aktie im Moment nicht sehr viel Spass....



 

315 Postings, 371 Tage Stefanoiederandere

 
  
    #1005
13.10.21 20:00
Aktien im Zusammenhang mit Bitcoin und Co laufen sehr wohl deutlich besser, auch wenn man sie nicht direkt vergleichen kann. Ich hoffe, dass voy keine der üblichen Abzockerbuden aus Kanada ist  

17 Postings, 224 Tage Kangaroo22Markteintritt in Europa Ende Q1 2022

 
  
    #1006
1
13.10.21 20:44
https://www.investvoyager.com/pressreleases/...n-operations-in-europe

Übersetzung von deepl.com:

Voyager Digital erhält endgültige Genehmigung für die Aufnahme des Geschäftsbetriebs in Europa
Oktober 13, 2021 01:45 PM EST

Europäische Einheit von der AMF und ACPR als "Fit and Proper" erklärt
Voyager Digital Ltd. ("Voyager" oder das "Unternehmen") (TSX: VOYG) (OTCQX: VYGVF) (FRA: UCD2), eine der am schnellsten wachsenden, börsennotierten Kryptowährungsplattformen in den Vereinigten Staaten, gab heute nach einer Standardüberprüfung durch die Autorité des marchés financiers (AMF) und die Autorité de contrôle prudentiel et de résolution (ACPR) bekannt, dass Voyager Digital, Ltd, seine hundertprozentige Tochtergesellschaft LGO Europe SAS (LGO) und seine Führung für "Fit and Proper" erklärt wurden, um unter der LGO-Registrierung zu arbeiten. Voyager ist das erste nicht-französische, nicht-europäische Unternehmen, das diese Auszeichnung erhält.

Wir sind den Aufsichtsbehörden dankbar, dass sie die Plattform von Voyager als "Fit and Proper" anerkannt haben, um Kunden in Frankreich und der Europäischen Union zu bedienen. Voyager unterstützt die globale Regulierung und wird weiterhin nur dort tätig sein, wo es vollständig lizenziert und zugelassen ist", sagte Steve Ehrlich, CEO und Mitbegründer von Voyager. "Diese Anerkennung ist ein wichtiger Schritt in dem Prozess, die Voyager-App und -Produktsuite europäischen Kunden zugänglich zu machen, und setzt unsere Vision fort, Voyager zu einem wirklich globalen Finanzdienstleistungsunternehmen auszubauen.  Durch die kürzliche Übernahme von Coinify, das über vollständig konforme KYC- und AML-Lösungen sowie Fiat-Onramps in über 20 Währungen verfügt, ist Voyager für einen ersten Start unserer Trading-App in bestimmten europäischen Ländern Ende des Quartals März 2022 positioniert."

"Voyager wird ein wichtiger Akteur in Europa und international sein. Wir freuen uns, dass sich ein außereuropäischer Akteur für Frankreich entschieden hat, um sich dort niederzulassen und seine Aktivitäten zu entwickeln. Wir werden weiterhin dafür sorgen, dass der rechtliche Rahmen für alle, die sich im Krypto-Asset-Sektor engagieren wollen, attraktiv und stabil ist", kommentierte Pierre Person von der Assemblee Nationale.

"Wir haben eine lange Warteliste von europäischen Kunden, die sich auf den Start unserer App freuen", sagte Lewis Bateman, Chief International Officer von Voyager. "Die Kryptowirtschaft ist global und wir freuen uns über die Aussicht, diese Kunden zu bedienen und die Voyager-Qualität einem breiteren Kundensegment zugänglich zu machen."

Voyager schloss die Fusion seiner europäischen Aktivitäten mit LGO im Dezember 2020 ab. Durch die Fusion erhielt Voyager die direkte Kontrolle über das von der AMF regulierte Unternehmen und kann nun die Europäische Union mit seiner verbraucherfreundlichen Krypto-Handelsplattform bedienen. Mit dieser Genehmigung sind die verbleibenden Bedingungen der Fusion erfüllt, wobei 1 Million Aktien von Voyager an die verkaufenden Aktionäre von LGO ausgegeben werden können und in gleichen Tranchen am sechsten, neunten und zwölften Jahrestag des Datums der Genehmigung durch die AMF freigegeben werden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

228 Postings, 1386 Tage CoinmagnetTop Nachricht

 
  
    #1007
14.10.21 16:32
Mit Markteintritt EU verdopplung der potentiellen Kundenbasis.
Hab ein gutes Gefühl für die nächsten Monate  

315 Postings, 371 Tage Stefanoiedertrotz

 
  
    #1008
15.10.21 09:02
Nachricht und positivem Bitcoinverlauf und positiver Bitcoin-Nachricht (ETF) passiert hier leider gar nichts...  

885 Postings, 1524 Tage GeKirdoch,

 
  
    #1009
15.10.21 13:46
geht nach unten. Die Aktie kann man in die Tonne kloppen...  

236 Postings, 580 Tage malschauen123Shortis am Ball

 
  
    #1010
15.10.21 16:51

13 Postings, 257 Tage Jago264Shorties am Ball

 
  
    #1011
15.10.21 20:34
Warum steigt dann Coinbase?  

315 Postings, 371 Tage Stefanoiederwarum

 
  
    #1012
16.10.21 11:22
steigen andere Werte, die mit Krypto zu tun haben. wir habne leider aufs falsche Pferd gesetzt  

2 Postings, 35 Tage __SMO__Kühlen Kopf bewahren...

 
  
    #1013
1
17.10.21 11:09
Jegliche Zahlen schauen ja nicht schlecht aus und die Nutzer steigen unaufhörlich...
Wir stehen ja eigentlich erst am Anfang der Reise und das Vertrauen wird auch wieder zurückkommen!
Ein großer Pluspunkt ist mMn auch dass fleißig investiert und ausgebaut wird. Wird sich in Zukunft schon noch auszahlen!
Dreistelliger Millionen Umsatz und ordentlich Mitarbeiter eingestellt, ist schon eine sehr gute Leistung und das in so kurzer Zeit!!!
Die zusätzlichen Nutzer aus Europa werden nächstes Jahr schon ihres dazu beitragen und die NASDAQ Listung wird auch ordentlich boosten...
Ich verstehe natürlich jeden der mittlerweile ordentlich im Minus ist aber das sollte ausgesessen werden, denn auch ein sehr viel höherer Kurs wäre meines Erachtens absolut gerechtfertigt und sie werden in Zukunft schon noch vernünftig abliefern!
In diesem Sinne wünsche ich noch einen erholsamen Sonntag...
 

315 Postings, 371 Tage Stefanoiederwir

 
  
    #1014
18.10.21 09:39
können froh sein, dass der Bitcoin sich so gut entwickelt.  

10 Postings, 34 Tage XBone..

 
  
    #1015
18.10.21 10:51
Ich denke auch, dass die Zahlen von VOY und die Zukunftspläne insgesamt die Aktienkurse wieder nach oben wandern lassen.. Natürlich ist man bei dieser Kursentwicklung sehr verwöhnt, ( Auf ein Jahr gesehen ) und es könnte gerne immer so weitergehen, aber wenn wir bei ca. 8€ den neuen Boden gefunden haben, dann können wir zufrieden sein.. Wenn man hier lange hält, dann denke ich schon, dass hier gute Gewinne zu holen sind..
Ich bin seit Dezember 2020 dabei und bleibe long.. Sehr long.. 100€ ist meine Ziellinie.. :)  

315 Postings, 371 Tage StefanoiederXbone

 
  
    #1016
18.10.21 14:15
100 Euro, wenn ich sowas lese, sollte ich besser mit 30% Verlust verkaufen.
100 Euro, wenn das eintrifft, schicke ich dir ein paar Falschen feinsten Champagner vorbei  

10 Postings, 34 Tage XBoneBitte

 
  
    #1017
18.10.21 16:07
keinen Champagner.. Ich trinke Rum.. ;)

100€ in vllt 3-5 Jahren ist nicht komplett unrealistisch..  

11 Postings, 537 Tage HenzelVoyager ist abgehoben ....

 
  
    #1018
18.10.21 17:31
und befindet sich auf dem Landeanflug .

Bedeutung von voyager im Englisch ... a person who goes on a long and sometimes dangerous journey: Those voyagers who first ventured into space  

8 Postings, 261 Tage Elliott123leichte Ansätze

 
  
    #1019
19.10.21 19:11
einer Bodenbildung sind zu erkennen . Gestern seit dem Tagestief ist ein kleiner Impuls zu sehen . Ich hoffe das es nicht wieder kaputt gemacht wird.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 41  >  
   Antwort einfügen - nach oben