Guten TAG,schonmal über Einstieg nachgedacht?


Seite 3 von 17
Neuester Beitrag: 27.05.20 19:29
Eröffnet am: 30.09.06 04:23 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 409
Neuester Beitrag: 27.05.20 19:29 von: Radelfan Leser gesamt: 114.915
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 17  >  

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78TAG Tegernsee (jetzt unter 7,50 €) kaufen.

 
  
    #51
13.11.07 09:57
SES Research - TAG Tegernsee kaufen  

13:41 09.11.07  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Torsten Klingner, Analyst von SES Research, empfiehlt die Aktie von TAG Tegernsee (ISIN DE0008303504/ WKN 830350) zu kaufen

Das Unternehmen werde am 15. November die Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt geben. Die Prognosen würden wie folgt lauten: Umsatz (Mio. EUR): 23,10; EBITDA (Mio. EUR): 3,90; EBIT (Mio. EUR): 5,80; Nettoergebnis (Mio. EUR): 0,40; EpA (EUR): 0,01.

TAG habe sich im 3. Quartal vor allem auf das Projektentwicklungsgeschäft konzentriert. Immobilienkäufe seien nicht vorgenommen worden. Im 4. Quartal sei von verstärkten Immobilientransaktionen auszugehen. Der Börsengang des Pre-REITs TAG Gewerbe AG sei für 2008 geplant. TAG gehe für 2007 nach wie von einem EBT von EUR 31 Mio. aus. Unter Substanzwertgesichtspunkt sei die Aktie mit rund 30% unter NAV deutlich unterbewertet. Der Immobiliensektor werde derzeit stark vom negativen Sentiment belastet.

Die Analysten von SES Research sind der Meinung, dass das Rating "kaufen" für die TAG Tegernsee-Aktie auch nach Bekanntgabe der Zahlen Bestand haben wird. Das Kursziel sehe man bei 13,00 Euro. (Analyse vom 09.11.2007) (09.11.2007/ac/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: aktiencheck.de
 

20 Postings, 5066 Tage sawyerZahlen...

 
  
    #52
1
15.11.07 08:36
TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG / Quartalsergebnis


Neunmonatsbericht 2007

TAG setzt positive Entwicklung im dritten Quartal fort

- Umsatz aus Vermietung und Betreuung stark gestiegen - Konzernergebnis vervierfacht - Prognose 2007 bestätigt

(Hamburg, 15. November 2007) Die TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft setzt die positive Geschäftsentwicklung auch im dritten Quartal erfolgreich fort. Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007 von 57,6 Mio. Euro auf 58,3 Mio. Euro. Das Konzernergebnis vervierfachte sich von 1,7 Mio. Euro auf 7,0 Mio. Euro. Zu den Ursachen dieser erfreulichen Geschäftsentwicklung zählen der Anstieg der Miet- und Betreuungserlöse sowie der Ausbau des Immobilienbestandes.

Die Umsatzerlöse aus Vermietung und Betreuung legten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 91 Prozent von 23,8 Mio. Euro auf 45,5 Mio. Euro zu. Die hohen Zuwächse sind auf die Ausweitung des Dienstleistungsbereichs und auf kontinuierlich steigende Mieterlöse zurückzuführen.

Im Berichtszeitraum konzentrierte sich die TAG vor allem auf Projekt- und Bestandsentwicklungen an allen Standorten. Vor dem Hintergrund der konsequent verfolgten Buy-Build & Hold-Strategie dienen sie der langfristigen Wertsteigerung der Bestandsobjekte. Die Umsetzung dieser Strategie führte zu Neubewertungsgewinnen in Höhe von 23,2 Mio. Euro. Im Vorjahr beliefen sich diese auf 9,2 Mio. Euro.

Das Volumen der Renditeliegenschaften verdreifachte sich seit Jahresende 2006 von 172,1 Mio. Euro auf 532,5 Mio. Euro zum 30.09.2007. Die Bilanzsumme erhöhte sich von 693,3 Mio. Euro auf aktuell 799,8 Mio. Euro.

Der Gewinn vor Steuern (EBT) verdreifachte sich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres von 5,2 Mio. Euro auf 15,8 Mio. Euro. Der Vorstand der TAG bekräftigt seine Prognose, im Geschäftsjahr 2007 ein EBT von 31 Mio. Euro zu erreichen. Hierbei geht der Vorstand davon aus, dass sich die Subprime-Krise und die damit verbundene restriktive Finanzierungsbereitschaft der deutschen Banken nicht auf aktuelle Geschäftsaktivitäten und laufende Verhandlungen auswirken wird.

Die Bau-Verein zu Hamburg AG, ein Tochterunternehmen der TAG mit Fokus auf Wohnimmobilien in deutschen Metropolen, verzeichnet mit einem Konzernergebnis von 4,7 Mio. Euro ebenfalls eine deutlich positive Geschäftsentwicklung. Der Umsatz stieg um 16 Prozent auf 42,4 Mio. Euro. Weitere Akquisitionen von Wohnimmobilien sind in Vorbereitung.

Die Bündelung der Dienstleistungsaktivitäten in der TAG Asset Management GmbH war ebenfalls erfolgreich. Die Umsätze aus Betreuungstätigkeiten kletterten von 0,8 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf 5,5 Mio. Euro.

Mit der Gründung der TAG Gewerbeimmobilien-Aktiengesellschaft und der Registrierung als Pre-REIT sind die Voraussetzungen zur Platzierung des REITs geschaffen. Das Portfolio aus Büroimmobilien weist stabile Cash-Flows und unterschiedliche Mietvertragslaufzeiten aus. 'Unsere Vorbereitungen für die Platzierung des TAG-REITs liegen gut im Plan. Sofern das Börsenumfeld eine faire Bewertung durch den Kapitalmarkt zulässt, planen wir die Gesellschaft als REIT am Kapitalmarkt zu platzieren,' so Andreas Ibel.
 

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78TAG kaufen vor andere es (schon) tun.

 
  
    #53
1
19.11.07 16:14
News - 19.11.07 15:38
DGAP-Stimmrechte: TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG (deutsch)

Veröffentlichung gemäß §26 Abs. 1 WpHG

TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

19.11.2007

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------



Die Ratio Asset Management LLP London, Great Britain hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 19.11.2007 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG, Hamburg, Deutschland, ISIN: DE0008303504, WKN: 830350 am 16.11.2007 durch Aktien die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und nunmehr 3,09% (aktueller Prozentsatz direkt nach Überschreiten der Schwelle) beträgt. 1.007.842 der Stimmrechte (3,09%) sind der Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 6 WpHG zuzurechnen.

19.11.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG Steckelhörn 9 20457 Hamburg Deutschland Internet: www.tag-ag.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
TAG Tegernsee Immo.-u.Bet.-AG Inhaber-Aktien o.N. 7,01 +1,74% XETRA
 

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78SES Research - TAG kaufen, Ziel 12 € !

 
  
    #54
1
19.11.07 16:15
SES Research - TAG kaufen  

14:27 16.11.07  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Torsten Klingner, stuft die Aktie von TAG Tegernsee (ISIN DE0008303504/ WKN 830350) unverändert mit "kaufen" ein.

Im Zuge der Subprimekrise und der damit einhergehenden großen Verunsicherung seien die deutschen Immobilienaktien in den letzten Monaten deutlich unter Druck geraten. Als langfristiger Bestandshalter und Bestandsentwickler habe die TAG zum 30.09.2007 über ein Immobilienportfolio von EUR 732 Mio. verfügt, wovon 45% auf Wohnimmobilien und 41% auf Gewerbeimmobilien entfallen seien. 14% seien Grundstücke zur Entwicklung. 90% der Wohn- und Gewerbeimmobilien würden sich in München, Berlin, Hamburg, dem Rhein-Main Gebiet und Leipzig befinden.

Die von TAG am 15.11.07 berichteten Q3-Zahlen hätten beim Umsatz im Rahmen der Erwartungen der Analysten gelegen. Insbesondere die Erlöse aus der Baubetreuung und Hausverwaltung hätten sich mit EUR 9,5 Mio. (VJ EUR 1,4 Mio.) sehr erfreulich entwickelt. Das EBITDA habe vor allem durch geringere sonstige betriebliche Erträge leicht unter der Schätzung der Analysten gelegen. Im Rahmen der Bestandsentwicklung würden Bewertungserträge von EUR 4,4 Mio. (SESe EUR 2 Mio.) wovon EUR 3,2 Mio. auf Wohnimmobilien (vor allem aus Sanierung Bärenparksiedlung in Berlin) und EUR 1,2 Mio. auf Gewerbeimmobilien entfallen.

Trotz des höheren EBIT habe das Nettoergebnis durch höher als erwartete Minorities und leicht über den Erwartungen der Analysten liegende Zinsaufwendungen nur ihrer Erwartung entsprochen. Auf 9-Monatssicht habe TAG die rückläufigen Umsätze aus Immobilienverkäufen durch höhere Mieterträge und deutlich gestiegene Erträge aus der Baubetreuung und Immobilienverwaltung kompensieren können. Sämtliche Ergebnismargen seien gegenüber dem Vorjahr gesteigert worden. TAG sollte auch im 4. Quartal durch die aktive Bestandsentwicklung den Wert ihres Immobilienportfolios weiter steigern. Im Rahmen der Q3-Zahlen habe TAG die EBIT-Guidance von EUR 31 Mio. für 2007 unter der Voraussetzung bestätigt, dass Verkaufsverhandlungen wie geplant abgeschlossen werden könnten.

Folgende Punkte würden verdeutlichen wie günstig die TAG-Aktie derzeit bewertet sei: Die Aktie notiere rd. 15% unter ihrem Eigenkapitalbuchwert von EUR 9,10. Die Aktie werde mit einem Abschlag von über 30% zum erwarteten NAV von EUR 12,- je Aktie per Ende 2007 gehandelt und das Management steigere den NAV kontinuierlich.

Verdeckt werde dies beim Blick auf die Quartalszahlen die jedoch keine Bewertungsbasis darstellen könnten, weil die operative Leistung in der NAV-Entwicklung sichtbar werde und sich nur ansatzweise durch die geringen Immobilienverkäufe in der GuV niederschlage. Dementsprechend sei der NAV für einen Immobilienbestandshalter der entscheidende Bewertungsmaßstab.

Der enorme Abschlag zum NAV sei vor allem auf das aktuell sehr negative Sentiment für Immobilienaktien zurückzuführen. Rational lasse er sich nicht erklären. Da das TAG-Portfolio qualitativ höherwertig sei als das vieler Peer Group Unternehmen und von einer nachhaltig positiven NAV-Entwicklung auszugehen sei, würden die Analysten eine Bewertung zum von ihnen erwarteten NAV von EUR 12,- per Ende 2007 für gerechtfertigt halten. Eine Prämie auf den NAV sei jedoch im aktuellen Marktumfeld nicht mehr zu rechtfertigen. Das extrem niedrige Kursniveau biete die Chance sich deutlich unter Marktwert an einem gut gemanagten, diversifizierten Immobilienportfolio in aussichtsreichen Metropolregionen zu beteiligen. Zudem weise das substanziell hochwertige Portfolio ein nachhaltiges Wertsteigerungspotenzial auf. Insbesondere durch den Abschlag sogar zum Eigenkapitalbuchwert sei das Chance/Risikoprofil sehr attraktiv.

Die Analysten von SES Research behalten das Rating für Aktie von TAG Tegernsee mit "kaufen" bei und sehen das Kursziel bei 12 EUR (alt 13 EUR). (Analyse vom 16.11.2007) (16.11.2007/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: aktiencheck.de
 

1283 Postings, 5561 Tage HerrmannTAG und HSH gründen gemeinsame AM-Gesellschaft

 
  
    #55
19.12.07 18:02
HSH Real Estate und TAG gründen gemeinsame Asset Management Gesellschaft

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

·Betreutes Immobilienvolumen von zunächst € 1,2 Mrd.
·Fokus auf Gewerbeimmobilien in Deutschland
·Partner zu jeweils 50 Prozent beteiligt

Hamburg, 18. Dezember 2007. Am 1. Januar 2008 wird die gemeinsame Asset
Management Gesellschaft, ein Joint Venture der HSH Real Estate und der TAG
Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft (TAG) an den
Start gehen. Die Vereinbarung zur Gründung des Gemeinschaftsunternehmens,
an dem die Partner zu je 50 Prozent beteiligt sind, ist gestern
unterzeichnet worden. Sitz der neuen Gesellschaft ist HamburgDas Joint
Venture wird ein Portfolio aus Gewerbeimmobilien in Deutschland mit einem
Volumen von zunächst € 1,2 Mrd. verwalten. Dieses Portfolio setzt sich
zusammen aus eigenen Gewerbeobjekten der TAG und der HSH Real Estate sowie
Immobilien, die im Auftrag Dritter betreut werden. 'Mit der Bündelung
unseres Know-How und dem Ausbau unserer Marktpräsenz setzen wir unseren
Wachstumskurs im Bereich Asset Management fort', erklärt Dr. Marc
Weinstock, Vorstandsmitglied der HSH Real Estate. 'Mit dieser Kooperation
nutzen wir die Chancen, die das sich wandelnde Marktumfeld bietet.'Auch
Andreas Ibel, Vorstandsvorsitzender der TAG, ist von den strategischen
Vorteilen der Verbindung überzeugt: 'Gemeinsam mit der HSH Real Estate
verfügen wir über langjährige Expertise im Asset Management. Bereits heute
können wir auf umfangreiche lokale Netzwerke mit eigenen Standorten in
Hamburg, Berlin, München und Leipzig zurückgreifen', so Ibel weiter.
Geschäftsführer der Gesellschaft, die mit 32 Mitarbeitern startet, sind
Dietmar Busse, Stephan Jung und Kirsten Schleicher. Busse und Schleicher
sind aktuell Geschäftsführer der TAG Asset Management GmbH. Jung ist
Managing Director für den Bereich Asset Management bei der HSH Real Estate
und wird in dieser Funktion weiter tätig sein. Der Bereich Asset Management
der HSH Real Estate umfasst derzeit € 2 Mrd. Assets under Management, davon
sind 90 Prozent Gewerbeimmobilien in deutschen Metropolregionen. Der
Schwerpunkt des Auslandsportfolios liegt auf den USA und Mitteleuropa. In
Ungarn werden die Immobilien über eine eigene Asset Management Gesellschaft
in Budapest, weitere internationale Standorte vor Ort über externe Property
Manager gesteuert. Die TAG entwickelt und betreut insgesamt 5.000 eigene
und 7.500 Wohneinheiten für Dritte sowie Gewerbeimmobilien mit einem
Volumen von über € 1 Mrd.. Die Aktivitäten im Bereich Wohnimmobilien sind
gebündelt in der Bau-Verein zu Hamburg AG, das Gewerbeimmobilien-Portfolio
wird betreut durch die TAG Gewerbeimmobilien-AG.

Über HSH Real Estate AGDie HSH Real Estate AG wurde im Frühjahr 2004 unter
dem Dach der HSH Nordbank AG als Holding mit dem Ziel gegründet, alle
Immobilienaktivitäten des Bankkonzerns mit Ausnahme des originären
Finanzierungsgeschäfts zusammenzufassen und zentral zu steuern. Gemessen an
der Bilanzsumme gehört die HSH Real Estate zu den Top 10 der
Immobilien-Aktiengesellschaften in Deutschland. Die Aktivitäten der zur
Holding gehörenden Unternehmen umfassen die Immobilienbereiche
Beteiligungen, Projektentwicklung, Dienstleistungen sowie das
Fondsgeschäft.
 

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78Guten TAG,einer sammelt fleissig günstig ein.

 
  
    #56
1
24.01.08 14:31
News - 24.01.08 14:10
DGAP-DD: TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG

DGAP-DD: TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG deutsch

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.

--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Dr. Ristow Vorname: Lutz R. Firma: TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs- Aktiengesellschaft

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE000830350 Geschäftsart: Kauf Datum: 23.01.2008 Kurs/Preis: 5,80 Währung: EUR Stückzahl: 12500 Gesamtvolumen: 72500,00 Ort: Frankfurt

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG Steckelhörn 9 20457 Hamburg Deutschland ISIN: DE0008303504 WKN: 830350

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 24.01.2008

Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP ID 5100

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
TAG Tegernsee Immo.-u.Bet.-AG Inhaber-Aktien o.N. 5,92 +2,07% XETRA
 

25 Postings, 4706 Tage oh HeidiDIMAX für alle

 
  
    #57
2
28.01.08 09:49
Immobilienwerte rücken dieses Jahr wieder in den Focus vieler Anleger, nachdem der DIMAX (Deutscher Immobilienaktienindex) in 2007 31,39% abgegeben hat. Eine Übersicht der interessanten Werte mit Gewichtung zeigt die folgende aktuelle Auflistung. Viel Spass beim Finden Eurer Favoriten.        http://www.privatbank.de/web/webneu/cmseug.nsf/0/...g.pdf?OpenElement  

25 Postings, 4706 Tage oh HeidiVerrücktes Orderbuch...

 
  
    #58
1
29.01.08 14:20
Kauf-Orders Volumen Anz. Limit  Limit Anz. Volumen Verkauf-Orders
 1.656  2  5,89    5,92  1  1.492    
 5.000  1  5,88    5,93  1  2.000    
 2.000  1  5,86    5,94  1  2.000    
 5.000  1  5,85    5,95  2  1.811    
 2.000  1  5,83    5,99  2  4.500    
 2.000  1  5,80    6,00  2  2.272    
 1.545  1  5,79    6,01  1  1.000    
 5.000  1  5,75    6,02  1  1.500    
 1.545  1  5,73    6,03  1  1.000    
 2.300  2  5,72    6,04  1  2.000    

 28.046  
19.575    
1,00 : 0,69 Summe beste 10 Kauf-OrdersSumme beste 10 Verkauf-Orders
Wer verkauft denn seine Aktien unter 6,01 Euro? Ich glaube bald, viele wissen gar nicht wie Kurse gemacht werden.Mit solchen Orders schadet man "seiner" Aktie doch, und das wo sie verkauft werden soll.Es wird immer verrückter zur Zeit oder denke ich falsch? - Daten waren von 14 Uhr  

25 Postings, 4706 Tage oh HeidiDividende als Indikator

 
  
    #59
2
06.02.08 10:12
Bei Onvista hab ich folgende Daten gefunden:Dividenden
2007 2,29%
2oo8 3,25%
2009 4,07%
Diese Steigerung sagt viel über das Unternehmen aus...oder?  

802 Postings, 5232 Tage hui456@oh Heidi

 
  
    #60
1
06.02.08 12:47
Hohe Dividenden können auch auf sinkenden Kursen beruhen.
Bei TAG wären die Anleger sicher schon froh, wenn es überhaupt mal eine Dividende gäbe.
Vielleicht will Onvista aber mit den Prozentzahlen auch nur die steigende Wahrscheinlichkeit einer Dividendenzahlung ausdrücken ;)  

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78Danke cisko für deinen Int.Beitrag im Adler Thread

 
  
    #61
2
20.02.08 13:20
Adlerauge sei wachsam.

Hab mir einfach mal erlaubt ihn auch hier im TAG Thread zu posten.

Mit diesen Immos werden wir in nächster Zeit sicher noch ne Menge Freude haben.

Schließlich ist 2008,
und die Immos werden dieses Jahr wieder entdeckt,
Vivacon und Co sind es ja schon,
aber es gibt NOCH viele unentdeckte Perlen.

Immobilien-Papiere sind attraktiv
Verlierer von heute können Gewinner von morgen sein. Das gilt auch für den ausgebombten Immobiliensektor. Die Differenz zwischen Marktpreis und Immobilienwert lässt die Aktien günstig erscheinen.
Wer heute Aktien deutscher Immobiliengesellschaften kauft, bekommt deren Gebäude zum Schnäppchenpreis. Der Grund: Der Wert des Immobilienvermögens abzüglich Schulden (Nettovermögenswert, NAV) je Aktie ist höher als der Kurs je Aktie. HoheAbschläge auf den Nettovermögenswert boten oft gute Einstiegsgelegenheit für Investoren, die langfristig orientiert sind. Denn die Aktie gilt somit als unterbewertet und die Gesellschaft wird zum Übernahmekandidaten.

„Der Vorstand einer unterbewerteten Gesellschaft macht sich dann Gedanken, wer kommen wird“, beschrieb Andreas Ibel, Vorstandschef der TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs- AG, auf dem Immobilienkongress Cimmit 2008 in Frankfurt die Sorgen der Manager. Und diese Sorgen sind auch durchaus begründet. The Carlyle Group habe Interesse am Kauf unterbewerteter Immobilienaktiengesellschaften, sagte Wulf Meinel, Deutschland-Chef der Private-Equity-Gesellschaft. Bisher kaufte Carlyle Immobilien direkt, um sie etwa durch Leerstandsabbau aufzuwerten und anschließend wieder zu verkaufen.

Große deutsche Immobiliengesellschaften würden zurzeit zu etwa 20 Prozent unter ihren jeweiligen Nettovermögenswerten gehandelt, berichtete Klaus Elmendorff, Chef des Immobilieninvestmentbankings der Deutschen Bank. Einige Immobilien-AGs notieren sogar mit noch höheren Abschlägen, hieß es auf dem Podium. Angesichts dessen fragte Martin Steinbach, Emittenten-Betreuer der Deutschen Börse: „Warum funktioniert die Arbitrage zwischen NAV und Kurs nicht?“

Für solche Übernahmen sei sehr viel Fremdkapital nötig, nennt Börsen-Experte Elmendorff eine Ursache für das Ausbleiben solcher Arbitragegeschäfte. Hintergrund: Zurzeit knausern Banken mit Krediten für Unternehmenskäufe. Weiterhin seien Beobachter unsicher, ob die für die Immobilien ermittelten Werte wirklich zuträfen, sagt Investmentbanker Elmendorff. Das Bewertungsprozedere ist für die Gebäude von Immobilienaktiengesellschaften - anders als für die offener Immobilienfonds - nicht per Gesetz festgeschrieben. Die meisten Immo-AGs lassen ihre Liegenschaften von neutralen Experten bewerten.

Aus langjährigen Marktbeobachtungen ist bekannt, dass es erst dann zu Übernahmen kommt, wenn ein Markt den Tiefpunkt erreicht hat und es wieder Anzeichen für steigende Kurse gibt. „Wir nähern uns der Phase, in der die Kurse steigen“, sagte Klaus Elmendorff in Frankfurt. Die Vermutung, dass deutsche wie europäische Immobilienaktien nun nach mehr als einem Jahr ihre Talfahrt beenden, bestätigt die Kursentwicklung im Januar, wo sie besser abschnitten als Standardwerte in der Eurozone. In der Praxis werden Gesellschaften zu Preisen über den aktuellen Kursen gekauft.

Der Käufer laufe Gefahr, dass die Prämie auf den Kurs die Bewertungsdifferenz zwischen NAV und Kurs auffresse, gab Steinbach zu bedenken. Im abgelaufenen Jahr trieben steigende Mieten die Immobilienwerte und damit die NAVs hoch. Da die Mieten in Deutschland nach oben gehen, werden auch die NAVs weiter klettern. Allerdings erwartet Deutsche-Bank-Experte Elmendorff, dass die Kurse in diesem Jahrmitziehen werden.
 

802 Postings, 5232 Tage hui456EUR 0,10 Dividende in Aussicht gestellt

 
  
    #62
1
20.03.08 08:37
TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG (News/Aktienkurs) / Vorläufiges Ergebnis

19.03.2008

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

TAG Tegernsee: Vorläufige Zahlen für 2007

- Konzerngewinn (EBT) auf 31,1 Mio. Euro verfünffacht

- Umsatzsteigerung um 36 Prozent auf 146,1 Mio. Euro

- Dividendenzahlung geplant

(Hamburg, 19. März 2008) Auf Basis der vorläufigen Ergebnisse hat die TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft das EBT deutlich auf 31,1 Mio. Euro (2006: 6,4 Mio. Euro) gesteigert und damit eine Verfünffachung des Ergebnisses 2006 erzielt. Das Ergebnisziel für 2007 wurde nachdrücklich bestätigt. Im Geschäftsjahr 2007 konnte die TAG ihre Ziele durch starkes Wachstum in sämtlichen Geschäftsfeldern erreichen und damit Gewinn und Profitabilität steigern. Das gute Ergebnis wurde durch stabile Mieteinnahmen, durch ein stark gewachsenes Immobilienportfolio sowie Gewinnen aus Immobilienverkäufen erreicht.

Der Umsatz der TAG lag mit 146,1 Mio. Euro um 36 Prozent deutlich über dem des Vorjahres (2006: 107,3 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde in 2007 auf 31,1 Mio. Euro verfünffacht (2006: 6,4 Mio. Euro). Auf Grund des strategischen Ausbaus des Portfolios der TAG sowie der Projektentwicklungsmaßnahmen stieg die Bilanzsumme um 29 Prozent auf rund 890 Mio. Euro.

Vorbehaltlich der Feststellung des Jahresabschlusses durch den Aufsichtsrat der TAG am 17. April 2008 soll der Hauptversammlung am 20. Juni 2008 eine Dividendenzahlung in Höhe von 0,10 Euro pro Aktie vorgeschlagen werden.

Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 werden am 24. April 2008 veröffentlicht.

Weitergehende Informationen sind der Pressemitteilung vom 20. März 2008 zu entnehmen.

 

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78TAG verfünffacht Ergebnis vor Steuern.

 
  
    #63
24.04.08 11:07
Unter 6 € Chance nutzen.

Guten TAG.

http://www.ariva.de/...ffacht_Ergebnis_vor_Steuern_n2576842?secu=2954

TAG verfünffacht Ergebnis vor Steuern

09:45 24.04.08  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Die TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-AG (ISIN DE0008303504/ WKN 830350) hat im Geschäftsjahr 2007 das beste Ergebnis ihrer Firmengeschichte erzielt.

Wie der im SDAX notierte Konzern am Donnerstag bekannt gab, wuchs der Umsatz von 107,3 Mio. Euro um 36 Prozent auf 146,1 Mio. Euro.

Das Ergebnis vor Steuern verfünffachte sich von 6,4 Mio. auf 31,1 Mio. Euro. Damit hat die TAG ihr geplantes und zuvor vorläufig ermitteltes Ergebnis bestätigt.

TAG hat ihre Ziele durch starkes Wachstum in sämtlichen Geschäftsfeldern erreicht und damit Umsatz, Gewinn und Rendite gesteigert. Das gute Ergebnis wurde durch stabile Mieteinnahmen, durch ein stark gewachsenes Immobilienportfolio sowie durch Gewinne aus Immobilienverkäufen erreicht.

Vorstand und Aufsichtsrat wollen der Hauptversammlung am 20. Juni 2008 eine Dividende von 0,10 Euro je Stückaktie vorschlagen und damit nach vielen Jahren erstmalig wieder eine Dividendenzahlung ermöglichen.

Bisher stiegen die TAG-Aktien um 1,20 Prozent auf 5,90 Euro. (24.04.2008/ac/n/nw)



Quelle: aktiencheck.de
 

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78carpe diem oder nutzt den guten TAG.

 
  
    #64
25.04.08 08:39
Posting 63 BEACHTEN und UNTER 6 € Chance nutzen,

VOR andere es tun.

Allen hier einen GUTEN TAG,

auch den Thielerts...  

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78TAG Tegernsee kaufen,Kursziel 12 € bzw. 100 % Kurs

 
  
    #65
1
28.04.08 08:33
potenzial.

Worauf wartet IHR noch?

http://www.ariva.de/...gernsee_kaufen_SES_Research_n2608813?secu=2954

SES Research - TAG Tegernsee kaufen  

10:25 25.04.08  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von SES Research, Torsten Klingner und Frank Laser, stufen die Aktie von TAG Tegernsee (ISIN DE0008303504/ WKN 830350) unverändert mit "kaufen" ein.

Die endgültigen am 24.04.2008 veröffentlichten Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 würden die vorläufigen Zahlen vom 20. März bestätigen. Eine Analystenkonferenz habe am gleichen Tag in Hamburg stattgefunden. Der Umsatz sei getrieben von allen drei Geschäftsbereichen um 36% auf EUR 146,1 Mio. gestiegen. Die Umsatzsteigerung sei auf höhere Immobilienverkäufe, stark gestiegene Mieterlöse (bedingt durch Bestandsaufbau und Schaffung neuer Mietflächen) sowie ein gewachsenes Servicegeschäft (höhere Erlöse in der Baubetreuung und gestiegene Assets under Management) zurückzuführen. Das Ergebnis vor Steuern sei überproportional auf EUR 31,1 Mio. (2006: 6,4 Mio.) gestiegen.

TAGs NAV sei um 7% auf EUR 12,05 pro Aktie durch die Bestandsentwicklung des Portfolios und einen höheren Wert des Servicegeschäftes im Zuge des Joint Ventures mit der HSH Nordbank (deutlich verbesserte Wachstumsperspektive) gestiegen. Aufgrund der gestiegenen Asset Basis sollten alle Geschäftsfelder (Bestandsentwicklung, Vermietung, Asset Management, Immobilenverkäufe) zu dem angestrebten leichten Anstieg des EBT im laufenden Geschäftsjahr beitragen.

Durch die Erweiterung des Vorstands um den Finanzvorstand Herrn Sutter (seit April 2008) und aufgrund der gestiegenen Transparenz bei der Berichterstattung (Bereitstellung von detaillierten Informationen über das Bestandsportfolio) sollte das Vertrauen in das fokussierte (ausschließlich deutsche Großstädte) und qualitativ hochwertige Immobilienportfolio des Unternehmens wieder steigen.

Auch bei Vernachlässigung des Wertes des Servicegeschäftes sowie der stillen Reserven sei die Aktie aufgrund des schlechten Marktumfeldes für Immobilienaktien derzeit mit einem fundamental nicht gerechtfertigten Kursabschlag von 35% bewertet. Eine Entspannung hier sollte zu einer deutlichen Kurserholung führen.

Die Analysten von SES Research bestätigen ihre Kaufempfehlung für die TAG Tegernsee-Aktie. Das Kursziel werde bei EUR 12,00 gesehen (Basis: NAV). (Analyse vom 25.04.2008) (25.04.2008/ac/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: aktiencheck.de

 

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78Unter 5,90€ zuschlagen und erste Position aufbauen

 
  
    #66
29.04.08 09:56
Und dann allen einen GUTEN TAG.

Mehrere sollten demnächst noch folgen.

Einzige Frage:

Wann???  

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78Allen hier einen Guten TAG und einen guten Start

 
  
    #67
05.05.08 09:26
in die neue und erfolgreiche Woche.

Und einfach mal über einen Einstieg UNTER 6 € nachdenken.

TAG TEGERNSEE IMMOB.  Übersicht     Kurse     Charts     Fundamental     News     Forum     IR-Infos  

WKN: 830350 ISIN: DE0008303504  
Einfügen in Watchlist | Depot | Börsenspiel  

 
Ansicht:   Handelsplätze    Times & Sales    Vergleich (Branche)    Historische Kurse     Push-Status: nicht aktiv  (Hilfe)

Letzte Kurse
  Handelsplatz Letzter     Veränderung Vortag  letzte Stk  Tag-Stk   Kursspanne  Zeit  
 L&S RT  6,01 €     +0,83%    5,96 €  0  -  5,98 - 6,04  09:24  
 XETRA  5,96 €     +0,16%    5,95 €  82  13.232  5,96 - 6,05  09:03  
 

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78Und jetzt wünsche ich euch erstmal einen guten TAG

 
  
    #68
1
05.05.08 11:24
Genug gepostet,

und TAG ist endlich wieder ÜBER 6 €.

Insiderkäufe heute,

auch wenn die vom finanziellen natürlich ein "Witz" sind.

Aber es geht in die richtige Richtung.

Und ihr solltet es den Chefs nachtun.

Mit wieviel?

Einen guten TAG.  

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78GUTEN TAG,es geht aufwärts.Unter 6,50€ Noch kaufen

 
  
    #69
02.06.08 09:24
http://www.finanzen.net/analyse/...nsee_kaufen-HSH_Nordbank_AG_291606

30.05.2008 18:03

TAG Tegernsee kaufen (HSH Nordbank AG)Hamburg (aktiencheck.de AG) - Stefan Goronczy, Analyst der HSH Nordbank AG, stuft die Aktie von TAG Tegernsee (ISIN DE0008303504/ WKN 830350) von "halten" auf "kaufen" hoch.

TAG habe jüngst Geschäftszahlen für 2007 und das erste Quartal 2008 veröffentlicht. Die betrieblichen Erträge seien 2007 nicht zuletzt dank der getätigten hohen Investitionen von rund 250 Mio. EUR deutlich angestiegen. TAG habe eine Gesamtleistung von 184,5 Mio. EUR (+48%) erzielt und ein um 31 auf 51 Mio. EUR gestiegenes EBIT. Der Zuwachs sei neben investitionsbedingt höheren Mieten und Dienstleistungserlösen vor allem auf Wertzuschreibungen zurückzuführen.

Der Konzerngewinn sei von 4,9 auf 19,3 Mio. EUR gewachsen, wovon 16,5 Mio. EUR den Aktionären zustünden. Daraus werde ihnen eine Dividende von 10 Cent je Aktie vorgeschlagen. Der NAV nach Dritten habe um 0,96 auf 10,99 EUR je Aktie zugelegt.

Im ersten Quartal habe sich die positive Ergebnisentwicklung fortgesetzt. Die Umsatzerlöse seien um 8,7 auf 21,5 Mio. EUR und die Wertzuschreibungen um 2,2 auf 5,5 Mio. EUR gestiegen. Das EBIT habe sich daher um 4,3 auf 9,9 Mio. EUR verbessert. Der Periodenüberschuss nach Steuern sei auf 2,2 Mio. EUR gewachsen.

Die Segmente Gewerbeimmobilien und Dienstleistungen würden 2008 mit guten Ergebniszuwächsen starten. Dabei würden sich die fast nur auf Gewerbeobjekte entfallenen Investitionen und das Joint Venture mit der HSH Real Estate im Asset-Management bemerkbar machen. TAG plane für 2008 Investitionen von 150 Mio. EUR, davon sollten 50 Mio. EUR in die Modernisierung fließen. Die Mieten dürften bedingt durch die Zukäufe in 2007/08 kräftig steigen.

Bei Beibehaltung des derzeitigen Bau- und Entwicklungsgeschäfts sowie wachsender Dienstleistungserträgen sollte TAG ein EBIT von 58 Mio. EUR und einen Vorsteuergewinn von 32 Mio. EUR erzielen. Die Analysten würden damit rechnen, dass dann die Dividende auf 20 Cent je Aktie angehoben werde. Der NAV dürfte aufgrund der Modernisierungsinvestitionen und des Fokus auf wachstumsstarke Metropolregionen moderat zulegen.

Der Kursrückgang zum Ende letzten Jahres sei nach Erachten der Analysten übertrieben gewesen. Sie würden daher Kurspotenzial sehen, obgleich sie die fundamentale Bewertung aufgrund ihrer höheren Renditeanforderungen deutlich absenken und einen Abschlag von 29% auf den NAV für gerechtfertigt erachten würden. Die Analysten würden auf Basis ihres EVA®-Bewertungsmodells nunmehr einen fairen Wert von 7,80 EUR je Aktie ermitteln.

Das Anlagerisiko schätze man unverändert als ein hohes ein.

Die Analysten der HSH Nordbank AG heben ihr Rating für die TAG Tegernsee-Aktie auf "kaufen" an. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten betrage 7,80 EUR. (Analyse vom 30.05.2008) (30.05.2008/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 30.05.2008
Analysen zu TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-AG
30.05.2008 TAG Tegernsee kaufen HSH Nordbank AG  
19.05.2008 TAG Tegernsee halten Bankhaus Lampe KG  
14.05.2008 TAG Tegernsee kaufen SES Research GmbH  
25.04.2008 TAG Tegernsee kaufen SES Research GmbH  
20.03.2008 TAG Tegernsee halten Bankhaus Lampe KG  
 

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78Bis 6,50 € solltet ihr die Chance nutzen.Guten TAG

 
  
    #70
02.06.08 13:06
und denkt einfach mal drüber nach.  

17100 Postings, 5546 Tage Peddy78Der Kurs ging in die Knie,und es kam der TAG wo

 
  
    #71
22.09.08 09:57
aus TAG Tegernsee nur noch TAG Immo übrig bleibt.
Weniger ist manchmal.

Anders als bei den Aktienkursen,
aus weniger sollte demnächst wieder mehr werden.
Wir werden sehen.

www.comdirect.de
(...)

News - 22.09.08 09:16
DGAP-News: TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG (deutsch)

TAG firmiert als TAG Immobilien AG

TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG / Sonstiges

22.09.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

TAG firmiert als TAG Immobilien AG

(Hamburg, 22. September 2008) Die auf der ordentlichen Hauptversammlung am 20. Juni 2008 beschlossene Umbenennung der TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft wurde durch die Eintragung in das Handelsregister des Amtgerichtes Hamburg am 18. September 2008 abgeschlossen. Ab sofort firmiert das Unternehmen unter dem Namen TAG Immobilien AG.

'Es ist uns nicht leicht gefallen, den traditionellen Hinweis auf die Wurzeln unseres Unternehmens - den bayerischen Ort Tegernsee - aus dem Namen der TAG zu streichen. Aber mit der Reduzierung auf TAG Immobilien AG erreichen wir eine klare Namenszuordnung sowie eine klare Identifizierung von Firma und Unternehmenszweck,' erläutert Vorstandsvorsitzender Andreas Ibel die Entscheidung.

Über die TAG Immobilien AG

Die TAG Immobilien AG ist ein im SDAX notiertes Immobilienunternehmen mit 125-jähriger Geschichte. Die Hauptgeschäftsfelder der TAG sind Wohn- und Gewerbeimmobilien in den Metropolen Deutschlands sowie Dienstleistungen rund um die Immobilie.

Das operative Geschäft des Konzerns wird im Wesentlichen durch seine Beteiligungen, der börsennotierten Bau-Verein zu Hamburg AG, der TAG Gewerbeimmobilien AG sowie der TAG Asset Management GmbH, wahrgenommen. Im Vordergrund der Aktivitäten des Unternehmens steht eine Buy, Build & Hold-Strategie, die auf die langfristige Wertsteigerung von Portfolien ausgerichtet ist.

Die TAG hat Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Leipzig sowie München.

Presseanfragen: TAG Immobilien AG Kirsten Schleicher Head of Investor & Public Relations Tel. +49 (0) 40 380 32 300 Fax +49 (0) 40 380 32 388 pr@tag-ag.com



Kontakt: TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft Head of investor and public relations Kirsten Schleicher

Tel. +49 (0) 40 380 32 300 Fax +49 (0) 40 380 32 388 pr@tag-ag.com



22.09.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: TAG Tegernsee Immobilien u. Beteiligungs AG Steckelhörn 5 20457 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 380 32 300 Fax: +49 (0)40 380 32 399 E-Mail: info@tag-ag.com Internet: www.tag-ag.com ISIN: DE0008303504 WKN: 830350 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Hannover, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
TAG Tegernsee Immo.-u.Bet.-AG Inhaber-Aktien o.N. 4,15 -0,48% XETRA
 

752 Postings, 4319 Tage zwiebelfrosch180.000 Aktien von einem Vorstand jetzt gekauft

 
  
    #72
11.12.08 15:24
weiss da jemand was näheres?

1961 Postings, 5572 Tage SunbrokerNach dem "TAG" kommt die Nacht..

 
  
    #73
23.12.08 12:32
..Vorsicht!!!  

7777 Postings, 5025 Tage TykoGünstig aber billig?

 
  
    #74
10.02.09 09:52
da könnte es mal wieder aufwärts gehen....

7777 Postings, 5025 Tage TykoKursziel 1,80 ??

 
  
    #75
10.02.09 09:54
UniCredit Markets & Investment Banking - TAG Immobilien "hold"

08:17 27.01.09

München (aktiencheck.de AG) - Mathias Becker, Analyst von UniCredit Markets & Investment Banking, stuft die Aktie von TAG Immobilien (Profil) von "sell" auf "hold" herauf.

Das Unternehmen habe bereits bei Bekanntgabe der Halbjahreszahlen 2008 vor einer Abschwächung der Geschäftsentwicklung gewarnt. Im dritten Quartal habe sich diese Einschätzung bestätigt, und es sei nicht davon auszugehen, dass sich im vierten Quartal eine wesentlich höhere Geschäftsaktivität eingestellt habe. Nach Berechnung von UniCredit Markets & Investment Banking dürfte TAG Immobilien im vierten Quartal einen Umsatz vom 9 Mio. EUR generiert haben (drittes Quartal: 8 Mio. EUR). Das Unternehmen habe sein Geschäftsmodell geändert und dieses langfristiger ausgerichtet. Des Weiteren strebe TAG Immobilien mittels einer Straffung des Geschäfts Einsparungen an. Der Fokus der Aktivitäten solle nun auf den Bereichen Rental und Asset Management liegen.

Bei UniCredit Markets & Investment Banking sei man zwar der Auffassung, dass sich das Unternehmen im Hinblick auf die Umsatzentwicklung schwierigen Marktbedingungen gegenüber sehe, die neue langfristige Ausrichtung dürfte diesen Faktor jedoch bis zu einem gewissen Grad kompensieren. Die EPS-Schätzung von UniCredit Markets & Investment Banking liege für 2009 bei -0,11 EUR, für 2010 erwarte man einen EPS-Anstieg auf 0,26 EUR (KGV: 6,4). Das Kursziel sehe man weiterhin bei 1,80 EUR. Nachdem die Aktie das Kursziel unterschritten habe, werde das Rating heraufgesetzt.

Die Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking stufen den Anteilschein von TAG Immobilien daher mit "hold" ein. (Analyse vom 27.01.09)
(27.01.2009/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.
Quelle: Aktiencheck

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben