Gibt's in unserer Gesellschaft eigentlich


Seite 2 von 4
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:32
Eröffnet am: 02.08.20 16:15 von: major Anzahl Beiträge: 91
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:32 von: Manueladvog. Leser gesamt: 4.568
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 >  

17439 Postings, 2011 Tage SzeneAlternativIch werte ab und an auch ab:

 
  
    #26
02.08.20 20:54
Nazis z.B.
 

7818 Postings, 1023 Tage qiwwi...dafür ist doch dieses Talkboard da...

 
  
    #27
02.08.20 20:55

20303 Postings, 3496 Tage WeckmannArmes AfD-Volk..., schnief.

 
  
    #28
02.08.20 21:16

10692 Postings, 8065 Tage majorVielen Dank für die vielen Antworten

 
  
    #29
2
02.08.20 21:27
Es wäre mal schön wenn hier alles ohne persönliche Anfeindungen über die Bühne gehen würde .. einfach mal Meinungsfreiheit, egal wer üblicherweise in welchem Thread schreibt. In der Regel kennt hier niemand den anderen persönlich, drum können Aussagen auch immer Missverständlich sein, bzw. zeigen sie den Schreiber auch nicht in seiner gesamten Person.

Ich überlege immer noch über Positing #2 ( unser täglich Brot )  .. ist das in unserer konsumorientierten Gesellschaft überhaupt möglich ? .. reicht Brot allein? .. es würde uns sicherlich alle zurfrieden machen, wenn's so einfach wäre, aber in der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot.

 

126870 Postings, 8380 Tage seltsam#26 - schönes Wortspiel, aber

 
  
    #30
3
02.08.20 21:32
vollkommen deplaziert.
Vielleicht sollte man mal die braune Brille absetzen, um wieder die Farbigkeit - und damit meine ich nicht diese sogenannte "Buntheit" - zu erleben.
 

5514 Postings, 1682 Tage TheLeo1987Ist schon,

 
  
    #31
4
02.08.20 21:39
oder wird bald ein Problem, wenn so wie @Weckmann, alle Antifa's, sonstigen Linken, Grünen und Sozialdemokraten (warum dürfen die sich noch so nennen??) gegen die Bürger dieses Landes hetzen.

Dann sind wohl alle normalen Menschen 'AFD'ler',
...Hhmmm

Finde den Fehler,
findest ihn nicht, bist krass links!

Und so schaut's nun mal aus
in der roten Flora!  

20303 Postings, 3496 Tage WeckmannSorry Leo, die Realität sieht mal wieder anders

 
  
    #32
4
02.08.20 21:42
aus. Man braucht nicht links zu sein, um die AfD nicht zu mögen. Bürgerlich zu sein reicht.  

5514 Postings, 1682 Tage TheLeo1987Warum dann diese ständige Hetzerei?

 
  
    #33
3
02.08.20 21:53
Nur noch schwarz und linksrotgrün?

Keine Opposition mehr ...
Diktatorische Demokratie?

https://m.bpb.de/nachschlagen/lexika/...tik-lexikon/161468/opposition  

42940 Postings, 7840 Tage Dr.UdoBroemmeWas mich mit vielen Menschen verbindet ist

 
  
    #34
6
02.08.20 22:03
das gleiche Empfinden über Ungerechtigkeit, Empathie und humanistisches Gedankengut - das ist völlig unabhängig von Nation, Geschlecht, Alter oder Herkunft.


7818 Postings, 1023 Tage qiwwiarme AfDler - alles ver- und gehetzte Opfer...

 
  
    #35
2
02.08.20 22:30
wie schwach ist das denn ?  

5514 Postings, 1682 Tage TheLeo1987Unabhängig davon, was ich wähle

 
  
    #36
2
02.08.20 22:46
Es sind Menschen.

Gegen Menschen zu hetzen ist nicht gut.

Zeigt auch die Vergangenheit
 

20303 Postings, 3496 Tage WeckmannÄh, Leo, die AfDler hatten Jahre Zeit, ihre Hetze

 
  
    #37
02.08.20 23:00
gegen andere zu reduzieren oder einzustellen. Da brauchen sie sich nicht wundern, wenn der Gegenwind gegen sie stärker wird. Meinungsfreiheit heißt auch, die AfD kritisieren zu dürfen und ist für die Demokratie unerlässlich. Und normale Kritik dabei als Hetze darzustellen, hat schon was...  

5514 Postings, 1682 Tage TheLeo1987Ist aber so

 
  
    #38
4
02.08.20 23:51
Sowohl von den Medien, als auch von den Parteien eine einzige Abneigung, Hetze und Stimmungsmache.

Bin (Stand jetzt) Nichtwähler, sehe aber diese schlimme Entwicklung bzgl. Meinungsfreiheit in diesem Land.

Die öffentlich-rechtlichen Medien sind kein Thema mehr,
da mittlerweile jedem klar sein sollte, dass diese politischen Vorgaben folgen, somit nicht mehr objektiv berichten (dürfen).

Die Tageszeitungen, welche meist zu großen Verlagshäusern gehören (Haller Tagblatt 》Südwestpresse) müssen sich auch daran halten, sonst gibt es Ärger.

Ärger will keiner, also wird berichtet was vorgegeben wird.

Ist nicht so?

Doch mein lieber Weckmann!

So sieht der Anfang einer linken Diktatur aus,
wenn demokratische Werte, wie die Meinungs- und Pressefreiheit eingeschränkt werden
 

7818 Postings, 1023 Tage qiwwikompletter Unfug - Dich hindert hier doch keiner

 
  
    #39
1
03.08.20 00:17
oder ??  

25064 Postings, 8016 Tage modjo, qiwwi

 
  
    #40
2
03.08.20 00:43
Ariva ist recht liberal, aber
eine Ausnahme im deutschen Medienwald.
... die 4.Gewalt im Staate halt

7818 Postings, 1023 Tage qiwwi..niemand muß sich auf deutsche Medien beschränken

 
  
    #41
03.08.20 00:51
Es gibt eine Vielzahl anderer Info-Quellen  

61950 Postings, 5233 Tage Fillorkillnoch irgendwas, was uns verbindet

 
  
    #42
2
03.08.20 00:53
In der effektiven Marginalisierung der völkischen Bewegung, ihrer Einhegung auf einige wenige rechtsfreie Räume des Internets sowie des sächsischen Hinterlandes zeigt sich doch, was unsere Gesellschaft bei allen Unterschieden in den Lebensentwürfen verbindet: Das Bekenntnis zu grundlegenden Werten der offenen Gesellschaft und ihrer Kultur, die man sich von ihren Feinden nicht mehr wegnehmen lassen will. Dass heutzutage als 'illegaler Migrant' und kulturfremder 'Passdeutscher' nicht mehr der aus Syrien eingewanderte Muslim wahrgenommen wird, sondern der Möchtegernpatriot aus dem 'migrationskritischen' Forum, zeigt doch eine vor 2015 gar nicht für möglich gehaltene Verschiebung im öffentlichen Bewusstsein an.  

5514 Postings, 1682 Tage TheLeo1987Ich versuche sachlich zu bleiben

 
  
    #43
6
03.08.20 01:05
Also Herr qiwwi:

Habe ich hier von mir gesprochen?

Nein!

Es geht um die tägliche mediale und politische Gehirnwäsche, welche arglose Bürger über sich ergehen lassen.

Die merken es gar nicht,
aber jeden Tag bleibt von dieser linken Medienscheiße etwas hängen.

Jeden Tag etwas, jeden Tag ein kleines bisschen!

Tja, Deutschland schafft sich halt ab
Es wollten alle so
Da gab es keinen Schuldigen,
ist halt so gekommen



 

7818 Postings, 1023 Tage qiwwiIch begrüße diese Verschiebung. Und ich kann diese

 
  
    #44
3
03.08.20 01:06
auch an mir selbst festmachen; ich als Europäer könnte ebenso gut Franzose oder Italiener sein  

25064 Postings, 8016 Tage modder griechische Schwiegersohn

 
  
    #45
3
03.08.20 01:08
macht es möglich odda?
Ich wär aber lieber Norweger

7818 Postings, 1023 Tage qiwwi43 -ob sachlich oder nicht - jedenfalls unbewiesen

 
  
    #46
2
03.08.20 01:11
Nur dumpfe Parolen à la Sarrazin oder Gauland oder wie die Vögel alle heißen, die hier unreflektiert in die Welt gepustet werden; keinerlei Beleg für die behauptete "Gehirnwäsche", nur bla bla.

Du magst ja vielleichjt einer der erwähnten 'arglosen Bürger' sein;  ich nehme für mich in Anspruch, ein sehr aufmerksamer und kritischer Mensch zu sein, der sich aus verschiedensten Quellen informiert und sich seine eigene Meinung bildet, statt andere denken zu lassen und dann deren Mist nachzuplappern.  

7818 Postings, 1023 Tage qiwwi45 - ja, man ist halt multikulti...

 
  
    #47
03.08.20 01:13

7818 Postings, 1023 Tage qiwwi.im übrigen hat das den Vorteil, daß man zB echtes

 
  
    #48
03.08.20 01:15
weil selbst-prodiziertes Olivenöl zur Verfügung hat...  

7818 Postings, 1023 Tage qiwwi...produziertes

 
  
    #49
03.08.20 01:16

5514 Postings, 1682 Tage TheLeo1987Plapper nichts nach

 
  
    #50
2
03.08.20 01:22
Habe einen klaren Blick,
hoffe diesen zu behalten.

Den Anhängern der terroristischen Organisation Antifa wird nie bewusst sein, was sie ihren Nachkommen antun, oder sie nehmen es 'ob ihrer fanatischen Ideologie' schlichtweg in Kauf.

Wie ich jetzt auf Antifa komme?

Tja, schau mal in den Spiegel
(und deine 'Freunde' auch!)  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, der boardaufpasser, Leonardo da Vinci, Nightwashy, Petersfisch, Tante Lotti, zockerlilly