Fußball-Eskalation


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 17.05.12 02:17
Eröffnet am: 16.05.12 22:02 von: Quakfrosch1. Anzahl Beiträge: 53
Neuester Beitrag: 17.05.12 02:17 von: Katjuscha Leser gesamt: 1.206
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

279 Postings, 2959 Tage Quakfrosch13Fußball-Eskalation

 
  
    #1
2
16.05.12 22:02
Dieser Sport ist mittlerweile zu einem Krieg geworden, bei dem sich alle verkommenen und primitiven Elemente der Gesellschaft ihr Mütchen kühlen können.

Das zeigt nur, auf welch niedrigem Entwicklungsniveau diese Affen - pardon - Fans, stehengeblieben sind.
Man stelle sich vor, wie sich diese Menschen mit all ihrer Selbstbezogenheit und Ungeduld verhalten werden, wenn es wirklich mal eine echte planetare Notlage gibt.

Sie werden sich gegenseitig zerfleischen !

Und damit genauso verhalten, wie sie 20 Jahre lang programmiert wurden.
Durch immer mehr Gewaltdarstellungen und Brutalität in Filmen, Fernsehen und Zeitung.

Menschen sind ja doch nur konditionierbare Versuchskaninchen.
Moral, Nächstenliebe, Rücksichtnahme und Taktgefühl wurden aus dem kollektiven Gedächtnis entfernt.

Die nutzlosen Esser werden alle eliminiert werden.

A-hahahahaha !  
27 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

97422 Postings, 7286 Tage Katjuscha@Lulea, sag mal was soll denn das hier werden?

 
  
    #29
1
16.05.12 23:20
Du reißt Aussagen von mir mehrfach völlig aus dem Zusammenhang. Bist du BID-Reporter?

zu 1: Ich sagte, es war Pech, dass einige wenige Düsseldorfer aufs Spielfeld rannten, da sie dachten, es wäre Schluß. Dann setzte ein psychologisch bekannter Herdentrieb ein. Die Ordner durften die Leute nicht zurückhalten, weil das eine Panik hätte auslösen können.

zu 2: Ja, man muss jetzt nicht so tun als ob es Randale gewesen wäre. Ich seh nicht den geringsten Ansatz von Randale zu sprechen, jedenfalls nicht beim Platzsturm. Die Handhabung der Bengalos im Herthablock war unverantwortlich, später auch vereinzelt im Düsseldorfer Block.  

3595 Postings, 3133 Tage Lulea Ostsee@ 26 Zwergnase

 
  
    #30
16.05.12 23:21
Die Sicherheit an Flughäfen ist höher.
Stell mir gerade vor Zwergnase versucht mit Bengalo an Bord zu gehen.
Ich glaube nach 3 m wäre Endstation.  

97422 Postings, 7286 Tage KatjuschaLulea, nix für ungut, aber Pyro

 
  
    #31
16.05.12 23:24
wirst du auch bei 100.000 € Kosten für Ordner nicht aus dem Stadion verbannen. Das geht einfach nicht.

Und übrigens hat letztens das Spiel UnionBerlin vs Hansa Rostock insgesamt 900.000 € nur für die Personalkosten der Polizisten und Ordner gekostet. Nur mal zum Vergleich. Präventivarbeit des Fanprojekts bei Union kostet im Jahr 50.000 €, beim SV Babelsberg und vergleichbaren Vereinen 15.000 €. Vielleicht sollte man diese Zuwendungen für die Präventivarbeit bei Fanprojekten mal aufstocken, anstatt immer mehr Geld für Polizei und Ordner auszugeben, die das Problem eh nicht in den Griff kriegen können, was auch kein Vorwurf an die Polizei ist. Die sind ja immer die Dummen, die das ganze ausbaden müssen.  

97422 Postings, 7286 Tage KatjuschaWillst du Nacktscanner an Stadiontoren, Lulea?

 
  
    #32
16.05.12 23:25
Und selbst dann kannst du dich drauf verlassen, dass es Wege gibt, Pyro durchzuschmuggeln.  

30851 Postings, 7036 Tage ZwergnaseZumindest in den Problemblocks

 
  
    #33
1
16.05.12 23:26
(Heim- u. Auswärtsstehränge) würde ich derartig umfangreiche Sicherheitschecks (zumindest mal testweise) einführen. Müssen die halt 3 Stunden vorm Spiel schon am Stadion sein. Auf sämtlichen Sitztribünen habe ich gestern nicht eine  Pyro gesehen.  

3595 Postings, 3133 Tage Lulea Ostsee@ 29 Kat

 
  
    #34
16.05.12 23:27
So würdest Du auch urteilen bei einer EM/WM wenn Deutschland zurück liegt und keine Chance hat um angemessen auf einen Rückstand zu reagieren.
Spanier/Holländer/Engländer-Fans unterbrechen das Spiel und Löw schickt seine Spieler dann wieder raus?

Das Hertha-Fans, natürlich sind das Idioten, mit Feuer/Feuerwerk ins Stadion können/kommen liegt an einem Düsseldorfer Sicherheitsdienst, der den Namen nicht ansatzweise verdient.  

97422 Postings, 7286 Tage KatjuschaZwergnase, auf den Sitztribünen sind ja auch keine

 
  
    #35
1
16.05.12 23:32
Fans, die Pyro anwenden würden.

Aber sicher muss man bei Auswärtsblöcken verstärkt durchsuchen. Nur geschieht das ja schon. Ich weiß ja nicht wie oft ihr auswärts so mitfahrt, aber da wird man oft schon am Bahnhof gefilzt, längere Zeit eingekesselt ohne auf Klo gehen zu können und am Stadiontor muss man teilweise peinliche Durchsuchungen über sich ergehen lassen.

Das ganze hat ja auch erstens eine politische Dimension und zweitens eine wirtschaftliche. Politisch ist es halt fragwürdig, Stadionbesucher mit Nacktscannern zu durchsuchen. Wirtschaftlich ist es für Vereine unterhalb der 2.Liga gar nicht stemmbar, noch mehr Geld für Sicherheit ausgeben zu müssen. Bei meinem Verein kenn ich die Finanzen ganz gut (ähnlich bei vielen 3.Liga Vereinen) und da ist man schon am Limit was Sicherheitskosten angeht, zumal man in DFB und Polizei noch überlegt, die Vereine an Einsatzkosten zu beteiligen.  

97422 Postings, 7286 Tage Katjuscha#34, Lulea, du stellst mir eine sportliche Frage

 
  
    #36
1
16.05.12 23:35
die nichts mit dem Thema zu tun hat.

Die Frage, ob Hertha zurecht ein Wiederholungsspiel will, weil sie nicht die Chance hatten, auf die Vorkommnisse zu reagieren, ist doch hier gar nicht das Thema. Na klar kann Hertha diese Sichtweise haben. Versteh ich sehr gut.

Das hat doch aber nichts damit zu tun, ob man den Platzsturm als Randale bezeichnen sollte.  

3595 Postings, 3133 Tage Lulea Ostsee@ 32 Kat

 
  
    #37
1
16.05.12 23:36
Wir waren in der Telenor Arena in Oslo 2010 beim Sieg von Lena live vor Ort.
Was meinst Du, wie wir kontrolliert wurden!!
In mehrfachen Kontrollabschnitten wurde alles, absolut alles abgetastet.
Auch bei 18 000 Zuschauern vor der Arena lief das schnell und reibungslos ab.
Polizei, Militär vor Ort und niemand hatte Probleme damit.
Leider wurden unsere 2 Pfefferminzbonbons entdeckt, die mussten wir auch abgeben.
Und Du erzählst mir was von Kontrollen??  

12738 Postings, 7297 Tage Timchen@Zwergnase

 
  
    #38
1
16.05.12 23:41
du hast es falsch verstanden
es ging nicht um Gewalt und Randale oder Punktabzüge.

Es geht darum wie der Fußballverband verfährt, wenn Fußballspiele
durch Zuschauer unterbrochen werden.
Und das ist das Verhalten des DfBs in den untersten Ligen.
Wenn es Gerechtigkeit gibt muss in der obersten Liga analog gehandelt werden.
Dies würde bedeuten, 0:3 für beide und Paderborn steigt auf plus eine fette Geldstrafe für Düsseldorf.
Von Punktabzug im nächsten Jahr war keine Rede.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

97422 Postings, 7286 Tage KatjuschaLulea, und dich hats nicht gestört, dass du am

 
  
    #39
16.05.12 23:41
Sack (okay sagen wir niveauvoller Genitalbereich) abgetastet wurdest?

Mal abgesehen davon wollte bei Lena sicher niemand mit Pyro rein.
Glaub mir aus meiner Erfahrung heraus einfach, dass es Mittel und Wege gibt, Pyro ins Stadion zu schleusen. Und bei 5000 Auswärtsfahrern alle durch den Nacktscanner zu schicken, geht schon allein deshalb nicht, weil die meisten Spiele in der 2.+3.Liga um 13.30-15.00 Uhr beginnen. Wenn man dann den allersten Zug/Bus morgens um 5Uhr nimmt, kommt man meist erst eine Stunde vor Spielbeginn an. Wenn dann extremste Kontrollen kommen, verpasst die Hälfte der Fans das Spiel. Mal abgesehen davon, dass manch ein Fan sich ja auch noch 1-2 Stunden die Stadt anschaun will und keine Lust hat immer vor und nach dem Spiel vom Bahnhof zum Stadion und wieder zurück zu hetzen.  

97422 Postings, 7286 Tage Katjuschasollte 13.30-14Uhr heißen

 
  
    #40
16.05.12 23:43

9279 Postings, 5886 Tage HappydepotLulea

 
  
    #41
16.05.12 23:47
wie lange haste denn vor der Arena gestanden bist du drinne warst ?..das bei 18000.

So jetzt beim BVB wieviel gehen da rein 60 000 oder 80 000 tausend ?.
-----------
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!

30851 Postings, 7036 Tage ZwergnaseKat

 
  
    #42
16.05.12 23:51
ist sicher richtig, aber die Sichtweise muss m.E. halt verändert werden.

Spielverlegung auf Spät-Nachmittags 17 Uhr, Stadtrundfahrt muss halt flach fallen, wenn Fussball halt wichtige ist. Will sich der Fan die Stadt ansehen, kann er halt nicht zum Spiel gehen oder muss noch nen Tag dranhängen. Das Leben ist halt kein Wunschkonzert u. wenn der sogen. Fan, der den Fussball kaputt machen will es nicht anders kapiert, müssen halt drastischere Methoden ran.  

97422 Postings, 7286 Tage KatjuschaZwergnase, dann hätte man das Problem

 
  
    #43
17.05.12 00:03
nicht mehr am gleichen Tag nach Hause zu kommen, was für Ultras ein finanzielles Problem darstellt. Für die gehts übrigens nur um Fussball bzw. ihren Verein. Das ist gerade für junge Ultras ihr Leben.

Ich hab manchmal das Gefühl, viele Leute, die nur vorm TV hocken oder auf den Sitzplatztribünen und über Ultras (teilweise zurecht) meckern, haben sich nie ernsthaft damit auseinandergesetzt wie das Leben eines Hardcorefans so aussieht. Das muss man aber um teilweise auch ein gewisses Abgrenzen vom "Normalen" zu verstehen und Gewaltexzesse aufarbeiten zu können.

Der Ultra geht die ganze Woche zur Schule/Studium/Arbeit, bereitet dann ab Donnerstag in der Freizeit die Chores vor, hat nebenbei sicher noch andere Verpflichtungen privat oder für den Verein. Setzt sich dann samstag früh um 5-6Uhr in den Bus/Zug, muss Kontrollen über sich ergehen lassen, wird meist zum Stadion durch die Polizei geleitet, dort wieder scharfe Kontrollen, dann Spiel, dann wieder Geleit zum Bahnhof/Bus, um dann Mitternacht zuhause anzukommen.
Da seh ich wenig Spielraum für noch mehr Kontrollen. Das Problem muss präventiv gelöst werden, im Gespräch mit allen Beteiligten, wobei ich damit keinen Fan verteidigen will, der gewaltbereit ist. Da hört für mich der Spaß auf. Aber beim Thema Pyro müssen sich mal alle Parteien an einen Tisch setzen. Das das mehr bringt als Polizeieinsätze hat die Vergangenheit ja bei diversen Fanszenen und Spielen gezeigt. Was hat denn das strikte Pyroverbot, mehr Kontrollen, drastische Vereinsstrafen und immer mehr Polizei in diesem Jahr gebracht?  

97422 Postings, 7286 Tage Katjuschaich hatte kürzlich dazu mal nen Vodeo ins Forum

 
  
    #44
17.05.12 00:12
gestellt.

http://www.ariva.de/forum/Klartext-zum-Thema-Fussballgewalt-463790  

303 Postings, 3299 Tage KafkaIn einem anderen Thread gelesen

 
  
    #45
3
17.05.12 00:17
Ich denke dieser Artikel deckt die Panikmache in den Medien gut auf:

http://www.nordbayern.de/sport/...ega-skandal-wo-eigentlich-1.2080133

Traurig finde ich nur, dass eigentlich seriöse Medien - wie ARD etc. - mit in das Horn der Springer-Presse blasen.

Ich finde, dass hier in der Öffentlichkeit massiv Druck auf den DFB zu Gunsten von Hertha BSC ausgeübt wird. Eigentlich traurig, dass so wenige dies durchschauen.  

3595 Postings, 3133 Tage Lulea Ostsee@ Kat und Happy

 
  
    #46
17.05.12 00:22
Alle wieder beisammen?
Ihr schreibt eure Meinung, wir unsere/gelebte Erfahrung.

Zum neidisch werden:
29.05.2010 wir waren in Oslo.
Um 3 Uhr morgens war es immer noch taghell.  

97422 Postings, 7286 Tage KatjuschaLulea, ich hab gelebte Erfahrung in

 
  
    #47
17.05.12 00:47
etwa 200 Heimspielen und mehr als 300 Auswärtsspielen, zu 95% in den Blöcken der Hardcorefans, nicht zwingend Ultras.

Und sorry, ich dachte hier gehts um Fussballspiele und nicht um Popkonzerte.  

3595 Postings, 3133 Tage Lulea OstseeIch dachte hier geht es um Realität

 
  
    #48
17.05.12 01:06

97422 Postings, 7286 Tage Katjuschaund die hast du durch deine Erfahrung beim

 
  
    #49
1
17.05.12 01:12
Lena-Konzert erlebt?

Erklär mal den Zusammenhang!


Ich dachet hier gings um die Frage, ob der Platzsturm in Düseldorf als Randale bezeichnet werden muss oder nicht. Irgendwie drückst du dich mittlerweile vor der Antwort. Wohl selbst langsam erkannt am Threadanfang nicht so ganz differenziert zu haben?

Was sagst du zu dem von Kafka reingestellten Artikel, inklusive zum Video von dem Relegationsspiel im Jahr 1991? War das damals auch Randale oder nicht, weil der Reporter damals etwas gelassener war als es heutzutage medial aufgearbeitet wird?
Kannst ja mal Herrn Merk fragen, ob er damals Todesangst hatte!  

3595 Postings, 3133 Tage Lulea Ostsee@ Kat

 
  
    #50
17.05.12 01:22
Deine Kommentare kann man nachlesen.
Hast Du eine Frage, beantworten wirs.  

97422 Postings, 7286 Tage Katjuschadu sprichst in Rätseln

 
  
    #51
17.05.12 01:57
Wieso sprichst du eigentlich von "wir" wenn du dich meinst?

Meine Kommentare kann man nachlesen. Und?  

3595 Postings, 3133 Tage Lulea OstseeUnd?

 
  
    #52
17.05.12 02:03
Lese deine Kommentare.
Warum Du mich immer anschreibst?
Erklärung bitte.
Aber kein Rummeldeutsch.  

97422 Postings, 7286 Tage Katjuschawenn ich dich ansprach, hattest du vorher

 
  
    #53
17.05.12 02:17
mich angesprochen.

Also was willst du nun eigentlich? Komm doch mal zum Punkt!

Wars in Düsseldorf nun Randale oder nicht?  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben