Fuchs Petrolub Vz (WKN: 579043)


Seite 2 von 7
Neuester Beitrag: 12.06.24 22:11
Eröffnet am:24.10.17 17:53von: ArtbernardAnzahl Beiträge:152
Neuester Beitrag:12.06.24 22:11von: JutoLeser gesamt:75.814
Forum:Hot-Stocks Leser heute:28
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

1390 Postings, 3324 Tage phre22Auf ModernValueInvesting

 
  
    #26
24.07.19 15:10
kommt gerade die Meldung rein https://www.modernvalueinvesting.de/

An alle, die an der #Aktie von @fuchs_se interessiert sind, ein starker Boden wurde ausgebildet. Qualitätswert und Schmiere fürs #Depot👍 #MVI
 

42014 Postings, 8748 Tage RobinZiele

 
  
    #27
1
01.08.19 07:38
stark zusammengestrichen .  Rückgang EBIT von 20 - 30Prozent . Au weia . Heute Euro  30 ???  

88 Postings, 5545 Tage GöbelmasterQualität

 
  
    #28
01.08.19 16:28
So läuft das bei einer Qualitäts-Aktie !!!
 

5565 Postings, 2305 Tage Carmelitadas ist so klassisch

 
  
    #29
02.08.19 18:10
mit den "qualitätswerten" womit dann die höhe der bewertung gerechtfertigt wird, der absturz ist dann nachher nur umso grösser  

1390 Postings, 3324 Tage phre22Gibt eine schöne Analyse

 
  
    #30
14.08.19 09:27
Von MVI :-) ich werde bald einsteigen, fehlt nur noch Geld :-)


https://youtu.be/KKZDMV7QhPA  

1237 Postings, 2784 Tage Knoppers81Zahlen

 
  
    #31
1
30.10.19 07:06
https://dgap.de/dgap/News/corporate/...s-als-erwartet/?newsID=1215201

FUCHS erzielt in den ersten neun Monaten Umsatz auf Vorjahresniveau, Ergebnisrückgang fällt mit 17% weniger stark aus als erwartet

"Nach einem enttäuschenden zweiten Quartal sind wir mit dem Ergebnis der letzten Monate zufrieden. Im dritten Quartal konnten wir organisch um 1 Mio EUR wachsen. Unsere strikte Kostenkontrolle, ohne die Modernisierung und Erweiterung unserer Werke zu beeinträchtigen, zeigt erste Resultate. Das EBIT der ersten neun Monate liegt um 17% unter Vorjahr. Damit fielen die Rückgänge weniger stark aus als noch im Juli befürchtet. Vor diesem Hintergrund konkretisieren wir unseren Ausblick für das Gesamtjahr 2019 und erwarten Umsatz und EBIT am oberen Ende der Prognose.
Mit einer EBIT-Marge von 12,6% sowie einer äußerst soliden Bilanz verfügen wir über eine gesunde Basis für die engagierte Fortsetzung unseres Wachstums- und Modernisierungsprogramms sowie die konzentrierte Arbeit an unserer Kultur-, Struktur- und Strategieinitiative FUCHS2025", so Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE.  

800 Postings, 5391 Tage fidelity1Der

 
  
    #32
1
30.10.19 12:02
Kursanstieg ist doch völlig verrückt. Liegt zwar eigentlich in meinem "Ewigkeitsdepot" , allerdings könnte man da jetzt mal aussteigen und sich alles von der Seitenlinie ansehen. Die kommt bestimmt noch mal zurück.  

4256 Postings, 3918 Tage BilderbergIch unterstütze das Vorhaben

 
  
    #33
30.10.19 17:29
Dieser Anstieg ist wie bei einigen anderen Unternehmen nicht zu verstehen. Boeing fällt nicht, Grenke zog an SMA solar und freenet ebenfalls nur um einige zu nennen. Dafür fällt Wirecard. Unglaublich.  

49 Postings, 2434 Tage TraboAnstieg

 
  
    #34
2
30.10.19 21:01
Was ist denn an dem Kursanstieg so verrückt? Die Zahlen waren deutlich über den Erwartungen, insbesondere da man in der vorherigen Prognose mit bis zu 30% Ebit-Rückgang Im Gesamtjahr gerechnet hat, das hätte fürs zweite Halbjahr minus 40% gegenüber Vorjahr bedeutet (Da erstes Halbjahr -20% war). Hier hat man ein schuldenfreies Unternehmen das 17 Jahre in Folge die Ausschüttung erhöht hat und in einer super Branche erstklassig positioniert ist. Selbst während der derzeitigen Automobil-Maschinenbau und Chemiekrise hat man hier noch eine Marge von 12,6%. Man darf auch nicht vergessen, dass man hier von Kursen um die 50 in 2018 runterkommt.

Wenn sich die Branchenkonjunktur wieder fängt und das Investitions- und Modernisierungsprogramm in den nächsten beiden Jahren voll abgeschlossen ist sind hier ganz andere Gewinne und Kurse möglich.

Dieser familiengeführte Champion ist ein Investment für die Ewigkeit.  

800 Postings, 5391 Tage fidelity1Naja

 
  
    #35
31.10.19 09:49
Fuchs hat sich gestern um eine Milliarde verteuert. Ob das gerechtfertigt ist muss jeder selbst wissen. Meiner Meinung nach zu teuer. Aber billig war sie ja nie. Ich würde mich zur Zeit mit dem Nachkaufen auf jeden Fall schwer tun.  

49 Postings, 2434 Tage Trabo10% Kursanstieg

 
  
    #36
31.10.19 13:06
Bei 5Mrd Marktkapitalisierung sind keine Milliarde, sondern 500Mio.  

800 Postings, 5391 Tage fidelity1Als ich

 
  
    #37
01.11.19 12:18
das geschrieben hatte waren sie fast 20% im Plus. Spielt aber keine Rolle. Auch 500 Mio sind eigentlich nicht gerechtfertigt.  

1390 Postings, 3324 Tage phre22Löschung

 
  
    #38
24.11.19 11:51

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.20 21:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

2307 Postings, 2493 Tage Kursverlauf_sieht nach Richtungswechsel aus...

 
  
    #39
31.01.20 09:54
Long wieder on  

49 Postings, 2434 Tage TraboSpread Stamm zu Vz

 
  
    #40
2
19.10.20 09:38
Was hat es denn mit dem krassen Spread zwischen dem Kurs der Stamm und Vorzugsaktien auf sich? Der bewegte sich immer im niedrigen bis oberen einstelligen Prozentbereich, nun notieren die Stammaktien mit mehr als 25% Abschlag zu den Stämmen. Hat der Markt hier vollkommen den Verstand verloren?  

1542 Postings, 3021 Tage andanteFuchs liegt auf der Lauer

 
  
    #41
31.05.21 14:21
Hier könnte es demnächst eine positive Überraschung geben,  bin mal mit einer ersten Position long  

1542 Postings, 3021 Tage andanteHohe Ölpreise befeuern Fuchs- Ergebnis

 
  
    #42
02.06.21 10:01
Immer wenn die Rohölpreise gestiegen sind, werden anschließend höhere Ergebnisse ausgewiesen. Bald dürfte es wieder so weit sein. Dazu passt auch die Charttechnik. Evtl. geht es noch mal an die 40, danach wäre Luft für 30 % aufwärts.
 
Angehängte Grafik:
fuchs_ziel_55.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
fuchs_ziel_55.jpg

381 Postings, 6188 Tage KrakiiFuchs Chart

 
  
    #43
1
07.06.21 12:56
Ich hätte auch nochmal gern, unter 40€ nachgelegt. Aber denke das wird nix und irgendwann wird Fuchs nachziehen. Denke auch, dass die Div 2022 nicht nur um 2 cent erhöht wird.
Ein ganz solider Wert in meinen Augen.

Grüsse  

4256 Postings, 3918 Tage BilderbergAber wer kauft die Produkte?

 
  
    #44
14.06.21 12:37
Ich habe noch für Jahre Öle und Fette im Keller.
E-Autos brauchen kein Motoröl, Getriebeöl nur noch DOT4 ab und zu. Gleiches gilt für Elektrobusse.
Öl wird zunächst einmal teurer wegen der CO2 Besteuerung das ist kein ausgewiesener Gewinn.
Nur nicht dem Kurs nachrennen der kommt schon wieder runter. Dann kann man einsteigen.
Meine Meinung  

1542 Postings, 3021 Tage andantewer kauft die Produkte

 
  
    #45
14.06.21 14:00
Einfach mal die Unternehmenspräsentation ansehen. Auf der Hauptseite die Rubrik "Anwendungen".
Und dann hier:
https://www.fuchs.com/gruppe/unternehmen/...sere-strategie-fuchs2025/

Und bis der Anteil der reinen E-Autos wirklich nennenswert und der Anteil der Verbrenner vernachlässigbar ist... wie lange mag das noch dauern? 5 oder 10 Jahre.. oder länger?  

4256 Postings, 3918 Tage BilderbergStimmt ich habe die Masse Lämmer

 
  
    #46
14.06.21 14:22
vergessen die brav jedes Jahr nach 5 bis 10.000 km in die Markenwerkstatt fahren um für den Liter Öl 30€ oder mehr berappen.
Ob die es bringen dennoch fraglich.
Meine Meinung  

381 Postings, 6188 Tage KrakiiÖl

 
  
    #47
18.06.21 06:31
Morgen, wo überall Öl gebraucht wird. Schau Dir mal die Agrarbranche an. Gibt es Elektrotraktoren oder Mäher, Flugzeugindustrie, Autoindustrie, Radlader, Bagger usw.
Elektroautos, wo groß ist z.Zt der Anteil? :)

Fuchs ist meinen Augen Top aufgestellt, aber die meisten sehen ja nur die Superrenditen z.Zt., is halt wie Gehirnwäsche.

2,5% kaum Verschuldung und eine Unternehmerfamilie dahinter, ich denke Fuchs macht seinen weg. Wartens wir es ab.

Lasst gern eure Meinung uns dazu hören.

Lg
 

4256 Postings, 3918 Tage BilderbergFalsch für Radlader etc.

 
  
    #48
1
18.06.21 17:34
gibt es Bypass Filter damit kann für Jahre auf den Öl Wechsel verzichtet werden der teils sonst monatlich nötig wäre.
Dazu gibt es vertrauenswürdige Videos in den Mediatheken und bei YouTube.
Habe selbst bei Mercedes schon auf viele Wechsel verzichtet nachdem ich mich mit einem Experten unterhalten hatte.
Ölwechsel war in der Werkstatt die Lizenz zum Geld drucken. Solange kein Wasser im Öl ist reicht es den
Filter zu wechseln und entsprechend nachfüllen.
Meine Meinung.  

4256 Postings, 3918 Tage BilderbergDie Webseite des Unternehmens

 
  
    #49
1
26.06.21 10:38
mir kamen echt die Tränen vor Lachen.
Erinnert mich stark an den Werbeprospekt gewisser Projekt Manager und Unternehmensberater.
Nix greifbares alles nur wischi waschi. Wir müssen effizienter werden Vertrauen aufbauen etc.
Wie heißt es bei Unternehmensberatern so schön?
Es wird schlimmer bevor es besser wird.
Schade um jeden Euro der dafür investiert wurde.
Irgendwann wird auch die beste Cash cow zum Ladenhüter.
Deshalb sollte man sich frühzeitig um Ersatz kümmern.
Hier ist das Kind schon in den Brunnen gefallen.
Ich sehe keine Innovation.
Meine Meinung.
 

4256 Postings, 3918 Tage BilderbergUBS senkt auf 39 sell

 
  
    #50
14.07.21 08:25
taucht hier bei den Nachrichten nicht auf.
Steht statt dessen auf OnVista.
Ist meiner Meinung nach die realistischere Einschätzung  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben