Frontline LTD steigt und steigt


Seite 7 von 8
Neuester Beitrag: 14.04.24 18:27
Eröffnet am:20.07.06 11:19von: grazerAnzahl Beiträge:188
Neuester Beitrag:14.04.24 18:27von: ReeccoLeser gesamt:87.105
Forum:Hot-Stocks Leser heute:33
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 >  

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcSchulden Frontline/Woodstore

 
  
    #151
11.01.24 12:55
Danke für die ausführlichen Antworten. Ich gehe gerne auf die Punkte noch ein. In aller Kürze zum Punkt mit den Schulden: Ich empfehle dir die links, die ich angehängt habe, zu öffnen und zu lesen. Hier steht ganz klar:

"Frontline maintains strong liquidity of $715 million and has no significant debt maturities until 2027."
https://m.ca.investing.com/news/stock-market-news/...ook-93CH-3193741

 

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcWas ist denn heute los?

 
  
    #152
11.01.24 16:36
Gibt es news oder einfach nur Gewinnmitnahmen?  

13011 Postings, 7029 Tage Woodstore#151

 
  
    #153
11.01.24 16:53
Der Bericht ist nicht falsch! Aber eben auch nicht volständig.

Frontline selbst erklärt (sieh meinen 1. Link)
(.)  and a new 5-year senior secured term loan
facility in an amount of $1,410 million provided
by a selection of leading lending banks (.)

Also ja, bis 2027 keine signifikanten Schulden.  Bis 2028 (2023+5=2028) sind es 1,4 Mrd.!   :-D
Bei den Banken .

...und nochmal 540 Mio bei seiner Holding "Hemen" (gehört auch Frederiksen)
(.) Lastly, Hemen, has offered Frontline a subordinated unsecured shareholder loan of up to $540 million on similar terms as the bank loan. (.)

Die Zinsen betragen bei beiden jeweils 10% p.a.!

#152 Tankersektor ist heute überall rot. Gibt so Tage :-D

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcMehr Schiffe - mehr Dividende

 
  
    #154
12.01.24 08:01
Ein interessanter Artikel:

"Vergrößerung der Gesamtflotte von 65 auf 89 Schiffe, was Frontline zum größten reinen Tankereigner in der Öffentlichkeit, gemessen an der Tragfähigkeit, macht...
Erhebliche Steigerung des freien Cashflows und des Gewinnpotenzials je Aktie, wodurch die Dividendenfähigkeit von Frontline erhöht wird."

https://en.portnews.ru/news/354611/
 

4827 Postings, 6922 Tage Solarparc+30% Wachstum

 
  
    #155
12.01.24 12:37
Durch den Kauf der 24 Schiffe erweitert Frontline seine Flotte um 36,9%. Bei guter Auslastung dürfte 2024 der Umsatz und Gewinn also um rund 30 Prozent steigen.

Geht man davon aus, dass die Preise für solche Transporte steigen, dann multipliziert sich das mit jedem einzelnen Schiff, der Hebel ist also deutlich größer.

 

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcKosten Öltanker

 
  
    #156
12.01.24 12:41
"Seit Anfang Dezember haben sich die Charterraten nach Angaben des Schiffsanalyseunternehmens Marhelm etwa verdoppelt. Die Verschiffung von Öl auf Suezmax-Tankern, die bis zu 1 Million Barrel transportieren können, kostet bis zu 85.000 Dollar pro Tag. Aframax-Schiffe, die 750.000 Barrel transportieren können, kosten 75.000 $ pro Tag."

https://ch.marketscreener.com/kurs/rohstoff/...as-Rote-Meer-45696429/
 

10611 Postings, 2915 Tage ReeccoKurs

 
  
    #157
12.01.24 18:05
kurze Pause und nächste Woche dann Richtung 25 $$$  

10611 Postings, 2915 Tage ReeccoGedanken

 
  
    #158
12.01.24 20:19
heute kaum russ. Öltanker am brasilianischen Äquator
 

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcFrontline verkauft 5 Tanker für 290 Mio

 
  
    #159
13.01.24 11:10
Am Freitag kam die Meldung, dass Frrontline seine Flotte verjüngen will und 5 seiner älteren Schiffe für je 58 Mio verkauft. Der Deal spühlt 290 Mio in die Kasse! Freue mich auf die Dividende :-)

https://www.tradewindsnews.com/tankers/...or-290m-en-bloc/2-1-1582989

"Frontline bestätigt Verkauf von fünf ältesten VLCCs für 290 Mio. $. Sinokor aus Südkorea soll der Käufer sein.

12. Januar 2024 22:33 GMT
Die Reederei Frontline von John Fredriksen bestätigte am Freitag den Verkauf ihrer fünf ältesten VLCC zu einem Preis von je 58 Millionen Dollar pro Schiff.
In einer vorbereiteten Mitteilung vom Freitag hob Frontline die Vorteile für den Verkäufer hervor und erklärte, dass das Unternehmen ältere Anlagen zu einem guten Preis veräußert und gleichzeitig das Alter seiner Flotte reduziert..."

 

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcPreise springen nach oben

 
  
    #160
14.01.24 12:49
Südkoreanischer Verlader lässt Raten für Öltanker weltweit in die Höhe schnellen
Jan 10, 2024
In der vergangenen Woche haben wir... einen Preisanstieg für alle alten Routen über das Rote Meer, wie z. B. die USA und Europa nach China, beobachtet...

https://oilprice.com/Energy/Crude-Oil/...al-Oil-Tanker-Rates.amp.html

Dieser Preisanstieg bei den Containertarifen überträgt sich auch auf die Tankschifffahrt: Wie Bloomberg berichtet, sind die Kosten für die Verschiffung von Rohöl aus dem US-Golf nach China nach einer Reihe von Schiffsanmietungen durch eine südkoreanische Reederei sprunghaft angestiegen.
The cost to ship crude oil from the US Gulf to China has surged due to a significant increase in vessel bookings by South Korean shipowner Sinokor, leading to a steep rise in supertanker rates and potential impacts on global oil prices.
 

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcMontag hoch? Darum vielleicht?

 
  
    #161
14.01.24 18:19
Erste Details zum Öltanker Deal von Frontlone kamen am Freitag. Der Kurs ging kurz um 7 Prozent nach oben. Am Wochenende kamen nun weitere Details, die den Kurs am Montag hoffentlich beflügeln :-)

https://www.finanznachrichten.de/...-of-its-five-oldest-vlccs-399.htm

"Frontline gab bekannt, dass das Unternehmen seine fünf ältesten VLCCs, die 2009 und 2010 gebaut wurden, für einen Gesamtnettoverkaufspreis von 290 Millionen US-Dollar verkaufen wird. Die Schiffe werden voraussichtlich im ersten Quartal 2024 an den neuen Eigentümer geliefert. Nach Rückzahlung der bestehenden Schulden für die Schiffe wird aus der Transaktion ein Nettoerlös von etwa 207 Millionen US-Dollar erwartet, und das Unternehmen rechnet mit einem zusätzlichen Gewinn im ersten Quartal 2024 von etwa 68 bis 76 Millionen US-Dollar...

Nach dieser Transaktion wird die Flotte von Frontline 84 Schiffe umfassen, darunter 41 VLCCs, 25 Suezmax-Tanker und 18 LR2/Aframax-Tanker mit einer Gesamtkapazität von rund 18,2 Millionen dwt und einem Durchschnittsalter von nur 5,9 Jahren.  

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcSteigt Amerikan. Großbank bei Frontline ein?

 
  
    #162
2
15.01.24 19:01
Dividendenstarke Aktien wie Frontline sind aufgrund der Ertragsstärke für Banken und Versicherungen interessant.  Sie können hier fette Renditen erwirtschaften. Deshalb habe ich mir mal die 10 größten Besitzer von Frontline-Aktienpaketen angeschaut.

Kann es sein, dass die amerikanische Großbank Morgan Stanley hier gerade mit großen Paketen einsteigt?
https://money.cnn.com/quote/shareholders/...amp;subView=institutional

Top 10 Owners of Frontline
Stockholder§Shares owned change
Folketrygdfondet10,564,980   +12.28%§
Arrowstreet Capital  6,448,852 +4,446.95%
Two Sigma Advisers 3,867,580 -1.56%
Two Sigma Inv            3,534,210 +2.43%
Morgan Stanley          1,663,239  +124.30%
...

Morgan Stanley hält anscheinend 1,6 Mio Frontline Aktien und damit 124 Prozent mehr als davor. Bei Arrowstreet Capital ist der Anteil sogar um 4400% gestiegen?!

1 Mio Aktien bedeuten bei einer Dividende von 1 Dollar mal schnell 1 Mio Dollar! Wow! By the way: Warren Buffet kassiert mit Berkshire Hathaway rund 12 Mio Dollar Dividende pro Tag (!)
In diesem Sinne: Schönen Abend und erfolgreiche Woche!
 

4827 Postings, 6922 Tage Solarparc23 Dollar

 
  
    #163
1
16.01.24 14:23
Vorbörslich sieht es in USA schon ganz gut aus.
Die 23 Dollar scheinen einen kleinen Widerstand darzustellen. Bin gespannt, ob wir heute nach oben durchbrechen. Dann ist der Weg frei!
https://stockanalysis.com/stocks/fro/
Aktuell 23,01 USD  

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcAnalysten-Empfehlung

 
  
    #164
19.01.24 13:55
Frontline verfügt über eine solide finanzielle Basis mit Barreserven in Höhe von 715 Mio. USD.

https://seekingalpha.com/article/...pite-canceled-merger-with-euronav

Die jüngste Übernahme von Euronav-Tankern und der Verkauf alter Tanker zeigen die strategische Vision von Frontline und positionieren das Unternehmen für langfristiges Wachstum.
 

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcNachkaufen

 
  
    #165
1
23.01.24 18:56
Ich wollte diese Woche eigentlich bei 20,20 USD nachkaufen. Wird wohl nix, der Kurs zieht wieder an...  

13011 Postings, 7029 Tage WoodstoreNachkaufkurs

 
  
    #166
24.01.24 10:20
Hey Solarparc, auf welcher Basis hast du die 20.20 USD als Zielkaufmarke bestimmt?

10611 Postings, 2915 Tage ReeccoUiuiui

 
  
    #167
28.01.24 19:54
Leider bester Voraussetzungen für steigende Kurse  

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcWeg ist frei

 
  
    #168
28.01.24 20:12
Charttechnisch ist der Weg frei, wenn wir über der 22,50 Dollar Marke bleiben.

Welche Kursziele habt ihr für 2024? 30 Dollar? 50 Dollar?  

10611 Postings, 2915 Tage ReeccoHmmm...

 
  
    #169
28.01.24 21:39
Ich bin froh wenn sich der Kursverlauf fortsetzt. Anbei eine Einschätzung zu 2024
Quelle: https://www.ideas-magazin.de/2024/ausgabe-262/...mp;utm_term=20240128  

10611 Postings, 2915 Tage ReeccoKurs

 
  
    #170
01.02.24 13:16

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcInvestoren eingestiegen

 
  
    #171
06.02.24 22:18

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcInvestoren kaufen nach

 
  
    #172
06.02.24 22:19
Während Barclays einige Aktien von Frontline verkauft hat, sind gleichzeitig zahlreiche neue Investoren mit einigen Millionen bei Frontline eingestiegen.

Millennium Management LLC besitzt nun 4.483.826 Aktien von Frontline im Wert von 54 Mio Dollar, nachdem es im letzten Quartal weitere 2.271.724 Aktien gekauft hat.

Die Bank of Montreal Can erwarb im 2. Quartal Aktien im Wert von 33,5 Mio Dollar.

https://www.marketbeat.com/instant-alerts/...o-sec-filing-2024-02-02/

Die Bank of New York Mellon Corp erhöhte ihre Position in Frontline im dritten Quartal um 594 Prozent und besitzt nun 2.360.781 Aktien der Reederei im Wert von 25,8 Mio Dollar, nachdem sie im letzten Quartal weitere 2.020.869 Aktien gekauft hat.

Die UBS Group AG hat ihre Position in Frontline im ersten Quartal um 591 Prozent erhöht. Die UBS Group AG besitzt nun 1.451.457 Aktien der Reederei im Wert von 24.036.000 $, nachdem sie im letzten Quartal weitere 1.241.540 Aktien gekauft hat.

Schließlich hat Citigroup Inc. seine Position in Frontline im zweiten Quartal um 648,6% erhöht. Citigroup Inc. besitzt nun 1.430.568 Aktien des Schifffahrtsunternehmens im Wert von 20.786.000 $, nachdem sie im letzten Quartal weitere 1.239.471 Aktien gekauft hat.

Hedgefonds und andere institutionelle Anleger besitzen 25,66% der Aktien des Unternehmens.  

4827 Postings, 6922 Tage SolarparcDividende kommt bald

 
  
    #173
06.02.24 22:21
Ich schätze, dass noch mehr Investoren vor der nächsten Dividendenzahlung einsteigen werden. So viel Rendite wie mit Frontline macht man mit keiner anderen Aktie so schnell, oder?

Durch den Kauf zahlreicher neuer Tanker dürfte das Wachstum 2024 so stark sein wie noch nie!  

10611 Postings, 2915 Tage ReeccoHmmm...

 
  
    #174
1
06.02.24 22:48
Fast 25% Kurs plus in den letzten 6 Monaten. So darf es gerne weitergehen.  

4827 Postings, 6922 Tage Solarparc29.2. Zahlen Q4

 
  
    #175
07.02.24 07:53
Am 29. Februar kommen die Zahlen zu Q4, dem vielleicht stärksten Quartal aller Zeiten für Frontline. Frontline hat schon in der ersten drei Quartalen fast so viel Umsatz und Gewinn gemacht wie 2022 insgesamt. Deshalb gehe ich davon aus, dass das Jahr 2023 erneut ein Rekordjahr für Frontline wird.

Das bedeutet auch wieder eine Rekord-Dividende!

Und 2024 dürfte sich das Wachstum noch weiter beschleunigen, da Frontline jetzt noch mehr moderne Tanker in der Flotte hat. Ach schön.

 

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 >  
   Antwort einfügen - nach oben