FROSTA AG AKT. O.N. - Zombie oder Phoenix?


Seite 17 von 18
Neuester Beitrag: 26.04.21 09:25
Eröffnet am: 14.05.13 02:35 von: internetwebe. Anzahl Beiträge: 433
Neuester Beitrag: 26.04.21 09:25 von: 229286748A Leser gesamt: 134.392
Forum: Börse   Leser heute: 23
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 |
| 18 >  

1715 Postings, 1802 Tage KorrektorJa - 30 % mehr Umsatz

 
  
    #401
31.03.20 19:51
Firma fertigt was geht. Eben im Fernsehen.  

2003 Postings, 1391 Tage LupinIch sag ja...

 
  
    #402
31.03.20 20:05
Froster voll mit Frosta. Bekannter von mir kauft auch schon immer Frosta aber zu diesen Zeiten noch ein zwei Packungen mehr, nicht wegen Hamstern aber man kann ja nicht mehr essen gehen und kochen will man vlt auch nicht immer...  

Optionen

2673 Postings, 2736 Tage warren64Ein Lichtblick

 
  
    #403
1
01.04.20 16:28
Die Frosta-Aktie ist einer von ganz wenigen Lichtblicken in meinem Depot.
Heute auf 68 Euro gestiegen.
Bei 100 Euro verkaufe ich und schichte um in ausgebombte Werte :-)  

20724 Postings, 4057 Tage Balu4u@warren64 Nicht nur Frosta

 
  
    #404
01.04.20 16:31
bin bei Bakkafr...t rein. Da sieht es ähnlich aus. Man könnte meinen, der Fisch schwimmt heute gegen den Strom :))  

20724 Postings, 4057 Tage Balu4uWarscheinlich ist DERAktionär heute schuld

 
  
    #405
01.04.20 16:33
bei solchen Unternehmen, die normalerweise geringe Umsätze haben...aber was soll`s!? Verdient haben sie es :)

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA  

2673 Postings, 2736 Tage warren64Himmel und Hölle

 
  
    #406
1
02.04.20 08:11
Gestern waren bei mir 3 Aktien 10% im Plus, der Rest 10% im Minus.
Im Plus waren Frosta, Leroy Seafood und Zur Rose (Online-Apotheke).
Der gesamte Rest schmiert immer weiter ab.

Wenn Frosta weiter so steigt (vielleicht nach hervorragenden Quartslszahlen), dann werde ich aber irgendwann die Gewinne realisieren und umschichten.

Aber harte Zeiten an der Börse sind das aktuell allemal.  

2003 Postings, 1391 Tage LupinGut gelaufen

 
  
    #407
13.07.20 09:57
Frosta ist zuletzt gut gelaufen und auf dem Weg zu alten Höhen. Sieht so aus als ob die 80 nur eine Frage der Zeit sind.  

Optionen

2673 Postings, 2736 Tage warren64Halbjahresfinanzbericht 2020

 
  
    #408
13.07.20 16:42
wurde heute veröffentlicht.
Die Zahlen sind spitze....
Fast 14 Mio Ergebnis im ersten Halbjahr.
Eigentlich müsste die Aktie nach oben schnellen.
Mal schauen, wie lange es dauert, bis es jemand merkt.  

1553 Postings, 1287 Tage mcbainSchön wäre jetzt mal

 
  
    #409
11.08.20 11:32
ein nachhaltiger Anstieg über 67-68 EUR, dann würde man auch mal den übergeordneten Abwärtstrend seit Ende '17 verlassen.  

Optionen

243 Postings, 5682 Tage centralparkSchön wäre ein

 
  
    #410
28.08.20 12:48
Kurs von 40 EUR, damit kaufen kann  

143 Postings, 4471 Tage mbkaya40 EUR?

 
  
    #411
31.08.20 17:05
Meine bekommen Sie für den Kurs nicht. Eher für 140 EUR.

2003 Postings, 1391 Tage LupinLS spread

 
  
    #412
10.11.20 17:36
Heute morgen schon gewundert dass bei LS als Kurs ca 82 Euro standen. Jetzt schon wieder "hoch geschossen" - ist aber nur aufgrund des Spreads welcher zzt gerade 35% bei LS beträgt.

Entweder ein Bug bei LS oder tatsächlich keine zum Kauf bei LS verfügbar. Ich kann mir vorstellen, dass LS außerhalb der Handelszeiten nicht allzuviele Frosta vorrätig hat.  

Optionen

143 Postings, 4471 Tage mbkaya@lupin

 
  
    #413
16.11.20 20:09
..das passiert fast jeden Tag bei der Frosta-Aktie. LuS stellt lediglich eine Indikation dar, einfach ignorieren.

1870 Postings, 3392 Tage jensosKursverlauf

 
  
    #414
22.11.20 09:07
Sehr lange Seitwärtsbewegung hier...denke bis Ende des Jahres haben wir Kurse über 80€, wird nen ordentlichen Schub geben, sobald die Seitwärtsbewegung nach oben verlassen wird...m.M.  

Optionen

2003 Postings, 1391 Tage LupinAusbruch über 70?

 
  
    #415
27.11.20 23:02
Sieht geschafft aus. Ich Orakel mal dass es jetzt noch einen kleinen Kampf um die 75 gibt und danach stetig auf die 80 zurollt.
Große Gewinne habe und werde ich dank meines EK hier nicht einfahren, man kann aber zufrieden sein.  

Optionen

3 Postings, 493 Tage GroepelingenMok wi

 
  
    #416
21.12.20 03:35
Muessen wir abwarten, frosta ist immer ein prima Kauf.


Viele gruesse aus groepelingen  

2003 Postings, 1391 Tage Lupin1/3 bei 75 raus

 
  
    #417
1
01.02.21 09:54
Ich biete das nächste Drittel meiner Frosta Aktien zu 85 Euro an. Danach kostet das letzte Drittel dann 95 Euro - also bitte zugreifen bevor es teurer wird :-)

Habe zurzeit immer ein zwei Beutel Frosta im Froster.  

Optionen

143 Postings, 4471 Tage mbkayaHöhere Kursziele

 
  
    #418
01.02.21 11:45
Hallo Lupin,

sehr schön, auch bei mir sind ein paar Produkte in der Tiefkühltruhe - und das nicht nur von Frosta, sondern auch von Fisch vom Feld. Meine Kursziele liegen etwas höher, ich würde gerne mein letztes Drittel für 295 EUR/Anteil abgeben, mal sehen wo die ersten beiden Drittel das Portfolio verlassen. Auf jeden Fall nicht zu zweistelligen Kursen.

BG, mbkaya

2003 Postings, 1391 Tage LupinInteressante Bewertung

 
  
    #419
01.02.21 11:57
Wieso siehst du bei Frosta so ein hohes Potential für die Bewertung? Läuft hier irgendwas mit Wasserstoff, Bitcoins oder Elektroautos wovon noch niemand weiss?  

Optionen

1257 Postings, 2601 Tage OGfoxan Gewinnen ist noch keiner gestorben

 
  
    #420
01.02.21 12:24
persönlich tue ich mich aber immer schwer eine Position die meine Erwartungen erfüllt und sich in die richtige Richtung entwickelt (unternehmerisch und nicht der Kurs) ganz aufzulösen.

Mit einer Ausnahme wenn ein Kurs in viel zu kurzer zeit einen für mich viel zu großen Sprung macht. Darum werde ich die paar Frosta Aktien die ich noch im Depot habe dauerhaft behalten und mich über die paar euro Dividende jährlich freuen.

sollte Frosta (warum auch immer) dieses Jahr für 120 gehandelt werden würde ich wohl schwach werden aber sonst zahle ich genug steuern auf meine Dividenden da brauch ich scholz nicht auch noch steuern für Kursgewinne rüberschicken.

Möchte aber auch gesagt haben dass ich 50 % bei 70 € aufgelöst habe, daher Glückwunsch zu deinen 75 € :)

Vielleicht wird uns aber auch das Verkaufen abgenommen, wenn mal Nestle, Unilever oder Kraft Heinz um die Ecke kommen und mal Summe X bieten. Halte ich zwar für unwahrscheinlich aber nicht unmöglich.  

Optionen

2003 Postings, 1391 Tage LupinMein Bild von Frosta

 
  
    #421
01.02.21 13:14
Also ich denke frosta bedient mit seinen Produkten eher eine Nische. Wer kauft denn frosta? Singles die zu faul zum kochen sind, auf den Preis nicht so achten aber was einfaches und recht leckeres haben wollen. Könnte da falsch liegen, man sollte ja nicht von sich auf andere schließen :-)  

Optionen

233 Postings, 2393 Tage Lenovo@Lupin

 
  
    #422
1
01.02.21 18:58
Mag sein, dass es überwiegend Singles sind. Als Nische würde ich das aber nicht betrachten:

"Die Zahl der Single-Haushalte steigt: Rund 17,6 Millionen Menschen in Deutschland lebten im Jahr 2019 alleine. 2018 waren es 17,3 Millionen, teilte das Statistische Bundesamt mit. Der Anteil der Single-Haushalte zwischen 1991 und 2019 stieg von 34 Prozent auf 42 Prozent."

Quelle:
https://www.tagesschau.de/inland/...4%20Prozent%20auf%2042%20Prozent.  

Optionen

143 Postings, 4471 Tage mbkayaGründe für eine Neubewertung?

 
  
    #423
3
01.02.21 22:02
Es muss weder Hypethemen wie Elektromobilität, Cloud oder KI noch ein Übernahmeangebot vorliegen, damit die Frosta Aktie haussiert. Es reicht ein einziges Wort: Nachholbedarf

Wir befinden uns im Makroebene in einem „crack up boom“, d.h. die Märkte steigen aufgrund der Angat vor Wertverlust und der Alternativlosigkeit. Diese Bewegung ist bisher an der Frosta Aktie völlig vorbeigegangen - diese notiert seit Mitte 2017 seitwärts. Jetzt haben wir mit einer Kombination aus veränderten Konsummustern, somit überraschend guten Geschäften, niedrigen Energie- und Transportkosten, billigem Geld und einem Risikoshift auf den Märkten zu tun. Das Kapital wird langsam in Geschäftsmodelle flüchten wollen, wo eine Robustheit gegen Zahlungsausfälle, Nachfragechocks etc. gegeben ist. Ganz ehrlich, wenn man irgendwelche Cloudunternehmen, die in einer gnadenlosen Konkurrenzsituation stehen,  in zweistelligen Milliardenbereich hochspekulieren kann, wäre eine Spanne zwischen 1-2 Mrd. EUR für Frosta nicht allzu viel verlangt. Lass nur ein paar positive Impulse von der bevorstehenden Bilanzpressekonferenz, und ein paar weitere von der „Fisch vom Feld“ Seite kommen, und die Aktie ist sogar bei 100 EUR ein Schnäppchen.

Robustes Geschäftsmodell, eigentümergeführte Struktur, gute Marktpositionierung, innovative Projekte, jede Menge Kapazitäten für Erbsenproduktion (die plant based food folks sind GANZ SCHARF darauf) - was will ich denn noch? Ich gebe kein Stück her.

2003 Postings, 1391 Tage LupinDanke für die Einschätzung

 
  
    #424
03.02.21 00:24
Hast du recht plausibel erklärt. Ich denke der Markt steht eigtl. zu hoch da einfach zu viel Geld vorhanden ist. Da könnte auf Dauer value besser als growth sein - zumal man die Aussichten nach Corona gar nicht einschätzen kann. Politik geht ja von einer schnellen Erholung aus, ich nicht.

Ich werde meine Ziele noch ein Stück nach oben Schrauben aber für Kurse über 200 fehlt mir die Geduld.

Schöne Website und Wikifolio hast du da.  

Optionen

12 Postings, 1622 Tage Meister MaierFrosta

 
  
    #425
03.02.21 13:35
Enger Markt, aber gut geführte Firma.  

Seite: < 1 | ... | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 |
| 18 >  
   Antwort einfügen - nach oben