Einstiegspunkt GILDEMEISTER ?


Seite 9 von 40
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:35
Eröffnet am:14.06.04 09:52von: FunMan2001Anzahl Beiträge:988
Neuester Beitrag:25.04.21 10:35von: KatjaiogjaLeser gesamt:364.784
Forum:Börse Leser heute:16
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 40  >  

13793 Postings, 8961 Tage Parocorpgrace hat sich nie wieder

 
  
    #201
21.01.06 20:27
zu seinem am 15. dezember short geäussert...

kann man also getrost als fake-trade abstempeln.
 

13793 Postings, 8961 Tage Parocorpgildemeister

 
  
    #202
21.01.06 20:28
kratzt gerade wieder am 2005 high und wird wohl in kürze ein neues high bilden.  

1961 Postings, 7288 Tage shaker#200: man was soll das wilde geschmiere im

 
  
    #203
21.01.06 21:35
gildemeisterchart?

Zittrige Hände?  

1961 Postings, 7288 Tage shakerso hab mich auch mal als chartschmierfink betätigt o. T.

 
  
    #204
1
21.01.06 21:41
 
Angehängte Grafik:
gildemeister.JPG
gildemeister.JPG

492 Postings, 8782 Tage teleboerse@parocorp (grace)

 
  
    #205
22.01.06 07:53
zu #200 und 201

ich finde, grace hat zumindest mit seiner ansage (wobei ich interpretiere seine ansage als LONG, nicht wie du sagst als SHORT!!!!) 100% recht.
ob er nun real oder nicht real gekauft hat ist mir so ziemlich wurscht !
oder ?
teleboerse  

157 Postings, 6658 Tage thomas82ausgezeichnet!

 
  
    #206
27.01.06 00:06
der widerstand bei ca 6,25 ist gefallen! charttechnicsch sollten ca 6,7 und dann 7,20 die nächsten widerstandslinien sein! problematisch ist nur der rsi der bereits leit überkauft ist. der kurs sollt noch ein bisserl verschaufen und dann neue/alte höhen erklimmen.  
Angehängte Grafik:
gildemeister.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
gildemeister.jpg

157 Postings, 6658 Tage thomas82kursziel von € 10 für gildemeister

 
  
    #207
21.02.06 19:13

die analysten von "neue märkte" haben ihr kursziel für gildemeister auf 10 € erhöht. auf weiter steigende kurse.

 

nachzulesen auf

http://www.finanznachrichten.de/...ichten-2006-02/artikel-6026945.asp

 

157 Postings, 6658 Tage thomas82gildemeister kaufen

 
  
    #208
03.03.06 17:15
03.03.2006 13:31
GILDEMEISTER AG: kaufen (Wertpapier)
Die Experten von "Wertpapier" empfehlen die Aktie von GILDEMEISTER (Nachrichten/Aktienkurs) (ISIN DE0005878003/ WKN 587800) zu kaufen.

Die Aktionäre von Deutschlands größtem Werkzeugmaschinenhersteller seien in den vergangenen 3 Jahren leer ausgegangen. Doch für 2005 wolle GILDEMEISTER wieder 10 Cent je Aktie ausschütten. Immerhin habe das in Bielefeld ansässige Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr vor allem wegen der starken Nachfrage aus Amerika und Asien mit 13,2 Mio. Euro stolze 135 Prozent mehr verdient als noch im Jahr zuvor. Rüdiger Kapitza, Konzernchef von GILDEMEISTER, sei der Meinung, dass sie nach Jahren der Investitionen für den Aufbau des Geschäfts in Asien und Amerika dort nun profitabel arbeiten würden. Der Konzernumsatz sei um 7 Prozent auf 1,12 Mrd. Euro gestiegen.

In 2006 solle der Gewinn erneut um mindestens 30 Prozent zulegen, während sich die Erlöse um bis zu 5 Prozent verbessern sollten. Ferner peile der Unternehmenschef bei Auftragseingang mit 1,2 Mrd. Euro einen neuen Rekordwert an. Nach Erachten von Peter Rothenaicher, Analyst der HypoVereinsbank, sei die Prognose dennoch bewusst vorsichtig formuliert worden. "Dass diese Ziele konservativ sind, zeigt die Erwartung eines Umsatzanstiegs im Asiengeschäft von knapp 130 auf rund 150 Mio. Euro, die Prognose einer weiter steigenden Nachfrage aus den USA und eines expandierenden Osteuropageschäfts", so Rothenaicher. Sollten die Bielefelder im laufenden Jahr tatsächlich besser abschneiden als prognostiziert, seien weitere Kurssprünge vorprogrammiert. Die Aktie habe mit einem 2006er KGV von 13 durchaus noch Luft nach oben.

Vor diesen Hintergründen empfehlen die Experten von "Wertpapier" die GILDEMEISTER-Aktie zum Kauf.
Analyse-Datum: 03.03.2006  

www.finanznachrichten.de
 

157 Postings, 6658 Tage thomas82godmode covert gildemeister

 
  
    #209
03.04.06 10:08
03.04.2006 09:43
SDAX: GILDEMEISTER macht das gut
Gildemeister (Nachrichten/Aktienkurs) WKN: 587800 ISIN: DE0005878003

Intradaykurs: 7,25 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 05.12.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die GILDMEISTER Aktie korrigierte nach dem Hoch aus dem Februar 2004 ausführlich. Ab Juli 2004 bildete die Aktie innerhalb dieser Korrektur eine Bodenformation in Form einer inversen SKS aus. Ende Januar durchbrach die Aktie die Nackenlinie der SKS und generierte damit ein mittelfristiges Kaufsignal. Nach dem Ausbruch lief die Aktie zunächst einige Wochen seitwärts. In der vorletzten Woche zog die Aktie aber deutlicher an und beendete die kleine Seitwärtsbewegung.

Charttechnischer Ausblick: Die Aufwärtsbewegung ist intakt. Das mittelfristige Kaufsignal voll gültig. Der daraus ableitbare Zielbereich liegt zwischen 9,00 und 9,15 Euro. Ein Rückfall bis 6,48 Euro wäre zwar kurzfristig extrem, würde das Ziel aber auch nicht gefährden.


Chart erstellt mit TeleTrader Professional

 
Angehängte Grafik:
naboo1666.gif (verkleinert auf 81%) vergrößern
naboo1666.gif

1961 Postings, 7288 Tage shakerwas sagt einem dieser Chart?

 
  
    #210
23.04.06 20:06
das hier Leute Aktien zusammenkaufen?
und das mit einer Kunst dies zu verbergen die seines gleichen sucht!  
Angehängte Grafik:
gildemeister.png
gildemeister.png

17100 Postings, 6851 Tage Peddy78Gildemeister erhöht Gewinnprognose für Gesamtjahr

 
  
    #211
04.08.06 10:00
FunMan2001 hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
 
Einstiegs(zeit)punkt GILDEMEISTER

Aktie war bisher nicht in meinem Focus,
aber scheinbar zu unrecht.
Hier geht noch was.

       ariva.de
     

News - 04.08.06 09:43
Gildemeister erhöht Gewinnprognose für Gesamtjahr

BIELEFELD (dpa-AFX) - Der Bielefelder Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister  hat seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2006 erhöht. Das Unternehmen rechne nun mit einem Gewinnwachstum von mehr als 40 Prozent nach bisher 30 Prozent, teilte die Gildemeister AG am Freitag in Bielefeld mit. Außerdem sei geplant, einen Auftragseingang von mehr als 1,3 Milliarden Euro und einen Umsatz von gut 1,2 Milliarden Euro zu erzielen.

Im ersten Halbjahr 2006 steigerte Gildemeister seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent auf 591,4 Millionen. Der Auftragseingang stieg um 23 Prozent auf 707,2 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente der Konzern 6,3 Millionen Euro nach 1,7 Millionen im Vorjahreszeitraum. /tst/sb/DP/

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GILDEMEISTER AG Inhaber-Aktien o.N. 7,76 +2,11% XETRA
 

17100 Postings, 6851 Tage Peddy78Gildemeist. erhöht erneut Gewinnprognose für 2006

 
  
    #212
07.11.06 17:30
News - 07.11.06 09:45
Gildemeister erhöht erneut Gewinnprognose für 2006

BIELEFELD (dpa-AFX) - Der Bielefelder Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister  hat seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2006 zum zweiten Mal binnen drei Monaten erhöht. Das Unternehmen rechne nun mit einem Gewinnwachstum von mehr als 50 Prozent nach bisher 40 Prozent, teilte die Gildemeister AG am Dienstag in Bielefeld mit. Grund sei die weltweit verstärkte Nachfrage nach Werkzeugmaschinen. Außerdem sei geplant, einen Auftragseingang von mehr als 1,35 Milliarden Euro und einen Umsatz von mehr als 1,25 Milliarden Euro zu erzielen. Gildemeister ist nach eigenen Angaben einer der weltweit größten Hersteller von Dreh- und Fräsmaschinen./tst/DP/zb

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GILDEMEISTER AG Inhaber-Aktien o.N. 8,35 +2,71% XETRA
 

17100 Postings, 6851 Tage Peddy78Bankhaus Lampe - GILDEMEISTER kaufen

 
  
    #213
12.11.06 16:31
2-stellige Kurse sollten spätestens in der ersten Hälfte 07 das Ziel sein.


Bankhaus Lampe - GILDEMEISTER kaufen  

14:40 08.11.06  

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Roland Könen, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie von GILDEMEISTER (ISIN DE0005878003/ WKN 587800) unverändert mit dem Rating "kaufen" ein.

GILDEMEISTER sei europäischer Marktführer bei der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Dreh- und Fräsmaschinen. Weltweit sei die Gesellschaft vor drei japanischen Anbietern führend. Das Unternehmen biete als Full-Liner zudem das weltweit geschlossenste Lieferprogramm im Bereich der spanenden Werkzeugmaschinen.

GILDEMEISTER habe gestern die Zahlen für die ersten drei Quartale 2006 bekannt gegeben, die insgesamt erwartungsgemäß deutliche Pluszeichen bei den Umsätzen, Auftragseingängen sowie im Ergebnis gezeigt hätten. Angesichts der positiven Geschäftsentwicklung habe das Management die Gesamtjahresguidance angehoben.

Die Auftragseingänge hätten sich im Berichtszeitraum mit einem Plus von 21% auf 1,059 Mrd. Euro überproportional zum Umsatz erhöht, so dass auch in den kommenden Monaten mit weiter steigenden Erlösen zu rechnen sei. Wie bereits zuletzt zu erkennen gewesen sei, hätten insbesondere auch im Inland hohe Ordereingänge (+22% auf 484 Mio. Euro) verzeichnet werden können. Der Auftragsbestand habe sich entsprechend konzernweit auf 467 Mio. Euro summiert und liege damit nochmals über dem Niveau zum Halbjahr 2006 (449 Mio. Euro).

Auf Basis der aktuellen Bestellungen und der weiteren Aussichten habe die Gesellschaft ihr Gesamtjahresziel 2006 weiter angehoben und gleichzeitig auch den Blick auf 2007 konkretisiert. Nachdem das Management bislang von einem Auftragseingang in 2006 von über 1,3 Mrd. Euro ausgegangen sei, solle dieser nun über 1,35 Mrd. Euro betragen. Entsprechend sollten die Umsätze aktuell auf über 1,25 Mrd. Euro (zuletzt: 1,2 Mrd. Euro) steigen. Auf der Ergebnisseite sei bislang ein Gewinnsprung um über 40% avisiert worden. GILDEMEISTER erwarte gemäß dem neuen Ausblick nun eine Verbesserung des EBT sowie des Jahresüberschusses von über 50%.

In konkreten Zahlen solle das operative Ergebnis (EBIT) in 2006 leicht über 70 Mio. Euro, das Vorsteuerergebnis über 40 Mio. Euro und der Konzerngewinn über 20 Mio. Euro liegen.

Für 2007 avisiere das Management einen Anstieg der Auftragseingänge auf 1,4 Mrd. Euro, der Umsätze auf über 1,3 Mrd. Euro sowie des operativen Ergebnisses auf über 80 Mio. Euro (EBIT-Marge: > 6%). Insgesamt gehe der Vorstand darüber hinaus davon aus, dass die gute Nachfrage innerhalb der Branche noch bis mindestens in das Jahr 2008 hineinreichen werde.

Mit einem Plus von 55% bzw. 59% hätten die Analysten die angehobene Unternehmensguidance bereits in ihren eigenen Schätzungen bzw. Updates vorweggenommen. Aktuell hätten die Analysten daher nur leichte Adjustierungen in ihrer Planungsrechnung vorgenommen, die insgesamt zu einem marginalen Anstieg des Gewinns je Aktie für die Jahre 2006 bis 2008 geführt hätten.

Das Bewertungsmodell der Analysten über einen Peer Group-Vergleich zeige abzüglich eines Abschlages von 10% (wegen SDAX-Zugehörigkeit, historisches Ergebnismanagement, etc.) aktuell einen fairen Wert von 9,50 Euro je Aktie (zuletzt: 8,65 Euro). Das DCF-Modell der Analysten unterstütze das Ergebnis des Unternehmensvergleichs mit einem Fair Value von knapp über 10,00 Euro. Insgesamt würden die aktuell vorgelegten Zahlen die Analysten in ihrer positiven Einschätzung zu der Aktie bestätigen.

Die Analysten des Bankhaus Lampe erhöhen im aktuellen Kapitalmarktumfeld ihr Kursziel von 8,65 auf 9,50 Euro und bestätigen ihre "kaufen"-Empfehlung für die GILDEMEISTER-Aktie. (08.11.2006/ac/a/nw)


 

17100 Postings, 6851 Tage Peddy78Noch so eine "traurige"Geschichte.Aktie steigt und

 
  
    #214
13.11.06 18:13
steigt und ich bin nicht dabei.
Schade.
Aber hoffentlich ist wenigstens der ein oder andere von euch dabei?  

454 Postings, 6405 Tage cindiansieht ja gut aus bei gildemeister

 
  
    #215
14.11.06 15:05
na das ding bewegt sich mal, zum glück richtung norden.
solider Betrieb, aber ob man damit reich wird?!
ich glaub man brauch bei gildemeister dafür auch keine all zu grosse angst über kursverluste haben. mässiges chancen risiko verhältnis
grüsse cindian  

1201 Postings, 6505 Tage jonek82kann losgehen

 
  
    #216
14.11.06 15:07
1.D.Telekom
2.Abacho  

454 Postings, 6405 Tage cindianhuch: gildemeister steigt ja immer noch weiter o. T.

 
  
    #217
15.11.06 14:48
 

454 Postings, 6405 Tage cindiangildemeister mit gutem chancen risiko verhältnis

 
  
    #218
1
26.01.07 10:49
GILDEMEISTER kaufen (Hamburger Sparkasse)

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Bernd Schimmer, Analyst der Hamburger Sparkasse, nimmt für die Aktie von GILDEMEISTER (ISIN DE0005878003/ WKN 587800) ein Upgrade von "halten" auf "kaufen" vor.
GILDEMEISTER - gegründet im Jahre 1870 - sei in der Dreh- und Frästechnologie tätig und gehöre mit einem Umsatz von 1,13 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2005 zu den Weltmarktführern im Bereich zerspanende Werkzeugmaschinen. Neben den Technologien "Drehen" und "Fräsen" biete der Konzern auch die modernen Zukunftstechnologien "Lasern" und "Ultrasonic" sowie umfassende Dienstleistungen an.

Der Werkzeugmaschinenbereich habe 69% der Umsätze generiert. Die Produktpalette von GILDEMEISTER umfasse sowohl einfache Standardmaschinen, die in großen Stückzahlen auf dem Weltmarkt verkauft würden, als auch High-Tech-Maschinen für hochkomplexe Fertigungsaufgaben. Das Dienstleistungsgeschäft habe einen Umsatzanteil von 31% (Stand: 30.09.2006) erreicht.

Der GILDEMEISTER AG sei es gelungen ihr hohes Wachstumstempo trotz harten Wettbewerbs und hohem Rohstoffpreisniveau fortzusetzen und mit zuletzt wiederholt sehr gutem Zahlenwerk aufzuwarten. Zusätzlich sei das Unternehmen mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 1,5 und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 0,3 im Branchenvergleich günstig bewertet.

Vor diesem Hintergrund ändern die Analysten der Hamburger Sparkasse ihr bisheriges Votum und empfehlen die GILDEMEISTER-Aktie zu kaufen.
(24.01.2007/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 24.01.2007

Analyst: Hamburger Sparkasse
KGV: 13.4
Rating des Analysten: kaufen

 

454 Postings, 6405 Tage cindiangildemeister wieder richtung langzeithoch

 
  
    #219
26.01.07 12:21
wer weiss ob da nicht doch das allzeithoch bei 12 euro wieder in greifbare nähe rückt, auf alle fälle sind die aktuellen zahlen wesentlich besser als damals
grüsse cindian  

454 Postings, 6405 Tage cindiannach hinweis kein grüner für mich

 
  
    #220
26.01.07 19:46
das wär doch mal ein grüner für mich heute gewese :-)
LG an alle
cindian  

454 Postings, 6405 Tage cindiangildem. ist dabei 10 euro marke zu knacken

 
  
    #221
29.01.07 12:41
auch wenn es nur eine zahl ist so ist es doch immer auch symbol einer psychologischen marke, und es sieht danach aus dass leute nun bereit sind für gildemeister aktien mehr als 10 euro zu bezahlen und hoffen dass auch damit geld zu verdienen ist
grüsse cindian  

454 Postings, 6405 Tage cindianwas ist los? keiner in gildemeister investiert

 
  
    #222
1
30.01.07 10:07
und dabei läuft das ding doch so gut seit monaten.
grüsse cindian  

454 Postings, 6405 Tage cindiangildemeister läuft wie geschmiert

 
  
    #223
09.02.07 18:30
HighTech Investor: Gildemeister läuft wie geschmiert
Publimax Media
Sylvia Schaab
05. Februar 2007 Für den Maschinenbauer Gildemeister war 2006 ein starkes Jahr. Der Hersteller von Fräs- und Drehmaschinen lag deutlich über der Performance des SDAX. Kann das Unternehmen auch im Jahr 2007 an diesen Erfolg anknüpfen?



Gildemeister AG
WKN 587800
Branche Spezialmaschinenbau
Land Deutschland
Kurs bei Besprechung 10,23 Euro
Datum 05.02.2007




Börsenkennzahlen
Unternehmen Gildemeister AG
52 Wochen Hoch 10,39 Euro
52 Wochen Tief 6,25 Euro
Marktkapitalisierung 446,02 Mio. Euro
Erwähnte Unternehmen
Name WKN Kauf Verk. News
Gildemeister AG 587800    
Frankfurt – Drehen, fräsen, hobeln und lasern: In der verarbeitenden Industrie sind die Maschinen von Gildemeister ein Begriff. Abnehmer der spanenden Werkzeugmaschinen des Bielefelder Unternehmens kommen aus der Automobilindustrie, der Telekommunikationsbranche sowie der Aerospace-Industrie. Aber auch in der Medizintechnik und der Elektroindustrie gibt es sowohl für die Low-Cost- als auch Hightech-Maschinen des Werkzeugbauers Abnehmer.

Neben der Herstellung von Werkzeugmaschinen, die ca. 70 Prozent des Umsatzes ausmachen, ist Gildemeister außerdem im Dienstleistungsbereich aktiv. In 28 Ländern stehen etwa 60 konzerneigene Vertriebs- und Servicegesellschaften den Kunden zur Verfügung. Bei der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Dreh- und Fräsmaschinen bezeichnet sich Gildemeister als europäischer Marktführer. Nach Unternehmensangaben sei die Gesellschaft vor drei japanischen Anbietern weltweit führend.

Diese Marktführerschaft zeigt sich auch an den Geschäftszahlen. Für die ersten neun Monate im Geschäftsjahr 2006 erreicht der Umsatz 924,2 Mio. EUR und lag damit 17 Prozent über dem Vorjahreswert. Der Auftragseingang stieg in den ersten drei Quartalen 2006 im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent auf 1,06 Mrd. EUR. Gleichzeitig wies der Konzern einen Jahresüberschuss von 4,8 Mio. EUR (Vorjahr: 1,8 Mio. EUR) aus.
Das veranlasste den Bielefelder Werkzeugmaschinenhersteller, die Gewinnprognose zu erhöhen. Ziel für das Jahr 2007 ist ein Gewinnwachstum von 10 Prozent, der Auftragseingang soll auf über 1,4 Mrd. EUR ansteigen, der Umsatz auf über 1,3 Mrd. EUR.

Grund für diesen Optimismus ist die weltweit verstärkte Nachfrage nach Werkzeugmaschinen und die stabile Konjunkturlage. Der Vorstand von Gildemeister ist zuversichtlich, dass die gute Nachfrage innerhalb der Branche noch bis mindestens in das Jahr 2008 hineinreichen werde. Und auch die Analysten sind beeindruckt, dass der Werkzeugbauer das hohe Wachstumstempo trotz hartem Wettbewerb und hoher Rohstoffpreise fortsetzen konnte.

Diese positive Geschäftsentwicklung bescherte Gildemeister im vergangenen Jahr einen Kursanstieg von über 60 Prozent. Im Vergleich lag der Zuwachs in diesem Zeitraum doppelt so hoch wie bei den restlichen Aktien des SDAX, in dem die Gildemeister-Aktien notiert sind. Ein KGV von 13 für 2007 bzw. 11 für 2008 zeigt, dass das Papier trotzdem noch nicht überwertet ist.

Auch die Analysten der Hamburger Sparkasse sehen in dem Papier eine günstige Bewertung. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis liege bei 1,5, das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei 0,3. Dies sei im Branchenvergleich günstig bewertet. Allerdings mehren sich auch Stimmen, nach denen das Kurspotenzial der Aktie bereits ausgeschöpft ist. So sehen die Analysten des Bankhaus Lampe im Peer Group-Vergleich einen fairen Wert der Aktie bei 10,30 EUR.

Fazit: Eine Aktie, die man im Auge behalten sollte. Spannend dürfte es wieder werden, wenn Gildemeister in einer Pressekonferenz am Valentinstag, also am 14. Februar, die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2006 bekannt geben wird.

 

1045 Postings, 6612 Tage Werder1schöner chart! o. T.

 
  
    #224
14.02.07 17:17

17100 Postings, 6851 Tage Peddy78Gildemeister verdoppelt Gewinn

 
  
    #225
1
14.02.07 23:05
News - 14.02.07 11:19
ROUNDUP: Werkzeugmaschinen stark gefragt - Gildemeister verdoppelt Gewinn

BIELEFELD (dpa-AFX) - Der Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seinen Überschuss verdoppelt und will auch 2007 den Gewinn kräftig steigern. Der Jahresüberschuss sei nach vorläufigen Zahlen 2006 um 101 Prozent auf 27,1 Millionen Euro gestiegen, teilte die Gildemeister AG am Mittwoch in Bielefeld mit. Die starke Nachfrage nach Werkzeugmaschinen ließ den Umsatz im Jahresvergleich um 18 Prozent auf knapp 1,33 Milliarden Euro wachsen, der Auftragseingang legte um 23 Prozent auf rund 1,44 Milliarden Euro zu. Gildemeister ist nach eigenen Angaben einer der weltweit größten Hersteller von Dreh- und Fräsmaschinen.

2007 peilt Gildemeister nach eigenen Angaben Erlöse von mehr als 1,37 Milliarden Euro an, der Überschuss werde zweistellig steigen. Hintergrund der positiven Erwartungen seien aktuelle Prognosen für den Maschinenbau, die für 2007 von einem weiteren Wachstum ausgingen. Bei Werkzeugmaschinen rechne der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken mit einem weltweiten Wachstum des Verbrauchs um fünf Prozent, in Deutschland um acht Prozent. Erst im November hatte Gildemeister seine Gewinnprognose für 2006 zum zweiten Mal binnen drei Monaten erhöht und rechnete mit einem Gewinnwachstum von mehr als 50 Prozent.

Zum deutlichen Plus beim Auftragseingang hätten sowohl das Inland mit 648,7 Millionen Euro (plus 25 Prozent) als auch das Ausland (plus 22 Prozent) beigetragen, hieß es. Ende Dezember 2006 lag der Auftragsbestand im Konzern bei 446,7 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl stieg im vergangenen Jahr auf 5558 nach 5272 Beschäftigten ein Jahr zuvor.

Der Gildemeister-Vorstand will der Hauptversammlung am 25. Mai vorschlagen, die Dividende auf 20 Cent zu verdoppeln. Im laufenden Geschäftsjahr sei eine weitere Erhöhung der Dividende geplant. Die Aktie des Unternehmens stieg am Mittwoch zeitweise um über 2 Prozent auf 11,26 Euro./tst/DP/zb

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GILDEMEISTER AG Inhaber-Aktien o.N. 11,19 +1,73% XETRA
 

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 40  >  
   Antwort einfügen - nach oben