Einstiegspunkt GILDEMEISTER ?


Seite 35 von 40
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:35
Eröffnet am:14.06.04 09:52von: FunMan2001Anzahl Beiträge:988
Neuester Beitrag:25.04.21 10:35von: KatjaiogjaLeser gesamt:364.596
Forum:Börse Leser heute:76
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... 40  >  

141 Postings, 4236 Tage Joe24@flipp

 
  
    #851
1
29.08.13 12:44
ich glaube eher an kurspflege. aber das ist ja endlich mal was! positives vom IR Board.  

135 Postings, 3883 Tage Henry168@flipp

 
  
    #852
29.08.13 13:13
Hallo, hat es vielleicht damit zu tun?

Inlandsnachfrage hilft Maschinenbauern

http://www.teleboerse.de/nachrichten/...enbauern-article11255231.html

Gruß

Henry  

6222 Postings, 5635 Tage flipp@Henry

 
  
    #853
29.08.13 13:30
Ich glaube eher nicht, hier dreht sich zur Zeit alles um die KE ... . Das mit der Kurspflege war auch einer meiner Gedanken.

Was möglicherweise auch positiv ist, ist daß Mori die KE voll mitgeht und um ihren Anteil an Gildemeister zu bewahren werden sie die gezeichneten Stück vermutlich auch behalten. Damit ist schon mal ein Teil der jungen Aktien vom Markt und wird den Kurs auch nicht durch Verkauf drücken.

Ich denke man muß wirklich abwarten, wie sich das mit den Bezugsrechten entwickelt.

flipp

135 Postings, 3883 Tage Henry168Kann es auch..

 
  
    #854
29.08.13 13:51
.. sein das heute viele kaufen damit man über die Bezugrechte zu 14,50€ Aktien bekommt?

Henry  

6222 Postings, 5635 Tage flippNicht unbedingt viele, aber diesen Abstand meint

 
  
    #855
29.08.13 14:34
Joe24 ... . Kurspflege ... .

6222 Postings, 5635 Tage flippGildemeister: Verkaufen nach Kapitalmaßnahmen

 
  
    #856
29.08.13 14:35
29.08.2013 (www.4investors.de) - Die Analysten der DZ Bank bestätigen die Verkaufsempfehlung für die Aktien von Gildemeister. Am Kursziel ändern sie ebenfalls nichts, es liegt weiter bei 15,00 Euro.

Die Gesellschaft führt eine weitere Kapitalerhöhung durch. Diese liegt auf Höhe der Erwartungen. Für die Altaktionäre ist sie dennoch ungünstig, so die Analysten. Sie sei ihrer Meinung nach nicht nötig gewesen. (Autor: js)

Quelle:
http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=72715

6222 Postings, 5635 Tage flippWas für ein Gezocke!

 
  
    #857
30.08.13 09:29
Tief heute vorbörslich bei ca. 16,40 Euro , dann ein Anstieg auf ca. 17 bei xetra-Beginn.zwischen 9.12 Uhr und 9.19 Uhr dann die unglaubliche Range von 16,67 bis 17,17 ... . Wer da z.B. mit CFDs am Drücker war konnte schön Kohle machen.

Bezugsrechte grad bei 62 Eurocent ... .

flipp

889 Postings, 6285 Tage georchEntscheidungshilfen

 
  
    #858
02.09.13 12:20
Sollte man die Bezugsrechte einfach verkaufen ? Welcher Preis könnte sich dafür realistisch entwickeln ?  

204 Postings, 5120 Tage piriDer realistische Preis

 
  
    #859
1
02.09.13 12:40
beträgt exakt
1/4 der Differenz zwischen dem jeweils aktuellen Kurs der Aktie und 14,50 €.  

6222 Postings, 5635 Tage flippVerkauf wäre gleich Fr. angebracht gewesen ... .

 
  
    #860
02.09.13 15:03
Keine Kritik, aber aus Erfahrung erhält man immer zu Beginn den besten Kurs. Grad bei GM wurde hier wohl auch extrem der Kurs nach oben gedrückt um die BZR abstossen zu können. Wobei die ganze Sache eh unfair ist, einige Privatanleger haben erst mit dem heutigen Tag die BZR eingebucht bekommen und bei der comdirect z.B. konnte man sie am Fr. auch nur auf Nachfrage und per Telephonorder loswerden.
flipp

7547 Postings, 4817 Tage Herculeas@flipp

 
  
    #861
02.09.13 18:03

du bist ja noch investiert;-)

bin am überlegen auch mal ein paar zu kaufen

wie sind denn die genauen Bedingungen der KE

BZR könnte ich gerade für 0,47€ kaufen

 

7547 Postings, 4817 Tage Herculeaswenn ich piri

 
  
    #862
02.09.13 18:05

richtig verstehe, brauche ich 4 BZR für eine neue Aktie und 14,50€!?

 

6 Postings, 4842 Tage ChefinEntscheidungshilfe

 
  
    #863
02.09.13 22:54
ich bin mit 1000 Aktien zu 18,06 Euro investiert, was soll ich machen?  

49 Postings, 4787 Tage jahmaninomeine Entscheidung

 
  
    #864
02.09.13 23:19

Also ich hab heute meine Bank beauftragt, die Bezugsrechte für mich auszuüben. Bin davon überzeugt, dass Gildemeister (egal mit welchem Namen) auch in Zukunft weltweit sehr gute Geschäfte machen wird. Ich sehe auch noch Kurspotential, langfristig sowieso. Die neuesten Analysen bestätigen das auch.

 

6222 Postings, 5635 Tage flipp@Chefin

 
  
    #865
3
03.09.13 02:43
Das kommt auf den Rest deines Depots an, deine finanziellen Möglichkeiten bzw. Absichten, Ziele, Erwartungen an Gildemeister, usw. ... . Konkreten Rat kann man Dir nicht geben, aber eventuell ein paar Denkanstöße.

- Du hast jetzt und auch später (nach der KE) wenn Du die Bezüge nicht ausübst Gildemeisteranteile für knapp 18000,- Euro Kaufwert im Depot.

- Du hast 1000 Bezugsrechte, welche Du ausüben oder auch verkaufen kannst. Verkaufst Du sie, dann spült es zur Zeit 500,- Euro (vor Steuer) in deine Kasse. Das Geld kann Dir keiner nehmen. Nicht ausgeübt, wird dein jetziger Anteil an der Firma Gildemeister jedoch verwässert, sobald die neuen Aktien den Markt erreichen.

- Übst Du deine Bezüge aus, dann mußt Du für die 250 Stück neuen Aktien 3625,- Euro in die Hand nehmen. Du vermeidest dadurch die Verwässerung, aber erhöhst im gleichen Atemzug deine GM Position auf knapp 21600,- Euro Kaufwert.

- Wie steht/stünde diese Position im Verhältnis zu deinen anderen Positionen im Depot? Eine deutliche Übergewichtung solltest Du vermeiden. Ist es jetzt schon grenzwertig, dann zeichne nicht. Gehen wir von 10% Depotanteil am Kauftag aus, dann lag dein Depot am Kauftag der GM-Aktien ca. bei 180000 Euro.

Weicht die Realität von diesem Depotwert extrem nach unten ab, dann hinterfrage deine Aufteilung und zeichne wie im Satz vorher gesagt besser nicht. Beachte auch den aktuellen Stand deines Gesamtdepots. (Achtung, geht hier nicht um den Anteil von gutgelaufenenen Posis in einem Depot, da kann sich die Sache mit dem %-Anteil natürlich verschieben und auch je nach Lage voll akzeptabel sein.)

- Siehst Du Dich in einer Position, wo Du deine jetzt ins Minus gelaufene Posi verbilligen willst? Entspricht das deiner Art/Anlagestrategie? Dann zeichne, aber vergiß den vorherigen Abschnitt nicht, denn Du erhöhst auch das Risiko.

- Was erwartest Du vom Aktienkurs bis zum Ende der KE? Mit jedem Schritt Richtung 14,50 hätte sich ein Verkauf der BZR zu hohen Kursen eventuell gelohnt, je nachdem was deine persönliche Anlagestrategie ist.

- Was erwartest Du vom Aktienkurs nach dem Ende der KE und der damit einhergehenden Verwässerung? Traust Du der Aktie eine baldige/mittelfristige Erhohlung zu, also hälst Du Kurse von z.B. 20,- Euro trotz Verwässerung für möglich?
Dies würde für deine jetzige Position 2000,- Euro Plus bedeuten UND die 500,- Euro Gewinn aus Bezugsrechten. Mit den neuen Aktien sind es dann 3375,- Euro Plus. Laufen wir höher, dann machen sich die neuen Aktien natürlich immer mehr bemerkbar. WENN wir höher laufen ... !

Auch hier wieder nicht zu vergessen, daß Du auch erstmal 3625,- Euro dafür aufbringen mußt um 875,- Euro Mehrwert bei 20,- Euro einzufahren. Knapp 300 EON Aktien zu 12,- Euro (als willkürliches Beispiel !!!) müßen dafür knapp unter 3,- Euro zulegen. Auch nicht weniger als die GM zum jetzigen Kurs und damit mit besserer Diversifikation im Depot und der besseren Divi bei EON. Also hinterfrage, ob es nicht Alternativen für die 3625,- Euro gibt, die möglicherweise vielversprechender für dein Depot sind?

- Die im vorherigen Punkt schon angesprochene Dividende. Ist diese Divi in deinen Überlegungen in Bezug auf Gildemeister und die neuen Aktien wichtig? Sehr hoch ist sie ja nicht ... .

- Naja und alles noch zu Beginn genannte und womöglich vergessene. Entwicklung von GM, Mori Seiki, erwarteter Kursverlauf, bla und blub :) ... .

---------------

Zusammenfassung:

Persönlich würde ich als erstes die Überlegung mit dem Gesamtanteil von GM im Depot durchspielen. Danach käme die Frage, ob der Kurs in 1-2 Jahren weit über 20-21 Euro steht und die dazugehörigen Gewinnrechnungen. Dazu kommt die Überlegung nach alternativen Anlagen/Möglichkeiten.

Tendierst Du dann schon langsam gegen eine Zeichnung, stellt sich die Frage ob man sofort die BZR verkauft, oder ob die Jungs den Kurs nochmal hochzocken? Das ist dann leider ein heiteres Ratespiel, wobei ich aus dem Bauch raus vermute, daß wir die Höchstkurse für die BZR gesehen haben. Aber ich mag Lügen gestraft werden :) ... .

Sollte ich mich bei irgendwelchen Überlegungen geirrt oder eines der Zahlenspielchen verbockt haben, dann bitte ich um Korrektur oder einen Hinweis.

flipp

6222 Postings, 5635 Tage flippAch ja, ich vergaß die 500,- Euro :) ... .

 
  
    #866
03.09.13 02:45
Die stehen Dir dann natürlich auch für ein Alternativinvest zur Verfügung, außer Du haust sie am nächsten Wochenende gleich auf den Kopp ... .

135 Postings, 3883 Tage Henry168Ich...

 
  
    #867
03.09.13 10:09
habe auch gezeichnet, denke das wird sich lohnen. :-)  

6 Postings, 4842 Tage Chefinflipp

 
  
    #868
03.09.13 10:43
vielen Dank für deine sehr ausführliche Denkanstösse :-)
Jetzt fällt meine Entscheidung leichter, Geld zum Investieren habe ich zur zeit nicht.

 

6222 Postings, 5635 Tage flippZeigt sich leider immer mehr, daß die KE

 
  
    #869
2
04.09.13 13:46
afu dem Rücken der Klein- und Privatanleger ausgetragen wird. Erste Tag war ein "Hochzocken" zu beobachten, um die BZR teuer abstossen zu können. Der Verkauf der Aktien hätte sich auf alle Fälle auch gelohnt, um diese später billiger nachkaufen zu können. Gilt sowohl für Leute, die die BZR ausübten, wie auch Leute, die dies nicht taten/tun.

Mal sehen, ob es noch weiter runter geht, aber das ist wie Lotto :( ... . Am 17. kommen dann ja die jungen Aktien in den Handel und durch den Verwässerungseffekt sollte ein weiterer kleiner Kursrutsch erfolgen. Dieser wird jedoch wohl schnell wieder hochgekauft werden, also da zeitnah zu profitieren ist auch nicht so leicht.

flipp

16834 Postings, 8546 Tage chrismitzflipp

 
  
    #870
04.09.13 14:00

Tja, wieder was gelernt...
Werd mal abwarten u ggf die niedrigen Kurse zum Nachkaufen nutzen, wenn sie denn kommen.
Erstmal kein Handlungbedarf....
Neue Aktien hab ich beantragt. Mal sehen. Langfristig bin ich jedenfalls optimistisch.

 

6222 Postings, 5635 Tage flippLangfristig auf jeden Fall ... .

 
  
    #871
04.09.13 16:28
Sollte immer wieder betont werden. Zur Zeit machen sich hier die Taschen aber leider andere voll ... .  

6222 Postings, 5635 Tage flipp17,- Euro wieder, man staunt :) ... .

 
  
    #872
06.09.13 11:20
1,50 Euro Spanne, da war richtig was zu holen. Naja, mal sehen was nun passiert. Weiter hoch wäre ja für Leute, die noch BZR halten recht nett, wobei man sich fragen muß, WIE lange hält das Level? 3 Kreuze, wenn der ganze Spuck am 17. vorbei ist.

889 Postings, 6285 Tage georchgibt

 
  
    #873
10.09.13 13:02
es eine Erklärung für den kurzen, heftigen Absturz heute ?  

889 Postings, 6285 Tage georchVerkauf BZR

 
  
    #874
10.09.13 13:05
Hallo Zusammen,
Wollte meine BZR's verkaufen. Es sind aber nur volle 100er Stückelungen bei der Targobank veräußerbar. Wer weiß warum ?  

6222 Postings, 5635 Tage flippAnderen Börsenplatz als

 
  
    #875
10.09.13 14:28
XETRA ausprobieren ... .

Zum Ausbruch kann ich nicht viel sagen, wird wohl ein Hochgezocke sein um Abstand zu den 14,50 zu gewinnen. Wer noch BZRs hat und die eh verkaufen wollte profitiert nebenbei davon :). Ist zwar nicht die Welt, aber kann schon ein paar Euro ausmachen.

Man muß sehen, wie Verwässerung und Abverkauf wirken, wenn die neuen Aktien freigegeben sind. Kleine Delle? Große Delle? Unwahrscheinlicherweise gar keine Delle? Sobald das vorbei ist, ist die nächste Frage "wie schnell geht der Kurs wieder nach oben und wie schaut es mit den 20+ Euro aus, die viele Analysten in den Raum gestellt haben.

flipp

Seite: < 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... 40  >  
   Antwort einfügen - nach oben