WKN 060630 raiffeisen international


Seite 4 von 6
Neuester Beitrag: 18.06.09 18:11
Eröffnet am: 20.08.05 18:17 von: grazer Anzahl Beiträge: 149
Neuester Beitrag: 18.06.09 18:11 von: garrison Leser gesamt: 39.532
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 >  

1961 Postings, 6348 Tage shakerRaiffeisen International verkauft Ukraine-Tochter

 
  
    #76
01.06.06 19:34
Raiffeisen International verkauft Ukraine-Tochter für 650 Mio.
Die börsennotierte Raiffeisen International (RI) verkauft ihre Ukraine-Tochter JSCB Raiffeisenbank Ukraine an die ungarische OTP Bank Ltd. für einen Preis von 650 Mio. Euro.

Die Verträge wurden heute Abend unterzeichnet, teilte die RI ad hoc mit. Verkauft werden 100 Prozent. Die RI kaufte im Vorjahr eine Mehrheit (93,5 Prozent) an der ukrainischen Bank Aval für umgerechnet 860 Mio. Euro.

Die Zustimmung der zuständigen Behörden ist noch ausständig - zustimmen müssen etwa die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA), die Ukrainische Nationalbank sowie die Wettbewerbsbehörden in der Ukraine und in Ungarn.  

20 Postings, 5607 Tage TombiRaiffeisen International ( RI) AT0000606306 - da ist was im Busch....

 
  
    #77
1
18.09.06 10:36
Heute morgen gingen bei Eröffnung der Wiener Börse ein Paket von über 30.000 Stck. über's Parkett.
Das sind schlappe 2,396 Mio Euro !!
Es folgten noch einige Pakete von ein paar Tausend Stück, Umsatz kumuliert um 10h30: 110.000 Stck.

Da ist irgendetwas im Busch, und da kauft wer dick ein.
Im Moment bei +3.54%  

358 Postings, 5483 Tage TitusRaiffeisen Int. bei 80€

 
  
    #78
1
27.09.06 14:09
So, die 80 Euro sind erreicht. Jetzt kann's Richtung 90 gehen.
http://www.stock-world.de/detail/...save_presets=0&zoom.x=0&zeitvon=0  

17100 Postings, 5911 Tage Peddy78Glückwunsch @ grazer,hätten wir ma auf Dich gehört

 
  
    #79
1
02.10.06 06:54
Lagst ja mit deiner Einschätzung Goldrichtig.

Nur jetzt noch rein?
Was für Kursziele habt ihr hier denn für die "Ösi Bank"?  

2302 Postings, 6440 Tage grazertja

 
  
    #80
1
02.10.06 08:29
hätt ich blos selber auf mich gehört!
bin bei 60 euro raus....schade....im nachinein gesehen...aber da ist man ja immer schlauer.
und kursziel für die ösi-bank? gute frage!könnt mir gut vorstellen, dass mal eine korrektur bis an die 70 kommt.

mfg
grazer  

358 Postings, 5483 Tage TitusRaiffeisen International

 
  
    #81
2
02.10.06 11:31
Ich frage mich das auch öfters mal.... Gewinne mitnehmen?? oder drinbleiben?

Finde aber nie Argumente die für einen Ausstieg sprechen.

Allein im Ersten Halbjahr ging stieg der Gewinn um 56% auf 289 Mio Euro... (ohne Buchgewinn aus dem VK der Impexbank Ukraine: 650 Mio)

Die Jahresschätzung liegt Konservativ bei 500 Mio- ich bin aber der Meinung, diese müsste weit geschlagen werden können.
(2005: EUR 382 Mio - 2004: EUR 209 Mio)
Meine pers. Schätzung liegt bei 570-610 Mio - und wenn die 600 überschritten werden, sind bei der Aktie auch 110-120 Euro möglich.

Das wird man aber wohl erst nach Bekanntgabe der Quartalszahlen im November merken.

Die Zahlen jedenfalls sind topp bei RI.
Keine andere Bank kommt auch nur in deren Nähe und mit einem KGV von 17.7 ist sie bei der Steigerung auch nicht sooo  arg teuer.
Nur als Vergleich, Postbank liegt bei rund 16.6,  Erste Bank bei 16.05

Und in nur einem Quartal die Retail-Kundenzahl um 10% zu steigern (wie im 2.ten Quartal 06) - da ist noch einiges drin.

Charttechnisch steht bei RI auch als auf:  kaufen

Auch aus persönlicher Einschätzung glaube ich, dass in den Märkten von RI noch viel Luft nach oben ist. Viele Leute in den Gebieten Osteuropas haben heute noch gar keine Bankkonten.  Da werden über Jahre noch die Kundenzahlen steigen.
Auch ist bei den übernommenen Banken bestimmt noch so Einiges an Einsparungen möglich.

Mal ein paar Zahlen vom Halbjahr:
++++++++++++++
Raiffeisen International: Zwischenbericht 1. Halbjahr 2006

- Konzern-Periodenüberschuss steigt gegenüber dem Vorjahr um 56% auf über
EUR 289 Millionen
- ROE vor Steuern verbessert sich auf 25,7% gegenüber 22,8% im Vorjahr
- Cost/Income Ratio verbessert sich auf 57,9% gegenüber 59,9% zum
Halbjahr 2005
- Raiffeisen International unterzeichnet einen Vertrag über den Verkauf
der Raiffeisenbank Ukraine für EUR 650 Millionen
- Vollständige Übernahme der tschechischen eBanka stärkt Retail Strategie
in den Tschechischen Republik
- Kundenzahl steigt im 2. Quartal um 1,1 Millionen und überschreitet
damit die 11-Millionen-Marke

++++++++++Zitat Ende

Also ich bleibe erst einmal drin- und warte auf die Quartalszahlen im November.
Hoffe dann werden die 90-95 geknackt....

 

358 Postings, 5483 Tage TitusRI

 
  
    #82
02.10.06 12:16
als PS nochmal dazu:
Konzernüberschuss waren:

       Q1      Q2     Q3      Q4
2004:  92.77   93.03  93.24  103.78  Mio.
2005: 124.2   165.0   Mio

Nur mal auf die Tendenz hinzuweisen. Dann hat man es ein bisschen einfacher nachzuvollziehen, wieso ich die 570-610 Mio für möglich halte.
Allein wenn jeweils das gleiche Ergebnis wie im 2.ten Quartal erziehlt wird,  heisst die Summe für 2006 = 124+165+165+165 = 619 Mio

Wenn das so hinhaut - dann haben wir o.g. Kursprognose.  

358 Postings, 5483 Tage TitusPardon Tippfehler, Jahreszahl...

 
  
    #83
02.10.06 12:20
Pardon, Tippfehler

Muss richtig heissen:

       Q1      Q2     Q3      Q4
2005:  92.77   93.03  93.24  103.78  Mio.
2006: 124.2   165.0   Mio  

358 Postings, 5483 Tage TitusRaiffeisen International... auf 87

 
  
    #84
05.10.06 11:31
Also manchmal frag ich mich doch:
- ist das ein Hype oder
- wissen da ein paar Leute mehr als ich     ???

Heute + 4.2% auf 87.20
Keine Meldungen, keine Zahlen,.. keine Empfehlungen.
Vor November wird diesbezüglich wohl auch kaum etwas kommen.

Wenn ich mir den Kurs anschaue, dann kommen da entweder ganz dicke Zahlen, oder ein dicker Rücksetzer.
Man kann ja nicht ewig so hoch ziehen, wie in den letzten Wochen.
Wobei ich natürlich eher für Ersteres bin   :)

überlege aber trotzdem, ob ich nicht einen Stop-loss bei rund 80-82 setzen sollte - dann dürfte ich wohl in jedem Fall dabei sein.  

358 Postings, 5483 Tage TitusGewinnschätzung 2006: erhöht um 10% auf 550 Mio

 
  
    #85
1
18.10.06 09:59
gaaaaanz versteckt fand ich hier:  
http://www.ri.co.at/eBusiness/rzb_template1/...915258-NA-2-DE,00.html
einen Hinweis, dass die Gewinnschätzung für 2006 hochgesetzt wurde von 500 Mio auf 550 Mio:

Zitat:
„Für das Jahr 2006 erwarten wir einen Konzernjahresüberschuss von rund 550 Millionen Euro. In diesem Betrag sind die Verkaufserlöse aus dem Verkauf der Raiffeisenbank Ukraine und der Veräußerung der Minderheitsbeteiligung an der Bank TuranAlem in Kasachstan noch nicht berücksichtigt", freute sich Herbert Stepic, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen International, über den guten Geschäftsverlauf. Bislang ging die Raiffeisen International von einem Konzernjahresüberschuss von mindestens € 500 Millionen aus.

Zitat Ende.

Mein Tipp:  da wird nochmal nachgelegt...  die 600 Mio halte ich für möglich => Kurs rauf auf 95-100, evtl. sogar 110 Euro.

++++
Interessant finde ich auch folgenden Nachricht, worin eine Verdoppelung des Bankenmarktes bis 2009 prognostiziert wird:
http://www.ri.co.at/eBusiness/rzb_template1/...115052-NA-2-DE,00.html

CEE-Bankenmärkte

Bilanzsumme aller Banken in Zentral- und Osteuropa wuchs 2005 um nahezu ein Drittel. Weiterhin großes langfristiges Wachstumspotenzial, Analysten erwarten Verdoppelung bis zum Jahresende 2009. Privatkundengeschäft boomt, Südosteuropa und GUS sind regionale Wachstumstreiber. Raiffeisen International wächst stärker als alle anderen internationalen Banken in der Region und verfügt über das größte Filialnetzwerk.

Das ohnehin hohe Wachstum der Bankenmärkte in den Ländern Zentral- und Osteuropas (CEE) hat sich im letzten Jahr weiter beschleunigt

++++
Ich sehe da noch viel Luft nach oben für die Raiffeisen International.
 

358 Postings, 5483 Tage TitusRaiffeisen Int'l - Profit up 93,3% auf 539,3Mio

 
  
    #86
1
09.11.06 13:26
Heute kam der  Zwischenbericht zum 3.Quartal.
Wie ich erwartete wurden die Gewinnschätzungen (550 Mio) übertroffen
Aktueller Kurs: 87.80
+++++++
09.11.2006 08:06
Raiffeisen Int. DGAP-Adhoc: Raiffeisen International Bank-Holding AG: Zwischenbericht 3. Quartal 2006

Raiffeisen International Bank-Holding AG / Quartalsergebnis

09.11.2006

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

- Konzern-Periodenüberschuss steigt gegenüber dem Vorjahr um 93,3% auf EUR 539,3 Millionen - Einmaliger Ergebniseffekt in Höhe von rund EUR 102 Millionen durch Verkauf des Minderheitsanteils an Bank TuranAlem - Erstmals über EUR 50 Milliarden Bilanzsumme, Anstieg um 23,7% gegenüber dem Vorjahresende - Cost/Income Ratio verbessert sich auf 56,9% gegenüber 59,5% im Vergleich zu 2005 - Marktposition in Tschechien durch Akquisition der eBanka ausgebaut



Erfolgsrechnung in EUR Millionen 1-9/2006 1-9/2005 7-9/2006 Zinsüberschuss nach Kreditrisikovorsorge 1.021,4 721,6 356,6 Provisionsüberschuss 660,9 281,3 245,4 Handelsergebnis 111,9 198,2 40,5 Verwaltungsaufwendungen (1.156,4) (782,8) (412,2) Periodenüberschuss vor Steuern 752,6 416,4 331,5 Periodenüberschuss nach Steuern 611,3 334,9 277,8 Konzern-Periodenüberschuss (nach Minderheiten) 539,3 279,1 250,1

Bilanz in EUR Millionen 30.09.2006 31.12.2005 Eigenkapital (inkl. Minderheiten und Gewinn) 3.824 3.277 Bilanzsumme 50.329 40.695

Bankspezifische Kennzahlen 30.09.2006 31.12.2005 Kernkapitalquote (Tier 1), Bankbuch 7,2% 9,0% Kernkapitalquote (Tier 1), inkl. Marktrisiko 6,5% 8,0% Eigenmittelquote 8,4% 9,8%

Kennzahlen 1-9/2006 1-9/2005 Return on Equity (ROE) vor Steuern 30,6% 22,1% Return on Equity (ROE) nach Steuern 24,9% 17,8% Cost/Income Ratio 56,9% 59,5% Risk/Earnings Ratio 18,3% 14,2% Gewinn je Aktie EUR 3,78 EUR 2,06

Ressourcen 30.09.2006 31.12.2005 Mitarbeiter 52.079 43.614 Geschäftsstellen 2.775 2.443



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Susanne Langer Leiterin Investor Relations Raiffeisen International Bank-Holding AG Am Stadtpark 9 A-1030 Wien

investor.relations@ri.co.at Telefon +43-1-71707-2089 http://www.ri.co.a  

358 Postings, 5483 Tage Titusvertippt

 
  
    #87
1
09.11.06 13:37
.... na irgend etwas stimmt bei mir in letzter Zeit nicht, habe mich schon wieder vertippt.
Die Gewinnschätzung 550 Mio ist natürlich für das GESAMTjahr 2006.
Und in den ersten 3/4 wurden 539.3 verdient, davon 102 Mio Sondererlöse, also netto rund: 437.3 Mio

Also kommen wir auf's Jahr gerechnet rund auf:
  437.30   für die ersten 3 Quartale
+ 103.00   (Schätzung, habe nur die Zahl von 2005 übernommen...)
=  540.3  OHNE Sondererlöse
+  102.00 Sondererlöse
======================
=  642.3 Mio  Gesamterlöse

Jetzt frage ich mich nur: sind die Gewinnschätzungen, die vorher veröffentlich wurden einschl. der Sondererlöse oder ausschliesslich??
Wenn ja, dann könnten die nochmals um rund 15% geschlagen werden !!
Vorrausgesetzt natürlich, dass im 4.Quartal genausoviel oder mehr verdient wird wie in 2005.  

17100 Postings, 5911 Tage Peddy78Erste Bank (für Osteuropa)Raiffeisen International

 
  
    #88
20.11.06 00:43
Erste Bank - Raiffeisen International Rating in Überarbeitung  

10:53 10.11.06  

Wien (aktiencheck.de AG) - Günter Hohberger, Analyst der Erste Bank, überarbeitet derzeit sein Rating für die Aktie von Raiffeisen International (ISIN AT0000606306/ WKN A0D9SU ).

Raiffeisen International habe am Donnerstag erstmals Quartalszahlen berichtet, die etwas unter den Erwartungen gelegen hätten. Trotz eines sagenhaften 168%-Wachstums beim Jahresüberschuss im 3. Quartal seien die Investoren und Analysten von deutlich gestiegenen Risikovorsorgen überrascht worden. Getrieben gewesen sei das starke Gewinnwachstum von (1) organischem Wachstum vor allem im Retail-Geschäft, (2) der erstmaligen Einbeziehung der ukrainischen Bank Aval (umfirmiert in Raiffeisen Bank Aval), der russischen Impexbank und der ungarischen Raiffeisen Real Estate Management und (3) dem Verkauf des 7,7%-Anteils an der kasachischen Bank TuranAlem, der netto EUR 102 Mio. eingebracht habe.

Der starke Anstieg bei der Risikovorsorgen um 143% gegenüber dem 3. Quartal 2005 (+50% vs. 2. Quartal 2006) gehe überwiegend auf Portfolio-Wertberichtigungen in der GUS-Region zurück, nachdem die Region stark von 23% auf 33% Vorsteuerergebnisbeitrag (ohne Einmaleffekt) an Bedeutung gewachsen sei. Auch in SEE und CE seien verstärkt Portfolio-Wertberichtigungen getroffen worden.

Die Analysten der Erste Bank würden die RI-Performance im 3. Quartal trotz der gestiegenen Risikokosten positiv sehen, zumal die nachhaltigen Ergebnisarten (Zins- und Provisionsergebnis) über ihren Erwartungen gelegen und starkes Wachstum gezeigt hätten. Die Analysten würden aber besonderes Augenmerk auf die Risikokostenentwicklung in den nächsten beiden Quartalen legen, in denen weitere Anpassungen in der GUS-Region vorgenommen werden könnten. Mit einem Ergebnisbeitrag aus den ersten neun Monaten von 78% zu ihrer Gesamtjahresschätzung (ohne Buchgewinne aus dem Verkauf von Bank TuranAlem und Raiffeisenbank Ukraine) würden sich die Analysten auf der sicheren Seite sehen.

Die Analysten der Erste Bank werden die jüngst akquirierte tschechische eBanka in ihr Modell integrieren und überarbeiten daher im Moment ihre Empfehlung und ihr Kursziel für die Aktie von Raiffeisen International. (10.11.2006/ac/a/a)


 

17100 Postings, 5911 Tage Peddy78Weiter Aussichtsreich, bald 3-Stellige Kurse.

 
  
    #89
03.12.06 17:02
    ACAd   Raiffeisen International "accumulate".  24.11.06  
    ACAd   Raiffeisen International "buy" - Banq.  21.11.06  
 

274 Postings, 5426 Tage b1911Solider Wert

 
  
    #90
2
04.12.06 19:46
Ich habe die Raiffeisen am 22.04.2005 zu
32,50€,das Stück,gekauft.
Bin hellauf begeistert,dass man auch mit
einem soliden Wert beinahe 200% machen
kann.Die Osterweiterung der EU wird den Kurs
der Aktie weiterhin vorwärts treiben.  

17100 Postings, 5911 Tage Peddy78Call auf Höchstkurs interessant?

 
  
    #91
1
10.12.06 17:17
Sehe für Raiffeisen weiter sehr optimistisch in die Zukunft,
aber auf Höchstkursen noch in Call rein?
Hier scheint mir das Rückschlagpotenzial doch zu groß und wenn man jetzt! noch rein will nachdem man alles verschlafen hat,
sollte man meiner Meinung nach hier(im Gegensatz zu TK Call CM3066) lieber direkt in die Aktie investieren.
Oder noch besser früher wach werden.
Dann stört einen auch eine mögliche Korrektur nicht.

HebelprodukteReport - Raiffeisen International-Call interessant  

12:32 07.12.06  

Gablitz (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "HebelprodukteReport" halten den Call-Optionsschein (ISIN AT0000A03530/ WKN EB5S9K) auf die Aktie der Raiffeisen International (ISIN AT0000606306/ WKN A0D9SU) für interessant.

Am 30.11.06 sei die Raiffeisen International-Aktie bei 88,34 Euro aus dem Handel gegangen. Am 04.12.2006 sei der Schlusskurs bereits bei 96,89 Euro gebildet worden. Als einer der Gründe für diesen Höhenflug sei die trotz starkem Wachstum stabile Entwicklung der Bilanz ins Treffen geführt worden. Obwohl die deutliche Gewinnsteigerung des Instituts, das ausschließlich in den osteuropäischen Ländern aktiv sei, im Aktienkurs bereits seinen Niederschlag gefunden haben dürfte, könnten auf Grund der angehobenen Kursziele weitere Kursanstiege bevorstehen.

Derzeit bewege sich der Aktienkurs ohnehin bereits in Regionen des All Time-High. Wer der Devise "The Trend Is Your Friend" folgen möchte, könnte auch auf dem derzeit hohen Niveau noch mit Long-Hebelprodukten sein Glück versuchen. Allerdings sei zu beobachten gewesen, dass die Aktie innerhalb eines Tages teilweise heftige Kurskapriolen vollführt habe. Ein solides Nervenkostüm sei somit eine Grundvoraussetzung, bevor man sich Raiffeisen International-Hebelprodukte ins Depot lege.

Am 06.12.2006 sei die Raiffeisen International-Aktie mit 99,70 Euro in den Handel gestartet. Wenn man erwarte, dass die Aktie ihren dynamischen Kursanstieg fortsetzen könne und sich bald in die Nähe des Kurszieles bei 107 Euro begeben werde, dann könnte der empfohlene Call-Optionsschein interessant sein.

Der Erste Bank Call-Optionsschein mit Strike bei 100 Euro, Laufzeit bis 28.09.2007 und einem Bezugsverhältnis von 0,1 werde beim Aktienkurs von 99,60 Euro mit 1,04 - 1,08 Euro gehandelt. Wenn der Aktienkurs innerhalb der nächsten 2 Monate die 107-Euro-Marke erreiche, dann werde der Call etwa 1,36 Euro (+26%) wert sein. Bleibe die derzeitige Aufwärtsdynamik erhalten und der Kurs der Raiffeisen International-Aktie erreiche bereits am 06.01.2007 die 107 Euro, dann werde der Call sogar einen Gewinn von 37,9% abwerfen, da sein Preis dann etwa auf 1,49 Euro steigen werde.

Den von der Erste Bank lancierten Call-Optionsschein auf die Raiffeisen International-Aktie erachten die Experten vom "HebelprodukteReport" als interessant. (Ausgabe 21) (07.12.2006/oc/a/a)

WKN EB5S9K
OS-Typ Amerik. Call
Emittent Erste Bank
Underlying Raiffeisen International
Basispreis 100,00 Euro
Kurs Underlying 99,00 Euro
Bezugsverhältnis 10/1
Laufzeit 29.09.2007
Aufgeld in % 11,43
Omega 5,448
Preis OS
1,04 Euro


 

338 Postings, 5703 Tage firehandmich dagegen juckt´´s im put-finger...

 
  
    #92
13.12.06 16:32
...aber (noch) trau ich mich nicht...  

358 Postings, 5483 Tage TitusRaiffeisen Int. - rauf auf 108....

 
  
    #93
1
18.12.06 08:27
Da kommt man nichtsahnend aus dem Urlaub zurück und - nett, nett - stellt fest, dass RI in der Zwischenzeit den Urlaub bezahlt hat.
Am Freitag schloss diese bei rund 108.50
Mal schauen, wo die Reise noch hin geht- aber soviel Dampf wie da gerade drauf ist, da wage ich gar keine Prognosen mehr.  

358 Postings, 5483 Tage TitusRaiffeisen Int. +5.3%

 
  
    #94
1
27.12.06 17:09
Ganz gewaltig hat Raiffeisen International heute wieder den Tag an der Wiener Börse angegangen:  im Moment (17h00) +5.31% rauf auf 115.52

Da Frage ich mich doch schon wieder:  das ist nicht normal, da muss was im Busch sein !

Keine News, keine Meldungen.

Tippe ich einfach mal wieder ähnlich wie im Oktober:
Zahlen: ein Traum,... und ein paar Leute dürften wohl schon wieder mehr wissen, als in den Börsenseiten zu finden ist.
Also für mich weiterhin ein Kauf.  

274 Postings, 5426 Tage b1911News ?

 
  
    #95
27.12.06 19:49
13.12 Citygroup startet Raiffeisen -Coverage mit
Buy-Kursziel 124 Euro.
Vielleicht wurde der Beitrag erst jetzt von vielen
gelesen. (weinachtsstress ?)  

358 Postings, 5483 Tage Titus... und die 120

 
  
    #96
03.01.07 18:28
Raiffeisen schloss gestern erstmals über 120 Euro.
In Frankfurt heutiger Schlusskurs: 120.05  

358 Postings, 5483 Tage Titusschnell gewonnen... schnell zerronnen

 
  
    #97
10.01.07 21:39
oder wie heisst das nochmal?

Mich hat der steile Kursanstieg von RI im Dezember ja schon neugierig gemacht... aber nun wo der Rücksetzer doch recht dick kommt, da stelle ich mir doch so einige Fragen.
Kurzfristig - oder doch mehr?

Innerhalb der letzten 7Tage gab das Papier wieder gute 11-12% ab.  Erst gings runter auf 115,  dann auf 112.50, dann nochmal auf 110, um sich am Folgetag wieder hochzuarbeiten auf 111-112.
Ja aber heute dann doch nochmal eine dicke Klatsche auf die Backe: ./. 6.72 oder fast 6% auf 105.90

Mal schauen was da in den nächsten Tagen kommt.  Aber 33% kursanstieg innerhalb eines Monates war ja nun wirklich ein bissl heftig.   War eigentlich klar, dass es da einen Rücksetzer geben muss.  

52 Postings, 5367 Tage malagutaüberkauft

 
  
    #98
1
16.01.07 10:14
ich glaube da tut sich heuer nit viel

euer mike  

37 Postings, 6671 Tage exeronBegründung?

 
  
    #99
16.01.07 10:27
Kannst du deine Aussage begründen?
Würde mich sehr interessieren, sehe das nämlich etwas anders ;).

mfg  

358 Postings, 5483 Tage Titus...nach kleinem Hänger wieder fahrt auf die120

 
  
    #100
15.02.07 18:15
So, nach dem kleinen Hänger vomJanuar arbeitet man sich langsam wieder hoch ... und kratz heute wieder an den 120 Euros.
Keine News... kommt vorerst auch nichts (Geschäftsbericht 2006 erst Ende März)
Aber positives Zeichen, dass der Trend wieder nach oben zeigt.
Für mich jedenfalls vielversprechend.  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 >  
   Antwort einfügen - nach oben