Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt


Seite 1 von 714
Neuester Beitrag: 29.09.20 12:44
Eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 18.828
Neuester Beitrag: 29.09.20 12:44 von: Bozkaschi Leser gesamt: 1.336.384
Forum: Börse   Leser heute: 3.691
Bewertet mit:
29


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
712 | 713 | 714 714  >  

3496 Postings, 5327 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

 
  
    #1
29
07.08.19 22:45
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
17803 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
712 | 713 | 714 714  >  

868 Postings, 1206 Tage HansiSalamiHat jmd. paar gute Minenaktien für mich

 
  
    #17805
29.09.20 08:01

738 Postings, 79 Tage grafikkunstboah, hab gerade die Abrechnung gekriegt

 
  
    #17806
2
29.09.20 08:05
bin mit 708% sogar rausgekommen. Wow. Da freut sich Finanzminister Scholz. Das Defizit im Bundeshaushalt schmilzt!  

283 Postings, 344 Tage Silbär85@grafikkunst

 
  
    #17807
1
29.09.20 08:10
Der Chef geht durch seine Firma und kommt am jungen Azubi vorbei, der mit offenem Mund durch das Fenster schaut, auf den Ferrari vom Chef. Da sagt der Chef: "Junge, wenn du jeden morgen eine Stunde vor den anderen aufstehst und fleißig und diszipliniert arbeitest, Überstunden machst und bereit bist alles zu geben, .... dann kann ich mir nächstes Jahr noch so einen kaufen."  

283 Postings, 344 Tage Silbär85MTA: Fosterville Kirkland Acquisation

 
  
    #17808
29.09.20 08:15
"Vancouver,  British  Columbia:  Metalla  Royalty  &  Streaming  Ltd. (“Metalla”  or  the  “Company”) (TSXV: MTA) (NYSE American: MTA) is pleased to announce that, further to its news release dated July 27, 2020, it has completed the previously announced acquisition of a 2.5% net smelter return royalty interest on the northern and southern portions of Kirkland Lake Gold Ltd.’s (“Kirkland Lake”) (NYSE: KL)(TSX:KL)operating Fosterville mine (“Fosterville”) for total consideration of A$6.0 million, consisting of A$2.0 million in cash and the issuance of 467,730 Metalla common shares." ...

https://www.metallaroyalty.com/wp-content/uploads/...ille-Closing.pdf

Ich bin bei MTA ja von Anfang an dabei. Brett Heath ist wirklich hervorragend. Alle Ankündigungen hat er stets umgesetzt und super Deals gemacht. In den Interviews ist er stets bescheiden und lässt EB Tucker seine Gold- und Silberpreisprognosen rausposaunen und die "laute" Werbung machen.  

738 Postings, 79 Tage grafikkunstEgon v. Greyerz

 
  
    #17809
3
29.09.20 08:19
aus seinem Rundbrief:
ZUKÜNFTIGE GOLDNACHFRAGE KANN NICHT ZU AKTUELLEN PREISEN BEFRIEDIGT WERDEN

Wenn wir davon ausgehen, dass die globalen Finanzanlagen einen Wert von 500 Billionen $ haben, dann macht die Gesamtmenge an Anlagegold 0,5 % dieser Summe aus. Der Ohio Police Fund investiert 5 % seines Vermögens in Gold. Würden 5 % der globalen Finanzanlagen in physisches Gold investiert werden, dann entspräche das 25 Billionen $, also dem 10-fachen der heutigen Anlagegoldmenge. Natürlich wäre dieses Gold größtenteils nicht verfügbar – und mit Sicherheit nicht zu den heutigen Preisen. Doch wenn auch nur 1 % der Gesamtfinanzanlagen in Gold fließen sollten, kämen wir auf 5 Billionen $, also das Doppelte der heutigen Anlagegoldmengen. Es wäre ein Ding der Unmöglichkeit, derartige Goldmengen zu den heutigen Preisen zu akquirieren.

Aus meiner Sicht ist es so gut wie sicher, dass in den Institutionen – ausgehend von Verwaltern oder Vorständen – Druck entsteht, der sie zwingt, die eigenen Assets inflationssicher zu machen durch den Kauf gewisser Mengen Gold. Die Zahlen oben zeigen deutlich, dass das dazu benötigte Gold nicht zu den heutigen Preisen verfügbar sein wird. Die institutionelle Nachfrage wird sich einzig und allein durch stark steigende Preise befriedigen lassen. Folgendes passiert also: Eine Institution, die sich entscheidet, 1 Mrd. $ in Gold zu investieren, wird dieses nicht zum heutigen Preis von 1.940 $ pro Unze bekommen, sondern zum, sagen wir, Zehnfachen des Preises oder mehr. Anstatt also 16 Tonnen zum Preis von 1.940 $ pro Unze zu bekommen, werden die Institutionen für jene 1 Mrd. $ Investitionsgeld nur 1,6 Tonnen zum Preis von 19.400 $ pro Unze erhalten.

Der Papiergoldmarkt wird wahrscheinlich in nicht allzu ferner Zukunft zusammenbrechen. Es ist einfach nicht möglich, die offenen Papieransprüche, welche sich auf das 100- bis 300-fache der verfügbaren physischen Mengen belaufen, durch physische Goldauslieferungen zu begleichen. Deshalb wäre es extrem unklug, wenn Institutionen, die Gold kaufen möchten, irgendetwas anderes kaufen würden als physisches Gold, das sich in ihrem Eigentum befindet.

Der Mix aus institutionellen Goldkäufen und privaten Käufen wird den Goldpreis auf Stände bringen, die sich jetzt kaum jemand vorstellen kann. Das oben gegebene Preisbeispiel von 19.400 $ ist höchstwahrscheinlich viel zu niedrig – gerade in Anbetracht der enormen Geldschöpfung, die die Welt erleben wird.

Gold bei aktuell 1.970 $ ist auf jeden Fall ein absolutes Schnäppchen.  

19596 Postings, 2493 Tage Galeariswenns des Gold nicht bekommen , da zu wenig da,

 
  
    #17810
29.09.20 08:34
kaufens die Minan, ist doch klar. Andere Möglichkeit gibt es wohl kaum....  

19596 Postings, 2493 Tage Galearisoder sie weichen auf andere Sachanlagen und Metall

 
  
    #17811
29.09.20 08:40
e aus.
Silber  ,Platin etc, aber auch da ist nicht genug da, für Papier und Wertpapierverwalter . Bisher haben sie es  nicht kapiert,  ( lehrt man halt  nicht auf den gehirngewaschenen Bisiness Skuhls...haaahaha) dass sie nur Papier, also Verprechen halten, die sich in Luft und Dünnschiß auflösen.  

3127 Postings, 4381 Tage Alfons1982Ab Oktober soll der Rebound kommen

 
  
    #17812
29.09.20 08:55
Aktuell sind die Minen auch noch leicht überverkauft.
https://www.youtube.com/watch?v=YVWWhn-rbok  

8865 Postings, 1845 Tage ubsb55Grafikkunst

 
  
    #17813
1
29.09.20 09:02
"Gold bei aktuell 1.970 $ ist auf jeden Fall ein absolutes Schnäppchen."


Bei $1882 wäre es noch ein schnappigeres Schnäppchen.  

19596 Postings, 2493 Tage Galearisund bei 1600 günstig bewertet

 
  
    #17814
29.09.20 09:21
 

738 Postings, 79 Tage grafikkunstBattery Market - Graphit auf Seeking Alpha

 
  
    #17815
29.09.20 10:37
https://seekingalpha.com/article/...or-article&utm_content=link-1

Gute Zusammenfassung, nicht nur in Richtung Graphit, sondern auch der übrigen Metalle. Allen voran Kupfer.  

3496 Postings, 5327 Tage BozkaschiWann kommt die Inflation ? ARD Mainstream News

 
  
    #17816
29.09.20 10:54

14738 Postings, 2776 Tage NikeJoeGDX, GDXJ und Gold Korrekturziele

 
  
    #17817
1
29.09.20 10:56
Also ich erwarte in der aktuell laufenden Korrektur im GDXJ (und GDX) zumindest ein Minus von 25%, bevor wir einen Boden finden. Die USD-Gegenbewegung ist ein Grund.

Das könnten wir im Okt. oder Nov. erreichen. Der US-Wahlherbst steht an! Bis dahin kann man das ruhig aussitzen. Trader sehen das vielleicht etwas anders. Ich bin Investor in einem angenommen längeren zyklischen Bullenmarkt.

Im Gold wäre eine Korrektur um 15% auch locker drinnen, also zurück zur MA200, die ohnehin ziemlich steil ansteigt (> 20% p.a.)! Im Silber wären -30% auch nicht überraschend.

 

19596 Postings, 2493 Tage GalearisPhysisch Korrektur bald abgeschlossen minus 30

 
  
    #17818
29.09.20 11:01
%  von jetzt an  beim Silber seheh ich nicht .  Gold kann etwa 10 % noch sinken physisch, das wars dann aber auch schon.
Minan werden stärker fallen , da sehe ich bis 30  % GDX usw runter, aber dicke.
Kein Rat zu was.  

283 Postings, 344 Tage Silbär85@Bozkaschi - Artikel der ARD zur Inflation

 
  
    #17819
29.09.20 11:03
Es scheint jetzt so weit zu sein: Alle Vatis und Muttis werden zur finalen Sause entgültig in die Aktien getrieben und "investieren" alle Liquidität. Weil die Aktien dann explodieren, wird das Haus noch für Aktien riskiert... wie Egon von Greyerz neuste Meinung: Die Börsen werden vermutlich erst noch eine unglaubliche Fahnenstange entwickeln, bevor Sie entgültig stürzen.

"Wer sich vor den Auswirkungen einer steigenden Inflation bei äußerst geringen Zinsen auf Konten und Sparbücher schützen will, kommt um die Geldanlage in Aktien kaum herum. Schließlich werden die Auswirkungen der Nullzinspolitik der Notenbanken und der damit zusammenhängenden niedrigen Verzinsung vor allem vor dem Hintergrund der sogenannten Enteignung der Sparer thematisiert. Geld auf dem Sparbuch bringt derzeit praktisch keine Rendite."
boerse.ard.de/anlagestrategie/konjunktur/...inflation100.html  

3131 Postings, 5731 Tage bradettiJa aber es doch

 
  
    #17820
29.09.20 11:14
besser keine Rendite zu haben und von mir aus etwas Entwertung über Inflation, als über Aktien dann große Verluste einzufahren...  

283 Postings, 344 Tage Silbär85Korrektur beendet mMn

 
  
    #17821
29.09.20 11:15
Ich sehe die Korrektur für mich(!) als beendet an. ;)  - bin ja auch All-In.
Weil: RSI und Stochastik von Gold waren < 25, das Bollingerband war nach unten verlassen. Dazu kommt jetzt die Auslieferungspflicht der Comex. Das könnte spannend werden.
Chart:
https://www.wallstreet-online.de/rohstoffe/goldpreis/chart#t:1y||s:lines||a:abs||v:day||u:bb,20,2||l:sto,14,3;rsi,14||ads:null  

19596 Postings, 2493 Tage GalearisAll in ?

 
  
    #17822
29.09.20 11:30
uuuh
das könnte in  die Hos`n  gehen. Mach ich nie so was. Warum auch ?  

738 Postings, 79 Tage grafikkunstDie US-$ Erholung ist eine Gegenbewegung

 
  
    #17823
29.09.20 11:34
im Abwärttrend ( gewesen )
https://www.finanzen.net/devisen/realtimekurs/dollarkurs

Weder der FED noch der Regierung käme eine weitere Aufwärttendenz gelegen. Im Gegenteil!  

3496 Postings, 5327 Tage BozkaschiIn die Hosen geht nix...

 
  
    #17824
1
29.09.20 11:45
Langfristig (über die nächsten Jahre)  ist die Marschroute klar vorgegeben , darüber sind sich hier wahrscheinlich alle einig und wenn Gold nochmal stärker korrigieren sollte beispielsweise Richtung 200 Tage Linie was ich als Maximum erachten wurde und als zur Zeit unwahrscheinlichstes Szenario , dann sitz man das als Investor aus und beschaftigt sich einen Monat mal nicht mit Kursen ;)
Manche haben hohe Cashbestände die müssen aber auch irgendwann investiert werden sonst bringt diese vermeindliche Performance Vorteil irgendwann nichts mehr.Andere steigen zu früh aus (@Galearis du hast Hecla kurz vor dem Anstieg zu 3€ verkauft) oder zu spät ein.
Das macht jeder hier auf seine Weise Richtig denn Langfristig geht das hier nicht in die Hose.
Ich glaube auch das wir uns jetzt nach oben orientieren werden und bin All-In , das ist aber kein Rat , sondern mein Bauchgefühl. Aber um die Präsidentschaftswahlen wäre ich etwas vorsichtiger, in diesem Zeitraum werde ich Cash aufbauen um dann ab Mitte Nov. wieder All-In zu gehen.

8865 Postings, 1845 Tage ubsb55Galearis

 
  
    #17825
4
29.09.20 11:58
"All in ?
uuuh
das könnte in  die Hos`n  gehen. Mach ich nie so was. Warum auch ?  

Du solltest es mal probieren, das härtet ab. Nur die Harten kommen in den Garten. Wer "All in" ist, braucht auch keine Angst zu haben, dass der
Zug ohne ihn losfährt.  

3496 Postings, 5327 Tage BozkaschiSchaut auf den Dollar ,

 
  
    #17826
29.09.20 11:58
wenn der Dollar jetzt wieder schwächer werden sollte, dann geht Gold Up

https://www.goldseiten.de/artikel/...mit-Erholung-der-Goldpreise.html

283 Postings, 344 Tage Silbär85ELY News

 
  
    #17828
29.09.20 12:33
Ely Gold Royalties Purchases Cote Project Gold Royalty, Ontario Canada

https://ceo.ca/@newsfile/...lties-purchases-cote-project-gold-royalty  

3496 Postings, 5327 Tage BozkaschiMinenaktien

 
  
    #17829
29.09.20 12:44

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
712 | 713 | 714 714  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan, Jacky Cola