Die Engländer...


Seite 2 von 3
Neuester Beitrag: 27.05.20 14:05
Eröffnet am: 22.05.20 19:05 von: Dr.UdoBroem. Anzahl Beiträge: 66
Neuester Beitrag: 27.05.20 14:05 von: Dr.UdoBroem. Leser gesamt: 1.638
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 |
| 3 >  

1286 Postings, 556 Tage JaminaFinanzielle Abhängigkeiten von

 
  
    #26
23.05.20 13:34
anderen EU Staaten so muß das wohl in der EU

Und wenn es die EU nicht gäbe, wären die Südstaaten dann besser oder gleich dran ?  

1919 Postings, 211 Tage qiwwiKannst Dir die Frage selber beantworten; brauchst

 
  
    #27
23.05.20 15:57
nur mal nach EU-Finanzausgleich zu googeln und schauen, wer die Netto-Empfänger sind...  

40777 Postings, 7028 Tage Dr.UdoBroemmeViele Länder haben von der EU profitiert

 
  
    #28
2
23.05.20 17:13
Irland z.B. war immer das Armenhaus Europas, das kaum seine Einwohner ernähren konnte, deswegen ja auch die großen Auswanderungswellen.
Auch Portugal war relativ rückständig und fast nur Agrarland.

Leider haben gerade die "Südstaaten" besonders unter den zockenden Banken und der dadurch resultierende Finanzkrise gelitten.  

1919 Postings, 211 Tage qiwwiAuch Spanien hat extrem profitiert; nur leider

 
  
    #29
3
23.05.20 17:19
hat man sehr einseitig in die Tourismus-Immobilen-Branche investiert, statt
auf eine ausgeglichenere, breitere Entwicklung und vor allem auf Berufsbildung zu setzen...  

43548 Postings, 4550 Tage RubensrembrandtBesonders profitiert hat Luxemburg,

 
  
    #30
2
23.05.20 17:38
auch als Steuer-Oase bekannt. Wenn ich mich richtig erinnere,  hat Luxemburg das  bei Weitem
höchste Pro-Kopf-Einkommen in der EU. Und Irland hat ebenfalls deshalb profitiert,
weil es die bekannten Steuer-Sparmodelle anbietet. Steuersparmodelle bedeuten natürlich,
dass die vorherigen Steuerempfänger-Länder  wegen Verlagerung leer ausgehen und
weniger Geld zur Verfügung haben und sich das Geld dann von den Normalverdienern
holen. Kein Wunder, dass der Außenminister von Luxemburg (Aselborn oder ähnlich),
also diesem Winzig-Land in der EU, bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit
so tut, als wäre er der EU-Außenminister persönlich.
Wenn ich mich richtig erinnere, nutzen alle Dax-Konzerne inzwischen Steuer-Sparmodelle.  

43548 Postings, 4550 Tage RubensrembrandtAm meisten profitiert von der EU

 
  
    #31
3
23.05.20 17:44
haben allerdings die Politiker, denn die EU zahlt vmtl. die höchsten Gehälter an Politiker überhaupt
in Europa. Wäre das nicht so, dann wären allerdings vermutlich weniger Politiker für die
Unterstützung der EU. Die EU schafft zahlreiche zusätzliche politische Posten und Pöstchen,
alle relativ hoch bezahlt. Kein Wunder, dass sich diese Politiker für die EU einsetzen, denn
schließlich geht es um die eigene hoch bezahlte berufliche Existenz.  

1919 Postings, 211 Tage qiwwidas ist auch wieder falsch. Am meisten profitiert

 
  
    #32
1
23.05.20 18:17
haben die Gehälter der Banken- und verarbeitenden Industrie (natürlich besonders auch die an den Spitzenpositionen)   Die Politikergehälter sind im Vergleich dazu ein feuchter Abklatsch  

40777 Postings, 7028 Tage Dr.UdoBroemmeNicht zu vergessen die ganzen ehemaligen

 
  
    #33
1
23.05.20 18:19
Ostblockländer, die garantiert ohne Einbindung in die EU nicht da wären, wo sie heute sind.

1919 Postings, 211 Tage qiwwiso isses, und für Polen freut mich das am meisten

 
  
    #34
23.05.20 18:22

43548 Postings, 4550 Tage RubensrembrandtEs geht um die wundersame Schaffung

 
  
    #35
2
23.05.20 18:33
von immer mehr angeblich notwendigen Politiker-Positionen durch die EU und nicht um die
Lobbyismus-Tätigkeit in Diskussionsforen in Deutschland. Beispielsweise um die Tätigkeit
eines hoch bezahlten EU-Parlamentspräsidenten, der dann als Martin, der Heilsbringer, nach
D zurückkehrte und mit 100 % zum Parteivorsitzenden gewählt wurde. Ursprünglich als Bürger-
meister von Würstelen? ins EU-Parlament mit sagenhafter Bezahlung aufgestiegen (wenn
das keine fulminante Gehaltssteigerung für einen Politiker ist). Also:  Ein zweit-
kassiger Politiker wurde durch die EU erstklassig, die EU veredelt also die Politiker und
alle sind beeindruckt und wählen ihn mit 100 % zum Parteivorsitzenden. Doch dann erweist
sich der EU-Schein als Seifenblase. Innerhalb kürzester Zeit wurde er, zurückgekehrt nach D,
das, was er wahrscheinlich die ganze Zeit gewesen ist, ein zweitklassiger Politiker,
genauer gesagt: ein Hinterbänkler der SPD.  

13433 Postings, 5113 Tage gogolAntwort auf # 5 vega

 
  
    #36
1
23.05.20 18:38
ICH
lieber heute als morgen.

6015 Postings, 1745 Tage bigfreddy#36 geht aber leider kein Flieger

 
  
    #37
23.05.20 19:24
ich hatte seinerzeit Flug nach Manchester gebucht 29.04.20 mit Flybe - die sind pleite. Geld wurde durch Visa wieder erstattet. Nächster Flugtermin  mit easy-Jet am 01.05.20  - Flug gestrichen.  

Nächster Termin durch Umbuchung 09.09.20  MUC-MAN -

Und das Horrorgemälde, welches einige EU-Verfechter dem Vereinigten Königreich andichten, wird mit Sicherheit nicht eintreten. Bei der Schweiz hatte man seinerzeit auch den Teufel an die Wand gemalt - und die Schweiz steht glänzend da.

Großer Vorteil für UK - die brauchen jetzt keine  "gewisse" EU -Bürger aus Südosteuropa reinlassen.


 

1919 Postings, 211 Tage qiwwi35 - die SPD interessiert doch im Moment keine S..

 
  
    #38
23.05.20 19:27
Scholz mal ausgenommen  

1919 Postings, 211 Tage qiwwi37 -dafür ham's halt auch keine Leute mehr für die

 
  
    #39
23.05.20 19:29
nursing homes--- sprich Altenpflege

blöd, wa  

6015 Postings, 1745 Tage bigfreddywo ich dich hier gerade zufällig sehe, kiwii

 
  
    #40
1
23.05.20 19:34
mal eine Frage an dich: Du hast doch bestimmt aus deiner Wehrmachtszeit noch so eine Gasmaske aufgehoben,  ist die denn in den Geschäften auch als Mundschutz zugelassen ?  

6015 Postings, 1745 Tage bigfreddy#39 Na Kiwii, auf DIESE Art von

 
  
    #41
23.05.20 19:40
Südosteuropäer die ich meine kann der NHS getrost verzichten.
Die anderen kann sich UK selektiv aussuchen.      

6015 Postings, 1745 Tage bigfreddy#42 da gibt es aber Probleme am Steuer

 
  
    #43
23.05.20 19:50
und wie machen die das eigentlich am Flughafen beim Check-In ?

Und stell die mal die Bankkassierer vor, wenn solche gut gekleideten Damen/Herren eintreten.  

1919 Postings, 211 Tage qiwwiFliegen braucht imo keiner

 
  
    #44
23.05.20 19:50

6015 Postings, 1745 Tage bigfreddy#41 @kiwii in diesem Zusammenhang fällt mir ein,

 
  
    #45
23.05.20 19:56
wie geht's denn eigentlich deinem Freund dem Grinch ?

Habe schon lange nichts mehr von ihm gelesen. Soll aber nicht heißen, dass ich ihn vermisse.    

6015 Postings, 1745 Tage bigfreddy#44 München -Dubai geht immer

 
  
    #46
23.05.20 20:00
allerdings sauteuer z.Z.  

1919 Postings, 211 Tage qiwwidazu kann ich nichts sagen

 
  
    #47
1
23.05.20 20:00

1919 Postings, 211 Tage qiwwiDubai braucht echt kein Mensch

 
  
    #48
23.05.20 20:01

6015 Postings, 1745 Tage bigfreddyUnd zum Abschluß noch ein Wort zu Covid-19

 
  
    #49
23.05.20 20:03
Im Buch Gottes, der Bibel steht: "wer kann durch Sorgen sein Leben um einen Tag verlängern".

Meine Antwort: Niemand!  

1919 Postings, 211 Tage qiwwiDurch Dummheit kann er es aber um viele verkürzen

 
  
    #50
23.05.20 20:05

Seite: < 1 |
| 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben