Die Engländer...


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 27.05.20 14:05
Eröffnet am: 22.05.20 19:05 von: Dr.UdoBroem. Anzahl Beiträge: 66
Neuester Beitrag: 27.05.20 14:05 von: Dr.UdoBroem. Leser gesamt: 1.651
Forum: Talk   Leser heute: 5
Bewertet mit:
6


 
Seite: <
| 2 | 3 >  

40786 Postings, 7029 Tage Dr.UdoBroemmeDie Engländer...

 
  
    #1
6
22.05.20 19:05
Ausgerechnet das Land, das in Europa mit am schlechtesten auf die Pandemie eingerichtet war. will jetzt eine 14-tägige Quarantäne für Einreisende...

8357 Postings, 7254 Tage major!

 
  
    #2
6
22.05.20 19:07
Da macht man keine Witze, ich habe noch ein Flugticket für Anfang Juli nach Schottland ;-)  

33645 Postings, 5517 Tage JutoDiese selbstgerechten

 
  
    #3
3
22.05.20 19:19
Patrioten
Werden sich noch umschaun.
...und mal beginnen,
Sich an die eigene nase zu fassen...

8357 Postings, 7254 Tage majoraber ..

 
  
    #4
3
22.05.20 19:22
ich mach mir eh keine Hoffnungen mehr .. die 3000 +/- Neuinfizierte am Tag.
Key graphics explaining how coronavirus has spread in the UK and the government's response.
 

Clubmitglied, 44106 Postings, 7248 Tage vega2000Wer will z.Zt. freiwillig nach England?

 
  
    #5
4
22.05.20 19:56

8357 Postings, 7254 Tage major..

 
  
    #6
2
22.05.20 19:58
Ich habe Hotelbuchungen für drei Wochen auf Vorrat.  

33645 Postings, 5517 Tage JutoAch an sich

 
  
    #7
1
22.05.20 20:12
Ist england ein tolles land.
Kann ich jedenfalls empfehlen.
Super landschaft/kultur etc , abwechslungsreich.
Die menschen, nagut...
Im süden smart,
In den nördlichen regionen hart.

488 Postings, 317 Tage Leonardo da Vinci14 Tage Quarantäne

 
  
    #8
4
22.05.20 20:34
konnte man bis vor kurzen auch in D haben wenn man aus dem EU-Ausland kam.

Aber wenn D das macht ist es OK.

Putin = Diktator
Boris J. = Idiot
Donald T. = Ober-Idiot
Orban = Rechter
Kurz = kein Demokrat.
Polen =
Schweden =

Erdogan = ?? "lupenreiner Demokrat?

Angela M.
Jens S.
Markus S.
..
..
..

sind die einzigen die alles richtig machen!

ALTERNATIVLOS! Jawohl!
 

5750 Postings, 498 Tage GonzoderersteBröm

 
  
    #9
4
22.05.20 20:54
Ist ein populistischer Indikator, wenig originell und immer sind es die anderen die Fehler machen oder gemacht haben. sein Ziel, Stimmung machen, politisch motiviert? Möglich, in jedem Fall Unterste Schublade!  

20503 Postings, 3096 Tage HMKaczmarekEigentlich nur noch gewöhnlich

 
  
    #10
22.05.20 21:06

40786 Postings, 7029 Tage Dr.UdoBroemmeOch Gonzo

 
  
    #11
1
22.05.20 21:22
Die Retourkutsche ist jetzt aber billig.

1929 Postings, 212 Tage qiwwiLeonhardo da Finzi hat es endlich begriffen

 
  
    #12
2
22.05.20 22:13
Angela et al - das sind eben die Guten...  

69004 Postings, 6098 Tage BarCodeDie ersten vier

 
  
    #13
22.05.20 22:30
( Putin = Diktator
Boris J. = Idiot
Donald T. = Ober-Idiot
Orban = Rechter )

Da ist doch ein bisschen (viel) Wahrheit drin...
Aber wer behauptet, dass Kurz kein Demokrat sei?

5750 Postings, 498 Tage GonzoderersteBröm

 
  
    #14
4
23.05.20 07:20
Ich möchte mich bei Dir entschuldigen, Du hattest Recht und ich Unrecht, zudem habe ich total überreagiert, in meinem Alter ist soviel Aufregung nicht gut, sorry!  

40786 Postings, 7029 Tage Dr.UdoBroemmeAlles klar, Schwamm drüber

 
  
    #15
2
23.05.20 11:44
Finde ich beachtlich, dass es hier auch mal jemanden gibt, der zugibt, Unrecht zu haben. Kommt sonst eigentlich fast nie vor.

Für den Einzeiler hatte ich mich ja auch schon entschuldigt per BM .

1286 Postings, 557 Tage Jamina# haben mit dem Brexit nur mehr gewonnen

 
  
    #16
4
23.05.20 11:48
brauchen sich auch nicht mehr mit Merkel und Co auseinandersetzten das bring ihnen viel Geld und Zeitersparnis  

1929 Postings, 212 Tage qiwwidie # haben mehr als genug mit sich selber zu tun

 
  
    #17
3
23.05.20 12:04
Boris Johnson was facing a backlash from senior Tory MPs and business leaders last night after unveiling tough new quarantine rules that could indefinitely restrict travel in and out of the UK.

From next month, anyone entering Britain will be forced to self-isolate for two weeks with spot checks on one in five arrivals and £1,000 fines for non-compliance.


Die Engländer sind nicht zu beneiden...
Aber da sie aus der EU raus sind, kann die ihnen jetzt auch nicht mehr helfen...
Aber sie werden schon klar kommen, irgendwie....
 

1286 Postings, 557 Tage Jamina#17

 
  
    #18
2
23.05.20 12:08
Die Engländer sind nicht zu beneiden...
Das ist deine Ansicht

Aber da sie aus der EU raus sind, kann die ihnen jetzt auch nicht mehr helfen...
Wollten sie von der EU Hilfe oder den fixen Austritt ?

Aber sie werden schon klar kommen, irgendwie....
Und ob !  

1929 Postings, 212 Tage qiwwi18..ja, sie werden klar kommen. Kamen sie nach dem

 
  
    #19
5
23.05.20 12:21
II.W-Krieg ja auch, obwohl sie noch 9 Jahre lang nach dessen Ende  -  genau bis zum 4. Juli 1954  - mit Essensrationierung und Essensmarken klar kommen mußten.   Das soll aber, wie man später herausgefunden hat, der Volksgesundheit sehr zuträglich gewesen sein. Ihre Lebenserwartung stieg, die Kindersterblichkeit sank, und die Übergewichtigen waren - bis auf Sir Winston - praktisch nicht mehr zu bemerken... Also: Wir brauchen uns um die E. keine Sorgen zu machen.
 

1286 Postings, 557 Tage JaminaNein

 
  
    #20
1
23.05.20 12:26
auch nicht um den Rest der Welt ich denke auch die kommen klar

Selbst wenn Merkel und Deutschland so Hoch zu Ross daherposaunen die Welt retten zu wollen.
Vor allem was Staaten betrifft die anders mit diversen Problemen vorgehen als das Deutsche Volk  

33645 Postings, 5517 Tage JutoStimmt.

 
  
    #21
1
23.05.20 12:40
England ist ne insel.
Das muss kein vorteil sein,
Wenn man sich politisch schon isoliert.

1929 Postings, 212 Tage qiwwiDas ist natürlich Unfug, zu behaupten, Merkel und

 
  
    #22
4
23.05.20 13:10
Deutschland wollten hoch zu Ross die Welt retten.   Sie und Macron wollen Europa helfen, und dabei insbesondere den Südstaaten. Das sind unsere Nachbarn, Freunde und Bewohner der nicht nur unter Deutschen beliebtesten Urlaubsländer.   Denen zu helfen und damit Europa zu helfen heißt noch lange nicht, die Welt retten zu wollen.  Im übrigen ist der Ansatz nicht nur ein moralischer, sondern natürlich auch ein sozialer. Denn wer wieder Arbeit hat, kann sich seinen Lebensunterhalt selbst verdienen.
 

1929 Postings, 212 Tage qiwwi...und noch so ein Ober-Schlauberger:

 
  
    #23
2
23.05.20 13:16
https://www.ariva.de/forum/...-wenigsten-568678?page=219#jump27588686

Ein Blick in den Kalender (oder Google) würde ihm sagen, daß Ramadan HEUTE  zu Ende geht:

Heute Abend wird " Fastenbrechen" gefeiert...

Ab da dürfen alle Moslems auch wieder tagsüber essen und trinken (nicht drinken...), wie ihnen beliebt und der Koran es erlaubt (no alcohol)    

1929 Postings, 212 Tage qiwwiund von wegen kein Schulbrot oder Getränk in die

 
  
    #24
23.05.20 13:18
Schule mitnehmen... dann gibt es in der Schule Verpflegung.  

1286 Postings, 557 Tage Jamina#22

 
  
    #25
1
23.05.20 13:30
Natürlich ist das nichts schlechtes den Südstaaten helfen zu wollen.
Aber genau das ist der Punkt. Ist das den tatsächlich Hilfe ?
Wirklich helfen können sich die Südstaaten doch schon lange selber.
Ich finde das jetzt nicht besonders Klug, oder besonders Wirtschaftlich einfach zu sagen Hilfe und promt kommt die Soziale Kasse dahergeschwommen.
Meinst du das Italien oder andere Südstaat jemals Deutschland helfen könnten ?

Wir könnten ihnen ja so wie in Afrika Reis und Nahrungsmittel runter senden ...  

Seite: <
| 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben